Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.08.2019, 17:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Amélie[2bCiii]: Rot, rot, rot...
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3661
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Hall zusammen,

das ist nicht mein erster Anlauf, ein TB zu starten, bis jetzt ist es immer an der Struktur gescheitert, da will ich jetzt ändern.

Was ist das Ziel?
Mein Ziel ist die klassische Länge. Ob ich bis dorthinkomme sei mal noch dahingestellt,als Hindernis sehe ich da meine Haarfüll, bzw. dass mir die Haare zu schwer werden könnten. Zur Zeit ist meine Länge 63cm, Die längsten Fusseln sind schon bei 66 (BSL), aber ich gehe immer von da aus, wo die meisten Haare enden. Zwischeziel ist erstmal Taille, was bei mir bei 78cm erreicht sein sollte.

Haargeschichte (wird bei Gelegenheit noch bebildert)
Geburt: Ich bin schon mit recht vielen, roten haaren zur Welt gekommen. Der Legende nach war der erste Ausruf der Krankenschwester: Oh mein Gott, es ist rothaarig!
Kleinkindalter bis ca. Kindergarten: Immer ganz kurz, also wirklich kur, zwischen wenigen mm bis Maximal zwei cm. Mutter und Oma fanden, das müsse so sein, da sie selber so trugen. Ich kann mich erinnern, dass ich es nie gemocht haben, da ich fast immer für einen Jungen gehalten wurde. Entsprechen fing ich zu Beginn des Kindergartens an, meine Mutter zu überreden, die Schneidmaschien wegzulegen.
Grundschule: Waren die Haare immer zwischen Schulterlang und circa APL, wurden circa alle drei Monate vom Frisör wieder gekürzt.
10-12 Jahre: Hier waren meine Haare am längsten überhaupt, wenn ich auf die Fotos schaue, war es wohl Taille. Leider waren sie nicht allzu schön danur mit Shampoo gewaschen und trocken geföhnt.
12-14 Jahre: Aus diversen Gründen kamen die Haare Stück für Stück ab bis ein Friseur so gütig war, mir einen Pilzkopf zu schneiden, was mein Körperbewusstsein enorm stärkte... da ich in meinem damaligen Umfeld sehr stark wegen der Haarfarbe und zusätzlich dem Pilzkopf gehänselt wurde griff ich zur schwarzen Farbe...
14-16 Jahre: Irgendwann wurde die Haare wieder länger, jedoch versuchte ich diversen Trends nachzurennen, z.B. Ombré, wasnicht geklappt hat und meine Haare nur orange zurückliess.
16-18 Jahre Mit 16 liess ich mir das Orange, welches ca. Schulterlang war, abschneiden und trug eine Weile einen kurzen Bob. Dieser gefiel mir ganz gut, jedoch musst ich jeden tag waschen und föhnen damit es einigermassen aussah. Also fing ich wieder an länger wachsen zu lassen nd stiess dabei aufs LHN. Dabei fing ich auch an zu Hennen, was jedoch irgendwann zu einem dunklem Kirschton führte, der mir gar nicht gefiel, was dann meine Entscheidung beeinflusste:
Seit 18: Mit 18 rasierte ich mir eine Glatze. Also wirklich ganz kurz, nass.Frewillig, obwohl die Entscheidung im Nachinein wohl doch etwas von meiner damaligen Freundin beeinflusst war. Seither lasse ich ungehindert wachsen. :)

Wachstumschronolgie:
29.01.2015: Rasur zur Glatze
05.02.2015: Nassrasur
April 2015: Erster kleiner Trimm im Nacken
April-September 2015:Kleinere Trimms im Nack und an den Seiten
Februar 2016: Erste Strähnen auf Schulterlänge
August 2016: CBL
November 2016: Erste Haare aus APL
Januar 2017: Definitiv APL
August 2017: Erste Strähnen auf BSL

Bild
Ein Monat nach der Rasur.

Bild
Haarlänge Januar 2016

Bild
Haarlänge zu Beginn 2017

Bild
Haarlänge im Juli 2017

In den nächsten Tagen füge ich hier noch Bilder von beidem an. :)


Zuletzt geändert von Amélie am 01.03.2019, 11:28, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3661
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Meine Pflege

Grundsätzliches zum Haar: Seeehr viele Haare, jedoch an der unteren Grenze zwischen M und C. ZU 13cm, Struktur 2a mit einigen deutlich welligeren Strähnen. NHF.
Waschrhytmus: Alle 3 bis 5 Tage, ich entscheide nach Optik.
Waschmethode: Abwechselnd Seife und Shampoo/Condi. meine Haare mögen es offenbar deutlich lieber wenn ich abwechsle.
Kämme/Bürsten: Zum Entwirren vor der Wäsche einen Tangle Teezer für dickes Haar, ansonsten ein grobzinkiger Holzkamm. Sleten benutze ich WBB und feinziniger Holzkamm.

Shampoos:
Garnier Ultra Doux Fleur de Tiaré&Beurre de Karité: Beste Ergebnisse überhaupt, jeodch nur selten da die Incis nicht gerade gesund sind.
Seifen mit hoher ÜF: Hierbei sind meiner Haare nicht so wählerisch, was Öle angeht...
Hipp Babyshampoo: Macht fliegende Haare
Roggenmehl: Auf den haaren Top, im Abfluss Flop...

Conditioner:
Sämtliche Condis ohne Alkohol und ohne Silis: Geben ein, zwei Anwendungen super Ergebnisse, dann aufgrund von kationischen Tensiden einen einzigen Strohberg. Deshalb verwende ich nur alle paar Wäschen Condotioner, besonders nach Ölkuren.
Conditioner mit Alkohol und Silikon: Strohberg auf dem Kopf.

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 87cm/Taille+ (05/19)
2a C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein PP & Instagram


Zuletzt geändert von Amélie am 30.08.2017, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3661
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Platzhalter Frisuren

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 87cm/Taille+ (05/19)
2a C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein PP & Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 18:14
Beiträge: 2029
Wohnort: Chiemgau
Das nenn ich mal ein jungfräuliches Projekt. Ich bin gespannt auf deine Beiträge und vor allem ein paar Bilder. Ich lass mal Tee und Kekse da. :kaffee: :popcorn:

_________________
2b F iii - Schneckschjen will ihre Mähne zurück! Von Schulterlang auf zu Midback


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 11:20 
Offline
gesperrt

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4446
Hey, hier lese ich auch wieder mit. :winkewinke:

Geht das Henna denn langsam wieder raus?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2017, 14:15
Beiträge: 535
Wohnort: Hamburg
Juniperberry, ich glaube das ist alles NHF. Apropos, ich find sie mega cool und setz mich hier gerne zu!

_________________
1c/2a F ii ; ZU: 7,4cm mit Pony
{10/03/18} 60cm SSS; BSL ––> Ziel: Taille/Hüfte in kühler kaffeebrauner NHF
Mein PP – Ohne Stufen die Treppe herunter bis Midback


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 19:32
Beiträge: 2515
Wohnort: Nähe FFM
Rot ist ihre NHF sie hatte aber einmal ausversehen statt Farbloses Henna gefärbtes genommen. Daher die Frage von Juni ;-)

_________________
2bF 7,5 59 61 62 63 65 66 67 68 70 71 73 74 75 78 80 81 82 84 85 86 89 91 SSS
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun)
Zwischenziel:Steißlänge
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2017, 14:15
Beiträge: 535
Wohnort: Hamburg
Ohh okay, das erschloss sich mir nicht aus den startposts, sorry :oops: :ugly:

_________________
1c/2a F ii ; ZU: 7,4cm mit Pony
{10/03/18} 60cm SSS; BSL ––> Ziel: Taille/Hüfte in kühler kaffeebrauner NHF
Mein PP – Ohne Stufen die Treppe herunter bis Midback


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2017, 07:30 
Offline
gesperrt

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4446
Danke Zortana, genau deswegen hatte ich gefragt. :) Dachte auch, dass das der Grund für das neue PP wäre..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2017, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3545
Wohnort: Berlin
Hallo Amélie,

Hast Du denn Farbzieherkuren gemacht? Und wie fandest Du das Cassia sonst so, wenn man mal von der ungewollten Farbe absieht? Aber ich glaube ja fast, Du lässt jetzt erstmal die Finger davon, oder? ;)

Mach dir mal keine Sorgen, dass die Haare später zu schwer werden könnten. Der Hals und der Nacken gewöhnen sich an die wachsende Länge und trainieren mit.

Und wenn du Haare schonend mit Stäben, Forken etc. hochsteckst, dann kannst du gar nix falsch machen und deine Haare werden dir auch nie zu schwer erscheinen. Dieses Zuschwersein kommt bei einigen Leuten daher, dass sie die Haare falsch hochstecken, so dass einzelne Haarpartien sehr stark belastet werden und andere wieder gar nicht, zB. Gummis am Oberkopf und dann den Pferdeschwanz unregelmäßig drum herumtüdeln. Sieht man ja leider sehr oft.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 118 Klassik Plus (Rückschnitt vom Knie 140 cm) ZU 8,7
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2017, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3661
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Guten Abend zusammen!

Hier geht ja schon die Post ab. :shock: :D

@Schneckschnjen (niedlicher Nick übrigens :) ), herzlich Willkommen.! :popcorn: Und danke für Kekse und Tee :mrgreen:
@Juniperberry, ich freue mich, dass du wieder mitliest :banane:
@tangerine dream das stimmt fast, wie Zortana erklärt hat, hatte ich einen Hennaunfall, dazu aber gleich mehr. Dir auch herzlich Willkommen. :)
@Zortana danke fürŝ erklären. :cheer:
@Fornarina dir auch hier wieder ein herzliches Willkommen. :knuddel: Ich bin froh, von jemandem mit ähnlichem ZU zu hören, dass sich das anpasst. :) Forken und Stäbe kann ich ja leider noch nicht wirklich nutzen da immernoch kein Dutt geht. :(

Henna/Cassia
Wie einige hier bereits erwähnt haben, hatte ich etwas Peck mit farblosem Henna/Cassia. Ich wollte es wegen der pflegenden Wirkung benutzen von der viele berichten. Und hat es gefplegt? Ja, jedoch hat der glänzende, weiche Effekt nur gefühlte drei Wäschen gehalten.
Dafrü hatte ich auf einmal eine Haarfarbe wie dunkles Mahagoni. Jedoch hatte ich das Glück, dass sich das auch innert einigen Wäschen gelegt hat und meine Haare jetzt zumindest nach meinem Empfinden wieder ihre echte Farbe haben. Denkt ihr ich kann das weiterhin als NHF vermarkten? [-o<

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend! :fahrrad:

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 87cm/Taille+ (05/19)
2a C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein PP & Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2017, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2016, 14:42
Beiträge: 36
"Oh man, sind die schön" - Ungefähr das schoss mir durch den Kopf, als ich die Bilder gesehen habe. Ich finde, dass natürlich rote Haare was ganz besonderes sind. Irgendwie muss ich dann immer dezent ein kleines bisschen hinterher schauen :lol: Du hattest wirklich Mut mit der Glatze und ich bewundere solche Entscheidungen wirklich. Klar - auf der einen Seite ist es nichts permanentes, sie wachsen ja wieder, wenn es einem nicht mehr gefallen sollte, aber es ändert das äußere Erscheinungsbild doch gewaltig. Finde ich aber klasse :)
Ich wollte es auch mal mit Cassia versuchen, aber ich habe auch bereits gelesen, dass der Effekt nicht allzu lange halten soll. Und wenn du glaubst, dass die Farbe wieder genauso aussieht - dann würde ich es schon weiterhin als NHF bezeichnen.
Ich werde auf jeden Fall hier bleiben und mitlesen :wink:

_________________
Der Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unter bist. Vorher gehörst du ihm.
Lonhains (haariger-)Wanderweg - mein Tagebuch
Hauptziel: NHF rauswachsen lassen
| ZU: 9cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2017, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 20:30
Beiträge: 1643
Wohnort: Da wo die Spatzen wohnen
Ich liebe deine Haare. Hast du Fotos wie du mit Glatze ausgesehen hast?

_________________
ZU 6,5cm. 63,64,65,66,67,68,69,70
-> Taille im Sommer 2020? NHF?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3545
Wohnort: Berlin
Hallo Amélie,

Ich fühle mich geehrt, dass du mich als eine mit ähnlichem ZU einstufst. :D

Ich würde ja gerne mal ein Foto von der Seite von dir sehen, wo du einen simplen Pferdeschwanz machst und man dann deinen riesen ZU so richtig am Gummi sehen kann.

Und... ja... für mich ist das die NHF, da es sich wieder auswäscht. Ich denke, bei hellblonden oder blondierten Haaren wären wesentlich mehr Farbrückstände und für wesentlich längere Zeit im Haar zu sehen. ;)

Dir noch einen schönen Sonntag! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 118 Klassik Plus (Rückschnitt vom Knie 140 cm) ZU 8,7
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2014, 20:35
Beiträge: 7277
Wohnort: Nördliches Niedersachsen :D
Ich lese mal wieder mit :-)

_________________
1bMii (geschätzt), ZU 8,5cm, 80cm nach SSS --> Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gwent, Pudelkopf


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de