Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.07.2020, 14:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 01.07.2019, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 12:54
Beiträge: 4661
Wohnort: Saggsn
Gerade wollte ich schreiben "Vorsicht mit dem Aschbraun! Bei mir wars nur zwei Wochen lang aschig, dann wars rotbraun, und das dann permanent!", aber ich hatte gar nicht khadi. ich hatte Sanotint. Vergessliches Küchenkraut, das ich bin. #-o
Eigentlich bin ich hergekommen, um dir mal zu schreiben wie schön ich deine Frisuren finde und dass ich dir weiterhin so ein super Wachstum wünsche. 2 cm im Monat sind ja echt ein Traum. <3

_________________
1c F/M 6 · taillenlang · großteils Naturhaarfarbe
Persönliches Projekt · Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 04.07.2019, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
Danke dir, Rosmarin! :) Ich hoffe auch, dass das gute Wachstum noch ein paar Wochen anhält. Ich schätze mal, dass die Haare noch frisch und wenig strapaziert fröhlich vor sich hin wachsen. Mal sehen wie es in ein paar Monaten aussieht...

Ich warte mit dem Färben eh noch bis Herbst aber danke für die Warnung ;). Im Khadi Thread hab ich aber auch schon von Erfahrungen mit Rotstich selbst bei aschigen Tönen gelesen deswegen scheint es wohl auch bei Khadi vorzukommen. Wir werden sehen :)

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
Heute mal zwischendurch eine Bilder Collage von einem einfachen Half-Up mit einer Federspange.

Bild

Die Spangen habe ich schon vor längerer Zeit (eigentlich im Viererpack) von Amazon gekauft, leider ist mir eine Spange schon verloren gegangen. :roll: (Haar-)Schmuck hat bei mir eine leeeeichte Tendenz verloren zu gehen. :mrgreen:

Bild

Ich wünsche euch ein schönes und entspanntes Wochenende :)

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 08.07.2019, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 929
Wohnort: Köln
Woah wie schön! :verliebt: deine NHF ist echt vielseitig und die Spange passt super dazu. Und sind deine Haare ein gutes Stück gewachsen oder macht das die Perspektive?
LG :)

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 51cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 09:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
@Vielen Dank dir :) Ich denke, das macht die Mischung aus beidem! :lol: Es ist zwar schon Länge dazu gekommen über die letzten Monate aber durch die Perspektive könnte man tatsächlich schon fast meinen, dass ich wieder zu den Langhaars gehöre ;) Allerdings sieht man auch, dass die Spitzen sehr viel ausgebleichter und frizziger sind als der Rest der Haare. Im September geht's dann hoffentlich endlich zum Spitzen schneiden.

Ansonsten habe ich gerade leider wieder total mit juckender Kopfhaut zu kämpfen :heul: Ich hab letzte Woche bei meinem Deckel aus Mangel an Alternativen mit dem Schauma "7 Kräuter" Shampoo gewaschen und das hat meine Kopfhaut auf einen Schlag sowas von ruiniert. Pickel an Schläfen und dem Haaransatz, juckende, teilweise offene Stellen mit Schorf stehen gerade an der Tagesordnung. So ging es mir früher ständig mit (Flüssig-)Shampoos verschiedener Marken und Arten. Von daher liegt es nicht direkt an der Marke aber ich merke mal wieder, wie sanft und angenehm die Seifen-/Shampoobarwäsche im Vergleich ist.

Seitdem habe ich 2x mit Seife gewaschen und die Kopfhaut beruhigt sich langsam wieder etwas. Es wird wohl aber noch dauern bis sich das wieder komplett eingependelt hat :/.

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
Frei nach dem Motto "Was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern", habe ich meinen Vorsatz mit dem Tönen bis Herbst zu warten kurzerhand über Bord geworfen und meine geweatherten Haare spontan mit CountryColors "Nevada Blond" zumindest teilweise (nur Deckhaar) überfärbt. Die Tönung hatte ich noch daheim und dachte mir spontan "Was solls, ich hab Bock auf bisschen dunkler".

Nun ja, dunkler sind sie - nur leider meinung Meinung nach nicht wirklich aschig. Die etwas poröseren Spitzen haben die Farbe natürlich entsprechend freudig aufgesaugt und sind etwad dunkler als der obere Teil der Haare. Obwohl die Farbe definitv im aschigen Bereich liegt, sehen meine Haare dennoch für mich irgendwie "wärmer dunkler" und nicht "aschiger dunkler aus" :/ Komisch, als ich vor einigen Monaten damit getönt habe, war ich noch voll zufrieden.

Hier mal 1 Bild vom aktuellen Ergebnis:


Bild

Bilanz der Aktion:
-Neugierde auf Haare ohne Weathering befriedigt
- Haare sind dunkler aber kommen mir irgendwie dennoch zu warm für meinen (Haut-)Typ vor
-Spitzen sind etwas knirschiger und kaputter als davor
- NHF ist halt doch irgendwie Bae :verliebt:
-wahrscheinlich werde ich einfach IMMER irgendwas zum mäkeln an meinen Haaren finden und genau deswegen
:arrow: Griffel weg von Tönung/Haarfarbe und diesen Post lesen wenn sich die Tönung in ein paar Wochen wieder rausgewaschen hat und ich wieder in Versuchung komme :shock: :lol:

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Zuletzt geändert von Gwent am 30.07.2019, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 15.07.2019, 12:50 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 13:20
Beiträge: 608
Deine Ponypartie fällt ja wunderschön und steht dir unglaublich gut. Das dürfte ein richtiges Highlight werden wenn deine Haare länger sind. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 16.07.2019, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
@GrandMagus: Danke dir :) Man darf gespannt sein, wie es sich weiterentwickelt. =D>

Heute melde ich mich mal mit meinem ersten Versuch eines Franzosen seit MONATEN zurück. :D Zwar ist der Zopf noch sehr zauselig und unordentlich aber für mich dennoch ein echter Meilenstein auf meinem Weg zurück zu langem Haar. :banane:

Bild

Bild

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
So meine lieben, heute muss ich mir mal kurz den Frust (über mich selber) von der Seele schreiben... :roll:

Ich könnte mir gerade für meine Tönungsaktion von letzter Woche nur noch an die Stirn fassen. :shock:
Einfach weil ich, obwohl ich es EIGENTLICH weiß, nicht darauf geachtet habe, dass eine Stufe 3 Tönung ja fast schon wie eine PHF funktioniert. Schließlich bricht man die Haarstruktur auf, um dann die Pigmente "hineinzugeben". Das Prinzip ist mir eigentlich bekannt und trotzdem habe ich bei der Spontanaktion nur ganz lässig gedacht "Aaaach wäscht sich zur Not ja eh wieder raus" :stupid:
Im Eifer des Gefechts habe ich irgendwie eine Stufe 3 Tönung als Stufe 2 Tönung angesehen.

Meine Haare fühlen sich wesentlich rauher und kaputter als vorher an und was das Ganze am nervigsten macht: Es schimmert im Sonnenlicht halt eindeutig eher warm als kalt, also wurde der ganze Sinn der Aktion vollkommen verfehlt. :(

Jetzt kann ich echt nur noch hoffen, dass sich das Zeugs doch wieder rauswäscht und ich Anfang September wieder weitestgehend ohne Tönung dastehe... [-o<

Anyways...hier ist ein Bild von meinem derzeitigen everyday "Dutt":

Bild

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 14:24
Beiträge: 1042
Wohnort: Burgenland, Österreich
Wenn du es wirklich aschig willst, mische directions Alpine green und eine braune direktziehende Tönung zusammen. Ich nehme 1 EL sante brilliant care, 1 EL Hauch von Braun (ich glaub loreal) und 1/4 TL Alpine green und mische es. Das gibt ein tolles Grau und auf geweatherten Spitzen herrlich asch. Aber bitte nicht zu viel alpine green, sonst wird es türkislastig.

_________________
1b, M/C, ZU 10,2 NHF / blonette
never change a winning team Hristina growth shampoo und garnier banana hair food
Instagram
Persönliches Projekt

mountain is my church and nature my religion


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
Dank dir für den Tipp! :)
Ich werde aber wahrscheinlich von weiteren Farbexperimenten erstmal absehen und mich stattdessen aufs Farbeziehen konzentrieren. Deswegen steht fürs Wochenende eine Joghurt-Kur an. Laut dem "Farbzieher" Thread könnte damit im besten Fall bissi Farbe rausgehen.

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 09:15 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 13:20
Beiträge: 608
Wasch deine Haare mal mit einem Schuppenshampoo, das zieht etwas Farbe. Kann aber sein das du danach eine Kur machen musst. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 20.07.2019, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 929
Wohnort: Köln
Stufe 3 Tönung wäre mir neu. Stufe 3 ist doch normalerweise dauerhaft haltbar und oxidierende Haarfarbe? Naja wie dem auch sei, das Country Colors was du benutzt hast, ist eine Stufe 2 Tönung also eine Intensivtönung. Im Grunde ist das auch nur oxidierende Haarfarbe, nur eben mit einem geringeren Wasserstoffperoxidanteil <=3%. Die einzigen 'echten' Tönungen sind die auswaschbaren Stufe 1 Dinger.

Genug der Wortzerlegerei :D In welchem genauen Farbton zeigt sich denn das unerwünschte 'warm'? Das kann schließlich gelb-, orange- oder auch rotstichig sein, entsprechend brauchst du die Komplementärfarbe, um das auszugleichen was bei jedem der drei Töne eine andere Farbe ist. Die Farbkarte hilft da weiter. Wobei ich Marissa beipflichte, dass das typische was wir als 'aschig' bezeichnen, Grün enthält. Alpine Green könnte da also durchaus funktionieren, insofern der unerwünschte warme Unterton rötlich ist.

Zum Thema Farbe ziehen hab ich auch schon einiges ausprobiert, siehe hier ... Hat funktioniert (und ich glaub mit dem Dunklen Farbton auf'm Kopp wäre ich über längere Zeit auch durchgedreht), es ist allerdings auch ein großes aber mit an Bord. Solche Aktionen gehen immer zu Lasten der Haargesundheit, zumindest die, die wirklich Farbe ziehen. Schuppenshampoo kann minimal Farbe ziehen, Vitamin C zieht Farbe extrem gut und noch besser Color B4. Letztes würde ich dir aber nicht empfehlen, ich habe in all den Jahren Farbe ziehen und experimentieren damit noch nie ein Ergebnis ohne warmen Unterton gesehen. Bleibt also Vitamin C und danach eine dicke Kurpackung, die Ascorbinsäure ist nicht ohne für die Haare.

Am besten für die Haare wäre es wahrscheinlich, sich einfach mit der unerwünschten Farbe abzufinden, auch wenn es sehr sehr schwer ist :(
Fühl' dich gedrückt. Drücke dir die Daumen, dass deine Haare etwas Farbe abwerfen und halbwegs heile aus der Aktion rauskommen. :knuddel:

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 51cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 20.07.2019, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
Danke für eure Tipps!

@fraukakao: Ach, du hast natürlich recht mit Stufe 2, jetzt habe ich doch wirklich alles komplett durcheinander gewürfelt :shock:

Ich will die Haare tatsächlich nicht noch weiter strapazieren und ziehe daher nicht mit agressiven Mitteln wie Vitamin C, Schuppenshampoo, etc. Vor ColorB4 hatte ich schon immer aufgrund der für mich recht kompliziert klingenden Vorgehensweise großen Respekt und die Option fällt daher auch raus für mich.

Die Joghurtkur versuche ich mal, da die ja eher pflegend wirkt und wenn dabei noch etwas Farbe mitrauskommt, umso besser :o

Insgesamt ist es kein unfassbar unerträglicher Färbeunfall und daher setze ich weiterhin auf gesundes Haar und gutes Wachstum, ohne jetzt weiter mit schädigenden Mitteln zu experimentieren.

Im September kommen dann die ausgeblichenen Spitzen, die das meiste an Farbe aufgenommen haben, ab und über den Sommer hinweg wird sich alles eh aufhellen, auswaschen, ... Hoffe ich jetzt einfach mal

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gwent: Ein haariges Jahr
BeitragVerfasst: 21.07.2019, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 14:39
Beiträge: 194
So, heute wurde dann mal die Joghurt, bzw. Quark-Kur ausprobiert.

Dazu habe ich ganz einfach Quark mit 40% Fettstufe in die angefeuchteten Längen gegeben und rund 1 Stunde einwirken lassen.

Ausgeschwaschen habe ich das Ganze mit meiner Pfefferminz-Seife. Nachgespült wurde mit einer Apfelessig-Rinse und kaltem Wasser (in letzter Zeit spüle ich die Essigrinse gerne nochmal mit kaltem Wasser aus da ich persönlich finde, dass der unangenehm Essiggeruch beim Trocknen nicht aus den Haaren verschwindet).

Der erste Schwall Auswaschwasser war tatsächlich recht dunkel-trüb und auch im trockenen Zustand zeigen sich die Haare deutlich heller. Der Quark hat wohl doch noch was an Farbe gezogen. Juhu =D>

Leider hat die Quark-Kur an sich meinen Haaren nicht besonders gut getan. Im feuchten Zustand waren vor allem die Spitzen trocken, hart und knirschig. Jetzt im trockenen Zustand ist es besser aber besonders gepflegt oder gut genährt sehen meine Haare trotzdem nicht aus.

:arrow: Fazit: Aus Pflegesicht besteht eher kein Wiederholungsbedarf. Zum Farbeziehen lohnt es sich für mich allerdings durchaus und daher werde ich die Aktion je nach Lust und Laune vlt. in einer Woche wiederholen.

Sidenote: Meine allgemeine Haarlänge nervt mich im Moment wirklich extrem. Diese Länge zwischen/auf Schulterblatt und APL ist echt zu gar nichts zu gebrauchen :? Zum Offenlassen fallen sie einfach zu komisch, zum Hochstecken sind die Haare unten teilweise immer noch zu kurz und fallen dann dauernd raus :roll:. Bin echt froh, wenn ich endlich mal APL erreicht habe. [-o<

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

Hairstagram

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gundula555


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de