Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 11:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 290 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.09.2018, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2018, 22:52
Beiträge: 60
Ach ja, das Lockendreieck :lol: :lol:

Ich bewundere gerade den Glanz deiner frischgewaschenen Haare, und die Farbe

und selber schneiden, und auch noch Stufen schneiden, würd ich mich wohl nicht trauen. Toll, wenn du zufrieden bist


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1329
Wow, gut gemacht! Ich hätte auch geschnitten (schneiden lassen, ich bin zu blöd das selbst zu machen).
Ab jetzt geht es bestimmt voran :wink:
Super, dass auch wegstecken noch geht!

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2012, 15:22
Beiträge: 976
Wohnort: Freiburg
Huhu,
ich melde mich auch mal :)

dein Schnitt ist Klasse geworden. und an deine Zeillänge von früher kommst du sicherlich wieder heran, nur Geduld :) aber das sagt sich ja so einfach :kicher:

Vielen Dank für die tollen Haarbilder deiner Familie :) sehr spannend sowas zu sehen...

_________________
1c/2a, F/M, ii (7,5 cm), Ziel: Steiß ca. 96 cm
maoamii--Mein Weg zum Steiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2009, 13:55
Beiträge: 3430
Wohnort: Wien 2cMii
Das nächste Treffen ist für den 23. September angesetzt. Bei schönem Wetter wollen wir nach Laxenburg, bei schlechtem Wetter zu Shanaina.

_________________
Haarfotoalbum Slideshow


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2018, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2018, 11:54
Beiträge: 268
Da hast du wirklich einiges abgeschnitten. Mönsch. Sieht gut aus!
Und deine Kinder sind wirklich allerliebst. :)

_________________
Go ahead, bake my quiche!

1c, Fii (ZU 8,5 cm), 95,5 cm nach SSS (BCL), NHF, mittelblond mit grau


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2018, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2017, 20:55
Beiträge: 1074
Wohnort: Hessen
Ui, selber Stufen geschnitten! :shock: Das könnte ich ja gar nicht. :bauchweh_vor_lachen: Aber du hast schon Recht, Locken sind da natürlich ein dankbarer Testgrund. Du hast das bestimmt prima hingekriegt. :-)
Deine Haare glänzen wirklich ganz wunderbar auf dem Wäschefoto, richtig toll! Und die Löckchen von Gingerbraedchens Bruder kringeln sich ja auch schon wieder herzallerliebst! :)

_________________
SSS 85 cm
ZU 6,5 cm
If you find yourself in a hole, stop digging.


1 Meter Wild & Frei Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2018, 14:12 
Offline

Registriert: 14.03.2017, 19:34
Beiträge: 516
:schock: Du hast selber Stufen geschnitten? Das würde bei mir wahrscheinlich mit einem Pixi enden.

Nein, vom Sohn habe ich keine Bilder im TB, den interessieren seine Haare nur, wenn sie geschnitten oder gewaschen werden müssen. Wenn ich von seinen Haaren ein Foto machen wöllte, würde er mich wahrscheinlich mit einem verwirrt-mitleidigem Mama-bist-du-doof?-Blick ansehen und abhauen :).

Das ist wirklich ein toller Locken-Glanz, den du da hinbekommen hast :gut:.

Und was für ein schönes blaues Kleid! *seuftz*

_________________
SSS:92cm (Dez. 18); ZU:6,5cm; 2b/c fii

auf dem Weg zum Hosenbund -> BSL [x] -> Taille [x] -> Hüfte [x] -> Hosenbund []

Mein PP: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=29565


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2018, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 23:20
Beiträge: 588
Wohnort: Am Rhein
Danke für die genaue Beschreibung vom Schneiden :)
Genau, das war der Hintergrund meiner Frage, ob die Feye-Technik schon funktioniert bei der Länge. Für meinen nächsten Trimm überlege ich auch, es selbst zu machen, weil mich diese ganzen Friseurgespräche immer so nerven. Das stimmt, Locken verzeihen eigentlich alles ;-) im Moment bin ich ja noch schnittfrei und will erstmal diese doofe Schulter-APL-Länge loswerden. BSL soll es schon werden, wenn es bei Taille auch noch gut aussieht nehme ich das auch. :-D
Eure Familienfotos sind alle so zuckersüß und herzig! Schön dass du das mit uns teilst! :knuddel:

_________________
2c F ii, ZU 7cm, SSS 52 cm in NHF
APL (58cm), BSL (67cm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.09.2018, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2010, 23:11
Beiträge: 2510
Wohnort: NRW bei Wuppertal
Hallo Gingerbraed, ich melde mich auch mal wieder!

Schade, dass du so viel schneiden musstest aber wenn du dich damit wohler fühlst, ist es auf jedenfall besser so! Kannst du trotzdem ganz normal Dutts machen und deinen ganzen tollen Haarschmuck tragen?
Die Längenchallenge hast du ja damit eindeutig aufgegeben, da kannst du Gingerbraedchen nicht mehr überholen!

Ich war übrigens letztes Wochenende auch mal bei Denza Limiti in der Werkstatt! Hach, ich hab so tolle neue Sachen erstanden *hihi*...

_________________
2aF/Mii Dicke 0,04-0,05mm, Umfang: 6,6cm
Farbe: Warmes Dunkelblond
Haarlänge: Start (15.01.2010): 62cm nach SSS Aktuell: 91,5cm nach SSS (Hüfte)
Ziel: min. 105cm mit Kante Mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.11.2018, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2016, 10:19
Beiträge: 791
Huhuuuuu an alle :winkewinke:

Zugegebenermaßen ist es bei uns etwas still geworden.
Grund dafür ist, dass Gingerbraedchen nun in einer höheren Schule ist und - jungejunge - da hat sie ganz schön was zu tun :peitsch: ! (Kann mich gar nicht erinnern, dass es zu meiner Schulzeit so anstrengend war [-( ).
Aber sie schlägt sich recht wacker und glücklicherweise macht es ihr auch wirklich Spaß. Aber abends fällt sie dann meist todmüde ins Bett, sodass kaum noch Zeit für etwas andres bleibt.

Schließen möchten wir das TB nicht, aber nachdem ein Zweck dieses TB war, dass Gingerbreadchen etwas Schreibübung bekommt, wird's hier in nächster Zeit wohl etwas stiller werden.

Und was gibts sonst Neues?
Ich hab eine neue Haarwaschroutine gefunden, die super für mich funktioniert (und bin auch grad wieder dabei, sie zu verwerfen - aber dazu unten mehr ;): Seife und anschließend mit einem Shampoobar drüber. Das Schaumgefühl der Seife ist einfach unschlagbar und mit dem Shampoobar werden die Haare anschließend schön weich, ohne jedoch "fluffig" zu werden ("fluffig" beschreibt das Gefühl, das ich immer nach einer Conditioner-anwendung habe - das mag ich nämlich so gar nicht).

Aber eigentlich geht es bei mir in letzter Zeit immer mehr in Richtung WO/SO.
Ich hab eine neue WBB und die verteilt das Sebum wirklich sehr effizient in den Längen. Die Ansätze werden dadurch sauber, die Kopfhaut ist befriedigt und das Haar wird schön gesättigt. Nach dem Sport spüle ich die Haare kurz mit Wasser durch, um die Kopfhaut vom Schweiß zu befreien und, um meine Locken wieder rauszukitzeln :irre: . Funktioniert im Moment ganz gut - mal sehen, wie lange.
Aus sozialen Gründen werde ich aber nicht gänzlich auf die Tensidwäsche verzichten. Ich glaube zwar nicht, dass es irgendjemand auffallen würde, dass ich nicht "regulär" wasche, aber ich fühle mich (noch) nicht gänzlich wohl bei WO/SO.

Und Wohlfühlen will ich mich in meiner Haut aber definitiv! Deswegen werde ich einfach hin und wieder waschen...einfach, wenn mir danach ist, oder die Bürstroutine doch nicht mehr funktioniert :dusch: (was würde ich denn auch mit den Unmengen an selbstgesiedeter Seife tun?).


Und bei Gingerbraedchen?
Momentan scheint es so, als ob ihr Körper schneller wächst als ihre Haare :lol: . Sie wird immer größer und gleichzeitig bleibt ihre Haarkante anatomisch auf derselben Höhe :lol:. Schneidegedanken hat sie glücklicherweise keine.

Bis zum nächsten Mal, ihr Lieben! :winkewinke:

***************************

Voltilamm, neinnein... mehr Kinder sind definitiv nicht geplant (sonst würd ich ja niemals ein Langhaar werden - wobei das wohl der geringste Grund wäre für/gegen Kinder ;)).
Das Kleid war ein schlichtes Ballkleid (wollte damals nicht so viel Geld für ein Kleid ausgeben und konnte dadurch eine Menge sparen).

Curlycatlady, wie gesagt, Locken verzeihen viel ;). Der Schnitt war vermutlich nicht gleichmäßig, aber sehen tuts - bisher zumindest - niemand. Bei glatten Haaren hätte ichs aber vermutlich aber nicht durchgezogen. Und: Danke für das Kompliment :oops:

blonderPumuckel, ach, das hättest du auch geschafft... wir Lockengeschöpfe haben da definitiv einen Vorteil: wir sehen immer verstrubbelt aus :irre: . Wegstecken wird glücklicherweise mit jedem cm leichter (nur Haarstäbe halten noch nicht :cry: )

Maoamii, ja, kommt Zeit kommt Haar (wenns nur nicht so langsam gehen würd :taptaptap: )

Magrathea, Dankedankedanke :oops:

Liesel, an glatte Haare hätt ich mich vermutlich auch nicht drangetraut. Aber nachdem Frisöre mich gefühlt jedes Mal verschnitten hatten, hab ich mir gedacht: " Mensch, (ver)schneiden kannst dus auch." Und bisher hab ichs nicht bereut (zumindest vom Schnitt her... der Länge trauere ich schon etwas nach, aber die Fuseln warn ja doch so dünn :nixweiss: )

bambina. Ach, Schneiden ist gar nicht so schwer wie man denkt ;). Und wenn man noch hochstecken kann, kann man die gröbsten Verschnitte verstecken :mrgreen: .

Juke, Gerne. Im Grunde hab ich nach Gefühl geschnitten, weil mich die dünnen Fuseln so gestört haben. Jetzt fühlt es sich etwas mehr nach "meinem Haar" an. Leider braucht man fürs Haare-wachsen-lassen so unendlich viel Geduld. *seufz*

Mithgarthsormr, schön von dir zu lesen. Momentan schreiben wir beide eher zurückgezogen an unseren Tagebüchern ;). Ja, Dutts funktionieren glücklicherweise noch (zumindest mit Forken... die Stäbe sind noch recht wackelig... aber es wird).
Stimmt, Gingerbraedchen wird dadurch an Länge vermutlich führend bleiben :messen: .
Ich hab deine SL-Sachen schon in deinem TB bewundert. Ich muss sagen, du hast einen guten Geschmack :verliebt:

_________________
Die Mutter-Tochter-Challenge :mama:
mütterlich gelocktes Feenhaar versus kindlich glattes Rosshaar
- unser Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.11.2018, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 20:30
Beiträge: 1635
Wohnort: Da wo die Spatzen wohnen
Huhu, ich kenne das, mein Großer geht jetzt auch in die 5. Klasse und das ist sooooooo anstrengend. Ich kann mich nicht erinnern dass meine Eltern so gestresst waren aber jedes Kind ist anders. Du wäscht nach der Seife nochmal mit Shampoobar? Das ist ja interessant. Wie wäscht du deiner Tochter die Haare und wie oft?

_________________
ZU 6,5cm. 63,64,65,66,67,68,69,70
-> Taille im Sommer 2020? NHF?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2016, 10:19
Beiträge: 791
Hallo Krakepauliulm,
Ehrlich gesagt, kann ich mich gar nicht so sehr an meine Schulzeit erinnern.... aber so lernintensiv hatte ich es echt nicht in Erinnerung :-k

Ja, ich wasche nach Seife die Längen nochmal kurz mit einem Shampoobar. Meine Kopfhaut liebt nämlich Seife total, die Haare selbst eher weniger. Also schäume ich mit der Seife nur den Kopf so richtig ein. Der Schaum rinnt dann mein Ausspülen durch meine Längen. Zum Rinsen bin ich zumeist schlichtweg zu faul, sodass ich mit einem Shampoobar nur kurz über die Längen geh. Nachdem die Shampoobars ja eher sauer eingestellt sind, hab ich dadurch dasselbe Ergebnis wie nach einer Rinse, nur, dass nochmal zusätzlich Pflege reinkommt (bilde ich mir zumindest ein). Dadurch ist meine Kopfhaut beruhigt (dank Seife) und meine Längen zufrieden (dank Shampoobar).
Allerdings muss ich dazusagen, dass ich mit Conditioner gar nicht klar komme. Es gibt viele Seifenwäscher, die danach Condi anwenden aber dadurch werden meine Locken viel zu plüschig - das mag ich nicht :irre: Der Shampoobar beschwert die Längen besser und in das feuchte Haar knete ich dann noch in die Spitzen und aufs Deckhaar eine Portion Sheabutter mit Schmalz vermischt (Schmalz ist und bleibt mein HG!!!).
Die trockenen Längen werden dann regelmäßig vor dem Bürsten mit der WBB mit Schmalz versorgt, damit sie beim Bürsten auch etwas Pflege abbekommen.

Töchterchen wäscht etwa 1x pro Woche (meist Sonntag) mit Shampoo und danach mit Condi. Seife und Shampoobars mag sie gar nicht ;). Sie hat beim letzten LHN-Treffen eine Menge an Shampoo und Condi bekommen (eine liebe LHN-Userin hat ausgemistet und die Sachen verschenkt - Töchterchen hat natürlich -sehr dezent *hüstel - fast alles abgestaubt :oops: , Danke nochmal an dieser Stelle!). Von diesem Vorrat wird sie wohl noch eine Weile zehren können.
Donnerstag geht sie mit der Schule schwimmen, danach werden die Haare einfach mit Wasser ausgespült.
Zwischendurch kommt natürlich Pflege (Öl/Cremen/Sprüh-Leave-Ins) in die Längen. Die Routine funktioniert bei uns beiden eigentlich recht gut.
Wie wascht du bei deinen Kids die Haare?

_________________
Die Mutter-Tochter-Challenge :mama:
mütterlich gelocktes Feenhaar versus kindlich glattes Rosshaar
- unser Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1329
Das ist ja lustig, ich gehe für bessere Kämmbarkeit auch gerne nochmal mit einem Syndet- oder Combibar über die Längen. Meine Locken werden nur mit Seife zwar eigentlich schöner und haltbarer, aber das Kämmen ist (bei den meisten Seifen) ein Kampf, von daher - so schön das Gefühl auch ist wenn die Haare nach der Wäsche schön aussehen - werde ich das wohl nur machen wenn ich auch tatsächlich offen tragen will und sie nicht sowieso sofort zerkämme und dutte.
Fluffig werden die Längen bei mir allerdings auch von Syndets, das Ergebnis ist ähnlich dem von zu leichten/reinigenden Condis, was bei mir die allermeisten Condis sind. Vielleicht fällt es dir da ja nur schwer den richtigen zu finden? Aber wenn die Bars den Condi bei dir erfolgreich ersetzen brauchst du das ja auch garnicht :wink:
Ändert sich deine Routine jetzt wegen dem Winter oder eher allgemein (oder ist das schwer zu sagen)? Ich merke nämlich bei mir, dass die Seife die im Sommer so super funktioniert hat jetzt fast garnichts bringt.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 320
Wohnort: Wien
Liebes Gingerbreadchen!
Wenn du dann in den Weihnachtsferien etwas mehr Zeit findest, wünsche ich mir von dir eine Beschreibung deiner Lieblings-Zopffrisur, wie du sie selber machst. Super wäre es, wenn du deine eigenen Haare zu Zöpfen verarbeitest, aber natürlich können es auch die deiner Mama sein, oder auch die Haare der arielle-haarfarbigen Monster-High-Barbie. Katzen und Meerschweinchen eignen sich nur eingeschränkt für Zopffrisuren, sie halten nicht still. Schildkröten oder Goldfische gar nicht.
Vielen Dank im Voraus!

Liebe Gingerbraed!
Du hast die Mühen der täglichen Hausaufgaben einfach verdrängt. 8) Gut so. :gut: Während der Schulzeit war ich ziemlich gut ausgelastet. Und Lernen gab's von Mo bis Sa; klar, wir hatten ja auch Mo bis Sa Schule. Und was nicht für Aufgaben und Lernen draufging, hab ich mit Hobbies ausgefüllt. Also, fad war mir nie. :-)

Und in der Siebenten (also mit 17 Jahren) war's dann so: um 06:00 aufstehen, Schule, Hausaufgaben, lernen, üben, [wenig Zeit für Hobbies], lernen, üben und um 23:00, spätestens 23:30 zu Bett - von Mo bis Sa. Theoretisch hätte es am Sonntag Ausschlafen geben können, aber mein Körper hat sich an den "Tagwacht-6-Uhr"-Rhythmus gewöhnt, also Dösen bis Halbacht. Und auch der Sonntag war nicht lernfrei, hatte aber reduziertes Programm. Dagegen war das Maturajahr dann echt erholsam. 8) Ich hab's nicht verdrängt. 8)

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 70 cm SSS (1.1.2019)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 2+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.01.2019, 00:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 1062
Wohnort: Österreich
Ich oute mich mal als stiller gelegenheitsmitleser :wink: ein schönes tagebuch habt ihr! So ein glück dass ich wiedermal vorbeigeschaut habe, das mit dem shampoobar nach der seifenwäsche klingt ja interessant, das werde ich auch mal testen :) ich glaub bei mir ist es ähnlich, die kopfhaut mag seife, die haare eher nicht.

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun - ca. Taille
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge Steiß :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 290 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 16, 17, 18, 19, 20  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ithiliel, Saja


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de