Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.04.2021, 09:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 09.06.2017, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Willkommen in meinem Haartagebuch :)

Über mich

Hi, ich bin Hera :winkewinke: zur Zeit noch Studentin, ab September aber Auszubildende. Ich bin 22 Jahre alt und wohne im Norden Deutschlands.
Obwohl ich erst seit ein paar Wochen angemeldet bin, bin ich hier eigentlich gar nicht neu. Bis 2014 war ich als Tineoidea schonmal hier angemeldet und habe es in den 3 Jahren auch geschafft, meine Haare von APL auf knapp Hüftlänge wachsen zu lassen. Tja, und dann war ich mit der Länge relativ zufrieden und habe die Pflege komplett vernachlässigt und sehr sehr viel gesündigt.
Mein Haarroutine bestand die letzten 3 Jahre aus täglichem Waschen, glätten und permanentem Offentragen. Keine Kuren, kein Ölen, nichts. :?
Immerhin bin ich weitesgehend bei silifreiem Shampoo geblieben. Aber das ist auch das einzig Gute :D
Das Ergebnis war dann dementsprechend. Durch Haarbruch und ausdünnende Spitzen, die ich alle paar Monate selbst geschnitten habe, ist meine Länge geschrumpft. Dazu waren alle Haare verschieden lang und trocken, sodass ich es vor 4 Wochen nicht mehr ausgehalten habe und zum Friseur gegangen bin.


Ausgangssituation
mit 65cm SSS sind die Zotteln knapp BSL lang, dazu ganz leicht durchgestuft. Der Schnitt an sich gefällt mir, sie sind nur viiieeeel zu kurz. :D Dafür aber relativ gesund und die Kante ist in Ordnung. Obwohl es durch den Stufenschnitt keine richtige Kante ist.
Früher waren sie häufiger mal schwarz oder dunkelbraun getönt, das hab ich aber schon seit über einem Jahr nicht mehr gemacht, sodass das auf meinem Kopf ziemlich meine Naturhaarfarbe ist. Ein leichter Schimmer in von den Tönungen noch drin, fällt aber kaum auf.
Dazu habe ich 2a/b Haare, also schon erkennbare Wellen, die ich aber ausbürste. Hab mich leider noch nie so richtig damit auseinandergesetzt, wie ich die Wellen schöner herausarbeiten kann, aber vielleicht kommt das ja noch.
Als ich damals mal gemessen hatte, betrug mein ZU 9cm, bei Gelegenheit überprüfe ich das nochmal.
Dicke ist ii.


Ziele
Ich will gerne wieder hüftlange Haare haben. Ohne Stufen, aber vielleicht in einem V. Im Moment am liebsten in NHF, aber falls es mich überkommt, kann es sein, dass ich nochmal töne.
Und ich muss mich dringend wieder daran gewöhnen, auch mal mit Zopf oder Dutt das Haus zu verlassen. Ich mag mich mit offenen Haaren zwar am liebsten, aber der Haargesundheit zuliebe will ich zumindest im Alltag häufiger Frisuren machen.
Auch will ich meinen Waschrhythmus verlängern, zunächst auf alle 2 Tage, danach mal sehen. Edit: Geschafft. Neues Ziel: Alle 3 Tage
Wichtig ist mir bei allem jedoch, dass ich mich wohl fühle in meiner Haut. Wenn ich zu irgendeinem Anlass offen tragen will und deshalb waschen muss, dann mach ich das auch.



Fotos

Und ich hab die alten Längenfotos vom ersten Versuch rausgesucht.
BildBildBild
Das ist 2011 bis 2013, mal schwarz getönt, mal rausgewaschen.
Und ab da gings bergab.

Einmal ein letzte Bild vor Ende meiner LHN-Zeit 2014, das Foto ist nur zufällig entstanden.

Bild




So sah das ganze aus, als ich direkt vom Friseur kam, mit ner Menge Friseurprodukt im Haar und geglättet.
Bild



Und mit dieser Ausgangssituation gehts jetzt weiter :)

Bild

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Zuletzt geändert von Hera am 02.07.2017, 11:34, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.06.2017, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Pflege

Shampoo
Wenn ich Shampoo benutze, habe ich ein Rotationssystem mit 3 verschiedenen Shampoos. Ich habe bisher noch kein Shampoo gefunden, das ich mehrere Wäschen hintereinander als einziges benutzen kann, aber im Wechsel funktionieren alle ganz gut.

1.) Alterra Granatapfel Feuchtigkeitsshampoo.
Seit Jahren mein Favorit. Reinigt gut und ich mag das Haargefühl einfach gerne.

2.) Sante Family Feuchtigkeitsshampoo Bio-Mango und Aloe.
Macht bei mir tolles Volumen zum Offentragen.

3.) KK-Shampoo, das nicht zu flutschige Haare macht
Das wechselt immer mal, u.a. dadurch, dass ich irgendwie immer das Pech habe, dass genau meine Shampoos aus dem Sortiment genommen werden. Sowohl das Langhaar-Shampoo von guhl, und das Garnier Natural Beauty Shampoo mit Kakaobutter und Kokos finde ich auch nirgendwo mehr. Deshalb nehme ich da zur Zeit Garnier Wahre Schätze Shampoo mysthische Olive.

Seife
Probiere ich gerade aus, meine Seifenkarriere steckt aber noch in den Kinderschuhen. Ich schreib was aussagekräftigeres, sobald ich mehr dazu sagen kann als "finde das Haargefühl gut" :D

Bisher probiert:
Das Testpaket von Savion, mit 1,5%- 2% ÜF. Macht meine Haare nicht schlechter, aber auch nicht besser. Generell ist mir das zu wenig ÜF.

Steffis Hexenküche
- Eierpunsch, 5% ÜF: damit war ich sehr zufrieden. Wäscht gut, macht die Haare schön weich und trotzdem griffig.
- Haarfärbeseife Walnuss, 5% ÜF: Bisheriger Favorit! Weiche, voluminöse und griffige Haare. Fühlen sich sehr gut durchfeuchtet an.

Spülung
meistens benutze ich keine. Wenn doch, dann entweder

1.) Alterra Granatapfel Spülung oder

2.) Lavera Feuchtigkeitsspülung

Öle & Kuren
Damit experimentiere ich gerade rum. Bisher ausprobiert wurden

1.) Alterra Haaröl Bio-Aprikosenkernöl
Sehr leicht und gut auszuwaschen, hat aber keine große Wirkung auf meine Haare.

2.) Kokosöl
Kommt als Prewash-Kur ebenfalls mit in den Nachtzopf und manchmal in das Deckhaar, falls es gerade sehr trocken ist.

3.) BWS
Vorgestern gekauft und total begeistert. Super fürs Deckhaar und die Spitzen.

4.) Mandelöl
Funktioniert genauso gut wie Kokosöl, riecht nicht so doll und lässt sich leichter auftragen.

5.) Jojobaöl
Saugen meine Haare regelrecht auf. Bisher mein Favorit!

6.) Aloe Vera Gel
Zur Zeit noch in der Testphase.


Bürsten, Kämme, Haarschmuck, sonstiges
Bild
meine beiden Bürsten (die große für zu Hause, die kleine für unterwegs), mein Stab und meine Forke von Alpenlandkunst, mein DIY-Notfallstab, und so Kleinkram. Die beiden Krebsspangen benutze ich zum Lufttrocknen.


Edit 20.07. - Pflegeliste geupdatet.
Edit 23.07. - Handwerkszeug geupdatet.
Edit 27.07. - Unterpunkt Seife hinzugefügt

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Zuletzt geändert von Hera am 09.08.2017, 16:22, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 18.06.2017, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Mittlerweile sind 5 Wochen nach dem Schnitt rum, und meine Haarpflege wird langsam aber sicher haarfreundlicher.

Frisuren

Ich bin mittlerweile sogar manchmal mit Flechtzopf (meistens ein Franzose) unterwegs. Okay, meistens dann, wenn der Hinterkopf langsam etwas fettet, aber irgendwo muss man ja anfangen :D
Dafür gabs auch schon mehrere Komplimente, damit hätte ich nicht gerechnet. Sowohl beim Nebenjob ("Ich hätte gedacht, du hast heute frei." "Wieso?" "Na weil du deine Haare so hübsch hast" :D), als auch im Privaten.
Für meine Nachtfrisur wechsle ich zwischen Franzose und Engländer.

Eigentlich würde ich auch gerne wieder anfangen, Dutts zu tragen, aber ich hab zur Zeit noch keinen Stab und muss mich erstmal auf die Suche nach welchen machen.
Und dann Dutts üben :D Ich kann nur noch den Chinesen, weil ich immer zu doof war, um den LWB zu verstehen :lol:

Und Classics würde ich gerne können. Aber ich frische erstmal meine Franzosenkünste generell noch etwas mehr auf, dann wird das ganze nicht so frustrierend.


Waschrhythmus
Ich möchte unbedingt auf alle 2 Tage kommen und ziehe das soweit eisern durch. Sie sind zwar an Tag 2 vor allem am Hinterkopf etwas fettig, aber ich finde das noch vertretbar.
Letzte Woche musste ich auch am Waschtag nicht raus, sodass ich noch einen Tag länger mit der Haarwäsche gewartet habe. Vielleicht sind ja bald auch 3 Tage drin.
Mein "Rekord" beim Waschrhythmus waren, wenn ich mich richtig erinnere, so 5 Tage ohne Wäsche mit tragbaren Haaren, aber das hat lange gedauert und ich habe mich damit nicht so richtig wohl gefühlt.
Aaaber mal schauen, wohin das Ganze dieses Mal führt. :D


Schneiden
Ich setze auf Mikrotrimms, und peile dabei im Moment 1cm alle 3 Monate an. Der nächste wäre damit im August.
Das einzige Problem ist, dass ich das selbst nie so gerade hinkriege wie der Friseur, ich habe in dieser Stadt aber noch keinen vertrauenswürdigen Friseur.


Rinsen
Habe die saure Rinse mit Essig ausprobiert und es hat sich nix verändert. Vielleicht muss ich nochmal mit der Rezeptur experimentieren.
Ansonsten mache ich nach dem Wasche eine kalte Rinse, das funktioniert gut und macht schöne Haare. Und ist jetzt im Sommer auch total angenehm.


Haaach der Haarkram macht so viel Spaß grad :D Kanns kaum erwarten, dass sie länger werden.

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3301
Hallo, Hera!
ich bin zufällig in Dein TB gestolpert, wünsche gutes Gelingen auf dem Weg zum Haar-Ziel.
Weshalb ich schreibe: mittlerweile gibt es von Guhl eine neue Pflege (Shampoo und Conditioner) für langes Haar (Sakura/Kirschblüte), vielleicht ist das ja etwas für Dich (gibt's u.a. beim dm).

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 13:36 
Offline

Registriert: 24.05.2014, 17:24
Beiträge: 359
Hallo Hera und willkommen zurück!
Ist vielleicht das hier das Shampoo von Guhl, das du bisher benutzt hast? (Link führt zu Edeka)
Ich drück dir jedenfalls auch die Daumen, dass deine Haare schnell und ohne zicken wachsen. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 16:18 
Offline
gesperrt

Registriert: 21.06.2017, 16:10
Beiträge: 4
So läuft das :d


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Juhuuuu erste Antworten :)
Willkommen in meinem TB, ihr drei :D

@Vicci & Silberelfe: Dank euren Posts hab ich jetzt mal die Incis von beiden Shampoos gecheckt - ich glaub, das alte guhl-Shampoo kommt doch erstmal nicht mehr in Frage. Auf jeden Fall schlägt Codecheck Alarm :shock: Schade, sonst hätte ich beim nächsten Edeka nochmal eine Flasche besorgt, es hat immer ganz gut funktioniert.
Das neue Langhaarshampoo sieht da doch etwas harmloser aus (wenn auch nicht so super unbedenklich wie NK).
Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren :)


Gibt's sonst was neues?
Die letzten Tage konnte ich den 2-Tages-Waschrhythmus ganz gut umsetzen, das macht mich sehr optimistisch.
Und ich habe mich ein bisschen mit S&D befasst. Ich hab nur Angst, dass meine Schere stumpf ist. Sie wirkt zwar nicht stumpf, aber es ist doch etwas länger her, dass ich sie gekauft habe. Andererseits wurde sie nie viel benutzt :oops: Sowas kann man doch bestimmt irgendwo schleifen lassen, ich recherchier das mal.

Für meine Mikrotrimms kann ich in Zukunft wohl auf eine gute Freundin vertrauen, die selbst wunderschöne lange Haare hat und bei sich auch selbst schneidet :bussi:

Ich warte ansonsten gespannt auf den nächsten Monat, um mehr Sachen kaufen zu können :mrgreen: Ein Tangle Teezer steht auch auf der Liste. Für meine Wohnung hab ich zwar meine Holzbürste, aber für die Wohnung meines Freundes brauche ich auch noch was.

Ich hab leider die letzten Tage nur offen getragen :oops: Außer nachts.

Heute habe ich die Haare nach dem Waschen nur mit den Fingern entwirrt. Normaler bürste ich danach noch, wenn sie ganz trocken sind, und dann glätte ich die beiden vorderen Strähnen, die eine Art langen Pony darstellen und deshalb ein bisschen malträtiert werden dürfen :mrgreen:
Aaaaber heute sahen meine Wellen nach dem Trocknen so gut aus, dass ich mir das gespart habe. Die Naturwellen gefallen mir zwar, aber es ist doll ungewohnt und ich fühle mich irgendwie zauselig. Ich verziehe mich gleich mal rüber in den Steinewerferthread, ich brauch Meinungen :D
Wäre ja eigentlich ganz gut, wenn ich meine Struktur endlich so akzeptieren könnte, wie sie ist. Die Haarlis würden sich freuen :D

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 22.06.2017, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Heute ist dank Flechtwellen vom Franzosen ein echter good hair day :)

Bild

Bei solchen Fotos fällt mir auf, dass ich Wellen an mir eigentlich total gerne mag. Wenn meine eigenen bloß auch so wären :roll: Naja, vielleicht kann das ja eins der Nebenziele dieses Projektes sein, das hinzukriegen.

Damit ich nix vergesse: Kleine Haarkrams-Wunschliste
Versteckt:Spoiler anzeigen
- Tangle Teezer/Fake Tangle Teezer
- Logona Haarkur mit farblosem Henna ✔
- schlichter Haarstab ✔
- Holzforke ✔
- Kissenbezug aus Seide
- Kakaobutter
- gestreifte Forke
- Bonsai Seifen
- Castello Seifen




Edit: Wunschliste geupdatet

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Zuletzt geändert von Hera am 25.07.2017, 19:59, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 22.06.2017, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3301
Hallo, Hera!

Habe nochmal Deine bisherigen Beiträge gelesen und möchte mal fragen: Warum NK? Der Umwelt zuliebe? (Das wäre natürlich löblich!) Oder weil Du meinst, daß sie „veträglicher“, „milder“ oder was auch immer ist? Die Inhaltsstoffe sind ja teils identisch, aber je nachdem, welche Tenside man präferiert/ verträgt, ist die Wahl schonmal eingeschränkt, dann ist der Anteil an Alkoholen in NK teils recht hoch usw. usw....
(Ich z.B. gehe stur nach Verträglichkeit, experimentiere eher ungern und habe mangels Interesse erst im nachhinein festgestellt, daß mein früheres Shampoo nicht nur relativ aggressive Tenside, sondern zwischenzeitlich auch mal Parabene enthielt, komischerweise hatte ich nie Probleme damit....).
Es wäre schön, wenn Du präziser beschreiben würdest, was Du Dir von einem Shampoo versprichst (außer silikonfrei), was darin enthalten sein soll/darf usw., damit Du auch konkrete Tips bekommen kannst, vielleicht auch von darin versierteren Lesern als ich es bin.
Auch wäre es gut zu wissen, was sich an Deinen Haaren konkret verbesssern soll (z.B. weniger Bruch?) oder sind sie ansich gesund und sollen einfach nur möglichst schnell möglichst lang werden? Auf den Fotos sehen sie ja sehr gut aus, als Basis zum Wachsenlassen ist auch der Schnitt gut geeignet - also dann!!!
Die Struktur zu akzeptieren ist eine Sache, die man mit sich ausmachen muß (meine waren früher aalglatt, dabei träumte ich immer inniglich von Löckchen, jetzt habe ich Wellen und weiß nicht so recht, ob ich sie wirklich mag...), hilfreich können folgende Threads sein:
der allgemeine Locken/Wellen-Thread:
viewtopic.php?f=5&t=3377
CurlyGirl-Methode:
viewtopic.php?f=5&t=3932
zur Motivation:
viewtopic.php?f=5&t=15499
Falls Du an Wellen Gefallen finden solltest, z.B. Ploppen:
viewtopic.php?f=5&t=2770
Haarwäsche hinauszögern ist m.E. etwas, daß man auch nicht auf Gedeih und Verderb versuchen sollte, wenn man sich nicht wohlfühlt, verliert es seinen Sinn!
Haarwäsche hinauszögern:
viewtopic.php?f=5&t=210
Der Tangle Teezer ist für etliche praktisch und auch gut geeignet, für andere weniger gut (wg. Haarbruch), gibt dazu auch einen Thread, den ich gerade nicht finde (auch schon etwas älter).

Weiterhin gutes Gelingen!!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 26.06.2017, 01:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Hallo Silberelfe, danke für die lange Antwort und für die ganzen Links, ich hab schonmal ein bisschen gestöbert :)

Zum Thema NK: Einen eindeutigen Grund, warum ich NK benutzen mag, hab ich eigentlich nicht. Ich mag das Haargefühl meistens lieber, viele KK Shampoos machen meine Haare bei dauerhafter Benutzung zu gitschig oder zu fein. Von NK fühlen sie sich irgendwie griffiger und natürlicher an. Ist aber mein rein subjektives Empfinden. Die Umwelt spielt auch eine Rolle, aber davon abegesehen fühlt es sich einfach richtiger an, für meinen Körper natürliche Produkte zu benutzen. :)

Die Frage, was ich mir von einem Shampoo verspreche, ist eigentlich ganz simpel zu beantworten: Saubere Haare ohne zu großer Glitschigkeit. Meine Kopfhaut ist sehr unempfindlich, und solange das Haargefühl am Ende stimmt, bin ich zufrieden. Deshalb bin ich zur Zeit auch gar nicht so auf der Suche nach neuen Shampoos, die, die ich zur Zeit benutze, erfüllen die Kriterien total :)

Und über die Haarziele werde ich mir wohl laufend Gedanken machen. Erstmal länger, und dann im Verlauf gucken, welche Probleme auftreten, wie viel Bruch tatsächlich da ist und wie viel geschnitten werden muss. Ich gehe ja erst seit ein paar Wochen wieder achtsam mit meinen Haaren um, und da ich kein direktes Problem oder einen Notfall habe, lass ich mal offen, was für mich noch an Zielen dazukommt.



Haarupdate

So viel spannendes ist seit meinem letzten Post nicht passiert :D Ich habe 2 Mal gewaschen, (beide Male mit Sante, einmal mit Spülung und einmal ohne), und beide Male sind leider sehr undefinierte Wellen dabei rausgekommen, sodass ich sie ausgekämmt habe, was das ganze nicht besser gemacht hat. Nach der letzten Wäsche habe ich dann zur Bändigung einer ganz krausen Partie etwas BWS in die Strähnen geschmiert, was tatsächlich irgendwann geholfen hat. Vor 8 Wochen hätte ich einfach das Glätteisen genommen, aber das hilft ja längerfristig auch nicht. Tatsächlich kräuseln sich die kürzeren Strähnen am meisten, und ich setze drauf, dass mit zunehmender Länge alles etwas leichter zu bändigen ist. Und beim Längengewinn hilft das Glätteisen ja nun überhaupt nicht.

Auch mit Flechtwellen sah's die Tage eher schlecht aus, es ist immer nachts etwas verrutscht, sodass überall ein Knick drin war. Gerade hab ich mir aber einen neuen Versuch geflochten, mal gucken, was da morgen bei rauskommt.

Waschrhythmus ist jetzt bei 2 Tagen. Da das so leicht ging, will ich jetzt auf 3 Tage kommen. Es spart schon 'ne Menge Zeit im Bad, nicht zu waschen. Ich muss nur verlässlich gute Flechtwellen rausbekommen ODER endlich weniger mit offenen Haaren rumlaufen wollen :?

Und ich möchte die Stufen gerne loswerden. Habe meine alten Längenbilder auf der Festplatte gefunden (lade die auch noch hoch, bin nur leider grad an nem anderen PC) und darauf hab ich kaum noch erkennbare Stufen, das gefällt mir mit zunehmender Länge doch besser als der jetzige Zustand.

Ich übe außerdem heimlich Flechten an den Haaren meines Freundes :D Er hat selbst APL-lange Haare, die wenig verknoten und sich somit gut zum Üben eignen :D Gestern gab's nen Holländer, den bekomm ich bei mir nie ordentlich hin.

Und beim nächsten Good-Hair-Day gibt's ein Längenbild, hab ich mir vorgenommen. Dass Haare grad Thema sind bei mir, hat eh schon jeder in meinem Umfeld mitbekommen, da kann ich auch nach 'nem Foto fragen :D

Edit: Ich hab aber zumindest schonmal Bilder vom Standard-Franzosen. Nicht perfekt, aber ok, finde ich.
Bild

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 28.06.2017, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Habe es gestern mit Dutt tatsächlich geschafft, noch einen Tag länger nicht zu waschen (also 3 Tage ohne Wäsche).
War aber auch schön, heute dann zu waschen :D Gestern sah man im Dutt nicht, dass sie etwas fettig sind (hab extra eine ehrliche Freundin gefragt), aber heute wäre ich so nicht mehr rausgegangen.
Heute sind meine Haare lieb. Habe sie so entwirrt, dass sie relativ glatt getrocknet sind. Die Spitzen sind etwas trocken, da kommt nachher noch BWS rein.

Und ich hab gestern aus der Not heraus einen Haarstab selbst gebastelt. Essstäbchen gekürzt, abgefeilt und mit Nagellack lackiert. Das erfüllt jetzt erstmal seinen Zweck, bis ich mich entschieden habe, welchen Haarstab ich bestellen will. Und ich konnte so schonmal rausfinden, welche Länge ich zur Zeit brauche: 14cm.


Bild
Tadaaaa.

Ich muss dringend üben, meinen Hinterkopf zu fotografieren, die allermeisten Bilder sehen so aus
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild :lol:

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 29.06.2017, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2010, 09:51
Beiträge: 2079
Wohnort: Wälder & Wiesen
Oh, an deinen vorherigen Nick erinnere ich mich noch! :) Willkommen zurück.
Der Franzose sieht sehr schön aus - so ordentlich bekomme ich meine leider nicht hin. Da sieht's auf dem Kopf dann eher so aus wie auf deinem letzten Bild. :lol:
Hast du denn bereits Haarstäbe in die engere Auswahl genommen?

Viel Spaß und Erfolg beim Wachsenlassen! :)

_________________
"Adieu", sagte der Fuchs. "Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach:
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Der kleine Prinz – Antoine de Saint Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 29.06.2017, 15:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2017, 22:38
Beiträge: 270
Wohnort: im Norden am Meer
Huhu Nil::Solaris, dein Nick kommt mir auch bekannt vor! :D
Danke für den netten Kommentar und willkommen in meinem TB :)

Bisher hab ich mich in ein paar Stäbe von Alpenlandkunst verguckt, kann mich aber nicht so richtig entscheiden, ob ich 'nen dunklen oder 'nen hellen will und vielleicht noch eine Forke dazu? :-k Vielleicht kauf ich einfach erstmal die beiden Stäbe, die ich ins Auge gefasst habe.

_________________
2aMii, 70cm SSS (Midback), Ziel: Hüfte

Hier geht's zu meinem TB :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 29.06.2017, 15:56 
Offline

Registriert: 24.05.2014, 17:24
Beiträge: 359
Der umgewandelte Haarstab ist dir aber auch sehr gut gelungen, damit kann man problemlos unter Leute. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hera fängt nochmal von vorn an
BeitragVerfasst: 29.06.2017, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2010, 09:51
Beiträge: 2079
Wohnort: Wälder & Wiesen
Da schließe ich mich Vicci an. Passt super in deinen Knoten! :)

Zwei Stäbe kann man ja auch gleichzeitig tragen... falls man mal Lust darauf hat. :D Alpenlandkunst macht aber auch sehr schöne Stäblein. Ich bin jedenfalls gespannt auf deinen Entschluss und warte auf Bilder. :mrgreen:

_________________
"Adieu", sagte der Fuchs. "Hier mein Geheimnis. Es ist ganz einfach:
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Der kleine Prinz – Antoine de Saint Exupéry


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de