Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.07.2020, 00:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
Ein herzliches Hallo an alle, die sich hier rein verirren :winke:
Das Tagebuch soll mir helfen meine Pflegeexperimente zu strukturieren, meine Fortschritte zu dokumentieren und vielleicht Tipps und Anregungen von anderen zu bekommen :)

2020


Ich habe einen neuen Projekttitel gewählt, den alten - Die Taille lockt - fand ich mittlerweile etwas nichtssagend. Die Taille war ein recht willkürliches Ziel, einfach weil sie so lang noch nie waren und mir das noch realistisch vorkommt. Mein Haarmuggel-Ich denkt auch, dass sich ab Taille die Haare lang anfühlen werden :lol: An anderen gefallen mir ja Längen zwischen Hüfte und MO sehr gut, aber ob mir das an mir auch gefallen würde? :nixweiss: Ganz davon abgesehen, ob meine Haare diese Länge überhaupt schaffen. Ich war da sehr pessimistisch, mittlerweile bin ich verhalten optimistisch, dass meine Haare auch über BSL hinaus gut aussehen können.

Gleichzeitig gilt zu bedenken, dass ich ein sehr fauler Mensch bin. Aufwendige Pflege und extreme Haarschonung sind nicht meins, jedenfalls nicht auf Dauer :wink: Die Wohlfühllänge ergibt sich also aus den Variablen Optik, Praktikabilität und Pflegeaufwand.
:arrow: Was liest man hier also?

Pflege: ich bin da eher minimalistisch veranlagt, aber ab und zu packt es mich und ich betreibe mehr Aufwand. Minimalismus bedeutet für mich vor allem keine unnötigen Sachen zu kaufen, d.h. mein Fokus liegt hier eher auf Methoden als auf Produkten.

Frisuren: ich mag viele Frisuren ausprobieren und herausfinden was bequem und alltagstauglich ist und mir am besten auch noch steht.

Haarschmuck: ich hab zwar schon ein Paar Schmücker, aber einiges ist aus meiner Anfangszeit und gefällt mir nicht mehr. Hier gilt es herauszufinden, was ich wirklich trage, was zu mir und meinen Haaren passt und was ich vielleicht noch brauche.

Projekte, an denen ich dieses Jahr teilnehme:

Gemeinsam auf zu BSL
Schnittfrei durch 2020

Ziele

- APL (55cm) [X] BSL (66cm) [ ] Taille (80cm) [ ]
- funktionierende Pflegeelemente identifizieren
- mehr Glanz!
- mehr Locken!- mehr Frisuren lernen
- irgendwann optische Taille ich glaub Hüfte oder Steiß würde mir besser gefallen :wink:


Ausgangszustand

Ich schätze meine Haare auf 2c/3a F/M i(i). Ganz sicher bin ich mir nicht. Sie sind jedenfalls eher fein, eher wenig und eher lockig :lol:

Im Sommer 2016 ließ ich mir einen Pixie schneiden, der seitdem rauswächst. In der Zeit hab ich einmal mit einer Intensivcoloration gefärbt (die hat mein Haar direkt geschrottet und ist mittlerweile glücklicherweise rausgewachsen) und Anfang 2019 mit PHF. Das war der Versuch meine NHF möglichst nicht zu verändern, sondern nur die Grauen zu erröten oder erblonden. Das hat nicht wirklich geklappt, deswegen gibt es keine weiteren Färbeversuche mehr. Wenigstens hab ich keinen Ansatz :lol:
Startlänge war ein stufiger Schnitt auf Schulterlänge. Außerdem so etwas wie ein Pony, das wahrscheinlich auch bleibt, da ich durch meine Tampelhaare eh sowas wie einen natürlichen Pony habe.

Liste aus der Notfallecke

2020
Versteckt:Spoiler anzeigen
1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: empfindliche, trockene Kopfhaut, trockene, eher feine und eher wenige Locken
2. Haarlänge/Struktur: 62cm, 2c/3a F/M ZU: 6,4cm
3. Zielhaarlänge: mindestens optische Taille, wenn möglich Steiß
4. allg. Haarziele: Wohlfühllänge und Minimalismus in der Pflege
5. Waschfrequenz: unregelmäßig - NW/SO
6. Waschmethode: NW/SO, kalte Rinse. Im Ausnahmefall Shampoobar
7. Shampoo: Aloe Vera Bar (Kleine Auszeit)
8. Spülung: Wahre Schätze Mandelmilch
9. Rinse: LSG (+Seidenprotein +Brokkolisamenöl)
10. Kuren: Pre-Wash mit Öl
11. Trocknen: Lufttrocknen, machmal Fön auf niedriger Stufe
12. Spitzenpflege: Lanolin
13. Sprüh-Leave-in:
14. Öle: Brokkolisamenöl, Macadamia, Amla, Kokos, ...
15. Kräuter:
16. Kopfhautpflege: WBB, Tangle Teazer, mit den Fingern preenen Ölmassage
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): mit den Händen bei Bedarf
18. Frisuren: Banane, Cinnamon, Franzose, Holländer
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Ebelin Acetat-Kamm, WBB, Tangle Teazer, Palo Santo Staubkamm
20. Nachtprogramm: offen im Seidenhäubchen
21. Färben: 2x PHF Anfang 2019
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): nein

2019
Versteckt:Spoiler anzeigen
1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: empfindliche, trockene Kopfhaut, trockene, eher feine und eher wenige Locken
2. Haarlänge/Struktur: kurz vor APL, 2c/3a F/M i(i)?
3. Zielhaarlänge: optische Taille, wenn möglich Steiß
4. allg. Haarziele: Akzeptanz meine Farbe und Struktur. Schöne Frisuren lernen. Einfach mehr Länge
5. Waschfrequenz: ca. 2x / Woche
6. Waschmethode: z.Z. verdünntes Shampoo, Shampoobar, manchmal Condi
7. Shampoo: Balea Schönheitsgeheimnisse, Red Berry Smoothie
8. Spülung: Garnier Wahre Schätze Honig
9. Rinse: LSG/Apfelessig (neu)
10. Kuren: Khadi Vitalisierendes Haaröl, Kokosöl, Distelöl
11. Trocknen: Lufttrocknen, machmal Fön auf niedriger Stufe
12. Spitzenpflege: keine
13. Sprüh-Leave-in: selten Balea Haarmilch
14. Öle:s. Kuren
15. Kräuter: keine
16. Kopfhautpflege: vor dem Waschen WBB o. Tangle Teazer
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): trocken vor der Wäsche
18. Frisuren: Pferdeschwanz, Banane, Hochgewurschtel, Franzose, Holländer
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Ebelin Acetat-Kamm, WBB, Tangle Teazer
20. Nachtprogramm: Ananas, Seidenhäubchen
21. Färben: 2x PHF Anfang 2019
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): nein



Kleine Haargeschichte


Circa 2,5 Jahre alt. Vorher waren sie blonder und glatter. Oder einfach zu kurz, um sich zu locken
Bild


etwa 3,5
Bild

Einschulung ^^ Ich finde hier sieht man sehr gut, wie fein die Löckchen sind
Bild

Mit 18. Da hatte ich glaub hellere Strähnchen
Bild Bild

Generell waren meine Haare immer so zwischen Kinn und APL mit 1-2 Ausreißern. Mit 14 meinte ich mir selbst ein Pony schneiden zu müssen, das hab ich so gut hingekriegt, dass ich danach meinen 1. Pixie hatte. Da hab ich beschlossen ab jetzt lang wachsen zu lassen. So richtig lang wurden sie aber nie, da ich immer ab circa APL das Splissproblem hatte und sie dann wieder abkamen, so wie sie in den letzten beiden Fotos sind.
Von der Pflege hab ich absolut keine Ahnung mehr, vermutlich 0815 Shampoo und Kur. Ich hab aber schon früh Öl-/Joghurt-Kuren u.Ä. gemacht und luftgetrocknet und ich glaub auch nur mit grobzinkigem Kamm gekämmt. Als junger Teenager hatte ich mal eine Phase, wo ich lieber glatte Haare haben wollte, aber seitdem mag ich meine Locken eigentlich sehr und hab nie geglättet.

Edit: Bilder eingefügt

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Zuletzt geändert von goldrot am 07.03.2020, 11:42, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
vom Suchen und Finden der perfekten Pflege

Hier sammel ich meine getesteten Produkte, Rohstoffe und Methoden samt Kurzfazit sowie Dinge, die ich noch probieren möchte. (in progress)
Legende: getestet - will ich noch ausprobieren

Seidenhäubchen
Leinsamengel
Brokkolisamenöl
Kokosöl
Olivenöl
Khadi Vitalisierendes Haaröl
Khadi Amla Öl
LOC
Ölrinse
Ölausdrückmethode
Amla-Rinse

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Zuletzt geändert von goldrot am 09.03.2020, 21:51, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
Haarlänge und Fortschritte

07/19
Bild
09/19
Bild
12/19
Bild

01/20
Bild



langezogen gemessen

07/19 = 53cm
09/19 = 55,5cm
11/19 = 57,5cm
12/19 = 59,5cm
01/20 = 60cm
02/20 = 62,5cm

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Zuletzt geändert von goldrot am 04.02.2020, 08:46, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
Frisuren

Geflochtenes

Versteckt:Spoiler anzeigen
Holländischer Fünfer

Bild

Französische Classics

Bild


Gekordeltes

Versteckt:Spoiler anzeigen
Half-Up

Bild

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Zuletzt geändert von goldrot am 11.08.2019, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
Handwerkszeug und Haarschmuck

Kämme/Bürsten

Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
Bild


Spangen

Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild


Forken

Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild


Stäbe

Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild


Edit: Spoiler gesetzt

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Zuletzt geändert von goldrot am 04.02.2020, 08:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
So, erster normaler Eintrag und ich gestehe hiermit, dass ich schon für mich allein ein Haartagebuch geführt habe und trage hiermit ein paar Waschberichte nach :lol:

Waschtag, 18. Juli 2019 (Wassermann/Luft)

Pre-Wash: Kokosöl für Kopfhaut und alle Haare
Waschgang: Shampoobar Red Berry Smoothie 2 x in den Händen aufgeschäumt und am Kopf und bissl im Haar verteilt. Warm ausgespült
Rinse: LSG – Apfelessig-Rinse (500ml)
Trocknen: Sehr kurz antrocknen im Handtuch, dann Lufttrocknen ohne anfassen


Fazit:
Beim Nassmachen wird der Bar gelig und leicht körnig durch die Tonerde. Das hab ich dann mit den Händen im Haar verteilt. Beim ersten Durchgang hat sich noch kein Schaum gebildet, ich vermute wegen der Ölkur. Beim 2. Durchgang bildete sich dann toller, feiner Schaum, den ich gut überall verteilen konnte. Die Haare haben sich beim Ausspülen sehr weich und nicht zu stark entfettet angefühlt. Fast wollte ich gar keine Rinse mehr benutzen. Nachdem ich die aber extra angesetzt hatte, kam sie noch drüber.
Die Haare behalten beim Trocknen durch das LSG einen Wet-Look, der aber nach dem Aufkneten verschwindet. Sie sind ganz wunderbar weich und glänzen schön, aber die Lockenstruktur gefällt mir nicht. Irgendwie sehen sie ganz flusig und dünn aus. Man sieht auch total die unterschiedlichen Stufen.

Allgemein:
Ich weiß ja, dass die Länge der INCI-Liste oder die Aussprechbarkeit der Inhaltsstoffe kein Indikator für die Qualität eines Produktes ist, aber irgendwie gibt einem so eine minimalistische INCI-Liste schon ein besseres Gefühl. Dachte ich mir gerade beim Abtippen für meine Produktübersicht. Ich möchte mal ein bisschen darauf achten, ob unterschiedliche Tenside und vielleicht auch so Kandidaten wie Alkohol, Glycerin oder Proteine auf meine Haare eine Wirkung haben.

Ansonsten sollte ich mir mal Gedanken übers Trimmen machen. Meine längsten Haare kitzeln fast bei APL, ich hab aber auch Stufen auf circa Ohrhöhe. Sieht offen grad ziemlich blöd aus.

Nachtrag: Optisch gefallen mir die offenen Haare eigentlich gar nicht. Wie gesagt, man sieht jede Stufe und sie verdünnen sich ab Ohr total. Aber ich glaube in lang sähe das ganz anders aus. Eigentlich ist es nämlich genial: Sie sind locker und fluffig, aber gleichzeitig gebündelt und irgendwie schwer. Ich merke richtig die runterhängenden Strähnen und hab nicht dieses Wölkchengefühl. Der Duft ist übrigens auch toll. Gar nicht so süß wie ich mir Red Berry vorgestellt hätte, sondern schön frisch.

Waschtag, 22. Juli 2019 (Fische  Widder / Wasser  Feuer)

Pre-Wash: Khadi Vitalisierendes Haaröl für Kopfhaut und alle Haare, direkt vor der Wäsche
Waschgang: Shampoobar Red Berry Smoothie 2 x in den Händen aufgeschäumt und am Kopf und bissl im Haar verteilt. Warm ausgespült
Rinse: Pfefferminz – Apfelessig-Rinse (1l)
Trocknen: Lufttrocknen, aber mit Hut und Zusammenbinden

Fazit: Schwer zu beurteilen, weil der Trocknungsvorgang anders war als sonst. Öl ging raus und die Haare sind ok. Weder besonders weich, noch besonders glänzend, aber das könnte an der Manipulation der nassen Haare gelegen haben. An der Kopfhaut hab ich nix Besonderes von der Rinse gemerkt. Mit LSG kommen mir die Haare deutlich kräftiger vor.

Nachtrag 24.7.: Die Haare sind immer noch in Ordnung, aber ich finde sie recht trocken und klettig. Heute geht’s ins Schwimmbad, mal schauen, ob ich dann noch wasche.



Sie sind zwar nass geworden, wurden aber nicht gewaschen. Ich hätte vermutlich Freitag oder Samstag gewaschen, aber sie waren eigentlich noch überhaupt nicht fettig, daher auf den günstigen Sonntag gewartet.

Waschtag, 28. Juli 2019 (Zwillinge)

Pre-Wash: Khadi Vitalisierendes Haaröl für Kopfhaut und alle Haare, circa 2 h
Waschgang: Shampoobar Red Berry Smoothie 2 x in den Händen aufgeschäumt und am Kopf und bissl im Haar verteilt. Warm ausgespült
Rinse: Hagebutte-Hibiskus-Tee mit LSG (1l)
Trocknen: Föhnen kühl, mit Diffusor

Fazit: Ölkur ohne Probleme ausgewaschen. Haare waren nach dem Trocknen relativ hart und die besonders die Spitzen sehr knirschig. Sie haben sich auch komisch gebündelt. Ich dachte zuerst das wären Ölreste, aber als ich die Haare später mit dem TT ausgebürstet hab, war von Fett keine Spur. Ich vermute daher, dass zu viel LSG in der Rinse war.
Nach dem Bürsten waren die Haare wieder relativ weich. An Tag 2 kam ein bisschen Distelöl in die Spitzen, jetzt fühlen sie sich wieder recht normal an.

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 16:42 
So - hier lasse ich mich nieder. Wo sind die Kekse?

Probier mal, die Locken nach dem Trocknen nicht zu kämmen sondern auszuknautschen. Dann werden die weich und bleiben in ihrer Struktur :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
Hier möchte ich auch gerne mitlesen :) Bin gespannt auf deine Entdeckungen in Sachen Pflege und Lockenoptimierung !

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 09:40
Beiträge: 855
Wohnort: WW
Yeah, hier bin ich auch dabei! Endlich mal jemand, der sich die selbe Frage stellt ob 2c oder 3a oder was dazwischen :) ! Mit der richtigen Pflege kann sich das noch ganz schön entwickeln.

Liebste Grüße!

_________________
2c-3aM/Ciii SSS112-116cm
Projektneustart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
Oooh, Besuch :o und ich hab vor lauter Aufregung über die Eröffnung des TB vergessen Snacks bereitszustellen [-X

Also hier: die gewünschten Kekse (Haferkekse, besondes gut für die Haare), frisch gebrühter Kaffee und selbstgemachter Eistee :kaffee:

kaninchen, das freut mich aber, dass du direkt vorbeikommst, du bist ja ein großes Haar- und Tagebuchvorbild :D :oops: nach dem Trocknen kämme ich eigentlich nie, nur vor der Wäsche oder nach ein paar Tagen, wenn sich die Locken dann eh verabschiedet haben. Hab aber bisher nie geknauscht, sondern nach kurzer Zeit Handtuchturban nur geheadbangt, maximal den Scheitel etwas geordnet und dann einfach trocknen lassen. Das Knautschen will ich jetzt aber mal testen.

Gwent, herzlich Willkommen! Hab bei dir auch direkt mal vorbeigeschaut. Wir haben ja eine ähnliche Länge :-)

Hallo Drea :D ist mir auch schon aufgefallen, dass wir scheinbar die gleiche Struktur haben. Aber deine sind wesentlich dicker, ich bin mehr so im Bereich 5-7cm Umfang. Aber, wenn sie mal ansatzweise so aussehen wie deine, wenn sie groß sind... :ohnmacht:

= = =

Heute war

Waschtag, 1. August 2019 (Löwe)

Pre-Wash: -
Waschen: Red Berry Smoothie
Rinse: Apfelessig-Rinse
Leave-In: Balea Haarmilch, LSG
Trocknen: Leave-In und Gel eingescruncht, dann Lufttrocknen

Fazit:
Eigentlich ist es blödsinn heute mit Hinblick auf Lockenoptimierung zu waschen, heute Abend hab ich nämlich Yoga :lol: Aber ich wollte sehen, ob sich die tollen Ergebnisse von meinem Curly-Girl-Auffrischungsversuch auch bei einer normalen Wäsche reproduzieren lassen. Haptik ist schonmal sehr gut. Sie sind fluffig, aber nicht zu weich/leicht.
Die Optik...Ich lass einfach mal Bilder sprechen...

Bild
(mit Blitz) Mit Gelcast. Ganz schön gewöhnungsbedürftig. Die Haare waren richtig hart, aber nach dem Auskneten merkt man absolut nix mehr vom Gel. Gut so, ich kann das nämlich gar nicht leiden, wenn die Haare zugekleister oder verklebt sind wie bei herkömmlichen Stylingprodukten.

Bild Bild
(mit Blitz) es war super schwierig ein gescheites Bild zu machen. Ich muss mir da echt was einfallen lassen für die Zukunft. Man sieht auf jeden Fall, dass sich die Unterwolle nicht schön lockt. Die Lockenentwicklung finde ich ganz gut, die Bündelung ist aber insgesamt nicht so schön geworden.

Bild Bild
(ohne Blitz) Hier sieht man die Struktur schöner, der Blitz macht irgendwie mehr Frizz als eigentlich da ist. Am Oberkopf gefällt es mir eigentlich gut. Ich finde sie glänzen schön. Und die weißen machen was sie wollen :ugly:
Generell, so wie ich mich im Spiegel seh, würde ich so offen tragen. Seh sie ja nicht von hinten :lol:

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 02.08.2019, 07:59 
Huhu - ich und Vorbild :lol: 8)

Ich erkenne in Deinen Haaren meine von vor ein paar Jahrzehnten wieder - Stufen, Farbe, Struktur - da fühle ich mich gleich hingezogen :)

Wie nass waren denn Deine Haare, als Du das Gel rein gemacht hast? Ich hab ein paar Anläufe gebraucht, bis ich das hinbekommen habe, ohne dass sich die Locken aushängen. Vielleicht musst Du antrocknen (ploppen z.B.) und dann erst das Gel reinmachen. Oder klatschnass ohne Knautschen gleich "rin mit die Mumpe". Oder knautschen und dann Gel rein. Probier mal ein bisschen rum. Ich kann mir vorstellen, dass Du noch lockigere Ergebnisse hinbekommst.

Du nimmst LSG, oder? Wie ist denn da Dein Rezept? Eher dick- oder eher dünnflüssig?

Grüße vom kaninchen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 02.08.2019, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 22:20
Beiträge: 644
Wohnort: Am Rhein
Das sieht doch schon ganz gut aus! *dazusetz* *Kaffeeschlürf*
Bin auch gespannt auf Deine Gel-Experimente. :) ich glaube unsere Haare sind sich auch ziemlich ähnlich inkl. der ersten paar grauen. ;-)

_________________
2c F ii, ZU 7cm, SSS 51 cm in NHF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 05.08.2019, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
kaninchen,

Zitat:
Ich erkenne in Deinen Haaren meine von vor ein paar Jahrzehnten wieder
siehst du, dann ist das ja gar nicht abwegig mit dem Vorbild :wink:

Die Haare waren schon etwas getrocknet und mein LSG ist recht flüssig, ich hatte glaub 2 EL mit 300 ml Wasser aufgegossen und 24h ziehen lassen. Generell finde ich ja die Wirkung vom LSG schonmal toll, ich werd da auf jeden Fall weiter rumprobieren.

Hallo Juke :winke: Angeregt durch dich hab ich ja direkt mal meine Trocknungsprozedur geändert :D

= = =

Waschtag, 4.8.2019 (Jungfrau)

Pre-Wash: Gänseschmalz über Nacht
Waschen: Inecto Argan Condi
Rinse: kühles Wasser
Leave-In: -
Trocknen: ohne Handtuch o.Ä., ohne Anfassen Lufttrocknen

Fazit:
Bei dieser Wäsche hab ich so ziemlich alles anders gemacht als sonst, was man nur anders machen kann. Ok, Fett als Pre-Wash, das war gleich. Das war's dann aber auch. Wir waren bei den Schwiegereltern und eigentlich war gar keine Wäsche geplant. Aber dann hab ich das Gänseschmalz und den Inecto Argan Condi, den ich bei Drea gesehen hab, in die Finger bekommen und musste die beiden Sachen gleich ausprobieren :lol:
Vom Gänseschmalz hab ich relativ wenig in den Haaren verteilt, so dass sie recht strähnig aber nicht triefend waren und das über Nacht einwirken lassen. Der leichte Geruch verfliegt sofort. Vom Gefühl her ist es irgendwie leichter als Öl und macht die Haare irgendwie seidig und nicht so schwer. Aber nicht weniger fettig und weggezogen ist bei mir auch nix.
Gewaschen hab ich dann mit einer reichlichen Menge (2 EL) Condi. Ich hab versucht ihn aufzuemulgieren, konnte aber nicht wirklich was davon merken unter der Dusche. Ich hab auch recht lang gespült und massiert. Zum Abschluss kalt. Und dann hab ich die Haare nur leicht ausgedrückt und nicht mehr angefasst. Ich hatte allerdings ein Handtuch über den Schultern, ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn ich abgetrocknet bin und mir dann noch Wasser den Rücken runterläuft :stop:
Zuerst dachte ich, das funktioniert nie, weil die Haare so am Kopf angeklatscht waren. Aber sie haben sich beim Trocknen tatsächlich nach und nach zu schönen dicken Korkenziehern gebündelt.

Bild Bild Bild

Also Bündelung diesmal Top. Ich hab sie als sie trocken waren, ein wenig auflockern wollen und da haben sich die schönen Korkenzieher leider verabschiedet. Da ist mir auch erst aufgefallen, dass die Unterwolle, vor allem der Bereich an den Schläfen, noch recht fettig war. Also Haltbarkeit Flop - entweder wegen zu viel Fett oder wegen fehlendem LSG.

Also für die nächste Wäsche probier ich auf jeden Fall nochmal die Haare beim Trocknen absolut in Ruhe zu lassen und das LSG muss auch wieder rein. Mal schauen wie ich das anstelle :lol:
Der Condi hat eigentlich gut gereinigt, die Haare waren auch richtig fluffig. Ich muss wohl nur gucken, dass ich ihn besser verteiler, vor allem an so kritischen Stellen.

Ansonsten hab ich noch ein Frisurenbild vom Wochenende, ein gekordelter Half-Up:

Bild

Das war an Tag 3 nach der Wäsche vor dieser hier. Die Locken waren da schon ziemlich ausgehangen, aber trotzdem noch total schön. Ich schieb es auf das LSG 8)

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 05.08.2019, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 22:20
Beiträge: 644
Wohnort: Am Rhein
Sieht hammer gut aus! :gut: ich wünschte meine wären nach drei Tagen noch so gut gebündelt.
Wie lange hat das Trocknen gedauert?
Du kannst das LSG ja in nem Becher Wasser auflösen und dann als letztes über die Haare gießen oder eintunken.

_________________
2c F ii, ZU 7cm, SSS 51 cm in NHF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: goldrot - die Taille lockt.
BeitragVerfasst: 10.08.2019, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 08:50
Beiträge: 193
Wohnort: BaWü
Juke, genauso hab ich es gemacht :-) Und so toll sehen sie eigentlich an Tag 3 leider nicht aus, vor allem wenn ich sie zwischenzeitlich hochgesteckt hatte. Ich schieb das echt auf das LSG (und das nächtliche Seidenhäubchen) und beobachte das mal weiter.

= = =

Waschtag, 9.8.2019 (Schütze)

Pre-Wash: Kokosöl (2 Stunden)
Waschen: Red Berry Smoothie
Rinse: Apfelessig und LSG (700ml)
Leave-In: -
Trocknen: ohne Handtuch o.Ä., ohne Anfassen Lufttrocknen

Fazit:

Bild Bild

Gefällt mir nicht. Das Deckhaar lockt sich eigentlich gar nicht und ist auch plusterig und trocken. Im Resthaar ist die Bündelung ganz gut, gleichmäßiger als mit Knautschen. Sie fühlen sich insgesamt leider sehr wölkchenmäßig an :| Ich hatte 1 Eiswürfel LSG auf die 700ml Rinse. Das war wohl zu wenig. Das letzte Mal hatte ich 2 Eiswürfel pur eingeknetet, hätte ich mir eigentlich denken können. Trotzdem haben die Haare 4 Stunden zum Trocknen gebraucht, das finde ich für die Kürze ganz schön lange :?
Jetzt rächt sich natürlich auch, dass ich letztes Mal alles auf einmal ausprobiert habe :roll: also, was war für die Bündelung in dickere Strähnen verantwortlich? Das Gänseschmalz? Der Condi? Das darf ich jetzt die nächsten Wäschen aufdröseln :x :lol: Nächstes Mal will ich auf jeden Fall mehr LSG verwenden, vielleicht diesmal pur ins tropfnasse Haar.

Ansonsten teste ich gerade Unterschiede zwischen Ölen als Pre-Wash und als Leave-In. Erste vorsichtige Erkenntnis: Kokosöl eher als Pre-Wash und Jojoba kann sich vielleicht als Leave-In rehabilitieren. Mehr hab ich z.Z. nicht wirklich hier, da steht demnächst mal eine Rohstoffbestellung an. Ich mag mich auch an festen Condi-Bars versuchen. Jetzt weiß ich nur nicht, ob ich vorher Öle erstmal pur testen sollte, oder einfach mal machen :lol:

_________________
2c/3a FM ii
mittelbraun
Start 53cm (8/19) :: Aktuell: APL/62,5cm :: Ziel vorerst Taille/80cm


Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de