Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.01.2021, 07:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 465 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21 ... 31  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.03.2018, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 17:13
Beiträge: 32915
Wohnort: zwischen Lehm und Eulenloch
SSS in cm: 137
Haartyp: 2c F
ZU: 7
Ich find die Idee schon witzig, aber irgendwie frag ich mich... direkt hinter dem Topper sind doch Haare... da bringt das theoretische "Durchlicht" doch gar nix. Also bei hellen Haaren vielleicht mehr, als bei dunklen, aber so der richtige Kaleidoskopeffekt bleibt aus... oder? :gruebel:

_________________
Statement-Yeti :8 FTE :arrow: messen sinnlos
*PP* *Gral* *YouTube*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.03.2018, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4837
Wohnort: Berlin
Hallo Mero,

dieses Lila ist wirklich ein sehr schöner Farbton. :) Ich habe Kiki eine Farbe auswählen lassen, die perfekt zum Stein passt und hier ist sie. Ein tolles Aubergine, wie ich finde.

@Löwenherz,
So einen Chlorit-Quarz habe ich auch noch nicht gesehen. Mir haben gerade diese Einschlüsse in den Farben gefallen. Mal sehen, wie lange ich die Nagelschere noch für die Trimms nehmen kann. Wenn das bis zum Projektende so bleibt, dann wird zurückgeschnitten, zumindest etwas - natürlich dann mit der Haarschneideschere. :mrgreen:

@Fischli,
ich verstehe deine Überlegung. Und dein Beitrag gibt mir den benötigten Anstoß, endlich mal etwas Längeres, Bebildertes hierüber zu schreiben. Danke dafür. :)
Solche Steine wirken natürlich eher auf helleren Haaren, weil man da auch besser die dunklen Einschlüsse sehen kann. Der Unterschied zum dunklen Holz in derselben Farbe wie dem Haar besteht darin, dass man gerade bei durchsichtigen oder durchschimmernden Steinen dann kein Problem mit sichtbaren Leimresten hat. Leim hat es an nun mal sich, sich beim Trocknen zu Inseln zusammenzuziehen. Diese Inseln schillern wie wild im Licht, während alles um sie herum dunkel ist. Wenn man solche Effekte mag, ist es ja o.k. Ich mochte sie nicht, weil sie die Optik meiner Steine störten. Also geht bei solchen Steinen eigentlich nur eine Fensterlösung, egal, wie die Haare dahinter aussehen.

Ich hab zwei Forken mit halbdurchsichtigen Steinen, wo man diese Leimbereiche am Boden auch sieht, wenn man genau hinschaut.
BildBild
BildBild
Die Helix mit Bergkristall ist von Grahtoe, die zweizinkige Forke mit dem Goldrutil-Quarz von Mariya4Woodcarving.

Ich habe aber erst genau hingeschaut, nachdem Grahtoe einen von mir geschickten durchsichtigen Stein mit Kupferrutilhaaren in eine Noctiluca einsetzte. Dabei bildeten sich besagte Leiminseln, die mich beim Auspacken anfunkelten. Beim zweiten Versuch, nachdem ich die Forke zurückgeschickt hatte, fror Kimi die Forke samt eingelegtem Stein auf meinen Vorschlag hin ein, damit der Leim keine Zeit hat, sich zu verlaufen. Da ist der Stein gebrochen. Stacy hat für die Forke dann ein anderes hübsches Inlay gemacht, eine Überraschung, wo ich lediglich die Farben auswählte. Ich bin mit der Überraschung sehr zufrieden. Seitdem setzt Grahtoe keine klaren Steine mehr in Forken ein, zumindest nicht, wenn es keine Fensterlösung gibt, die sich ja auch nur bei durchsichtigen und durchscheinenden Steinen lohnt. Bei den beiden Fenster-Tusks, den ich von Grahtoe habe, kommen die Steine im Gegensatz zur Volltunnelvariante in sofern eher zur Geltung, als der Topper mit dem Stein eine Verlängerung ist, die über den eigentlichen Topper hinausläuft. Da kann der Außenstehende ganz unabhängig von der Haarfarbe der Trägerin durchs Fenster schauen. :)

Und weil das Thema Fensterlösung so spannend ist, hier einmal meine "Fensterfront" im Gruppenbild und mit Einzelaufnahmen, wo man den Effekt des Durchscheinens besser sehen kann, weil die Forke nicht auf dem Boden liegt.
BildBild
BildBild
BildBild
Die ersten beiden sind von Grahtoe, die erste ist aus Pink Ivory mit einem Quarz mit Pyrit und Eisenerzeinschlüssen aus Brasilien, die zweite aus Ebenholz mit einem Dendritenopal aus Peru, die dritte ist die Jadedrache-Triplix mit Chlorit-Quarz, die vierte ist von Mariya4Woodcarving aus Sonokeling (Rosenholz) mit einem brasilianischen Beryll. :)

Gestern war ich bei Liberty Women einkaufen, weil mich dort eine Bluse angelacht hatte. Drinnen hatten sie außerdem noch eine silberfarbene Spange, die man als Haar- oder Schalspange verwenden kann.
Bild
Hier im Gruppenbild mit der CorinaLunita-Forke
Ich hab sie natürlich gleich als Pferdeschwanzspange ausprobiert.
BildBild
Dafür ist sie zu groß. (linkes Bild) Dann fiel mir etwas ein, was ich in meiner Kindheit bei den vietnamesischen Gastarbeiterinnen in Leipzig immer gesehen hatte. Die hatten solche Spangen mit Steg, auf dem so eine Rolle aufgezogen war. Sie haben dann alle Haare über die Rolle gewickelt, bis die Haare weg waren und dann ein Viereck darübergeklappt und zugemacht, so dass der Steg durch das Viereck hindurch ging. (rechtes Bild) Eigentlich waren das solche Art Lockenwickler. Und genau das habe ich gestern abend auch gemacht, zumindest für zwei Runden. Den Rest habe ich um die Basis gewickelt, das Ende nochmal um den Steg gewickelt und das Zweieck darübergeklappt und verschlossen. War eine total angenehme Nachtfrisur - noch angenehmer als mit der Patentspange, die ich dafür normalerweise nehme. Werde ich jetzt immer so machen. Mal sehen, was die Spange davon hält.

Das wars fürs erste wieder von mir.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 132 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Zuletzt geändert von Fornarina am 28.03.2018, 14:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.03.2018, 07:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 17:13
Beiträge: 32915
Wohnort: zwischen Lehm und Eulenloch
SSS in cm: 137
Haartyp: 2c F
ZU: 7
Hmmmm... gibt es denn keinen Kleister, der sich ohne Löcher zusammen zieht? Also bei den Zweikomponentenklebern kenn ich das auch. Mein 3-Beyn mit Turmalinquarz hat die Schillerinsel auch... aber irgendwie muss das doch auch anders gehen.... :gruebel:

Entweder luftlos mit dünnflüssigem CA-Kleber oder mit diesem Glascabochon-Kleister....

_________________
Statement-Yeti :8 FTE :arrow: messen sinnlos
*PP* *Gral* *YouTube*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2018, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4837
Wohnort: Berlin
Hallo Fischli,

du siehst, es tun sich noch große Herausforderungen auf. Ich denke, das Problem ist, dass die meisten Stoffe die Angewohnheit haben, sich beim Übergang vom flüssigen oder schleimigen Aggregatzustand in den festen zusammenzuziehen. Wüsste ich einen Leim, bei dem das nicht so ist, dann würde ich es dich sofort wissen lassen.

Ich muss an dieser Stelle mal etwas nachholen. Ich habe mir beim Etsy-Shop Corina Lunita aus Mexiko eine Haarforke gekauft, die eigentlich ein Anhänger war. Mir haben ihre Sachen aus Sterlingsilber und Steinen ja schon seit langem gut gefallen, nur sind mir ihre Haarstäbe und -forken mit Halbedelsteintopper in toller Silberfassung zumeist zu kurz. Dann kam mir die Idee, einen schönen Anhänger zur Forke umarbeiten zu lassen. Ein Paar Ohrringe und ein "naturbelassener" Anhänger kamen noch dazu und vor ein paar Tagen kam ein nettes Päckchen aus Mexiko bei mir an:

BildBild
BildBildBild
Auf dem ersten Tragefoto habe ich einen Cinnamon gemacht, auf dem zweiten einen Wickeldutt.

Die Forke hat nach meinem Wunsch drei Zinken, eine Nutzlänge von 12 cm und der Hauptstein ist ein Knochenopal aus Mexiko. Die Schwierigkeit war, den Opal so zu fotografieren, dass ich nicht nur eine gute Frisur dabei habe, sondern auch die Farbeffekte hervorgekitzelt werden, die er haben kann. Dies ist mir während einer Zugfahrt mit extrem gutem Abendlicht endlich gelungen.

Der Hauptstein bei den Ohrringen ist übrigens ein blauer Chalzedon, beim Anhänger ist es ein grüner Labradorit geworden.

Dann gibt es noch einen Neuzugang - eine Mondforke von Kiki Jadedrache, die mir sehr gut gefallen hat. Sie hat zwei Mondsteine und eine Nutzlänge von 12 cm.
BildBild
BildBild
Ich habe hier einen Winding-Bun ohne Zopfgummibasis gemacht. Und kaum macht man mal einen Trimm, sterzeln auch schon Haarspitzen aus dem Dutt. Ist das zu fassen!

Allzu oft darf ich wirklich nicht in Kikis Blog bzw. Shop schauen. :oops:

Euch noch eine schöne Restwoche! :D

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 132 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2018, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4837
Wohnort: Berlin
Hallo,

bei mir gibt es wieder einmal etwas neues.

Kanzashi:
Da ist ein Sterling-Silberstab aus China bei mir eingezogen.
BildBild

Jadedrache:
Klingt ja auch etwas fernöstlich, hier jedoch eine eher nahöstliche Forke aus gestockter Birke mit blauem Halbmond mit zwei kleinen Mondsteinen.
BildBild

Apropos Mondstein:
Da habe ich mir doch bei Senza Limiti eine Blätter-KPO gegönnt mit einem ebendsolchen Mondstein. Er ist ein bisschen größer, 2 x 3 cm und wunderschön! Tinkabella hatte mich mit ihrer Version davon angefixt und nachdem ich ihre Blätter-KPO gesehen hatte, hatte ich gar keine Lust mehr auf ein Blatt, noch eine Florence, nein, genauso eine KPO musste es sein ...
BildBild
BildBild

und eine Fiore 6, die fand ich bei Gigglebug so schön.
BildBild
Die Fiore 6 war allerdings viel schwieriger fertigzubekommen. Ich wollte eine Kugel mit blauen Dumortieriten darin verbauen lassen. Aber die Kugel, die ich dann gefunden hatte, war so ganz anders als die Kugel, die Gundula dann in den Händen hielt. Solche Shop-Bilder muss man aber auch erstmal hinbekommen. Also hat Gundula die teure Kugel dann wieder über den Großen Teich zurückgeschickt und ich habe mir dann die Opalkugel einsetzen lassen, die ihr hier seht.

Es ist gar nicht so einfach, beide Schmuckstücke so zu fotografieren, dass alle Farben halbwegs echt rüberkommen. Deshalb habe ich unterschiedliche Hintergründe gewählt, damit man möglichst viel sehen kann.
BildBild

Von den Haaren selbst gibt es nichts neues. Ich mache hin und wieder etwas Öl-Inversion, das ist aber auch schon alles, was von der normalen Haarpflege abweicht.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 132 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2018, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2018, 16:21
Beiträge: 112
Wohnort: Berlin
Liebe Fornarina,

jetzt möchte ich mich doch mal als stille Mitleserin Deines Projektes outen. Schon Dein altes PP habe ich immer mit Spannung verfolgt. Ich hoffe, ich darf es mir hier offiziell gemütlich machen. :kaffee:

Deine neuen Schmuckstücke sind, wie immer, atemberaubend. Den Blüten-Kanzashi habe ich auch schon eine Weile auf meiner Haben-wollen-Liste. :D Er gefällt mir in Deinen Haaren jetzt noch mal so gut!

LG

_________________
SSS: 114 cm, Klassik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.05.2018, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4837
Wohnort: Berlin
Hallo Lotti,

schön, dass du auch mit dabei bist. Und dass du dich jetzt geoutet hast. :) Mach es dir ruhig gemütlich. Habe gerade grünen Tee mit Zitrone und Kandiszucker da.

Ich bin ja fleißig dabei, neue Frisuren auszuprobieren, wie hier den Oval-Bun, der mir sehr gut gefällt und der auch viel hermacht, wie ich an den Reaktionen gesehen habe.

BildBild

Er wird schön flächig und fluffig und da er in der Höhe doch recht niedrig ist, ist er auch die perfekte Autofahrerfrisur, wenn es ums Kopfanlehnen geht.

Dann habe ich mir aus aktuellem Anlass einige Gedanken zum Chinese Bun gemacht, weil der ja auch ziemlich flach ausfallen kann. Das finde ich besonders wichtig, um Flexis gut zur Geltung zu bringen - große Flexis.

Bei mir gibt es zumindest haarschmuckmäßig nur wenig neues. Außer einer Flexi-8, die ich komplett selbst gebaut habe. Die Brosche dazu habe ich mir auf Ebay gekauft und die Kette, wo bereits alle Perlen für die Flexi, wie ich sie mir gewünscht habe, vorhanden waren, ebenso. Ein japanischer Brieföffner wurde gekürzt, beschliffen und zum verbundenen Stab umfunktioniert. Dann noch ein paar Tunnelhülsen und Klavierdraht besorgt und es konnte losgehen.

So sieht die Flexi aus, im ersten Bild über meiner Calla Lily XXL (Mega) von Lillarose, auf dem zweiten Bild mit der Rückseite:
BildBild

Als Frisuren habe ich Wickeldutt und LWB versucht, aber eigentlich wird mir das zu knubbelig, weshalb ich mich an einem am Anfang geflochtenen Chinese Bun versucht habe.

1. Dazu wird ein Pferdeschwanz gemacht, fixiert, geteilt und angefangen, zwei Zöpfe zu flechten. Ich sage angefangen, weil ich eigentlich nur für zwanzig cm flechte und dann damit aufhöre, weil ich jedes weitere Flechten in Kombination mit der Flexi als to much empfinde. Fixieren tue ich die Zöpfe am Flechtende nicht, bei kürzeren und dickeren Haaren wäre das sicherlich wichtig.

2. Dann lege ich die Zöpfe waagerecht von der Zopfbasis voneinander weg und steche den Stab der Flexi so ein, dass er links in den einen Zopf mittig einsticht und rechts aus dem anderen Zopf wieder rauskommt. Der Schmuckteil der Flexi hängt dabei auf der linken Seite herunter, bei Rechtshändern dann eben rechts.

3. Dann wickle ich mit beiden Haarsträngen je eine Acht über dem Stab und unter dessen Enden herum.

3a. Dann kann ich die Flexi im Prinzip oben zumachen.

4. Anschließend werden beide Haarreste gegenläufig außen um die Flexi herumgewickelt, die Haarenden unter dem Gewickelten versteckt und ggf. festgeklemmt oder -gepinnt. Bei mir reichen Wickeln und Verstecken.

4a. Wer den Schmuckteil der Flexi jetzt noch nicht über den Stab gelegt und dessen Ende in die Acht eingeschoben hat, sollte das jetzt tun. Fertig!

Und hier noch ein Tragebild der Flexi im anfangsgeflochtenen Chinese Bun:

Bild


Trimmen:

Es sind wieder zwei Monate ins Land gegangen und vorgestern wurde getrimmt.

Ich habe mich entschlossen, jetzt außer den weggetrimmten Zentimetern und dem Schwanzpuschelumfang auch noch den mittleren ZU zwischen Pferdeschwanzbasis und dem Puschelumfang zu messen, um noch mehr Vergleichswerte zu haben, was meine Taperentwicklung infolge der Trimms angeht. Dazu hat mich meine Beteiligung im Gemeinschaftstrimmprojekt "Gemeinsam Länge halten und auf Kante züchten" inspiriert. Ich habe am tiefen Pferdeschwanz die meisten Haare im Zopf und also wird dort auch angefangen mit Messen. Praktischerweise sind das runde 30 cm SSS, die Mitte liegt bei 80 cm SSS und der Schwanzpuschel bei 100 SSS, so dass sich aus diesen runden Zahlen meine 140 cm SSS Haargesamtlänge ergeben.

Ich habe festgestellt, dass mein ZU am Schwanzpuschel abgenommen hat. Das kann jedoch auch der Tatsache geschuldet sein, dass ich die letzten beiden Male die gefühlten 10 cm eher grob geschätzt und also weiter oben gemessen habe. Das ist dieses Mal anders gewesen. Ich finde es ziemlich schwierig, die paar Haare im Schwanzpuschel zu messen. Mal sehen, wann ich so weit bin, den echten SU (Spitzenumfang) zu messen. Momentan ist der Schwanzpuschel bei einem mickrigen Zentimeter Umfang und jede Messung weiter unten ist für mich nicht zumutbar!

BildBild
Erstes Bild ist vor dem Trimm, das zweite danach.

Hier jetzt eine Momentaufnahme der offenen Haare, im Keulenzopf mit nur drei Gummis für die Messungen und natürlich die erweiterte Tabelle:

BildBildBild

Dann mache ich mir seit neuestem eine neue Schlaffrisur. Dazu nehme ich immer noch die große Schalspange, die ich mir neulich bei Liberty Women gekauft habe. Ich nehme die Haare zum Pferdeschwanz und wickle den Haarrest in großen Schlaufen (jede Schlaufe geht ungefähr bis APL) dreimal um den Steg unten. Dann hebe ich die Schlaufen unter die erste Schlaufe, so dass sie unter dem Anfang verschwinden und mache die Spange zu. Das Ergebnis ist eine superkomfortable Frisur, die nicht aufgeht und bis zum nächsten Morgen hält, oder auch tagsüber, wenn man will. Das geht sicherlich auch mit handelsüblichen verschließbaren Spangen, die oben nicht diese aufgefächerte Blattform haben.

Bild

Das war's wieder einmal von mir.

Euch noch ein schönes Wochenende!

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 132 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.05.2018, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2009, 23:09
Beiträge: 1337
Wohnort: Berlin
Huhu Fornarina!
Hast du von der Frisur auch ein Seitenfoto?
Sie gefällt mir nämlich und ich kann mir vorstellen, dass sie haarschonend und bequem ist und dabei lässiger aussieht als ein Dutt..
Meine Haare sind zwar noch zu kurz für so große Schlaufen, aber ich versuche jetzt das ganze mit meiner Flexi8 nachzubauen.

Edit:
Hab es ausprobiert; bei mir ein bescheidenes Ergebnis, aber durchaus tragbar. Danke für die Inspiration :)

_________________
1cmii8,6 Länge:19(87cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.05.2018, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:34
Beiträge: 2714
Wohnort: Akko - עכו
Haartyp: 1c-2a C
ZU: ii
Ich oute mich auch mal als stille Bewunderin deiner außergewöhnlichen, wunderschönen Haarschmuksammlung. :D

_________________
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna
Letzter Trimm: August 2019
Ziel: terminal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.05.2018, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2014, 16:04
Beiträge: 4077
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 98
Haartyp: 1b-2b
ZU: 7cm
*mich hinpflanz*
Deine Haargeschichte kommt mir sehr bekannt vor....habe ich selbst so erlebt :mrgreen:

Dein Ava gefällt mir und ich bin gespannt, wie sich die Haare auf Knielänge noch entwickeln :D

_________________
1c-2c Mii (ZU ca. 8 6,8cm) SSS 98,5cm (Januar 2021)
PP

BSL-63cm[x]midback-67cm[x]Taille-71cm[x]Hüfte-79cm[x]Steiß-87cm[x]Klassik-100cm[ ]GS-116cm[ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.05.2018, 06:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 03:11
Beiträge: 4189
Wohnort: bei den Panthern und dem AEV
SSS in cm: 104
Haartyp: 3 a/b
ZU: wachsend
Huhu Fornarina,

die Blätter -Kpo ist traumhaft :shock:

Gehts du nach diesen einfachen Spangen gezielt auf die Suche oder fallen die Dir einfach in den Schoß? Ich find sowas nie, auch wenn ich wirklich gucke und in sämtliche Accessoireläden latsche. :?

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein TB
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.05.2018, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2018, 10:54
Beiträge: 283
Hallo Fornarina,
die Blätter-KPO mit dem Mondstein ist super.
Die Fiore 6 habe ich in der Kombination (Holz, Metall, Kugel) auch. Ich hatte sie irgendwo hier im Forum in einem Action-Pic gesehen (weiß aber nicht mehr, bei welcher Userin) und fand sie toll. Sie war, gemeinsam mit einer KPO-R, mein allererster "richtiger" Haarschmuck überhaupt. Leider verheddern sich bei mir oft Haare in den kleinen Blättchen. Aber hübsch isse. :)

_________________
Go ahead, bake my quiche!

1c, Fii (ZU 8,5 cm), 110 cm nach SSS (BCL), NHF, mittelblond mit grau


Zuletzt geändert von Shaina am 24.05.2018, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
*** unsachgemäßes Zitat entfernt, bitte keine Bilder zitieren ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4837
Wohnort: Berlin
Hallo allerseits,

was für ein Betrieb hier. :)

Ich esse gerade Smetana (gibt es im russischen Laden oder bei real). Das ist so eine Art Sauerrahm, den man mit ein, zwei Löffeln Zucker versetzt. Wollt ihr auch? Ich finde das Zeug superlecker. Habe es noch aus meiner Kindheit gekannt und erst gestern wiederentdeckt. :jippie:

@Sternchenfine,
gern geschehen. Schön, wieder von dir zu lesen.

Du hattest nach Seitenbildern von der Frisur gefragt. Hier sind sie:
BildBild

Sieht vielleicht nicht besonders elegant aus, ist aber saubequem und ich bin mir sicher, dass man es auch noch etwas eleganter hinbekommt, wenn man die zweite und dritte Schlaufe gekonnter in die erste Schlaufe reinsteckt, bzw. unterschiebt. Ich mach die zweite Schlaufe auch etwas kleiner als die erste und die dritte etwas kleiner als die zweite - ist also sicherlich durchaus möglich, wenn es mal eleganter aussehen soll. Mit Flexi, wie dir vorschwebt, sowieso. U. u. würde bei dieser Frisur bei dir eine Flexi auch ein, zwei Nummern kleiner als das, was du jetzt normalerweise brauchst, ausreichen.

@Anja,
mach es dir ruhig bequem. Und Danke! :)

@Ormi,
schön, dass du zum Gegenbesuch kommst. Lange nichts mehr von dir gelesen (was sicherlich ganz allein meine Schuld ist. :oops: ) Ja, diese Färberei und das Abschneiden danach kennen wohl sicherlich viele hier. Bei den ersten Trimms habe ich jetzt noch nicht sooo viel Unterschied feststellen können, aber das Projekt läuft ja noch eine Weile. Freut mich, dass dir mein Ava gefällt. Es passt nicht immer alles so zusammen, dass man es mit anderen teilen möchte. ;)

@Razzia,
ja, ich bin auch glücklich mit der Blätter-KPO. Damit ist mein SL-Appetit auch erst einmal gestillt. :^o

Also was diese Tuch-Spange angeht, so habe ich nicht gezielt danach gesucht. Ich habe (und das nicht nur früher in der DDR) die Erfahrung gemacht, dass man in der Regel nichts findet, wenn man gezielt auf die Suche geht. Vielmehr ist es so, dass ich noch nie eine solche Spange gesehen hatte. Ich war auch zum allerersten Mal bei Liberty Women und meist ist es so, dass, wenn ich das allererste Mal in einen Laden gehe, dann dort auch etwas besonderes finde, was mir gefällt. Bei der Spange habe ich erst überlegt, ob ich sie mitnehmen soll. Gut, dass ich mich überwunden habe. Es gibt sie nämlich nicht mehr. Es war ein Ausverkauf und deshalb war sie sogar reduziert. Gezielt in Accessoire-Läden würde ich dafür nicht gehen.

@Magrathea,
hallo und lass dich ruhig nieder. :) Ich glaube mich zu erinnern, dass Gigglebug einst im SL-Thread eine (gebrauchte?) Fiore 6 mit Nussbaumstab, Goldfassung und einer bernsteinartigen Kugel darin präsentiert hatte. Ihr stand das auch sehr gut und ich glaube auch gesehen zu haben, dass du dazu etwas geschrieben hattest. Da du ja noch nicht sooo lange hier dabei bist, könnte das der Auslöser gewesen sein. Und das mit dem Nicht-Verheddern lernen wir sicherlich auch noch. [-o<

Ich hatte neulich wieder ein paar Ohrring-Haarschmuck-Kombis ausgeführt, in welchen ich mich sehr wohlfühle.

Da ist zum einen meine Silberohrringe von Deborah Armstrong mit Labradorit-Stein, die perfekt zu meinem Notenschlüssel passen.
BildBild

Sehen sie nicht aus wie dafür gemacht?

Dann noch eine Kombi aus Morganit-Silber-Ohrringen (auch Deborah Armstrong) sowie meiner Beryll-Forke von Mariya4Woodcarving.
BildBild
Ich stehe total auf diese Omega-Clips hinten. Das ist bei Ohrringen super bequem!

Dann noch mein Dreybeyn von SteinImBrett zusammen mit einem Paar Ohrringen von Michael Dawkins mit Chalzedon?
BildBildBild
Ist jedenfalls schon eine Weile her, dass ich sie gekauft hatte. Jetzt habe ich endlich die Forke dazu bekommen. :)

Und hier noch die, wie ich sehe, sehr beliebte Blätter-KPO mit Mondstein von SL zusammen mit meinen Deborah Armstrong-Ohrringen aus Silber mit Mondstein.
BildBild
Sind sie nicht wie füreinander geschaffen? Ich hätte ja nie gedacht, dass Gundula für meine Schmuckstücke dieselben Steinfarben auswählt wie Deborah Armstrong für ihre Ohrringe. Dazu muss gesagt werden, dass ich die Ohrringe später gekauft habe. Ich habe gelesen dass Deborah Armstrong früher Requisiten für Star Wars hergestellt hat. Also irgendwie trifft sie mit ihren Schmuckstücken voll meinen Geschmack und ich habe mich so ziemlich durch ihr Sortiment gekauft und so etwas passiert mir äußerst selten.

Dann euch noch ein schönes Wochenende!

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 132 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.05.2018, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2014, 16:04
Beiträge: 4077
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 98
Haartyp: 1b-2b
ZU: 7cm
Ohh die Ohrringe sind schön und wirklich passend zum Haarschmuck, den ich übrigens wie alle anderen hier bewundere :oops:

_________________
1c-2c Mii (ZU ca. 8 6,8cm) SSS 98,5cm (Januar 2021)
PP

BSL-63cm[x]midback-67cm[x]Taille-71cm[x]Hüfte-79cm[x]Steiß-87cm[x]Klassik-100cm[ ]GS-116cm[ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4837
Wohnort: Berlin
Danke, @Ormi :D

Es gibt was neues bei mir, nein, kein Haarschmuck :^o . Ich hatte letztens auf Etsy eine japanische Haarnadel aus Plastik gekauft, die schon einige Jährchen auf dem Topper hat. Da ich einst einen Steckkamm aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts mein Eigen nannte, der dann beim Einschieben in die Frisur einfach zerbröselt ist, habe ich zunächst einmal den Verkäufer gefragt, wie alt die Haarnadel denn sei. 80er Jahre - gut. Jetzt habe ich mich online etwas darüber informiert, wie man Plastik geschmeidig halten und so vor dem Zersplitterung infolge von Mürbewerden bewahren kann. Ich fand Dr. Wack A1 Tiefenpflege für Kunststoff. Ist zwar für mattierte Sachen eher im Automobilbereich (Armaturen) gedacht, aber ich habe es gekauft. Das Sprühfluid mit dem beiliegenden Schwamm auf dem guten Stück aufgetragen, fünf Minuten gewartet und mit einem Tuch trockengewischt.

Bild
Der Stab ist glatt geblieben und ich hoffe, diese Tiefenpflege tut auch meinen Acryl-Stäben und - Forken gut. :)

Dann wollte ich heute wieder einmal einen Keltischen Knoten machen. Normalerweise wickle ich um die linke Hand linksherum. Heute jedoch habe ich über die rechte Hand im Uhrzeigersinn gewickelt. Das hatte ich schon einmal so gemacht und da war ein ganz normaler Kelte rausgekommen. Das Ergebnis heute jedoch ist eindeutig ein Schachbrett-Dutt.
BildBildBild
Zumindest werde ich ihn so nennen. Er ist wie der Kelte superbequem und hält bereits den ganzen Tag über. Wahrscheinlich lasse ich ihn für heute als Nachtfrisur. Wenn ich herausgefunden habe, was ich heute anders gemacht habe, kann ich ein Video dazu drehen und dazu einen Thread eröffnen.

Euch noch einen schönen Abend! :D

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 132 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Zuletzt geändert von Fornarina am 28.05.2018, 17:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 465 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21 ... 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de