Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.11.2019, 00:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 497
Wohnort: Am Rhein
Total super, dass das mit dem Arganöl so gut klappt.

Ich bewundere deinen Ehrgeiz in punkto Frisuren, du probierst ja wirklich allerhand aus 8) . Deinen Holländer finde ich besonders schön. Mit 10cm Zopfumfang dauert es leider einfach ein wenig, bis einige Frisuren gehen oder richtig halten (bei mir hingegen hält z.B. Geschnecktes mit einem Pin :D ) Dafür werden die Frisuren dann bombastisch aussehen, wenn es soweit ist!

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2019, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 394
Wohnort: Köln
Huhu, ich oute mich mal als Mitleser :D
Boah, der Holländer ist so eine einfache Frisur aber DAMN der sieht echt toll aus! Deine Haare glänzen auch sehr schön, sogar die Blondies. Haarneid incoming :D drücke dir die Daumen dass deine Routine dir weiterhin so viel Erfolg einbringt :)
Liebe Grüße

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 46,5 cm | 1 c M iii | 11,8 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 381
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Oooh, so viele liebe Komplimente von euch! Vielen Dank!

Siorez, danke dir für die Ratschläge! Ich bin am üben, üben, üben. Den Elling-Knoten hatte ich tatsächlich schon mal, und ich muss den Oval Bun echt mal ausprobieren. Leider hängt mein Fahrradhelm sehr tief (da ist noch ein Größenversteller eingebaut...), der tiefe Disc Bun zum Radfahren wird also leider nix...

Rabenvogel, ich probiere gerne aus. Soll ja niemand sagen, lange Haare wären langweilig 8) Ich freue mich auch schon, wenn bestimmte Frisuren halten!

Fraukakao, ich liebe den Holländer auch, der macht soooo viel her! Und Haarneid bei mir? Hätte ich jetzt nicht erwartet... da werde ich ganz rot :oops:

Zu den lieben Haarlies:
Die fetten - nach wie vor - wie blöd nach. Dass ich jetzt täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre, macht es natürlich nicht gerade besser. Warum haben die so ein Problem mit dem neuen Waschrhythmus? Ich seh's schon kommen, ich bin eine von denen, die nicht bis in alle Ewigkeit verlängern kann... :evil:
Aber was ich festgestellt habe: Bisher habe ich die WBB selten benutzt. Wenn ich bürste, sehen die Haare meist schlimmer aus als vorher. Wenn ich aber ABENDS bürste, relativ kurz vor der nächsten Wäsche, dann sehen die Haare am nächsten Tag zumindest ETWAS besser aus. Kann ein einmaliges Phänomen sein, ich werde das beobachten :-k
Und vielleicht sollte ich mal wieder ein bisschen zur Schere greifen und S&D betreiben... Määääh, will nicht :(

Frisuren und Haarbilder:
Ich Depp hatte den Holländer beim letzten Mal nicht wieder aufgemacht bis zum nächsten Morgen - fataler Fehler #-o Denn so musste ich am nächsten Morgen mit offenen Haaren zur Arbeit fahren, damit die komplett durchtrocknen können. Am Hinterkopf war nämlich noch alles verschwitzt. Na, wieder was gelernt.
Im Büro habe ich die Haare dann schnell zum Wickeldutt gemacht (er häääääält!!! :huepf:)
Bild

Das Bild habe ich übrigens erst am Abend noch mal nachgestellt, weil ich im Büro nix griffbereit hatte - meine Handybilder verschwimmen immer so :?
Weil ich abends eigentlich mit dem Rad wieder zurück wollte, habe ich schnell einen Kordelzopf gemacht und den für die letzte halbe Stunde im Büro zum Rosebun eingedreht (auch der hält jetzt NUR MIT HAARSTAB! :cheer: Ich bin begeistert.)
Bild

Sieht gut aus, finde ich! Das mit dem Fahrrad fahren ist übrigens nix geworden - Reifen platt.
Gestern musste der Fahrradreifen repariert werden, und weil ich mich in neuen Flechtzöpfen üben will (nachdem englisch, französisch und holländisch so prima klappt), habe ich einen 3D-Engländer geflochten. So waren die Haare aus dem Weg, und ich konnte die Klamotten zwischendurch wechseln, ohne dass irgendein Haarstab festhängt oder so...
Bild

Und heute habe ich ENDLICH einen vorzeigbaren, runden Vierer geschafft! Yaaaay!
Bild

Bald kann ich den Fünfer, wenn ich fleißig übe. Jetzt komme ich ja schon in der ersten Runde durcheinander mit den ganzen Strähnen :irre:
Ich melde mich dann in den nächsten Tagen wieder. Bis dahin!
Ganz viele, liebe Grüße! :winke:

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2014, 13:41
Beiträge: 7983
Ach weisst du, ein langer Waschrhythmus ist nicht alles. Ich habe lange versucht, rauszuzögern, aber weil ich auch einen wahnsinnigen Fettkopf hab und meine Kopfhaut mit dem langen Waschrhythmus zu zicken begonnen hat (Juckreiz und Schuppen), hab ich es irgendwann aufgegeben. Meine Kopfhaut ist jetzt wieder zufrieden und ich fühle mich so auch viel wohler.

Damit trotz häufiger Wäsche dir Längen geschont werden und vor allem Zeit gespart wird, kannst du dir ja mal den Scalpwash angucken :) So mache ich es immer.

Der runde vierer sieht super aus! Den will ich auch mal können :D

_________________
Bei Verwirrung bitte rückwärts lesen ←

IG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2019, 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 381
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Hallo, ihr lieben, hab mich ja lange wieder nicht gemeldet :lol:

Airemulp, danke fürs aufmuntern. Ich werde in Zukunft einfach waschen, wie ich mich wohlfühle, und das Ganze erst rauszögern, wenn ich nach dem Praktikum wieder an der Uni bin. Ich glaube, das ist ein guter Plan.

Zu den lieben Haarlies:
Insgesamt sind sie halbwegs ruhig und zufrieden. Bin selbst ganz erstaunt, dabei habe ich ihnen durchaus ein bisschen was zugemutet... #-o
Zum einen war ich am Samstag im Freibad. Das Chlorwasser hat mir ein bisschen Bedenken gemacht, also habe ich die Suchfunktion des Forums bemüht. Dabei bin ich - Gott sei Dank! - auf diesen Thread gestoßen. Hab mich einige Seiten durchgearbeitet und meinen Haaren dann folgendes gegönnt:

Zuerst wurden sie gut mit Arganöl eingeölt, bevor wir los zum Freibad sind, und zu einem hohen Cinnamon gewickelt (der bei mir einfach immer noch aussieht wie ein Bee Butt :lol:). Im Freibad habe ich mich vor jedem Sprung ins Becken gut abgeduscht, angefangen bei den Haaren. Weil ich zum Planschen da war, ließ es sich nicht vermeiden, dass die Haare nass wurden (und das wird auch in Zukunft so sein...). Nach dem Schwimmspaß schnell unter die Freibaddusche, einmal abgeduscht und mit CWC gewaschen. Hinterher die LOC-Methode - allerdings sehr stark mit dem Öl und der Mango-Haarmilch von Balea übertrieben, weil es als Kur dienen sollte.

Ergebnis: Die Haare waren vollkommen überpflegt :irre:, wie nicht anders zu erwarten. Weil ich ohnehin noch duschen wollte, habe ich sie noch einmal gewaschen. Jaaaaa, nicht so gut, ich weiß. Aber danach habe ich sie wieder mit LOC verwöhnt (diesmal nur je ein Pumpstoß von Öl und Haarmilch) und sie sind gaaaaanz geschmeidig geworden! :shock: Manchmal LIEBE ich meine Haare einfach :verliebt:

Heute morgen waren meine Haare dann durch diverse Aktivitäten gestern abend :lol: :wink: und offen schlafen (weil zu müde) ein kleiner Filzball am Hinterkopf.Hat ganz schön gedauert, den zu entwirren! Zuerst brav mit den Fingern und dann mit dem Kamm. Himmel, wenn ich daran denke, dass ich vor ein paar Wochen noch einfach die Plastikbürste genommen und durchgerissen hätte... :shock: Es tut in jedem Fall weniger weh auf diese Art und Weise. Und meine Haare haben es anscheinend verkraftet, so behandelt zu werden. Mann, die sind echt hart im nehmen :respekt: Heute Morgen wirken die "Blondies", wie fraukakao sie getauft hat, sogar fast platinblond :augenreib: Dabei waren die noch nie so hell! Und dank Sommer, Sonne, Weathering sieht die Aufheller-Kante gar nicht mehr so dramatisch aus, sondern es wirkt wie ein weicher Übergang. (Ja, ich mag Weathering in meinem Haar.)

Haarbilder und Frisuren:
Ich hab in den letzten Tagen gar keine Haarbilder mehr gemacht - Schande über mich! Demnächst aber eindeutig wieder. Im Moment laufe ich sowieso nur mit verschiedenen Duttvarianten rum und wechsle immer ab zwischen Nautilus, Wickeldutt, LWB und Disc Bun - was halt gerade am besten hält. Heute ist es ein Nautilus - Yaaay, inzwischen hält der auch und flutscht nicht mehr! :cheer:

Ein paar Bilder hab ich aber noch auf Lager. Vor anderthalb Wochen war ich auf einem Dreh und weil ich den ganzen Tag draußen war, habe ich mir die Haare mit einem Dutt aus dem Gesicht gehalten. Ich bin mir nicht mehr sicher, welcher es ist, sieht aber stark nach LWB aus:
Bild

Ich mag es, Frisuren nur mit einem Stab zum Halten zu bringen :D
Am Tag darauf bin ich mit meinem Freund ausgegangen und wollte eine möglichst tolle Frisur. Also habe ich mich noch mal an den Pulltrough Braid gewagt:
Bild Bild

Ähm, was für ein Monster von Zopf ist das denn bitte :shock: Ich hab gelernt, dass man das Ding auseinander ziehen muss, damit es so aussieht :kicher: Und meinem Freund ist der Zopf auch aufgefallen, als ich vor ihm die Treppe runter spaziert bin.
Er so: "Woah... Dein Zopf!"
Ich: "Ist ein Monster-Ding, was?"
Er, total baff: "...ja!"
Er mag Zöpfe lieber als Dutts, soviel steht fest.

Am Montag darauf habe ich schließlich mal einen French Pinless ausprobiert:
Bild

Fazit: Die Haarspitzen hängen überall raus, wie immer, wenn ich einen Flechtzopf dutte. Und Pinless ist der leider noch nicht. Selbst die Haartraum-Variante für kürzeres Haar wollte bei mir nicht richtig halten :heulend_weglauf: Na ja, kommt Zeit, kommt Haar, wie ich hier schon mal in einer Signatur lesen durfte...

So, viel Text, aber auch viele neue Erkenntnisse, die hoffentlich ein paar von euch interessieren. :respekt: wer sich das alles durchgelesen hat!
Morgen ist das Bonner LHN-Treffen - ich bin schon total aufgeregt :banane: Hoffentlich macht mein aktuell lädierter Fuß das gut mit, es wird zwar jeden Tag besser, aber trotzdem :humpel: Lustig finde ich auch, ich weiß seit drei Tagen, was ich anziehen werde - aber habe noch keinen Plan, welche Frisur ich mir machen soll :naegel: Kennt ihr das? Oder ist das bei euch anders herum?

Das war's für heute von mir! Könnte sein, dass morgen was kommt, weiß noch nicht :lol: Muss jetzt auch ganz dringend los...
Ganz liebe Grüße, und bis bald! :winke:

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 381
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Es wird mal wieder Zeit für einen Beitrag - vor allem, weil bei mir ein bisschen was los war! :D

Off-Topic:
Hat wenig mit meinen eigenen Haaren zu tun, aber ich bin am vergangenen Dienstag gehelmutet worden! :shock: Es hat sich herausgestellt, dass in der kleinen Werbeagentur jetzt ZWEI LHN-Verrückte ihr Praktikum absolvieren. Na, wenn das kein Wink des Schicksals ist :D

Zu den lieben Haarlies:
Insgesamt nach wie vor friedlich, aber in einer ruhigen Minute habe ich Spliss ohne Ende entdeckt! :shock: Noch merkt man es in der Haptik kaum, sie kletten nach wie vor fast gar nicht, aber ich sollte demnächst mal ein wenig S&D betreiben, wenn ich beim nächsten Friseurbesuch nicht zu viele Zentimeter verlieren will :lol:

Neuzugänge:
Am Mittwoch war das Bonner LHN-Treffen - und ich habe sooooooo :soo_gross: viel geschenkt bekommen! Aber seht selbst:
Bild

Ich gehe mal in Spalten vor.
Linke Spalte, von oben nach unten: Seifenprobe "Duschseife MarMoor" von Steffis Hexenküche, Haarseife "Sweet Feelings" von Pflegeseifen, Haarseife "Green Lagoon" von Pflegeseifen.
Mittlere Spalte: Ein bisschen Sheabutter, Khadi Amla-Pulver, Arganöl, eine wunderhübsche Forke :verliebt:
Rechte Spalte: Milchseife Shea, Lavendelswirl und Reine Mandel, alle drei von Rabenvogel gesiedet.
DANKE nochmal für die ganzen, tollen Sachen! Ich bin immer noch total hin und weg :verliebt:
Actionpics von der Forke gibt es weiter unten.
Im übrigen duftet jetzt die ganze Wohnung nach den tollen Seifen, und was soll ich sagen? Ich liebe es! :kicher:

Haar-Experimente:
Ich Depp hatte am Wochenende Duschgel, Shampoo und Spülung bei den Deckel-Eltern gelassen #-o Aber was gibt es für einen besseren Zeitpunkt, mal was neues auszuprobieren? Riiiiichtiiiiig: Keinen!
Also habe ich folgendes probiert:
Pre-Wash: LOC (L=Wasser; O=Arganöl, mehrere Pumpstöße; C=Balea Haarmilch Feuchtigkeit, mehrere Pumpstöße)
Wäsche: "Green Lagoon" von Pflegeseifen (INCI im Spoiler unten)
Rinse: Essigrinse (1 EL auf 1L kaltes Wasser), ausgespült
Leave-In: LOC (L=Wasser; O=Arganöl, zwei Pumpstöße; C=Balea Haarmilch Feuchtigkeig, ein Pumpstoß)

Versteckt:Spoiler anzeigen
Green Lagoon: Verseiftes Avocadoöl grün kbA, Hanföl, Kokosöl, Jojobaöl, Rizinusöl, Grüner Tee; 15% überfettet


Das Ergebnis:
Bild

Das Waschgefühl an sich war natürlich anders als mit Shampoo, damit habe ich schon gerechnet. Das Gefühl beim Ausspülen dagegen war nahezu identisch: Absolut quietschsauber! :augenreib: Und der Duft der Seife ist riiiiichtig klasse :blueten:
Allerdings habe ich entweder mit dem Pre-Wash, dem Leave-In oder beidem vollkommen übertrieben :lol: Die Haare fühlen sich strähnig und total überpflegt an. Der Deckel meint, man würde das nicht sehen, und wenn ich das Foto betrachte, hat er absolut recht :gruebel: Na, da hilft nur: Beobachten und weiter ausprobieren!
Nächstes Mal werde ich vermutlich auf Pre-Wash verzichten und einen Pumpstoß Arganöl als Leave-In nutzen.

Haarbilder und Frisuren:
Bevor ich hier Gruppenfotos vom Bonner Treffen einsetze, warte ich noch auf Rückmeldung von allen Teilnehmern, ob das okay ist :) (DSGVO und so... Und Recht am eigenen Bild und alles... Medienrecht halt :lol:)
Trotzdem habe ich an Haarbildern nicht gespart dieses Mal! Am Mittwoch musste der Dutt immer wieder neu gewickelt werden, weil es ja auch sooooo viel zum Probestecken gab! Allerdings hat die liebe Katzendiebin mich beim Anschmachten diverser Flexis erwischt, und was soll ich sagen? Ich mag meine Haare auf dem Bild total :D
Bild

Am Donnerstag musste ich UNBEDINGT die neue Forke ausführen! :yippee: Die ist in einen lockeren, abgewandelten Disc Bun gewandert.


Was für Monster dutte ich bitte? :shock: :augenreib: Aber es kommt noch besser: Gestern gab es einen Wickeldutt, und da gibt es ein besonders schönes Actionbild von der neuen Forke:
Bild Bild Bild

Wie schööööön das Inlay glänzt! :verliebt: Das ist mein neuer Lieblings-Haarschmuck, bis ich endlich mal die Flexi von meinem Freund überreicht bekomme. Ich weiß, dass er die schon irgendwo liegen hat :kniep:
Aber pssssst... Wir haben abgemacht, dass er mich mit der Übergabe überraschen will. Ist ne lange Geschichte, wird hier vermutlich zu OT, die zu erzählen...
Heute, nachdem die Haare trocken waren (dauert ja doch ganz schön nach so einer Seifenwäsche... :taptaptap:), habe ich mir einen Nautilus gewickelt und mit der neuen Forke festgesteckt.
Bild Bild

Maaaaan, diese Spitzen, die dabei immer rausgucken, nerven mich unheimlich :help: Das ist der Grund, warum ich den so selten mache. Und das, obwohl er hält! Hat einfach immer ein bisschen was von explodiertem Sofakissen :irre:
Ach ja, und es ist kniffelig, den mit der neuen Forke so zu stecken, dass er gut hält. Da fehlen mir sowohl Übung als auch ein paar Zentimeter Haarlänge. Manchmal ist ein hoher ZU einfach eine Strafe... :lol:

Sooo, nach diesem Monster-Post hab ich garantiert ein paar von euch verschreckt :bae: :hintermirher:
Warum schaffe ich es nie, kurz und knapp zu berichten? Hab doch ein fast abgeschlossenes Journalismus-Studium... :taptaptap:

Bis nächstes Mal, und ganz liebe Grüße an alle Mitleser! :winke:

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.07.2019, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 497
Wohnort: Am Rhein
Oh, das freut mich total, dass du an der Forke so viel Freue hast :) Jetzt wird sie endlich auch mal getragen!

Zur Seifenwäsche: Ich finde auch, die Haare sehen absolut klasse aus. Wie geschwungen die Kante fällt! Und die Farbe erst :verliebt: Da bekomme ich ja glatt Haarneid.
Aber wenn es sich für dich nicht gut anfühlt, ist es wohl noch nicht das Richtige ;) Zu viel Pflege kann natürlich gut die Ursache sein, ich wollte aber trotzdem kurz einwerfen, dass es natürlich auch an der Seife liegen kann. Gerade blondierte Längen sind ja manchmal etwas zickig und mögen nicht jede Seife. Bei mir hat sich das in eher klebrigen, glibschigen Haaren geäußert. Da hilft nur ausprobieren :D Viel Spaß dabei :D

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2019, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 394
Wohnort: Köln
Die neue Forke steht dir total gut! Und ich mag deine Monster-Dutts :mrgreen:
Das dritte Forke-in-Action Bild ist ein Highlight für sich mit dem glänzenden Inlay. Suuuuper schön! Bin gespannt auf deine weiteren Seifentests und Haarschmuckerrungenschaften :D

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 46,5 cm | 1 c M iii | 11,8 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.07.2019, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 381
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Halli und Hallo! Es war eine ganze Weile Still - ja, ich schäme mich dafür :oops:

Rabenvogel, ich LIEBE die Forke einfach! Und was die Seifenwäsche betrifft, werde ich gleich in Ruhe berichten.

Fraukakao, da schaut sie wieder rein :D Ich find die Monster-Dutts auch ganz klasse! Und zu beiden Teilen, auf die du dich freust, habe ich heute zu berichten :wink:

Off-Topic:
So wie es aussieht, habe ich auch die letzte Kollegin, die noch nicht haarverrückt war, mit Handwerkszeug angefixt. Gestern habe ich ihr nämlich einen etwas messy geratenen Disc Bun mit der Forke gesteckt, und sie hat mir das Ding erst zum Feierabend wieder gegeben mit der Aussage, das sei echt voll bequem gewesen. :yess:
Vermutlich rennen am Ende des Praktikums drei Haarverrückte hier rum...

Zu den lieben Haarlies:
Vorletzte Woche Sonntag, nach meinem Beitrag quasi der Sonntag, habe ich eine gaaaaaanz lange Session S&D betrieben. Viele Spitzen sind gefallen - dabei bin ich nicht mal zur Hälfte durch :schwitz: Gar nicht so einfach manchmal, das Leben als Langhaar.
Ansonsten sind sie Brav - und sie mögen Rabenvogels Sheabutter! Morgens Shea, abends Arganöl, macht meine Spitzen ganz weich, fluffig und handzahm. Coole Sache!



Neuzugänge:
Ich hab was zu bieten, ich hab was zu bieten! :helmut:
Bild

JAAAAAA, mein Deckel hat mir eine Flexi geschenkt! Es ist die Annabelle in XL. Deren "Schwester", die Isabelle, habe ich ewig im Shop angeschmachtet und konnte sie mir nicht leisten. Dann waren beide weg, und ich bekam nach einem traurigen Post im Forum eine Anfrage. Mein Deckel hat den Kontakt von mir bekommen, genutzt - und da ist sie!!!! :verliebt:
Jetzt kann ich mich gar nicht mehr entscheiden, ob ich die Forke lieber mag, oder die Flexi :gruebel:

Messtag:
Am 5.7.2019 war wieder Messtag! :messen: Ich hatte zwei ganz tolle Helfer. Dabei sind folgende Maße rausgekommen:
Normal: 70,5cm SSS
Langgezogen: 71,2cm SSS
Was bedeutet, dass ich innerhalb von nicht einmal anderthalb Monaten meinen Friseurbesuch wieder aufgeholt habe! :yess: So darf es bleiben. Allerdings hat sich mein ZU um knapp einen Zentimeter verringert auf etwa 9cm - was an der Seifenwäsche liegen könnte.
Hier noch mal ein Längenbild:
Bild

Ein Vergleichs-Längenbild kommt heute Abend, als Direktvergleich.

Haar-Experimente:
Leider ist die Wäsche mit der Green Lagoon nicht das, was ich mir wünsche. Bei nahezu jeder Wäsche wurde es irgendwo klätschig.
BildBildBild

Wie man sieht, traumhafte Spitzen. Glänzend, weich, keine Spur von fiesen Leichen durch die Blondies. Aber leider obenrum Klätsch und Strähnen. Das macht sich nicht so toll im Büro! Ich habe das Avocado-Öl oder die hohe Überfettung in Verdacht. Kalkseife kann glaube ich ausgeschlossen werden bei einer Wasserhärte von 4,9 (+/- 0,5) ab Werk und Essigrinse. Also Teil zwei meiner Seifen-Versuchsreihe, gestartet heute, Ergebnisbild folgt:
Pre-Wash: -
Wäsche: "Sweet Feelings" von Pflegeseifen (INCI im Spoiler unten)
Rinse: Essigrinse (1 EL auf 1L kaltes Wasser), eiskalt ausgespült
Leave-In: LOC (L=Wasser; O=Arganöl, ein Pumpstoß; C=Balea Haarmilch Feuchtigkeig, ein Pumpstoß)

Versteckt:Spoiler anzeigen
Sweet Feelings: Verseiftes Avocadoöl, Olivenöl, Sheabutter, Kokosöl, Rizinusöl, Sesamöl, Seide, Parfümöl; 8% überfettet


Das Ergebnis folgt, da die Haare noch trocknen. Bisher fühlen sie sich zwar ganz gut an, ich habe aber das Gefühl, sie sind immer noch/schon wieder strähnig bis klätschig. Gar nicht gut! Allerdings sind sie momentan auch noch sehr kühl, also ist noch einiges an Restfeuchtigkeit drin.
Weitere Tests mit dieser Seife werde ich machen und ich werde das Leave-In vielleicht noch reduzieren. Eventuell werde ich die Haare zwischendurch auch einmal mit Shampoo reinigen, um danach zu gucken, ob es wirklich an der Seife liegt oder sie einfach nur den vorhandenen Klätsch nicht entfernen konnte (ich hoffe, ihr versteht, was ich meine...). Ideen und Vorschläge sind gern gesehen, ich bin gerade am grübeln, ob ich nicht doch was falsch mache :gruebel:

Haarbilder und Frisuren:
Am Sonntag vor einer Woche habe ich mich am Cagebraid versucht.
BildBild

Hmmm... ist okay, aber da geht noch was. Wird aber noch mal ausprobiert, ganz klar!

Am Montag vor einer Woche habe ich dann die neue Flexi ausgeführt in einem Disc Bun:
Bild

Wie schööööön sie mit den Haaren harmoniert :verliebt: Das hätte die goldene Isabelle vermutlich nicht so toll hinbekommen. Die Lilla Rose-Fotos haben mich von der Annabelle einfach nie so ganz überzeugt, aber jetzt kann ich mir keine bessere erste Flexi vorstellen!

Am Dienstag darauf habe ich einen dezent zerfledderten, geschneckten Holländer getragen:
BildBild

Verflucht seien die unterschiedlich langen Haarstränge, da hätte ich nämlich sonst eine kürzere Quaste und es sähe besser aus :roll: Na, kommt Zeit, kommen Übung und Haar.

Am Donnerstag gab es einen hübschen Rosebun mit der Flexi:
Bild

Man merkt glaube ich, welchen Haarschmuck ich im Moment toll finde :kicher:

Und am Samstag habe ich für die Kölner Lichter eine besonders tolle Frisur geschafft: Ich habe einen Halfup-Fünfer geflochten!!!!!!!!
BildBild

Beim Umgreifen hat meine Schwester mir geholfen, aber bis auf einen leichten Rechtsdrall ist er echt richtig, richtig klasse geworden! Ich bin soooooo stolz auf mich :D
Hier sieht man übrigens, dass das Waschergebnis nicht so klasse ist. Ich hatte am Morgen die Haare gewaschen, sie sind schon sehr krass strähnig. So fühle ich mich einfach nicht wohl. :(

Das ist ja mal wieder ein richtiger Monster-Beitrag geworden :shock: :hintermirher:
Ich würde gern versprechen, das in Zukunft zu lassen, aber das geht irgendwie nicht. Ich will ja immer, und dann klappt's nicht :^o Na, ich hoffe, so ist es trotzdem ganz interessant. Heute Abend füge ich dem Beitrag noch die endgültigen Ergebisse der neuen Wasch-Experimente hinzu, bin selber schon gespannt!

Bis nächstes Mal, und ganz viele liebe Grüße! :winke:

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 07:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 381
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Guten Morgen! Ich versuche gerade, regelmäßiger zu schreiben, und ich hoffe, das ziehe ich nicht nur heute durch :lol:

Zu den lieben Haarlies:
Nach wie vor brav und unauffällig. Allerdings habe ich das Gefühl, ich könnte die Spitzen halb tot pflegen und sie würden immer noch nicht überpflegt aussehen. Da hilft nur: Weiter beobachten! :lupe:

Messtag:
Ich hatte ja versprochen, noch ein Längenbild nachzureichen, so zum Vergleich. Das war ein ganz schöner Krampf, den Ausschnitt richtig zu wählen, Leute! Aber jetzt müsste es funktioniert haben. Seht selbst:
Bild

Die rote Linie soll das Wachstum noch etwas mehr verdeutlichen. Irgendwie sieht das doch mehr als 2,5cm aus :gruebel: Ich werde vermutlich nie einen perfekten Längenvergleich hinbekommen. Na ja, sei's drum.

Haar-Experimente:
Mal wieder hat die Seifenwäsche für Klätsch gesorgt. Bis gestern war ich noch verdammt verzweifelt. Im Spoiler ein paar mega-klätschige Fotos:
Versteckt:Spoiler anzeigen
BildBildBild
Das ist ja echt Klätsch von der feinsten Sorte :? So sollten die Haare nicht einen Tag nach der Wäsche aussehen, würde ich mal vermuten...


Da war ich schon ein bisschen verzweifelt :( Ich meine, was macht man, wenn die Haare so aussehen? - Richtig, man überlegt sich einen Notfallplan. Und weil ich die Haare keine drei Tage hintereinander waschen wollte (mit vermutlich ähnlichen Ergebnissen), habe ich mir gestern unseren Vorratsbehälter mit der Speisestärke geschnappt und Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet. Wildsau in Stärke gewälzt, Haare damit ausgebürstet und...
Bild Bild

Es hat überraschend gut funktioniert! Mir ist von Haarmuggeln gesagt worden, dass man gar nicht sieht, wie klätschig sie nur wenige Stunden vorher noch ausgesehen haben. Im Spoiler mal ein Direktvergleich:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Links vorher, rechts nachher:
BildBild
BildBild


Gestern kam bei der Recherche dann raus, dass ich die Haare wohl nicht genug eingeseift habe. Na, das hab ich mir doch fast gedacht, dass es an einem Benutzerfehler meinerseits liegen muss! Heute hab ich also die Haare à la "Seifenwäsche nach Fischle" gewaschen und warte ungeduldig auf das getrocknete Ergebnis. Im Anfassgefühl waren sie direkt nach der Wäsche UND der Rinse nach wie vor total rau und quietschig. Zu milde Rinse? Keine Ahnung.
:arrow: Experiment für die nächste Wäsche! :showersmile:
Ich werde wohl mit Seifen noch viel experimentieren und ausprobieren :lupe:
Das einzig nervige an der Wäsche nach Fischle ist die Tatsache, dass ich dauernd Seifenwasser im Auge hab. Das brennt doch so! :heulend_weglauf:

Haarbilder und Frisuren:
Wie man sich denken kann, sind in den letzten zwei Tagen UNGLAUBLICHE DREI (!!!!!!) Frisurenbilder entstanden. :D
Vorgestern war ich mit einem Wickeldutt unterwegs - die Forke durfte sich endlich wieder über einen Einsatz freuen:
Bild

Um ehrlich zu sein ist das eigentlich kein spezifisches Haarbild - meine Kolleginnen haben meine Digitalkamera ausprobiert und dabei ist dann glücklicherweise ein Foto von hinten von mir entstanden.
Gestern ist es dann ein Half-Up-Chamäleon-Dutt (was für ein Monsterwort :D) geworden:
Bild

Ignoriert die weißen Flecken, das ist noch von der Speisestärke-Aktion :lol: Aber für die Frisur an sich habe ich viele Komplimente bekommen! Vielleicht werden Halfups mein neuer Kompromiss für Dates und Mädels-Ausflüge, mal schauen.
Bei offenen Haaren hab ich nämlich die Angewohnheit, mir ständig die vorderen Strähnen hinter die Ohren zu streichen. Das fördert Klätsch und wirkt auf mich selbst immer total "von oben herab", aber es ist so ein Reflex, den ich nicht ändern kann. Mit Halfups löst sich dieses Problem dann immer in Wohlgefallen auf, weil es vorne nix zum wegstreichen gibt :D
Und dann habe ich in der Mittagspause noch mal den Fünfer an einer offenen Haarsträhne geübt, aber natürlich schnell wieder aufgelöst (sieht mit Halfup halt doof aus :bauchweh_vor_lachen:)
Bild

Okay, Leute. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie neugierig ich auf das Endergebnis der heutigen Seifenwäsche bin! :huepf:
Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich wieder was zustande kriege hier :kicher:, ansonsten lesen wir uns vermutlich in ein, zwei Wochen wieder. Wäre ja typisch bei mir :hintermirher:
Bis zum nächsten Mal, und viele Grüße! :winke:

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.07.2019, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 394
Wohnort: Köln
Mit der Flexi hat dein liebster dir ja wirklich ein großartiges Geschenk gemacht. Sie steht dir sehr gut, die Farbe passt toll zu deinen Haaren! :) Auch die Frisuren die du damit gemacht hast, können sich echt sehen lassen. Mir gefällt ja der geschneckte Holländer, wenn auch etwas 'zerzaust', am besten. Das gibt dem Ganzen einen leichten 'undone' Look und passt super zu deiner Jeansjacke auf dem Bild (da passt die Flexi aber auch gut zu :D ).

Deine Seifenwäsche verfolge ich mit großem Interesse :D Mein Erfolg war leider deutlich geringer als bei dir, könnte aber auch an meinen mehr geschädigten Blondierleichen und deeeeeutlich härterem Wasser liegen. Wildsau mit Stärke scheint mir eine gute Idee, um den Klätsch loszuwerden. Drücke dir jedenfalls die Daumen, dass es bei dir besser klappt.

Was die Fünfer betrifft... Weiter so :-) sieht schon richtig nach was aus.

Und ein bisschen OT: Bin selber im Rhein-Sieg-Kreis (genauer: in Siegburg) bei dem seidenweichen Wasser aufgewachsen und bin grade beim Seifenwaschen schon ein bisschen neidisch auf euer Wasser :lol: :heul: *weint in 22°DH Löwenstein*

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 46,5 cm | 1 c M iii | 11,8 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2019, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 381
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Huhu, da bin ich mal wieder! :winkewinke:

Fraukakao, das stimmt, ich LIEBE diese Flexi! Und dass der geschneckte Holländer am schönsten ist, hätte ich nicht erwartet :augenreib:
Ja, hab ich schon gesehen, dass die Seifenwäsche bei dir noch nicht so klappt. Ich hoffe, du wirst nicht soooooo neidisch, wenn du die aktuellen Fotos siehst... :oops:
Aaaah, Siegburg... Ist für mich nur zwei Stationen "Straßenbahn"-Fahrt entfernt :wink:

Zu den lieben Haarlies:
Im Moment ganz ruhig, heute etwas struppige Spitzen. Tja, ich hätte das Öl gestern Abend nicht vergessen sollen. Jetzt, wo sie sich daran gewöhnt haben, werden sie ohne leicht nervig...
Ansonsten flauschig, weich, erstaunlich wenig am nachfetten. Was ist passiert?

Haar-Experimente:
Ich habe die Seifenwäsche für mich optimiert, DAS ist passiert! :D Letztes Mal habe ich ja schon näheres dazu geschrieben, hier also nochmal eine Übersicht:
Pre-Wash: -
Wäsche: "Sweet Feelings" von Pflegeseifen, nach Waschmethode à la Silberfischchen
Rinse: Essigrinse (1 EL auf 1L), eiskalt ausgewaschen *bibber*
Leave-In: Weiß ich gar nicht mehr, vermutlich ein Pumpstoß Arganöl.

Das Ergebnis:
Bild

Wer will mal reingrabbeln?
Das Ergebnis ist absolut klasse geworden. Kein Klätsch, kein Fett, keine Kalkseife. Yaaaaay! =D>
Allerdings hatte ich das Gefühl, dass die Haare etwas sehr trocken geworden sind. Was macht das schlaue Langhaar? - Es fängt an, zu optimieren!

Also am Samstag eine weitere Wäsche mit der "Sweet Feelings". Diesmal mit viel mehr drumrum als jemals zuvor!
Pre-Wash: SMT, über Nacht einwirken lassen
Wäsche: "Sweet Feelings" von Pflegeseifen
Rinse: Essigrinse (1 EL auf 1L), lauwarm ausgewaschen
Spülung: Matas Glanzspülung
Leave-In: -

Die Kur habe ich beim auswaschen noch nicht soooo sehr bemerkt, die Haare waren relativ weich, mehr aber auch nicht. Seifenwäsche und Rinse wie immer, erst total quietschig, dann etwas weicher.
Die Glanzspülung war aber die absolute Krönung: Die Haare haben sich total glibschig angefühlt unter der Dusche! :shock: Auch laaaaanges, lauwarmes ausspülen hat da nicht geholfen. Ich hatte schon richtig, richtig Angst, dass ich jetzt schon wieder waschen muss im Anschluss, weil die Haare sich einfach sooooo schlimm angefühlt haben, als sie nass waren :cry:

Das Ergebnis: (Vorsicht, kann Haarneid verursachen!)
Bild

Was sind das denn bitte für Traumhaare? :shock:
Jeder Zweifel an Matas Glanzspülung ist damit ausgeräumt. Die Haare sind einfach nur ein absoluter Traum! Weich, kuschlig, glänzend. Die liebe Katzendiebin aus dem Forum, die mit mir gemeinsam ein Praktikum macht, konnte ihre Finger gar nicht aus den Haaren lassen, und mir geht's ähnlich. Selbst der Deckel, dem sowas sonst egal ist und nicht auffällt, findet sie total schön!
Die Haare sind weich, gut gepflegt und fetten vor allem kaum nach. Heute, an Tag 4 nach der Wäsche, sind die Haare inzwischen vorne leicht strähnig, aber theoretisch könnte ich auch aus Haarmuggel-Sicht noch ein, zwei Tage durchhalten. Was für ein absoluter Traum, Leute! :verliebt:
Die Länge täuscht übrigens. Das Foto hat der Deckel gemacht, und der ist ein gutes Stück größer als ich. Außerdem sitzt der Rock sehr, sehr hoch. Aber es fehlt nicht mehr allzu viel bis zur halben Strecke von BSL zu Taille :cheer:

Überlegungen:
Was hat die Haare jetzt so toll gemacht und woran liegt es, dass ich nicht so früh waschen muss? Ein paar Überlegungen.

  • Dass die Haare nicht so schnell nachfetten, wird an der Haarseife liegen. Die Samstag-Wäsche wäre nämlich auch noch gar nicht nötig gewesen.
  • Der Glanz liegt sehr wahrscheinlich an der - Achtung - GLANZspülung. (Höhö.) Vermutlich auch die Tatsache, dass die Haare so weich sind.
  • Die Kur hat kaum was gebracht, außer die Haare brav zu pflegen und mögliche Schäden der letzten Seifenwäsche zu kaschieren (also das stumpfe, struppige Gefühl).
  • Es ist genau umgekehrt, und die Kur hat die meiste Arbeit geleistet, während die Glanzspülung eigentlich überflüssig war.
  • Meine Haare sind nur deshalb so schön, weil ich BEIDES - Kur UND Spülung - verwendet habe. Eines ohne das andere wird nicht das gleiche Ergebnis bringen.

Ich habe keine Ahnung, welche Hypothese stimmt, aber ich bin bereit, es auszuprobieren! Da die Sweet Feelings jetzt leider aufgebraucht ist, wird zur nächsten Seife gegriffen. Folgende Testreihe sieht das experimentierfreudige Langhaar vor:

  • Eine Wäsche nur mit Haarseife und Essigrinse, um die Verträglichkeit der vorhandenen Seife zu testen. (Vermutlich wird es die selbstgemachte, da hier genug Material für die Experimente vorhanden ist, schließlich habe ich über ein Kilo Seife gesiedet!)
  • Eine Wäsche mit Haarseife, Essigrinse und Glanzspülung, um den Effekt der Spülung herauszufinden.
  • Eine Wäsche mit SMT-Kur, Haarseife und Essigrinse, um die Wirkung der Kur auf die Haare zu testen.
  • Eine Wäsche mit SMT-Kur, Haarseife, Essigrinse und Glanzspülung, um zu testen, ob es nicht alle vier Komponenten sind, die diese tollen Haare verursacht haben.
Ich kann meine Testreihe kaum erwarten! :cheer:

Haarbilder und Frisuren:
Am Donnerstag nach der Haarwäsche habe ich die Haare zu irgendwas eingedreht, es sieht stark nach Wickeldutt oder LWB aus, kann da wer helfen? :lol:
Bild

Ich vermute, es ist der Wickeldutt, weil der LWB mit XL-Flexi noch nicht so gut hält :gruebel:
Am Freitag gab es dann einen 5er, den ich aus mehreren Engländern geflochten habe. (Heißt das dann 3x5? :lol:)
Bild

Dafür hab ich übrigens eine Menge Kommentare bekommen! :D Der sah aber auch gut aus.
Am Wochenende war viel Offen und irgendwelche Dutts mit Forke und Haarstab (bevorzugt Wickeldutt und LWB), weil es einfach schnell ging.
Gestern war ich mit dem Luana Braids Bun unterwegs:
Bild Bild

Immer, wenn ich ein Foto davon sehe, weiß ich, dass sich die Arbeit lohnt :huepf:
Heute Morgen gab es französische Classics, die zum Oval Bun mit Flexi geduttet wurden:
Bild

Na ja, so richtig "Oval" ist der Dutt zwar nicht, aber es sieht auf jeden Fall gut aus, denke ich!
Aber mir ist aufgefallen, dass alle meine Dutts (außer der Luana Braid Bun) einen leichten Rechtsdrall haben. Mal schauen, wann ich das optimiert kriege...

Das war's mal wieder von mir! Bin voll gespannt, was ich nächstes Mal zu berichten habe. Wegen der Testreihe könnte es allerdings ein bisschen dauern, fürchte ich...
Bis dann, und viele liebe Grüße! :winke:

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2019, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 497
Wohnort: Am Rhein
:shock: :shock: :shock: Hier ist Haarneid! Aber so was von!

Mit was für einem Condi hast du denn Kur und Glanzspülung zusammen gemixt? Habe ich das irgendwo überlesen? Mit SMT habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht, an die Glanzspülung habe ich mich noch nicht rangetraut. Ich hatte zu große Sorge, da den Ansatz gleich wieder zu verfetten. Das scheint bei dir ja kein Problem gewesen zu sein, wie hast du das gehandhabt? Nur auf die Längen angewendet, oder komplett?

Einen Parameter möchte ich für deine Testliste noch vorschlagen: der momentane Haarzustand. Haare, die etwas trocken waren, nehmen Pflege ja noch mal ganz anders auf als sowieso schon gesättigte Haare. Was auch immer diesen tollen Effekt bei dir hätte (hoffentlich findest du es heraus!), ist vielleicht zweimal hintereinander schon zu viel.

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2019, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 13:24
Beiträge: 126
Ich melde mich auch endlich mal aus meiner stillen Leseecke! Ich bin ja täglich live dabei und bewundere Danas Haarpracht! :cheer: (Ich bin übrigens die Praktikanten Kollegin! :helmut:)
Echt der Wahnsinn, wie unterschiedlich Haare in Echt und auf Bildern aussehen! Die Bilder sind super schön aber in der Realität übertreffen deine Haare sogar die Bilder! :verliebt:

Das, was Rabenvogel sagt (übrigens juhuuu, dich kenne ich ja auch schon in der Realität! :helmut:) stimmt! Ich könnte mir vorstellen, dass deine Haare einen größeren Bedarf an Pflege hatten und das ganze vllt übersättigt werden könnte - aber drücken wir die Daumen, hoffentlich ist das dein zukünftiger HG!

Ich könnte mir vorstellen, dass die Prewash super war. Meinen Beobachtungen nach, schützt diese die Haare vor dem Haarwasch Prozess und durch das nachts einwirken hast du eine super Pflege. Die anschließende Spülung versiegelt die Kur perfekt und es bleibt mehr im Haarinneren erhalten =D> :mrgreen:

Hach, ich würde so gerne die Zeit vorspulen und schauen, wie deine Haare in ein paar Monaten aussehen :verliebt:

_________________
- Haare Abrasiert auf 1mm (01.06.2018) - 15.07.19: 39,5cm SSS - 13.8.19: 42cm SSS ; 6-7cm ZU ; März 2019 Rückfall: Längen 2 x blondiert & 3 x überfärbt (+ Color Remover) - Blondierfrei seit 5.4.19, Färbefrei seit 12.05.19, ZIEL: Natur bis Open End


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2019, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 381
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Uuuui, schon so viele liebe Antworten, das freut mich sehr!

Rabenvogel, nein, da hast du nix überlesen, hab es noch nicht gesagt :lol: :oops: Ich hab dafür meinen üblichen Condi verwendet, Balea Intensiv-Spülung. Die gelbe "billige". Als Aloe-Gel für die SMT-Kur hab ich Übrigens frisches aus der Pflanze genommen. Ich hab zuerst die Längen in die Spülung getunkt und dann die ganze Sache langsam über den Kopf gekippt. Hab da gar nicht drüber nachgedacht in dem Moment :lol: Hat ja aber gut funktioniert, wie man sieht.
Super, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen mit dem aktuellen Haarzustand! #-o *doof* Dann muss ich wohl zwischen den Test-Wäschen immer eine reine Seifenwäsche nur mit Rinse einschieben, um die Haare wieder "auf Werkseinstellung zurückzusetzen" :D

Katzendiebin, na endlich kommentierst du auch mal im Forum :rofl: Jaja, du kannst die Finger nie aus meinen Haaren lassen und willst sie immer offen sehen, obwohl du genau weißt, wie schädlich das für die Spitzen ist :nunu: :schleimer:
Ich werde auf jeden Fall gaaaanz viel probieren (und hab mit dir ja auch immer jemanden am Start, der mir sagen kann, ob das so geht oder ob es zu schlimm wird :mrgreen:
Tatsächlich hatte ich das subjektive Gefühl, dass es anders herum war - dass die Prewash eher meh war und die Glanzspülung klasse. Aber dafür gibt es ja jetzt das Experiment :D

Die Experimentier-Reihe:
Durch Rabenvogels Einwand habe ich mir einen Plan überlegt. Die Haare müssen zwischendurch wieder in den Zustand gebracht werden, in dem sie zu Beginn sind: Reine Seifenwäsche nur mit Rinse. Es ist noch nicht klar, ob es an der speziellen Haarseife "Sweet Feelings" lag mit der langsamen Rückfettung der Haare, oder ob es generell an Haarseife liegt, dass ich problemlos verlängern kann. Dementsprechend sehe ich folgende Zeitpläne vor:

3x-Woche-Rhythmus:
24.7.2019 (heute): Reine Seifenwäsche mit Essigrinse
27.7.2019: Seifenwäsche, Essigrinse, Matas Glanzspülung (MGS)
29.7.2019: Reine Seifenwäsche mit Essigrinse
31.7.2019: Snowys Moisture Treatment (SMT) als Pre-Wash über Nacht, Seifenwäsche, Essigrinse
3.8.2019: Reine Seifenwäsche mit Essigrinse
5.8.2019: SMT, Seifenwäsche, Essigrinse, MGS
:arrow: Dadurch finden wir den "Übeltäter" für diese schönen Haare bestimmt heraus!

Neuer Rhythmus (ca. 5 Tage):
24.7.2019 (heute): Reine Seifenwäsche mit Essigrinse
29.7.2019: Seifenwäsche, Essigrinse, MGS
3.8.2019: Reine Seifenwäsche mit Essigrinse
7.8.2019: SMT, Seifenwäsche, Essigrinse
12.8.2019: Reine Seifenwäsche mit Essigrinse
17.8.2019: SMT, Seifenwäsche, Essigrinse, MGS
:arrow: Gleicher Plan, längerer Waschrhythmus.

Für die bessere Vergleichbarkeit wird es übrigens kein Leave-In geben nach den Wäschen. Erst, wenn die Haare getrocknet und fotografiert sind, werde ich bei Bedarf entsprechende Maßnahmen ergreifen (und sie natürlich auch kommentieren). Der Grund ist so einfach wie klar: Nach der letzten Wäsche habe ich kein Leave-In gebraucht, das hätte die Spitzen dann wohl doch überpflegt :D
Da ich aber dazu neige, nach der reinen Seifenwäsche trockene Spitzen zu haben, kann es sein, dass ich sie nach jeder reinen Seifenwäsche gesondert pflege. Allerdings, wie gesagt, erst nach den Vergleichsfotos. Sonst sehen die halt irgendwann so aus: :tumbleweed:

Ich bin gespannt, welcher Plan es wird. Im Moment trocknen die Haare und ich freue mich schon, meine "Waschbarkeits-Studie", wie ich sie insgeheim nenne, abzuschließen für die neue Seife. INCI und ähnliches kommt im nächsten großen Post in der Auswertung!

Ach, was freue ich mich auf meine Experimentier-Reihe :D

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: *Kitty*


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de