Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 01.10.2022, 09:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.10.2016, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Momentan läuft es irgendwie komisch. Der Sommer war recht stressig und so habe ich von Ende Juni bis vor zwei Wochen mit Seife gewaschen. "Kalter Kaffee" und Kamille vornehmlich. Vor sechs Wäschen ging es dann rapide bergab - zwei Seifenwäschen hielten nur zwei bis drei Tage. Die letzte Wäsche war einen Tag vor dem Forentreffen in Kiel, also Donnerstagabend am 29. September. Bis Samstagabend war alles okay, also bin ich Sonntag mit auf einen Familienausflug gekommen. Mit Fettdutt! :twisted:
Morgens war keine Zeit mehr zum Waschen und ich dachte, das pendelt sich im Laufe des Tages wieder ein, wie das ja manchmal passiert (abends sehen die Haare im Dutt weniger fettig aus als morgens), aber nein, es wurde eher noch schlimmer. Abends hatte ich das Gefühl, mein Kopf würde in Öl schwimmen oder worin auch immer - und habe dann wieder mit Mehl gewaschen. Das ging ganz problemlos. Seitdem wasche ich wieder mit Mehl, alle drei bis vier Tage, wobei es hier auch am vierten Tag morgens wieder kritisch wird.
Der Waschrhythmus ist also wieder runter auf zwei Tage, da sehen die Haare noch gut aus, am dritten Tag wird es kritisch, der vierte geht nur mit viel Stärkeausbürsten.
Ich überlege gerade, ob ich wieder mit einem zweitägigen Rhythmus starte, denn ich fühle mich meist am dritten Tag schon sehr fies. So ein Drecksgefühl auf dem Kopf. :shock:
Das war vorher nicht vorhanden...

Interessanterweise sehen die Haare aber nach Ölkur und Roggenmehlwäsche jetzt super aus, damit könnte ich Werbung machen (nicht die "Plastikhaar mit Wellen"-Werbung). Nur hält das nicht mehr vor.

Mit der Seife hatte ich bis auf die letzten zwei Wäschen immer das Phänomen, dass der erste Tag schlecht war und es dann eigentlich immer besser wurde bis zu vier oder sogar maximal sechs Tagen, und dann am letzten Tag plötzlich kippte. Und das passiert jetzt am dritten Tag, wobei ich zugeben muss, dass ich das Ausbürsten mit Stärke komplett eingestellt habe.

An der Schmuckfront zieht demnächst eine Senzalimiti Rose in Gold ein.
Hatte die bei Dawanda gesehen und musste spontan an den Weihnachtsgottesdienst denken. :D Dazu passt auf jeden Fall eine goldene Rose. Dann war ich mal zu Besuch auf der Senzalimiti-Homepage und habe dort auch das eine oder andere interessante Teil ins Auge gefasst:

Fee,
KPO A Messing/ Nussholz,
KPO B oder
Lux-Stab und ggf.
eine Norsiforke.

Nicht, dass ich das alles zwingend kaufen werde, aber das waren die Stücke, die mir ins Auge gesprungen sind.
Interessanterweise war diese Art Schmuck vorher so gar nicht mein Beuteschema: Viel zu elegant!

Dank Senzalimiti (-Video) kann ich jetzt wenigstens eine Banane dutten, die hält, wenn auch nur mit Ketylostab! :P
So trage ich jetzt erst mal vornehmlich den rot-schwarzen Akryl-Ketylostab, den ich eigentlich in der Tauschbörse angeboten hatte. Farblich gefällt er mir immer noch nicht besonders, aber er ist regenfest. Die Dragomiras, von denen ich mehrere hätte, kann ich leider nicht vernünftig stecken, entweder sitzen sie zu locker oder meistens so fest, dass sie nach wenigen Minuten schon Schmerzen bereiten (jedenfalls die dicken Stäbe), so dass ich für diese Stäbe noch mal die Stecktechnik verändern muss.

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2016, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Heute kam meine Senza Limiti goldene Rose (Stab) an. Leider habe ich den etwas zu groß gewählt; die SL müssen wohl doch eher kleiner als normal sein, weil sie wohl lieber im Dutt verschwinden. Ich habe ja jetzt erst mal Zeit zum Üben, denn bis ich den draußen trage, darf es nicht mehr ständig regnen!

Der Stab ist wunderschön und war sehr liebevoll und sicher eingepackt. :verliebt:

Bei dem Design habe ich das Gefühl, man müsse den Stab komplett ins Haar stecken, so dass die untere Spitze nicht rausschaut aber oben auch nur die Rose, nicht aber der "Aufsatz" rausschaut. Bei dieser Technik ragt dann aber ein ganzes Stück der unteren Spitze aus dem Dutt. Wenn ich die Rose oben etwas rausschiebe, so dass man den kompletten Aufsatz sieht, schaut es auch wieder etwas seltsam aus, weil die Rose dann quasi wie ein Aussichtstürmchen rausragt. Da muss ich mir noch mal ein paar Varianten überlegen....



Passend dazu habe ich es heute Abend geschafft, mir einen Alpenlandkunststab beim Stecken zu zerbrechen! :x
Gut, dass das nicht der SL war!

An der Waschfront hätte ich heute morgen waschen müssen, nicht geplant sondern vom Zustand der Haare her, habe aber gestern einfach etwas Speisestärke auf den Ansatz gegeben und heute morgen war von fettigem Ansatz nichts mehr zu sehen.

Es wird dann also morgen früh gewaschen, wieder mit Mehl, da meine Haare das wohl zur Zeit besser vertragen als Seife (?!?!).


Jetzt wäre übrigens für mich der beste Zeitpunkt, um die neue FOTM zu zeigen!!!! [-o<
:mrgreen:

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2016, 00:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Hier mal ein Foto von der Rosa in Gold im "LWB" (bin immer noch nicht sicher, ob das wirklich einer ist), im Haar, das auf die Wäsche morgen früh wartet:

Bild

Bild

Das ist jetzt der einzige Dutt, aus dem der Stab nicht ellenlang herausragt. Also der, den ich dann erst mal für den Stab nehmen werde.

(Bilder wurden im fensterlosen Flur gemacht und das erste wohl von der Uploadsoftware noch ein bisschen verhunzt... :ugly: )

Zum Dutt:
Daumen und Zeigefinger lege ich um die Zopfbasis, wickele den Zopf lose darum, verstecke die Enden, schiebe den Stab in die offengehaltene Schlaufe und drehe ihn dann um 45° auf die andere Seite, gehe dann von dort in fast waagerecht wieder zurück - denn senkrecht mit Weben ist mir der aplenlandkunst-Stab vorhin abgebrochen und das wollen wir ja hier vermeiden. Vorteil: Dutt sitzt gut fest, Stab kann nicht rausfallen.
Nachteil: Falsche Haarpartie oder falschen Winkel erwischt und der Stab könnte evtl. brechen?!?!?! :shock:


LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2016, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5322
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Das roségold passt ja mal perfekt zu deiner Haarfarbe, voll schön!

Für mich klingt deine Anleitung nach enorm festem Wickeldutt. Ich trage den - nichtfest - fast immer und mach ihn so: Pferdeschwanz mit einer Hand festhalten, um die andere drum legen (-> Schlaufe), Reste um die Basis wickeln, Schlaufe drüberstülpen und Stab von innen einstechen, unter der gelegten Schlaufe Haare von der Kopfhaut aufnehmen, dann durch die Basis stecken und vor der Schlaufe auf der anderen Seite wieder raus. Ohne Weben oder so, hält auch und ich hab vermutlich so 70cm Länge.

Deine Schlaufe liegt nur unten, oder? Sieht hübsch aus, verwirrt mich aber^^ Muss mal deine Anleitung ausprobieren. Ein LWB hat meines Wissens aber zwei Wicklungen, einmal über Daumen und einmal über was anderes, k.a., hab ich noch nicht ganz begriffen alles.

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.10.2016, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Hallo Voltilamm,
hm, "mein" Dutt ist höchstwahrscheinlich eher eine falsch verstandene Anleitung... :oops:
:P

Jetzt habe ich aber eine perfekte Frisur für den Rosenstab gefunden: Geflochtene Banane!
Dabei mache ich einen französischen Zopf, wickle das Ende dann wie für den Braided Cinnamon ein und klappe ihn hoch. Der Stab hält diesen mit Leichtigkeit sehr fest (also ohne, dass man Angst haben muss, den Stab zu zerbrechen) und die Rose schaut vorne raus.
Das finde ich persönlich auch besser als dieser ganze Haarschmuck, den immer nur Fremde sehen, die zufällig hinter einem gehen. Deshalb stecke ich mir gern noch einen Lillarose Bobbypin vorne ins Haar, damit man dort auch etwas sieht. Leider habe ich davon bis jetzt nur den Tidepool-Seestern. Am Black Friday soll dann noch die Sea Turtle dazu kommen und evtl. der Salamander. Der andere, silberne Seestern ist seit Mitte September auf dem Weg zu mir, war aber nur ein Kompromiss für $3, so sehr schön finde ich den nicht.

Meinetwegen dürfen LR gerne noch mehr Bobbies mit Motiven herstellen, z.B. Sunflower oder die Rosen (von den U-Pins) oder auch das Irismotiv. :mrgreen:

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2016, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Für den November habe ich jetzt mal ein kleines Prokekt angefangen:
Haarschmuck tragen und Frisuren variieren.
Dabei kam heraus: So viele Frisuren sind das noch nicht!

Hier mal die vorläufige Liste, Beginn ist morgen; ich weiß aber nicht, ob ich jeden Tag auch ein Foto davon schaffe :P :

1 Banane Flexi Tidepool L
2 Braided Cinnamon Ketylo grün
3 Vierer Französischer Zopf Ketylo rot
4 Vorderer französischer Zopf, kleine weiße Flexi
5 Dreier französisicher Zopf, Cinnamon, Dreamcatcher
6 Braided Banane SL Rose
7 Zwei französische Zöpfe, hinten zu einem zusammengefügt, Cinnamon, Keltic Lore
8 Cinnamon, Herz-U-Pins
9 Wickeldutt, Dragomira, Silverstorm
10 Viererzopf, Engländer, Cinnamon, alpenlandkunst-Forke
11 Banane, Vierer-französischer Zopf, SL-Rose
12 Wickeldutt, Hinterkopf Hibiscus Sea
13 Half-up mit Sunflower M
14 schräger dreier französischer Zopf quer über den Kopf mit Sunflower XL
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Der Rest kommt später hinzu; vielleicht schaffe ich ja auch noch ein paar neue Frisuren - oder eine einzige neue Frisur - in der Zwischenzeit.

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2016, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Kurzes Update:
Am Donnersagabend habe ich gewaschen und wollte die Wäsche mit irgendeiner Art Shampoo mal auf eine Woche hinauszögern. Gestern habe ich dann wie geplant eine "nur Wasser-Wäsche" gemacht, allerdings mit Kamillentee-Honig-Apfelessig-Kur vor der Wäsche und Kamillentee-Apfelessig-Rinse nach der Wäsche.
Fazit: Gestern abend: Haare im trockenen Zustand noch leicht fettig. Nachtfrisur. Heute morgen: Haare sehen zwar "gut" aus, fühlen sich aber ganz fies an, wie nach der exzessiven Condiwäsche mit konventionellem Condi. Irgendwie fettig-künstlich. Ausgebürstet und wieder hochgebunden ging es dann etwas besser vom Anfassgefühl. Mal schauen, ob ich bis Freitagabend durchhalte, dann wollte ich mit Roggenmehl waschen und auch noch mal Kamillentee-Apfelessig-Rinse und ggf. Kur machen. Die Kur ist dann immer etwas stärker als die Rinse, besonders bezogen auf den Apfelessiganteil.

Was gar nicht vorangeht sind Frisuren. Nachts schaffe ich zwar inzwischen den Vierer-Franzosen, aber nicht unbedingt einen, den ich auch draußen tragen würde.
Nach der Wasserwäsche sind die Haare leider extrem rutschig, so dass ich die Frisur heute mehrfach ansetzen musste, bis sie hielt.

Mal schauen, wie das dann am Freitag ist. Eigentlich wollte ich erst mal nur mit Mehl waschen bis Weihnachten und dann mit Seife, weil ich über Weihnachten bei meinen Eltern bin und denen nicht gerade den Gedanken einer Mehlwäsche zumuten möchte. Allerdings wären die Haare mit Seifenwäsche etwas griffiger.... :gruebel:

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2016, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Sodele. länger nichts mehr hier geschrieben und heute muss ich noch mal von meiner neusten "Entdeckung" für meine Haare berichten:
Letzte Woche hatte ich eine Eigelb-Honig-Öl-Kur ausprobiert, die sehr reichhaltig war und nicht ganz ausgewaschen wurde. Am Dienstag habe ich dann noch mal mit Roggenmehl nachgewaschen und die Haare waren klasse.
Heute morgen hatte ich dann Zeit und habe noch mal eine Kur mit 2 Eigelben, 1 EL Honig, 4 EL Wasser, 1 EL Kokosöl und 1 EL Sesamöl gemischt und diese 2 Stunden auf den Haaren gelassen. Das Ganze konnte ich dann tatsächlich mit 2 Portionen Roggenschrot gut auswaschen und die Haare waren wirklich klasse (gläzend, weich fallend, füllig).

Hier habe ich noch mal ein Foto von der "aktuellen" Länge (Oktober) - ausgebürstete Flechtwellen geben recht viel Volumen:

Bild

Hier noch mal ein Bild mit Flechtwellen, die sich leider nur weniger als 4 Stunden gehalten haben, bevor die Haare wieder komplett glatt waren:

Bild

Vom BF bei Lilla Rose habe ich jetzt ein paar Mega-Flexis (Hoot, Nina, Southwest und Honeybee). Die Southwest, die Nina und die Honeybee passen sehr gut (fest), die Hoot ist noch etwas groß. Aber gut, ein bisschen können die Haare ja auch noch wachsen (zur Zeit so bis Hüfte oder Po.... :kicher: ).

Und hier noch ein Foto meiner inzwischen zugewanderten Senza-Limiti-Familie, ein Mitglied davon Tauschobjekt hier aus dem Forum:
Bild

Von links nach rechts:
Fee, blaue Kugel "E4", 14 cm Nutzungslänge, schwarzer Stab, silberne Blüte,
Rosenstab 14 cm Nutzungslänge, schwarzer Stab, goldene (rose?) Blüte,
Fee, 11 cm Nutzungslänge, rose, lilafarbene Kugel, mitteldunkles Nussholz,
Free, schwarzer Stab, 12 cm Nutzungslänge, Kugel E4, gold,
Lux, silber, Kugel hell türkis-grün, mitteldunkles Nussholz, 12 cm Nutzungslänge,
KPO Messing, dunkles Nussholz, gold, Kugel F7 (im Sonnenlicht wirkt sie fast neongrün, bei Herbstwetter kommt sie nicht so gut zur Geltung), 12 cm Nutzungslänge,
ertauschter Stab Spira, silber, mittleres Nussholz, 8 cm Nutzungslänge,
KPO Messing versilbert, mittleres Nussholz, Kugel D2, 14 cm Nutzungslänge,
unten: Norsi, Messing vergoldet, 12 cm Nutzungslänge. Mit der musste ich längere Zeit üben, bis sie flach am Haar anlag und nicht vom Kopf abstand!

So, das wars erst mal, schöne Weihnachten euch allen und fröhliches Messen zu Silvester! :mrgreen:

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2017, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
:winkewinke: Hallo Leute,
habe gerade wieder eine Wäsche hinter mir:
Prewash I: Kokosöl über Nacht,
Prewash II: 50:50 Apfelessigkur + 1/2 TL Aloevera aus der Tube für eine halbe Stunde,
Wäsche mit: Roggenmehl,
keine Rinse.

Das sieht jetzt ordentlich aus, Glanz, Volumen, weich fallende Haare.... :verliebt:

Über Weihnachten ist ja etwas grandios schief gegangen mit meinen Versuchen, bei meinen Eltern mit Seife zu waschen, daher bleibe ich jetzt erst mal wieder beim Roggenmehl.
Habe gestern eeeeendlich mal kapiert, wie der Holländer zu felchten ist und den dann gleich als Nachtfrisur und für heute genommen.
Darin die Starlight-XL-Flexi:

Bild

Über Weihnachten habe ich von meiner lieben Mama auch wieder ein Längenbild machen lassen, musste mir allerdings anhören, ich sähe mit den ausgekämmten Flechtwellen aus "wie ein Mopp". :?

Mopp 1 mit S-Starlight-Flexi vom Black Friday:

Bild

und Mopp 2 :wink: :
Bild

Ich finde, dass es mit ein bisschen Volumen, sprich ausgebürsteten Flechtwellen, offengetragen doch besser aussieht und länger "ordentlich" (ohne Strähnen) bleibt, als mit meiner natürlichen glatten Struktur.

Zum Schluss habe ich noch ein Foto von meiner evtl. abzugebenden Fee in Lila (SL). Bin mir immer noch nicht sicher, ob das Lila nun etwas für mich ist oder nicht.

Bild

Längenmäßig bin ich leider erst bei 79 cm mit Hängen und Würgen (längstes Haar) und wollte eigentlich gern im Januar bei 80 cm sein. #-o
Interesssanterweise sind meine Haare vom letzten Juli/ August (70-71 cm) bis Dezember/ Januar (79 cm) 8 bis 9 cm gewachsen, vom Februar/ März (67 cm) bis Juli/ August aber nur 3 bis 4 cm (70-71 cm). Dabei sollten sie doch im Sommer schneller wachsen?!
Mal schauen, wie sich das dieses Jahr verhalten wird.

Meine Ziellänge würde ich jetzt irgendwo zwischen dieser >KLICK< und dieser >KLICK< ansiedeln (wobei ich auch nichts gegen die entsprechenden Figuren der Trägerinnen hätte, aber das wäre ein ganz anderes Kapitel! :mrgreen: ).
Also wird es als Zwischenziel erst mal Hüfte werden und dann schaue ich mal, ob mir das zu lang oder noch nicht lang genug ist!

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.01.2017, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Gestern habe ich wieder mit Eigelb-Sesamöl-Kokosöl und wenig Rizinusöl sowie Aloeveragel gekurt und dann mit Roggenmehl ausgewaschen. Die Kur blieb ca. eine Stunde auf dem Kopf. Ergebnis waren sehr weiche, glänzende Haare.

Ich habe jetzt herausgefunden, dass meine Haarlänge von 79 cm langgezogen doch noch viel zu kurz für den Lazy Wrap-Bun ist - ich komme nur ca. eine Runde mit den "Resthaaren" um die Schlaufe herum und kann daher den Stab nicht über die Schlaufe stecken. Ich tue aber quasi so, als würde ich den LWB machen, gehe durch die Schlaufe, drehe den Stab und Stecke ihn in der Richtung, in der ich ihn eingesteckt hatte wieder raus "wild durch den Dutt". Das Ganze führt dann zu einer Art Kronendutt mit leichter Dreiecksform - mit anderen Worten: Zu VIEL Haarfülle auf dem Kopf.
Hier sieht man das Ganze mal mit der SL-Free/E4:

Bild


Das war's erst mal für heute, einen schönen Wochenstart wünscht
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2017, 00:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Huhu,
ich sitze gerade unter einer Einmal-Duschhaube, die ich statt des gelben Sacks zum Einwirken des Roggenmehls (und Ei-Honig-Öl-Haarkuren in der Zukunft) verwenden möchte. Über amazon 7 Tacken pro 100 Stück.

Im Januar zog ja ein Violinschlüssel mit Labradorit von SL bei mir ein - von dem es immer noch kein hochladtbares Foto gibt - und den habe ich gestern und vorgestern dann auch mal ausgeführt. Die Nadellänge beträgt 14 cm, das ist für den normalen Dutt etwas viel, man kann aber die Nadelspitze gut verstecken. Der Violinschlüssel hängt im Prinzip etwas auf Halbmast, also der Stein sitzt unten und das Ganze sitzt zur Zeit noch eher wie ein Buncage/ eine Luna, hält aber ganz gut.

Den Lazy-Wrap-Bun kann ich jetzt doch so sicher, dass er zwar nicht unbedingt den ganzen Tag hält, dann aber schnell neu gewickelt werden kann. Leider sitzt er immer leicht versetzt von der Kopfmitte, also schief auf dem Haupt. Ich versuche das im Vorfeld auszugleichen, indem ich ihn etwas weiter links ansetze, damit er nicht so weit nach rechts rutscht, aber meist endet er doch etwas oder deutlich auf der rechten Kopfhälfte. #-o

Ich mache mit Roggenmehl übrigens (wie allen anderen auch?) Scalpwash und habe damit bisher keine schlechten Erfahrungen. Die Längen sind sauber, nur der Ansatz fettet machmal recht früh nach.
Zur Zeit hadere ich ein bisschen mit mir, ob ich mich in den Semesterferien eine Woche (bzw. 3 Tage) einschließe und gar nicht wasche. Das würde einen üblen Fettansatz spätestens am fünften Tag bedeuten. :gruebel:

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2017, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2010, 21:00
Beiträge: 4691
Wohnort: Bei HH
SSS in cm: 100
Haartyp: 2aMii
ZU: 7,5 cm
Kleine Anmerkung: Es gibt bei Rossman, DM & Co auch wiederverwendbare Duschhauben für wenige Euro. Dadurch produziert man mit der Haarwäsche nicht so viel unnötigen Plastikmüll! ;)

_________________
2aMii (ZU: 7,5 cm ohne Pony) hellbraun
ca. 100 cm nach SSS: BCL (Janaur 2021)
Ziele: BSL [X] - Taille [X] - Hüfte [X] - BCL [X]
Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2017, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Hallo Estrella,
ja, das war mein erster Gedanken. Allerdings war ich nicht bei Rossmann, sondern habe erst mal bei amazon geschaut, was so etwas denn heute kostet. EINE einzige Duschhaube kostet dort zwischen 7 und 13 € ?!?!?! :shock: Die sind ja nun nicht aus hochwertiger Seide oder so. Statt also eine für 7 € zu kaufen habe ich mich für den Vorratspack entschieden.

Ich meine dass die Einzelhauben früher mal nur wenige Euro gekostet haben, als es sie noch öfter zu kaufen gab, aber nicht 7 € pro Stück. Mehr so 1,50 bis 3 €, oder nicht?

Jedenfalls wollte ich nicht wieder durch sämtliche Läden laufen und am Ende doch online bestellen, weil es das Gewünschte nicht gibt. :?

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2017, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2010, 21:00
Beiträge: 4691
Wohnort: Bei HH
SSS in cm: 100
Haartyp: 2aMii
ZU: 7,5 cm
Ja genau, ich kaufe meine immer bei Rossmann für ca. 2 €. Den genauen Preis weiß ich gerade nicht, aber mehr als 3 € auf keinen Fall. Die Duschhaube hält bei mir sehr lange, ich glaube ich habe nun erst die 2. oder 3. seit Anmeldung im LHN (also knapp 7 Jahre) ;)

Das sollte übrigens auch kein Angriff sein, aber ich komme oft nur schwer aus meiner (beruflichen) Haut heraus und bei 100 Einwegplastikhauben habe ich leider sofort an den unnötigen Müll gedacht... Viele hier benutzen ja extra selbstgemachte Seife und so weiter, um zum Beispiel Plastikverpackungen von Shampooflaschen etc. zu vermeiden.

_________________
2aMii (ZU: 7,5 cm ohne Pony) hellbraun
ca. 100 cm nach SSS: BCL (Janaur 2021)
Ziele: BSL [X] - Taille [X] - Hüfte [X] - BCL [X]
Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2017, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1719
Gestern wurde wieder gewaschen.
Nachdem ich am Sonntag zweimal mit Mehl gewaschen hatte - beim ersten Mal war die Ölkur wohl nicht ganz ausgewaschen worden - war das zwar nicht zwingend nötig, passte aber zeitlich besser. Also Mittwochmorgen Kokosöl in die Längen gegeben und hochgesteckt.
Letzte Woche hatte ich schon einen Teil meines neuen Seifenvorrates bekommen, unter anderem waren dabei Seifen von "Funky Soap" (ich bestelle Seifen zur Zeit ausschließlich über Dawanda).

Von Funky Soap wurden es:

Körperseife Schoko-Orange,

Haarseifen bzw. Shampoobars:

Henna festes Shampoo,

Teebaumöl-und-Niemöl-Shampoobar und

Arganöl-und-Hafermilch-Shampoobar.

Gestern habe ich dann abends noch eine Honigkur gemacht und nach einer Stunde mit dem Hennashampoobar gewaschen.
An anderer Stelle hatte ich gelesen, dass diese riesigen Batzen (120 g, ein normales Seifenstück sieht aufgrund der höheren, schmaleren Form dagegen winzig aus) nicht sehr ergiebig sein sollen und man sehr viel davon brauchen würde.
Ich habe dann erst mal ganz vorsichtig eingeschäumt, was sehr gut ging - wenig Seife für viel Schaum - und intensiv ausgewaschen.
Später am Abend stieß ich auf dieses Video und überlege jetzt, ob ich nicht unter "intensiv Einschäumen" das Falsche verstanden habe, denn soooo lange hätte ich nie und nimmer eingeschäumt (vielleicht 20 Sekunden). Das Einschäumen der Afrolocs dauert von 2:56 bis 06:00 min! Öhm... :-k

Allerdings würde ich mir persönlich überlegen, ob ich mein Kind in dieser Weise ins Netz stellen würde. Man sieht zwar "nichts", aber trotzdem könnte das Video mMn Zuschauer anlocken, die nicht an der Haarpflege interessiert sind...

Mein Ergebnis war jedenfalls, dass gestern Abend die offenen Haare sehr gut wurden - weich fallend, glänzend, was an dem festen Shampoo, aber auch an dem Kokosöl liegen könnte - aber wieder beim Hochbinden am Ansatz etwas ungewaschen aussahen. Das war dann interessanterweise heute Morgen vorbei und die Haare sahen ganz sauber aus (und bleiben es vermutlich auch bis mindestens Samstag).

LG von
Tasha

_________________
81 cm (86 -89) SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de