Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 01.10.2022, 09:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 659 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.07.2022, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2010, 21:00
Beiträge: 4691
Wohnort: Bei HH
SSS in cm: 100
Haartyp: 2aMii
ZU: 7,5 cm
Wow, deine ganzen neuen Metallforken sind so unfassbar schön, dass ich sehr froh bin, dass die Shops gerade nichts Passendes für mich im Angebot haben! :D Du hast wirklich einen tollen Geschmack bei Haarschmuck, mir gefällt die Kombination aus Metall, Edelstein und zarten Formen richtig, richtig gut! :gut:

_________________
2aMii (ZU: 7,5 cm ohne Pony) hellbraun
ca. 100 cm nach SSS: BCL (Janaur 2021)
Ziele: BSL [X] - Taille [X] - Hüfte [X] - BCL [X]
Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2022, 14:34 
Offline

Registriert: 02.03.2020, 19:34
Beiträge: 54
ZU: 8,2
Instagram: @feliamalloy
Hallo liebe Fornarina,

ich finde die Länge und Struktur deiner Haare wirklich fabelhaft und bezüglich der Haarschmücker schließe ich mich Estrella an. :)

Liebe Grüße

Felia


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2022, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8315
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

Mensch, hier ist wieder viel los, während ich anderweitig beschäftigt war.

@Vila,
Willkommen in meinem PP. :-) Beim Wiederauftauchen der Forke wurde mir auch ganz anders. Die Versenderin konnte es auch kaum fassen, dass ihre Herzensarbeit wieder zurückgekehrt war. Ist mir mit anderen derart "verlorengegangenen" Sachen noch nicht passiert, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ja, diese komischen Vorstellungen von Amerikanern sind mir auch nicht neu. Ich wollte früher für meinen zweiten Sohn einen Music Together-Kurs für Kleinkinder besuchen so wie mit meinem ersten und fragte in der Zentrale in den USA an, ob denn in nächster Zeit für Berlin was geplant sei, da meinten sie auch, wenn es in Berlin keinen Kurs gäbe, könnte ich doch nach Frankfurt/Main gehen, da hätten sie Kurse. Ja, danke, hatte ich auch gesehen, aber für einen einmal wöchentlich stattfindenden anderthalbstündigen Musikkurs ...

@Tomytomy,
auch dir ein Herzliches Willkommen in meinem PP. :) Die Dutts sehen auch immer größer aus, je näher man mit der Kamera heranfährt. Die Seitenansichten offenbaren dann die wahren Größenverhältnisse, aber danke.

@Giggeline,
ich finde, jeder braucht irgendetwas mit Mondstein, da kommt man zumindest im LHN gar nicht drum herum. :kniep:

@Felia,
Lass auch du dich nieder. :) Ich denke, ich sollte jetzt mal den Chai Latte und ein paar Kekse für alle herbeiholen. :kuckuck: :cellardoor:

@Estrella,
Danke. :) Ich freue mich auch, dass das Angebot von Metallforken mit und ohne Stein mittlerweile doch recht vielfältig geworden ist. Auch wenn Zoll und lange Lieferzeiten nerven. Trotzdem: Es ist immer noch derselbe Planet, also auch nicht ganz so weit weg.

@Janina,
Da sagste was: Den Knotenmasara habe ich immer noch nicht gemacht, danke fürs Erinnern. :winkewinke:

Anstelle des Masara habe ich mich wieder einmal an selbsthaltenden Frisuren versucht. Da ist der Knotennautilus momentan mein Favorit. Er ist genauso stabil wie der Knoten-in-Knoten-Dutt, stiezt aber nicht so ab im zweiten Knoten, der gerne auch mal etwas asymetrisch wird, wenn man ihn nicht direkt von unten oder oben in den großen Knoten tuckt.

Der Knotennautilus ist im Prinzip ein Kelte, wo die durchgezogene Schlaufe wie beim Nautilus geschlungen wird.

Ich habe ihn vorgestern gemacht, als ich mit meinem Sohn ins Jumphouse (Trampolinspringen) gegangen bin und nein - ich war nicht nur die erwachsene Begleitperson, die artig auf den Bänken hockt, während Sohnemann jumpt. Bei 36 Grad in der Sonne setzt man diesen Dutt dann auch schon mal höher an als gewöhnlich.

BildBildBild

So sah er in der Früh vom Sonntag aus. Ich fand ihn eigentlich einen Tick zu locker, aber bin damit sogar vom Zweimeterbrett ins Schaumballbecken gesprungen. Anderthalb Stunden haben wir uns dort vergnügt und am Abend desselben Tages sah der Dutt dann so aus.

BildBildBild

Also dieser Dutt hat den Test bestanden und ich bin mega-happy, das probiert zu haben, das Jumphouse natürlich auch. :)

Dann habe ich mir eine neue Patentspange von LifeEnmotionjewelry gegönnt. Das ist ein Teil mit einem bekannten Unterbau und das Oberteil wurde draufgepfriemelt - im Prinzip nix Neues und tausendfach auf Etsy zu finden, aber dieses Oberteil so nicht. Die Kette mit dem Anhänger musste auch noch mit, da ich passende Ohrringe dafür habe. :)

BildBild

Der Stein ist ein sogenannter Prudent Man-Achat. Ich habe diese Steinart schon seit langem auf Etsy bewundert und jetzt habe ich also auch einen.

Die Spange fasst knapp meinen Pferdeschwanz, also habe ich einen Kordelzopf damit gemacht.

BildBild

Der ist zwar dreifach gekordelt, die dritte Kordel ist jedoch der Haarstrangrest der unteren Hälfte, den ich einfach als Ganzes weitergetwistet habe und dann als dritten Strang in die oberen zwei Kordeln zurückgeführt habe. Auf diese Weise habe ich einen schön verkürzten Zopf bekommen. Ich hatte den ersten Teil mit den zwei Kordelsträngen mit einem Haargummi abgeteilt, bevor ich den Haarrest weitergetwistet hatte. Es geht aber auch ohne so einen Abteilgummi.

Euch noch eine schöne Woche! :winke:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2022, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2020, 20:57
Beiträge: 490
SSS in cm: 67
Haartyp: 4a/4b ii
ZU: 8
Hallo Fornarina,
der African Blackwood-Helix sieht super aus =D> Hast du die Hülle dafür selber gehäkelt?

_________________
Start: 42 cm (31.03.20)
42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57-58-59-60-61-62-63-64-65-66-67-68-69-70-71-72-73-74-75-76-77-78-79-80-81-82-83-84
85-86-87-88-89-90-91-92-93-94-95-96-97-98
PP: Vom Hals bis zur Hüfte mit 4a Afrohaar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.07.2022, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8315
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Essie,

nein, das macht die Herstellerin Claire in GB gegen Aufpreis selbst, ich kann so etwas gar nicht. :nixweiss: Aber danke für die Blumen. ;)

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2022, 22:27 
Offline

Registriert: 07.02.2018, 14:21
Beiträge: 538
Ich setz mich jetzt auch hier dazu und bewundere Haare, Haarschmuck und Frisuren :winke:
Muss man bei Patentspangen eigentlich etwas beachten? Ich hatte die zu Beginn meiner LHN Zeit erst einmal alle verbannt, weil ich dachte die sind "böse" 8-[

_________________
2c m ii, 77,5 cm SSS, ZU 5,8 cm
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2022, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8315
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo LiebHaarBärin,

Willkommen in meinem PP! :D Schnapp dir ein paar Macarons und ein Pfirsich-Milchshake mit schwarzem Tee. Seit es hier so heiß ist und es superreife Pfirsiche zu kaufen gibt, mache ich mir dieses Getränk mit unserem Mixer in rauen Mengen und es kühlt gut ab, schmeckt und tut einfach nur gut.

Was Patentspangen angeht, so gelten sie deshalb als böse, weil sie im Pferdeschwanz oder am Zopfanfang wegen des dünnen Metallstegs, der zugeklappt wird, die Haare knicken können. Außerdem sind die meisten Patentspangen so gearbeitet, dass sich Haare am Scharnier, wo die Schließe an der Spange befestigt sind, einklemmen können, wenn man den Strang nicht dicht beieinander hält. Es wäre bei der Produktion so einfach, dem vorzubeugen, und es erschließt sich mir nicht, wieso diese Schließe unbedingt ein paar Millimeter direkt auf dem Scharnier aufliegen muss, bevor dieses endet. Dann sind die Patentspangen auch unterschiedlich gearbeitet. Es gibt welche, da hat das Metall scharfe Grate und welche, vor allem die direkt aus Frankreich, wo das nicht der Fall ist. Ich verwende Patentspangen zumeist im Dutt und da besteht die Gefahr des Umknicken von Haaren eher weniger, als wenn die Haare beim Pferdeschwanz lang herunterhängen. Es gibt übrigens auch Patentspangen, da kann man die Feder im Inneren herausnehmen - z.B. bei den indischen Modellen, die es hier aber nicht zu kaufen gibt. Dadurch kann man das Fassungsvermögen je nach Frisur gut anpassen. Bei den französischen Modellen jedoch ist die Feder starr im Spangenkörper verankert, so dass sie sich nur wenig an verändertes Inhaltsvolumen anpassen kann, oder die Spange biegt sich gleich mit, was ich gerade für den Schmuckteil oben auch nicht optimal finde.

Und damit es hier nicht zu abstrakt bleibt, auch gleich ein paar Bilder dazu:

BildBild

Links oben die indische Spange. Die stammt aus dem Jahre 1984 und ist das erste brauchbare Langhaarutensil, das ich überhaupt in meinem Leben bekommen hatte - von meiner Mutter, die damals regelmäßig Dienstreisen nach Moskau unternahm. In Moskau gab es zu dieser Zeit einen indischen Laden - eine Art offizielles Repräsentationsgeschäft für jenes Land, wo u.a. auch solche Patentspangen angeboten wurden, damals der letzte Schrei als absolute Neuheit. Sie hat den bereits erwähnten herausnehmbaren Steg, der in seiner Form auch im entspannten Zustand etwas kürzer ist als der Hohlraum an sich. Dadurch ist er natürlich sehr flexibel. Diese Spange geht durch eine Art Kippschalter auf, der von oben betätigt wird; deshalb auch diese Abzweigung in der Feder an einer Seite, die genau das ermöglicht und die Schließe unter Spannung hält.

Rechts oben eine typisch französische Spange, wie es sie bereits in den Neunzigern gab mit dem integrierten, festen Steg und die Spange wird an der Öffnung an den Seiten zusammengedrückt, um sie zu öffnen oder zu schließen. Es gibt da Varianten, wo die Feder einheitlich rund ist, die sind am unflexibelsten, halten aber auch am besten, wenn es sich um die perfekte Größe handelt. Man hat aber aus diesem Mangel gelernt und seitdem haben diese Federn jetzt so eine Mulde in der Mitte, die ein flexibleres Fassungsvermögen ermöglicht, ohne die gesamte Spange - und natürlich die Haare - zu sehr unter Druck und Spannung zu setzen.

Unten mittig eine runde Pferdeschwanzspange, die sich von den oberen dadurch unterscheidet, dass die Feder nicht im Spangenkörper, sondern in dem Schließsteg verankert ist. Diese Feder besteht aus zwei Teilen, die einander von den beiden Enden des Schließstegs entgegenkommen und sich bei Bedarf gegeneinander verschieben oder auseinandergezogen werden - perfekt für unterschiedliches Haarvolumen.

Ich kann sagen, dass ich die indische Spange am haarfreundlichsten empfinde, weil sich der Steg am besten dem Volumen anpasst und so das viel gefürchtete Haareumknicken durch dünnes Metall plus viel Spannung ausbleiben dürfte. Für Dutts kann ich die Feder leider nicht herausnehmen, weil dann der Schließmechanismus nicht mehr funktioniert. Ich besitze aber auch eine Mischung aus beiden Systemen, also herausnehmbare Feder und diesen Klickverschluss von der Seite wie bei dem französischen Modell. Diese Verschlussart ist von der Feder komplett unabhängig und also kann man die Feder dann auch herausnehmen. Leider ist mir die indische Spange etwas zu groß, so dass ich zumindest beim Pferdeschwanz früher immer Gummis zu Hilfe nahm, um mein mangelndes ZU-Volumen auszugleichen. Die Gummis sieht man nicht und sie verhindern überdies, dass sich Haare im Scharnierteil oder am Schließteil einklemmen.

Zu der runden Pferdeschwanzspange möchte ich unbedingt anmerken, dass es da häufig auch eine Variante gibt, wo dieser Federteil nicht an beiden Seiten des Schließstegs verankert ist wie hier im Beispiel, sondern nur an der Scharnierseite und auf der anderen Seite hängt er in der Luft. So kommen Haare auch hinter den Federteil und man muss dann schon seeehr viel ZU haben, um mit so einer Spange festen Halt des Pferdeschwanzes zu haben. Also aufgepasst beim Onlineverkauf und immer die Rückseite zeigen lassen, falls nicht auf den Shopbildern ersichtlich. Aber auch diesen Nachteil kann man sicherlich durch unsichtbare Gummis unter der Spange ausgleichen, auch wenn man diese Spangen ja eher kauft, um Gummis zu vermeiden. :mrgreen:

Und damit man die Spangen auch mal von oben und ganz unten sieht:

BildBild

Bei der indischen Variante (schwarz/gelb/weiß) kann man hoffentlich einigermaßen das damalige Markenzeichen - wen wundert es, den Elefanten - sehen. Das Material ist hier übrigens nicht Plastik, sondern eine Art kühles Bakelit, habe ich seitdem nie wieder gesehen, fühlt sich sehr angenehm an. Bei den anderen beiden (lang marineblau und rund schwarz) steht entweder auf dem Steg oder auf der Feder Made in France.

--------------------------


Ich habe seit der letzten Haarwäsche am 27.6. noch einmal die Haare gewaschen, und zwar genau am 5. August, weil wir da in Leipzig waren und von dort aus mit den Kindern einen Ausflug in den Belantis-Vergnügungspark gemacht haben. Es war sehr heiß und ich erhoffte mir durch die Haarwäsche Kühlung den heißen Tag hindurch. Anfangs funktionierte es sogar, allerdings trocknet das Haar am Kopf unheimlich schnell, der Dutt eher weniger, aber dafür hatte ich eine Kupferforke von Folks on the Edge mitgenommen, die dieses Feuchtigkeitsbad auch gut überstanden hat.

BildBild

Hier die FotE-Forke im LWB im Belantispark vor der Wasserfall-Pyramide, die wir auch heruntergesaust sind - daneben ein Nautilus-Bun, der am nächsten Tag seeehr gut gehalten hat. Ich habe festgestellt, dass diese selbsthaltende Frisur dann am besten gelingt, wenn die Schlaufe senkrecht von oben nach unten gestülpt wird. Also geht die Kordel von der Mitte des Dutts direkt nach oben, dann kann die natürliche Schwerkraft gut helfen, den Dutt den Tag über in Form zu halten.

Wir waren auch im Braunkohlentagebaumuseum von Großpösna, wo ich meine schöne Antlerhelix mit Blutstein ausgeführt habe.

BildBild

Am Anfang fand ich sie ganz furchtbar zu stecken, aber mittlerweile habe ich den Bogen raus. Sie funktioniert nicht mehr nur in Knotendutts, sondern auch im LWB und zwar den ganzen Tag über - anfangs war ich mir unsicher, ob ich sie kaufen sollte, aber nachdem ich Kirbie in den Ohren gelegen bin, dass mir ihre Helices mit den Schmucksteinen sooo klein wären, da habe ich sie einfach mitgenommen und es nicht bereut. Es ist noch eine in der Art mit Labradorit im Shop, sogar noch länger als meine. Ich denke, sie ist nur etwas ungünstig fotografiert und der Bogen ist gleichmäßig, die sollte also auch gut im Haar halten, denn auch Helices können einen leichten Bogen haben - und halten dann im Haar sogar noch einen Tick besser als ihre ganz geraden Schwestern.

Zu den Haaren:
Ich glaube nicht, dass das noch reines NW/SO ist, was ich betreibe, wenn ich jetzt schon zwei sporadische Haarwäschen gemacht habe; allerdings sind da doch etliche Wochen dazwischen gewesen und ich plane derzeit keine weitere Haarwäsche. Es ist so, dass ich nach dem Schnitt vom 10.06. mit Kamm und Bürste schon etwas schneller durch die Haare geratscht bin als früher vor dem Schnitt. Denn die neue Kante und das damit verbundene leichtere Kämmen verführt zum Schnellerwerden und dementsprechend viele Haare waren auf einmal in der Bürste. :x Vor allem, weil so ein, zwei Wochen nach der Haarwäsche das Sebum zusammen mit den Shampoorückständen (egal wie gut man ausspült) doch eine klebrige Substanz gebildet hat, die ein leichtes Kämmen/Bürsten erschwert. Also habe ich bewusst wieder auf Langsam umgestellt wie vor dem Trimm vom 10.06. und es sind wieder weniger Haare in Kamm und Bürsten. Es wird also weiter gepreent und geschaut, wie sich das macht. Vielleicht passiert das auch nicht bei jedem Shampoo - es war ja im Haus meiner Mutter und in Berlin habe ich ganz andere Shampoos im Bad zu stehen. Es kämmt und bürstet sich also noch nicht wieder so leicht wie noch vor den beiden Haarwäschen, aber graduell wird es besser werden - das weiß ich. :)

So als grobe Orientierungslinie: Fürs Kämmen/Bürsten vom Scheitel bis zum Hals lasse ich mir vier Sekunden Zeit, bevor es etwas schneller an den Rest geht. Ich bürste auch nicht die ganze Zeit von ganz oben, sondern beende das Bürsten damit, dass ich die letzten Minuten die Haare nur vom Hals ab bürste, um das Sebum, was vom Kopf neu so bis Hals/BSL dazugekommen ist, weiter nach unten zu transportieren.

Einige von euch wissen es sicherlich schon: eine neue Forke ist bei mir eingezogen und zwar eine von zwei existierenden (wie ich jetzt weiß) Wasserturmalinforken von Stein im Brett. Die liebe Zakara hat sie abgegeben und ich bin sehr glücklich mit diesem Kauf. Sie hat genau die richtige Größe für LWBs und Wickeldutts, und ich habe sie nach Erhalt tagelang getragen, so verliebt war ich.

BildBild
BildBild

Das wars erst einmal wieder von mir.

Euch noch ein schönes Wochenende! :winkewinke:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2022, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2020, 20:57
Beiträge: 490
SSS in cm: 67
Haartyp: 4a/4b ii
ZU: 8
Mir gefällt die letzte Fork super gut. In den Haaren sieht der Stein aus wie ein Herz :verliebt:
Ich wusste nicht, dass langsames Kämmern Haarausfall verhindert, das werde ich dann auch mal versuchen. Wie lange brauchen deine Haare eigentlich um zu trocknen?

_________________
Start: 42 cm (31.03.20)
42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57-58-59-60-61-62-63-64-65-66-67-68-69-70-71-72-73-74-75-76-77-78-79-80-81-82-83-84
85-86-87-88-89-90-91-92-93-94-95-96-97-98
PP: Vom Hals bis zur Hüfte mit 4a Afrohaar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2022, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4424
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 58
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Deine Ausführungen zu den Patentspangen sind sehr interessant. Danke dafür. :)
Bisher kannte ich nur die normalen französischen Spangen mit dem festen Steg. Während meiner Teenagerzeit habe ich Patentspangen auch sehr geliebt, mittlerweile besitze ich aber keine mehr. Vielleicht sollte ich denen doch nochmal eine Chance geben wenn ich denn mal über ein gutes Modell stolpere. :D

Die neue Forke ist sehr hübsch. Der Stein ist toll und leuchtet sehr schön in deinen Haaren.

Auch deine Bilder von den Ausflügen sehen sehr gut aus. Ich kann mir vorstellen, dass es sehr schön im Freizeitpark und im Tagebaumeseum war.
Die Antlerforke ist schon beeindruckend anzusehen auch wenn sie nicht mein Beuteschema ist.

Wenn du mit deinen Haaren und sporafischen Wäschen zufrieden bist, dann ist es doch in Ordnung. Vielleicht ist das nicht NW/SO im strengen Sinne, aber wenn die Vorgehensweise zu dir und den Haaren passt, dann würde ich das nicht so eng sehen. Und wenn du jetzt erstmal wieder nicht mehr wäschst, ist es doch jetzt wieder NW/SO.

Ich wünsche dir einen schönen restlichen Sonntag. :)

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK
NHF = Die genaue Farbe finde ich noch raus :wink:
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.09.2022, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8315
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
@Essie,
Danke, ich liebe diese Forke sehr. :)

Mit dem langsamer Kämmen ist es wie mit langsamer Autofahren. Fährt man langsamer Auto, dann kann man eher auf Hindernisse oder Gefahren reagieren und vermeidet Unfälle. Und beim langsameren Kämmen kann ich eher darauf reagieren, wenn irgendwo ein Fitz ist bzw. sich einer anbahnt. Kämme ich hingegen schneller, so ist schon allein die Geschwindigkeit eine Gefahr für die Haarwurzeln, weil stärker an ihnen gezogen wird. Nicht umsonst können gute Karatekämpfer ja mit einem Handhieb einen Ziegelstein spalten. Die Schnelligkeit in Kombination mit Technik macht es. Und es ist dieses Abrupte, Plötzliche, das die Haare ausgehen lässt, falls sie ihre natürliche TL noch nicht erreicht haben, natürlich. Ich versuche eigentlich immer, so zu kämmen, dass es mir so angenehm ist wie möglich. Manchmal habe ich keine Zeit oder Lust, deswegen zehn Minuten früher aufzustehen ... und bereue das dann, wenn ich mehr Haare in Kamm und Bürste finde als für gewöhnlich. Ich glaube aber schon, dass ich langsamer kämme als die meisten Leute. Ich weiß nicht, ob Seun Okimi mal ein Video hochgeladen hat, wo sie in Realzeit kämmt. Die Technik scheint wie bei mir zu sein, wenn ich mir ihre Hand- und Fingerhaltung anschaue. Aber soweit ich gesehen habe, zeigt sie das Kämmen zumeist im Zeitraffermodus; das ist natürlich keine gute Hilfe, wenn es um Kämmtechnik an sich geht.

Also wenn ich die Haare normal trocknen lasse, brauchen sie drei bis vier Stunden, bis sie total trocken sind. Kommt natürlich immer auf Wetter und Umgebung an. Am liebsten gehe ich dazu in den Supermarkt; dort gibt es eine Klimaanlage und die trocknet meine Haare sehr schnell. Muss natürlich lange genug im Laden bleiben, aber sie können dann auch schon in einer Dreiviertelstunde trocken sein. ;)

@Janina,
es ist ja häufig so, dass Sachen wiederkehren, die man fürs Erste verbannt glaubte. Vielleicht läuft dir ja mal wieder eine über den Weg. Ich habe jetzt aber auch genug Patentspangen und es ist bei mir momentan absoluter Kaufstopp. Eine Forke von MizeBa wird noch kommen, da warte ich noch auf den gekauften Stein aus Indien, aber bezahlt ist sie bereits. Die Ausflüge sind immer sehr schön, auch um Haarschmuck auszuführen und in anderer Kulisse zu fotografieren natürlich. :D

Eine neue Haarwäsche ist bei den momentan gemäßigten Temperaturen nicht geplant. Leider sind wir diese Woche nicht wie geplant am See gewesen, wo ich mir letztens diesen Haarschlick eingefangen habe, wo ich danach waschen musste, weil die Haare nicht mehr kämmbar gewesen waren. :( Letztes Jahr haben wir genau den letzten Badetag in unserem Stammsee abgepasst, dieses Jahr haben wir ihn leider verpasst. :x

Ich wünsch dir auch einen schönen Restsonntag, auch wenn's schon wieder der nächste ist. :kniep:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2022, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2020, 20:57
Beiträge: 490
SSS in cm: 67
Haartyp: 4a/4b ii
ZU: 8
Oh Gott, so viel Geduld wie Sheun Okimi hab ich auf gar keinen Fall. Hab mal gesehen wie sie ihre Haare kämmt. In der Zeit in der ich meine Haare mache würde ich lieber was anderes machen. Mit Luft-trocknen dauert es schon jetzt einen ganzen Tag meiner wertvollen Freizeit, werde aber mal ein Zwischending versuchen :lol:

_________________
Start: 42 cm (31.03.20)
42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57-58-59-60-61-62-63-64-65-66-67-68-69-70-71-72-73-74-75-76-77-78-79-80-81-82-83-84
85-86-87-88-89-90-91-92-93-94-95-96-97-98
PP: Vom Hals bis zur Hüfte mit 4a Afrohaar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2022, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8315
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Essie,

also wenn ich jede Sektion einzeln kämmen würde, würde das sicherlich auch länger dauern als wenn man alle Haare zusammen kämmt oder von mir aus nur rechts und links und hinten. Weiter unten sind es ja weniger Haare, so dass ich sie dort dann zusammen kämmen kann.

Bei mir gibt es wieder viel Neues:

Ich besitze jetzt noch mehr U-Pins in geeigneter Länge für Hochsteckfrisuren. Bislang hatte ich mein U-Pin-Paar von Bijoux Manoel und das von der Thalwerkstatt (ganz rechts oben).

Dazu kommen jetzt noch drei Haarnadeln von BellaBoutiquMenorca (Etsy), die ich durch Zufallssurfen entdeckt habe. Inspiriert dazu hatte mich Quinta, die im Frisurenprojekt 2021 einst eine solche Haarnadel von PalosPelos in Alt-Messing vorgestellt hatte - und das in einer für mich auch sehr erstrebenswerten Nutzlänge. Die Nadeln haben allesamt eine Nutzlänge von 9,5 cm. Der Shop sagte zwar vorab 10 cm, aber damit war wohl eher die Gesamtlänge gemeint, aber wegen der Biegung kann man nicht alles davon nutzen.

BildBildBildBild

Damit ist mir neulich auch eine perfekte Banane gelungen. Fragt mich bitte nicht, wieso ich es dieses Mal versäumt habe, von dieser Frisur auch die glatte Seite zu fotografieren. :oops:

BildBild

Diese Frisur geht zwar, aber nicht immer und wird sehr stramm. Irgendwann piekt es, da die Beinchen eben nicht ganz unter dem Twist durchgehen, auch wenn es natürlich schön ist, wenn die Beinchen nicht auf der linken Seite herausluken, aber da könnte ich mit einer Bobbypin Abhilfe schaffen, wenn man die über und unter die Spitzen schiebt. An die Stelle muss man dann aber auch erstmal kommen. :schwitz: Runde Dutts hingegen gehen sehr gut und ich habe da viele gefunden, die sich gut für U-Pins mit diesen nach oben und unten abstehenden Toppern eignen:

BildBild
Bild

Das ist ein Brioche-Bun. Den kann man gut auch mit kürzerer Schlaufe machen und dann mit einem Haarutensil waagerecht von einer Seite. Auf diese Weise wird er zu einer Art Kometenknoten, allerdings mit der einen Wuppelduppelrunde um die Basis, bevor der Strang durch die Schlaufe geht. Ich liebe dieses Verschlungene Ringe-Motiv total! :verliebt:

BildBild
Bild

Ein Gibraltar-Bun. Und endlich habe ich eine Posie in Silber! Sie ist zwar natürlich viel größer als die Posies von Lillarose, aber vielleicht gibt es irgendwann ja auch Miniversionen davon für ein Paar.

BildBild
Bild

Und zum Schluss noch ein Cinnamon mit dem Schmetterling. :) Er ist nicht so symmetrisch nach oben weisend positioniert wie der auf Quintas U-Pin; ich kann ihn also nur auf der rechten Seite tragen oder oben, aber ich bin froh, ihn in Silber zu haben - meiner Lieblingsschmuckmetallfarbe. Und diesen Cinnamon habe ich so gemacht, dass ich die Haare nacheinander aufgenommen habe - so ähnlich wie beim Ultimate Cinnamon, aber eben nur in der ersten Runde und nicht über mehrere Runden hinweg. Ist ohne Gummi an der Basis zwar schwierig, geht aber, und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Cinnamon wird drei Runden dick - was kann ich mehr wollen?

Vielleicht eine Kupferforke von Basias Charm. Die hat eine Nutzlänge von 13 cm, also perfekt für mich. Sie schmorte auch eine Weile im Shop und irgendwann konnte ich sie dann doch nicht dort stehenlassen. Der Topper ist eine Samenkapsel von Schwarzkümmel - Nigella. Und ganz in der Mitte hat Olga einen Rauchquarz eingesetzt. Passende Ohrringe kamen auch dazu und so bin ich restlos glücklich. :-)

BildBild
BildBild
BildBild

Dann habe ich getrimmt. Vom Juni, wo ich meinen Radikalschnitt auf 112 cm SSS gemacht habe, sind die Haare mittlerweile wieder auf 117 cm gewachsen. Davon habe ich dreieinhalb cm fortgenommen, so dass sie jetzt nur noch 113,5 cm lang sind.

BildBild

Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch ein Scroo-Bild im Vergleich mit meinen Haaren gemacht. Ich hatte vor einiger Zeit ja einige meiner Scroos mit Autolack hellkupferfarben/roségold angesprüht und hier sieht man nochmal, wie vorteilhaft diese Farbe zu meinen Haaren passt.

Bild

Ja, sie haben durchaus einen gehörigen Rotanteil, nur lässt der die Haare eben nicht warm wirken. Schade eigentlich, dass es diesen Kupferfarbton in Matt so nicht zu kaufen gibt, der würde sicherlich auch anderen Leuten gut stehen. Aber bitte beim Kauf auf die Knubbel achten, da dürfen an den Enden nämlich keine sein, zumindest keine im Verhältnis zu den Beinen übermäßig dicken.

Mit diesen Scroos nun habe ich mir meine heutige Tagesfrisur gemacht. Ich hab ja schon sehr lange keine neuen Frisuren mehr vorgestellt :^o und deshalb hier nun der

Reverse Doppelcinnamon

BildBild
BildBild

Die obere Schnecke habe ich nur in einer Runde gemacht - rechtsdrehend und mit zwei von den langen Scroos fixiert. Die untere Schnecke ist etwas schwieriger. Es wechselt ja die Drehrichtung, getwistet wird allerdings weiter wie oben. Das bedeutet, dass ich den Strang plötzlich nach innen twiste - für gewöhnlich der Tod für Frisuren wie Rose Bun oder auch wie hier der Cinnamon. Ausnahme: Man legt die Schnecke von außen nach innen wie beim Schnolli oder Seashell Bun. Dann geht es leidlich - und wird hier mit drei Scroos - einer großen und zwei kleinen, um auch alle Windungen und Lagen gut zu fixieren.

Ich hab mir übrigens noch zwei weitere Riesen-U-Pins bestellt: Von Coklat Ibiza, einem anderen spanischen Haarschmuckshop, ich durch den freundlichen Hinweis einer anderen Shopinhaberin kennengelernt habe. Schon komisch, dass ich diese Shops früher nie durch googeln gefunden hatte, dabei hab ich so fleißig Stichworte eingegeben - auf englisch, deutsch, spanisch - ohne Erfolg. Aber es gibt sie, die U-Pins in großen Größen, und die zwei, die in Bälde in Kupfer(!) kommen sollen, haben eine Nutzlänge von 12 cm! :soo_gross:

In diesem Sinne
euch noch einen schönen Sonntag! :winkewinke: :)

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2022, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 19:39
Beiträge: 1849
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
Wow, deine neuen U-Pins sind ja meega-schön. Sie haben einen großen Topper (sagt man da auch Topper?), der zu deinen großen Dutts sehr gut passt. :gut:
Sie passen auch sehr gut in die Dutts, für die du sie verwendet hast. Beim Cinnamon sieht es aus, als ob der Schmetterling sich in deinem Dutt niedergelassen hätte. :verliebt:

Dein Reverse Doppelcinnamon ist ein toller Dutt. :D - Er schmiegt sich schön an die Kopfform an, obwohl er sehr groß ist (also eher flächig), gefällt mir sehr gut. :)

Ich wünsch dir einen schönen Sonntagabend
Liebe Grüße
Giggeline :winke:

_________________
SSS 84 cm (31.01.22), NHF aschig, blondiergesträhnt u Henna
Mein Tagebuch

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- und: zwischen Taille u Hüfte -
- jetzt, irgendwo: zwischen Hüfte und Steiß -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2022, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1524
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
Der Schmetterling und das Ringemotiv haben was von 50er- und 60er Jahre-Modeschmuck (ich hatte mal ein Armband, das vom Stil her gut dazu gepasst hätte).
Die Blüte gefällt mir auch (Radieschenblüten sehen ähnlich aus, ich hatte vor 2 Jahren mal welche gepflanzt und war erstaunt, wie hübsch die blühen).

Der Doppelcinnamon ist interessant.

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 659 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de