Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.11.2019, 15:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 05.09.2019, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Bin schon gespannt. Ich hab sie zwar gekauft, aber heute noch mit Dove gewaschen, weil ich mir ne Brennessel-Rosmarin-Rinse angesetzt hatte. Normal nehm ich ja nur Brennessel, aber mein Rosmarin ist irgendwie explodiert und riesig groß geworden. Da ich den Duft mag, dachte ich, ich tu ihn mal in die Rinse. Ob er sonst noch was tut, außer gut riechen, weiß ich garnicht. War halt auch relativ dunkel. Ich lass mich überraschen. Salbei hab ich auch noch massig, aber ich denke, den werde ich trocknen, als Halswehtee für den Winter, aber vielleicht kipp ich mir den auch übern Kopf. :wink:

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 06.09.2019, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Rinse war gut, ich hab das Gefühl, ich hab mehr Glanz als nur mit Brennessel. Also werde ich vermutlich im Herbst, wenn ich den Rosmarin zurückschneide, nen extrastarken Sud kochen und in Eiswürfelbeuteln einfrieren. Außerdem hab ich mittlerweile nachgelesen, soll auch gegen Haarausfall schützen und den Haarwuchs fördern. Bingo! Also werd ich auch noch Öl ansetzen, für Kopfhautmassagen.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 13.09.2019, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Seit drei Tagen nehme ich wieder von Schäbens die Haut-Haare-Nägel Kur.
Derzeit ziept es wieder beim dutten und ich kann nur Flechtdutts tragen. Ist aber auch nicht weiter schlimm, die sehen eh ordentlicher aus. :wink:
Rosmarinöl ist angesetzt, Rosmarinsud werde ich heute oder morgen kochen, denke ich. Und heute abend wird endlich die Speick-Seife getestet. Wollte ich nicht machen, wenn ich am nächsten Tag arbeiten muss, man weiß ja nie, was bei so nem Test rauskommt. *g*

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 14.09.2019, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Hab die Seife getestet. Schäumt gut, riecht gut. Haare sind sauber, sehen gut aus und fühlen sich gut an. Etwas weicher und etwas weniger Glanz als normal. Eventuell war aber meine Rinse zu schwach.
Außerdem hab ich schonmal ne Ladung Rosmarinsud gekocht und in Eiswürfelbeuteln eingefroren.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 16.09.2019, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Hm, nach zwei Tagen fühlen sich die Haare wachsig und belegt an. Trockenshampooschaum hat's etwas gerettet, aber der Hit isses nicht. Ich werd aber noch einen Versuch machen, mit stärkerer, warmer Rinse. Wenn das auch nix taugt, geh ich wieder zurück zu Dove, hat sich ja bewährt.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 18.09.2019, 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Interessanterweise war das nach einem Tag im Dutt wieder weg. Heute ist Tag 4 nach der Wäsche, und die Haare sind ok. Mal gucken, obs bei der nächsten Wäsche genauso ist.
Derzeit gehen nur tiefe Flechtdutts. Ungeflochten und hoch angesetzt ziept. Zumindest, wenn ichs ordentlich mache. Wenn ich daheim nur mal eben so hochknödele, ist es ok. Seltsam.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 20.09.2019, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Heute geht auch wieder normaler Dutt. Hatte nochmal mit der Seife gewaschen, Rinse war diesmal stärker und lauwarm statt kalt. Haare sind okay, aber irgendwie fühlen sie sich doch belegt an. Hm. Also mit dem Waschstück gefallen mir meine Haare besser. Also werd ich die Seife entweder zum Händewaschen oder fürs Pferd aufbrauchen. Dove hat halt auch den Vorteil, ich kanns für die Haare und für den Körper nehmen und ich brauch weder Rinse noch Condi.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 21.09.2019, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Heute morgen hab ich wieder mit dem Dovebar gewaschen, Haare sind prima. Die Haarseife kriegt also Jesse - der Herr Pony hat ja weiße Mähne und Schweif.
Ich hab bei real PHF und Goldblond entdeckt, für 5€. Hab sie aber noch nicht gekauft, da ich derzeit noch ganz zufrieden bin. Vor einiger Zeit hatte ich ja meine Silberlinge mit PHF vergoldet, und ich sehe bisher auch noch keinen deutlich silbernen Nachwuchs. Vermutlich liegt das an meinen dunklen Rinsen mit Rosmarin und Brennessel in letzter Zeit. Also noch kein Bedarf an Farbe derzeit.
Demnächst möchte ich mal versuchen, ein Schmuckstück abzuformen und nach zu gießen, um damit eine Forke oder eventuell auch eine Patentspange zu verzieren. Ich hoffe, es klappt.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 27.09.2019, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Schmuckstück ist abgeformt, mit Knetsilikon. Jetzt muss ichs bloß noch mit Acrylharz abgießen. Allerdings brauch ich erst noch Pigmente für rein, mal gucken, was ich noch im Schrank hab. Und ich weiß noch nicht, was ich sonst noch so gießen möchte. Vielleicht versuch ich auch mal noch, ne Forkenform zu machen? Oder ich gieße mal eins meiner langen Reagenzgläser aus. Und was tu ich rein? Hm.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 30.09.2019, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Gestern hab ich gewaschen, mit Dove, danach ca. nen halben Liter Wasser mit 3 Rosmarineiswürfeln, nem Schuss Essig und einigen Tropfen Kamillekonzentrat von dm als Rinse ohne ausspülen genutzt. Erst die Längen einegtaucht und kurz gewartet, dann den Rest über den Kopf gekippt. Haare sind schön, glatt und glänzend, ließen sich gut durchbürsten.
Frisur heute: ein etwas lockerer Half-up, im Nacken geflochten und den Zopf mit Ketylo im LWB festgesteckt.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Offensichtlich wachsen meine Flusen immerhin noch fleißig. Hab grad wieder auf Klassik zurück geschnitten, es dürften so ca. 6-7cm gewesen sein.
Bild
Allerdings mag ich grad keinen ZU messen. Längenmessung in cm mach ich eigentlich auch schon länger nicht mehr, ich will derzeit eigentlich nur den Klassiker halten und ne ordentliche Kante. Vielleicht gehts wieder weiter abwärts, wenn ich die Chemieschäden los bin, aber das wird noch ne Weile dauern.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 19.10.2019, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Mir ist aufgefallen, dass ich überhaupt nicht hier notiert hab, dass ich im August mit Garnier Herbalia in Goldblond gefärbt hab. Eigentlich dachte ich, ich nehm ne blonde PHF als Kur und vergolde zeitweilig meine Silberlinge etwas. Aber erstaunlicherweise hat die Farbe gehalten, womit ich bei blond nicht gerechnet hatte. Kann allerdings auch daran liegen, dass ich nach etwa jeder zweiten Wäsche eine Rosmarin-Kamille-Rinse mach. Keine Ahnung. Jedenfalls gefällts mir. :D
Rosmarin hab ich ja abgekocht und in Eiswürfelbeuteln eingefroren. Vier Würfel auf einen halben Liter Wasser, ein Schluck Apfelessig und ein paar kräftige Spritzer Kamillekonzentrat von dm, nach der Wäsche zuerst die Längen eintauchen und dann den Rest über den Kopf kippen. Soll angeblich gegen Haarausfall und zu schnelles nachfeilten helfen und das Wachstum anregen. Außerdem riechts gut, find ich.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 23.10.2019, 09:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Bild Bild Bild Bild Bild

Länge ist auf den Fotos ungefähr zu erkennen, am Rand sind jeweils 5cm-Abschnitte markiert. Erste Angabe ist funktionale Länge, zweite Gesamtlänge

1. Holz-Spiralstab aus hellem Holz, 15cm
2. dunkler Holz-Spiralstab, 16cm (ist mir eigentlich etwas zu lang, müsste ich mal 1-2cm kürzen), trag ich meist mit dem schwarzen Duttnetz
3. grüner Acryl-Spiralstab, 13,5cm (ich glaube, von Mithgarthsormr, bin aber nicht sicher, war ein Tausch)
4. einfacher Bambusstab, 14cm
5.&6. zwei Diy-Stäbe aus hellem Holz aus einer ALK-Forke gebastelt, 13,5cm, trag ich meist als Paar
7. blauer Oversize Acrylstab, 15,5cm
8. blauer Diy-Stab, 12,5cm - 14cm, trag ich meist mit dem blauen Duttnetz
9. einfacher Holzstab mit Metallkappe, 14cm - 15,5cm, trag ich meist mit dem weißen Duttnetz

10. SL Canoa light, schwarz-silber mit grüner Kugel, 15cm - 17,5cm (eigentlich auch etwas zu lang)
11. weißer Lady Idun Acrylstab, 13cm-16cm
12. ALK-Stab aus Holz, 14,5cm
13. Ketylo aus grünem Dymondwood, 13cm
15. ALK-Flachstab aus hellem Naturholz, 15cm
16.&17. LR U-Pins Grace weiß

18. SL KPO in schwarz-silber mit Amethystkugel, 10cm-13cm
19. SDJ-Forke in bronze mit blaugrüner Kugel, 13cm - 15cm (könnte etwas kürzer sein, ist aber noch ok)
20. MapleBurl in blau 9cm - 11,5cm (etwas knapp leider)
21. blaue Forke, Diy von einer Userin, war ein Tausch, 10cm - 13cm
22. ALK-Forke mit selbst eingesetztem grünem Stein, (Erstversuch, nicht schön, aber selbstgemacht... :wink: ) 10,5cm - 13,5cm

23. Ficcare in L, silber-blau
24. Ficcare in L, eigentlich silbern, ist aber gerade mit goldenem Nagellack lackiert
25. Flexi in S, roségold
26. kleine Patentspange für Halfups, ursprünglich silbern, aber derzeit mit Nagellack "vergoldet"
27,28,29. Duttnetze in schwarz und weiß mit Straßsteinen (Glitzer hätt ich nicht gebraucht, aber gab's nur so) und in blau mit weißen Perlen

30. African Butterfly
31. Pferdeschwanzspange

Seit meiner letzten Bestandsaufnahme sind ein paar Stücke dazu gekommen, aber ein paar stehen auch auf der "Abschussliste" - weil ich sie nicht mehr trage oder sie nicht mehr passen. Ich vermute z.B. dass die Maple Burl ins nächste Wanderpaket geht, wenn ich was hübsches zum tauschen finde. Den LI hab ich auch schon ewig nicht mehr getragen. Aber vielleicht benutz ich ihn jetzt auch mal wieder öfter? Na, mal sehen. :wink:

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 23.10.2019, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 810
Hu, schöne Sammlung! (Mein Favorit wäre die blaue lotus ficcare....)

_________________
Oktober: um 85 cm auf dem Weg zu Hüfte und Steiß, Spitzen letzte Reste von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm und ZQ 7,64 mit viel baby hair nach HA
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 02.11.2019, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5902
Wohnort: Saarland
Am Donnerstag hab ich die PHF von real getestet. Praktischerweise sind drei Portionspäckchen drin, und da ich nur den Ansatz behandelt hab, hat eines gereicht. 20g sehr feines Pulver soll mit 60ml Wasser angerührt werden. 20ml hab ich allerdings durch 20g Aloegel ersetzt und noch nen Rosmarineiswürfel dazu geschmissen. Das ganze war relativ dünnflüssig, fand ich aber gut, denn so konnte ich es mit ner Spritze schön scheitelweise auftragen. Es war sogar noch etwas übrig für die Spitzen. Folie drüber, Mütze auf und warten. (Bzw. Kürbissuppe kochen und Früchtebrot backen :wink: ), dann ausspülen mit Kür Hibiskuscondi. Den hab ich zum ersten Mal getestet, normal benutz ich ja keinen außer zum auswaschen von Ölkuren. Da ich aber schon viel positives über Hibiskus gelesen hab (aber mangels Gelegenheit noch nicht selbst getestet), und weil mir der Geruch zugesagt hat, hab ich ihn mitgenommen.
Haare haben einen hübschen Goldschimmer, sind weich und glänzen.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fraukakao, Marasha, nella92


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de