Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.11.2019, 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.12.2015, 14:32 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Hallo allesamt =)

Ich möchte nun nach langer Offline-Zeit hier ein TB starten um Dinge zu testen und herauszufinden wie für mich eine halbwegs minimalistische optimale Pflege aussieht, die mir schöne lange satt fallende Haare beschert. Auch möchte ich hier dokumentieren womit und wann ich gewaschen (oder auch nicht) habe und mich selbst motivieren mehr als nur meinen Alltagsdutt zu tragen.

Selbstverständlich ist hier jeder willkommen, den es interessiert oder der vielleicht Tipps oder Anregungen für mich hat. Ich probiere unglaublich gerne neue Dinge aus, weshalb ich zu dem Schluss kam, dass mir ein TB dabei helfen kann die Übersicht zu behalten und die richtigen Schlussfolgerungen aus meinen "Experimenten" zu ziehen ;)

Meine Haargeschichte:
Begonnen mit ca 2cm langen dünnen hellen Haaren als Kleinkind wurden sie im Laufe der Zeit immer länger. In der Grundschule durfte ich schon schulterlang tragen. Jedoch hat meine Mama meine Haare auch hier immer kurz gehalten, "weil sie so dünn sind und dann dicker wachsen, wenn man regelmäßig schneidet" ;) Meine Mama selbst hat schwarzes Pferdehaar. Irgendwann ab der 6. Klasse habe ich dann durchgesetzt, dass ich sie wachsen lassen durfte, nachdem ich nochmal bei Kinnlänge war. Sie waren dann immer bei Taillenlänge und haben viel gefilzt, weshalb ich sie immer im üblichen Wuscheldutt mit einem Haargummi getragen habe. Zuweilen habe ich mir beim Haare färben meiner Mama Strähnenweise vom Aufheller etwas in die Ansätze gegeben, da meine Haarfarbe sehr eintönig dunkelbraun ist und die Haare selbst keinerlei Bewegung haben.

Ende 2012 bzw Anfang 2013 bin ich dann bei NW/SO gelandet. Meine Haare sahen eh immer schnell strähnig aus und im Dutt machte es keinen Unterschied. Pflegeleicht ist aber anders. Ich habe viel die WBB genutzt, gesprüht, gepreent, gekratzt etc. und habe enorm viel Zeit darauf verwenden müssen. Allerdings waren hier die Haare endlich mal weich! Und das kannte ich vorher wirklich nicht. Nach 9 Monaten hatte sich im Flugzeug oder/ und am Strand irgendwas in meine Haare gesetzt, weshalb ich gewaschen habe. Ich hatte plötzlich die schönsten Haare der Welt! Daher empfiehlt es sich meiner Meinung nach die Haare regelmäßig durchfetten zu lassen oder mit Sebummix nachzuhelfen. Das körpereigenen Fett tut den Haaren einfach gut.

Meine Werkzeuge:
Holzkamm von LeBaoLong

Haarstruktur:
1a Fii mit 6,5cm ZU am Hinterkopf
witzig ist, dass ich auf NW/SO-Fotos definitiv 1b Fii mit 7,5cm ZU im Nacken hatte
2016: Der größere ZU-Umfang fiel mit einer aprubten Ernährungsumstellung zusammen und zusätzlich mit NW/SO. Beides habe ich gleichlang konsequent durchgezogen und vermute, dass beides starken Einfluss auf meinen ZU hatte. Heute mache ich die ernährungstechnische Schiene wieder zu 80% und hoffe auf mehr Neuwuchs in den nächsten Monaten.

Haarlänge nach SSS:
2016
Versteckt:Spoiler anzeigen
10.12.2015 99cm, ZU am Hinterkopf 6,5cm
10.01.2016 100cm, ZU am Hinterkopf 6,5cm (+1,0 cm)
10.02.2016 101cm (+1,0 cm)
10.03.2016 104cm (+3,0 cm) <-- DAS hätte ich gerne öfters...mehrmals nachgemessen, also kein Messfehler
10.04.2016 105cm (+1,0 cm)
10.05.2016 106cm (+1,0 cm)
10.06.2016 nicht gemessen
10.07.2016 109cm (+3,0 cm)
10.08.2016 110cm (+1,0 cm)
10.09.2016 112cm (+2,0 cm)

2019
10.01.2019 99,0cm
10.02.2019 101,0cm
10.03.2019101,5cm
10.04.2019 102,0cm
10.05.2019 103,0cm
10.06.2019 106,0cm
10.07.2019 107,5cm
10.08.2019 109,0cm
10.09.2019 110,0cm
10.10.2019 111,0cm
10.11.2019 112,0cm
10.12.2019
10.01.2020
10.02.2020

Projekte an denen ich teilnehme:
Verflochtenes 2016 das Flechtprojekt
Sparen, Aufbrauchen - das Projekt 2016
Gemeinsam zum Klassiker und Goldenen Schnitt

bisherige HGs
- Fructis Wunder Butter mit Silikonen
- Heymountain Haarcreme Woodstock
- Heymountain Spitzenbalsam Cherry Blossom
- Sebummix

aktuelle Ziele
- großen goldenen Schnitt erreichen (bei mir 120cm SSS)
- weiteren Haarbruch vermeiden

Nachtprogramm
- seitlicher Engländer oder
- Haube aus Seide in mittlerer Länge (vor allem wenns kalt wird)

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Zuletzt geändert von Savara am 10.11.2019, 17:02, insgesamt 35-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2015, 14:32 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
aktuelle Waschroutine:

Wäsche 1 - 2x die Woche mit festem Shampoo von Heymountain oder dem Waschstück von Dove (ganz neu entdeckt und macht irgendwie sehr tolle Haare)

Leave Ins:
Woodstock Haarcreme (Heymountain)
Fructis Wunder Butter mit Silikonen (Fructis)
Banana Hair Food (Fructis)
Cherry Blossom Spitzenbalsam (Heymountain)
Kokosöl (Dr. Goerg)
Sebummix

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Zuletzt geändert von Savara am 10.11.2019, 16:30, insgesamt 61-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2015, 14:32 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Alles uralt und daher mal in nen Spoiler gepackt:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Längenbilder

Bild
Dezember 2015

Frisuren

BildBildBild
Chamäleon, hochgesteckter runder Vierer, hochgesteckter Keulenholli

BildBildBild
gekordelter Half-Up, runder Vierer, Keulenholli

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Zuletzt geändert von Savara am 10.11.2019, 16:17, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2015, 14:32 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Spoiler, da uralt =)

Versteckt:Spoiler anzeigen
noch zu testen
- Haarseifen --> gescheitert. mehrfach.
- bzw. wiederzuerwecken: Sebummix. Bestellung bei Behawe erledigt. Mein Rezept: 35% Kokosöl, 15% Squalan, 15% Jojobaöl, 15% Rizinusöl, 10% Lanolin, 10% Olivenbutter, 5% Wollwachsalkohol. Ich erhoffe mir, dass es durch die Olivenbutter etwas fester wird. Normal war der Mix bei Raumtemperatur immer komplett flüssig, was er ja auch sein soll. Aber etwas fester wäre klasse.
- Solid Shampoos
-HaWuKo....ein Tropfen im Sebummix wäre sicher klasse :mrgreen:

getestet
- Walnussöl 1:2 mit Balea Haarmaske als Prewash als "okay" befunden. Im handtuchtrockenem Haar irgendwie zu viel. Zog aber doch ein...ist aber nun leer und wird erstmal nicht nachgekauft.
- Balea Haarmaske Vanille Mandelöl 2:1 gemischt mit Öl (Walnuss) als Prewash durchfeuchte super

wird nicht mehr nachgekauft
- Balea Feuchtigkeitsshampoo Pfirsich Kokos (riecht unglaublich lecker, aber das Glycerin ist zu viel, trocknet aus)
- Gliss Kur Oil Nutritive Sprühkur (kationische Tenside, wenn ich mich nicht täusche...gruselige aufgebauschte knotige Haare)
- Alverde Handpflegeöl (Helianthus Annuus Hybrid Oil, Glycine Soja Oil, Isoamyl Laurate, Coco-Caprylate, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum, Limonene, Linalool, Geraniol, Citral)
- Syoss Oleo 21 Shampoo (trocknet aus)

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Zuletzt geändert von Savara am 10.11.2019, 16:31, insgesamt 18-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2015, 14:18 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
nach dem Konzert gestern mit gekordeltem Half-Up kam kein Kamm mehr durch die Haare..
Daher die 1-Minuten-Intensivkur von Gliss Kur großzügig in die Längen gepampt und nach 2 Minuten ausgespült. Da noch nich alles entwirrt war noch eine CO mit Gliss Kur Oil Nutritive Spülung eingelegt und dann endlich keine Knoten mehr. Ins Handtuchtrockene Haar kamen 4 Tropfen Sesamöl.

Vorangehende Versuche mit der GlissKur Sprühkur Oil Nutritive machten noch mehr Klett. Die scheint also wie richtig vermutet bei mir auf trockenem Haar absolut fehl am Platz zu sein.

edit: nach nur 2 Tagen wieder fettige Ansätze. Schade...

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Zuletzt geändert von Savara am 22.12.2015, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 18:09 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Heute schwimmen gewesen (vorab 4 Pumpstöße Keksöl in die Längen verteilt und nen Engländer geflochten) und anschließend eigentlich eine CO geplant...da die Ansätze sich aber nicht sauber anfühlten doch nochmal Shampoo drauf und anschließend nochmal Condi in die Längen. CWC also^^
Ins handtuchtrockene Haar dann 4x Distelöl (ich hab gestern doch welches gekauft :roll: ) und 4 Pumpstöße Balea Keksöl.
Die Ansätze waren erst ziemlich fisselig vom Chlor. nach der Wildsau dann zu Hause im fast trockenen Haar wurden sie aber toll.

Die Längen schienen nun etwas überpflegt. Wird aber sicher eingezogen sein, bis ich sie heute Abend aus dem Dutt lasse.

edith: Nun sind auch die Längen super =)

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2015, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2010, 17:30
Beiträge: 1453
Oh, ein neues Feenhaarprojekt - hier lese ich mal mit! Du hast meine Traumlänge, aber mein Ausgangsmaterial ist viel kaputter als Deins wegen Färbeleichen.

Ich kriege von sanften Tensiden und Glycerin vorne in den INCI übrigens auch schmierige Haare. Alverde-Shampoos gehen daher gar nicht.

_________________
1c F i-ii

Rückschnitt auf CBL im April 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2015, 17:50 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Oooh mein erster Gast im TB =)
Willkommen daughty! *KeksundStollenreich*

Von Alverde geht bei mir maximal das Olive Henna! Und kaputt sind meine Längen gefühlt ziemlich ordentlich. Sie haken ohne Ende ohne Pflege. Hoffentlich kann ich bald trimmen. Aber erstmal müssen sie flott wachsen :ugly:

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.12.2015, 17:44 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Da das Essen der Weihnachtstage ziemlich reingehaun hat hatte ich gestern schon eine gute Fettmatte auf dem Kopf und habe mich entschlossen heute eine Seife von Alaffia (Virgin Coconut & Shea Butter Body Soap) zu testen. Sie kam bis zum Nacken auf den Kopf und durfte dort 4 Minuten einwirken.
Da sich die Haare nach dem Auswaschen hart anfühlten (Kalkseife) und ich keine saure Rinse machen wollte habe ich 2x GLiss Kur Oil Nutritive Condi in Wasser aufgelöst, die Haare damit gespült und das ganze 2 Minuten einwirken lassen. Mal sehen wies wird..sie sind noch nicht ganz trocken. Auf der Haut war mir der "Film" den die Seife bildet unangenehm.
Im handtuchtrockenen Haar haben sie unglaublich geklettet und gefilzt...

edit: Irgendwie fühlen sie sich schon weich an im fast trockenen Zustand. sie haken aber ziemlich und sind irgendwie doch hart...mal sehen wie sie ganz trocken aussehen. Sauber sind sie aber.

edit2: Die Längen und Spitzen wurden / sind trocken, aufgeladen und klettig. Gut sie hatten dieses Mal auch keine Pflege wenn man so will. Habe 4 Tropfen Alverde Handpflegeöl in die Längen verteilt und überlege nun ob ich mir ne dicke Öl-Condi-Kur auf den Kopf klatsche und Morgen nochmal wasche...

edit3: 40g Balea Haarmaske Vanille & Mandelöl + 20g Sesamöl vermischt und in den Haaren verteilt. Tüte drüber, Mütze drüber. Fertig.
Da fällt mir ein, dass ich mir mal so eine coole Oma Duschhaube kaufen wollte um Haarkuren einwirken zu lassen^^
Die Haare wurden von Sekunde zu Sekunde trockener und störrischer....Hab im entsprechenden Thread zum Handpflegeöl von Alverde gelesen, dass die Inhaltsstoffe silikonähnliche Eigenschaften haben. Dann hätte ich 3-fach Silikonwirkung sozusagen mit nahezu keiner Pflege...daher nun ne ordentliche Haarkur für Feuchtigkeit. Die Haare mögen es nicht zwischen den Wäschen ständig angefeuchtet zu werden und kletten dann. Also lieber mit Wäsche und dann ne Woche halten. Habe bei der nächsten möglichen Wäsche Ende der Woche keine Möglichkeit eine Haarkur lange einwirken zu lassen...

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 02:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2010, 17:30
Beiträge: 1453
Danke für den Keks!

Ich habe an Weihnachten auch mal wieder mit Seife gewaschen, aber bei mir werden die Spitzen dann auch immer hakelig. Mit einer Öltunke ging es erst, aber ohne saure Rinse geht hier gar nichts bei 20° Wasserhärte.

_________________
1c F i-ii

Rückschnitt auf CBL im April 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 03:58 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
wenn es wenigstens nur die Spitzen wären die dann so sehr haken..das könnte man mit Condi geradebiegen (war ja mein Plan). Aber es sind ja auch die Ansätze die so komisch klebrig hakelig werden trotz Condi :shock:

Ich will aber einfach nicht einsehen, dass das mit der Seife nicht klappt. Finde die ganzen Seifen soooo toll! Die Haare müssen aber jetzt gut aussehen bis zum neuen Jahr, weil ich in der Zeit nicht mal eben zwischendrin waschen kann. Deshalb hab ich jetzt nochmal gewaschen: Prewash durfte 5 Stunden einwirken. Gewaschen habe ich mit Gliss Kur Oil Nutritive Shampoo die Ansätze und die Längen nochmals mit Gliss Kur Oil Nutritive Spülung behandelt. Ins handtuchtrockene Haar kam das Balea Keksöl. Wie üblich 4 Pumpstöße. Diesmal ohne Öl vorher, weil sie sonst überpflegt sind. Ich denke die Prewash-Kur mit 20g Öl reicht völlig aus, wenn sie lang genug einwirken darf.

Komischerweise hat auch eine saure Rinse bei den letzten Seifenversuchen nicht geklappt...das scheint aber einigen LHN'lern so zu gehen...an vielen Stellen wird ja auch empfohlen direkt mit gefiltertem oder saurem Wasser zu waschen. Ich hatte irgendwann mal mit destilliertem Wasser gewaschen. Kann mich aber nicht mehr erinnern wie da die Ergebnisse waren oder ob das sogar ne Natronwäsche war... :-k
Vielleicht wird das mal wieder ein Versuch...schleiche ja auch noch um die Solid Shampoos...aber muss erstmal aufbrauchen. Ungeliebte Shampoos landen aktuell in der Waschmaschine. Umso schneller aufgebraucht ist umso schneller kann ich neues Zeugs kaufen :mrgreen:

Wollte eigentlich ne Liste machen was hier alles an Shampoos, Spülungen etc. steht...aber dann halten mich hier alle für absolut wahnsinnig :lol:

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 16:02 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Sooo habe mal die letzten 2 Haarwäschen ergänzt und wasche heute direkt nochmal.
Das Schauma Spiegelglanz 24h hat die Haare zunächst sehr ausgetrocknet. Da muss definitiv eine vorangehende Condi-Öl-Kur her bevor ich das nochmal ausprobiere.

Habe mir gestern von Sukin das Purifying Shampoo und den Nourishing Conditioner gekauft. Kommt aus Australien und wird als "australien natural skincare" verkauft. Kein SLS/SLES/Mineral Öl/Paraben/Farbstoffe/Propylen/Tierische Bestandteile/Duftstoffe/Sulphate/und was weiß ich nicht alles^^ Zu deutsch: vegan, tierversuchsfrei, keine scharfen Tenside. Einthält trotzdem ein PEG und sonst direkt am Anfang Aloe Vera und Betain als Tensid. Sonst viele Extrakte und Co. Mal sehen obs so gut ist wie es sich liest. Wäre super, wenn ich jede zweite Wäsche ein mildes Shampoo nehmen könnte. Habe keine große Lust vor jeder Wäsche (bei konventionellem Zeugs) eine Ölkur zu machen.

Anmerkung zum Alverde Aroma Öl: NIE WIEDER in die Haare...

edit: Die Wäsche war ein voller Erfolg! Die Haare sind sauber, seidig und glänzend weich. Sogar die Spitzen sind weich und nicht trocken. Alles scheint gut durchfeuchtet zu sein. Das wäre ja wirklich witzig wenn ich ganz spontan NK gefunden hätte, die bei meinen Haaren funktioniert...mal sehen was die nächsten Wäschen bringen :D
Sie haben allerdings 3-4 Stunden zum Trocknen gebraucht.

edit: Ich bin nun auch im "Aufbrauchen"-Projekt und hab schon nen Herzkasper durch nachdem ich die Liste meiner Shampoo- und Spülungssammlung gesehen habe :mrgreen:

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Zuletzt geändert von Savara am 12.01.2016, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2016, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2013, 00:09
Beiträge: 423
Hey :)
Für mich hört sich dein Seifenproblem nach Kalkseife an. Ich weiß jetzt nicht, was für eine Wasserhärte du hier hast, aber du könntest ja versuchen 1) Die Haare (auch die Längen) besonders gründlich einzuschäumen, 2) Sehr warm und lange auszuspülen, 3) Eine (stärkere) saure Rinse zu probieren. Da kann man schon viel schrauben und ich bin die Kalkseife so losgeworden. :)
Sehr schöne Haare übrigens =D>

_________________
2c/3a M ii (ZU: 8 cm ohne Pony); Haarlänge: 80.5cm nach SSS (Stand 02.10.15)
Mein PP: Ein ungeduldiger Wuschelkopf mit Wunsch nach Steiß Bild Bild
Seifensuchti


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2016, 17:03 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Willkommen hannah32 :helmut:

Jaaa das ist sicher auch Kalkseife *grml*. ich befürchte das Wasser hier steht vor Kalk...Hab schon überlegt destilliertes Wasser zu kaufen und damit zu waschen...
*huch* Google hat gerade ergeben, dass die Wasserhärte hier als Mittel - Weich gekennzeichnet ist. In meinem Wohngebiet Mittel. Das könnte erklären wieso mein Seifenversuch nicht ganz so ein Desaster war wie der in der letzten Wohngegend sondern nur ein halbes Desaster =D

Die saure Rinse bröselt mir leider die Spitzen weg, daher mache ich immer nur ne kalte Rinse. Vielleicht probier ich das aber nochmal, wenn ich mal destilliertes Wasser hier habe.

Ich hatte bei meinem Versuch nur die Ansätze eingeschäumt, weil sich das beim letzten Versuch in absolut harten unfrisierbaren Längen fürchterlich gestaltet hat. War aber auch die alte Wohngegend. Ich glaub ich gebe der Seife doch noch eine Chance. Gibt eh so viele schöne Seifen! Obwohl gerade nach dem Sport und auf Reisen Shampoo einfach schneller geht.

Heute nach täglichem Sport musste ich dann doch schon nach 3 Tagen waschen. Habe mir kurzerhand das Loreal Elvital Fibralogy gekrallt. Enthält Aminopropyl Triethoxysilane, was wohl die beworbenen "Filloxane" sind. Das ist übrigens kein Silikon soweit ich rausfinden konnte. Nach Recherche in Forum und Internet dringt das wirklich ins Haar ein und polymerisiert mit Silikonen. Da in den Incis keine direkten Silikone drin sind scheinen zumindest Silikonbestandteile vorhanden zu sein, die dann die entsprechende Wirkung haben.

Die Haare sind auf jeden Fall nicht so silikonig glitschig und unfrisierbar sondern gut griffig und fassen sich dennoch weich an und filzen nicht. Eventuell werden sie filzig nach mehrmaligem Gebrauch, was ich aber damit aushebel, dass ich sowieso jede Wäsche ein anderes Produkt nehme. Muss mal aufbrauchen und habe Spaß daran immer wieder was anderes zu nehmen :mrgreen:
Und ganz nebenbei fehlt sonst auch die Pflege.
Was mich wirklich stört ist der intensive Geruch. Komme mir vor wie in einer ständigen Duftwolke und das ist sehr unangenehm auch wenn der Geruch selbst nicht schlecht ist. Ist eben der Elvital Geruch. Den mag ich ansich auch. Allerdings mag ich den nicht ständig in der Nase habe. Mal abwarten wann er verfliegt...

edit: Gerade in den Spiegel geguckt und Haare gekämmt und frisiert. Sie GLÄNZEN wie irre :shock:

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2016, 10:02 
Offline

Registriert: 10.11.2012, 13:19
Beiträge: 186
Wohnort: HES
Ich muss die gute Bewertung des Elivtal Fibralogy zurückziehen...die Haare werden hakeliger und trockener. Sehen aber noch gut aus :roll:
Daher änder ich mal meine Wertung oben auf mittelmäßig.

_________________
1a Fii (6,5cm)
Haarlänge nach SSS: 112,0cm
TB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de