Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 01.10.2022, 09:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 15.03.2022, 16:01 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
snowbird, ui, das sind wirklich keine einfachen Haarbedinungen! Ich werde mal sehen, wie oft ich überhaupt das Bedürfnis nach Auffrischen habe. Meistens trage ich die Haare ja eh im Dutt. :-k

Ich habe heute schon wieder die Haare gewaschen, weil sie mir echt zu fettig waren.

Waschbericht:
Shampoo: Balea Oil Repair Shampoo (damit der Klätsch endlich rausgeht)
Spülung: Alterra Curly Waves Spülung
Leave-In: Alterra Curly Waves Lockencreme

Ergebnis:
BildBild
Endlich nicht mehr ganz so fettig. :lol: Die Haare sind wieder schön weich und fühlen sich gut genährt/gepflegt an. Die Bündelung gefällt mir. Etwas Frizz (v.a. Richtung) Oberkopf gibt es aber auch dieses Mal wieder. (Dagegen müsste ich ein Gel verwenden.) Anzumerken ist noch, dass die Alterra Spülung die Haare nicht besonders glitschig und leicht entwirrbar macht. Ich konnte aber mit den Händen dann doch einigermaßen gut entwirren.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 23.04.2022, 11:34, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 15.03.2022, 16:18 
Offline

Registriert: 15.10.2021, 09:15
Beiträge: 704
Ja, das ist echt ein Nachteil am Alterra Conditioner... Aber es sieht wirklich gut aus :) Ich vermute aber dass die Produkte etwas zu schwer sind.
Bin gespannt, wie die anderen Tests ausfallen werden :)

Btw. Ein gutes Tiefenreinigungsshampoo ist das von Unique Haircare, leider aber nicht in der Drogerie. Das trocknet meine Haare nicht aus. Ich mache meistens nach einer Tiefenreinigung direkt eine Feuchtigkeitsmaske.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 20.03.2022, 18:48 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Kann ich als Tiefenreinigungsshampoo nicht vielleicht auch einfach ein "normales" Shampoo verwenden, das ein scharfes Tensid wie Sodium Laureth Sulfate enthält?

Heute war wieder Waschtag. :)
Waschbericht:
Shampoo: Alterra Curly Waves Shampoo
Spülung: Alterra Curly Waves Spülung
Leave-In: Alterra Curly Waves Lockencreme + Cantu Define & Shine Custard (eingeknetet)
Trocknen: An der Luft
Bild
Meine Haare waren vor der Wäsche an der Kopfhaut wieder ziemlich fettig. Einige Stellen hab ich beim Einshampoonieren leider nicht so gut erwischt, so dass sie dort noch ziemlich klätschig sind. Ich hab den Eindruck, dass ich bei "aggressiveren" Shampoos nicht so genau auf die perfekte Verteilung des Shampoo achten muss und die Haare trotzdem insgesamt gut entfettet werden. Vielleicht muss ich bei diesem milderen Shampoo auch einfach häufiger Waschen. Oder meine Haare müssen sich erst dran gewöhnen.
Ansonsten hab ich diesmal gegen den Frizz nach das Gel von Cantu verwendet und seit längerem mal wieder die Haare von unten nach oben geknetet. Allerdings eher in den unteren Längen. Ich denke, wenn ich das in der kompletten Haarlänge mache, krieg ich Locken weiter oben hin. Das Problem ist nur, dass mir die Haare schnell sehr chaotisch vorkommen, wenn ich knete. Deswegen hatte ich das auch länger bleiben lassen...
Insgesamt gefällt mir das Waschergebnis aber sehr gut. :)

edit:
Außerdem nochmal Frisuren:
Chamäleon Dutt:
Optik: 4/5
Zeitaufwand: 1/5 (sehr schnell)
Schwierigkeitsgrad: 1/5
Haltbarkeit: 3/5
BildBild
Die Optik gefällt mir. Und man kann hier wirklich laaangen Haarschmuck unterbringen.

Dem Spock Bun habe ich auch nochmal eine Chance gegeben und mag ihn jetzt doch sehr gerne! :lol: Allerdings lege ich die erste Schlaufe nur um den Zeigefinger, anstatt um Zeigefinger und Daumen, weil sonst die Haarlänge fast zu knapp ist. Zudem wickel ich ihn lieber so, dass ich den Haarschmuck senkrecht stecken kann. Dann gefällt mir die Seitenansicht doch ganz gut. :)
BildBildBild
Hier sieht man auch meinen vorangeschrittenen Vergrauungsprozess ganz gut. Auf dem Oberkopf sind es mittlerweile doch so einige weiße Haare.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 23.04.2022, 11:36, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 20.03.2022, 19:38 
Offline

Registriert: 15.10.2021, 09:15
Beiträge: 704
Da bin ich gerade etwas überfragt, aber theoretisch sollte das gehen.. solange eben keine Silikone etc drin sind.

Bei den milden Shampoos muss man einfach länger die Kopfhaut waschen und massieren. Die Stellen, die üblicherweise schnell fetten und klätschig sind, besonders gut. Ja, die Kopfhaut gewöhnt sich auch daran. Mit normalen Shampoos musste ich spätestens am dritten Tag waschen (und da sah ich schon aus als hätte ich Turmspringen in die Fritteuse gemacht). Mittlerweile gehen auch 4-5 Tage ohne dass sie großartig fetten.

Auf jeden Fall sieht das Ergebnis gut aus und die Frisuren auch :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 20.03.2022, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4424
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 58
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Ich denke auch, dass du ein Shampoo nehmen kannst, welches einfach ein stark reinigendes Tensid hat, solange keine Silikone drin sind.
Im Grunde kommt es ja erstmal nur darauf an, dass du eine starke Reinigungswirkung hast, nicht darauf wie das Shampoo heißt.

Die Locken gefallen mir auf jeden Fall gut. :gut:

Und der Chamäleon ist auch toll geworden. Der sieht richtig toll fluffig groß aus. :D

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK
NHF = Die genaue Farbe finde ich noch raus :wink:
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 22.03.2022, 12:56 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Ja, der Chamäleon ist wirklich besonders fluffig geworden bei diesem Versuch. Dafür dann auch weniger haltbar. Liegt wohl auch daran, dass ich einen Haarstab statt einer Haarforke verwendet habe. Die trage ich eigentlich eher selten, weil der Halt deutlich schlechter ist.

Leider sind meine Haare heute schon wieder deutlich fettig. :? Und die Wellen auch nicht mehr wirklich schön. Beim nächsten Waschgang werde ich mal wieder eine andere Routine ausprobieren. Ich kann mir vorstellen, dass die Alterra Curly Waves Produkte eher mal gut zur Abwechslung sind hin und wieder, aber nicht als dauerhafte Routine.

Außerdem hab ich nochmal ein paar Dutts aus dem Frisurenprojekt nachgeholt. :)
Figure 8 Bun:
Optik: 4/5
Zeitaufwand: 1/5 (sehr schnell)
Schwierigkeitsgrad: 1/5
Haltbarkeit: 4/5
Haarlänge: Taille reicht gut aus.
BildBild
Der sieht für mich exakt wie der Orchid Bun aus. :ugly: Mir gefällt die Optik.

Equilibirum/Tornado Bun:
Optik: 1/5
Zeitaufwand: 1/5 (sehr schnell)
Schwierigkeitsgrad: 1/5
Haltbarkeit: 3/5
Haarlänge: Taille reicht gerade aus.
BildBild
Sehr viel Gewurschtel... sieht jedes Mal anders aus. Gefällt mir nicht so gut.

Oval Bun:
Optik: 4/5
Zeitaufwand: 3/5 (schätzungsweise 15 Minuten)
Schwierigkeitsgrad: 2/5
Haltbarkeit: 3/5 (je nachdem wie gut ich feststecke)
Haarlänge: Taille reicht locker aus.
BildBild
Gefällt mir sehr gut, sogar besser als der gordische Knoten. :) V.a. sieht er komplizierter aus, als er ist. Englisch flechten kriege ich nämlich gerade so noch hin. :ugly: Und er wird von der Seite nicht mal super flach. =D> Wenn ich den Haaransatz vor dem Flechten besser sortiere/kämme, wird das Ergebnis sicherlich auch insgesamt noch ordentlicher. Die Haltbarkeit ist ok (hier gesteckt mit 9 U-Pins). Nicht vergleichbar mit der sehr guten haltbarkeit von vielen Buns, die mit Forke halten, aber er kann definitiv ein paar Stunden überdauern.
Und hier nochmal die Vorstufe des Oval Buns:
Bild
Da sieht man auch den Taper sehr gut.

Den Hypno Bun habe ich auch ausprobiert. Der geht mit meiner Haarlänge höchstens gerade so. Gefällt mir allerdings gar nicht, viel zu viel Gewurschtel.
Für den Chain Bun sind meine Haare zu kurz. Wird sehr wackelig und Chains kann ich da beim besten Willen nicht erkennen.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 23.04.2022, 11:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 23.03.2022, 14:13 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Heute ist wieder Waschtag. Und somit kommt ein
Waschbericht:
Shampoo: Balea Oil Repair Intensiv Shampoo (leider haben sie hier wieder Silikone mit reingemischt :shock:)
Spülung: Balea Moist Care Spülung
Leave-In: L'Oreal Elvital Dream Waves Mousse (erst gleichmäßig verteilt, mit den Fingern die Haare entwirrt, dann hochgeknetet)
Trocknung: An der Luft
Ergebnis:
Bild
Oben leider super frizzig, da hab ich auch das Mousse nicht eingearbeitet. Ansonsten gefällt mir das Ergebnis gut und die Haare fühlen sich auch schön weich an. Eventuell hab ich bisschen viel von dem Elvital Mousse verwendet - ich hatte nicht damit gerechnet, dass da plötzlich so viel rauskommt. :ugly: Und die Moist Care Spülung von Balea leistet gute Dienste zur Entwirrbarkeit der Haare. :gut: So wie ich es ebenfalls von der Balea Oil Repair Intensiv Spülung gewohnt bin.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 23.04.2022, 11:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 29.03.2022, 10:47 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Gestern war wieder Waschtag.

Waschbericht:
Shampoo: Balea Oil Repair Intensiv Shampoo (diesmal noch ein letzter Rest ohne Silikone)
Spülung: Balea Moist Care Spülung
Leave-In: L'Oreal Elvital Dream Waves Mousse (erst gleichmäßig verteilt, mit den Fingern die Haare entwirrt, dann hochgeknetet)
Trocknung: An der Luft

Die gleiche Routine wie letztes Mal also. Ein Foto hab ich dieses Mal leider nicht. Die Haare sehen aber in den Längen etwas trocken aus, finde ich.
Übrigens brauchen meine Haare wirklich eine Ewigkeit, um an der Luft zu trocknen. Ich muss die Trocknungszeit echt mal messen. Es kommt mir wie 3-4 Stunden vor. Das würde ja bedeuten, dass meine Haare sehr porös sind? Verstehe ich nicht wirklich, da ich sie ja nicht belaste durch Färbungen, Hitzebehandlungen etc. Sogar föhnen tue ich selten. :-k

_________________
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 03.04.2022, 14:44 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Gestern Abend habe ich wieder gewaschen.
Waschbericht:
Shampoo: Balea Oil Repair Intensiv Shampoo (mit Silikonen)
Spülung: Balea Moist Care Spülung
Leave-In: Alverde Curly Waves Lockencreme
Trocknung: An der Luft, leider mit viel Reibung auf dem Kissen :?

Ein Foto vom Ergebnis hab ich leider wieder nicht. Die Struktur sah sehr chaotisch aus, was aber an der Trocknung liegt, denke ich. Die Haare sind auf jeden Fall deutlich weniger gesättigt als bei der Waschroutine mit ausschließlich den Alterra Produkten. Dafür aber fluffiger. :)

Eine Frisur hab ich auch noch:
Keltischer Knoten:
Optik: 4/5
Zeitaufwand: 1/5 (sehr schnell)
Schwierigkeitsgrad: 2/5 (etwas friemelig mit der Schlaufe)
Haltbarkeit: 3/5 (ziept aber etwas)
Haarlänge: Taille klappt gerade so. Die Enden konnte ich nach der Schlaufe nicht mehr wirklich viel wickeln, aber irgendwie hält der trotzdem. :-k
BildBild
Wird leicht asymmetrisch (unten dünner als oben) aufgrund meines ausgeprägten Tapers. Aber ich finde, das tut der Optik keinen Abbruch.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Zuletzt geändert von keksdose am 23.04.2022, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 18.04.2022, 09:16 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
In letzter Zeit habe ich unglaublich viel Staub in den Haaren. :shock: Ich bin noch nicht ganz sicher, woran es liegt. Eventuell trage ich häufiger offen als sonst, und meine Haare fangen die Flusen vom Pullover ein. Oder die neuen Produkte, die ich teste, ziehen sehr viel Staub an. Allerdings wechsel ich da aktuell fröhlich durch. Ich hab auf jeden Fall schon zweimal mit dem TT gekämmt und der war danach extrem staubig. 8-[

Haarausfalltechnisch:
Mir gehen wieder sehr wenige Haare aus (nicht gezählt allerdings). Beim Kämmen kaum welche, und beim Baden+Haarewaschen auch nur eine Hand voll vielleicht. Beim Entwirren danach dann nochmal geschätzt maximal 20-30 Haare.
An Nahrungsergänzungsmitteln habe ich jetzt (ab sofort) mein hoch dosiertes Vitamin B12 abgesetzt. Das hatte ich hauptsächlich genommen, weil da vor einiger Zeit (ist schon etwas länger her, aber ich hab nicht sofort was dagegen unternommen :oops: ) ein Mangel festgestellt wurde, und ich mich größtenteils vegan ernährt habe. Aktuell esse ich aber wieder recht viele Milchprodukte und ich vermute, dass mein Vitamin B12 Mangel nun auch langsam beseitigt sein müsste. Immerhin nehme ich die Tabletten schon mindestens 5 Monate.
Weiterhin nehme ich Folsäure(+Jod+weniger hoch dosiert Vitamin B12) und Eisen. Und ab und an Fischölkapseln - die will ich nun auch regelmäßiger nehmen.
Den geringen Haarausfall schiebe ich allerdings mehr auf die Schwangerschaftshormone als auf die Nährstoffversorgung. Ich denke, das ist wahrscheinlicher. :ugly:

Frisuren habe ich auch noch zwei im Gepäck. :)
Lynx Banane:
Optik: 3/5
Zeitaufwand: 1/5 (sehr schnell)
Schwierigkeitsgrad: 2/5 (finde es schwer, sie sauber hinzubekommen)
Haltbarkeit: 4/5
Haarlänge: Taille klappt locker.
BildBildBild
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob es wirklich die Lynx Variante der Banane ist. :ugly: Leider find ich das Reinstopfen der Spitzen nicht besonders haarschonend und durch das Eindrehen der Haare nach oben wird mein Haaransatz von vorn betrachtet oft sehr seltsam nach oben hin gelockert. Musste ganz schön rumprobieren, bis es einigermaßen saß.
Eine Alltagsfrisur wird das eher nicht für mich, aber vielleicht mal was für spezielle Anlässe. :)

Log Roll (nach Anleitung von TheElleable auf Youtube):
Optik: 2.5/5
Zeitaufwand: 1/5 (sehr schnell)
Schwierigkeitsgrad: 1/5
Haltbarkeit: 4/5 (mit Ficcare Größe S zumindest sehr gut)
Haarlänge: Taille klappt gut.
BildBildBild
Durch meinen starken Taper ist der untere Teil eher klein und unscheinbar. Die Optik finde ich okay. Auf jeden Fall gut geeignet als Ficcare-Frisur.

_________________
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 18.04.2022, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2010, 21:00
Beiträge: 4691
Wohnort: Bei HH
SSS in cm: 100
Haartyp: 2aMii
ZU: 7,5 cm
Oh, du bist schwanger?! Herzlichen Glückwunsch :) Das ist irgendwie an mir vorüber gegangen :oops: Neben einer angenehmen Schwangerschaft wünsche ich dir auch tolle Haare als Nebeneffekt! Ich hatte am Anfang der Schwangerschaft leider Haarausfall, das gibt es auch.

Meine Haare sind auch seit Monaten sehr staubig, obwohl ich nie offen trage ;) Bei mir liegt es glaube ich an der Heizungsluft und verwendeten Produkten.

_________________
2aMii (ZU: 7,5 cm ohne Pony) hellbraun
ca. 100 cm nach SSS: BCL (Janaur 2021)
Ziele: BSL [X] - Taille [X] - Hüfte [X] - BCL [X]
Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 30.05.2022, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2020, 16:36
Beiträge: 400
Auch von mir herzlichen Glückwunsch :)
Sehr schöne Frisuren btw :D

_________________
Mittelblonde NHF mit hellblonder Farbe und violett ums Gesicht
1c-2a, ZU 6cm, 88cm lang
Insta: https://www.instagram.com/invites/conta ... nt=onuhzzf
PP: viewtopic.php?f=21&t=32315


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 02.06.2022, 17:47 
Offline

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 1428
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b/c F, viel Taper
ZU: 6.5 - 7
Danke euch. :)

Eine andere Schwangere aus dem Yoga hatte am Anfang auch Haarausfall. Das hatte mich tatsächlich überrascht. Ich dachte immer, die Haare werden nur voller. :shock: Ich befürchte aber, dass der postnatale Haarausfall stärker ausfällt, wenn man wenig Haarverlust während der Schwangerschaft hatte. Wie war das bei dir, Estrella? Meiner Theorie nach müsstest du dann kaum postnatalen Haarausfall gehabt haben. Stimmt das? :D

Ich bin übrigens mit dem Tagebuch größtenteils nach Haarhausen umgezogen, da mir nicht so klar ist, wie es mit dem LHN weitergehen wird. Momentan bin ich noch nicht ganz schlüssig darüber, wie ich das am besten handhaben soll. :-k

_________________
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: keksdoses Haartagebuch
BeitragVerfasst: 10.06.2022, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2009, 00:09
Beiträge: 1402
Wohnort: Berlin
Upsi, du hast Bot-Besuch.
:fruechte: Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! :fruechte:

_________________
1cmii8,2 Länge:22(103cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de