Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.01.2021, 16:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.11.2020, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 1209
Wohnort: Köln
SSS in cm: 51
Haartyp: 1b?M
ZU: 12cm
:verliebt: :verliebt: :verliebt:
Die ist ja mal wunderschön! Und die Farbe sieht so toll aus zu deinen Haaren! Eine sehr gute Wahl :D

Die Körpercreme klingt interessant... Schade, dass sie so penetrant nach Kokos riecht. Bei den Mengen die ich in meine Haare haue, mutiere ich damit wohl zum menschlichen Duftbaum.

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 51cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2020, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 17:59
Beiträge: 629
Wohnort: Am Rhein
SSS in cm: 84
Haartyp: 1 b ii F
ZU: 6 cm
Mata, herzlich Willkommen! Ich habe mich ganz besonders über deine Nachricht gefreut. Ich lese immer sehr gerne was du schreibst, egal wo, und in punkto Selbstmachen bist du ja eine Forenlegende. Ich siede eigentlich nur noch Seifen mit Zitronensäure, ich finde sie lassen sich besonders gut ausspülen. Auf eine saure Rinse kann ich trotzdem nicht verzichten, ansonsten kriege ich über kurz oder lang einen Belag auf die Längen. Meiner Erfahrung nach geht Seifenwäsche eigentlich immer, egal bei welcher Wasserhärte. Man muss nur die saure Rinse entsprechend hoch dosieren. Und die Haare müssen mit der Austrocknung, die die saure Rinse erzeugt, zurechtkommen. Also, man muss sich gut genug mit Pflege auskennen und wissen, was die eigenen Haare brauchen, damit man gegensteuern kann. Mein Tagebuch hieß ursprünglich auch "Rabenvogel kämpft gegen den Knirsch", weil ich genau da rumprobieren musste. Aber alle Experimente rund um die Haare machen ja zum Glück Spaß :D Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Versuchen! Wenn du noch einige ältere Haarseifen hast, sind die bestimmt jetzt besonders schön gereift. Falls sie nicht ranzen, können Seifen ja nur besser werden.

Fraukakao, dann lass das mal lieber bleiben :D Ich fühl mich ja schon als Duftbaum. Andererseits... du kannst auch gerne mal eine großzügige Probe haben. Irgendwie muss ich die Dose ja aufbrauchen, in Körpercreme ist immer gleich so viel drin :mrgreen: .

Haarschmuck

Ich habe an meinen Senza Limiti Geschenkstab die Kugel getauscht. Vorher hatte ich eine hellgrüne drin und habe gemerkt, dass mich die Farbe eigentlich fast nie anspricht. Daher bin ich hier mit einer weißen gecrackten Murmel hin Richtung neutraler gegangen. So gefällt er mir sehr gut und ich habe ihn letzte Woche gleich getragen.

Bild

Die Kugel meiner goldenen KPO wollte ich ja auch noch tauschen. Ich weiß, auch hier habe ich viel erzählt zu "neutraler Farbe" und "Ton in Ton". Letzendlich ist es burgunder-lila geworden. Ich durfte mir aus der Kugelsammlung von Siorez eine aussuchen und die Farbe hat mich instantan angesprochen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, bei Haarschmuck ein recht eindeutiges Farbschema zu haben :wink: Entweder blau oder lila, am besten gleich von beiden ein Exemplar :D Zum Beweis habe ich euch ein Foto meiner aktuellen Haarschmucksammlung mitgebracht. Ganz komplett ist es nicht. Es fehlen zwei Holzteile, eins ist gerade verliehen und eins hinters Sofa geplumpst.

Bild

Ich hätte ja gerne noch ein Haarkomma von Kiehls Klunker... Aber hier überlege ich noch: Rosa oder blau? :lol:

Haarzustand

Ich hatte diesen Herbst wieder stärkeren Haarausfall als normal. In den letzten Jahren ist mir das ebenfalls im September und Oktober aufgefallen. Ich kann dann in die offenen Längen greifen, vorsichtig nach unten ziehen und habe immer 4-5 Haare in den Hand. Egal wie oft ich das mache. In der Bürste sind auch besonders viele Haare und nach dem Waschen kommen sie sowieso ohne Ende raus. Das war echt kein schönes Gefühl und ich bin froh, dass es wieder vorbei ist. Da kriege ich ein Gefühl davon, wie schwierig lange Haare mit regelmäßigem Haarausfall sein müssen.

Vom Pflegezustand her bin ich gerade sehr zufrieden. Ich mache bei fast jeder Wäsche die Balea Spülung reichlich in die Längen und gehe mit der Maximal-Version der Pflegerinse (Amla, Aloe Vera Geld, Seidenprotein, 1-2 Tropfen Mandelöl) drüber. An den Nicht-Waschtragen gebe ich abends Creme als Leave In rein. Damit kann ich mich über fast immer weiche und gesättigte Haare freuen. Überpflegt sind sie eigentlich nur nach dem Waschen, wenn das Öl noch nicht eingezogen ist. Das braucht so ~12 Stunden. Daher sehen die Haare frisch gewaschen immer am blödsten aus :D

_________________
1 b ii F, 84cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2020, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2010, 16:02
Beiträge: 705
SSS in cm: 121
Haartyp: 1c/2a
ZU: 9
Die Körpercreme hab ich auch, ich finde allerdings nicht, dass sie nach Kokos riecht. Aufdringlich ist der Geruch bei mir auch nur direkt nach dem auftragen und dann verfliegt er sehr schnell. Und ich bin eigentlich auch kein Fan von stark bedufteten Produkten. Vielleicht magst du es ja doch noch als Bodylotion testen, an den Füßen zum Beispiel, dann ist es weit von der Nase entfernt ;) ich werde es mir auch nochmal in die Haare schmieren, mal gucken, ob es bei mir als Leave In taugt. Falls du sie loswerden willst und fraukakao nicht möchte, würde ich sie dir auch abnehmen.
Deine Schmucksammlung ist toll, die Maple burl Forke ist mein Favorit, die passt sicher super zu deiner Haarfarbe.
Liebe Grüße

_________________
2a M ii Zu 9 cm (120 cm)

Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2020, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 12:24
Beiträge: 298
SSS in cm: 40
ZU: 9
Ohhh da hab ich ja was angerichtet mit meiner ISANA körpercreme :oops:
Schade, dass sie dir vom Duft her nicht gefällt! Ich hatte mich schon gefreut - tatsächlich kommen meine Haare immer noch sehr gut damit klar und der Geruch verfliegt gefühlt sehr schnell aus meinen Haaren. Aber mich stören parfümierte Produkte eher wenig (außer es sind extreme NK Beispiele :shock: mit dem Khadi Duft stehe ich beispielsweise auf Kriegsfuß).
Ich hoffe du findest bald eine würdige Nachfolgerin für deine LivVegan Enjoy Creme! Ich frag mich immer wieder auf's neue wieso manche Unternehmen ihre guten Produkte vom Markt nehmen müssen..so Schade sowas.

Achja und ich finde auch, sie riecht eher wenig nach Kokos - hätte jetzt eher Kakaobutter da heraus gerochen! :mrgreen: Witzig, wie jeder die Düfte unterschiedlich wahrnimmt..Bin direkt zu der Körpercreme geschlürft und hab dran gerochen :ugly:

:verliebt: Deine Haare sind sooo schön! Der Haarschmuck passt richtig gut! Die weiß gecrackte Murmel ist der Wahnsinn in deinen Haaren - wow, das harmoniert traumhaft! Ich finde es hat was magisches (wie das Licht sich in diesen Kugeln bricht!). Ich kann deine Liebe für blau und lila gut verstehen! Steht dir unglaublich gut!

Ich drücke dir fest die Daumen, dass sich das mit dem Haarausfall schnell gibt. Sowas ist echt ein Albtraum. Vllt liegt es nur am "Fellwechsel" und die Haare reagieren auf die kalte Jahreszeit :knuddel:

_________________
Mein PP ; Avatarbild ist veraltet ; Schnittfrei 2021 ; NHF gemeinsam rauswachsen lassen 2021 ; aktuell 40,5 cm (SSS) ; berechnet 9,4 ZU
Start 37cm•••38•••40•••42•••44•••46•••48•••50•••52•••54•••56•••58•••60


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2020, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 17:59
Beiträge: 629
Wohnort: Am Rhein
SSS in cm: 84
Haartyp: 1 b ii F
ZU: 6 cm
Alles gut, alles gut! Ich hoffe das ist jetzt nicht falsch rüber gekommen. Die vermehrte Haarausfallphase ist schon wieder vorbei und scheint tatsächlich jährlich im Herbst zu kommen. Jetzt ist die Kante etwas zerlöchert, aber das sieht vermutlich niemand außer mir. Ein, zwei Mal trimmen und dann ist wieder alles fit.

Alles klar, dann habe ich ja eine Abnehmerin für die Creme gefunden :wink: Duft ist ja wirklich so eine persönliche Sache. Mein Freund mag zum Beispiel gar keinen Essig riechen. Da merkt er auch Kleinstspuren von und auch noch Tage später. Wenn ich mit Essig rinse beschwert er sich über Geruch, der mir gar nicht auffällt :-k
Ich habe gar keinen Schmuckfavoriten, mir gefallen sie alle gut :verliebt: Gibt aber auch schöne Sachen!
Die meisten Stücke, die ich mir zu Anfang angeschafft habe, habe ich mittlerweile getauscht oder verkauft. Irgendwie merkt man doch erst mit der Zeit was einem gefällt und was für Details einem wichtig sind. So richtig als "Sammlung" hätte ich meinen Schmuck daher lange nicht bezeichnet. Jetzt bin ich auch mit der Gesamtkonstellation höchst zufrieden.

_________________
1 b ii F, 84cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.11.2020, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 981
Also die rote Forke und die weiße Kugel stehen Dir wirklich ausgezeichnet! Deine Stern-Forke finde ich auch so schön.

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.11.2020, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 22:03
Beiträge: 1045
Schön, dass die KPO-Kugel so gut ankommt! Bei mir ist die eher vereinsamt....

Das mit den Cremes kenne ich. Meine Eltern behaupten beide standhaft, die Lush R&B röche nach Schuhcreme. Nasen sind offensichtlich sehr verschieden...

_________________
Juli: 94,5 cm Steiß ganz knapp erreicht, Spitzen allerletzte Reste von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm und ZQ 7,64
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2020, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 17:59
Beiträge: 629
Wohnort: Am Rhein
SSS in cm: 84
Haartyp: 1 b ii F
ZU: 6 cm
Hagebutte: Finde ich auch! Je nach Jahreszeit ist es entweder ein Weihnachtsstern oder ein Seestern :D Die Forke ist von WoodBerryArt. Da habe ich in der letzten Zeit sehr viele schöne Tiere gesehen.

Siorez: Ich habe gesehen, du hast mittlerweile eine größere goldene KPO? :) Was ein gelungener Tausch!

Ich habe euch heute einen Seifentestbericht mitgebracht. Ich habe aus dem Seifenwanderpaket einige Schätze rausgezogen, hauptsächlich von solaine. Die erste habe ich schon ausführlich getestet. Ich merke aber, ich bin nicht mehr ganz so ungeduldig. Wenn mir eine Seife gefällt, brauche ich sie mittlerweile durchaus auf. Bis zum nächsten Bericht kann es daher noch etwas dauern :D

Seifentest Herbst (solaine)

Waschmethode: Seife auf dem Kopf verteilt und Schaum durch die Längen ausgespült.
Saure Rinse (ausgespült): 3 EL Apfelessig auf 1 L Wasser

Inhaltsstoffe: Rosskastaniensud, Babassuöl, Haselnussöl, Rizinusöl, Sonnenblumenöl ho, NaOH, Kakaobutter, Kürbiskernmehl, Zitronensäure, ÄÖ (20% UL)
Geruch: Krautig
Schaum: Ein bisschen Rubbelei ist für die Schaumbildung nötig, hält sich aber in Grenzen. Der Schaum fühlt sich weich und fließend an und verteilt sich sehr gut in den Haaren.
Waschwirkung: Gut sauber aber nicht zu stark. Wenn man überall aufschäumt. Mit dem Kürbiskernmehl hatte ich etwas Schwierigkeiten, da es für eine raue Oberfläche der Seife sorgt (Peelingeffekt). Ich wollte nicht zu stark in den Haaren herumkratzen, daher habe ich manchmal nicht überall ausreichend geschäumt. Ich hätte schwören können, ich hab die Seife aus dem "Haareseifen"-Teil des Pakets rausgeholt, aber da muss ich mich irgendwie vertan haben :-k
Haargefühl: Weich und gut. Schon beim Ausspülen fühlten sich die Haare weicher an als sonst.
Glanz: Und wie!
Wie ging's den Spitzen: Normal trocken.
Nachfetten: 2-3 Tage
Fazit: Hat mir gut gefallen. Das Haargefühl beim Waschen war anders als bei meinen üblichen Seifen. Ich hoffe, der Einfluss des Kastaniensuds ist nicht ganz so groß. Da die Kastanienzeit schon vorbei ist, müsste ich sonst ein Jahr mit dem Nachsieden warten :D Von der Ölzusammenstellung lasse ich mich inspirieren und ich glaube, ich werde mich demnächst an hoher Unterlaugung und viel Rizinusöl versuchen.

_________________
1 b ii F, 84cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2020, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2015, 13:41
Beiträge: 1896
Du hast richtig schöne Haare. Hier setz ich mich dazu, wenn ich darf :)
Der SL Stab mit der neuen Kugel sieht ja mal suuuper schön aus. Wie hast du das geklebt bekommen? Ich hab nen Stab, da ist die Kugel verloren gegangen.

_________________
[b]BSL [x] Midback [x] Taille [x] Stufen raus [x] Hüfte [ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2021, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 17:59
Beiträge: 629
Wohnort: Am Rhein
SSS in cm: 84
Haartyp: 1 b ii F
ZU: 6 cm
Caniemo, sorry für die späte Antwort. Vielleicht hilft sie dir trotzdem noch. Ich habe mich im "Haarschmuck reparieren"-Thread umgeschaut, wie man die Reste der kaputten Kugel entfernen kann. Der Kleber, den Senza Limiti verwendet, ist nicht hitzebeständig. Daher habe ich die Klebestellen in heißes Wasser gehalten (so vorsichtig, dass das Holz nicht nass wurde) und dann ging mit etwas Schrauberzieherdruck alles raus. Neu eingeklebt habe ich mit der Heißklebepistole.

Jahresrückblick 2020

Ich bringe neben ein paar ausstehenden Testberichten den haarigen Jahresrückblick für 2020 mit. Für meine Haare war es ein gutes Jahr. Ich habe wieder mehr Zeit in die Pflege investiert und das hat sich bemerkbar gemacht. Regelmäßigkeit ist da für mich einfach der Bringer. Die Spitzen sind fülliger und sie fühlen sich auch die meiste Zeit gut an, was besonders wichtig ist, damit mir die Haare Spaß machen.

Bild

Dezember 2020 mit 85 cm nach SSS. Vergleichsbilder im Spoiler.

Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild Bild Bild
Dezember 2017 - Dezember 2018 - Januar 2020


Ich habe

- Jeden Tag Dutt getragen, plus 3-4 Flechtzöpfe sonntags zuhause. Und 1x Pferdeschwanz! 95% der Dutts waren LWB :oops:
- alle drei Tage gewaschen
- 6 mal geschnitten und insgesamt 4cm Länge gewonnen
- 10 Seifen gesiedet
- an einem Wanderpaket teilgenommen
- 5 Haarschmücker gekauft, 2 verkauft

Neue Erkenntnisse:

- Ein Seidentuch über dem Nachtdutt reduziert die Verknotungen erheblich. Besser für die Längen und auch besser für mich, da ich morgens weniger Zeit zum Entwirren brauche. Vom Duttschoner, den ich vor einiger Zeit gezeigt hatte, bin ich auf ein einfaches Seidentuch im Einstecktuchformat übergegangen. Das hält unter dem Haargummi besser.
- Fettsträhnen stören mich deutlich weniger. Home Office sei dank!
- Einige Tropfen Öl in der Pflegerinse werden beibehalten, einfacher kann man Öl als Leave In einfach nicht verteilen.

Generell habe ich meine Standards in der Pflegeroutine gefunden (heiligen Gral mag ich sie noch nicht nennen), mit denen ich zufrieden bin. Regelmäßig wieder Mandelöl als Leave In zu verwenden, war eine gute Idee. Nur so kriegen auch die Längen Glanz. Glanz am Ansatz ist von der Seife abhängig. Morgens und abends etwas Enjoy-Creme in die Spitzen beugt dem Knirsch zuverlässig vor. Hier ist Regelmäßigkeit echt wichtig. Lieber öfter wenig als häufiger mehr. Vernachlässige ich das ein, zwei Tage, bedanken sich die Haare prompt und werden rau und klettig. Ab und zu Spülung zu verwenden glättet die Haaroberfläche und reduziert ebenfalls Klett, das hält auch über mehrere Wäschen hinweg an.

Brokkolisamenöl

Brokkolisamenöl ist seit ungefähr ewig auf meiner Ausprobierliste. Schade, dass ich solange damit gewartet habe, es ist nämlich echt ein Knaller! Ich habe zwei Tropfen in meine Pflegerinse gegeben, die nach der Wäsche über die Längen kommt und nicht ausgespült wird. Ich merke einen glättenden und konditionierenden Effekt. Schon beim Trocknen knoten die Haare weniger. Trocken fühlen sie sich fast flutschig an, ähnlich als hätte ich Spülung verwendet. Die Längen waren etwas trocken, neben dem konditionierenden Effekt fehlt also der pflegende Effekt. Kein Problem, dann kommt einfach noch zusätzlich Mandelöl in die Rinse.

Das Öl werde ich dauerhaft in meine Pflegeroutine aufnehmen. Besonders schön ist, dass kein zusätzlich Aufwand notwendig ist. Einfach zwei Tropfen in die Rinse, die ich sowieso schon mache, und fertig! :D

Seifentest chippie (solaine)

Waschmethode: Seife auf dem Kopf verteilt und Schaum durch die Längen ausgespült.
Saure Rinse (ausgespült): 3 EL Apfelessig auf 1 L Wasser

Inhaltsstoffe: Kräutertee, Olivenöl, Distelöl ho, Kokosöl, Duft, Zitronensäure (25% UL)
Geruch: Angenehm.
Schaum: Guter Schaum
Waschwirkung: Etwas stark, hat aber erst nach mehreren Wäschen einen Effekt.
Haargefühl: In Ordnung.
Glanz: Nein
Wie ging's den Spitzen: Normal trocken.
Nachfetten: 2 Tage (normal)
Fazit: Solide Seife mit unspektakulärem Haargefühl. Habe ich aufgebraucht und würde ich jederzeit wieder benutzen. Von der hohen Unterlaugung habe ich nichts gemerkt, hier hatte ich auf eine Auswirkung auf die Ausspülbarkeit oder so gehofft. Manche schwören da ja drauf, aber vielleicht ist der Grad der Unterlaugung für meine Haare einfach nicht so wichtig.

Seifentest Wintermandel

Bild

Waschmethode: Seife auf dem Kopf verteilt und Schaum durch die Längen ausgespült.
Saure Rinse (ausgespült): 3 EL Apfelessig auf 1 L Wasser

Inhaltsstoffe: Mandelöl, Kokosöl, Rizinusöl, Lauge, Kakaobutter, Zitronensäure, ÄÖ, PÖ, Weizenprotein, Salz, Kräuter (15% UL)
Geruch: Weihnachtlich: Orange-Honig-Bienenwachs. Das erste Mal, dass mir eine Duftmischung richtig gut gefällt!
Schaum: Schäumt schnell auf und lässt sich auf dem Kopf gut verteilen.
Waschwirkung: Gut, aber nicht zu stark.
Haargefühl: Angenehm. Sauber, aber nicht zu fliegend. Glänzend weich.
Glanz: Ja!
Wie ging's den Spitzen: Normal trocken.
Nachfetten: 3 Tage (eher lang)
Fazit: Wunderbare Seife. Macht glänzend weiche Haare, schleimt nicht rum und funktioniert sogar bei hartem Wasser. Ich glaube, das wird mein neues Standard-Haarseifen-Rezept.

_________________
1 b ii F, 84cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2021, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 21:13
Beiträge: 3956
SSS in cm: 115
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Ich mag deine Haarschmucksammlung. :D Überschaubar, aber gefüllt mit äusserst tollen Stücken. :)
Da hast du im 2020 ja einige gute Erkenntnisse gewonnen. Besonders spannend finde ich, dass du so gute Erfahrungen mit Brokkolisamenöl gemacht hast. Ich habe nämlich noch keinen wow-Effekt damit gehabt, aber ich wende es auch anders an. Wie sorgst du dafür, dass sich die 2 Tropfen einigermassen gut in der Abschlussrinse verteilen? Und drückst du deine Haare vor der Abschlussrinse schonmal aus, damit sie die Abschlussrinse wieder besser aufnehmen können?

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, dunkelbraun, glücklich bei +/- Klassiker irgendwo zwischen 110 und 115cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2021, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 17:59
Beiträge: 629
Wohnort: Am Rhein
SSS in cm: 84
Haartyp: 1 b ii F
ZU: 6 cm
Danke sehr! Ich habe angefangen mich mit 3D-Druck zu beschäftigen (mein Bruder hat sich kürzlich einen Drucker gekauft, das ist sooo cool!), vielleicht kommt demnächst noch das eine oder andere Stück dazu :D

Die Pflegerinse rühre ich auf maximal unkomplizierte Art und Weise an. In einen leeren Messbecher kommen alle Zutaten rein wie Aloe Vera Gel oder die Öltropfen. Den nehme ich mit unter die Dusche und stelle ihn in eine trockene Ecke. Wenn Zeit für die Rinse ist, halte ich den Messbecher unter die Duschbrause. Der Wasserstrahl verwirbelt das Öl und verteilt es kurzzeitig gut im Wasser. Ich kippe den Becher dann zügig über die Längen, solange die Emulsion noch anhält. Damit verteilt sich Öl sehr zuverlässig im Haar, die Haare groß vorher ausdrücken musste ich noch nicht. Allerdings habe ich auch wirklich feine Haare, großartig dick können nasse Strähnen da gar nicht werden.

Was auch geht, ist die Pflegerinse komplett anzurühren inklusive Wasser und sie dann vor Verwendung aufzuschütteln. Da braucht man dann einen Behälter mit Deckel, z.B. eine PET-Flasche. Man muss für eine gute Emulsion aber gründlich und kräftig schütteln, das ist mir zu aufwändig :D Aber das ist eine Alternative z.B. für's Schwimmbad.

_________________
1 b ii F, 84cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2021, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 21:13
Beiträge: 3956
SSS in cm: 115
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Danke für die Ausführungen, das mit der Duschbrause klingt gut und logisch. :) Dass es so unkompliziert ist, ist gleich noch besser, dann besteht eine höhere Chance, dass ich es tatsächlich mal ausprobiere. ;)
Ich bin ja gespannt, was du mit dem 3D-Drucker noch machen wirst! :)

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, dunkelbraun, glücklich bei +/- Klassiker irgendwo zwischen 110 und 115cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2021, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 981
Die Wintermandel-Seife sieht ja wunderbar aus. Riecht bestimmt wahnsinnig gut!
Der Erfolg für die Spitzen dank Schohnung und Ölen freut mich für dich. Ich hoffe ja auch auf diesem Weg möglichst weit zu kommen :D Wobei das mit dem Öl noch in der Experimentierphase ist...

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Princess7


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de