Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 294 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.08.2016, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Willkommen in meinem Haartagebuch !! :lol:

Ich lese schon seit ein paar Monaten im LHN mit (anfangs nur sporadisch, später intensiver) bin aber erst seit kurzem aktiv. Jetztz habe ich mich dazu entschlossen auch ein Haartagebuch zu erstellen, da ich erstens meine Pflegeroutine, und zweitens mein Längenwachstum dokumentieren will. Ich wasche derzeit bei jeder Haarwäsche anders da ich noch immer auf der Suche nach dem HG bin. Meine Haare sind eigentlich sehr pflegeleicht, jedoch seit ich mir vor ein paar Wochen die Haare mehrmals blondiert habe, ist es ein störrisches Gestrüpp, das viel Pflege braucht. Da ich es aber nicht immer richtig mit der Dosierung schaffe, habe ich öfter mal strähnige oder fettige Haare.
Ich will sie aber jetzt auch nicht angleichen oder abschneiden lassen sondern einfach mal so wachsen lassen und in der zukunft selber schneiden. Zum frisör mag ich nicht mehr gehen. Ich will ohnehin die Stufen behalten bzw. Strebe einen V Schnitt bzw. FTEs an. Mein Ziel ist Steißlänge EDIT: kann mir jetzt auch länger vorstellen, mal schauen...

Ziele

- (mind.) Steißlänge
- richtige Pflege finden
- wenn komplett in NHF, dann vollständig zu NK zurückkehren
- meine natürliche haarstruktur (wellen) betonen
- frisuren lernen
- haarschmuck sammeln :mrgreen:
Wie auch immer, ich werde das Projekt aber beenden wenn ich Steißlänge in NHF erreicht habe.
Edit ich habe jetzt beschlossen dass ich dieses Projekt beenden werde wenn ich Steißlänge erreicht habe, auch ohne NHF. Denn dann will ich die Färbeleichen raustrimmen und dafür werde ich ein eigenes projekt aufmachen.

Ich hatte noch nie so lange Haare, Maximum war immer BSL oder vllt. Midback. Bin mir nicht sicher da ich natürlich keine richtigen Längenbilder aus der Vergangenheit habe.

Das Problem ist dass ich meine NHF auf Dauer dann immer langweilig finde. Vor kurzem musste ich dann unbedingt dieses Ombre / Balayage haben, da mich auf Facebook diese Beach Blonden / Beach Brunetten Haare angefixt haben. Allerdings ist das nix geworden, siehe auch Haargeschichte unten.
Vllt. Schaff ich es, wenn die NHF weiter rausgewachsen ist, dass ich mit den Fingern ganz dünne strähnen für einen sunnkissed look mache.

Meine Haargeschichte - Farben und Schnitte
Versteckt:Spoiler anzeigen
Als Kleinkind hatte ich, wie ich meinem Fotoalbum von Ende der 80er entnehmen kann, mittelbraune schulterlange Löckchen. Im Kindergarten war es dann nur mehr ein zimlich glatter "Reindlschnitt" mit Stirnfransen, in dunkelbraun. In der Volksschule ließ ich die Haare dann wild wuchern, trug sie meist offen, vllt. manchmal ein Pferdeschwanz. Ich glaube sie waren ca. Midback. Mein Vater und manch andere Leute auch (z.B. meine Oma), haben immer gelästert über die langen Haare, weshalb ich sie mir mit 12 Jahren das erste mal auf einen kurzen Bob schneiden ließ. Den Zopf habe ich noch, die Haare sind durch die Sonne auf ein helles braun aufgehellt, weshalb ich immer der Meinung war dass ich hellbraune Haare hätte.

Mit 14 ließ ich mir dann einen Pixie schneiden und färbte zum ersten mal die Haare. Damals verwendete ich aus dem Reformhaus so eine Chemiefarbe in rot, die glaube ich Henna plus hieß (aber ich glaube kein richtiges Henna war). Vergessen zu erwähnen habe ich einen misslungenen Färbeversuch mit Sante, ich habe damals rot und schwarz gemischt. Ich habe da wahrscheinlich alles falsch gemacht, denn es war an den Haaren nichts zu sehen.

Mit 15 färbte ich mir dann die schulterlangen Haare schwarz, von da an ging es dann ziemlich bunt zu, ich probierte so ziemlich alles aus was es am Makrt an Haarfarben gab, ab da an nur mehr Drogeriefarben, nix mehr mit Reformhaus. Schwarz dann blond, dann rot, wieder schwarz, wieder blond, violett, burgundy, weinrot etc. Das Blond/aufgehellt war immer ein hässliches gelb. Immer wieder Kurzhaarschnitte, nie länger als BSL. So ging es dann bis ich 22 Jahre war.

Mit ca. 19 Jahren bemerkte ich, dass meine Haare am besten aussahen, wenn ich sie nach dem Haare waschen nicht bürstete. Dadurch hatte ich sogar fast Locken, ich wollte immer Locken haben, hatte aber nur eine Naturwelle. Öfters machte ich auch mit diesen Wurschteldingern mit Draht innen drinnen (weiß nicht wie die heißen) Locken.

Erst mit 22 Jahren färbte ich die davor blondierten Haare noch einmal schwarz und färbte dann nicht mehr (außer einmal noch dunkelbraun, was aber null Auswirkung hatte, da sich das schwarz zu der Zeit schon so ausgewaschen hatte dass es nur mehr dunkelbraun war.) Ich ging auch nur einmal im Jahr zum Friseur, wo dann jedesmal ein ordentliches Stück abkam, wodurch sie nie länger als BSL wurden. Die Struktur war damals durch das viele Färben schon ziemlich geschädigt/struppig, aber meine Pferdehaare halten viel aus. Abgebrochen sind sie nie. Ich trug sie in den letzten Jahren quasi nie offen, immer mit Zopfgummi oder Plastikkrebs zusammengewurschtelt. Ich fühlte mich nicht wohl mit den offenen Haaren, da sie so struppig waren. Ich pflegte sie aber auch nicht entsprechend. s.u.

Mit 25 ließ ich mir die ca. BSL langen Haare auf Boblänge abschneiden. Mich nervte der postnatale Haarausfall da die Haare überall herumlagen. Obwohl ich sie außer in der Nacht (wusste damals noch nix von Nachtfrisuren... :-) ), nie offen trug.
Danach wuchsen sie wieder munter weiter, waren wieder ca. BSL, dazwischen hab ich sie sogar selber mal geschnitten, diesmal alles in NHF, mit 28 wieder das gleiche mit Abschneiden auf Bob.

Vor ein paar Wochen war ich dann von diesen Beach Blonde bzw. Beach brunette Haaren angefixt. Ich hab mir eingebildet dass ich diesen Balayage / Ombre Look haben muss, obwohl ich schon seit 7 Jahren nicht mehr gefärbt hatte. Erst habe ich meine Haare mit Loreal Sunkissjelly und Blondspray wochenlang malträtiert. Allerdings war das Ergebnis nur ein rötliches Mittelbraun, außerdem von Balayage keine Spur sondern alles gleichmäßig. Dann habe ich mir doch eine Strähnchenaufhellung gekauft und mit dem Ansatzpinsel aufgetragen. Es wurden total hässliche Blocksträhnen wodurch ich am nä hsten Tag die zweite Hälfte der Packung aufbrauchte. Wieder nix mit Balayage, stattdessen komplett gelbblond. Ich finde zwar das gelb nicht so extrem wie früher aber naja. Natürlich weit entfernt von dem was ich wollte. Und außerdem waren nun die Haare komplett struppig. Wenn ich mir die Haare wasche ohne irgendwas nachher reinzugeben, sehe ich aus als hätte ich in eine Steckdose gegriffen. Deshalb kaufte ich alles nur irgendwie mögliche und testete es um meine Haare glatt bzw. Weniger trocken zu kriegen. Glücklicherweise habe ich da schon im LHN mitgelesen, sodass es bis auf ein paar Ausrutscher hauptsächlich Silikon freie Produkte wurden.


Meine Haargeschichte - Haarpflege
Versteckt:Spoiler anzeigen
Meine Haargeschichte der Haarpflege fällt viel kürzer aus ... Oo Als Kind wurde mir glaube ich immer mit Schwarzkopf Glem Vital 7 Kräuter Shampoo die Haare gewaschen. Ab Teenageralter gingen meine Mutter, Schwester und ich eigentlich immer im Reformhaus einkaufen. Ich fand dann das Neobio, ich glaub es war Birke Schampoo sowie eine Spülung von Neobio. Hatte auch einige andere Reformhausprodukte verwendet wie z.b. Rausch, aber Neobio war am besten. Die Spülung verwendete ich nur da meine Haare sonst unkämmbar waren. Kur habe ich nie verwendet. Das verwendete ich jahrelang. Erst als ich bei meinen Eltern auszog wurde ich knausrig und wollte nicht soviel Geld ausgeben. Ich habe dann verschiedene Drogerieprodukte verwendet wie Herbal Essences, Glem Vital Schwarzkopf oder Garnier Natural Beauty. Silikone (bzw. diese zu meiden) war ein Fremdwort für mich. Erst vor ein paar Monaten achtete ich mit Hilfe des LHN auf Silikonfreie Produkte. Da es dass Reformhaus bei uns nicht mehr gibt und das "gewusst wie" unverschämt teuer ist, muss der dm mit seiner NK herhalten.


Haarpflege Projektbeginn
Versteckt:Spoiler anzeigen
Ich habe in den letzten Wochen sehr viel ausprobiert um die Haare glatt zu kriegen. Manchmal schmier ich mir bis zu 6 Produkte ins um sie glatter zu bekommen. Manchmal ist es dann natürlich zu viel und sie sehen fettig aus, dann brauche ich wieder Trockenshampoo...

- LOC: mit Aloe vera apres gel als L, verschiedenen Ölen als O und Avocado Haarbutter als C. Wobei das O eigentlich irgendein Öl sein kann da ich keinen Unterschied bemerke und das C nicht unbedingt notwendig ist. Ergebnis gut wenn ich nicht zuviel Öl erwische.
- Alverde Avocado Haarbutter: nur so macht es die Haare glanzlos und struppig, als LOC oder Prewash mit Öl besser. Das gilt auch für diverse Körperbuttern von Alverde
- Shampoo verdünnen: hatte bisher ehrlich gesagt nicht das wow Erlebnis
- CWC: funzt ganz gut, allerdings reicht es nicht alleine ich muss nachher irgendwas in die Haare schmieren da sie sonst trocken abstehen. Wichtiger ist wahrscheinlich:
- Längen nicht einschamponieren, nur die Kopfhaut. Witzigerweise habe ich mir bisher immer eingebildet dass Schuppen oder juckende Kopfhaut daher kommen, wenn zuviel Shampoo auf die Kopfhaut kommt. Jetzt habe ich bemerkt das es eher umgekehrt sein sollte.
- Sprühkur nach der Haarwäsche ins feuchte Haar: Habe Alverde Hibiskus und Glisskur flüssige Seide probiert. Die riechen recht ähnlich, reicht aber allein auch nicht aus. Oder eine selbstgemachte aus alverde wildrosen gesichtswasser und mamiglück körperöl.
- mit seife waschen: meine Haare und Kopfhaut mögen sie, allerdings trotzdem Pflege nachher notwendig. Essigrinse notwendig da wir seeehr hartes Wasser haben.
- milde, silikonfreie Shampoos: babylove mildes Shampoo fast schon HG, wenn die Haare nachher nicht trotzdem noch so trocken wären.

Haarpflegeroutine (Beispiel)
1. Prewash kur: 1 EL Alverde Avocado Haarbutter mit 1 EL Olivenöl und 1 EL Aloe Vera Apres gel dick auftragen halbe stunde einwirken lassen
2. Prewash kur mit wasser auswaschen.
3. Längen mit Conditioner einschmieren
4. Kopfhaut mit mildem Shampoo oder Seife waschen. Auswaschen (seife wasche ich gleich mit saurer rinse aus - ca. 100ml essig auf 1.5l wasser). EDIT: bisher habe ich erst eine seife gefunden, die bei meinen haaren funzt und das ist hugo naturals, war aber ein einzestück. daher fällt die seife vorerst weg.
5. Längen mit mit Öl vermischtem Conditioner einschmieren.
(Optional: 6. Haarkur drauf z.b. Swiss o par arganöl oder garnier wunderbutter. Nach 3-5 min auswaschen.)
7. Haare kalt auswaschen und mit handtuch ausdrücken (früher hab ich wild gerubbelt ;-))
8. Ins feuchte Haar Alverde sprühkur.
9. LOC in die Spitzen
10. Wenn sie noch immer struppig oder glanzlos sind nochmal sprühkur, körperbutter,öl oder BWS in die Spitzen.
(11. Wenn ich insgesamt zuviel Öl erwischt hab Trockenshampoo auf den ansatz)
Ihr seht meine Haare brauchen wirklich sehr sehr viel Pflege!


Haarpflege jetzt
UPDATE 08.08.2017
Mittlerweile hab ich einiges gelernt:
- Weniger ist mehr
- öl als LI sieht immer fettig aus auch wenns nur ein tropfen ist daher eher nur als als pre-wash öl verwenden
- die einzige seife die ich bisher gefunden habe die bei meinen blondies gefunzt hat war die cocosseife von hugo naturals, war aber ein einzelstück von tk maxx daher wieder shampoo
Muss das seife weiter testen also verschieben und kann erst weiter testen wenn die färbereste weggeschnitten sind
- silihaltiges zeug hilft nicht unbedingt immer was bei den blondies

Im Moment bin ich erfolgreich mit:
Manchmal Pre-Wash kur mit öl, wäscht sich aber aufgrund des milden shampoos nicht immer vollständig heraus.
1. Kopfhaut mit einem milden schampoo waschen, die längen nicht einschamponieren.
2. Conditioner in die haare und ausspülen.
3. etwas conditioner in die tropfnassen haare und die haare ausdrücken
4. während des trockenprozesses (lufttrocknen) die haare immer wieder locker flechten, so für ne halbe stunde, dann wieder aufmachen, dann plustern sich die haare nicht sosehr auf.

Was ich noch weiter testen möchte:
- CO
- Cirly Girl
- SO
- CWC
- scalpwash

Fotos:
Wahrscheinlich längste Haare in der Vergangenheit vor ca. 7 Jahren (Großteils NHF, Längen angeglichen):
Bild

grauslich gelb blondierte haare in der vergangenheit vor ca. 10 jahren, dafür erstaunlicherweise natürliche Locken (nach dem Waschen unfrisiert):
Bild
Bild

Lieblingsfotos aus der Vergangenheit:
einmal Großteils NHF (Längen angeglichen) mit ungekämmter naturwelle (vor ca. 8 jahren):
Bild

einmal in schwarzer Chemiefarbe mit diesen lockenwurschteldingern (nur nass aufgewickelt und trocknen lassen):
Bild

Jetztzustand bzw. nahe Vergangenheit:
Kurzer Bob in NHF (vor ca. 5 Monaten):

Bild
Längenbild jetzt (sry für die schlechte qualität, muss erst ne lösung finden wie ich gescheite längenbilder machen kann):
Einmal normal gewaschen, luftgetrocknet und mit reichlich Pflege

Bild
Einmal auch normal gewaschen, mit nassen Haaren ins Bett gegangen -> etwas stärkere Wellen am nächsten Tag:
Bild

Steckbrief Projektbeginn
Versteckt:Spoiler anzeigen
1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: normalerweise sehr pflegeleicht, dickes hasr mit naturwelle, jedoch durch mehrmaliges blondieren/aufhellen sehr trocken
2. Haarlänge/Struktur: cbl stark gestuft, kürzeste stufe kinnlang
3. Zielhaarlänge: steiß. Oder zumindest mal taille :-)
4. allg. Haarziele: Gesundes langes haar in nhf
5. Waschfrequenz: alle 3 tage
6. Waschmethode: alles mögliche probiert cwc, co, seife.
7. Shampoo: dzt. Hibiskus von alverde bzw. Seife oder div. Kinder / babyshampoos
8. Spülung: dzt. Balea kokos pfirsi h
9. Rinse: nur bei seifenwäasche 100ml essig auf 1.5l kaltes wasser
10. Kuren: öl oder swiss o par arganöl kurkissen oder garnier wunderbutter
11. Trocknen: mit handtuch ausdrücken und lufttrocknen (t shirt ma hte da keinen unterschied)
12. Spitzenpflege: loc, bws oder sheabutter
13. Sprüh-Leave-in: alverde hibiskus oder selber gemischt alverde wildrosen gesichtswasser mit alverde mamiglück körperöl
14. Öle: Kokosöl, Olivenöl, babyöl babylove, weleda wildrose, alverde mamiglück, sheabutter und bws
15. Kräuter: -
16. Kopfhautpflege: selten öl, sonst nichts
17. Ernährung und Nahrungsergänzungen: pescetarisch, NEM mag ich normalerweise nicht, brauche aber das gesunde plus a-z auf und haarkapseln auch von das g.plus
18. Entwirren (nasses Haar): finger oder manchmal grobzinkinger plastikkamm.
19. Frisuren: im moment geht nur zopf oder knödel mit plastikkrebs
20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): bürste mit holzstiften, grobzinkiger holz- und ein plastikkamm
21. Nachtprogramm: dzt. Nix
22. Färben: s.o. leider mehrere wochen blondspray u. Loreal sunkissjelly, dann eine packung strähnchenaufheller. Das war ende april 2016. Habe leider noch einige aufhellungen gebunkert, habe geplant wenn der ansatz so bis ohrlänge rausgewachsen ist dass ich nochmal ganz dünne wenige balayagesträhnen mache.
23. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): glätteisen funtioniert bei mir zum glück nicht, manchmal locken aber nur normal eindrehen also quasi wasserwellen
23. Styling: nix eigentlich. Manchmal aber selten beachwaves salzspray



Steckbrief Update 9.8.2017
1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: normalerweise sehr pflegeleicht, dickes haar mit naturwelle, jedoch durch mehrmaliges blondieren/aufhellen sehr trocken
2. Haarlänge/Struktur:BSL, V durch herauswachsen der kurzhaarfrisur, stark gestuft, kürzeste stufe schulterlang
3. Zielhaarlänge: steiß. Kann mir dank tauriel dzt. auch länger vorstellen :-)
4. allg. Haarziele: Gesundes langes haar in nhf
5. Waschfrequenz: alle 3 tage, im sommer manchmal alle 2
6. Waschmethode: alles mögliche probiert, im moment mildes shampoo (kindershampoo) und KK Kur ohne sili als LI
7. Shampoo: dzt. div. Kinder / babyshampoos
8. Spülung: dzt. Swiss o par arganöl kur als spülung
9. Rinse: nur bei seifenwäasche etwas essig auf 1.5l kaltes wasser
10. Kuren: öl oder swiss o par arganöl kurkissen oder garnier wunderbutter
11. Trocknen: mit handtuch ausdrücken und lufttrocknen
12. Spitzenpflege: dzt. Keine da sie durch condi ald li meistens schön werden
13. Sprüh-Leave-in: dzt. Keins, manchmal selber gemischtes (wildrosen gesichtswasser mit öl)
14. Öle: Kokosöl, Olivenöl, babyöl babylove, weleda wildrose, alverde mamiglück, sheabutter und bws
15. Kräuter: noch nicht ausreichend getestet
16. Kopfhautpflege: manchmal prewash kur mit öl
17. Ernährung und Nahrungsergänzungen: pescetarisch, NEM mag ich normalerweise nicht, im moment a-z mama von dm
18. Entwirren (nasses Haar): finger oder manchmal grobzinkinger kamm
19. Frisuren: fast immer cinnamon bun mit telefonkabel, soll sich aber jetzt ändern
20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): bürste mit holzstiften, und der kamm vom dm aus nachwachsenden rohstiffen weiß jetzt nicht wie der heißt
21. Nachtprogramm: zwei geflochtene zöpfe
22. Färben: s.o. leider mehrere wochen blondspray u. Loreal sunkissjelly, dann eine packung strähnchenaufheller. Das war ende april 2016. Dann im mörz 2017 noch einmal ansatz mit loreal sunkissjelly angepasst seitdem nichts mehr außer direktzieher in den aufgehellten längen
23. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): glätteisen funtioniert bei mir zum glück nicht, manchmal locken aber nur normal eindrehen also quasi wasserwellen
23. Styling: dzt nix, will aber curly girl weiter testen

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 29.03.2018, 16:58, insgesamt 17-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2016, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Längenbilder

Dass es hier nicht so leer ist füge ich hier jetzt mal Längenbilder ein. Leider immer noch unscharf und schummriges Licht, weil ich noch keine Lösung gefunden habe die Rückenselfies besser zu machen... Versuche auch in Zukunft immer das gleiche T Shirt anzuziehen dass man besser vergleichen kann. wie man sieht failed...

14.07.2016:
Bilder defekt

30.08.2016:
Hinten leider etwas zu viel Öl erwischt daher sehen sie fettig aus. Die Spitzen sehen irgendwie auch dünn und fisselig aus, aber ich glaube das schummrige Licht täuscht, denn sie sind gar nicht so dünn. Wegen anderer Perspektive / Shirt sieht man find ich auch jetzt keinen großen Unterschied an der Länge, aber ich finde man sieht schon den rausgewachsenen Ansatz.


09.07.2017:
Längenbild leider mit grottenschlechter Qualität... (Man ignoriere bitte den messy Hintergrund) Aber ich glaube man kann ungefähr erkennen dass die längsten Spitzen BSL erreicht haben. ca. 61 SSS
Bild defekt

31.07.2017
ca 62cm SSS (die längste Strähne in der Mitte :) )
Bild defekt

03.09.2017
V-Trimm nach Feye zur Begradigung der Spitzen
ca. 64cm SSS
Bild defekt

]12.11.2017 ca. 65cm

09.12.2017
Längen erst angeglichen mit Syoss Goldene schokolade tönung, dann alle Haare außer Ansatz Müller Braun, 1cm getrimmt

14.01.2018 68cm

31.01.2018
Immer noch 68cm :-k

07.04.2017 70cm




Pflanzenhaarfarbe-Projekt - Versuch die blondierten Längen an die NHF anzupassen:
1.) 08.12.2017: 100g Müller Braun, 5h einwirken lassen
2.) 16.12.2017: 50g Müller rot intensiv, 50g Müller schwarz, 5h einwirken lassen
3.) 23.12.2017: 50g Müller schwarz, 50g Müller braun, 3h einwirken lassen
4.) 06.01.2018: 50g Müller intensiv rot, 33g Müller schwarz, 3h einwirken lassen
5.) 13.01.2018: 66g Müller schwarz, 33g Müller rot, 3h einwirken lassen
6.) 29.01.2018: 66g Müller rot, 50g Müller schwarz, 3h einwirken lassen
7.). 10.02.2018: 50g Müller schwarz, 50g Müller braun, 2h einwirken lassen
8.) 10.03.2018: 100g Sante bronze, 3h einwirken lassen
9.) 22.03.2018: 100g Müller schwarz, 2,5h einwirken lassen
10.) 15.04.2018: 100g Sante bronze, 2h einwirken lassen (mit Körperbutter und Alverde Haarkur gemischt)
11.) 29.04.2018: 100g müller braun, 1tl kokosöl, alverde haarkur, 4h einwirken lassen
12.) 13.05.2018: 100g sante flammenrot, 50g indigo
13.) 20.05.2018: 100g sante bronze, 50g indigo

Trimmen
1.) 03.09.2017: 1cm - nach dem Trimm ca. 64cm
2.) 06.01.2018: 1cm - nach dem Trimm ca. 68cm
3.) 28.01.2018: 1cm - nach dem Trimm ca. 68cm
4.) 10.03.2018: 1cm (nur vorne) - nach dem Trimm 70cm
5.) 05.04.2018: 10cm vom Deckhaar

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 28.05.2018, 20:34, insgesamt 23-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2016, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Frisuren
Wie man sieht bin ich ziemlich Frisuren-unbegabt/-faul wie auch immer... Das es hier nicht ganz so leer ist kommt jetzt mal ein einsamer Cinnamon Bun mit Metallforke her:
Bild

Juhu ich hab endlich was LWB-Ähnliches geschafft - und es hält :D
Bild

Diskbun
Bild
Bild

Wickeldutt
Bild

So ne Art Banane (Mein 1. Versuch)
Bild
Bild

Holländer
Bild

Phabun
Bild

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 18.02.2018, 16:55, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2016, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Haarschmuck
Dass es auch hier nicht ganz so leer ist kommen jetzt auch mal bilder her.
Das ist zwar nicht der ganze Haarschmuck den ich besitze, aber der rest ist zuhause und den werd ich dann irgendwann mal fotografieren.

Bild
Links oben Haarspange (Herz) aus Acrylharz, daneben Hairpin (Blume) aus Acrylharz, darunter Krebs aus Plastik und Acrylharz, links daneben Forke aus Metall. Rechts davon verschiedene Essstäbchen, die ich aber erst kürzen muss zum Tragen.


Bild
Links Metallforke, rechts Hairpin aus Acrylharz, beides aus einem japanischen Geschäft

BildBild
Zwei Acrylharzförkchen, beide aus dem gleichen japanischen Geschäft.

Bild
Schnabelspange aus Acrylharz

Bild
von oben nach unten: Bambusstab (eigentlich von einer Hairslide, die ich aber nicht als solche verwende, ich verwende nur den stab),
metallhaarstab aus korea, hairslide aus horn aus dem weltladen, hairslide aus holz von der ferienmesse :D (ich glaub vom marokko oder tunesien stand, hat mir eine freundin geschenkt)

Bild
Essstäbchen als Haarstäbe, aber noch nicht gekürzt :oops:

Bild
Jetzt einige davon endlich gekürzt.

Bild
diverse haarklammern

Bild
Einige von meinen Selbstgebastelten Flexis

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 18.01.2018, 14:59, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2016, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Produkte
Seit mich der haarwahn gepackt hat ( das war ca. Ende april2016) stapeln sich bei mir die haarpflegeprodukte. Das erstaunliche erschreckende ist dass ich in den jahren davor mit ca. Einer shampooflasche und einem duschgel pro monat und vllt. 2 flaschen spülung im ganzen jahr ausgekommen bin.
Ich habe jetzt die Produkte einfach aus meinem Aufbrauchen- Post kopiert. Nicht dabei sind Proben oder Produkte aus der Vergangenheit.

grün: Nachkaufprodukt
rosa: war ok, werde ich vielleicht nachkaufen
blau: war ok, werde ich aber nicht nachkaufen
rot: sicher nicht nachkaufen
schwarz: noch nicht getestet

Aufgebraucht (seit April 2016):
babylove mildes shampoo, werde ich sicher wieder kaufen (wenn alles andere aufgebraucht ist...)
alverde hibiskus sprühkur - hilft ganz gut
saubär shampoo u dusche tropenfrüchte - ich liebe Kinderprodukte :-D
sundance aloe vera apres gel - super im loc, pre-wash kur, einfach so :-)...
alverde hibiskus shampoo
babywell bad (als shampoo verwendet und als badezusatz für die kinder)
Balea more blond shampoo - keine aufhellende Wirkung feststellbar, habe es aber gut vertragen
balea more blond spülung - keine aufhellende Wirkung feststellbar, habe es aber gut vertragen
schwarzkopf anti gelbstich maske - hat funktioniert, aber teuer und Silikone
naked shine shampoo - war ganz ok, aber nach und nach kam es mir vor als würde die unterwolle immer fettiger werden...
balea pfirsich kokos spülung - dzt. In verwendung
Naked blonder conditioner - war nicht gut und nicht schlecht - keine aufhellende wirkung, eher unangenehmer geruch, aber auch nicht schlecht
alverde aprikose zitrone glanzkur - kaum wirkung feststellbar
garnier wahre schätze arganöl camelia tiefenpflegemaske
Alverde avocado haarbutter - alleine kaum Wirkung, in Verbindung mit öl u. aloe vera als prewash ok
alverde macadamia karite körperbutter - gleich wie avocado haarbutter
Balea pfirsich kokos haarmilch - kaum pflegende wirkung, haare wellen sich leicht, habe ich letztendlich nur als spülung verwendet da als li die haare sich komisch klebrig angefühlt haben
bübchen prinzessin rosalea shampoo u spülung - Pickel auf der Kopfhaut -> wird zum Duschen verwendet
prinzessin sternenzauber shampoo und spülung - fand ich anfangs super aber dann juckende kopfhaut

Mein dezeitiger "Lagerbestand":
Shampoos:
balea silbershampoo - keine anti-Gelbstich Wirkung feststellbar, juckende Kopfhaut
Nature's Gate Henna Avocado - leider total juckende Kopfhaut davon - wird zum Duschen verwendet
Logona Arganöl - leider ebenso juckende Kopfhaut

Mills Creek Jojoba öl - super
Speick Glanz und Volumen - war ein Geschenk
balea glatt und glanz - juckende kopfhaut, wird zum badputzen verwendet
diverse Kindershampoos von Babywell, Babylove, Bübchen etc.

spülungen:
sukin protein conditioner - super, von den inhaltsstoffen her auch top
Balea more blond - keine wirkliche aufhellende wirkung, geruch nicht so angenehm
alverde granatapfel spülung - leider total klettige längen
lavera endless shine - leider ebenso klettige längen



Kuren und masken
swiss o par arganöl kurpackung - ganz ok, obwohl ich nicht wirklich einen unterschied zu einer normalen spülung erkennen kann
garnier wunder butter - hilft für trockene blondierte haare
Swiss o par silberkur - habe keine Anti-Gelbstich wirkung feststellen können, stinkt
schwarzkopf glem vital vanille maske - richt nicht besonders gut
schwarzkopf sheabutter kokos maske

sonstige haarpflege oder als haarpflege zweckentfremdetes zeuch:

alverde mamiglück körperbutter - gleich wie avocado haarbutter
alverde wildrose gesichtswasser - habe ich mit alverde mamiglück körperöl als LI gemixt
Alverde mamiglück körperöl wilde malve - wirkung und geruch gut, das das nächste mal werde ich aber olivenöl. sonnenblumenöl u. ätherisches öl einfach selbst mischen ;-)
glisskur sprühkur flüssige seide - Notkauf wegen trockener, fliegender Haare
prinzessin sternenzauber leicht kämm spray , halbvoll, richt gut, aber kaum pflegende wirkung, macht die haare aber etwas weniger aufgebauscht
balea more blond spray (:oops: hamsterkauf wg. Abverkauf, was mach ich mit dem zeuch ??)
Loreal sunkiss jelly( s.o. ...)

Balea beachwaves salzspray, - werd ich fürs nächste mal selber mischen
balea trockenshampoo, - stattdessen Babypuder
babylove babyöl sensitiv - stattdessen werde ich glaube ich einfaches sonnenblumenöl verwenden

3 x irgendeine balea bodybutter
balea body gelee

seifen (die ich zumindest in der absicht als haarseifen zu testen gekauft hab, ansonsten werden sie zum duschen verwendet):
Hugo naturals kokosseife - dzt in verwendung, nachkaufen wird wahrsch. schwierig, da von TK Maxx
eza rosenseife
soap n scent kokosseife
florex schafmilchseife - habe ich letztendlich zum duschen verwendet
alverde lavendel, alverde verveine - habe ich zum duschen verwendet.
2 seifen von natures blend (tk maxx)
walde naturseife rose
walde naturseife aloe vera
Walde hasrseife

update Dezember 2017:
Ich hab schon einige HG verdächtige Produkte gefunden:
Sukin Protein conditioner (die haare werden super weich und seidig und ich kann sie kämmen, im gegensatz zu den alverde oder lavera produkte)
Mill Creek jojoba shampoo

Und das wichtigste: Eine Spülung als LI verwenden:
im Moment Lavera endless shine, ich glaube es könnte auch eine andere NK Spülung sein.
Und henna bzw. Phf als kur kräftigt meine blondierten längen.

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 08.02.2018, 01:19, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2016, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
So geschafft, jetzt muss ich nur die platzhalter noch befüllen. Mit frisuren und haarschmuck siehts aufgrund der länge im moment ziemlich karg aus.

Würde mich auch über Anmerkungen oder Kritik an meiner Pflege oder sonstwas freuen. Könnt auch gerne etwas negatives sagen. :lol:
Ich hadere ja noch etwas mit der haarfarbe. Ich wollte ja nicht so blond werden. Anfang meiner 20er war das ok während der studienzeit, aber jetzt... naja. Hätte ja balayage werden sollen. Aber ich musste es ja unbedingt ausprobieren. :?
Ich habe nur leider auch noch 7 aufhellungen/ blondierungen rumlegen (haaefarben kaufrausch in deutschland :lol: ) und ein poly palette dunkelbraun. An manchen tagen denk ich mir ich glei he sie damit an den ansatz an und lasse sie so wa hsen. Aber wenn mich dann wieder die färbegelüste packen und ich dann nochmal balayage probieren will ... hach...

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2016, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Haarpflege auf Reisen

Heute für ende augst flug nach südostasien gebucht und mein erster gedanke ist was nehm ich für haarpflege mit :lol:
Bisher hab ich einfach irgendwelche schampoos von dort benutzt aber das sind erstens silibomben und zweitens hab ich von manchen juckende ausschläge auf den händen bekommen. Naja habe mir im kopf schon eine liste zurechtgedacht die ich jetzt mal niederschreibe (ich mag listen :-))
Prinzessin sternenzauber shampoo und leicht kämm spray - sind beides relativ kleine flaschen da nur 200ml inhalt
4 kurkissen swissopar arganöl (jede woche eins)
BWS - kann man gut verschrauben und ist klein
Wegen öl habe i h lange nachgedacht aber jetzt ist mir eingefallen dass ich noch ein paar proben hipp babyöl habe, die nehm ich mit
Vllt. Noch shampoo proben die ich aufbrauchen will. Manche davon hab ich schon ewig z.b. von rausch und weleda.
Seife nehm ich nur zum duschen mit da ich nicht weißob ich für die haare zu essig komm.
Und die holzhaarbürste. Beim kamm hab angst dass der im koffer zerbricht. Das sollte reichen.
Habe mir vorgenommen dass ich diesmal wenig gewand mitnehme dass ich mit einem koffer gefüllt mit haarschmuck und verzierten essstäbchen (die ich irgendwann als haarstäbe verwenden kann) heimkommen kann :-)

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 15.08.2016, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2016, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Haarschmucksuche

Heute war ich beim claires und beim bijou brigitte ich weiß auch nicht warum und habe nach haarschmuck ausschau gehalten. Mir ist aufgefallen dass ich jahrelang einfach blind an diesen regalen vorbeigegangen bin und jetzt interressier ich mich plötzlich dafür. Habe aber nix tolles gefunden. Immer das gleiche zeugs patentspangen, plastikkrebse, haarnadeln und viel blumenzeugs. Ich würde mich ja für eine holzforke und vllt so ne holzspange mit stab zum durchschieben interessieren. Auch wenn bei meinen haaren eh fast noch nix geht, aber zur vorsorge :-D
Hasrstäbe setze ich meine hoffnung ja in den anstehenden asien urlaub, dort werde ich mich mit essstäbchen eindecken hehe.

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 15.08.2016, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2016, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Haarwäsche

Heute war waschtag habs zwar geschafft drei tage nicht zu waschen dafür musste ich heute doppelt waschen. Habe nämlich in der früh haare gewaschen und dann musste ich stundenlang in einem staubigen dachboden herumklettern zum vermessen. Deshalb habe ich am abend nochmal gewas hen aber co, hoffe dass das dann ni ht so schlimm war. Wollte einfach den ganzen ruß staub und die spinnweben loswerden. In der früh hab ich normal mit alverde hibiskushampoo und dann so eine swiss o par vitaminkur orange. Die war aber ein reinfall. Ich weiß gar nicht warum ich die überhaupt nochmal gekauft hab wo ich doch schon mit der kiwi und der maracuja so schlechte erfahrung hatte. Stinken dermassen nach plastik und wirkung ist null. Hingegen die swiss o par arganöl ist ein traum. Hab mir dann wieder mein selber gemixtes wildrosenwasser-öl LI in reingesprüht und LOC mit balea haarmilch, mamiglück körperöl und avocado haarbutter. In der früh kamen sie mir etwas fettig vor, wieder zuviel li erwischt, am abend nach dem arbeitstag waren sie aber schön weich trotz staubigem dachboden. Dann mussten sie aber wieder unter die dusche...

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 15.08.2016, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Haarwäsche

Oh mann heute hab ich schon wieder haare gewaschen obwohl ich do h nur alle drei tage waschen wollte. Aber meine kopfhaut hat schon etwas gejuckt (vllt. Von der co wäsche vorgestern) und ich bin in den regen gekommen. Wenigstens habe ich jetzt die blöde silberkur von swiss o par aufgebraucht. Die war echt nutzlos. Stinkt nur und hilft nix. Und ich mag dieses schleimige kk gefühl nicht. Garnier wunder butter ist echt die einzige kk die ich mag. Ok die swissopar aeganöl kurkissen sind au h ok für hin und wieder.

Frisur

Hab ganz vergessen niederzuschreiben dass ich mich vorgestern zum ersten mal mit einer haarstabfrisur rausgertraut hab. Am anfang hats auch gut gehalten aber nach ein paar stunden musste ich sie ständig neu machen.

Haarschmuck

Ich weiss nicht warum aber ich musste heute unbedingt beim weltladen in der stadt nachschauen ob es haarstäbe gibt. Gab es leider nicht dafür gab es diese spangen mit stab zum durchschieben. Eine aus kokos uss aber die war viel zu gross für meine haarlänge. Eine aus horn aber die sah irge dwie so na h plastik aus und eine im fischräten design was nicht unbedingt mein geschmack ist.

Produkte
Leider hab ich die letzten tage wieder mal produkte gekauft obwohl ich eigentli h nix mehr kaufen wollte... das meiste waren nur proben aber auch seifen. Und ausserdem will ich unbedingt diese haarbutter aus kokosöl, bienenwaschs, wollfett und sheabutter machen. Das problem ich hab eh noch soviele buttern vom dm die ich aufbrau hen muss... arrrgh

Haarfarbe
Und ich hab heute wieder mehrmals dran gedacht ob ich mir nicht einfach die haare dunkelbraun färben und so rauswachsen lassen soll. V.a. wenn ich fotos seh da denk ich mir die sind einfach nur gelb. A dererseits fürchte ich dass die farbe gar nicht hält und ausserdem war dann der ganze aufwand und die ausgaben mit der färberei umsonst...

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 15.08.2016, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.08.2016, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 14:58
Beiträge: 4063
Wohnort: Waldviertel
Hallo veli,
Ich mache es mir hier mal bequem, wenn ich darf... :)

Ich bin auch immer auf der Suche nach neuem Haarschmuck und im Weltladen muss ich auch immer suchen...

Viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.08.2016, 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Hallo,
Gerne, mach es dir gemütlich, freue mich über jeden Besuch in meinem TB :-)
Es liegt noch ein langer weg vor mir um mein längenziel zu erreichen, aber haarschmuck- und haarpflegesucht ist auch ein netter zeitvertreib ;-)

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.08.2016, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 842
Wohnort: Österreich
Haarwäsche

Gestern gar nicht meine Haarwäsche protokolliert. Leider wieder auf nem staubigen dachboden rumgekrochen also musste ich wiedr waschen obwohl ich doch am freitag erst gewaschen hab. Diesmal wieder mit alverde hibiscus shampoo und balea kokosspülung plus babyöl cwc. Dann diese doofe swissopar zitronen kur die so stinkt ( jetzt hab i h zum glück nur mehr eine kiwi und dann kauf ich die nicht mehr). Und dann eigentlich nix weil ich schauen wollt ob die swissopar kur wenigstens die haare schöner macht. Mit nassen haaren schlafen gegangen. Heute in der früh nur ein bisschen glisskur sprühkur draufgetan und die haare waren ok. Ja ich verwend lauter sachen die ich gar nicht mehr mag aber ich will die aufbrauchen. Ausser garnier wunderbutter werde ich keine kk produkte mehr nachkaufen. Ok vllt. Balea sa hen aber dann zumindest ohne silikone. Es muss doch auch mit nk gehen.

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun -
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge NHF bis Steiß :-) März18: 70cm
Mein PP


Zuletzt geändert von veli am 15.08.2016, 10:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2016, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 14:58
Beiträge: 4063
Wohnort: Waldviertel
Also ich komme mit NK alleine überhaupt nicht klar. Ich habe noch ein paar cm alte Färbereste, aber nicht blondiert sondern in NHF gefärbt, um die Silberlinge zu überdecken. Und diese paar cm danken mir den Einsatz von NK mit Stroh und Klett... :?

Mir fällt auch auf, dass ich mit Silis wesentlich weniger Haare in der Bürste habe als ohne.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2016, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2015, 22:18
Beiträge: 2805
Wohnort: Niederösterreich
Ich verwende für meine Spitzen auch Silikone, seit ich das wieder mache hab ich nicht mehr ständig den Drang zu schneiden! Auf der KH jedoch würd ich persönlich keine verwenden. ;)

_________________
1b Fii ZU 7,5cm NHF
mein TB: nella92 will Taille in NHF und sammelt Haarschmuck


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 294 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Meeku, schiggy


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de