Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.06.2024, 02:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Hallo!

Ich bin relativ neu hier und möchte wie der Titel verrät lange Haare haben. Aktuell bin ich bei ca. 63 cm, und das war auch das Maximum, was ich bisher aus meinen Haaren rausgeholt habe. Da meine Haare leicht brechen, spröde/porös und fein sind, sahen sie ab der Länge bisher nicht mehr so schön aus bzw. schienen einfach auch nicht weiterzuwachsen. Das, obwohl ich schon immer ein bisschen auf Haarpflege geachtet habe (ich habe früh auf Silikone verzichtet und WBB, Heilerde und Öle verwendet, wenig geföhnt und nie geglättet, gefärbt o.ä.).

Jetzt möchte ich aber doch nochmal sehen, ob es mit gezielter Pflege nicht doch noch weiter geht! Mein nächstes Etappenziel ist erstmal BSL, denn so lang waren meine Haare noch nie. Da das nur noch ein paar Zentimeter sind, bin ich aber auch gespannt, wie lang die Haare darüber hinaus werden. Dabei sollen sie natürlich so gesund wie möglich sein und aussehen.

Hier möchte ich das ganze ein bisschen protokollieren und einen Überblick darüber bekommen, was ich schon ausprobiert habe und wie schnell meine Haare tatsächlich wachsen. Angefangen habe ich übrigens vor zwei Jahren mit kinnlangen Haaren.

Meine Haare zu Projekt-Beginn:
Länge: 63 cm
ZU: 6,2 cm
Waschroutine: Bisher Shampoowäsche - gerade erneute, versuchsweise Umstellung auf Seifenwäsche + saure Rinse
Waschrhythmus: Alle 2-3 Tage
Pflegeroutine: LOC mit verschiedenen Ölen und Alverde Repair-Haarbutter, bisher auch mit etwas Silikon zum Abschluss
Haarausfall: Zu viel, um mitzuzählen. :( Auf jeden Fall mehr als die magischen 100 Haare am Tag.
Haarschere: Jaguar White Line Satin Plus

Haupt-Baustellen:
:arrow: Feine, dünne, brüchige Haare, dazu starker Haarausfall. Was kann ich an der Pflege und Ernährung optimieren, um lange, gesunde, dichte Haare zu bekommen?
:arrow: Schnell fettende Haare. Die Haare haben sich bisher nicht umgestellt, ich nehme an, dass ich damit leben muss.

Vorhaben und Projekte:
:arrow: Ich möchte eine möglichst dichte Schnittkante haben und keinen Spliss :arrow: regelmäßig S&D und trimmen im Trimmprojekt 2017
:arrow: Frisuren lernen, um mit den langen Haaren auch etwas anfangen zu können

Ziele:
Endlich lange Haare. Dabei sind mir aber schön, gesund aussehende Haare wichtiger als das Kämpfen um jeden Zentimeter. Außerdem muss es alltagstauglich sein, ich möchte meine Haare auch offen tragen können. Erstmal strebe ich nur BSL an, das sind bei mir je nach BH 66-69 cm. Alles darüber ist dann Luxus! :)

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Haarlänge
Sommer 2014: Kurzhaarschnitt
Sommer 2015: etwas über kinnlanger Bob
Juli 2017: Start TB - 63 cm, APL
Dezember 2017: BH-Verschluss






DatumLängeTrimmZU
31.5.2017~60,0 cm-1 cm-
5.7.201763,0 cm-6,2 cm
10.8.201765,0 cm-0,8 cm-
14.10.201767,0 cm-1,0 cm-
12.11.201766,5 cm--
17.2.201871,0 cm-2,5 cm-

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Zuletzt geändert von Hoppenstedt am 26.02.2018, 15:27, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Waschen und Pflegen



Lesezeichen
Kräuterwäsche FAQ und Rezepte

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Zuletzt geändert von Hoppenstedt am 09.08.2017, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Platzhalter

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:25
Beiträge: 4040
Wohnort: NRW
Huhuuu, ich mache es mir hier direkt mal gemütlich. :mrgreen: Von Shampoowäsche auf Seife mit Rinse klingt nach mir da bin ich ja aktuell auch wieder dabei umzustellen. Verwendest du jetzt noch regelmäßig die WBB? Wenn ja wie oft? Der ZU ist bei uns beiden schon mal ähnlich und die Pflege scheint auch ähnlich zu sein (Seife, WBB). Bin mal gespannt auf Bilder. :)

_________________
2a-2bMi | ZU 6cm | NHF | Seifenwäscherin | Schnittfrei 2019 | PROJEKT

Endziel: Hüfte oder Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Hallo Jiny! :winke:
Die WBB benutze ich schon noch regelmäßig, aber nicht wirklich zum Sebum-verteilen (das funktioniert bei mir irgendwie nicht).

Habe gerade eine Socke auf dem Kopf und bin gespannt, wie die Haare morgen aussehen!

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 06.07.2017, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2017, 12:42
Beiträge: 155
Wohnort: Kassel
Hallöchen,

ich setze mich mal neben Jiny :kaffee:

Habe auch gerade auf Seife umgestellt und bin gespannt, was du so für Erfahrungen machst - ich bin bisher total begeistert und bestelle im Moment viel zum Testen :)

Ich wünsche dir einen guten Start in deinem Projekt :)

_________________
2c/3a C iii_NHF: Kupferrot_01.06.2017: 68cm SSS_Ziel: Von BSL zur Hüfte über Taille
*Mein TB:~Weil Locken rocken!<3~ *Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 06.07.2017, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Danke und willkommen hier! :)

Seifenwäsche ist nicht neu für mich, ich habe schon früher einige Jahre ganz ohne Shampoo gewaschen (lange Zeit auch mit Heilerde/Lavaerde). Meine Haare haben sich dadurch aber nicht umgestellt, und so wurde es mir irgendwann zu aufwendig. Jetzt geht es mir eher darum, dass die Inhaltsstoffe (Silikone, Polyquaternium) ja auch für die Umwelt nicht so toll sind (und nicht nur für die Haare). Gleichzeitig habe ich hier gelesen, dass viele empfindlich auf Zuckertenside reagieren, also wollte ich mal darauf verzichten, und somit fallen auch die gängigen NK-Shampoos raus, soweit ich das sehe.

Der Sockenlocken-Versuch hat übrigens nicht funktioniert. Die Socke ist trotz Papanga einfach vom Kopf gerutscht, und ich bin mit Assipalme und ohne Locken aufgewacht. :wink: Die Haare haben durchs Hochbinden aber super Volumen bekommen!

Gerade beschäftigt mich mein Haarausfall sehr, und meine Geheimratsecken. Ich schmiere mir vor dem Waschen manchmal Rizinusöl drauf, aber einen Effekt habe ich noch nicht bemerkt. Vielleicht schreib ich oben in den Platzhaltern mal was zu meinem Haarausfall. Erstmal halte ich hier nur die Haarausfall-Sammlung für mich fest.

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 06.07.2017, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2017, 18:31
Beiträge: 352
Wohnort: Eifel
Huhu,
ich setz mich auch mal dazu.
Sobald ich auf Projekte stoße, in denen es um Haare geht, die leicht brechen, spröde/porös und fein sind, wie du schreibst, und dazu Haarausfall kommt, werd ich immer hellhörig, weil ich auch oft und immer wieder mit all den Problemchen zu kämpfen hab.
Ich denke da kann man gut gegenseitig voneinander profitieren.
Bin gespannt auf ein erstes Bild von deiner Mähne.

_________________
2a - 2c M i | TB | schnittfrei seit August 2018 |
Meine Fotos bitte nicht ungefragt weitergeben, versenden, verlinken,
kopieren, verschicken, speichern etc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 06.07.2017, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:25
Beiträge: 4040
Wohnort: NRW
Schade, dass es mit den Sockenlocken nicht geklappt hat. Ich drehe die Socke immer nochmal Richtung Kopf damit das Sockendutt etwas strammer ist. Zum schlafen Wickel ich auch noch mal ein Seidentuch um den Dutt und das hält dann eigentlich die ganze Nacht. :)

_________________
2a-2bMi | ZU 6cm | NHF | Seifenwäscherin | Schnittfrei 2019 | PROJEKT

Endziel: Hüfte oder Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Hallo Ihr! :)
saketh hat geschrieben:
Sobald ich auf Projekte stoße, in denen es um Haare geht, die leicht brechen, spröde/porös und fein sind, wie du schreibst, und dazu Haarausfall kommt, werd ich immer hellhörig, weil ich auch oft und immer wieder mit all den Problemchen zu kämpfen hab.

Leider ist das gerade auch ganz aktuell wieder mein Problem. Ich habe massiven Spliss (vielleicht auch durch die Sonne jetzt im Sommer). Nachdem ich jetzt ca. 3-4 Wochen kein S&D gemacht habe, sind meine Spitzen ein Desaster. Kennt ihr diese "Reisigbesen-Spitzen", die richtig oft gespalten sind?

Und der Haarausfall macht mir zu schaffen. Ich bin unsicher, ob es mir jetzt nur stärker auffällt, weil ich darauf achte, oder ob es tatsächlich schlimmer wird. Meine Haare sind richtig licht, die Kopfhaut ist sehr sichtbar. Allerdings war das schon immer ein bisschen so, zum Teil muss man mit feinen, blonden Haaren wohl einfach damit leben.
Am Haaransatz habe ich nicht nur den üblichen Flaum (bei mir superfeine hellblonde Härchen), sondern auch etwas dunklere kurze Haare in meiner üblichen Haarstärke. Optisch erinnert es mich an Glatzenbildung bei Männern, aber es könnte natürlich auch einfach Haarbruch oder Neuwuchs sein.

Positiv: Die Haare wachsen. Ich werde nochmal genau messen, aber ich bin bei ca. 65 cm, das sind ca. 2 cm Zuwachs in einem Monat. Wegen Spliss und so werde ich aber auch wieder etwas trimmen, der letzte Trimm war Ende Mai.

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Auch beim Nachmessen und nach Trimm (der aber sehr vorsichtig ausfiel, nur ein knapper Zentimeter) bin ich bei ca. 65 cm, das schiebe ich aber auf Messungenauigkeiten. Trotzdem merke ich, dass das Messen mit der zunehmenden Länge bequemer wird.

Laut Maßband fehlen nur noch wenige Zentimeter bis zur BSL, optisch ist es aber noch eine Handbreit (beim Messen ziehe ich die Haare ja glatt). Vornerum habe ich schon BWL, ich kann die Spitzen bis zu den Brustwarzen ziehen. :mrgreen:

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 20:30
Beiträge: 1777
Wohnort: Da wo die Spatzen wohnen
Hallo, ich lese auch mit! Tolles AVAbild hast du.

_________________
63,64,65,66,67,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77,78,79,80 --> Ziel März 2021.
Silikon, Cassia..., Henna, KK, NK....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Hallo Krake!
Danke. Ich hatte einfach nach alten Bildern gekuckt (wegen abgelaufenem Copyright) und fand es auch schön. :)

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hoppenstedt: Endlich lange Haare
BeitragVerfasst: 22.10.2017, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2017, 16:14
Beiträge: 50
Hallöchen liebe Seitenbesucher/innen!

Mehr als zwei Monate sind seit meinem letzten Eintrag hier vergangen. Meine Haare sind mittlerweile auf 66 cm gewachsen und damit knapp vor BSL (im nassen Zustand könnte es schon als BSL durchgehen). Bei der Wäsche bin ich wieder auf Shampoo umgestiegen, für Seifenwäsche bin ich einfach zu bequem. :pfeif: Neulich habe ich aber testweise Honig-Ei-Shampoo ausprobiert. Das Ergebnis war auch ganz gut, aber der Geruch...! Das mache ich nicht nochmal, ich fand es ganz gruselig.

Haarausfall, Spliss und Bruch sind nach wie vor ein Thema. Aber ich glaube, ich hatte die Haare noch nie so lang (in einem so schönen Zustand) wie jetzt! Das freut mich sehr.

Ich muss noch eine Mützenfrisur finden. Im Sommer hatte ich oft einen LWB mit Haarstab, aber das funktioniert mit Mützen nicht. Darum habe ich jetzt oft Pferdeschwanz oder Knülldutt mit Invisibobble, wenn ich keine Lust zum Flechten habe.

_________________
Neulings-Eigendiagnose: 1cFii, BSL und SSS 68,5 cm mit 6,2 cm ZU.
Start: Mai 2017 - 60 61 62 63 64 65 66 67 68,5 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de