Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 03:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 16:56 
Offline

Registriert: 29.08.2014, 23:32
Beiträge: 231
Hallöchen!
Nach langer Inaktivität hat's mich ins LHN zurückverschlagen, weil meine Haarprobleme in letzter Zeit schlimmer geworden sind, bis ich am 08.10. meinen "Mir reicht's, es kommt alles ab!"-Moment hatte. Jetzt sind meine Haarprobleme nur noch Kopfhautprobleme... :mrgreen:

Was hat zum Untergang von Rom meinen Haaren geführt?
Dumme Färberei. Weathering ist doof, Silberlinge sind doof, einfach mal in Aschblond drüber färben! Der Farbton passte nie ganz und die Spitzen haben sich bröselnd verabschiedet.
Meine zickige Kopfhaut. Mein heiliger Gral, das wunderbare Balea Professional Antischuppen Shampoo, welches alle 2 - 3 Haarwäschen genutzt für dauerhaft ruhige Kopfhaut sorgte, wurde eingestellt. Das Schauma Antischuppen-Shampoo ist zwar ganz ok für die Kopfhaut (nur selten juckt und schuppt es mal), aber meine Haare hassen es und nach 24 Stunden ist der Haaaransatz fettig glänzend.

Da saß ich nun, mit Spliss, Haarbruch und fettigem Ansatz in zwei Farben und hab nach einer guten Woche des Nachdenkens meine Haare von BSL auf 0,5 cm gekürzt. Juhu, Naturhaarfarbe und gesunde Spitzen! Glänzender Ansatz perfekt kaschiert! Direkter Blick auf die Kopfhaut, die jetzt erst einmal Priorität hat!
Sobald das Kopfhautproblem gelöst ist, wird auch wieder auf Länge gezüchtet, was sicher lustige Fotos von den Übergangslängen gibt. :wink:

Bis dahin flauschige Grüße vom Pfefferminzveilchen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 16:57 
Offline

Registriert: 29.08.2014, 23:32
Beiträge: 231
Haarzeugs
Schauma Antischuppen-Shampoo
babylove Shampoo
Isana Spülung Seidenglanz
Alverde Feuchtigkeits-Haarkur
Balea Haarmilch Cocoswasser
Khadi Amla / Balsam / Vitalisierendes Haaröl


Zuletzt geändert von Pfefferminzveilchen am 13.10.2019, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 16:58 
Offline

Registriert: 29.08.2014, 23:32
Beiträge: 231
Waschtagebuch
Sonntag, 13.10. - khadi Balsam Haaröl, nach 6 Stunden lauwarm mit babylove Shampoo gewaschen - tags drauf minimal Juckreiz & Rötungen, keine Schuppen
Dienstag, 15.10. - khadi Balsam Haaröl, nach 3 Stunden lauwarm mit babylove Shampoo gewaschen - tags drauf minimal Juckreiz, keine Rötungen & Schuppen
Freitag, 18.10. - khadi Balsam Haaröl, nach 3 Stunden lauwarm mit babylove Shampoo gewaschen - Juckreiz, eine aufgekratzte Stelle, keine Schuppen
Sonntag, 20.10. - khadi Balsam Haaröl, nach 8 Stunden lauwarm mit babylove Shampoo gewaschen - Juckreiz, ein paar Rötungen, keine Schuppen
Montag, 21.10. - schlaftrunken den Kopf mit abgeduscht, also meine erste water only Wäsche :mrgreen: - gab keine Veränderungen


Zuletzt geändert von Pfefferminzveilchen am 21.10.2019, 18:13, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.10.2019, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2019, 19:27
Beiträge: 88
Na da setz ich mich doch gleich als Erste dazu.
Ich selber hatte vor 7 Monaten meinen Radikalschnitt auf 3mm.

Ich wünsche dir ein frohes Wachsen lassen und vor allem die nötige Geduld.

Gruß
Anni

_________________
~1a/b F~
Start: 14.03.19 mit 3mm
Ziel: Arschlang (ca. 100cm SSS) FTE
Waschrythmus verlängern
Drücke hier! | Klicke da!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2019, 02:26 
Offline

Registriert: 29.08.2014, 23:32
Beiträge: 231
Hey Anni, sehr schön, dass du hergefunden hast! :D Wie lebt es sich so im Sommer mit kurzen Haaren? Das war sicher angenehmer als momentan der Wind... ich brauch definitiv noch ein paar Mützen.

Leider hat meine Kopfhaut heute wieder das Zicken angefangen, so dass ich bei der nächsten Wäsche zum Antischuppen-Shampoo greifen muss. Immerhin sieht man bei 'nem halben Zentimeter Haar keine glänzenden Ansätze, sehr praktisch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2019, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2019, 19:27
Beiträge: 88
Ganz am Anfang war es tatsächlich etwas frisch am Kopf, aber da hab ich dann einfach Tuch oder Beanie aufgesetzt und es ging. Und bei praller Sonne ist es immer am besten eine Mütze auf dem Kopf zu haben, wegen Sonnenbrandgefahr.
Jetzt bei diesem Wetter ist definitiv eine Mütze zu empfehlen.

Öl deine Kopfhaut doch einfach gut ein. Das geht sehr gut, solange die Haare noch so kurz sind. Man sieht es auch nicht.
Ich hatte das auch teilweise über Nacht gemacht, mit Tuch drüber, damit das auch wirklich in die KH einzieht.
Das hat mir sehr geholfen und werde ich wahrscheinlich bald wieder machen. Meine KH zickt wegen der Heizungsluft nämlich auch wieder mehr rum.
Vielleicht liegt es bei dir auch daran und die KH braucht einfach Feuchtigkeit?!

_________________
~1a/b F~
Start: 14.03.19 mit 3mm
Ziel: Arschlang (ca. 100cm SSS) FTE
Waschrythmus verlängern
Drücke hier! | Klicke da!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2019, 16:35 
Offline

Registriert: 29.08.2014, 23:32
Beiträge: 231
Hab günstige Baumwollbeanies gefunden, die werden nächste Woche in mehreren Farben bestellt. :mrgreen:
Momentan öle ich vor der Wäsche, ich werd es aber mit täglichem Öl + Aloe Vera versuchen, damit die momentane Juckerei nicht schlimmer wird. Problem ist nur, dass das bei langem Haar nicht funktioniert, der ständig fettige Ansatz war ja eins der Probleme, welches ich durchs abschneiden optisch gelöst habe.

Früher war es schlimmer mit der Kopfhaut. Da hatte ich nach der Wäsche große Schuppen, die ich rausgebürstet habe und regelmäßig aufgekratzte Stellen, das ganze Jahr über. Dagegen ist der jetzige Zustand Gold wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2019, 18:11 
Offline

Registriert: 29.08.2014, 23:32
Beiträge: 231
So, ich hab nach der Wäsche am Sonntag abend einen Klecks Aloe Vera Gel mit 5 Tropfen Squalan gemischt und auf der Kopfhaut verteilt und der Juckreiz wurde ein wenig besser. Heute morgen war ich noch so verpennt, als ich aus dem Haus musste, dass ich nicht daran gedacht habe das Ganze zu wiederholen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2019, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 16:17
Beiträge: 15
Eine gute Reise wünsche ich ;-) Ich bin ja auch mit rasierten Seiten und Nacken gestartet aber vorn hab ich quasi längeres Deckhaar. Ich denke mit komplett einer Länge zu starten ist da deutlich schöner. Da ich jetzt nicht so der Fan von künstlicher Kante bin, macht das sicher sehr schöne Stufen. Sofern nicht angeglichen wird. Deiner Kopfhaut wünsche ich alles gute. Ich kann dir Tonerde empfehlen. Das beruhigt die Haut und nimmt sebum auf ohne auszutrocknen.

_________________
2a/F/ii zuverlässige ZU Messung noch nicht möglich :D
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Juli '19 SSS 43cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de