Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.10.2020, 07:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 441 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 30  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 30.12.2019, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4481
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich mal wieder. Weihnachten ist vorüber und jetzt komme ich wieder dazu, mein Projekt zu entstauben. Haarmäßig gibt es keine Veränderungen, dafür ist wieder neuer Haarschmuck bei mir eingezogen, als da wäre:

Die Invasion der Stäbe

Da wären zum einen zwei Haarstabpaare aus Edelstahl. Eigentlich sind das Essstäbchen. Mir ist nämlich vor einiger Zeit der geniale Einfall gekommen, auf Ebay nach chopsticks + small oder chopsticks + children oder chopsticks + Camping zu suchen und - siehe da - es gibt welche. Ich also gleich bestellt und bei Preisen zwischen 3 und 6 Euro das Paar inclusive Kinderbesteck und Schächtelchen kann man wirklich nicht meckern.

Bild

Ich hab mal hier ein Paar richtig lange Essstäbchen (knapp 22 cm Länge) danebengelegt, damit man den Größenunterschied sieht. Bei den 18cm-Stäben habe ich die Topper etwas beschleifen müssen, weil mir die zu uneben waren. Ich nehme stark an, dass in China für die Camping/Kindergröße die konventionell lange Stäbe einfach gekürzt wurden, wodurch diese Unregelmäßigkeiten entstanden. Bei den 15 cm-Stäben war eher das dünne Ende uneben. Die Stäbe sind natürlich wieder hohl, also habe ich mich im Beschleifen auch arg zurückgehalten.

Und hier gibt es Tragebilder:
BildBild
Das ist die 15 cm-Variante.

BildBild
Und die 18 cm-Variante.

Jetzt hab ich endlich schöne, schlichte, silberfarbene Metallhaarstäbe. Was will ich mehr? Roségold wäre auch nicht schlecht, wird aber in diesen kleinen Größen (noch) nicht angeboten.

Dann war ich wieder einmal bei ForEvaHairforks auf Etsy stöbern. Ein Pflaumenholz-Stab mit Bergkristall hatte es mir durch seine Länge von 16 cm und seine ergonomisch-bauchige Form angetan. Er kam im üblichen netten Täschchen an und ich bin sehr zufrieden. Er ist nicht ganz rund, was insofern angenehm ist, dass er nicht wegrollert, wenn man ihn auf glatte, ebene Flächen legt und angenehm am Kopf ist es sowieso.

BildBild


Von Lady Idun gibt es auch was neues: Einen Icicle-Stab in 18 cm Länge.
BildBild
Hier im Vergleich mit einem durchsichtigen Acrylstab von WoodeverIImagine, der etwas bläulich schimmert, während der Icicle keinen Farbtouch hat. Ich mag beides. :)

Und zum Schluss noch ein, nein zwei Forken: Ron Quattro hat es mir wieder einmal angetan. Ich habe ja schon zwei Stücke von ihm und dieses Insekt in dunkler Bronze auf Stahlzinken ist einfach perfekt für mich. :gut:

BildBild

Dann meine neueste Helix aus dem Hause Furnival:
Ich wollte eine chunky Haarforke, also etwas stärker gebaut, aus Grenadill, was Claire gerade da hat und linksdrehend. Hier mal ein Vergleichsbild mit einer normalen Forke:
BildBild

Zinkenlängen bei beiden Forken etwa 13 cm. Die Forke aus Grenadill ist etwas kürzer.
Bild
Da die Forke doch recht aufträgt, ist sie sogar zu kurz, wenn ich meinen normalen umgedrehten Wickeldutt mache. Den wickle ich normalerweise rechtsdrehend, drehe ihn dann um 180° nach links und stecke dann von links den Haarschmuck rein. Geht hier nicht bzw. geht schon, aber dann sehe ich von der Forke so gut wie nix mehr.

Also habe ich mir jetzt speziell für diese Forke angewöhnt, einen LWB entgegen die Uhrzeigerichtung zu machen, so dass der größere Teil des Dutts unten ist, die Forke von links die Frisur perfekt ausbalanciert und trotzdem noch genug von ihr (der Forke) zu sehen ist. Es ist ja sowieso gesünder für Haar und Kopfhaut, hin und wieder nicht nur die Frisur, sondern auch die Wickelrichtung der Haare zu wechseln. :)

Ein Haarkamm in Kupfer mit Labradorit ist noch aus Russland als CO an mich unterwegs. Da freu ich mich auch schon drauf, denn diese Forke ist nicht so gewireworked, sondern alle Teile sind richtig gelötet bzw. wurden zusammen komplett elektrolysiert, wodurch mehr Stabilität in den Haarschmuck kommt. :) :taptaptap:

Das wars wieder einmal von mir.

Euch noch einen guten Rutsch!

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 30.12.2019, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 17:13
Beiträge: 32038
Wohnort: zwischen Lehm und Eulenloch
Wie hübsch! Ein Schmetterling mitten im Winter!

Und Kinder-Essstäbchen! Klaro :idee: warum sollen nur wir hier Kinderbesteck haben. Sind die an der Spitze etwas geriffelt, dass es leichter geht? Also nicht so schnell runterfällt? Sieht so aus auf dem Bild...

Diese Doppelhelix aus Grenadill, die Künstler müssen Gelenke aus Stahl haben :shock:

Meinen Icicle find ich nicht mehr :(

Wünsch Dir auch einen guten Rutsch!

_________________
2c F8 keine 8 mehr, ein Haar über Knie :irre: , optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 30.12.2019, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 17:50
Beiträge: 2541
Wohnort: Hessen
Schöne Sachen hast Du! Und diese Kinderstäbchen find ich ja allerliebst, ich glaub, da geh ich auch direkt mal googeln. Schlicht und betörend elegant. Genau mein Ding.

_________________
2bMii , ZU 9 7 cm und Haarausfall seit Juli 2018 -, Ziel: Hosenbund und dicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4481
Wohnort: Berlin
@Silberfischchen,
wahrscheinlich wird es ja auch bald richtig Winter, da gibt es genügend Icicles, zumindest für Draußen. Ich denke, diese Riffelung der Essstäbchen ist lediglich auf schlechte Verarbeitung zurückzuführen. Bei dem anderen Paar waren diese Stellen ganz glatt, nur etwas eckig. Dafür waren ja die dicken Enden geriffelt. Die fasst man nicht direkt an; also glaube ich nicht, dass es einem höheren Zweck dient. Claire ist für mich die Helix-Königin schlechthin. Ich staune immer wieder. Sie macht ja sogar Helixe mit drei Beinen. :)

@Tender Poison,
schön, dass Du auch hier bist. Ich hoffe, du hast auch ein schönes Paar Essstäbchen gefunden. :)

Bei mir gibt es auch wieder was Neues.

Ich habe mir während des Black Fridays ein paar neue Flexis zugelegt. Ich nehme inzwischen durchweg XXL, da mir die XLs in vielen Größen zu klein sind. Manche passen, aber darauf zu spekulieren, halte ich für russisches Roulette. Das ist wohl eher selten der Fall, dass eine XL mal größer ausfällt.

Hier also die neuen Schätzchen:
BildBildBild
Das ist einmal die Paloma. Da sieht man im ersten Bild diesen goldenen Steg, der mich sehr gestört hat. Man kann den relativ leicht ausbauen; dann hängt nur noch das Kupferblatt runter, was ich sehr schön finde.
BildBild
Die Opal in Silber ist ganz schlicht und hat mir mit dem eher kleinen CP auch deshalb gut gefallen.
BildBild
Die Kupfervariante fällt etwas opulenter aus.
BildBild
Dann die Beatrice. Keine Ahnung, welches Insekt in welchem Film so heißt, aber ich finde sie sehr edel und sie passt super zu allem, was ich habe. :) Normalerweise habe ich es nicht so mit Tieren als Motiv für Haarschmuck, aber diese Fliege oder Motte ist sehr schön gestaltet.
BildBild
Dann die Dakota in Silber (die mit dem Stern, die andere heißt Anchor). XXL fällt hier ziemlich klein aus. Also für alle, die eine Zwischengröße zwischen XXL und XL suchen, sind mit diesem Modell gut bedient.
BildBild
Zum Schluss noch die Krissy. Die war nicht vom Black Friday und ich möchte sie gerne umperlen. Dieses Beige gefällt mir so gar nicht. Aber ich finde mein Handwerkszeug dafür nicht. Klavierdraht müsste noch da sein, aber ich bin zu faul, neuen zu kaufen, nur weil ich den alten nicht finde.

Dann wieder mal ein Hochsteckkamm. Dieses Mal von OlgaMarvelousArtShop auf Etsy (Ukraine). Olga kann richtig schmieden, es gibt also kein Drahtgewickel, sondern solide Arbeit, die hoffentlich was aushält und keine Haare zieht. Den Stein (Labradorit) durfte ich mir aussuchen und nachdem alle Details wie Nutzlänge 11 cm, Kopfwölbung sowie Beinchengestaltung geklärt waren, ging es los und da ist er nun, der neue Bananenkamm:

BildBild
BildBild
BildBild
Bild
Die Zinkenenden musste ich noch etwas abschleifen, ansonsten ist der Kamm super und ich trage ihn heute schon den ganzen Tag, ohne die Frisur wirklich zu spüren. Beim Notenschlüssel oder mit Forken merke ich es irgendwann, aber sechs oder acht Beine eines breiten Kamms verteilen das Gewicht und den Zug der Frisur doch wesentlich besser. Neunzig Euronen hat das Teil gekostet, Versand sind 7$, das waren umgerechnet 6,50 €.

Ich habe oben im Auge der Banane sicherheitshalber noch eine Scroo von links nach rechts eingedreht, denn es kann ansonsten passieren, dass die Banane bei mir im Verlauf des Tages nach rechts abdriftet. Aber bis jetzt ist alles top. Also ich kann den Shop wirklich empfehlen. :gut:

Euch noch einen schönen Sonntag! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 12:28
Beiträge: 942
Wohnort: Österreich
*reinschleich*

Der Hochsteckkamm sieht echt gut aus, jetzt schleiche ich auch noch um diesen Shop herum *g* und der Opal der Flexi strahlt ja richtig :shock:

Tollen Glanz haben deine Haare auf den Sonnenfotos, hast du eigentlich auch ein aktuelles Längenbild? :D

_________________
~2aMii / leise rieselt(e) das Haar~
~61cm SSS Stand 02.05.2020~
~[https://abload.de/img/6bjow.jpg]Aktuelles Längenbild[/url]~
~Mein Tagebuch~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 17.01.2020, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4481
Wohnort: Berlin
Hallo Hellcat,

willkommen in meinem PP. :)

Bei mir gibts heute die Dokumentation des Zweimonatstrimms.
BildBild

Und es gibt mal wieder ein Längenbild. :yippee:
Bild

Zwei cm sind gefallen, so dass die GS-Länge von 121 SSS erhalten bleibt.
Bild

Und, siehe da, der ZU ist gewachsen. Ich habe mehrere Male gemessen und jedes Mal waren es 9 cm. Dafür sind die Spitzen etwas ausgedünnt. Das verstehe, wer will, aber auch bei 80 cm SSS habe ich einen ZUwachs verzeichnet und hoffe, der kommt irgendwann auch weiter unten an. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass mit dem regelmäßigen Trimmen die Haarfülle steigen wird.

Dann habe ich was neues von der Haarwaschfront zu vermelden. Ich habe neulich das Duschgel von meinem Mann verwendet. Der hatte neulich Axe Anti-Hangover 3 in 1 (Körper, Gesicht, Haare) gekauft und ich habe es am Montag bei der ersten Haarwäsche auf den Kopf geschmiert. Normalerweise schamponiere ich zweimal. Beim ersten Mal geht der grobe Dreck/Talg aus den Haaren, beim zweiten Mal wird es knietschig sauber. Und dieses Mal wurde es gar gleich nach dem ersten Mal Schamponieren nach kräftigem Aufschäumen so richtig sauber. Da war ich echt überrascht. Ich hatte dieses Duschgel bereits vor einer Woche verwendet, allerdings erst beim zweiten Schamponierungsdurchgang. Die Haare waren danach nicht so gut frisierbar gewesen, was aber auch daran gelegen haben mochte, dass ich nicht gleich nach dem Trocknen den Condi reingeschmiert habe, wie es optimal gewesen wäre, sondern die Haare vollständig trocknen ließ, um den Condi erst gegen Abend reinzutun. Aber mit etwas zusätzlicher Handcreme ging es dann auch und ich kam haarmäßig gut über die Woche.

Aber zurück zur letzten Haarwäsche. Dass ich nach nur einem Mal Schamponieren perfekt saubere Haare habe, ist mir so noch nie passiert, seit ich selbst meine Haare wasche und das tue ich immerhin seit gut vierzig Jahren. Der limettige Duft ist mir auch sehr angenehm. Ich spare damit also etwas Zeit beim Haarewaschen, auch wenn ich das Axe Anti-Hangover jetzt sicherlich nicht ständig, heißt, ohne Abwechsung verwenden werde. Also wird wohl hin und wieder doch doppelt schamponiert werden.

Neuen Haarschmuck gibt es auch. Eine rosane Helix aus dem Hause Furnival ist bei mir eingezogen. Sie stand ziemlich lange im Shop und ich überlegte, ob ich die brauche. Aber sie hat genau meine bevorzugte Länge, nämlich 13 cm NL, sogar mit einigen Zusatzmilimetern. Und Sachen zum Kombinieren habe ich auch, also wurde gekauft.
BildBild
Sitzt, wackelt und hat Luft.

Dann mein erstes Tauschobjekt. Ich hatte noch ein paar Maple-U-Pins von Lillarose bei mir herumzuliegen, mit denen ich beim besten Willen und trotz allem Centerholding nix Gescheites zusammenbekommen habe. Und dann hat die gute Hermine im Flexi-Thread eine wunderschöne Flexi mit Trinity-Knoten in Silber und XL gezeigt. Auf Nachfrage, was das denn für ein Modell sei, hat sie mir gesagt, dass sie mit dieser Überraschungslieferung jetzt nicht sooo viel anfangen konnte. Also wollte ich sie haben und so wurde ein Tausch U-Pins gegen Flexi organisiert und durchgeführt.
BildBild
Dank des Forums (Monilein) weiß ich jetzt auch, dass dieses ältere Modell Verity heißt. Es fällt auch ziemlich groß aus gegenüber anderen XLs, die ich gekauft hatte, passt also perfekt in den LWB. :gut: Ich bin superhappy mit dem Teil und werde sie sicherlich häufiger tragen.

Außerdem wird bald ein kleiner Taschenkamm von Furnivals bei mir einziehen. Der war eigentlich für jemand anderen reserviert gewesen. Aber manchmal ist es so, dass die Leute es sich dann anders überlegen und dann stehen die Stücke wochen- oder gar monatelang im Shop und die liebe Claire wartet - bis gestern. Und da ich mich sowieso immer mal wieder dabei ertappe, die Kämme nicht am Stielgriff, sondern am KammKamm anzufassen, wollte ich diesen fünfzinkigen De-Tangle-Kamm dann doch haben. Mal sehen, wie er sich beim Kämmen macht.

So, das wars wieder von mir.

Euch noch ein schönes Wochenende! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 17.01.2020, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 12:28
Beiträge: 942
Wohnort: Österreich
Gratuliere zum ZU Zuwachs :cheer: das lese ich immer gerne. Die Messung bei 80cm hat aber auch einen ganz schön großen Sprung hingelegt :shock: das
wird sich jetzt hoffentlich auch nach unten arbeiten.

Hm, ich bin ja kein wirklicher pink Fan, aber deine Helix gefällt mir in deinen Haaren, passt gut zur Farbe.

Dir auch ein schönes Wochenende! :)

_________________
~2aMii / leise rieselt(e) das Haar~
~61cm SSS Stand 02.05.2020~
~[https://abload.de/img/6bjow.jpg]Aktuelles Längenbild[/url]~
~Mein Tagebuch~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 17.01.2020, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 17:13
Beiträge: 32038
Wohnort: zwischen Lehm und Eulenloch
Deine Haare wirken auf manchen Bilder in der Unterwolle fast ein bisschen rötlich! Ist das so oder ist das eine Reflexion?
Ganz ungewohnt 8)

Ist das Blatt bei dem russischen Teil auch geschmiedet oder ist das auch so ein galvanisiertes Blatt, wie es hier auch mal irgendwo gezeigt wurde? Find ich schön.

_________________
2c F8 keine 8 mehr, ein Haar über Knie :irre: , optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 28.01.2020, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4481
Wohnort: Berlin
@Hallo Hellcat,

willkommen in meinem PP. Lass Dich nieder und nimm dir ein paar virtuelle Kekse. :) Ich freu mich auch über den ZUwachs.

Hallo Fischli,

Danke. :) Meine Haare sehen tatsächlich je nach Licht immer anders aus. Das ist es ja gerade, was dunkelblonde Haare ausmacht. Deswegen muss ich immer mal wieder schmunzeln, wenn ich hier irgendwo lese, dass sich Leute unsicher über ihre Haarfarbe sind. Manchmal sehen sie auch richtig weißblond aus. Wird mit den paar weißen Haaren, die ich schon habe, bestimmt bald noch doller. :) Vor allem Morgen- und Abendsonne zaubert tolle Rotstiche ins Haar.

Meist sind sie jedoch so, wie in den folgenden Bildern. Ich hatte ja beim SL-Sale auf Etsy zugeschlagen und mir dabei nicht nur drei Scroos gekauft, sondern auch eine Haarforke, die ich hier noch gar nicht gezeigt habe.

BildBild

Hier im Voldemort-Bun, den die gute Waldohreule in einem Thread so schön herausgearbeitet hat.

BildBild
Die Forke hat eine Nutzlänge von 13,5 cm und damit halten auch solche Dutts ganz gut.

Dann habe ich mal wieder mein Hairagami ausgeführt. Dass sind diese zusammenrollbaren, verbundenen Doppelstreifen, womit man einen Sockendutt faken kann.
BildBild

Eigentlich wollte ich damit einen aufgeplusterten Pferdeschwanz machen.

Bild
Der Pferdeschwanz sieht toll aus, bleibt aber nicht lange so, sondern sieht später so aus:
Bild

Also habe ich die Haare zusammengenommen und unterhalb des Hairagami-Parts (eine volle Wicklung übrigens, es geht auch eine halbe bei kürzeren Haaren) mit einer Spange fixiert. Dann habe ich den Haarrest geteilt, etwas getwistet und gegenläufig um den Dutt gelegt und die beiden Enden mit einfachen Haarklemmen fixiert.
BildBild

Die Spange sieht man zwar noch, das stört mich aber nicht. :)

Euch noch eine schöne Woche! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 29.01.2020, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 03:11
Beiträge: 4029
Wohnort: bei den Panthern und dem AEV
Wow, die Hairagamifrisur sieht richtig edel aus :)

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein TB
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 29.01.2020, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4481
Wohnort: Berlin
Hallo Razzia,

Danke. :knuddel:

Im Prinzip ist es ein Renaissance-Dutt. Vor allem kann man so einen Hairagami-Dutt schön fluffig machen. Ich habe ja früher immer Leute mit kürzeren Haaren beneidet, dass die häufig solche voluminösen Wuscheldutts hinbekommen, die im Endeffekt so groß sind wie meine. Aber damit ist jetzt Schluss. Das Hairagami kann man so schön breit machen mit den Kringeln am Ende wie ich oder aber man kann die Enden ineinanderstecken, so dass ein Kreis entsteht, wenn es nicht ganz so groß werden soll. Und wenn ich die untere Spange von innen in die Rolle stecken und den Haarrest ebenfalls unter der Rolle verschwinden lassen kann, dann habe ich einen klassischen Chestnut-Bun. Muss ich demnächst unbedingt mal ausprobieren.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 29.01.2020, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 19:49
Beiträge: 1101
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
Ich finde die hervorblitzende Spange sehr dekorativ.

_________________
1aCiii, 12cm, Länge irgendwo zwischen Poppes und Knie - nix genaues weiß man nich
Mein TB

Yeah I have a beach body. I found it on the beach, wasn't even rotting.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 30.01.2020, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 17:13
Beiträge: 32038
Wohnort: zwischen Lehm und Eulenloch
Das Teil oben ist echt von SL? :augenreib: Total untypisch. :gruebel:

_________________
2c F8 keine 8 mehr, ein Haar über Knie :irre: , optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 18.03.2020, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4481
Wohnort: Berlin
Hallo Sarah,

ich mag diese Tortoise-Spange auch sehr gerne. Habe sie lange als Nachtfrisurenspange getragen, allerdings biegt sie sich mit der Zeit auf, wenn man sie zu häufig benutzt, deshalb nehme ich für nachts jetzt den Zann-Clip.

@Fischchen,
ich scheine viele SL-untypische Sachen zu haben, allerdings sind von der Stella jetzt wieder einige neue Modelle im Shop gewesen - wird also langsam SL-typisch. :)

Jetzt also wieder was Neues. Ich nehme ja an den Motto-Wochen 2020 teil, sowie am Kaufstopp-Projekt mit Basteloption. Im Zusammenhang mit beiden Projekten sind einige Stücke, die ich wirklich seltenst getragen habe, ausgezogen und es wurden neue gekauft.

Das sind zwei Haarschmücker von Furnival, einmal eine Helix aus gespaltenem Kirschholz und eine fünfzinkige Forke aus Goldregen.
BildBild
BildBildBild
Beides ist ergonomisch perfekt und trägt sich super! :gut: Der Topper der Helix ist ein älteres Modell, so dass es aussieht, als hätte man zwei Spiralen im Haar.

Dann noch zwei Haarstäbe von Wind Songs Attic (früher Crockett Mountain)
Bild
BildBild
Die waren so schön lang, dick und bunt - die musste ich einfach haben. Sie sind 17/18 cm lang und sehen aus wie diese gedrehten Lutscher.

Dann ein Haarmond. Mein zweiter nach dem Selbstgebastelten aus Stahl. Ich habe diesen hier von ByTheBrookside (Etsy) und ich bin dank Láireachs Tipps im Haarmondthread sehr gut damit klargekommen. Ich kann jetzt sogar mit dem Stahlmond eine Art französischen, liegenden Cinnamon machen und er hält super - genau richtig für die Frisur.
Bild
BildBild
Und der grüne Resinmond macht sich auch im Gibraltar-Bun sehr gut.

Getrimmt wurde auch wieder. Dreieinhalb cm sind für die zwei Monate gefallen - ganz ordentliches Haarwachstum, finde ich.

BildBild
Bild
Die Werte schwanken bei jedem Messen immer so um mm. Hab auch keine Lust, deswegen ständig die Signatur upzudaten, solange es einigermaßen im Rahmen bleibt.

Den Haaren geht es soweit gut, sie werden wie immer mit wechselnden Shampoos und Duschgelen gewaschen und hinterher geleaveInnt. Ich bin immer noch zufrieden mit der Länge und probiere gelegentlich neue Frisuren aus, wickle aber meistens doch LWB oder Wickeldutt, gelegentlich den Keltischen Knoten.

So, das wars von mir und

bleibt gesund! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 127 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fornarina gibt sich die Kante
BeitragVerfasst: 18.03.2020, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 21:40
Beiträge: 8471
Wohnort: Schwabenland
Oh wie schön ich bin ganz verliebt in deine neuen Haarschmücker! Stehen dir auch ganz ausgezeichnet!

_________________
Feuerlocke boxt sich durch auf der langen Reise zum Klassiker :boxen:
Kommt Zeit kommt Haar... 28.10.2020: 57,5cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 441 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 30  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kupferacetat, Sophie*


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de