Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 11.07.2020, 17:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.09.2018, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
Guten Tag

Ich bin schon sehr lange hier angemeldet und hatte schon das ein oder andere Projekt.
Immer wieder hatte ich das tiefe Bedürfniss meine Naturhaarfarbe zu sehen, doch nie das Durchhaltevermögen.

Irgendwie war ich nach Frisörbesuchen immer unzufrieden und so passierte es auch einmal, das ich mehrmals im Monat zum Frisör gelaufen bin.
2 Frisörbesuche viele Färbungen und Blondierwäschen. Im rechten hinteren Bereich sind zwei Strähnen richtig kurz abgebrochen und Strohig. Zwischendurch immer Kupfer nachgefärbt. Das hat einigen Strähnen wohl den Rest gegeben so das sie abgebrochen sind.

Nun habe ich das Glück, das ich Feine aber viele Haare besitze und es fast nicht auffällt.

Ich suche hier Zuspruch für mein Vorhaben, um aus diesem Teufelskreislauf zu Entkommen. Ich möchte den Stress nicht mehr haben zu Färben.Ich will nicht mehr das Jucken auf dem Kopf. Ich möchte langes Naturhaar.
Nur, ihr kennt das sicher, das man vieles will aber dann doch einknickt.
Ich lege mir mal die Etappe bis Weihnachten nichts an den Haaren zu machen. Schneiden werde ich sicher noch einmal zwischendrin....is Dead on The head :mrgreen:
Primäres Ziel ist daher voerst nicht Länge, sondern kaputtes wegmachen und neues Haar wachsen lassen.

Pflege:
Shampoo - Lavera Feuchtigkeitsshampoo + Kokosöl
Spühlung- Nivea Haarmilchspühlung gegen Trockenes Haar ( Silikone, ich weiß, aber die Zombies auf dem Kopf sollen wenigstens nicht so aussehen wie welche)

Zur Pflege nutze ich, was es mir einfacher macht mit dem Desaster klar zu kommen. Alles auf einmal umkrempeln ist mir zu viel. :shock:


Ich freue mich auf den Austausch mit euch :D!


Gruß

Sannchen

_________________
Mir fällt nichts ein.


Zuletzt geändert von Sannchen am 25.09.2018, 00:22, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2018, 06:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2018, 08:03
Beiträge: 61
Wohnort: in der Nähe von Halle und Leipzig
Hallo Sannchen,

ich habe momentan das gleiche Ziel. Ich habe meine Naturhaarfarbe jetzt seit 19 Jahren nicht mehr gesehen (bin 31) und meine Haare haben so einiges durch. Zwischendrin gab es so einige Färbedisaster - ich habe meine Haare immer wieder von dunkel zu hell und zurück gefärbt und hatte so ziemlich alle Farben auf meinem Kopf. Oft hatte ich durch häufige Blondierungen bröselnde, abbrechende Haare und bekam vom Friseur dann auch häufig einen kürzeren Haarschnitt verpasst.
Momentan habe ich mit Pflanzenhaarfarbe überfärbte Blondierreste ab Ohrhöhe und man merkt deutlich den Unterschied zu dem nur mit PHF behandelten Haar. Ich habe mir die aufgehellten Haare letzten Dezember überfärbt, mit dem Ziel, nie wieder auf die Idee zu kommen, zu blondieren [-X
Ich hatte mir in den vergangenen Jahren schon häufig vorgenommen, meine NHF rauswachsen zu lassen, aber bin meist schon nach 3 Monaten wieder schwach geworden.
Ich habe mir jetzt auch vorgenommen, nicht mehr zu färben, denn meine Naturhaarfarbe ist eigentlich ganz schön - soweit ich das anhand des Ansatzes beurteilen kann. Mein erstes Etappenziel ist auch, bis Ende des Jahres nicht mehr zu färben.
Motivierend finde ich die Beiträge und vor allem Fotos in den Färbefrei-Threads.
Du hast bestimmt eine wunderschöne NHF, es lohnt sich ganz sicher, durchzuhalten und die Färbereste rauswachsen zu lassen!

Zu deiner Pflege: ich habe damals auch Silikone benutzt, in der Hoffnung, das beste aus den kaputten Haaren rauszuholen. Verglichen mit heute kann ich sagen, dass meine Haare auch nicht besser waren, als ohne. Ich verwende seit fast einem Jahr silikonfreie Pflege, ich konnte in dieser Zeit schon einige positive Verbesserungen feststellen (bei mir war es aber auch der Umweltaspekt, weshalb ich Silikone vermeiden wollte). Jedoch muss jeder seine eigene Pflegeroutine finden, es gibt ja auch einige hier, die gezielt Silikone verwenden und damit gut klar kommen. Du könntest aber sicher noch einiges verbessern. Wenn du die Checkliste ausfüllen würdest (findest du hier: viewtopic.php?f=20&t=1933), könntest du sicher noch einige Tipps erhalten. Dann kannst du nach und nach schauen, was du übernimmst und dann auch zufriedener sein mit deinem Haar - was ja sehr unterstützend sein kann, auch die NHF rauswachsen zu lassen.

Gruß
InTheColdLightOfMorning

_________________
Liebe Grüße von InTheColdLightOfMorning :fahrrad:
1b Mii (ZU 9cm) APL+ (62 cm nach SSS)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2018, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
Ich bin auch 31 und dachte das es nun mal Zeit ist bis 40 der NaturHaarfarbe eine Chance zu geben :lol:
Ich brauche ein anderes Shampoo. Das von Lavera trocknet ziemlich aus...

Vielleicht können wir uns gegenseitig bis Ende des Jahres motivieren. Ich denke, wenn mal einige Zentimeter geschafft sind, ist es nicht mehr so schlimm :-)
Heute Abend versuche ich mal Bilder einzustellen.

_________________
Mir fällt nichts ein.


Zuletzt geändert von Sannchen am 21.09.2018, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2018, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2013, 21:31
Beiträge: 1084
Wohnort: Odenwald - Baden
Ha! Nhf rauswachsen lassen ist auch eins meiner Ziele. Ich bin sporadische Färberin bzw eigentlich nie und in einem schwachen Moment habe ich vor ca 2 Jahren gefärbt. Kann ich sehr gut nachfühlen wenn dich dir Färberleichen traurig machen.

Liebe Grüße

_________________
Vegan - Reisen - Haare
Als Feministin finde ich alles was eine Frau tut inspirierend - Lisa Simpson
~Long hair don't care~
Projekt: Taperkampf bis zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2018, 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
Ich war heute Morgen beim Friseur und habe mir einen kürzeren Bob schneiden lassen um diese ekelhafte Ungleichheit zu beseitigen.
Die Haare fühlen sich viel voller und besser an :shock:
Mein Zopf ist nun ein kleiner Rasierpinsel :lol:
Ich bekam viel Zuspruch für den Schnitt und bin froh es getan zu haben! :oops:

Länge ist zwar schön, aber ist es Sinnvoll, wenn diese komplett kaputt sind?
Dann heißt es wohl von Rasierpinsel zu Pferde schweif .. :mrgreen:

So habe ich auch nicht so viel an Rot, das mit heraus wächst 8)

@Kiwiana Ich lasse immer Frust an den Haaren aus, wie so manche andere Frau auch. Nur das ist für die Haare nicht besonders gut...und an dem Frust ändert es meistens auch nichts. Und was ich in Tiefphasen so mit den Haaren immer angestellt habe... :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Welche Naturhaarfarbe hast du? =D>

EDIT: Titel wurde geändert da es nicht Regelpassend war :)

_________________
Mir fällt nichts ein.


Zuletzt geändert von Shaina am 21.09.2018, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachpost zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2018, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.12.2013, 21:31
Beiträge: 1084
Wohnort: Odenwald - Baden
Das freut mich, dass es dir nun gut geht mit deinem Pinsel :-) da hast du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen :-)

Das ist wirklich individuell mit der Länge vs gesund. Ich habe für mich mittlerweile entschieden, dass mir Länge wichtiger ist, Haare weggesteckt und getrimmt werden, bis es nicht mehr so unansehnlich ausschaut. Kann dauern ..

_________________
Vegan - Reisen - Haare
Als Feministin finde ich alles was eine Frau tut inspirierend - Lisa Simpson
~Long hair don't care~
Projekt: Taperkampf bis zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2018, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2018, 08:03
Beiträge: 61
Wohnort: in der Nähe von Halle und Leipzig
Da haben wir ja genau das gleiche Ziel. Ich wünsche mir auch eine lange gepflegte Mähne mit 40.
Das ist doch super, wenn du dich nach dem Schnitt wohler fühlst. Haare wachsen ja wieder. Und jetzt kannst du deine Haare zur Traummähne in NHF pflegen. Was für eine NHF hast du eigentlich - oder habe ich das überlesen?
Ich habe letztes Jahr auch 15 cm schneiden lassen, damit das Schlimmste weg ist.
Vielleicht verträgst du ja die Tenside im Lavera Shampoo nicht, meine Tochter bekam davon auch trockene Haare und trockene Kopfhaut - sie hat aber Locken und Neurodermitis. Wir waschen die Haare mittlerweile mit Seife, vorher sind wir mit Conditioner only gut klargekommen (nachdem wir viele Shampoos getestet haben).

_________________
Liebe Grüße von InTheColdLightOfMorning :fahrrad:
1b Mii (ZU 9cm) APL+ (62 cm nach SSS)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.10.2018, 02:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
Ein Monat ist vergangen. Zeit für ein paar Bilder :mrgreen:


Vor dem Schnitt:
Abgebrochenes Haar :oops:
Bild

Nach dem Schnitt:
Bild

Ansatz nach einem Monat:
Das Licht täuscht etwas..so viel ist noch nicht rausgewachsen. Der Ansatz wirkt im Tageslicht sehr Aschig. Ich glaube da wächst eine Wildkatze :roll: Es fügt sich gut ins Gesamtbild ein, so das es kaum stört.
Bild
Bild
Babyhaaralarm :mrgreen:
Bild

_________________
Mir fällt nichts ein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2019, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
Nach dem letzten Post erfolgte eine Dunkelblonde Tönung zum Angleichen der Längen. Das hat das Rot etwas reduziert.
Erstaunlicherweise habe ich seit dem nicht mehr gefärbt und vermisse es auch nicht.
Ich bin nur unschlüssig was mir da aus dem Kopf wächst :lol:
Sieht bisher sehr dunkel Aschig aus, harmoniert aber viel besser mit meiner Gesichtsfarbe als das Rot.
Ich freue mich schon wenn der Ansatz länger ist.... :shock:

Wachstum: 2 Monate 2 cm =D>

_________________
Mir fällt nichts ein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2019, 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 12:54
Beiträge: 4662
Wohnort: Saggsn
Im Winter sind wir alle dunkel und aschig. Das kann sich ganz schnell ändern, wenn die Sonne wieder kommt.
Das färben nicht zu vermissen ist super. Und wenn der Ansatz dich doch mal nervt: jetzt ist erstmal Mützenzeit (einfarbige Haarbänder gehen sicherlich auch in nem vornehmeren Job durch). Und wenn die Mützenzeit wieder vorbei ist, ist der Ansatz bestimmt schon lang genug, dass du mit Akzentzöpfen am Haaransatz den Farbübergang auflockern kannst. :)

_________________
1c F/M 6 · taillenlang · großteils Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 06:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
Das die Haare im Winter dunkler sind, das sage ich mir auch immer wieder.
Die gefärbte Längen sind natürlich viel Wärmer und es ist manchmal schon etwas nervig. Aber meine Motivation ist groß und ich möchte das endlich mal durchziehen :mrgreen:
Ich drehe die Fronthaare oft etwas ein, das kaschiert auch ganz gut :)

Ende des Monats mache ich dann Fotos. Dann sind die ersten 3 Monate vorbei. :D

_________________
Mir fällt nichts ein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.02.2019, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
Immer noch Färberei. Naturhaarfarbe sieht man nun sehr deutlich. Es wirkt aber nicht störend und der Übergang ist recht fließend.
Jetzt wirkt es wie ein Aschbraun, mal gespannt wie es sich weiter entwickelt :D

_________________
Mir fällt nichts ein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2019, 00:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2011, 23:02
Beiträge: 103
Wohnort: Hessen
5 Monate Färbefrei :D!

_________________
Mir fällt nichts ein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de