Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.11.2019, 08:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.09.2015, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2015, 12:21
Beiträge: 62
Herzlich Willkommen in meinem Projekt. Wie der Titel schon sagt, möchte ich hier meine Reise vom Radikalschnitt-Bob zu BSL dokumentieren. Da ich mich für SSS zu doof anstelle, werde ich nach anderen Wegen zu repräsentativen Messmethoden suchen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Die Meow'sche "Strähne hinterm rechten Ohr-Kinn zu Spitzen-Methode" soll hier perfektioniert werden :mrgreen: Nebenbei wird die Mär vom perfekten Pony erzählt.

Die Hair-Story: Seit ca. 2010 habe ich mir meine Haare regelmäßig mit Drogerieprodukten rot gefärbt und auf APL bis BSL gehalten. Sie sahen auch immer ganz passabel aus, bis ich sie mir im März 2014 erst vom Friseur aufhellen ließ und ein paar Monate später erst selbst braun färbte, dann mit einem Blondierkit auf orange/gelb aufhellte ( :twisted: ), um anschließend wieder braun drüberzufärben. Man muss eben alles mal ausbrobiert haben :roll:
Ich hatte noch nie zuvor so schlimme Haare wie das letzte Jahr über. Haarbruch, Spliss, krause Stellen, das volle Programm. Von dem notgedrungenen Stufenschnitt mit vermurkstem Pony fang ich gar nicht erst an!
Ich möchte einfach den Naturzustand meiner Haare wieder herstellen, den ich mitlerweile sehr vermisse. Sie waren nämlich immer sehr pflegeleicht und trotz täglichem Waschen und Fönen gesund und glänzend. Bis zum BH-Verschluss wäre meine Traumlänge.


Zustand im Januar 2015

Habe versucht, das Kaputte Stück für Stück rauswachsen zu lassen. Im Juli 2015 sahen sie dann so aus (in gelättetem Zustand :!: ) :
klick klick

Im Grunde konnte ich meine Haare gar nicht mehr offen tragen. Nur geglättet oder mit Locken, aber dadurch werden sie ja auch nicht gerade besser...

Vorgestern kam der ganze Müll endlich ab :)

klick
klick
klick
Man sieht es hier nicht so gut, aber die ersten 10-12 cm vom Ansatz weg sind NHF und in der untersten Haarschicht ist das Gefärbte/Gebleichte sogar schon komplett draußen.

1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: Von Natur aus sehr pflegeleicht. Waschen, fönen, fertig. Meine natürlichen Wellen stören mich teils, deswegen föne ich oft über eine Rundbürste.
2. Haarlänge/Struktur: Nackenlang und 1c, würd ich mal sagen
3. Zielhaarlänge: BH-Verschluss
4. allg. Haarziele: Natürlich schöne Haare, also NHF reinwachsen lassen, Haarbruch und Spliss reduzieren sich dadurch hoffentlich von allein. Außerdem (bis auf Pony) alle Haare auf eine Länge
5. Waschfrequenz: Täglich abends
6. Waschmethode: Shampoo nur in die Kopfhaut einmassieren, danach Spülung
7. Shampoo: Hauptsache silikonfrei. Im Moment Alverde Nutri Care
8. Spülung: Bisher Fructis Oil Repair 3. Versuche aber auch hier auf silikonfrei umzusteigen. Yves Rocher Aufbau-Spülung ist mein Favorit, Alverde Repair-Spülung, und was ich halt so in die Finger krieg^^
9. Rinse: Keine
10. Kuren: Alverde Repair-Haarmaske
11. Trocknen: Möglichst lange handtuchtrocknen, dann fönen (auf höchster Stufe mit Turbo-Taste :P)
12. Spitzenpflege: Keine
13. Sprüh-Leave-in: Keine
14. Öle: Hin und wieder Kokosöl
15. Kräuter: Keine
16. Kopfhautpflege: Da zähl ich mal das Öl mit dazu ;)
17. Ernährung und Nahrungsergänzungen: Seit 2 Monaten März Spezial Haar-Activ (wobei ich auf was Günstigeres umsteigen werde), Eisentabletten
18. Entwirren (nasses Haar kämen, nur trocken?): Wie gesagt nach dem Waschen erstmal ein Handtuch drumwickeln, später mit grober Holzbürste „ordnen“
19. Frisuren: Am liebsten offen, was aber in den letzten Monaten einfach nicht mehr ging. Hab dann immer einen Pferdeschwanz oder Knoten gemacht und den Pony weggesteckt
20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Grobe Ahornbürste (Auch die Borsten sind aus Holz) und Paddle-Bürste mit Natur- und Plastikborsten
21. Nachtprogramm: offen
22. Färben: seit November 2014 farbfrei
23. Struktuveränderungen (Glätten, Locken): Locken oder Glätten, wenn die Sterne günstig stehen :lol: (also sehr selten)

Der monatliche Vergleich:
31.12.2015
klick
2.2.2016
klick
27.2.2016
Bild

Die Strähne hinterm rechten Ohr ;)
1.2.2016: 16 cm
27.2.2016: 18 cm

_________________
faaaast schulterlang, 1b/c M ii
NHF: Schokoladenbraun
Die Mär vom perfekten Pony *klick* :reit:


Zuletzt geändert von Meow am 27.02.2016, 14:39, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2015, 23:06 
Huhu Meow

Schön, dass du ein Projekt eröffnet hast. ich würde hier gerne mit lesen und hoffe, dass ich dir jetzt keinen Platzhalter geklaut habe :)
LG RHG


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 18.09.2015, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2015, 06:39
Beiträge: 181
Hey Meow,

ein tolles Projekt. Ich bewundere ja immer die Leute, die so viel abschneiden. Meine Haare müssen denke ich auch noch dran glauben. Die längen wurden einfach schon zu oft gefärbt.

Bin auf jeden Fall gespannt, wie es bei dir weiter geht.

_________________
2aMi | ZU 4,5cm | Braun
Ziel Classic, 1. Zwischenziel APL: 41cm - 48,5cm - 52cm
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.09.2015, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2014, 19:44
Beiträge: 1444
Hallo,

hm, was sagt man denn da.. Herzlichen Glückwunsch zum mutigen Schritt, die Haare radikal zu kürzen! Manchmal hilft einfach nichts anderes und ich wünsche dir gutes Gelingen beim neu züchten. Aber der aktuelle Schnitt steht dir wirklich auch ganz gut :)

Vor einigen Jahren habe ich meine Haare auch von Bh-Verschlusslänge (BSL) auf einen Pixie kürzen lassen. Fand ich dann richtig schlimm aber mittlerweile sind sie wirklich viel schöner nachgewachsen. Hat sich gelohnt.

_________________
Färbefrei seit Dez. 2017 | 82 cm (SSS) | Mein Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2016, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2015, 12:21
Beiträge: 62
*Thread ausgrab*
Ich hatte ja mal ein Projekt angefangen, wieso führe ich das eigentlich nicht weiter? War wohl einfach zu faul :roll:

Mittlerweile ist es 4 1/2 Monate her, dass ich mir meine Haare zum Bob hab schneiden ließ, und noch immer habe ich keine Schulterlänge erreicht. Vielleicht sind sie ja im Winterschlaf, aber 2-3 cm über der Schulter weigern meine Haare sich, weiter zu wachsen :roll:

Hier ein Längenbild mit Selbstauslöser. Werde das wohl in Zukunft immer so und mit der selben "Kulisse" machen:
klick

Meine Default-Frisur sieht momentan so aus:
klick
klick
klick
Der gute alte hoch angesetzte Pferdeschwanz :lol:

Mein Pony zur Zeit:
klick
Hier sieht man ganz gut, warum ich sie nie offen trage. Ich finde, es sieht ingesamt sehr unproportional aus, also der Pony mit der Haarlänge. Außerdem wirkt das viel zu streng. So dunkel und traurig, und der Rolli tut natürlich sein übriges. Mit langen Haaren wird das dann hoffentlich wieder etwas verspielter aussehen und mehr zu mir passen.

Nahrungsergänzungsmittel: Zur Zeit "nur" Kieselerde und Eisen. Mache grade eine Pause von Abtei Haar Aktiv.

Zum Waschen: Zur Zeit benutze ich zum einen die Natural Balance-Serie von Sante - Die Glanz-Variante mit Lindenblatt. Alternativ habe ich das Basler Sensitiv-Shampoo, das ich zur Hälfte mit Wasser verdünne und einen guten Schuss Teebaumöl dazu mische, in Kombi mit der Alverde Nutri-Care Spülung.
Im Grunde wasche ich immer noch täglich. Nur, wenn ich den ganzen Tag zu Hause war und auch am nächsten Tag nichts bestimmtes vorhabe, mache ich Waschpause. Am Wochenende habe ich sogar 2 Tage nicht gewaschen. Meine Haare blieben quasi in der Luft stehen, wenn ich den Pferdeschwanz aufgemacht hab :|
Habe im vergangenen Monat auch Aleppo-Seife für die Haare ausprobiert, war aber ein Reinfall. In Verbindung mit Essig-Rinse roch ich dann auch noch wie eine Salatschüssel #-o Dafür eignet sie sich aber für den Rest des Körpers ganz gut!

Ölen und sonstige Pflege: Ich tränke meine Haare einmal die Woche (meistens Sonntags) ausgieben in Kokosöl, auf Ansatz und Kopfhaut kommt Rizinusöl. Außerdem benutze ich die Alverde Repair Haarbutter (die ja im Forum anscheinend sehr beliebt ist :)) zwischendurch unter der Woche als Prewash, das auch gerne mal den ganzen Tag andauern darf ;) Im Pferdeschwanz fällt es nicht so auf, wenn man mal ein bisschen Creme in den Haaren hat. Die Butter funktioniert am besten, wenn ich die Haare vorher nass mache. Auf trockenem Haar krieg ich eigentlich eher einen negativen Effekt - dann fühlen sich die Haare nach der Wäsche leicht hart und strohig an.

Ach ja, und hier noch die Kinn-Spitzen-Abstand-Methode... bitte nicht auslachen :D
klick

_________________
faaaast schulterlang, 1b/c M ii
NHF: Schokoladenbraun
Die Mär vom perfekten Pony *klick* :reit:


Zuletzt geändert von Meow am 07.02.2016, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2015, 15:25
Beiträge: 1054
Hey, Hier setze ich mich zu, der Schnitt damals hat dir echt gut getan! Viel Erfolg! :)

_________________
mein Projekt: ciao pixie und hallo Feenhaare!

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 19:13 
ich auch :D und auch viel erfolg :)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2015, 12:21
Beiträge: 62
Kuhl, schon 2 Mitleser, bzw.4, falls zelandonii und Decarabia auch noch mitlesen 8)
Ich hab grade Prüfungszeit. Wenn der Stress vorbei ist, werde ich mal ein paar alte Bilder raussuchen für eine ausführlichere "Hair Story"...
Ein Nebeneffekt der Prüfungszeit ist, dass ich nur lernend zuhause rumgammel, und arbeiten muss ich auch erst wieder nächsten Freitag. Daher hab ich mir entgegen meiner Gewohnheiten doch mal vorgenommen, die Haare bis Dienstag Abend, also knapp 5 Tage, nicht zu waschen. Anschließend werde ich das produzierte Öl an McDoof verkaufen! :twisted:

_________________
faaaast schulterlang, 1b/c M ii
NHF: Schokoladenbraun
Die Mär vom perfekten Pony *klick* :reit:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2013, 14:33
Beiträge: 286
Wohnort: CH
Ich setze mich hier auch noch dazu.
Ich wünsche dir viel Glück für deine Prüfungen.

_________________
1c Mii, 90cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2016, 14:17
Beiträge: 29
Wohnort: Bad Oeynhausen
Also hier geselle ich mich auch dazu :)
Deine Haare sehen jetzt viel besser aus - gesünder und kräftiger. Und bald hast du bestimmt die Schultern erreicht :)

Viel Glück für die Prüfungszeit

_________________
Vom Bob zur Schulterlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2015, 12:21
Beiträge: 62
Vielen Dank zopftiger und MelScatterbrained! Glück kann ich brauchen *gg*

Ich hab hier mal ein Bild von vor zwei Jahren. Da waren meine Haare was den Schnitt angeht perfekt. Durch das schwarz-weiß kriegt man natürlich keine sooo gute Vorstellung, aber man sieht den spitz zulaufenden Seitenpony (warum wollte ich den jemals rauswachsen lassen?!?!) und kann die Struktur erahnen.
Hab damals gar nicht bemerkt geschweige denn wertgeschätzt, wie lang die eigentlich waren...
klick

_________________
faaaast schulterlang, 1b/c M ii
NHF: Schokoladenbraun
Die Mär vom perfekten Pony *klick* :reit:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.02.2016, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2016, 14:17
Beiträge: 29
Wohnort: Bad Oeynhausen
Woah, bist du eine Hübsche! :)

Die Frisur sah echt gut aus, so einen Pony mag ich auch gerne. Die Länge war ja echt beeindruckend, aber ich glaube, es fällt einem oft erst hinterher auf, was man eigentlich hatte. Aber da kommst du bestimmt wieder hin :)

Wie liefen die Prüfungen?

_________________
Vom Bob zur Schulterlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.02.2016, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2015, 06:39
Beiträge: 181
Oh wie schön, dass du mal wieder was von dir hast hören lassen!
Deine Haare sehen ganz toll aus.

_________________
2aMi | ZU 4,5cm | Braun
Ziel Classic, 1. Zwischenziel APL: 41cm - 48,5cm - 52cm
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.02.2016, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2015, 12:21
Beiträge: 62
MelScatterbrained, danke :oops: Hm, laut meinen Berechnungen müsste ich in ca. 1 1/2 Jahren wieder ungefähr bei der Haarlänge sein... ich will aber jetzt :roll: :mrgreen:
Wie die Prüfungen liefen? Naja, sie liefen halt^^ Danke der Nachfrage :)
Und Zelandonii, schön, dass du auch noch mitliest :)


So, seit der letzten Messung ist noch nicht ganz ein Monat vergangen, aber in den 3 Tagen bis zum 1.3. wird sich nicht mehr viel tun...
Ein "Kürzenbild" von gerade eben:
Bild

gerade wollte ich mich noch beschweren, dass meine Haare nicht wachsen, da habe ich mir zum Vergleich das Bild von vor 4 Wochen angeschaut
Bild
Sind sie wirklich so viel gewachsen oder liegen sie auf den Bildern einfach so unterschiedlich? Man weiß es nicht...

Bei meiner Strähne hinterm rechten Ohr hab ich tatsächlich knappe 18 cm gemessen. Das wäre ein Zuwachs von 2 cm :shock: Laut SSS hingegen geht der Zuwachs gegen 0. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte :lol:

Seit gut 2 Wochen nehme ich Vitamin D-Tabletten. Vielleicht habe ich ja damit endlich das "Wundermittel" gefunden. Das ist doch das Vitamin, dass der Körper durch Sonneneinstrahlung produziert und dass einem deshalb im Winter fehlt... oder verwechsel ich da was?^^

_________________
faaaast schulterlang, 1b/c M ii
NHF: Schokoladenbraun
Die Mär vom perfekten Pony *klick* :reit:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.02.2016, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2016, 14:17
Beiträge: 29
Wohnort: Bad Oeynhausen
Doch, wow, da ist definitiv was gewachsen - sie sind hinten definitiv länger! Wenn ich die Länge mal schon hätte... ^^ Ich finde ja deine Haarfarbe total toll.

Und ja, Vitamin D war das, welches der Körper unter Sonneneinwirkung selber herstellen kann. Mir hilft Biotin sehr für die Haare, habe ich das Gefühl. Ich bin gespannt, ob das Vitamin D bei dir was bringt :)

_________________
Vom Bob zur Schulterlänge


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de