Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 28.11.2020, 00:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 441 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 30  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.07.2018, 15:33 
Offline
gesperrt

Registriert: 09.01.2017, 23:28
Beiträge: 4446
Hey super, dass sich Deine Haare verdichten!

Hach, ich bin ja echt neidisch auf Deine Haare - in Kombination mit dem tollen Haarschmuck! Aber ich liebe Dreybeine total (werde zwar noch Ewigkeiten brauchen, bis ich selber einen tragen kann, aber egal)


Dir auch ein schönes Wochenende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4533
Wohnort: Berlin
Hallo,

zunächst einmal soll es um Haarpflege gehen:

ich war im Urlaub und habe dabei ziemlich geschwitzt - auch und gerade am Kopf. Was tun, wenn man normalerweise nur einmal die Woche wäscht, aber den Kopfschweiß nicht mehr ertragen kann? Ich habe es mit Skalpwash versucht. Ich hatte so etwas ja schon einmal probiert, damals mit Zopf, der am Rücken festgeklemmt war. Das geht beim Duschen natürlich nicht. Also habe ich kurzerhand die Haare nach oben gehalten und in der Hand etwas verknäuelt. Wenn man den Ellenbogen des hochhaltenden Arms gegen die Wand presst, lässt sich so ein Skalpwash ganz gut ertragen. Also zweimal einshamponiert und ausgewaschen, während die Haarlängen trocken blieben. Das Ergebnis: mittelmäßig. Ich habe am Kopf etwas Buildup gehabt, was ich darauf zurückführe, dass sich das Shampoo gegen die Schuppenrichtung der Haare nicht optimal ausspülen lässt. Vielleicht lag es auch daran, dass meine Haare gerade jenes Duschgel im Urlaub nicht so toll fanden. Ansonsten sind sie ja recht tolerant. Meinen Lieblingscondi von Balea hatte ich jedenfalls in den Urlaub mitgenommen, daran kann es nicht liegen. Um beim Kämmen nach der Skalpwäsche nicht allzu viele Haare zu verlieren, habe ich zumeist mit den Fingern entwirrt. Das dauert, klappt aber ganz gut und dutten geht auch und es sieht ordentlich aus.

Dann habe ich mich von dem Yao/Mien-Thread hier inspirieren lassen. Ich habe mir nach den Haarwäschen nämlich den Handtuchturban so gebunden, dass er nicht von vorne nach hinten geht, wie ich es früher gemacht hatte, sondern das lange Ende des Handtuchs, wo die Längen schlummern, wird einmal rundherum um den Kopf gelegt und vorne in die Drehung eingesteckt. Der Kreis ist vollendet - die Haarmassen gut um den Kopf herum geteilt. Und so sieht das aus:

BildBild
Das erste Bild ist von oben vorne, war sehr schwierig zu fotografieren.

Haarschmuck:

Dann hatte ich mir vor einem Monat auf Lillarose.biz eine Flexi bestellt, die dieses Mal sogar bereits nach zwei Wochen bei mir eintrudelte - gerade noch rechtzeitig vor dem Urlaub. :) Es ist eine Stars in Silber und in XXL. Ich frage mich, wieso die mir im Shop nicht vorher aufgefallen ist. Sie gefällt mir noch viel besser als die North Star, weil das Centerpiece hier größer, aber etwas schlichter ist, da weniger Bling-Bling. Sie ist in der Kombination der Farben und Formen genau richtig für mich. Ich war dieses Mal auch so schlau, gleich eine Linkshänder-Edition zu bestellen; das hatte ich letztens versäumt.

Allerdings war bei der Stars das Centerpiece ziemlich schlampig befestigt - die beiden Haken waren schief zueinander versetzt. Wenn ich die Flexi gebogen hatte, dann hat sich das Centerpiece schräg nach oben und nach links weggebogen, was ziemlich schlimm aussah (s. Bilder). Ich habe dann mit der Zange etwas nachgeholfen und jetzt sitzt es ordentlich, auch wenn man noch einige Andeutungen sieht, wie es vorher gewesen war. Ich wollte aber die Buntmetallbasis nicht allzu sehr beanspruchen, deshalb gebe ich mich damit so zufrieden.

BildBild
BildBild

-------------------------------------

Und noch zwei Haarschmuck-Neuzugänge gibt es - aus dem Hause Kiehls Klunker, jetzt auf Etsy. Bereits vor zwei Wochen habe ich mir in Leipzig meinen Silberstab mit indischer Rosenquarz-Kugel abgeholt. Die Kugel (DM 20 mm), sieht wunderschön aus, so dass ich sie in Einzelbildern eingefangen habe. Ich finde den Schliff auch sehr gelungen, da nicht zu streng, aber auch nicht zu locker.
BildBildBildBild

Der Stab ist aus Neusilber und hat eine Nutzlänge von 13 cm. Er liegt durch die Wölbung an der Kugel super im Dutt und hält auch zuverlässig und bequem.
BildBild

Hier noch ein paar Actionpics im Wickeldutt:
BildBild

Dann meine Neuerwerbung, die ich in der Werkstatt als eines von mehreren Experimenten gesehen habe und die es mir sofort angetan hat. Vor einigen Tagen wurde das gute Stück zu Ende bearbeitet und zu mir geschickt. Das Bronze ist total hellrot elund sieht aus wie Roségold. Eine Seite ist hochglanzpoliert, die andere matt, so wie es die Künstlerin gerne handhabt.

Der Stab ist total schwierig in Fotos einzufangen, um die ganze 3D-Optik zu beschreiben.
BildBild
BildBild

Nutzlänge ist auch in etwa 13 cm. Da der Stab nicht nur längs, sondern auch quer gebogen, also gewölbt ist, ist das Profil natürlich ein enorm stabiles, d.h. das Bronze verbiegt sich so gut wie nicht, falls man nicht zu doll dran drückt oder biegt, was ich so nicht vorhabe. Ich brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass auch dieser Stab sehr fluffig und sicher im Haar hält. Das Ganze ist von A-Z durchdacht und wurde auch getestet. So muss Haarschmuck sein! :gut:

Edit: Bei dem Stab handelt es sich laut neuester Info der Herstellerin um Bronze mit einem 80%igen Kupferanteil. Und die Festigkeit kommt auch daher, dass das Bronze in antiklastischer Form, also in zwei entgegengesetzte Richtungen geschmiedet wurde (wie ein Sattel). Echte Handwerkskunst eben.

Von dem Material brauche ich definitiv noch mehr.

Actionpics gibt es natürlich auch, hier im LWB:
BildBild


LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 130 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3301
Hallo, Fornarina!

Jetzt muß ich doch nach langem hier mal wieder etwas schreiben:
Die beiden Stäbe sind toll! Einfach nur wunderschön! Und Du hast vor allem den zweiten sehr gut eingefangen, sodaß man sich sehr gut vorstellen kann, wie er und die haare drin/drumherum zueinander liegen.
Sommer, Hitze, Schwitze.... das Problem hatte ich auch, fürchterlich.... und es wird uns leider noch erhalten bleiben.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2018, 09:30 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 6939
SSS in cm: 63
Haartyp: 1 c F i
ZU: 2,8
Ich oute mich mal als stille Mitleserin hier :mrgreen:

Deine tollen, sehr stimmigen Kombinationen von Frisuren, Haarschmuck, Ohrringen und sonstigem Schmuck haben's mir echt angetan :verliebt:

_________________
- Schließe einige Türen.
Nicht aufgrund von Stolz, Unfähigkeit oder Arroganz,
sondern schlicht und einfach, weil sie nirgendwo mehr hinführen. -

Paulo Coelho


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2018, 09:54 
Offline

Registriert: 03.09.2015, 16:58
Beiträge: 822
Hallo Fornarina,
dass ich ein großer Fan deines Haarschmucks bin weisst du ja bereits, aber nun wird es doch mal Zeit, dass ich hier im PP meine Grüsse dalasse. :winkewinke:
Dein Ebenholz 3-Beyn ist mein absoluter Favorit, aber dein neuer 3D Stab von Kiels Klunker kommt gleich danach - was für ein traumhaft schönes Stück! :ohnmacht: Und die Metallfarbe passt auch so wunderbar zu deinen Haaren, gefällt mir darin sogar noch besser als der ebenso sehr schöne silberne Stab.

Scalpwäsche geht bei mir auch nur so mittelmäßig, im Notfall ist es ok aber ein leichter Klätsch bleibt meist zurück - und bei deinem ZU ist es ja noch schwerer alles wieder gut auszuspülen.
Deine neue Turbantechnik finde ich mal interessant, nimmst du dafür ein Badetuch oder klappst du die Haare ein? So hat es jedenfalls den Vorteil, dass die Haare bereits im Handtuch richtig gescheitelt platt liegen können, das ist bei so Frizzies wie meinen wichtig. Guter Tip. :gut:

_________________
2b Fii 8+| Steiß+
I Grow Silver Hair - What's YOUR Superpower?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2018, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 17:13
Beiträge: 32273
Wohnort: zwischen Lehm und Eulenloch
Haartyp: 2c F
Haha, ist ja witzig.... ich leg mir das Handtuch mit den Längen um den Hals, wenn ich so nen Turban mache. Aber um den Kopf ist auch ne gute Idee. (Wobei.. auf dem Fahrrad vielleicht nicht..... aber zuhause)

Und die Neuen Kiehls hab ich schon im Thread kommentiert, ich find's toll, dass die Künstlerin ne eigene Formensprache hat und nicht so: SL, die 100.000..... :lol:
Ich wüsste gern mal, ob Giuseppe eigentlich der "Vater des Schnörkels" ist oder ob er das auch irgendwo abgesilbert hat... :gruebel:
Hast Du das bei Deinen Reisen durch die Haarschmuckwelt mal rausfinden können?

_________________
mit Locken Relax-, langgezogen Statement-Yeti FTE :arrow: messen sinnlos
*PP* *Gral* *YouTube*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2018, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4533
Wohnort: Berlin
Hallo allerseits,

@Silberelfe,
danke. :) Hat auch Spaß gemacht, zu fotografieren. Momentan geht die Hitze ja noch.

@Bernstein,
Hallo und Willkommen in meinem Projekt. So viel neuer Haarschmuck wird gar nicht mehr dazukommen ... aber das hab ich schon zu oft gesagt, glaube ich. Lass dich jedenfalls nieder. Heute gibt es grünen Tee mit Zierquittensaft und Zucker. (auch für alle anderen natürlich :) )

@Hallo Liefje,
Hello again! :) Ja, die Scalpwäsche. Vielleicht kriege ich das irgendwann noch besser hin. Danke. :) Ich finde die Farbe von dem Bronze auch schön. SL hat ja noch ähnliches in der Auslaufphase, es gibt aber auch so richtig gelbgoldfarbene Bronze - da muss man aufpassen, vor allem bei Internetbestellungen.

Was den Turban angeht:

1. Also nach dem Waschen knautsche ich die Haare erst einmal sanft mit den Händen leidlich trocken, so dass nicht mehr so viel tropft. Das dauert vielleicht ein, zwei Minuten.

2. Dann lasse ich alle Haare kopfüber nach unten hängen, nehme ein langes Badetuch und lege es einmal quer über den Kopf, so dass ein Ende links hängt und das andere rechts herunter. Der hintere Saum der einen langen Seite des Tuches geht dabei über den Nacken, so dass der gesamte Haarbereich des Kopfes vom Handtuch bedeckt ist. Ich muss da eine kurze und eine lange Seite machen, so dass ich den Haarstrang längs vollständig in die lange Seite einwickeln kann.

3. Dieser eingewickelte Haarstrang wird dann im Handtuch getwistet. Beim Twisten schlage ich auch das kürzere Ende des Badetuchs in den Strang mit ein, so dass alles vorne am Kopf mittig gebunden ist.

4. Dann lege ich den Strang einmal um den Kopf, wobei weiter getwistet wird.

5. Das Ende kommt dann wieder vorne an und kann von oben in den Ansatz des Strangs gesteckt werden - Fertig!

Da meine Haare bei der jetzigen Länge bleiben sollen, werde ich mir auch keine längeren Badetücher kaufen müssen, denn das kurze Ende des Handtuchs ist bei mir schon arg kurz geworden mit der Zeit. Früher konnte ich das Badetuch vor dem Twisten hälfteln und habe gerade über den Scheitel nach hinten getwistet und das Ende oberhalb des Nackens unter den dort befindlichen Saum des Badetuchs untergesteckt.

@Fischli,
Um den Hals - auch eine Variante. :)

Was die Schnörkel angeht, so denke ich, dass es so etwas schon immer irgendwo lokal gegeben hat, aber zu so einer frühen Zeit habe ich auch noch nicht den Haarschmuckmarkt beobachtet, sondern mich mit Bananenspangen (also diesen gebogenen Plastikdinger mit Plastik auf beiden Seiten) beholfen, wenn ich mal einen Zopf hochtüdeln wollte. Meine erste Metallforke war Anfang der 90er Jahre ins Haus gekommen und sie ist von SL gewesen, ohne, dass ich die Firma damals kannte, da in einem Tanzmodengeschäft gekauft. Sie ist mir mittlerweile zu klein geworden und also habe ich sie weggegeben. Andere Hersteller wie Pandoor habe ich erst durch das LHN kennengelernt. Damals wusste ich überhaupt noch nicht, dass es da individuelle Hersteller gibt, die diesen Nischenmarkt bedienen. Ich war der Meinung, die Läden und Kaufhäuser sind das Nonplusultra und ich hätte dann eben einfach "Pech" mit meiner Haarlänge und -dicke, weil es da nichts für gibt - und habe mir einen Renaissance-Bun gemacht, ohne zu wissen, dass er so heißt.

Hier noch ein Bild von dem Bronzestab im LWB, wo man alle drei Enden des Stabes gut sehen kann. Das ist mir gestern nämlich nicht gelungen.

Bild

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 130 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.08.2018, 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2011, 10:14
Beiträge: 6768
Wohnort: Australien
ich komme immer mal wieder vorbei und bestaune deine neuen Stuecke. Der letzte Haarstab ist aber mal richtig faszinierend.

_________________
2bMiii 11 NHF 155+cm SSS( irgendwo bei den Waden )10.10.20
PP-Wadenlange Haare weiter wachsen lassen
altes/ 1.PP- geschlossen
Haarschwester gesucht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2018, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4533
Wohnort: Berlin
Hallo Nic,

schön, dass du wieder reinschaust. :D Dann kann ich die Reihe Faszinierende Haarstäbe ja gleich fortsetzen.

Vorerst aber noch einige Frisurenbilder:

Ich habe mich gestern endlich mal am Rose-Bun versucht. Der stand schon lange auf meiner Todo-Liste und gestern war es soweit. Zunächst einmal habe ich einen Kordelzopf gemacht. Der geht bei mir bis knapp über Klassik und man kann sehr schön den gleichmäßigen Taper erkennen. Wenn ich das Bild so sehe, dann frage ich mich, ob das Trimmen noch viel bringen wird, aber mal sehen. Dünner wird es ja hoffentlich nicht unten werden, schon aus dem Grund MUSS ich trimmen.

Bild

Dann den Rose Bun gemacht, sehr lässig, um nicht zu sagen gepancaked, so fluffig wie er gestern war. Vier Scroos halten ihn, Zopfgummibasis gibt es keine.

BildBild

Das war so bequem, dass ich den Rose-Bun als Schlaffrisur dringelassen habe. Ist sicherlich eine etwas aufwändige Schlaffrisur, aber sehr bequem und ist auch nicht aufgegangen wie meine Spange mit dem Aktendulli manchmal. Heute Morgen habe ich die Scroos rausgedreht, die Haare am Kopf nochmal glattgestrichen und erneut einen Rose-Bun gemacht, straffer dieses Mal und, siehe da, anstatt zwei Lagen wie gestern sind es heute gar drei geworden. So also bin ich heute mit den Kindern zur Schule und danach zum Zollamt gegangen.

BildBild

Gestern erhielt ich nämlich einen Brief vom Zoll, der mir mitteilte, dass meine Sendung vom Etsy-Shop ChantrieriMoon eingetroffen ist. Ich bin also heute zum Zollamt hin und habe das gut verpackte Päckchen ausgelöst. Die Beamte am Tresen hat mich gefragt, was das denn sei und war etwas verwundert, als ich ihr sagte, dass es sich bei dem Stab auf dem zugegeben Schwarz-Weiß-Foto um einen Haarstab handelt. Mir schien, dass sie zum ersten Mal in ihrem Leben von Haarstäben gehört hat. Dann ging alles flott. Früher wurde ich immer erst an einen Schalter gerufen, musste dort die Ware identifizieren, nachdem das Paket in meiner Gegenwart vom Zollbeamten geöffnet wurde und dann musste ich nochmal raus in den Warteraum, durfte nach ein paar Minuten erneut reinkommen, an der Kasse bezahlen und dann bekam ich, wenn ich Glück hatte, gleich die Ware an einem der Schalter ausgehändigt, ohne nochmal rauszumüssen. Mittlerweile kennt man mich dort. Ich wurde also gleich zur Kasse gerufen, bezahlte und bekam dann sofort die Ware ausgehändigt.

Jetzt aber zum Stab: Er besteht aus einem Steinbock-Horn, welches Shop-Inhaberin Petra Kaufmann mit einem Kobalt-Quarz-Stalaktit-Kristall gefüllt hat. Wie Petra das schafft, das Horn so übergangslos in den Kristall übergehen zu lassen, ist mir ein Rätsel, aber es sieht tatsächlich so aus, als wäre der Kristall, oder besser gesagt, die Kristallblume, direkt aus dem Steinbock-Horn gewachsen.

BildBild
BildBild

Die Gesamtlänge des guten Stücks beträgt stolze 19 cm. Wer will da schon explizit nach der Nutzlänge fragen? Ich war damals am 15. August jedenfalls sofort hin und weg, dass ich umgehend kaufen musste. Tragebilder werden nachgereicht, wenn ich meinen September-Trimm gemacht habe und vor allem der Rose-Bun wieder aufgelöst ist. Alles fasst sich jedenfalls sehr schön an und ich kann es kaum erwarten, ihn auszuführen. Das Schächtelchen behalte ich so natürlich und das kleinere Päckchen (wie nennt man sowas?) enthält sicherlich eine Visitenkarte, da mag ich das schwarze Wappensiegel gar nicht erbrechen, so schön ist das. Ich kenne das noch von meinem Vater, der manche Briefe immer versiegelte; er hatte damals rotes Siegelwachs verwendet. Ist eine schöne Erinnerung.

Shop Haarhoelzer (jetzt auch Etsy)

Diesen Shop kennt ihr unter dem Namen "Haarhoelzer und mehr" sicherlich noch von DaWanda. Eingeweihte wissen, dass ich bereits eine 3D-Haarforke mit vier Zinken von dort habe. Jetzt sind auch noch zwei Haarstäbe von der Küste einmarschiert, der eine aus Wenge, der andere aus ... weiß ich gar nicht ... aber sie sind beide sehr schön und ich hab sie auch schon getragen.

Bild
BildBild

Der helle Einhornstab (Holzart weiß ich leider nicht) ist insgesamt 18,2 cm lang, der Teil unter dem runden Topper ist 15,7 cm lang.
Der Wenge-Stab misst in der Gesamtlänge 19 cm, die Nutzlänge beträgt unterhalb des gesamten Toppers 13,5 cm. Richtige Klopper also.

Dann euch allen noch eine schöne Restwoche. Bis Mitte September dann! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 130 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2018, 12:23 
Als großer Fan von Kathrins Klunkern muss ich noch mal Liebe und Begeisterung für die neuen Stücke da lassen. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche der beiden Stäbe ich schöner finde. Also: Beide begeistern mich. Und dann das Steinbock-Horn! Ein Wahnsinn!

:verliebt:

Liebe Fornarina, Du hast einfach den allerallergeschmackvollsten Haarschmuck.

Dein begeistertes kaninchen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2018, 12:57 
Der Stab aus dem Steinbockhorn ist der Hammer :verliebt:
Ich liebe ja die Farbe von den Steinen, schönes Dunkelblau


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 18.09.2018, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4533
Wohnort: Berlin
Hallo allerseits,

@Weißes Kaninchen,
dieses dicke Kompliment ist aus verschiedenen Gründen gerade Balsam auf meiner Seele. Dankeschön. :)

@Loreley,
Ja, dieses Blau hat mich richtig angelacht. Solche Kristalle haben schon was.

Und dein Kommentar ist mir auch Anlass, endlich die versäumte Pflicht nachzuholen und ein Actionpic zu dem Steinbockhorn nachzuliefern. Und weil's so schön ist, gibt es gleich zwei davon:

BildBild

Dann habe ich vorgestern getrimmt. Ein mickriger Zentimeter ist gefallen. Der ZU oben ist gleich geblieben, dafür hat es sich unten etwas ausgedünnt. Entweder habe ich letztes Mal komisch gemessen, oder aber es sind wirklich vermehrt Haare ausgegangen. Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten Wochen nicht so gewaschen hatte, wie ich eigentlich wollte. Teilweise gab es einen Zweiwochenrhythmus, der einfach zu lang ist gegenüber der einen Woche, die optimal für mich ist. Dann habe ich noch den Condi zu spät eingearbeitet. Tue ich das, wenn die Haare fast trocken ist, nehmen sie ihn besser an und es verteilt sich besser. Hole ich das erst am nächsten Tag nach, wenn die Haare über Nacht getrocknet sind, funktioniert es nicht mehr. Dann geht der Condi (Balea Lockenbalsam) entweder irgendwie verloren oder er wirkt halt irgendwie anders. Das ist wirklich enorm, wie anders sich die Haare anfühlen, wenn der Condi zu spät eingearbeitet wird. Sie verfilzen leichter und natürlich hat man dann beim Kämmen mehr Arbeit. Ich mache es ja immer so, dass ich mit den ausgekämmten Haaren, die runterfallen, den Boden reinige, indem ich sie etwas verknäuele und damit mit den Händen über den Boden wische. Früher habe ich das nur gemacht, um die Haare nach dem Kämmen aufzusammeln. Bis ich mitbekommen habe, wofür das noch gut ist. Das funktioniert im Bad sehr gut - meine Haare sind gute Staubfänger und so ist der Boden vor dem Spiegel immer sehr reinlich - weiter mag ich damit nicht durch die Wohnung krauchen - aber da gibt es ja auch noch Besen & Co.

Hier also die Trimm-Ausbeute und die Zweimonatstabelle mit meinem persönlichen Taper-Index:
BildBild

Dann gibt es neuen Haarschmuck.

Eine neue Helix, dieses Mal von FurnivalsWorkshop ist bei mir eingezogen.

Die Shopinhaberin Claire hat momentan eine Kooperation mit einem ukrainischen Shop laufen, der solche Resin-Holz-Kappen herstellt und so toll wie das Ergebnis der neuen Forken mit diesen Kappen aussieht, hoffe ich, dass sie noch ganz viel Erfolg damit haben wird. :gut:

Hier zunächst einmal der Link zur Etsy-Transaktion mit den offiziellen Shop-Bildern und -maßen.

Hier meine Bilder:

BildBild
BildBild

Sie ist etwas dicker als die meisten Antler, weil sie vom Fuß des Geweihs stammt. Von der Form der Windung ist sie etwas oval, aber selbst das stört nicht sonderlich. Auf der einen Seite hat sie eine Nutzlänge von 11,4 cm, auf der anderen Seite sind es etwa 10,5, ein eher vernachlässigenswerter Wert.

Claire verkauft ihre Schätze ja jetzt nicht mehr automatisch mit ihren berühmten passgenau gehäkelten Utensilos, die jedoch separat bestellt werden können, was ich angesichts der Qualität von Claires Arbeit auch absolut gerechtfertigt finde. Ich hab noch ein Utensilo gefunden, welches mein Sohn einst aus dem Kindergarten mitbrachte. Also ist auch diese Preziose jetzt gut geschützt.

Ich muss wohl nicht extra betonen, dass sich diese Antler-Helix absolut fantastisch im Dutt trägt. :D

Ich bin immer wieder überrascht vom Einfallsreichtum der Shop-Inhaberin. Wenn es mögich ist, um COs nachzufragen, dann darf es auch gerne dieses Stück sein. Ein 3D-Haarmond sozusagen. Nur, damit dieses originelle Design nicht unter den vielen Sales des Shops, die ich durchstöbert habe, in ungerechtfertigte Versenkung gerät.

Dann noch meine zweite Helix-Forke, dieses Mal von ChurchStreetAndLove, auch Etsy. Mich hat die Maserung des Bocote-Holzes angelacht und ich wusste: Ich muss sie haben.

Nachdem ich sie zuhause ausgepackt hatte, habe ich mich etwas gewundert. Aufgrund der Shopbilder wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass der Topper so aussieht.

BildBildBild

Also habe ich mich darangemacht, ihn in eine ansprechendere Form zu bringen. So sieht er jetzt aus und das gefällt mir so richtig gut.
Die zweite Ernüchterung kam, als ich versuchte, mir die Forke in die Haare zu stecken. Das ist nicht meine erste Helix und deshalb erwartete ich, dass diese hier einfach zu stecken sei. Aber auch beim zweiten Versuch war der Dutt locker und alles hing irgendwie. Ich habe mir dann die beiden Zinken noch einmal genauer angesehen und festgestellt, dass der Hersteller die Spitzen bequemlichkeitshalber einfach von außen nach innen spitz geschliffen hat. Das sehe ich auch bei vielen Forken so. Es geht einfacher, das ist wahr. Schon bei normalen Forken kann das dazu führen, dass sie während des Tages rausrutschen oder es ziept, weil die Außenseiten zu sehr die Haare wegdrücken und dann der Dutt aufspannt. Bei einer Helix ist so etwas noch fataler, weil nach innen gebogene Enden keinen ordentlichen Kontakt zur Kopfhaut bekommen, während man die Helix eindreht. Man kann die Helix ja schlecht während des Eindrehens immer so steil halten, dass die Zinken von der Kopfhaut Haare aufnehmen. Das Phänomen hat man übrigens bei normalen Forken, deren Hersteller die Zinkenenden von der Unterseite anschleifen, so dass sie dann etwas vom Kopf wegstehen.
Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe 5 mm von den Zinken wegnehmen müssen, so dass die Zinkenenden in etwa auf dem Kreis des Außendurchmessers der Windungen sind und nicht im Innenkreis. Sie hatte beim Kauf eine Nutzlänge von 13,5 cm, da ist so ein Längenverlust zu verkraften.

Und so sieht sie jetzt aus:

BildBildBildBild

Und damit kann ich auch vernünftige Actionpics machen.

Bild


Nun ist meine Forke ja rein Holz. Ich hoffe, dass es bei den gefärbten Hölzern, die sie ja auch im Shop haben, keine solchen bösen Überraschungen gibt.

Und das bringt mich gleich zum nächsten Thema. Ich habe ja so einige Forken von Mariya4Woodcarving (auch Etsy)

Mariya macht wunderschöne Forken, allerdings hat sie die Angewohnheit, die Zinken zum Ende hin sehr schmal werden zu lassen. Letzte Woche habe ich mir gleich vier Forken von ihr vorgenommen, um sie vorne zu kürzen bzw. die Zinkenabstände zu ändern, indem ich die betreffenden Zinken von der Innenseite nach außen beschliffen habe. Jetzt sitzen sie wie angegossen und durch die leichte Innenwölbung der Holzforken, die jetzt korrekt mittig liegt, erhält die Forke noch einmal zusätzlichen Halt. Außerdem wurden die Forken noch mit Micromesh hochglanzpoliert, wobei ich in den letzten Schritten quergeschliffen habe, um trotz Glätte mehr Halt im Haar zu geben, als wenn man immer die Zinken entlang schleifen würde. Mit dieser Methode habe ich schon einige Forken griffiger gemacht.

Hier Vorher-Nachher-Bilder plus Tragebild:

BildBild
Bild

Früher hatte die Forke mal einen grün gefärbten Achat- oder Glasstein, den ich durch einen Labradoriten ersetzt hatte. Wodurch ich gemerkt hatte, dass der Stein nicht farbecht war? Er ist nach dem Färben des Holzes mit blauschwarzer Haarfarbe auf einmal an den Rändern farblos geworden, während sich die grüne Farbe innen zusammenballte - gar nicht schön. :ugly: Die Haarfarbe ist jetzt nach einer Zugkur mit Öl und dem erneuten Beschleifen fast weg und jetzt erstrahlt die Forke in einem kühlen Dunkelrot. Ganz früher nach dem Kauf war sie etwas heller und wärmer im Rotton. Die Scharten, die durch das Aushebeln des ersten Steins entstanden waren, habe ich mit Sägespahnmehl, das ich aus dem Beschleifen der Zinkenenden gewonnen habe, wieder aufgefüllt. Jetzt werde ich sie aber auch nicht mehr verändern, versprochen!

BildBild
Bild


BildBild
Bild
Die ganzen Innenflächen zu polieren war ziemlich aufwändig, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Bild
Bild
Bei der Forke mit Rosenquarz gibt es nur ein Nachher-Bild.
BildBildBild

Dann noch die Kanzashi-Forke. Die hat oben in den Mittellinien der Zinken einen Abstand von 2cm. Unten ist es nur einer. Deshalb ist die Knochenforke trotz der mittigen Verstärkungen gerne mal aus dem Dutt gerutscht. Ja, auch Horn kann man über Dampf aufbiegen und in eine neue Form bringen.

BildBild
Bild
Es dauert allerdings länger als bei Holz. Drei Stunden habe ich die Forke gedämpft, bis sie rauskam. Ich hätte sie auch gerne noch länger mit Klotz zwischen den Beinen trocknen lassen können. Denn von dem gewonnenen Zentimeter ist wieder ein Millimeter flöten gegangen. Also lass ich die Forke jetzt so im Kollektiv-Utensilo, dass die Zinken nicht weiter zugehen können.

Und hier noch zwei Gruppenbilder:
BildBildBild

Dann habe ich mir noch einen Infinity-Bun gemacht.
Bild
Das ist wirklich 'ne senkrechte Acht, man sieht die untere Schlaufe nur nicht.

Nach diesem Monsterpost sage ich erst einmal Tschüß bis später.


LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 130 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.09.2018, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 15:39
Beiträge: 1591
Wohnort: Unterfranken
Ich muss mich mal kurz hier rein schleichen :mrgreen:

Die Helix von FurnivalsWorkshop ist echt der Hammer :shock: :verliebt: Und die sieht auch soooo toll aus in Deinen Haaren! Da bin ich echt neidisch, bei mir wäre die auf jeden Fall zu mächtig, aber für Dich ist die wirklich perfekt!

Und die andere von ChurchStreetAndLove hast Du echt super bearbeitet, sieht so viel schöner aus.

Mich wieder raus schleich :wink:

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2018, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 19:49
Beiträge: 1110
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: @glitzerfiese_haare
Spannende Teile, und du zeigst immer wieder neue interessante Shops! =D>

Kurzes Schmucksteinkluggescheisse: Achate sind fast immer gefärbt, insbesondere alle nichtgrauen oder unbraunen Varianten. Generell nicht schlimm, da Achate keine große Wertanlage darstellen, aber wenn man mit Klebstoff, Lacken oä am Stein rumhantiert, das Schmuckstück zum Schwimmen in Chlor- oder Salzwasser trägt oder nicht sonnengeschützt aufbewahrt, kann der Stein verschießen.
Übrigens sind viele Steine gefärbt (Koralle), hitzebehandelt (Bernstein fast immer), zusammengefügt/stabilisiert (Türkis)...

_________________
1aCiii, 12cm, irgendwo zwischen Hintern und Fußboden (ich werde diese Sig nie updaten müssen, bwahaha :ugly:)
Mein TB

Yeah I have a beach body. I found it on the beach, wasn't even rotting.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.09.2018, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 03:11
Beiträge: 4052
Wohnort: bei den Panthern und dem AEV
Oh Fornarina, da hast Du Dir wieder echt tolle Stücke ausgesucht :verliebt: ich bin ganz verknallt in die Furnivals Helix :oops: :oops:

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein TB
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 441 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 30  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de