Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 07.07.2020, 10:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 421 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.05.2020, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 492
Der Flachstab mit dem blauen Apatit-Stein ist ja wunderschön! Und das fast schwarze Holz macht ihn so edel und zeitlos.
Der Kupferschmuck ist auch schön, Messing sieht zu deinem warmen Haar Farbton bestimmt auch sehr schön aus.

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein TB: viewtopic.php?f=21&t=32229


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2020, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 15:39
Beiträge: 1430
Wohnort: Unterfranken
Ah, daran liegt es beim LWB mit dem Knubbel? Dann muss ich da mal etwas rumprobieren. Ich hatte mal eine kurze Phase wo ich den tatsächlich auch mal ohne hingekriegt habe und ich hatte mich immer gefragt was ich da anders mache :gruebel: Kann mich eigentlich nicht erinnern, dass ich da von der Festigkeit her anders gewickelt hätte, aber ich teste mal :mrgreen:
Stimmt, unter anderem liegt es bei mir auch an den unterschiedlichen Schlaufen beim Disk Bun, aber nicht nur. Irgendwie sind meine Tests meistens generell irgendwie unförmig... Aber gut, dass Du Dir dann mit einem anders geformten Stab zu helfen weißt :mrgreen:

Interessant, Du merkst also wirklich einen Unterschied im Haarwachstum durch das Bürsten? Dann ist da vielleicht doch was dran. Ich bürste ja auch gerne und mag das Gefühl auf der Kopfhaut. Aber ich messe ja nicht, daher kann ich da keine Aussagen machen.

Und Dein SiB Flachstab ist wirklich ein Traum! Die Steinfarbe, die Form, einfach perfekt, nur die Länge war es nicht :mrgreen: Daher ist der Stab bei Dir wirklich super aufgehoben :wink:

Der Buncage sieht ja auch interessant aus. Ist jetzt nichts, was mir persönlich gefallen würde und womit Du mich ausnahmsweise mal nicht anfixen kannst :wink: :lol: Aber an Dir sieht der gut aus.

Ui, und noch was von SiB, die Forke sieht fertig bestimmt ganz toll aus! Der Stein gefällt mir, was ist das? Sieht sehr hübsch und edel aus.

Und auf Deine Icicle-Helixe bin ich auch schon sehr gespannt!!!

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2020, 23:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 21:40
Beiträge: 8312
Wohnort: Schwabenland
Wow da hast du echt schöne neue (und auch ältere) Haarschmücker und dass die Haare so seidig aussehen! Ich kann mich nur wiederholen: Wow! :D

Dass du durch das viele Bürsten beschleunigtes Wachstum hast reizt mich jetzt auch enorm es mal auszuprobieren... :shock:
Ich mag meinen Körper-/Haargeruch gerne aber da ich mitten in einer dreckigen Großstadt wohne habe ich ein starkes Bedürfnis mir wenigstens alle paar Tage den Feinstaub aus den Haaren zu waschen. Das hält mich bisher davon ab.

Sarah. hat geschrieben:
Viele schrubben sich bzw ihren Kindern schlicht mehrmals wöchentlich mit in 95% der Fälle zuviel Shampoo den Kopf "weil sich das so gehört", und Gott bewahre, dass die Haare anders riechen als grade von der Industrie vorgegeben (Schauma Grüner Apfel, anyone?).

Wo dieses Ekelzeug grad namentlich erwähnt wurde... Ich hab seit Ewigkeiten eine Flasche grüner Apfel hier weil mein geliebtes 7Kräuter da grad im Laden nicht zu finden war. Ich brauche es (höchst widerwillig) auf um die Duschwanne zu putzen. Der Geruch ist echt eine Zumutung.

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 6,7 auf der langen Reise zum Klassiker
01.05.2020: 54,5 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.05.2020, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 369
@Andie78: Von Haartraumfrisuren gibt es ein Video, indem der LWB Knubbel vs Strich haarwissenschaftlich unter die Lupe genommen wird. Danach konnte ich die zwei Varianten nachbauen, im Alltag stelle ich mich manchmal etwas doof an, aber prinzipiell macht es einen großen Unterschied, wo man den Stab durchschiebt.

Fornarina, ich bin auch gespannt, wie sich dein Projekt weiterentwickelt. Vor allem, weil du ja auch in der Großstadt wohnst, wenn ich das richtig sehe.
Ich war phasenweise etwas traurig, dass ich keine Ausfettexperimente machen kann wegen meiner Ekzemneigung, aber wo ich lese, wie viel Zeit ihr mit bürsten verbringt, wäre es wahrscheinlich schnell an meiner Faulheit gescheitert :lol:

_________________
2bC ZU 8,5cm - XC für extracoarse

aktuell: optisch Midback am Taper rauszüchten (~80cm SSS)
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund
letzter Schnitt 19.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 02:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3215
Hallo, Fornarina!

Waaaa.... 4 cm Zuwachs.... Da muß ich meine Einschätzung wohl revidieren.... Na, da hast Du den Haarlies ja noch richtig auf die Sprünge geholfen.....
Ich hatte mich anfangs gefragt, wer warum so riesengroßen Haarschmuck zusammenbaut.... dann bin ich irgendwann bei Dir gelandet, und da hat's klick gemacht.... Es gibt Menschen mit Haaren wie Fornarina......

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2688
Wohnort: Ruhrgebiet
Ohh, ich bin ja total gespannt auf die neue SiB-Forke, der Stein sieht mega toll aus und passend zum Holz.
Der neue Buncage ist der Hammer in deinen Haaren :verliebt:

_________________
Yetifaktor 75 bei SSS 132 cm (Juni '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 19:49
Beiträge: 1067
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
TMI=too much information ;)

Der Apatit sieht toll zu deiner Haarfarbe aus, Fornarina!
Im Prinzip habe ich nichts gegen Grüner Apfel an sich, aber es passt nicht mit meinen Lieblingsparfums und meinem normalen Eigengeruch zusammen.

Feuerlocke, du könntest auch Wollsachen oder feine Unterwäsche damit waschen.

_________________
1aCiii, 12cm, Länge irgendwo zwischen Poppes und Knie - nix genaues weiß man nich
Mein TB

Wer keine Feinde hat, hat keinen Charakter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013, 10:15
Beiträge: 87
Ich muss mich unbedingt bei dir einnisten. Deine Haare finde ich sind ein Traum und ein Ansporn für mich durchzuhalten. Sowohl bei der NHF rauswachsen lassen, generell wachsen lassen, dem NW/SO und beim Haarschmuck. Erfrischend finde ich auch, dass du bei der Haarpflege auch Minimalistin warst. Gerade bei deinen Beiträgen wo du geschrieben hast, dass du einfach die Haare kurz im Badewasser mit nur Untertauchen "gewaschen" hast, habe ich mich sofort wiedererkannt. Ich freue mich weiter von dir zu lesen und gratuliere zum tollen Zuwachs für die volle Kante =D>

_________________
1c/2a-M-iii
Aktuelle Haarlänge nach SSS: 52 cm

*** Haarzuchtneubeginn: 02.2018 *** bei Haarlänge quasi null

Ziele: Schulter, Achsel, BSL oder Midback, etc.? Haarfarbe? Ich lass mich überraschen 8)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2020, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4164
Wohnort: Berlin
Hallo,

ist echt voll hier wieder mal ... :D

@Hanne,
Danke. :) Eigentlich ist mein Haar so gar nicht warmtonig, da natürliches Blond aber immer mehrere Farbnuancen enthält, wird schon auch was Warmes dabei sein. Ich hab sogar eine Messingforke, das ist aber auch schon alles - von KiehlsKlunker, das du ja auch kennst.
BildBild
Das Element im Topper kann man umklappen. Auf der anderen Seite ist ein Spiegel. Ich trag auch ziemlich wenig Goldschmuck, aber diese Forke mag ich echt gerne.

@Andie,
so wie ich den LWB jetzt wickle, ist der Knubbel zwar immer noch da, aber er ist jetzt so locker und voluminös, dass er sich von der Schlaufe nicht mehr so stark abhebt. Es ist allerdings auch nicht mehr der berühmte Strich da. Es sieht alles eher sehr gleichförmig aus, was ja für Buncages oder Flexis sehr gut ist. Würde ich den Disk-Bun auch häufiger machen, dann hätte ich da mehr Routine drin, was die Schlaufengrößen angeht. So weiß ich, dass ich ihn dann wieder aufdröseln muss und bleibe dann doch beim LWB als Tagesfrisur.

Jaaa, das Gefühl auf der Kopfhaut ist super beim Bürsten. Dabei war ich früher überzeugte Nichtbürsterin. Ich habe ja früher meine Haare mit der Rundbürste geglättet oder in große Wellen gebracht, aber der Effekt ist genau wie bei der WBB. Der Haare werden immer weniger und wie viele Haare ich nebenbei geschreddert habe, möchte ich gar nicht wissen. Für mich war damals wichtig, dass die Rundbürste (auch mit Naturhaarborsten) so einen hohlen Tunnel hatte mit Löchern drin, so dass man den Fön an die Tunnelöffnung halten kann und dann wird die Locke von innen geföhnt. Fand ich sehr schick damals.

Ich bin gespannt, ob das mit dem Haarwachstum jetzt so bleibt. Vielleicht geht es ja jetzt auch, wenn ich regelmäßig bürste, auch wieder zurück, wenn sich die Kopfhaut dran gewöhnt hat. Wäre dann nur ein Anfangseffekt während der berühmten Umstellung gewesen. Die Icicles sind auch angekommen und gerade habe ich eine davon in den Haaren. :) Die SiB-Forke ist auch fertig und muss nur noch bezahlt und verschickt werden.

@Feuerlocke,
Feinstaub gibt es wohl überall, der auf dem Land ist bloß mehr öko. ;) Graues Zeug habe ich jetzt nicht mehr im Kamm, wohl aber in den beiden Tangle-Teezern, die ich verwende. Aber das Zeug war vorher auch schon drin, davon bin ich überzeugt, allerdings wusste ich davon nichts und die Haare waren trotzdem sauber. Was soll's also. Meine Mutter hat uns gottseidank nur einmal in der Woche die Haare gewaschen. Ich nehme Shampoos und anderes jetzt auch für die Körperpflege oder zum Saubermachen. Und es hat sich ausgeapfelt. :)

@Nieves,
Willkommen in meinem PP. :) Das mit dem Ausfetten ist so eine Sache. Mein kleiner Sohn hat ganz tolle Haare mit NW/SO, da merke ich gar keine Überfettung, bei dem Großen muss ich schon häufiger bürsten oder es ihm sagen. Sebum besteht ja aus mehreren Bestandteilen.

Die fleißige Bouton hat ja auf der ersten Seite des NW/SO-Threads die Sebumbestandteile aufgelistet:
Die Zusammensetzung des Talgs ist von Mensch zu Mensch etwas unterschiedlich. Richtwerte sind:

- Triglyceride ca. 43%
- freie Fettsäuren ca. 15%
- Wachse ca. 23%
- Squalene ca. 15%
- Cholesterin ca. 4 %

Es ist jetzt die Frage, was davon das Sebum flüssiger macht, so dass es sich leichter verteilen bzw. der Überschuss leichter auskämmen lässt. Wasser geht ja wohl eher nicht. Diesen Tipp von Bouton (dieselbe Thread-Seite)
Zitat:
Möglich ist es auch, ein warmes (trockenes!) Baumwoll-Handtuch - du kannst es in der Microwelle oder im Winter über der Heizung erwärmen - um den Kopf zu wickeln. Das erwärmt und verflüssigt das Sebum und das Handtuch fängt es auf.

werde ich mal ausprobieren. Dann müsste ich nämlich nicht mehr so viel bürsten. Ich bürste immer nur, wie lange es mir angenehm ist (so 20 Minuten), der Fettkopf wird zwar weniger, ist aber noch existent.

@Silberelfe,
du hast dich wegen dem großen Haarschmuck gefragt, wer den für wen zusammenbaut? :?: Bei mir war es umgekehrt. Ich hatte mich früher immer gefragt, wieso die ganzen Haarsachen, also Krebsspangen oder Hair Slides immer so klein sind. Ich dachte jahrzehntelang, dass ich irgendwas falsch mache mit dem Haare hochtüdeln. Ich hab immer mal Frauen mit größeren Spangen gesehen, das waren aber alles Ausländerinnen, die die Spange aus ihrem Heimatland mitgebracht hatten, wie ich in Erfahrung brachte. Jetzt muss ich dich mal fragen, wie du überhaupt vor dem LHN zum Thema Haarschmuck standest, denn dir müssten die Sachen aus dem Einzelhandel hierzulande doch eigentlich gepasst haben. Wie ich gesehen habe, bist du ja auch eher wegen der Haarpflege zum LHN gekommen und hast dann hier eben auch den Haarschmuck entdeckt. Da die hier verwendeten Marken ja eben auch große Größen abdecken, hat sich dann wohl bei dir der umgekehrte Effekt eingestellt wie bei mir damals. Aber es gibt ja hier auch viele Leute, denen vor der LHN-Zeit nicht bewusst gewesen war, wie unterschiedlich ZUs sein können. Das wusste ich zwar schon vor dem LHN, aber genutzt hat mir diese Erkenntnis damals auch nix.

@Rafunzel,
na wenigstens einer, dem mein neuer Buncage gefällt. :) Dabei bin ich jahrelang um den rumgeschlichen. Ich bin wirklich glücklich darüber, wie passgenau Wu Meihua den für mich gemacht hat. Die Forke an sich ist ja schon sehr schön, also ich kann den Laden nur empfehlen. :gut:

@Sarah,
Danke für die Aufklärung. Ich hab auch so ein Parfüm im Laden getestet, das fand ich ganz toll, aber es hat unter meinen Achseln gebrannt wie Feuer. Kann man nix machen.

@Zwergerl,
willkommen in meinem PP. :) Die Kante ist zwar immer noch nicht, wie sie sein soll, aber das wird hoffentlich noch, wenn der Zuwachs weiterhin so bleibt.

Hier jetzt mal ein paar aktuelle NW/SO-Bilder.
BildBild
Bild
Strähnig ist es hauptsächlich an den Schläfen, aber sonst bin ich zufrieden. Kopfhaut juckt Null und die Haare lassen sich gut frisieren. Was will ich mehr? Etwas weniger Helmgefühl, denn wenn ich die Haare fürs Dutten nach hinten kämme, fühlt es sich doch helmartig an. Dafür fallen sie aber nicht mehr so leicht nach vorne wie früher. Man kann eben nicht alles haben.

Dann die versprochenen Bilder von den Furnival-Helices.

BildBild
BildBild
Da sind sie. Die linke ist aus Stechpalme und 14,5 cm lang. Kürzer dürfte sie wirklich nicht sein. Auf dem rechten Bild ist die wahre Farbe von der längeren Pflaumenholzhelix - richtig orange und damit gar nicht mein Fall.
Bild
Aber sie ist 15,5 cm lang und hat damit eine ideale Länge. Also habe ich mir schwarze Beize geschnappt und sie umgefärbt.
BildBild

Ich hab die Beize extra noch etwas abgeschliffen, damit die natürliche Holzstruktur wieder durchkommt. Dann noch Autoklarlack drüber und jetzt ist sie perfekt. :)

BildBild

Dann habe ich viel gebastelt. Da ist zunächst die Flexi namens Krissy in XL. Die hatte ich versprochen umzuperlen, allerdings war mir mein Klavierdraht abhanden gekommen, also musste ich jetzt neuen kaufen.
BildBild
So sah sie links aus und rechts nun mit den Prehnit-Perlen, die ich in einer Kette mit Verlauf auf Ebay gekauft hatte.

Tragebild gibt es natürlich auch:
Bild

Dann hatte ich einen Posten alte Spindeln erworben, wovon ich eine zu einem - so richtig ein Flachstab ist es nicht, aber ich habe die ansonsten runde Spindel quasi halbiert, d.h. auf der Unterseite abgeflacht, so dass der Stab auch eine leichte Kopfwölbung hat. Oben hingegen ist er weiterhin schön knubbelig und kugelig. Das Holz war ziemlich dunkel, wohl nachgedunkelt, denn drin ist es ganz hell. Ich hab die Spindeln, die so um die 22 cm lang waren, gekürzt und mit Beize behandelt (schwarzblau gemischt in dem Fall). So sieht sie jetzt aus.
BildBild
Bild
Ist zwar etwas schwer ins Haar einzuführen aufgrund der Zinkenform, aber hält wie Ast und ist sehr leicht und angenehm zu tragen.

Dann gab es bei MgGeiz neulich solche Plastikspiralen aka Windspiele, um die Vögel zu verscheuchen. Ich hab mir aus dem blauen jetzt zwei Spiralstäbe gemacht, einen dicken und einen Dünnen. Achtung, das Zeug ist doch recht dünn und elastisch, aber wenn man vorsichtig genug ist und den Dutt weder zu fest, noch zu locker wickelt, halten diese Spiralen bombig und es ist ein sehr angenehmes Tragegefühl. Und das ganze Dreierpack (gibt es noch in rot und grün) hat mich gerademal einen Euro gekostet! So preiswert kann guter Haarschmuck sein. :gut:

Hier ein Video

BildBild
BildBild

So, das wars wieder einmal von mir.

Kommt alle weiterhin gut durch die Corona-Zeit. :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 121 (2. GS) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2020, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 15:39
Beiträge: 1430
Wohnort: Unterfranken
Das mit dem Helmgefühl kann ich nachvollziehen, das kenne ich bei mir auch, wenn die Haare mal etwas fettiger sind und dann einfach mehr am Kopf anliegen.

Ui, deine Icicle sind da! Sehen toll aus und die hellere gefällt mir auch besser in Deinen Haaren. Dass Dich der Orangeton beim Pflaumenholz gestört hat, kann ich verstehen. Hast Du ja super hingekriegt mit dem Beizen, finde ich immer prima wie Du Dir da zu helfen weißt :mrgreen: Auch wenn ich mich mit dieser Farbe trotzdem nicht so ganz anfreunden kann :wink:

Kreativ warst Du ja auch bei der Spindel. Fällt auf den Fotos gar nicht auf, dass die gar nicht mehr rund ist :mrgreen: Uns stimmt, die Knubbel stelle ich mir auch etwas hinderlich vor beim Durchschieben in den Dutt.

Oh, und die Plastikspiralen sehen ja toll aus! Etwas zu lang in Deinem Dutt für meinen Geschmack, aber echt interessant. Bei dem ersten Tragefoto schimmert das Material sogar leicht lila.

Bin gespannt was Du als nächstes Basteln wirst :mrgreen:

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2020, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 492
Deine Bastelideen begeistern mich ja total!!! Vor allem die Spindel ist sooooo schön <3
Die Forke mit dem Spiegelchen ist auch was Feines!

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein TB: viewtopic.php?f=21&t=32229


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2020, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3215
Hallo, Fornarina!

Nein, früher hatte ich mit dem handelsüblichen Haarschmuck keine Probleme, also, im Kindesalter, als man noch Spängelchen und Haargummis trug, im Teenageralter flog das überwiegend raus, weil man sich dann anders schick gemacht hat, alles eine frage der Perspektive..... Damals hatte ich wahrscheinlich einen ZU von 6, vielleicht auch etwas mehr, 7 vielleicht, jetzt mit 4 oder etwas drüber paßt das meiste halt nicht mehr, ist aber auch eine andere Geschichte unabhängig davon. Meine Schwester hatte früher locker über 10, brauchte also anderes, war aber immer noch handelsübliches Zeug an Spängelchen. Ich selbst interessiere mich auch heutzutage nur untergeordnet für Haarschmuck, nehme das, was nötig ist und fertig aber bekomme natürlich die eigentliche Vielfalt über das Forum mit.
Nein, das was ich auch heutzutage auf der Straße sehe, sind überwiegend die gängigen Krebse, in die die Haare dann irgendwie reingewurschtelt sind. hin und wieder auch mal ein größeres teil, oft dann aber eher schlecht als recht ausgefüllt.
Was u.U. ein entscheidender Unterschied zwischen "draußen auf der Straße" und dem Forum ist, ist, daß man innerhalb des Forums die haare auch so verpackt, daß die Haarfülle nicht einfach nur irgendwie weggepackt ist, dadurch nicht auch noch ungewollt "weniger" wird, sondern so in Szene gesetzt wird, daß sie "mehr" wird?

... zu früh abgeschickt....
was ich eigentlich hatte schreiben wollen: Erstaunlich wie wenig Probleme Du mit NW/SO hast!
Und schön, Dich auch mal wieder von vorne zu sehen. Dein Windspiel-Bastelspaß paßt nicht nur zur Haarfarbe sehr gut, sondern auch zum restlichen Kolorit! Überflüssig zu erwähnen, daß auch das wieder ein Monsterteil ist....

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.05.2020, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 4164
Wohnort: Berlin
Hallo,

@Andie,
mir gefällt der Holly-Icicle auch sehr gut von der Farbe her. Die jetzt dunklere Helix will ich auch noch etwas abschleifen, damit sie nicht mehr so sehr glänzt, wollte aber noch ein paar Tage damit warten.
Bei der Spindel ist es erstmal etwas hinderlich beim Einschieben, aber das wusste ich vorher. Und ich habe die Spindel vorher auch so abgeschliffen, dass die Kanten der Ringe neben dem Knubbel auch nicht mehr ganz so hervorstehen. Aber wenn der Haarstab dann erstmal in der Frisur ist, ist das Tragegefühl wirklich sehr angenehm - leicht und trotzdem bombensicher durch die Struktur. Ich dreh solche Haarschmücker beim Einschieben auch immer hin und her, dann geht es sehr gut.
Mir ist bewusst, dass die Plastikspiralen etwas lang sind. Allerdings hatte ich auch keine Ahnung, wie sich das Material beim Kürzen verhält. Es ist ja in sich gedreht und die Zangen, die abknipsen, sind das nicht. Nagelknipser sind gebogen, aber bring mir bitte mal solche langen Nagelknipser! Also habe ich mit einkalkulierter Bruch- und Knautschzone gearbeitet. Einer Sicherheitszone, die sich als überraschend groß erwies, da sie so nicht gebraucht wurde. Kürzung später ist immer eine Option, die ich mir offen halten werde.

@Hanne,
Danke! :) Kiehls Klunker ist schon ein toller Shop! :gut:

@Silberelfe,
Ja, das Haargefühl im LHN ist schon ein anderes als draußen auf der Straße. Ich hatte früher auch eine Phase, wo ich vereinzelt Leute auf ihre Haare im Sinne von Helmuten ohne Helmut angesprochen habe, aber jetzt zu Coronazeiten und auch schon davor bin ich davon abgekommen. Trotzdem tut es mir immer leid, wenn ich Leute mit schönen Haaren sehe, die dann recht und schlecht funktionell, aber auch lieblos verpackt werden. Ich glaube, viele Frauen hätten auch keine langen Haare, wenn es nicht gerade wieder angesagt wäre. War vor dreißig Jahren noch anders. Aber so schleppt man sie halt mit sich rum, aber so richtig kümmern tun sich viele Leute eben nicht darum außer der obligatorischen Wäsche, was ja auch nicht unbedingt das Falscheste ist, da man die Haare auch gut zu Tode pflegen kann. ;)

Was NW/SO angeht, so bin ich ja eine Weile um das Thema herumgeschlichen, habe den Thread durchforstet und mir dann passgenau ein Programm zusammengestellt, wie ich das durchziehen will. Und da ich auch bei Haarschmuck gerne Sachen zweckentfremde, habe ich hier eben auch mal quergedacht und einen Tangle Teezer "zweckentfremdet", der in der NS/WO-Gemeinde hier bislang überhaupt nicht beachtet worden war. Wieso eigentlich? Zuviel Plastik, zu wenig Öko-Label, keine machtvolle Promotion der forumsinternen Influencer? Mir hatte das Gefühl des Bürstens auf der Kopfhaut schon früher gefallen. Damals hatte ich aber zu schnell, also falsch gebürstet und es erstmal wieder gelassen. Diese Jahr jedoch habe ich wirklich immer gleichmäßig und nur solange, wie ich es als angenehm empfand, gebürstet. Ich denke, viele hier wollten NW/SO übers Knie brechen und deshalb wurde es nichts. Aber Hauptauslöser waren meine relativ kurzhaarigen Kindern, wo die Umstellung irgendwie en passant vor sich gegangen ist und mich dann nach dem letzten Jahr, wo ich nur gekämmt hatte, zu einem zweiten Versuch inspiriert hatten.


Nun zum Aktuellen: Die NS/WO-Umstellung ist abgeschlossen. Es gibt keinen Sebum-Helm mehr auf dem Kopf. Auch nach dem Preenen mit Tangle Teezer sind die Haare nirgendwo mehr zusammenklebend und fühlen sich auch nicht mehr so an, wenn ich sie vor dem Dutten nach hinten kämme. Das Einzige, was ich noch bemerke, ist ein Abstehen des Ansatzes vom Kopf, was ja bei offenen Haaren für Luftigkeit und etwas Stand in der nicht vorhandenen Frisur sorgt. :) Die Wellen sind zwar jetzt nicht mehr da, stattdessen habe ich jetzt so große, dezimeterlange Bögen im Haar. :o

BildBild

Ich hab jeden Morgen und gelegentlich auch abends fleißig gebürstet und bin der Ansicht, es könnte sogar noch besser sein, hätte ich diese Ultimate Brush, deren Borsten einen Tick länger sind als die vom TT oder den Noname-Surrogaten, deren Borsten zumindest etwas härter sind. Die Kopfhaut fühlt sich auch toll an und prickelt immer so angenehm im Nachhall. Also ich bereue dieses Experiment keine Sekunde und meine Kinder brauchten bislang auch keine Zwischenwäsche.

Dann habe ich am Freitag eine Sendung aus den USA erhalten. Zuerst dachte ich an die Ron Quattro-Forke, auf die ich schon seit Mitte März warte. Aber es war die Ebenholz-Helix von ChurchStreetandLove, um die ich einige Tage herumgeschlichen war, bevor ich zugeschlagen habe. Die Forke ist ganz matt (leicht lackiert, wie in der Beschreibung steht) und sehr ebenmäßig gearbeitet.
BildBild
Sie gleitet super ins Haar und hat mit 13 cm Nutzlänge und 16 cm Gesamtlänge genau die richtigen Maße für mich. Ich habe mir schon lange so ein Stück in einer neutralen, doch sich vom Haar abhebenden Farbe gewünscht, das ich mir schnell und unkompliziert in meinen Alltagsfrisuren, dem LWB oder dem umgedrehten Wickeldutt, eindrehen kann.
BildBild

Eine Forke dieser Art gibt es noch im Shop; die ist ein Stück kleiner.

Dann habe ich wieder gebastelt. Ich habe einen alten Kerzenständer umgearbeitet, so dass er jetzt eine dreistrahlige Helix ist. Die ist wirklich gewaltig, insgesamt nur 13 cm lang, dafür aber 4 - 4,5 cm breit! Und jeder Zinken misst einen cm im Durchmesser.
BildBild
Mit diesen Maßen treten die Zinkenenden schneller wieder aus dem Dutt aus, als wenn die Helix sehr schlank wäre, deshalb braucht sie nicht länger zu sein, als sie ist. Das Phänomen kennt man ja auch von breiten Forken mit vielen Zinken. An den Zinkenenden muss ich noch arbeiten, Rillen auffüllen und etwas runder schleifen, aber das Material dazu habe ich da. Ein Ende eines Zinken war mir abgebrochen, als ich mit einer Feile dagegen kam. Deshalb ist die Dreiteilung nicht absolut gleichmäßig, aber am Ergebnis ändert das nur wenig. Seitdem werde ich da auch nur noch Schleifpapier verwenden. Die Forke gleitet jetzt schon gut in die Haare und trägt sich aufgrund ihrer guten Verteilung des Materials im Dutt sehr angenehm. Da die austretenden Zinken in der Masse genauso, wenn nicht gar mehr wiegen als der schmale Topper, gibt es bei dieser Forkenform in der richtigen Länge auch keine Topperlastigkeit wie bei anderen Produkten dieser Art.

BildBild
Hier auf den Draußenbildern sieht man gut die realistische Farbe des Holzes. Ein Stein soll noch in den Topper. Mein Mann hat mir für diese Zwecke eine Fräsmaschine gekauft, die ich endlich mal einweihen möchte. Ich hoffe, es klappt so, wie ich es mir vorstelle, und werde euch auf dem Laufenden halten.

Euch noch schöne Pfingsten! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 121 (2. GS) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.05.2020, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 15:39
Beiträge: 1430
Wohnort: Unterfranken
Ui, noch ein Helix-Hersteller! Den Shop hatte ich bisher noch gar nicht auf meiner Liste und ich habe mir den jetzt auch mal zu meinen Favoriten dazugefügt :mrgreen: Sieht toll aus und die Zinken an sich wirken auch etwas dünner/zierlicher.

Und dann hast Du sogar noch selbst eine Helix gebastelt? :shock: Wow, sieht super aus. Puh, 1 cm Durchmesser pro Zinken, schon ein Klopper :mrgreen: Aber Dein Dutt kann das vertragen und wenn da noch ein Stein dran soll, sieht das bestimmt ganz toll aus.
Bin auf das Endergebnis gespannt!

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.06.2020, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.01.2013, 17:49
Beiträge: 902
Wohnort: NRW
Fornarina, du hast wirklich ein Auge für unkonventionelle Basteleien!
Bin immer wieder begeistert, wenn ich hier reinschaue :wink:

Die Windspiel-Stäbe sind eine tolle Idee.
Und die umgeperlte Krissy ist ein Traum - die Kombination mit den Prehnit-Perlen sieht richtig edel aus.
Da kann das Original einpacken.

Aber wow, jetzt bastelst du schon Helices selbst? :shock:
Respekt, die ist richtig gut geworden. Und tragen kannst du den Klopper allemal.

_________________
1bFii (ZU 8cm) | Nichtmesserin | Knie | YF ~ 74%
Pferdeschweifbraunblond :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 421 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schiggy


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de