Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.09.2020, 00:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.10.2015, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Hallo liebe Langhaargurus! :mrgreen:
Ich heiße euch in meinem Projekt auf dem Weg zur Naturhaarfarbe – back to the Roots mit möglichst langen und gesunden Haare herzlich willkommen! Take a seat!

Story
Meine Haaren wurden im Alter von 15 das erste Mal auf dunkelbraun gefärbt, das ging ca. 3 Jahre so, dann wurde mit Strähnen aufgehellt bis ich dann im schlussendlich bei Platinblond angelangt war. Ich hab mit Shampoos ohne Silikonen so ca. vor 3-4 Jahren angefangen. Hab es aber immer wieder mal vermischt. Haarausfall hatte ich stressbedingt – mal hier mal da. Meine Länge lag bei BH-Verschluss aber durch die Blondierung brachen die Haare immer gerne mal ab und ich hatte wieder mal kürzere an den Seiten oder im Deckhaar. Kurze Haare (also Nachwuchs) hab ich sowieso über das ganze Jahr verteilt. Könnt mich nicht erinnern, dass meine Haare mal einheitlich lang waren.
Der Schlüsselmoment kam heuer am Anfang des Jahres, als ich mit meinem Blond unzufrieden war, weil ich aussah wie Barbie und ich „Natürlichkeit“ in jeder Art und Weise für mich entdeckte. Als ich kurz davor war meine Haare braun zu färben (mit der Angst alles bricht dann ab!) sah mich eine Freundin an und sagte, lass doch deine Naturfarbe rauswachsen….- und ich so: „ Hä??? Warum sollte ich das tun?“ Und sie drauf: „Naturhaarfarbe steht doch jedem am besten und sie ist einzigartig für jeden bestimmt.“ =D> Knall-und Rums – mich traf es wie der Blitz. Das war der Start meines Projektes.

Short Facts
31.01.2015 Mein Ansatz wurde abgedunkelt damit der Übergang zu meiner NHF nicht so auffällt wenn ich rauswachsen lasse
08.04.2015 Ich setzte meine Pille ab – danach Haarausfall und eine Haut wie ich sie in meiner Pubertät nicht hatte!
12.05.2015 Mein Ansatz wurde zum letzten Mal nachgefärbt
06.08.2015 Ungwollter Stufenschnitt vom Frisör *grrr*
Hab mich danach viel informiert über Inhaltsstoffen, die Behandlung von Blondierleichen und so weiter und bin in eurer charmanten Runde LHN gelandet! Ich hab mir so tolle Tipps geholt und bin wirklich total begeistert von euren Haaren und eurer Leidenschaft.

Dinge die sich seit LHN verändert haben
Ich war früher sehr grob zu meinen Haaren, hab im nassen Zustand gebürstet und gezogen und war allgemein für schnelles heißes Föhnen. Das hat sich dank dem LHN geändert und ich meine es hilft. :mrgreen:

♥Goal♥
Mein Ziel ist es, die optimale Pflege für meine Haare (mit Blondierleichen) zu finden, meine NHF rauswachsen zu lassen, gesund zu pflegen, an Länge zu gewinnen und vielleicht ein paar Frisuren auszutesten. Da bin ich nämlich eine richtige Niete!! :oops:
Als persönliche Deadline habe ich mir Dezember 2017 gesetzt. Ich möchte für mich wissen was bis dahin alles möglich ist.


Überblick 2014-2017

Bild

AKTUELL Dez 2017

Bild

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Zuletzt geändert von LadyPersephone am 05.12.2017, 12:55, insgesamt 16-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2015, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Endlich hab ich es geschafft!
Anbei ein paar Bilder von meinen Haaren. Derzeit bin ich nicht glücklich damit :-k

Am ersten Bild seht ihr meinen Pferdeschwanz in Natura als ihn meine Mama vor ca. 15 Jahren auf meinen Wunsch abgeschnitten hat. :shock:
Bild

Weihnachten 2014
Bild

Jetzt der Stufenschnitt nach Anföhnen :oops:
Bild

Frisur am 17.10.15, langsam kommt die NHF raus
Bild

Entschuldigt bitte die Qualität der Fotos! :)
Freu mich wenn ihr fleißig mitlest und mich ab jetzt begleitet. :)

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Zuletzt geändert von LadyPersephone am 20.07.2017, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2015, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Was ich heute gelernt habe: Weniger ist mehr - zumindest bei meinen Haaren. \:D/

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2015, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2011, 17:52
Beiträge: 1762
Wohnort: Tübingen
Dann wünsche ich dir ganz viel Erfolg und Geduld beim NHF rauswachsen lassen, eine super Entscheidung! :gut:
An deinem abgeschnittenen Pferdeschwanz kann man ja sehen, dass deine Haare ein wahnsinns Potential haben, eine hübsche NHF, voll und kräftig :)

_________________
1bM ~mittelbraun NHF~ 112cm, Postklassik.

Rückschnitt am 20.09. auf 81cm
Aktuell: 90cm


Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2015, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2013, 18:22
Beiträge: 1433
Wohnort: Hamburg
Ich wünsche dir auch viel Erfolg und setz mir hier einfach mal ein Lesezeichen :)

_________________
2b F/M ~5,5cm ZU, derzeit etwa BSL (aber sehr taperig)
Ziel: Optisch tiefe Taille (aber laaaangsam mit vielen Trimms)
Mein haariges Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2015, 18:01 
Offline

Registriert: 11.10.2015, 19:42
Beiträge: 12
Ich wünsche dir ganz viel Erfolg. Gerade wenn man deinen früheren Pferdeschwanz sieht, erkennt man ja, dass sich die Geduld am Ende lohnen wird! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2015, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Frisörbesuch zum Hochstecken!

Am Samstag war ich beim Frisör und hab mir die Haare hochstecken lassen. Also ich muss wirklich sagen, seit ich mit meinen Haaren liebevoller umgehe und vorsichtig sanft pflege, erschreckt es mich umso mehr wie sehr die Frisöre reißen, ziehen und stylen. Beim Rausgehen saß zwar alles Tip-Top aber ich hatte gefühlte 100 kg Haarspray am Schopf und alles fühlte sich aufgerauht an.
Ich hab bis heute mal nicht gewaschen und den Dutt mit ein bisschen Kokosöl geölt, jedoch möchte ich heute Abend waschen. (Bericht folgt Morgen!)
Meine Waschfrequenz liegt bei 5-6 Tagen. Seit ich meine Haare öle, kommt mir jedoch vor, dass sie Staub magisch anziehen und obwohl sie nicht fettig sind, würde ich sie lieber öfter waschen wegen dem Staub. :gruebel:
Werde mal im Forum suchen ob ich dazu was finden kann.

Fast vergessen:
Willkommen ihr Mitleser Mirabellenbaum/sumsum/Kaelie! Freu mich das ihr mich begleitet :gut:

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Zuletzt geändert von LadyPersephone am 30.10.2015, 10:40, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2015, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Waschtag!

So meine Lieben!
Gestern hab ich Haare gewaschen!
Hab mir das Olivenöl (Hab ich zum 1. Mal ausprobiert) geschnappt und ca. 1 Teelöffel Öl in den Längen und ganz leicht am Ansatz verteilt. Das ganze ist dann ca. 2 Stunden eingewirkt. Danach hab ich meine Haare nass gemacht und Conditioner mit Aloe vermischt auf die Längen aufgetragen und ca. 1 Stunde so gelassen. Danach hab ich mit meinem Sonnentor Shampoo gewaschen (verdünnt) und mir nochmal Condi auf die Längen aufgetragen.
Endergebnis davon: Ansatz weich und gut kämmbar, Längen Katastrophe!
Ich bin mit meinem grobzinkigen Kamm gar nicht durchgekommen und mir sind zig Haare ausgegangen :? Also das war wohl wirklich nichts. Mein Ansatz hat etwas gequietscht beim Waschen, ich schätze das Haarshampoo ist vielleicht nicht so das gelbe vom Ei. Kenn mich da aber leider zu wenig aus.

Ingredients: AQUA (Wasser), COCO-GLUCOSIDE (pflanzliches Tensid), ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE bio (Aloe Vera Saft bio), SODIUM COCOYL GLUTAMATE (pflanzliches Tensid), LAVANDULAANGUSTIFOLIA FLOWER WATER bio (Lavendelblütenhydrolat bio), HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL bio (Sonnenblumenöl bio), HYDROLYZED WHEAT PROTEIN (Weizenprotein), ALCOHOL bio, ROSMARINUS OFFICINALIS EXTRACT bio, LAVANDULA ANGUSTIFOLIA FLOWER EXTRACT bio, URTICA DIOICA LEAF/ROOT EXTRACT bio, CALENDULA OFFICINALIS FLOWER EXTRACT bio (Auszug aus Rosmarin bio, Lavendel bio, Brennnesselwurzel bio und -blätter bio, Ringelblume bio in biologischem Weingeist bio), XANTHAN GUM (Xanthan), CITRIC ACID (Zitronensäure), CI 75810 (Chlorophyll), POTASSIUM SORBATE (Kaliumsorbat), AROMA bio (Mischung ätherischer Öle bio); LIMONENE**; Konserviert mit Kaliumsorbat.
* aus kontrolliert biologischem Anbau

** als Bestandteile natürlicher ätherischer Öle

Vielleicht hab ich aber aus Übermut zuviel auf einmal ausprobiert, keine Ahnung. :shock:
_________________________________________________________________________________

Edit:
Heute zu Mittag wurde ich beim Kaffee von 2 Kollegen angesprochen dass meine Haare so schön glänzen. (Trage Dutt, der Ansatz war gemeint) Ich muss auch sagen, dass sich meine Haare bis zu den Ohren, also wo die Blondierung nie hingekommen ist sehr weich anfühlen. :) Vielleicht war das Olivenöl doch nicht so schlecht, zumindest für die Haare ohne Blondierung.

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Zuletzt geändert von LadyPersephone am 30.10.2015, 10:40, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.10.2015, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Waschtag!

Eigentlich wollte ich noch länger warten mit Waschen, aber ich hab dann gestern doch gewaschen weil meine Kopfhaut an 2 Stellen gejuckt hat und mir beim Kratzen zig Haare rausgerissen hab :oops:
Zustand vor der Haarwäsche: Kopfhaut juckt an einigen Stellen, allgemein schuppt sie auch seit ich mit verdünntem Shampoo wasche. Die Schuppen liegen aber nicht flockig auf den Schultern sondern sind eher klebrig und am Ansatz. Die ersten 10cm sind die Haare fettig, die Längen normal. Daher hab ich gestern das 1. Mal ganz spontan Scalpwash ausprobiert! :mrgreen:

Zuerst war es total komisch so zu waschen. Ich hatte die Haare zu einem Zopf und nur den oberen Bereich mit verdünntem Shampoo (Sebamed) gewaschen (wirklich sehr vorsichtig) und mit lauwarmen Wasser ausgespült. Fazit: Haare sind wirklich nicht mehr fettig, im Nacken etwas strähnig da hab ich wohl was übersehen. Aber im Großen und Ganzen siehts gut aus - bin grad komplett verdutzt das diese Methode so gut funktioniert hat - obwohl es ja nichts neues ist wie man im Forum lesen konnte 8) Heute fühlen sich die Haare sauber an und die Längen sind nicht trocken. (Kokosöl kam gestern Abend als LI rein)

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2015, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
TCM-Ärztin & Haarausfall/juckende Kopfhaut!

Hello Ladies&Gents!
Ich möchte euch heute von meinem gestrigen Besuch bei meiner TCM-Ärztin erzählen, vielleicht helfen die Tipps ja auch einem von euch.
Gestern war ich bei meiner TCM-Ärztin (sie ist Allgemeinmedizinerin, TCM Ärztin und spezialisiert auf Akupunktur) und hab ihr von meinem Kopfhautjucken und das mir seit dem Absetzen der Pille viele Haare ausgehen erzählt. Sie hat mir ein Kräutergranulat verschrieben und hat meine Kopfhaut mit Akupunktur behandelt. Dabei wurden 5 Nadeln in den Hinterkopf gestochen (unterer Bereich) und 1 vorne auf der Kopfhaut beim Haaransatz.
Diagnose: Meine Kopfhaut ist sehr schlecht durchblutet und trocken. Sie hat mir folgendes mit auf den Weg gegeben: Wenn man trockene Haut oder Kopfhaut hat, soll man ein Vollbad nehmen und folgendes hineingeben: 1/2 l Milch, 2 EL Honig, 1 Schnapsglas (=20ml) Olivenöl. Das Wasser soll nicht zu heiß sein. Das ganze nennt sich Kleopatrabad - finde ich sehr passend. :mrgreen: Darin soll man sich baden und den Kopf gleich zu Beginn untertauchen damit alles gut einwirken kann. Ich hab das gestern gemacht und meine Haut war babyweich heute. Am besten soll man das 2x die Woche machen. Die Haare soll man danach mit einem milden Shampoo waschen, damit man nicht mit einem Fettkopf herum läuft. :wink:

Ich werde das jetzt mal so praktizieren, da ich sehr gerne bade passt es auch gut zu mir. Meinen nächsten Termin bei ihr, hab ich am 26.11.15 - werde natürlich weiterberichten, wenn euch das interessiert. :wink:

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2015, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2014, 12:23
Beiträge: 530
Wohnort: Saarland
Hallöchen :winkewinke:

ich les hier auch gerne mal mit und wünsch dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen :)
Und das Kleopatrabad-Rezept merk ich mir mal, das wird ausprobiert, sobald ich in 2 Wochen endlich ne Wanne in der Wohnung hab.

Liebe Grüße :knuddel:

_________________
2a/b M ii (ZU: ~9cm)
Länge nach SSS: 91cm (September 2017)
"Gimme head with hair, long beautiful hair..."
Ninidoe goes Back to Basics - Feintuning


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.11.2015, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Waschtag!

Am 01.11. war Waschtag!

Prewash: Klettenwurzelöl auf die Kopfhaut am Abend davor und ich hab die ganze Woche meinen Schweif ab Ohrhöhe mit Kokosöl geölt
Condi in die Längen
Shampoo: Alverde Nutri-Care verdünnt, 2x shamponiert
Condi in die Längen
Kalt ausgespült
Haare kalt geföhnt und mit Kokosöl die Stufen und Spitzen ganz leicht eingeölt

Seit der Frisörkatastrophe vor 3 Monaten hab ich sie am Sonntag dann zum 1. Mal offen getragen, weil mir nicht mehr vorkam nur noch Stroh auf dem Kopf zu haben. Die Haare fühlten sich allgemein viel gesättigter als sonst an. :banane:

Hab mir 2 Shampoo-Bars zum Testen bei Sauberkunst bestellt (Mango Lassi + Kokosmakrone) darauf bin ich schon seeeeehr gespannt! :)
Anbei ein Foto von meinen Haaren nach der ganzen Prozedur. Hat mein Liebster gemacht :verliebt:
Bin natürlich nicht happy damit - aber ich fühl mich schon besser als zu Beginn des Stufenschnitt-Dilemmas. Direkt unter den Spitzen bei den 2 Elefanten ist BSL.

Bild

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Zuletzt geändert von LadyPersephone am 20.07.2017, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2015, 17:06 
Hey, bei Dir lese ich auch mit!
Das Bad klingt toll, Mist dass ich heute schon gebadet und Haare gewaschen habe!!! Sag mal, wie sieht deine KH aus? in meinem TB findest du Fotos von meiner, sind sie ähnlich? Ich habe mich eine ganze Weile mit der TCM und Ayurvedischen Ernährungslehre beschäftigt, war wohl das falsche Thema... :roll: sehr interessant bei Dir, freu mich auf mehr!
LG


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2015, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2015, 10:54
Beiträge: 372
Hab schon bei deinem Projekt kommentiert. Freu mich wenn du auch bei mir mitliest. :mrgreen:
Meine Kopfhaut sieht auch manchmal recht schuppig aus aber bei mir ist es ein Up and Down. Einmal so, einmal so. Ich denke es hängt mit der Pflege und der Hormonumstellung zusammen, deswegen gebe ich meine Kopfhaut erstmal Zeit. - Und das aus dem Mund eines mega ungeduldigen Fräuleins \:D/

_________________
1cmii
Den Mutigen gehört die Welt.

Mein Projekt
Feenhaarprojekt 2017-Bin dabei!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2015, 09:47 
Übrigens finde ich "back to the roots" richtig richtig toll! Es ist eine interessante Reise zu sich selbst, mir war nicht bewusst, dass ich so wenig über mich bescheid wusste. Ich wüsche Dir viel Erfolg!


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de