Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.10.2022, 23:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.11.2019, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Ich dachte, im Sommer wäre ich schreibfaul gewesen, weil es Sommer ist, und ich alle möglichen und unmöglichen anderen Dinge zu tun habe, aber es geht jetzt knapp vor Wintereinbruch nicht viel besser. Ich habe nun wirklich ein Lücke in der Pflegedokumentation aufgerissen, weil ich mich echt nicht mehr daran erinnere, wann ich im September und im Oktober wie gewaschen, gekurt, gepflegt, etc. habe. Naja, wenigstens an gestern erinnere ich mich noch:

:showersmile:


DatumTagPAShSpRLInfo
01.11.2019Fr-C11e-KWeiß


Rechts nochmals mit Violett zu tönen, war nicht notwendig - das Violett ist nach 12 Wochen noch immer sichtbar. Links war es dagegen schon mehr als überfällig, den Gelbstich zu bekämpfen. Ich habe zwar zwischendurch - also in der dokumentationslosen Zeit - das Silbershampoo 2x wie eine Kur in den Längen angewendet, das hat auch ein wenig abgetönt, aber nicht genug.
Naja, das Ergebnis der Anwendung von Directions Silver (mit Spülung verdünnt) ist mäßig: beige-gelblich. Aber wenigstens ist das Döschen jetzt aufgebraucht.

Schon wieder sind 2 Monate um, und ich habe geschnitten.
Bild
Zum ersten Mal seit langer, langer Zeit habe ich nach dem Schneiden so etwas wie eine "Kante" gesehen: da ergibt sich doch tatsächlich eine waagrechte Linie, wenn ich die Enden im Spiegel betrachte! Zwischen den Härchen, die das Ende bilden, ist noch immer verdammt viel Lücke, aber 10 cm darüber schaut's schon deutlich besser aus: da ist schon was, das ein Haargummi zusammenhalten kann. :cheer:

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.11.2019, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5011
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Ich bewundere deine Geduld, was die Kantenbegradigung und -verdichtung betrifft :respekt:
und man sieht, dass frau auch mit kleinen Sch(n)ritten ans Ziel kommt. Super! gut:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2019, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Das Jahresende ist schon fast erreicht, also ist's Zeit für ein kleines Update.

Die blondierten Längen sind jetzt violett getönt; 1 Esslöffel Directions Violett gestreckt mit 1 Esslöffel Spülung. Zuerst zwei Fotos vom Zustand vor dem Tönen, dann das Ergebnis. Das schaut soooo super aus! Ich liebe diese farbige Strähne, die auch einem gewöhnlichen, biederen und faden geschneckten Engländer mehr Pepp verleiht!

links vorher + rechts vorher:
Bild Bild

nachher:
Bild

Die Reste der Pflegedokumentation kann ich auch noch anführen:
:showersmile:
DatumTagPAShSpRLInfo
28.12.2019Sa--1d-K-
23.12.2019Mo--4d-K-
20.12.2019Fr--4d-K-
15.12.2019So-D1d-KViolett

Gegen Jahresende habe ich mich bemüht, einige Produkte - wie das Silber-Shampoo aufzubrauchen, ist mir aber nicht zur Gänze gelungen. Naja, dann geht's eben im Jahr 2020 noch etwas weiter.

So viel kam heute weg:
Bild

Am Jahresvergleich Anfang 2019 - Ende 2019 gefällt mir gut, dass die Naturhaarfarbe weitergewachsen ist und dicht aussieht. :blumen: In den blondierten Längen mache ich regelmäßig Spliss-Vernichtungen und Bruchstellen-Schneiden, aber eigentlich ist da nichts mehr zu retten. :toedlich: Ich lasse sie noch dran und schnippel nur wenig weg, damit ich nichts von der Naturhaarfarbe schneiden muss. Momentan bin ich bei 77 cm SSS - noch 3 cm von Taille entfernt!
Bild Bild Bild

Schönen Silvester und einen guten Start ins Neue Jahr an Euch alle! \:D/ \:D/ \:D/

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Allgemeiner Fragebogen Jänner 2020
Mit dem Fragebogen dokumentiere ich die Veränderungen, die ich im vergangenen halben Jahr vorgenommen habe. Kurz zusammengefasst: die verblondierten Längen sind jetzt violett, dadurch ersparte ich mir das häufige Abtönen; und ich war frisurenfaul :oops: und dokumentationsscheu :| .

  1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: wegen zahlreicher Färbungen und 1 Blondierung kaputte Längen; weiche feine Schläfenhaare in Weiß; leicht formbar (Flechtwellen bleiben im Haar).
  2. Haarlänge/Struktur: 77 cm (1.1.2020) 73 cm (01.07.2019), 1c M, 6.5 cm Zopfumfang.
  3. Zielhaarlänge: zuerst 1. Goldener Schnitt (78 cm), dann 2. Goldener Schnitt (117 + 5 cm).
  4. allg. Haarziele: Naturhaarfarbe mit Kante.
  5. Waschfrequenz: alle 3-5 Tage. alle 5 Tage.
  6. Waschmethode:
    meistens: (1) Wasser, Shampoo, Seife (möglichst nur am Ansatz und mit Kopfhautmassage), Spülung (möglichst nur in den Längen), Leave-In. Entweder unter der Dusche (ohne Rinse) oder im Waschbecken kopfüber (mit Rinse), dann mit zuvor nach oben gekämmtem Haarschopf.
    ganz selten: (2) am Abend mit Roggenmehl in geringer Dosierung den Haaransatz pudern; am Morgen die "Staubflöckchen" ausschütteln oder auskämmen.
  7. Shampoo/Seife: konventionelle Kosmetik-Produkte von dm (Balea), Schwarzkopf; manchmal Honig-Ei-Shampoo (Die Weißen sehen danach wie frisch gefallener Schnee aus! Und die Naturhaarfarbe fühlt sich wie ein Seidenvorhang an! Aber die blondierten Längen zeigen ihr wahres Ich: brüchig, struppig, filzig, wattig.) (fiel dem Zeitmangel zum Opfer :roll: ); manchmal Olivenöl-Haarseife oder selbstgesiedete Seife mit hoher Überfettung/Unterlaugung.
  8. Spülung: konventionelle Kosmetik-Produkte von dm (Balea), Schwarzkopf, Schwarzkopf & Henkel.
  9. Rinse: kaltes Leitungswasser mit Apfelessig, selten Kornblumenblüten-Tee, Malvenblüten-Tee.
  10. Kuren: selten Prewash-Kur mit Aloe-Vera, Honig, Kokosöl, Rizinusöl. (ich glaube, im vergangenen Halbjahr hab ich mir dafür nur 1 einziges Mal die Zeit genommen :| )
  11. Trocknen: offen während des Schlafens.
  12. Spitzenpflege: ca. alle 2 Monate 3-4 Wochen Spliss und Haarbruch mit Search&Destroy wegschneiden.
  13. Sprüh-Leave-in: Squalan, Weizenproteine, selten Seidenproteine, möglichst nur in die Längen nach dem Rinsen ins handtuchtrockene Haar.
  14. Öle: Kokosöl oder Rizinusöl oder Wildrosenöl als Leave-in. selten Rizinusöl am Haaransatz als Pre-Wash-Kur (hab ich - glaub ich - im vergangenen Halbjahr ausgelassen).
  15. Kräuter: meistens nur als Tee oder Gewürz, selten Kornblumenblüten-Tee, Malvenblüten-Tee als Rinse.
  16. Kopfhautpflege: Massage während des Shamponierens.
  17. Entwirren: trockenes Haar zuerst unten entwirren und kämmen, dann weiter oben fortsetzen.
  18. Frisuren: im vergangenen Halbjahr fast jeden Tag gedutteter englischer Zopf. Dutt mit Stab / Postich-Nadeln; Engländer, Franzose, Holländer; selten Ross-Schweif mit metallfreiem Haargummi; niemals offen (Der "Farbverlauf" sieht ... sehr speziell ... aus).
  19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): gratenfreier Holzkamm, Toupierkamm (zum Ordnen der Strähnen am Haaransatz), selten Metall-/Wildschweinborsten-Bürste.
  20. Nachtprogramm: meist gedutteter englischer Zopf auf Wirbelhöhe; Seidentuch als Kopfkissenbezug; Puma zum Haaretrocknen.
  21. Färben: ca. alle 3 Monate die caramel-farbenen Längen mit auswaschbarer Farbe knallig tönen (Directions Violet). ca. alle 4-6 Wochen die caramel-farbenen Längen mit auswaschbarer Farbe angleichen (Directions Violet, Directions Blue Lagoon und Directions Silver mit sehr viel Spülung auf hell-fliederfarben oder hell-graublau verdünnt).
  22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): Ich trage die Haare nie offen. Manchmal ergeben sich aufgrund der aktuellen Frisur Flechtwellen, die mit der nächsten Frisur verschwinden.

Anekdote zu den Frisuren: einmal wollte ich mir zu einem besonderen Anlass "Afro-Löckchen" machen. Für Postich-Nadeln, die ich massenweise zu Hause habe, sind meine Haare aber schon zu lang. Also sollte ich die Strohhalm-Methode anwenden. Im ersten Geschäft gab's nur Plastik-Strohhalme, ich wollte aber Papier-Strohhalme kaufen, weil es eh schon sinnlos ist, "Wegwerf-Lockenwickler" zu benützen, da muss es dann nicht unbedingt auch noch Plastik sein; im zweiten Laden detto; ebenso im dritten. Dann hab ich's gelassen und mir 2 Stunden Oberarmtraining erspart. Ich war dann bei diesem besonderen Anlass mit einem gedutteten englischen Zopf, garniert mit meinem Sissi-Stern. :D

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2020, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Frisuren

Weil mir im Jahresrückblick dramatisch bewusst wurde, wie eingeschränkt mein Frisuren-Repertoire in den letzten Monaten war, gibt's gute Vorsätze und jetzt gleich Bilder:

vom 30.12.2019 einen geschneckten englischen Zopf, also die Standard-Frisur der vergangenen Monate.
Bild

vom 31.12.2019 einen Rosebun. Jeah, ich hab gleich beim ersten Mal richtig und schön gekordelt! :gut:
Bild

vom 01.01.2020 einen 3x3-Zopf mit holländischen Lace-Braids. Der Zopfgummi ist bei armpit-length, die Quaste hat es wie üblich nicht aufs Bild geschafft. :) Der Zopf war auch am Abend noch schön, im Gegensatz zum normalen englischen Zopf, der wäre im Nacken am Abend zerfleddert.
Bild

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Haarpflege-Übersicht :showersmile:

Hier die Übersicht über das erste Halbjahr 2020. Und hoffentlich schaffe ich es, weniger Dokumentationslücken aufzureißen. 8) Für mich ist es interessant, dass zwischen dem letzten Violett und dem jetzigen Violett 18 Wochen (= 4 Monate und 5 Tage) liegen, d.h. die auswaschbare Farbe in den früher rot-gefärbten, jetzt blondierten Längen verblasst, geht aber nicht mehr raus.

DatumTagPAShSpRLInfo
25.01.2020So--2--K-
20.01.2020Fr--2--K,R-
15.01.2020Mi--2--K,R-
10.01.2020Fr--3a---
05.01.2020So--1+5c1K-

Prewash:
  1. Aloe Vera – Honig – Kokosöl - Rizinusöl
  2. Kokosöl
  3. Rizinusöl
  4. Wildrosenöl

Abtönen (Directions):
  1. (wird noch ergänzt)

Shampoo, Haarseife:
  1. Glem Vital Frische Shampoo Brennnessel
  2. Nature Box Shampoo mit kaltgepresstem Mandel-Öl
  3. Schwarzkopf BC Color Freeze Silver Shampoo
  4. Honig-Ei-Shampoo
  5. Olivenöl-Kokosöl-Seife (selbstgesiedet Nr. 1 - Blockform)
  6. Hanföl-Seife (selbstgesiedet Nr. 5 – Blockform - hellgrün)

Spülung, Kur:
  1. Balea Haarmaske Intensiv Pflege mit Vanille-Duft & Mandelöl
  2. Balea Spülung Feuchtigkeit mit Mango-Duft
  3. Schwarzkopf Glem Vital Repair Kurbalsam Pflege & Regeneration Sheabutter & Kokos

Rinse:
  1. Apfel-/Balsamico-Essig in kaltem Wasser
  2. Kornblumenblüten-Tee, Malvenblüten-Tee in kaltem Wasser

Leave-In:
  1. Kokosöl
  2. Rizinusöl
  3. Seidenprotein
  4. Squalan
  5. Weizenprotein
  6. Wildrosenöl

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Zuletzt geändert von Thetis am 29.01.2020, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Meine heutiger Beitrag behandelt die Frisuren der letzten Woche:

Geflochtener Bienenkorb (Braided Behive) vom Fr 10.01. [Thetis_2020_04]
Bild

Hybrid-Zopf (russischer Zopf) vom So 12.01.
Bild

French Pinless - ohne Haarstab und natürlich mit Haarnadeln, sonst hält das ja nicht - wobei der englisch geflochtene Abschnitt aus 2 Zöpfen besteht, damit das linke und das rechte Oval symmetrisch aussieht, vom Mo 13.01.
Bild
edit: falsche links korrigiert.

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5011
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Boah, Thetis, dein Hybridzopf ist ja zum Anschmachten schön!!!
Der Farbverlauf :verliebt:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2020, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Vielen Dank rock'n'silver für das liebe Kompliment, ich werd' ganz rot :oops: Aber dafür kann ich nichts, das ist mir von Natur aus gegeben, also bezüglich des Farbverlaufs. Zum Flechten-Können hab ich schon was beigetragen - und alle Poster hier und im gesamten Internet, von denen ich lernen konnte. Danke dafür!

:showersmile:

DatumTagPAShSpRLInfo
25.01.2020So--2--K-
20.01.2020Fr--2--K,R-
15.01.2020Mi--2--K,R-


Bei den letzten Waschungen musste es immer ganz schnell gehen - also minimalistischst. An nicht-fotografierten Frisuren hab ich noch einen Pferdeschweif und eine chinesische Haarstab-Frisur vorzuweisen. Es ist Winter, und die Lichtverhältnisse sind schlecht, bevor ich außer Haus gehe und wenn ich nach Hause komme; und Fotos in freier Wildbahn und somit ohne Spiegel - dafür wäre eine entsetzliche Verrenkung nötig, also lass ich's.

Die Zutaten für neue Seifen sind schon bereitgestellt - am Wochenende ist's dann wieder so weit.

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2020, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Allgemeiner Fragebogen Juli 2020

Mit dem Fragebogen dokumentiere ich die Veränderungen, die ich im vergangenen halben Jahr vorgenommen habe. Und da hat sich eigentlich nichts getan, nur die verblondierten Längen sind jetzt blau 8) ; und ich war noch frisurenfauler als im Halbjahr davor :oops: und noch dokumentationsscheuer :| .

  1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: wegen zahlreicher Färbungen und 1 Blondierung kaputte Längen; weiche feine Schläfenhaare in Weiß; leicht formbar (Flechtwellen bleiben im Haar).
  2. Haarlänge/Struktur: 80 cm (1.7.2020) 77 cm (1.1.2020), 1c M, 6.5 cm Zopfumfang.
  3. Zielhaarlänge: 1. Goldener Schnitt (78 cm) _check_ :gut: :helmut: auch wenn die Kante zu wünschen übrig lässt, dann 2. Goldener Schnitt (117 + 5 cm).
  4. allg. Haarziele: Naturhaarfarbe mit Kante.
  5. Waschfrequenz: alle 3-5 Tage.
  6. Waschmethode:
    • meistens: (1) Wasser, Shampoo, Seife (möglichst nur am Ansatz und mit Kopfhautmassage), Spülung (möglichst nur in den Längen), Leave-In. Entweder unter der Dusche (ohne Rinse) oder im Waschbecken kopfüber (mit Rinse), dann mit zuvor nach oben gekämmtem Haarschopf.
    • ganz selten: (2) am Abend mit Roggenmehl in geringer Dosierung den Haaransatz pudern; am Morgen die "Staubflöckchen" ausschütteln oder auskämmen.
  7. Shampoo/Seife: konventionelle Kosmetik-Produkte von Schwarzkopf&Henkel; manchmal Honig-Ei-Shampoo (Die Weißen sehen danach wie frisch gefallener Schnee aus! Und die Naturhaarfarbe fühlt sich wie ein Seidenvorhang an! Aber die blondierten Längen zeigen ihr wahres Ich: brüchig, struppig, filzig, wattig.); manchmal selbstgesiedete Seife mit hoher Überfettung/Unterlaugung.
  8. Spülung: konventionelle Kosmetik-Produkte von dm (Balea).
  9. Rinse: kaltes Leitungswasser mit Apfelessig selten Kornblumenblüten-Tee, Malvenblüten-Tee.
  10. Kuren: selten Prewash-Kur mit Aloe-Vera, Honig, Kokosöl, Rizinusöl.
  11. Trocknen: offen während des Schlafens oder am Vormittag im HomeOffice (wir hatten/haben nur Telefon-Besprechungen ohne Video :-) )
  12. Spitzenpflege: ca. alle 2 Monate Spliss und Haarbruch mit Search&Destroy wegschneiden.
  13. Sprüh-Leave-in: Squalan, Weizenproteine, selten Seidenproteine, möglichst nur in die Längen nach dem Rinsen ins handtuchtrockene Haar.
  14. Öle: Kokosöl oder Rizinusöl oder Wildrosenöl als Leave-in.
  15. Kräuter: meistens nur als Tee oder Gewürz selten Kornblumenblüten-Tee, Malvenblüten-Tee als Rinse.
  16. Kopfhautpflege: Massage während des Shamponierens.
  17. Entwirren: im handtuchtrockenen Haar mit einem breitzinkigen Kamm die Strähnen am Haaransatz in Form bringen; trockenes Haar zuerst unten entwirren und kämmen, dann weiter oben fortsetzen.
  18. Frisuren: im vergangenen Halbjahr irgendeinen raschen Wurschtel-Dutt oder einen englischen/französichen/holländischen Zopf ohne Besonderheiten; niemals offen (Die Längen/Spitzen sind ausgedünnt, das sieht ... speziell ... aus).
  19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): gratenfreier Holzkamm, Bürste mit Holznoppen, Toupierkamm (zum Ordnen der Strähnen am Haaransatz) selten Metall-/Wildschweinborsten-Bürste.
  20. Nachtprogramm: meist gedutteter englischer Zopf auf Wirbelhöhe; Seidentuch als Kopfkissenbezug; Puma zum Haaretrocknen.
  21. Färben: ca. alle 6 3 Monate die caramel-farbenen Längen mit auswaschbarer Farbe knallig tönen (derzeit Directions Lagoon Blue Violet).
  22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): Ich trage die Haare nie offen. Manchmal ergeben sich aufgrund der aktuellen Frisur Flechtwellen, die mit der nächsten Frisur verschwinden.

_offtopicon_ Nebenbei läuft Ö1 mit allen Klavierkonzerten Beethovens an einem Abend - Buchbinder zaubert Klang aus den Tasten - Ach es ist sooo herrliche Musik! Ich muss immer wieder mit dem Tippen innehalten, um zu lauschen. Soll ich mir ein Glas Rotwein holen? Ja doch! _offtopicoff_

Gefärbt habe ich mir die Spitzen am Bloomsday (16.06.2020) - und hab mir während des Wartens und Einwirkens ein Feature zum Tagesthema angehört. Ca. 2 Esslöffel Directions Blue Lagoon vermixt mit ca. 2 Esslöffel Spülung - damit hab ich mir die zuvor mit Silikongummis abgeteilten und abgelängten Strähnchen eingematscht. Ca. 2 Stunden Einwirkzeit. Und das hält jetzt wieder für 5-6 Monate. =D>

Oder es es hält nicht so lange, weil es rausgeschnitten wird. Ich wollte ja jetzt im Juli den zweiten goldenen Schnitt in Angriff nehmen - so der Vorjahresplan. Weil die Spitzen aber wirklich nichts hergeben, schneid ich sie mindestens noch 1 ganzes Jahr lang. Also ich bin derzeit im "Länge-Halten-Modus" und bleib bei Taillenlänge. Zwischendurch war ich schon auch am Überlegen, ob beim monatlichen Schneiden nicht doch etwas mehr als 1-2 cm fallen sollte, damit ich das Elend los bis. Aber dann geht sich der Keltische Knoten nur noch mit Zurren-und-Zerren aus. Und ich lieeeeebe meine Haare, je mehr und je länger, desto mehr und lieeeeeber.

_offtopicon_ Das Glas ist leer und das vierte Konzert aus _hüpft-im-kreis-vor-freude_ jetzt gleich, jetzt gleich, jetzt gleich kommt das fünfte! ... Konzert ... Glas ist es erst das zweite! _offtopicoff_

Wie geht's jetzt weiter? Fürs zweite Halbjahr hab ich mir vorgenommen:
  • mehr Frisuren ausprobieren,deshalb bin ich auch beim Gemeinschaftsprojekt Frisuren 2020 dabei
  • die Technik bei den erlernten Frisuren festigen
  • bei taillenlänge bleiben

_offtopicon_ WAAAAAAAAAAS!!! nur der langsame Satz!!! Und schon aus! Neeeeeiiiiiin! Das darf nicht sein! Naja, ich hab ja noch die eine (oder andere) CD irgendwo herumliegen. _offtopicoff_

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Zuletzt geändert von Thetis am 16.07.2020, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.07.2020, 05:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Aus dem Gemeinschaftsprojekt Frisuren 2020 hab ich 2 Fotos mitgebracht:

Madora (Mi 1.7.2020):
Bild
Sieht bei mir aus wie ein French Pinless (Variation mit 2 Zöpfen), weil ich ihn wegen des Tapers nicht so weit nach vorne stecken kann. Außerdem sackte er im Laufe des Tages ab - ich muss das ordentliche Feststecken wieder üben :lol:

Oval-Bun (Mi 8.7.2020):
Bild
Ich habe etwas lockerer geflochten und die Zöpfe flach gesteckt - er Dutt ist riesig geworden!

Der Projektname
Taille und somit den ersten goldenen Schnitt habe ich ja jetzt mit 80 cm erreicht. Eigentlich möchte ich so rasch wie möglich weiter zu Hosenbund, Hüfte, ... und weiter nach unten. Aber auf Taille sind nur ganz wenige Haare angekommen. Das sind noch immer die Reste des Granny-Grey-Blondierens - und das bröselt weg und splisst wie Tanne. Mit diesem Ausgangsmaterial ist es besser, wenn ich noch 1 Jahr mit dem ersten goldenen Schnitt anhänge. Also ist der Projektname von jetzt an "... in 3+7 Jahren".

Seife sieden - Nr. 8 und Nr. 9
Einen Bericht vom Seifensieden inkl. Waschergebnis gibt es hier.

Bild Bild


Frisuren
Ein Bild vom heutigen Masara gibt es hier.

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2021, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 364
Wohnort: Wien
Allgemeiner Fragebogen Jänner 2021

Mit dem Fragebogen dokumentiere ich die Veränderungen, die ich im vergangenen halben Jahr vorgenommen habe. Und da hat sich eigentlich nichts getan. Und ich war am frisurenfaulsten und am dokumentationsscheuesten im Vergleich zu den vergangenen Halbjahren.

  1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: wegen zahlreicher Färbungen und 1 Blondierung kaputte Längen; weiche feine Schläfenhaare in Weiß; leicht formbar (Flechtwellen bleiben im Haar).
  2. Haarlänge/Struktur: 80 cm (1.1.2021), 1c M, 6.5 cm Zopfumfang.
  3. Zielhaarlänge: 1. Goldener Schnitt (78 cm) :gut: auch wenn die Kante zu wünschen übrig lässt, dann 2. Goldener Schnitt (117 + 5 cm).
  4. allg. Haarziele: Naturhaarfarbe mit Kante. Nach einem halben Jahr mit Trimmen und nur minimalen Volumenzuwachs auf Taillenlänge, frag ich mich, ob das jemals was werden wird mit der Kante.
  5. Waschfrequenz: siehe vergangenes Halbjahr.
  6. Waschmethode: siehe vergangenes Halbjahr.
  7. Shampoo/Seife: siehe vergangenes Halbjahr.
  8. Spülung: siehe vergangenes Halbjahr.
  9. Rinse: siehe vergangenes Halbjahr.
  10. Kuren: siehe vergangenes Halbjahr.
  11. Trocknen: siehe vergangenes Halbjahr.
  12. Spitzenpflege: siehe vergangenes Halbjahr.
  13. Sprüh-Leave-in: siehe vergangenes Halbjahr.
  14. Öle: siehe vergangenes Halbjahr.
  15. Kräuter: siehe vergangenes Halbjahr.
  16. Kopfhautpflege: siehe vergangenes Halbjahr.
  17. Entwirren: siehe vergangenes Halbjahr.
  18. Frisuren: irgendeinen raschen Wurschtel-Dutt oder einen englischen/französichen/holländischen Zopf ohne Besonderheiten; niemals offen ... im Winter sind die Haare wegen der trockenen Heizungsluft elektrisch aufgeladen - rasches Verstauen ist angebracht.
  19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): siehe vergangenes Halbjahr.
  20. Nachtprogramm: siehe vergangenes Halbjahr.
  21. Färben: im ersten Halbjahr 2020 habe ich die caramel-farbenen Längen mit auswaschbarer Farbe knallig gentönt (Directions Lagoon Blue) - die Farbe ist blasser, aber noch deutlich blau.
  22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): siehe vergangenes Halbjahr.

Jetzt sitz ich mit einem Tee vorm Laptop im HomeOffice-Arbeitszimmer und berichte über das völlig unereignishafte vergangene Halbjahr - also bezüglich meiner Haare gibt es nichts Aufregendes zu berichten: jedes Monat hab ich den Zuwachs weggeschnitten, sodass ich jetzt nach wie vor bei 80 cm bin. Das Haarewaschen hab ich auf in der Früh verlegt - also in den Wochen mit HomeOffice - weil wenn ich zu Hause am Schreibtisch sitze, können die Haare ruhig vor sich hin trocknen. HomeOffice ist echt ein Luxus: beim Morgen-Kaffee den Vögeln zuschauen/zuhören, der kürzest mögliche Weg von der Küche ins Arbeitszimmer, kürzeste Besprechungen, weil unnötiges Pavalvern entfällt, und somit mehr Zeit für die eigentliche Arbeit - So ruhig, so unaufgeregt, so stresslos, so zufrieden. Wenn bloß das fiese Virus nicht wäre, könnte es für mich noch eine Weile lang so weitergehen. :-)

_OfftopicOn_ Ach ja: einen Nachteil hat das HomeOffice schon: ich muss mein Büro selber putzen! :wink: _OfftopicOff_

Was nehm ich mir haartechnisch fürs nächste Halbjahr vor? :arrow: Längenzuwachs, also zumindest bis 30.06.2021 nicht mehr schneiden. Ich hab meine derzeitige Länge nämlich satt, ich will weiterkommen; und das dünne Ende, das mich bisher vom Weiterwachsenlassen abgehalten hat, sieht eh niemand. :arrow: einen zusätzlichen Haarstab anfertigen - die Essstäbchen sind schon seit längerer Zeit eingekauft, aber ich hab mir nicht die Zeit genommen, daraus Haarschmuck anzufertigen. (Zu viele UFOs - UnFinished Objects - harren der Vollendung, das ist eins davon!).

_OfftopicOn_ Dieses Jahr gibt es nur 1 Vorsatz: jede Woche such ich mir ein UFO aus, das ich erledigen will. Das notiere ich mit einem kurzen Begleittext in einem Notizbuch. Und jetzt geh' ich das UFO für diese Woche erledigen - am Überwurf die letzten Druckknöpfe annähen. _OfftopicOff_

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 80 cm SSS (1.1.2021)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 3+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.07.2022, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8333
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Thetis,

wie geht es dir denn? Hast du deine Jännervorsätze vom vergangenen Jahr erreicht? Dein French Pinless sieht geradezu vorbildlich aus. :) Dein Oval Bun ist auch sehr schön geworden - so gleichmäßig kriege ich den nicht immer hin. :ugly: Hast du denn noch die blauen Akzente in den Haarspitzen? Schade, wenn alles weggebröselt wäre. :(

Und deine Seifen sehen so richtig appetitlich aus. Viel Erfolg noch beim Züchten und Sieden. :cheer:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de