Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 30.11.2022, 08:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 378 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.06.2020, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2012, 11:40
Beiträge: 3905
Hallo, ich melde mich hier auch mal zu Wort :mrgreen: Glückwunsch zu den 51 cm! Ich finde deine NHF wahnsinnig toll zu deinen Augen und deinem Hautton. Das passt wirklich gut (und nur am Rande erwähnt: du bist eine ganz Hübsche!)
Ich bin sehr gespannt, wie sich deine Haare noch weiter entwickeln und feuer die NHF ganz fest an. Kann mir deine Haare super gut im Meter vorstellen. Das wird ein Traum :verliebt:

_________________
66cm | 2a M ii | ZU 6,6 cm
CBL [X] | APL [X] | BSL [X] | Taille [ ] | Hüfte [ ]
altes PP | neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.06.2020, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013, 11:15
Beiträge: 274
Hallihallo! Deine Bilder erstaunen mich immer wieder. Nein nicht erstaunen ... die hauen mich geradezu um. Vor allem der Unterschied mit Licht und Schatten in der NHF ist genial. :nickt:

So ein kleines ... ne eigentlich ein richtig großes Bisschen bin ich neidisch auf deinen schon großen geschafften Anteil an NHF. Das schreit nach mehr und ich bin dabei total gespannt wie sich dadurch dann dein Haarschmuckgeschmack bzgl. Farbe verändert. Falls die Maple Burl in Pink nicht mehr so gut passen sollte, melde ich hier gleich mal an, dass ich eine super tolle Pflegestelle mit Freigang auf Lebenszeit anzubieten hätte :huepf:

Gemeinsam packen wir das Projekt NHF :yess:

Freut mich übrigens dass du wieder ein Badezimmer hast. Das mit dem Job kommt schon noch :kissycuddle:

_________________
INVEST IN YOUR HAIR ITS THE CROWN YOU NEVER TAKE OFF
1c/2a-M-iii
SSS: 70+ cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2020, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2012, 10:29
Beiträge: 62
Wohnort: Ba-Wü
Kann mich den anderen nur anschließen, deine NHF ist wirklich toll! Deine Flecht"versuche" finde ich auch schon sehr gelungen, besonders das erste Bild gefällt mir!

_________________
2a M ii ZU 7,5cm ~ Neustart Juni 2020 mit 43 cm SSS
Nuvi - Vom Bob zum Langhaar
Aktuell: 46 cm
Etappen: [ ] APL
(59 cm) [ ] BSL (62,5 cm) [ ] Midback (69 cm) [ ] Taille (75 cm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2020, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 1209
Wohnort: Köln
SSS in cm: 51
Haartyp: 1b?M
ZU: 12cm
Hallööööchen da bin ich wieder! :D Ich freu mich immer riesig, wie viel hier los ist :helmut:
Ich hoffe ihr seid auch heute wieder am Start, um meinem fröhlichen Gewusel zuzusehen. Schnappt euch 'nen Tee, lehnt euch zurück, auch heute gibt's wieder ein Bilderbuch :kaffee: ... aber immerhin mit etwas mehr Text als letztes Mal :ugly:

- - -
Und vorweg noch eine OT Nachricht die ich euch nicht vorenthalten will: Ich hab endlich wieder einen Job! \:D/ und er bringt mir sogar was für die berufliche Richtung, die ich nach dem Studium einschlagen will.
Und hey. Ich kann bald behaupten, dass ich Erfahrung mit der Wartung von Autos, Passagierflugzeugen UND Zügen habe! :mrgreen:
- - -

Ihr seht ... Beste Laune und Motivation ist am Start, es kann also losgehen :D

K O M M E N T A R E


@Rosmarin: Ich fühle mich geehrt :knuddel: na dann will ich mal weiter den 5er Versuchen und es hier festhalten :)
@Elfe Setsuna: Ich lass mal bewusst das "rothaarig" raus :kicher: Du weißt, dass du echt lange zum Antworten gebraucht hast, wenn sich zwischen Kommentar beantworten und Beitrag verfassen der Nick geändert hat :irre: Danke! :knuddel: Hehe stimmt, Toffifee-Blond gefällt mir selber auch besser als Häschen-Beige :ugly: War auch eher um hier mal zu zeigen "hey, es gibt Leute, die färben sich sowas erst in die Haare was mir aus dem Kopf wächst" falls ich irgendwann nochmal über Zweifel stolpern und mein Ziel vergessen sollte :pfeif: Ich bleibe bei Toffifee, schmeckt auch viel besser als Hase :ugly:
@Hanne: Danke :D Ich liebe das Teil! Igor macht mich noch arm :lol: Ohja, da sagst du was. Oder auf jedem Foto mit ein bisschen anderem Licht ist auch schon wieder alles anders, aaaah. Gewöhnt man sich da jemals dran?
@blu: Ja, ich fand sie auch zum Schießen :kicher: Dankeschön <3 Und ich denke von farbechten Fotos kann ich mich damit wohl endgültig verabschieden, da kannst du ja auch ein Lied von singen :lol: aber scheinbar ist das ja eher was zum Feiern weil es für das Facettenreichtum steht :D
@Mogi: Oh, das wär schön! Das LHN ist was das betrifft aber im Vergleich zur Welt draußen fast schon sowas wie ein Safe-Place, angenehme Abwechslung finde ich. Darauf bin ich auch so gespannt und hab gar keine Idee, wie viel das wirklich werden wird :shock: das ist so schwer vorstellbar für mich, ich hab mich ja auch ewig nicht mit längeren Haaren gesehen :lol: ich staune ja selbst wenn ich mir Bilder vom Jahresanfang ansehe. Ja, das war mein erster 5er Versuch dennje :) auf Instagram hab ich irgendwo ein Flechtmuster davon entdeckt, bei mir bilden sich auch Knoten in den Fingern aber eben beim Halten :ugly: deshalb die Haargummis. Hoffentlich schaffe ich bald mehr als 1,5 Windungen. Danke <3 Ja, war echt etwas viel los. Bin einfach nur froh, dass es nicht für Haarausfall oder ähnliches gesorgt hat :o
@siorez: Danke! :knuddel: Hah, dann zahlt sich das viele Flechten aus Langeweile an einfach "nur" offenen Haaren ja doch aus :mrgreen:
@twenty-three: Dankeschön! :) Hehe, das stimmt. Ich bin so gespannt wie es eines Tages mit 100% NHF aussehen wird, aber das dauert noch eine ganze Weile.
@marissa: Daaaanke für die lieben Worte! <3 :knuddel: Das stimmt, ich denke so im Nachhinein war das auch mit Abstand eine der besten Ideen, die ich je hatte, allein schon für's Wohlfühlen ist das ein Weltenunterschied :) mit den Haaren hatte ich echt Angst davor, mich zu schnell zu langweilen und eben kein Eyecatcher mehr zu sein, dabei kommt es auf so viel mehr an als auf eine auffällige Haarfarbe. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass auffallend schöne und gepflegte Haare in gewisser Länge ein viel besserer Eyecatcher sind, als gebleichtes Platinblond es je sein könnte :)
@Elza: Ich hoffe ja immernoch auf den "Oh, wann sind die denn so lang geworden?"-Moment :ugly: grade fiebere ich deshalb etwas auf APL hin, ab da wird's langsam endlich was :D Schlüsselbeinlänge würde dir sicher auch sehr gut stehen (und da bist du mit deinem flotten Wachstum sowieso ganz schnell :P ) Faszinierend, oder? Ich stecke noch in einer seltsamen Mischung, ob ich jetzt total abfeiern soll dass es so viele Facetten hat, dass es sich nicht vernünftig einfangen lässt oder ob ich mir denke "Menno, ich will ein farbechtes Foto meiner NHF" :ugly: aber ich denk ich bleib bei Feiern der Facetten und dass eben niemand mal eben die Haarfarbe nachmachen kann 8) Hui, ich fühle mich geehrt :oops: :knuddel: alles Auswüchse damit mir meine Haare nicht langweilig werden. Danke <3 ich hoffe das Farbspiel bleibt noch ein wenig erhalten. Neben der Länge noch ein Hauptgrund, die ollen Blondierzombies noch ein bisschen zu behalten :mrgreen:
@Lacrima: Oh dankeschön :oops: ich glaube ich würde mich sehr geehrt fühlen so eine Anfrage zu bekommen aber dankend ablehnen, wenn es mir dafür an die Wolle gehen soll :ugly: das ist ja interessant! Sogar Locken? Wie cool :D Ich bin gespannt, was bei mir mit mehr Länge passieren wird. Auf Kinderbildern hab ich fast immer Wellen und auf einem Foto mit 10 auch einen richtigen Hermine-in-Teil-1-Buschkopf ( :lol: what did I just write), aaaaber meine Haare waren auch zu 80% der Zeit geflochten und die Wellen könnten auch einfach Flechtwellen sein :lol: aktuell scheinen sie sich einfach der Form zu geben, die sie von mir nach dem Waschen bekommen. Für diesen LHN-Strukturtest müsste ich mal ohne Condi waschen und lufttrocknen lassen, davor graut es mir aber noch ziemlich und ich trau mich nicht :lol: ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal in meinem Leben keinen Condi benutzt habe. Ich brauch noch ein Actionpic von deiner Variation des Löffeldutts! :D
@Rabenvogel: Hui, da fühle ich mich gebauchpinselt :D Vielen Dank :knuddel: <3 Funfact: Den Vierer hab ich noch gar nicht ausprobiert :lol: sei damit direkt mal auf meine imaginäre Liste gesetzt. An das Miteinanderverknoten der langen Strähnen kann ich mich noch gaaanz vage erinnern, hoffentlich hab ich bis dahin das mit dem Flechten sicher drauf damit mir das nicht in die Quere kommt.
@Effy: Herzlich willkommen lieber Gast mit dem super Glänzehaar :D Danke dir :knuddel: Ohh das wäre so schön, da hoffe ich echt drauf! Hab die ja auch noch nie mit einem Meter zu Gesicht bekommen :oops:
@zwergerl: Dankeschön :oops: :knuddel: Falls ich die pinke MB auf mir nicht erklärliche Weise eines Tages nicht mehr mögen sollte, behalte ich das mal im Hinterkopf :) Let's go Team NHF! :cheer:
@Nuvi: Vielen Dank! :D Und herzlich willkommen in meinem TB :)

I N H A L T :helmut:


Wellen! Maple Burl! Glaaaaaanz! Und was macht eigentlich der Pony?
Wellen oder nicht Wellen - Das ist hier die Frage
Die versprochene Neuvorstellung: Noch mehr Maple Burl
Ein bisschen Palaver: Von Glanz, Trockenheit und rauswachsenden Ponys

Wellen oder nicht Wellen - Das ist hier die Frage


Wenn man schon nicht mehr mit Farben und Pflegemitteln experimentiert, muss man sich halt anders austoben :irre:
Haha nein, ganz so schlimm ist es nicht und es war auch nicht der Drang nach Experimentieren, der mich dazu gebracht hat - oder doch? :ugly: Nein, eigentlich war ich einfach nur neugierig.
Alles begann ganz harmlos mit einem SeidenPolyestertuch mit sehr glatter Oberfläche aus dem Hause Amazon, da ich das Gefühl hatte, dass das Antrocknen im weichen Baumwollshirt mein Deckhaar unnötig aufschubbelt. Da die Dinger kaum was kosten, habe ich den Versuch mal gewagt und kam mir zwischenzeitlich vor wie meine eigene Oma:

BildBild
Von Oma zu Superwoman in nur 30 Minuten!

Wobei, wie meine Oma ist fast eine Beleidigung, die Frau ist sehr viel stylisher als ich. Tut mir leid, Oma, ich hoffe du hast mich trotzdem noch lieb.
Aber hey, seht ihr das auch was ich auf dem Superwoman-Bild aus dem Tuch ausgepackt hab? Das schaut ganz schön wellig aus! Mein Deckel, der mir gegenüber saß beim Runternehmen, warf direkt ein: "Nimm doch mal diesen Aufsatz da zum Föhnen, vielleicht werden es ja richtige Locken?" :lol: Naja, Locken werden das eher nicht, wenn überhaupt Wellen, aber es sei ihm als Haarmuggel verziehen.
Ausprobieren kann ja nicht schaden! Und ich kann zum ersten Mal in meinem Leben einen Diffusor benutzen :irre: Vielleicht hätte ich mir vorher mal anschauen sollen, wie das überhaupt geht. Zu meinem Glück hab ich es intuitiv richtig gemacht.

Das Ergebnis ...

BildBild
Jap, ganz klar wellig. Aber schön ist anders :lol: die Begeisterung steht mir ins Gesicht geschrieben. Bloß schnell weg damit, aus den Augen, aus dem Sinn.

Die wellige Struktur hat trotz allem Hitzeschutz-Chichi und Haaröl und haste nicht gesehen gnadenlos jede Trockenheit hervorgehoben, die sie in meinen Haaren finden konnte. Autsch. Anschließend hab ich sie auf die Schnelle in meinem jedes Mal anders aussehenden Bananen-Dutt-Dings verpackt und dann war es nicht mehr ganz so schlimm.

Etwas später am Abend habe ich noch 10 Tropfen Brokkilisamenöl in die Haare gegeben, damit sah es dann sogar ganz passabel aus:
Bild
Das war das Endergebnis nach vieeeeel Öl

Der Schopf hat das Öl in Sekundenschnelle weggesogen, so schnell konnt ich gar nicht gucken :shock: und auf diesem Bild sieht man auch endlich mal meine Weathering-Strähnchen in der NHF :mrgreen: Ansonsten farblich eher verfälscht, Kunstlicht und dunkel ist eher so meh. Nach diesem pupstrockenen ersten Tag wurde es etwas besser und den Rest des Waschturnus blieb es auch wellig, das wurde dann aber von Zopfwellen übertüncht.

Und nu? Ja zu Wellen? Nein zu Wellen?
Ich glaube so viel Mitspracherecht habe ich da gar nicht :kicher: Nein im Ernst, selbst wenn ich die Haare ganz normal föhne, habe ich ja in der Unterwolle die Wellen. Der Rest ist eher glatt, also das klassische glatte Deckhaar und wellige Unterhaar, was glaube ich ganz ganz eng damit zusammenhängt, wie gut die Haare durchfeuchtet und gepflegt sein müssen, damit sie sich schön/überhaupt wellen.
Ich lasse die Struktur jetzt einfach in Ruhe und erzwinge da nichts. Wenn es wellig wird, wird es wellig. Wenn nicht, dann ist auch ok. Ein endgültiges "Ergebnis" wie wellig es wird, habe ich wahrscheinlich eh erst, wenn ich die Blondierzombies los bin.

Die versprochene Neuvorstellung: Noch mehr Maple Burl


Ich glaube ich brauche langsam eine Flatrate für MB-Forken. Und ich glaube ich hab meinen Herzens-Haarschmuckhersteller in Igor gefunden.

Nachdem ich die Neuankömmlinge letztes Mal schon in ein paar Frisuren angeteasert habe ( :P ), folgt hier nun die ausführliche Vorstellung der Bande! :mrgreen:

BildBild
Links nur die Neuankömmlinge, rechts die gesamte Maple Burl Familie

Ja doch, Maple Burl ist tatsächlich der eine für mich :verliebt: Der eine Haarschmuckhersteller, wo ich jedes Mal wenn er etwas Neues bei Etsy einstellt, am liebsten gleich alles kaufen würde :ugly: Seit meinen COs und dem super netten Kontakt zu Igor bin ich einfach total angefixt und es wird mit mehr Maple Burl Sachen nicht merklich besser, ich befürchte das läuft auf eine große Sammlung mit allen Farben des Regenbogens hinaus :kicher:
Gott sei Dank hat es mich so mit Maple Burl erwischt und nicht mit einem teureren Hersteller :pfeif: echt besser für mein Konto. So viel zu "Geld was ich nicht mehr in Pflege investiere, kann ich besser für Haarschmuck ausgeben". Volltreffer.

Bevor ich ins Detail gehe noch was zu den Nutzlängen:
Die "Emerald"-Forke hat eine NL von 10,0 cm und direkt rechts daneben seht ihr ihren großen blauen Bruder mit 14,6 cm NL. Zweitere ist die, die ich oben im "Schnell weg damit" verbaut habe. Nur damit ihr euch ungefähr die Maße vorstellen könnt. Je nach Frisur ragen natürlich die 14,6 cm aus dem Dutt hervor, wie z.B. bei diesem Zimtknödel hier:

Bild
Zimtknödel mit Riesenforke

... in meiner Bananen-Variante hat sie jedoch die perfekte Länge und dürfte keinen Deut kürzer sein. Ich denke das ist der Bereich, in dem ich bleiben werde. Ich hab mir die Maple Burls ja auch mit Blick auf die Zukunft gekauft, wäre auch ein Jammer wenn sie mir nur wenige Monate passen weil ich zu schnell rauswachse. Bei 2- und 3-Zinkern scheint eine Nutzlänge zwischen 12 und 14 cm jedenfalls mein Zuhause zu sein :)
Alles darunter landet in Halfups, was ich auch nicht tragisch finde :D

Action-Pics gab es ja bereits im letzten Post, hier gibt's jetzt ein paar Detailfotos der neuen Schmücker :verliebt:

BildBildBildBild
Emerald Baby - The Blue Long

BildBildBild
The Claw

BildBildBildBild
Set me on Fire - Purple Chaos

Und zu guter Letzt habe ich sogar noch was von Igor geschenkt bekommen:
Bild
Skinnyman

Ein sehr zierlicher, aber dafür langer Palisanderstab! :helmut: Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich über dieses Geschenk gefreut habe. Einfach so. Was für eine liebe Geste! So züchtet man sich Stammkunden ran :ugly:
Und jap, ich hab den Forken wirklich Namen gegeben. Weil ich es kann. Und Lust dazu hatte :irre:

Ein bisschen Palaver: Von Glanz, Trockenheit und rauswachsenden Ponys


Meine Haare können - zum Glück! :lol: - auch ganz anders als nur pupstrocken mit Frizz.
Alles fing damit an, als ich auf Reddit was über kulturelle Unterschiede was die Haarpflege betrifft gelesen habe und der Beitrag mit den meisten Votes von Klettenwurzelöl in die Zöpfe über Nacht in Russland handelte. Da sämtliche Russinnen die ich persönlich kenne absolut anbetungswürdige und gepflegte Haare haben, dachte ich mir dass es ja nicht schaden könnte, das mal auszutesten :D
Dann ging das ganze Geplänkel los angefangen bei Recherche, Bezugsquellen, wofür will ich das nutzen, das volle Programm. Es stellte sich heraus, dass es kein Klettenwurzelöl an sich gibt, sondern dass es stets ein Klettenwurzelauszug in einem Trägeröl ist, meistens Sonnenblumenöl.
Klette soll gegen Schuppen helfen, empfindliche Kopfhaut beruhigen und das Haarwachstum ankurbeln :ugly: Klingt schon wieder wie so ein Einhorn und zu gut um wahr zu sein. Studien konnte ich dazu keine finden, "gut für die Kopfhaut" hat mir jedoch als Argument gereicht, wirklich teuer ist Klettenwurzelöl nämlich nicht.

Natürlich direkt getestet und siehe da: Oh, es ist wirklich ein Segen für meine Kopfhaut, die damit einzumassieren! :D Die war direkt zufrieden und kein bisschen mehr itchy und leicht reizbar. Nur hätte ich das nicht an Tag 2 nach der Wäsche tun sollen :lol: Sonnenblumenöl ziehen meine Haare nämlich leider so gar nicht weg, es bleibt eher auf ihnen liegen. Entsprechend gab es in diesem Waschturnus sehr viele Zöpfe :ugly:

BildBild
Erster Tag der Nutzung mit sichtlich überpflegten Spitzen, daneben am zweiten Tag ohne erneute Nutzung auf der Kopfhaut

BildBild
Die Frisur hat sage und schreibe 10 Minuten gehalten, dann ist mir das linke Haargummi geplatzt und ich hab es entnervt zur Frisur rechts umfunktioniert :lol:

Bild
Tag 3 der Nutzung hab ich dann nochmal voll rausgehauen und den Kopf in Öl ertränkt, da ich am Folgetag sowieso waschen wollte :D

... Und ganz nebenbei ein Achievement unlocked! Ich kann den Zopf beim Flechten jetzt für die letzten zwei Windungen nach vorne nehmen :cheer:

Tja, also an 3/5 Tagen mit absolutem Fettkopf durch die Gegend gelaufen :lol: Das viele Ölen scheint sich aber sehr gelohnt zu haben, so sah mein Ergebnis nach der folgenden CWC-Wäsche aus:
BildBild
Glaaaaaaaanz! :helmut: Einmal im indirekten Tageslicht, einmal im direkten Tageslicht

Und sie sind so flauschig-weich und glänzen noch immer! Dafür sind sie jetzt aber auch umso schneller überpflegt, das tägliche Olaplex Leave In war den Längen schon viel zu viel und die sind etwas übersättigt :oops: gut, dass das bald leer ist...

Was hab ich draus gelernt?
- Meine Kopfhaut liebt Klettenwurzel!
- Meine Haare mögen es auch, ziehen es aber nicht weg -> Ist also eher was für über Nacht vor der Wäsche
- Ich möchte unbedingt selber Klettenwurzel aufbrühen und mir eine Rinse daraus machen :mrgreen:
- Vielleicht wäre Klettenwurzelöl mit einem anderen Auszugsöl als Sonnenblume besser für mich geeignet :gruebel:

So viel zu aktuellen Pflegeoptimierungen. Apropos, das hab ich jetzt auch alles in meinem "Wäsche und Pflege"-Beitrag auf der ersten Seite aktualisiert und festgehalten :)




Haaaaaaalt wir sind noch (immer :ugly: ) nicht fertig!
Was macht eigentlich der Pony?
Nerven. Das schreib ich jetzt so hier hin, damit ich bloß nie wieder auf die Idee komme, mir einen Pony schneiden zu wollen, denn aktuell zwinkert mich meine Friseurschere in der Schublade an: "Naaaa. Wie wär's? Du und ich? Komm, die totblondierten Spitzen von deinem Pony wurden damals nicht geschnitten, die müssen eh noch runter... So sehen sie auch aus."
Dazu kommen dann so Bilder in meinem Kopf von Vollpony in NHF und wie toll das aussehen würde - Ähhhh, schon vergessen, was ein Pony mit meiner Stirn macht? :ugly: Und die ausrastende Stirn mit dem Pony, der dann täglich aussieht wie in der Fritteuse gebadet?
Nein, nein nochmal nein! Ahhhh! Das Teil geht mir so sehr auf die Nüsse und ich will es nichtmal haben. Drum hier als Erinnerungsmarker: Das war mal die kürzeste Ponysträhne und die geht mir jetzt, über 7 Monate nach dem Schnitt, noch immer auf die Nerven :lol:

Bild

Cheers!

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 51cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2020, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2018, 15:13
Beiträge: 187
Erstmal Glückwunsch zum neuen Job! Das freut mich wirklich für dich :-D

Die Maple Burl Stücke sind schon wieder sooo schön!! Ich weiß genau was du meinst, von Igors kleinen Meisterwerken kann man nie genug haben :mrgreen: (Ich warte gerade auf 3 Pakete.. 8-[ ) Was muss ich auch jedes mal wieder in den Shop schauen.. Muss mich schon echt zusammen nehmen, nur zwei Stücke zu bestellen. Echt schlimm - oder nö, eigentlich nicht :mrgreen:

Was die Wellen angeht, vielleicht haben deine Haare noch eine kleine Überraschung für dich auf Lager, wenn die NHF mal auf ganzer Länge ist :) War jedenfalls meine Erfahrung. Aber sie werden sowieso in jeder Struktur ein Traum sein :kniep:

_________________
2a-b F ii (ZU 7,8 cm / ZQ 4,84 cm²) / S³ 55 cm
CBL [x] APL [ ] BSL [ ] Taille [ ] ...

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2020, 15:07 
Offline

Registriert: 26.12.2016, 19:22
Beiträge: 4176
Wohnort: Ruhrgebiet
SSS in cm: 70
Haartyp: 2a/bMii
ZU: 9cm
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Liebe Fraukakao ,
die Leute, die sich Häschen-Beige färben lassen, werden nie eine so tolle Farbe wie deine NHF haben, die auch noch so toll glänzt :verliebt:
Herzlich Willkommen im Wellenclub :D Wellen sind leider ziemliche Säufer, wenns um Haarpflege geht :roll: Unsere Haare sind scheinbar verwandt- ich denke, wir sind Haarcousinen :P (also wegen den Wellen und der vermutet ähnlichen NHF)
Gegen nervende Ponys hilft flechten sehr gut und bei deinen tollen Flechtwerken wird das super aussehen :3
fraukakao hat geschrieben:
@Elfe Setsuna: Ich lass mal bewusst das "rothaarig" raus :kicher: Du weißt, dass du echt lange zum Antworten gebraucht hast, wenn sich zwischen Kommentar beantworten und Beitrag verfassen der Nick geändert hat :irre:

Hahahaha :rofl: Also das nenne ich echt mal Timing!

Liebe Grüße,
Setsuna

_________________
Trinity in Haarhausen :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.06.2020, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 1125
Hui, wenn die Wellen durch die Blondies durchkommen wird das später super! Und von den maple burls könnte ich dir einige klauen...

_________________
November 21: Klassik bei 114 erreicht!
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm und ZQ 7,64
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2020, 10:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2010, 21:54
Beiträge: 1071
Wohnort: Berlin
Haartyp: 1c M/F
Hi da hast du ja echt schon einiges angehäuft, den Geschenkstab finde ich auch super hab jetzt auch Mal in den Shop geschaut aber gerade nur eine Forke gesehen für mich interessieren würde.

Das Problem mit den Silikongummis kennt glaub ich fast jede halten bei mir teilweise auch nicht so lange bzw. Es ist sehr von den Umgebungstemperatur abhängig , nehme teilweise absichtlich mehr als 1 , da die nie gleichzeitig reißen.

Schöne Wellen sind schon was tolles , warte einfach Mal ab .

Zum Pony kann ich nicht wirklich was sagen , aber kenne das Problem wenn da Strähnchen sind die zu allem zu kurz sind - hab seitlichh auch einigen Neuwuchs der sich nicht einfügt den kann ich gerade bei Tagen wo ich frisch gewaschen hab und es windig ist nur irgendwie wegpinnen die sind halt etwas nervig aber abwarten hilft .

Der Glanz ist schön und was den NHF Ansatz angeht es ist schon toll wenn das Licht so ne starke Rolle bei der Farbwahrnehmung spielt.

Zu deinen Versuchen mit dem Fünfer versuch das doch mit weniger Haaren dann bekommst du evtl mehr Runden hin.

_________________
Haartyp: 1cF/M ;Farbe: braun, ~Schulter
TB: TechnikZopf (1cF/M)

Avatar nicht aktuell


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 1209
Wohnort: Köln
SSS in cm: 51
Haartyp: 1b?M
ZU: 12cm
Dieser Moment, wenn dir fast drei Monate später auffällt, dass du durch das ganze Corona-Chaos deinen Tagebuch-Jahrestag (12.05.) UND deinen LHN-Geburtstag (17.04.) komplett verpennt hast. Schnüff. Ich hoffe der leicht ausgeuferte NHF-Rauswachs-Beitrag (Beitrag verpasst? Klicke hier!) ist für euch ein äquivalenter Ersatz :ugly:
Oof. Schon wieder long time no see, der Juli war der wohl turbulenteste Monat seit Langem mit 100 Arbeitsstunden im neuen Job, 3 2 erfolgreichen Klausuren und zum krönenden Abschluss gab es eine OP, die ich nie hätte auf die lange Bank schieben dürfen. Naja. Besser spät als nie, ne? :D Zusammenfassend könnte man sagen: Stresslevel über 9000, but with cookies aber mit gutem Ausgang.

Weitere Updates:
Startseite aktualisiert
Frisurengalerie aktualisiert

K O M M E N T A R E


@blu fiordaliso: Dankeschön :knuddel: ich freu mich schon so drauf wie es wird, wenn's mal groß ist. Hab es schon im Thread gesehen, da hast du auch ein paar wunderschöne Stücke ergattern können! Ich fiebere die ganze Zeit schon darauf hin, mir nochmal eine bestellen zu können :ugly: ging ja jetzt sehr lange nicht ...
@Setsuna: Thihi, danke <3 Dann sind meine Haare wohl wie mein Auto: I love my bae but she has a drinking problem :lol: Haarcousinen! Das Wort gefällt mir :D Ja, Wegflechten ist in der Tat eine gute Idee ... Sollte ich mal wieder öfter machen, mit der Zeit wird man da doch irgendwie frisierfaul :irre:
@siorez: Danke, darauf bin ich schon mega gespannt :D vielleicht können wir ja irgendwann nochmal MBs tauschen wenn es sich ergibt :)
@Technikzopf: Danke dir! :) Der Fünfer besteht bereits nur aus der Hälfte meiner Haare, den werde ich aber denke ich einfach nochmal probieren, wenn sie etwas länger sind ... Gute Idee mit den Silikongummis, ich glaube die werde ich ab sofort auch doppelt sichern wenn sie zum Einsatz kommen.

I N H A L T


In der Zwischenzeit ist einerseits viel und andererseits gar nicht so viel passiert: Olaplex ist leer und ich hab ein Fazit für den ersten Monat ohne, im Haarschmuckbereich war zwischendurch das Wanderpaket hier und sonst tat sich da nicht viel weil das Sommerwichteln noch läuft, die Haare wachsen (oder eben auch nicht :ugly: ) pflegeleicht so vor sich hin und werden seit dem Beitritt ins Kloster Wegsteck fleißig nahezu täglich hochgesteckt mit allen Vor- und Nachteilen.

Olaplex Langzeittest Teil 4: Aufgebraucht! Ein Fazit. Wie geht es jetzt weiter?
Sommerpause: Es steht kurz vor APL
Von Wegstecken und Wanderpaketen: Die letzten Wochen in Frisuren

Olaplex Langzeittest Teil 4: Aufgebraucht! Ein Fazit. Wie geht es jetzt weiter?


Im Mai habe ich einen aufschlussreichen Podcast gehört und musste feststellen: Olaplex hat das Rad nicht neu erfunden - shocked Pikachuface. Im Juni war der Olaplex-Vorrat dann endgültig aufgebraucht und ich habe den Juli bereits komplett ohne verbracht.
Die Erkenntnis war durchaus enttäuschend. Nicht nur haben die nicht das Rad neu erfunden, sondern vielmehr einfach ziemlich dreist gelogen was ihre Wirkweise betrifft, da vieles was sie so behaupten physikalisch schlicht unmöglich ist. Wenn man es sehr wohlwollend ausdrücken möchte, kann man noch von Marketinggeschwurbel sprechen ...
Nachlesen könnt ihr den Beitrag dazu in voller Länge hier: viewtopic.php?f=9&t=25985&start=315#p3588007
Ich kürze den Prozess mal ab und stelle euch die wichtigsten Punkte hierhin:
fraukakao hat geschrieben:
Fazit:
►►► Plex Produkte können keine kovalente Disulfidbindung wiederherstellen, aber sie können die Stärke des Haars verbessern
►►► Plex Produkte enthalten Filmbildner die für das gute Anfassgefühl sorgen, genau diese erfüllen in den Produkten für Zuhause bei der regelmäßigen Anwendung den Zweck der Erhaltung

Und meine Gedanken dazu?
Das zweite Fazit macht mich fast schon etwas traurig :lol: dieser Gedanke an etwas, das permanent funktioniert war aber auch zu schön, um wahr zu sein. Was die Filmbildner betrifft stört es mich nicht, das sollten aber Menschen die Filmbildner vermeiden möchten bei ihrer Wahl durchaus bedenken. [...]
Last but not least.
Mein Haarzustand ist in der Praxis trotzdem kein Vergleich zum "Vorher", etwas gebracht hat es also definitiv (und die Testreihe ist auch noch nicht zu Ende). Vorher waren die Haare sehr brüchig und porös, Haarpflege fiel praktisch aus dem Haar heraus, so hätte ich niemals ein schnittfreies Jahr antreten können. Nur bin ich mir mittlerweile ziemlich sicher, dass es nicht unbedingt hätte Olaplex sein müssen, sondern wahrscheinlich jedes andere Deep Conditioning Treatment vom Fachmann ein ähnlich gutes Ergebnis bei gleicher "Nachsorge" gebracht hätte.

TL;DR: Ja, es hat meinen Haarzustand deutlich verbessert und ich kann die Behandlung bei Nachsorge mit No.3 und Leave-In (No.6) trotzdem noch empfehlen, auch wenn ihre Behauptungen eher Marketing sind als Wissenschaft. Ich gehe aber mit heutigem Wissensstand davon aus, dass auch andere Behandlungen beim Friseur einen ähnlichen Effekt erzielen können bei gleicher Nachsorge mit gut formuliertem Sili Leave-In.

Sprich wenn euch Olaplex zu teuer ist, gebt ruhig der Konkurrenz (Wella, Newsha, Loréal ...) eine Chance. Andererseits: Wenn eure Haare gut mit Olaplex klarkommen, spricht trotzdem nichts dagegen, es weiterhin anzuwenden.


Bei näherer Betrachtung der Inhaltsstoffe des Leave-Ins und für mich gut funktionierenden Conditionern fielen mir vermehrt Cetearyl Alcohol und Behentrimonium Chloride recht weit oben in den Listen auf. Im Olaplex-Beitrag ging ich von Cetearyl Alcohol als meinen Flauschehaar-Bescherer aus, weil es wirklich in jedem meiner Condis und Leave-Ins drin ist. Joke's on me, natürlich ist das da überall drin - es ist ein Emulgator, dient auch als Verdickungsmittel und gibt dem Produkt die cremige Konsistenz #-o Weiter gesucht und siehe da: Behentrimonium Chloride it is. Ein klassischer Rückfetter mittlerer Stärke. Klingt nicht so fancy wie Arganöl, aber ist eben der Inhaltsstoff, der die eigentliche Arbeit leistet. Der eine Mitarbeiter, der den wirklich Laden am Laufen hält aber nicht auf dem Aushängeschild gezeigt wird, weil sein Name nicht so "cool" klingt oder er nicht so adrett aussieht wie der junge, sportliche Kollege mit der flotten Frisur aus der Nachbarabteilung.

Und das hat jetzt was mit Olaplex zu tun?
Das ist schlicht der Punkt, warum das Leave-In so wunderbar funktioniert hat. Das lag nicht daran, dass Olaplex vorn draufstand und auch nicht am selbsternannten Wunderingredient bisaminopropyl diglycol dimaleate, sondern an behentrimonium chloride und wahrscheinlich auch etwas an der Zusammensetzung an sich. Na hallo, adretter Kollege. Jetzt könnte man sich denken, dass ja beide Inhaltsstoffe super komplex klingen und für den Laien beide gleich kaum verständlich sind was ja auch stimmt. Der feine Unterschied ist, dass die Maleinsäure ein Alleinstellungsmerkmal der Olaplex-Produkte ist (ganz im Gegensatz zu -ium Chloriden) und sie mit Berufung auf ihr Patent einfach jede Konkurrenz verklagt haben, die sich erdreistet hat, diesen Inhaltsstoff ebenfalls zu nutzen. Und so schafft man sich mit cleverem Marketing eine Monopolstellung :lol: Das Patent beschreibt auch keineswegs die Wirkweise da das, was das Patent beschreibt, physikalisch wie erwähnt unmöglich ist.
Das ist ungefähr so als würde ich mir ein Patent darauf schreiben, dass meine besondere Saftmischung Orangen enthält und ich nur wegen diesen Orangen nach Konsum 5 Jahre jünger aussehe und dann mit Berufung auf dieses Patent allen anderen Firmen verbieten, Orangen zu benutzen. Nur mit dem Unterschied, dass bei dieser schrägen Metapher im Gegensatz zum Olaplex-Patent auch dem Laien sofort auffällt, dass das Ergebnis (=nach Konsum 5 Jahre jünger) schlicht unmöglich ist. Sorry für's Abdriften, aber ich bin grade einfach nur davon fasziniert wie einfach, genial und gleichermaßen dreist das eigentlich ist.

Tacheles. Haarzustand!
Well. Das gesamte Fazit zum Zustandsvergleich hat sich auch mit der Erkenntnis und einen Monat später nicht verändert (nur eben die Tatsache, dass ein ähnliches Ergebnis wahrscheinlich auch mit einem anderen Deep Conditioning Treatment beim Fachmann hätte erreicht werden können) und steht auch oben im Zitat.
TL;DR: Kein Vergleich zum Ausgangszustand, hat seinen Zweck erfüllt, 10/10 would do it again, evtl. aber mit einem günstigeren Produkt als Olaplex.
Spannender wird's eigentlich erst ab hier, denn ... mittlerweile haben wir August und seit Juni ist mein Olaplex-Stuff leer und ich habe bisher auch keinen Ersatz für das Leave-In. Dass ich noch keinen Ersatz gefunden habe merke ich tatsächlich langsam, meine mehrfach blondierten Spitzen neigen schlicht viel schneller zu Trockenheit als der Rest, besonders in den Frontsträhnen und im Deckhaar. Der Effekt ist allerdings mehr fühl- als sichtbar, auf Fotos lässt es sich erahnen wenn man es weiß:
BildBild

Ihr seht ... Nichts Weltbewegendes. Verhält sich also wie stinknormale Trockenheit blondierter Längen, nicht mehr und nicht weniger. Für den Komfort und seidigeres Haar suche ich dennoch nach einem guten Leave-In, das Projekt wird demnächst mal in Angriff genommen. Lush R&B war ja eigentlich perfekt, wäre da nur nicht dieser blöde, penetrante Geruch :-# mal sehen, was sich so finden lässt. Immerhin weiß ich ja mittlerweile, nach welchen Zaubermittelntrankzutaten ich suchen muss.
Ansonsten sind die Haare nach einem Monat mit ohne Olaplex ...
- immernoch dran
- brechen nicht ab
- splissen nicht
- fallen mir auch nicht aus.
Damit wären alle möglichen Schreckensszenarien was passieren könnte, wenn man ein funktionierendes Produkt in einer Routine ersetzt, vom Tisch :yess: Eigentlich ist das eine ziemlich schlechte Sache funktionierende Produkte aus seiner Routine zu werfen und sollte so gut es geht vermieden werden, denn jetzt geht die Sucherei und Ausprobiererei wieder von vorne los was eigentlich nicht sein müsste. Für mich ausschlaggebender Punkt ist hier einfach der Preis. 30€ für 100ml finde ich dreist und das sage ich als jemand, der sich gern im Friseurbedarf austobt und auch schonmal Haarmasken für über 30€ pro Pott hier stehen hat. Aber selbst das sind dann 34€ für immerhin 250ml und nicht nur 100ml :mrgreen: umgerechnet bei korrekter Anwendungsmenge und täglicher Anwendung (=1 Erbse pro Tag) sind das 5€ pro Monat bzw. rund 0,17€ pro Anwendung. Ok, klingt nicht mehr nach viel, ist trotzdem für die Leistung einfach überteuert :lol:

Nee. Ganz ehrlich, für den Preis haut mich das Ergebnis nicht genug vom Hocker. Selbst das ebenfalls stark überteuerte Lush R&B (mit genauso guter und teils sogar besserer Wirkung) ist mit 20,48€ pro 100ml rund 1/3 billiger. 1/3!

Ok, Leave-In ist geklärt. Und der Hair Perfector / No.3?
Mal davon ab, dass mir die Anwendung von dem Zeug bei jeder zweiten Wäsche tierisch auf die Nerven ging weil es jedes Mal ein riesiger Prozess ist in dem ich mehrmals unter die Dusche und meine bereits halbtrockenen erneut Haare nass machen muss (Tiefenreinigung -> antrocknen im Handtuch -> No.3 ins handtuchtrockene Haar -> Einarbeiten -> lange Einwirkzeit -> Ausspülen -> Condi), muss ich ehrlich gestehen: Ich merke keinen Unterschied. Den Effekt mit dem nicht mehr Wegbröseln hatte ich bereits nach der Behandlung im Salon, ob der Hair Perfector diesen Effekt nun manifestiert hat, kann ich weder dementieren noch bestätigen. Wenn ich nach den Marketingversprechen von Olaplex gehe, erhält dieses Produkt das Ergebnis aus dem Salon und entsprechend müsste ich ja aktuell deutlich das Absetzen des Produkts spüren in dem Sinne, dass meine alten Schäden wieder zum Vorschein kommen ... Wer oben bereits gelesen hat, weiß: Das ist nicht der Fall.
Olaplex geht aber auch davon aus, dass seine Anwender sich weiterhin fröhlich die Haare Dauerwellen, Dauerglätten, Blondieren, Färben ... Vielleicht ist die Aussage also für diese Gruppe korrekt. Ich kann's euch nicht sagen da es nicht mehr auf mich zutrifft und zusammen mit der obigen Erkenntnis liegt mir eher die Vermutung nahe, dass ich mir diesen Prozess und das Produkt komplett hätte sparen können. Abwarten, vielleicht zeigt die Zeit ja in einem halben Jahr oder so doch nochmal, dass sich durch das Absetzen ein Unterschied ergibt (indem z.B. wieder das Brechen beginnt).

Also ... Das nächste (und vermutlich letzte) Update zum Thema Olaplex gibt's dann zum Einjährigen post Salonbehandlung im Dezember :)

Hui, wissenschaftlich angehauchte Beiträge sind anstrengend und langwierig (schlappe 2,5h stecken in dem Olaplex-Teil dieses Beitrags ... :oops: ) - ich gönne mir jetzt einen Kaffee, ihr dürft euch gern an meinen imaginären Keksen, Kaffee und natürlich Kakao bedienen :kaffee:
Der Rest wird jetzt entsprechend bilderreiche und leichtere Kost :D

Sommerpause: Es steht kurz vor APL


"Genau der richtige Zeitpunkt für eine Sommerpause!", dachten sich meine Haare, als sie nur noch einen Wachstumszyklus vor APL standen.
Na super. :lol: Nein, das ist wirklich nicht schlimm. Das ist sogar vollkommen okay so. Ich erkläre mir das mit dem vielen Stress im Juli, den ich ganz oben zu Beginn des Beitrags schon kurz angerissen habe. Gut, es kann durchaus auch sein, dass ich mich am 01.08. einfach nur vermessen habe, da war ich grade frisch operiert, den ersten Tag zu Hause und noch sehr schwammig im Kopf und hatte auch überhaupt nicht die Muße, das mehrmals zu versuchen das vernünftig zu messen.

Damit sind wir also im Juli bei 53cm und im August entsprechend ebenfalls :D Längenbilder habe ich euch von beiden Monaten mitgebracht:
J U L I - Funfact: Die sind sogar ausnahmsweise mal farbecht, weil ich mir die Mühe gemacht habe, die Kamera herauszukramen und bei Tageslicht zu knipsen :D
BildBild

A U G U S T
BildBild

Ich kann APL schon riechen ... mir fehlen laut meinen alten Messungen noch 2cm bis APL :shock: da kommt's einem erst ewig lang und weit weg vor und dann ist man plötzlich einfach fast da.

Und für mich das mit Abstand beste daran: Nach bald 1,5 JAHREN seit Schnitt zum kinnlangem Bob habe ich endlich keinen Bob mehr! :shock: :huepf: OH. MY. FKING. GOD. Eine Ära geht endlich zu Ende! Und ich merke es auch definitiv, denn Hochstecken klappt langsam aber sicher immer besser :yess: Funfact: Mein so verhasster Shag-Schnitt sorgt auch mit dafür, dass es kein Bob mehr ist - sonst wär es jetzt nämlich einfach ein Longbob :ugly: Nein nein, das ist kein Bob mehr!
Langhaargefühl? Nja, nee, eher noch nicht so. Aaaaber ich fühle mich nicht mehr kurzhaarig! Und ich weiß ja auch aus eigener Erfahrung, dass es von APL zu BSL nicht lange dauert und ich mich ab BSL so langsam wieder langhaarig fühle. Und dann ist es nicht mehr weit bis zu den längsten Haaren, die ich je hatte :o =P~ und wenn ich mir alte Bilder anschaue, wie ich mit den längeren* (für Haarmuggel lang, für hiesige Verhältnisse ist BSL ja fast eine Kurzhaarfrisur :lol: ) Haaren ausgesehen habe, werde ich noch viel hibbeliger und fiebere regelrecht voller Vorfreude dorthin :D

Natürlich lasse ich euch nicht im Regen stehen. Hier sind die besagten Bilder zum Mithibbeln :mrgreen:
Klick macht groß, leider nur Kartoffelqualität
BildBildBildBild

BildBildBild

Und jetzt stellt euch diese Haare nochmal 523782 majestätischer dank deutlich besserer Haarqualität, weniger ausgedünnten Längen und viel mehr NHF-Anteil vor :helmut: :verliebt:

Bei so viel Vorfreude und Pflegeleichtigkeit verzeihe ich meinem Schopf doch liebend gern, dass er diesen Monat eine Nullrunde gemacht hat. Es ist okay. Es war halt alles extrem stressig aber hey - im Endeffekt hab ich zum ersten Mal seit Langem wirklich alles geschafft, was ich mir vorgenommen hatte und sogar meine Erwartungen übertroffen. Nein, das muss trotzdem nicht nochmal so ausufern, aber stolz auf das Erreichte kann ich definitiv sein :)

Achja, was draus gelernt hab ich auch nach 1,5 Jahren Bob! ... Was Kürzeres als Schlüsselbein kommt mir nie nie niemals wieder in die Tüte, das braucht einfach vieeeeeeeel zu lange, bis es wieder eine annehmbare Länge hat! Und alles auf einer Länge sieht nur bei Kinnlänge gut aus, danach habe ich für "alles gleichlang mit fetter Kante" zu viele Haare. Trapezoptik halt. Muss nicht nochmal sein.
Heidewitzka, mit den ganzen Zwischenlängen auf dem Weg von Kinn zu APL fühle ich mich ein stückweit meiner Weiblichkeit amputiert, das war eher der Fall für den späteren Stufenschnitt (Shag) als für den Bob. Den Bob kann man noch ganz nett feminin mit hübschen Wellen aufpimpen aber dieses stufige Etwas ... Och nö. Muss ich nicht mehr haben.
Funfact: An anderen finde ich Bobs und Shags durchaus hübsch. An mir so gar nicht. Entweder Kinnlänge oder LANG mit Scheitel und ohne Pony brauche ich um mich besonders optisch ansprechend zu fühlen. Und da wir hier im Langhaarnetzwerk sind, ich mich mit ewig der gleichen Frisur sehr schnell langweile und ein kinnlanger Bob nicht wahnsinnig variabel ist bei meiner Haarmasse ... ihr wisst worauf es hinausläuft :mrgreen: und ich freu mich drauf!

Von Wegstecken und Wanderpaketen: Die letzten Wochen in Frisuren


Seit meinem Beitritt ins Kloster Wegsteck habe ich fleißig regelmäßig hochgesteckt, sobald ich unter Leute gegangen bin die ich kenne (Arbeit, Familie, Freunde...)
Da meine Haare (normalerweise :lol: ) so schnell wachsen und die Arbeitskollegen mich erst seit Juli kennen und entsprechend NOCH NIE mit offenen Haaren gesehen haben, dachte ich mir so: "Hey, das könnte lustig werden!" :D Gut, ehrlich gesagt dachte ich in der ersten Arbeitswoche noch: "Ach, was rede ich mir eigentlich ein, als ob sich da irgendwer für meine Haare interessiert ...". Und dann stellte ich fest, dass ich sehr aufmerksame und interessierte Arbeitskollegen habe, denen sogar einfach aufgefallen ist, dass ich jedes Mal einen anderen Haarschmuck im Haar habe :shock: :shock: Waaaaaas :lol: Ich hab echt Bauklötze gestaunt, nichtmal von Seiten der Familie oder von Freunden wird das bemerkt (oder zumindest nicht weiter kommentiert). Tja, als eine der wenigen Frauen in einem sehr männlich geprägtem kleineren Unternehmen fällt das dann wohl doch auf :mrgreen:
Sogar so wenige, dass ich zum ersten Mal in meinem ganzen Leben wirklich unternehmensweit die einzige Person mit meinem Vornamen bin. Und das mit dem Allerwelts-Trend-Frauenvornamen der 90iger schlechthin, allein in meiner Schulklasse gab es 6 von uns :ugly:

Ok, ich drifte ab. Sorry, dass jemandem mein Haarhobby auffällt ist halt noch immer super special für mich :D bei meiner Haarlänge ist das halt einfach nicht ganz so offensichtlich, dass das ein Hobby sein könnte ...
Das war damit auch genug Text für diesen Anteil, ab hier spamme ich euch mit Fotos zu, was ich denn die letzten Wochen so getragen habe im Sinne des Kloster Wegsteck*:

BildBildBild

BildBildBildBild

BildBildBildBild

BildBildBildBild

BildBildBildBild

*Die Frisuren, die Länge zeigen, habe ich nur Zuhause oder zum Einkaufen getragen :)

Moment, da war doch noch was mit Vor- und Nachteilen!
Ups, fast vergessen (aber ich sitze hier mittlerweile auch schon fast 5h ... :pfeif: ) mal auf die Schnelle zusammengefasst:
+ Schont die Spitzen!
+ Niemand weiß, wie lang meine Haare eigentlich sind - mwuhaha
+ Überraschungseffekt, wenn sich dann irgendwann mal zeigt wie lang und wie viele sie sind :D
+ Offene Haare werden eine "besondere" Frisur
+ Mein Haarschmuck wird häufiger genutzt
+ Ich bekomme Duttwellen
+ Ich bin gezwungen, mehr Hochsteckfrisuren zu lernen
- Ich bekomme Duttwellen :? und die sind irgendwie sehr haltbar
- Ich bin gezwungen, mehr Hochsteckfrisuren zu lernen :lol:
- Die Frisuren klappen oft nicht auf Anhieb und vor allem dann nicht, wenn es schnell gehen muss --führt zu--> Wurschteldutt mit Invisibobble :oops:



That's all, folks! Ich hoffe bis zum nächsten Eintrag dauert es nicht wieder so lange ... Kostet zwar jedes Mal ordentlich Zeit, aber ich schreibe hier doch ganz gern und freue mich auch immer über eure Reaktionen :)

Cheers!

- - -
Kleiner Nachtrag 30 Minuten später:
Ich habe heute die Haare gewaschen und durfte nicht föhnen (darf keine Hitze ins Gesicht) also habe ich sie lufttrocknen lassen ... Gut ist daran, dass meine Haare tatsächlich annehmbar aussehen und nicht wie ein explodiertes Sofakissen und ich quasi nichts zum Trocknen der Haare beitragen musste bis auf ein 2 Tropfen Brokkolisamenöl in die Spitzen. Aber sonst haben sie einfach mal 11 Stunden gebraucht, um komplett durchzutrocknen :shock: :shock: 11 Stunden! Na ich glaub ich bleib beim Föhn ... Interessant: Sie sind aalglatt und knotenfrei und das ohne jegliches Entwirren, Kämmen oder Bürsten :gruebel: meine Struktur gibt mir echte Rätsel auf.

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 51cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 15:37
Beiträge: 1073
SSS in cm: 80
Haartyp: 2a-b extracoarse
ZU: tapernde 8,5
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Ich war erst völlig baff, wie schnell deine Haare Richtung BSL gewuchert sind, bis ich noch mal gelesen habe. Aber der Weg dahin scheint ja in flotten schritten voran zu gehen.
Wenn ich die alten Fotos sehe, dann vermute ich, dass viel längere als BSL Haare noch hammermäßiger aussehen werden :D

_________________
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 14:09 
Offline

Registriert: 26.12.2016, 19:22
Beiträge: 4176
Wohnort: Ruhrgebiet
SSS in cm: 70
Haartyp: 2a/bMii
ZU: 9cm
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
fraukakao hat geschrieben:
Haarcousinen! Das Wort gefällt mir :D

Jetzt kommts: Das Wort hast du als Erste benutzt! ;-)

Die Flechtfrisur (Halfup) im BSL-Textabschnitt ist ja der Hammer! :verliebt: Gegebenenfalls baue ich die mal nach :D
Ich hibbele mit auf BSL zu, denn es steht dir einfach super! Gut, dir steht so ziemlich jede Haarlänge einfach super, aber lange Haare doch ganz besonders :3

Liebe Grüße und einen fetten Knuddler,
Setsuna

_________________
Trinity in Haarhausen :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2018, 15:13
Beiträge: 187
11 Stunden ist schon heftig :shock: Was hast du denn auch für 'ne Matte? :wink: So lange brauchen meine im Dutt zum Trocknen..

Die Langhaarbilder (Ja, BSL ist lang! Die erste Station, die sich so nennen darf. Behaupte ich einfach mal :ugly: ) sehen so toll aus! Die Länge steht dir unglaublich gut. Und wenn sie dann mal noch länger sind.. :verliebt:

Dein Farbspiel ist gerade übrigens perfekt für Hingucker-Flechtfrisuren, finde ich. Wenn es schon mal einen Vorteil beim Rauswachsen lassen gibt, darf der nicht verschwiegen werden :mrgreen: Sieht super aus auf den Bildern!

_________________
2a-b F ii (ZU 7,8 cm / ZQ 4,84 cm²) / S³ 55 cm
CBL [x] APL [ ] BSL [ ] Taille [ ] ...

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 16:17
Beiträge: 1487
Wooooow was für ein schöner Farbverläufe in deinen Flechtfriesuren! Da ist bei mir echt Langweile aufm Kopf :P
Und dass du das mit der NHF so gut durchhältst find ich echt cool!
Deine Shopperei bei Igor nimmt mir ja ein bisschen das schlechte Gewissen:D Ich hab ja bei Alpenlandkunst 3 Stücke bestellt obwohl ich eigentlich nichts mehr kaufen will.
Der blaue MB Stab ist einfach ein Traum in deinen Haaren, genauso wie die neue Blaue Forke. Meine Forken werden mir momentan irgendwie alle zu lang. Das Stecken klappt so gut, dass sich das Volumen irgendwie verkleinert :shock: Deshalb kann ich garnicht glauben was du da in deiner Mähne herumträgst ;)

Die meckernden Spitzen habe ich auch ohne Färben, du hast also mein volles Mitgefühl!

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2020, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 15:39
Beiträge: 415
Ich hoffe, dass für dich jetzt wieder ruhigere Zeiten kommen ... du hast die letzten Monate ja wirklich einiges verkraften müssen wie es sich anhört... *fest drück*. Mit der Nullrunde im Juli bist du nicht allein...bei mir zeigt das Maßband auch genau 0cm Zuwachs für Juli an, was mir den Monat gleich etwas unsympathisch gemacht hat. :lol:

Ich bewundere immer wie diszipliniert und experimentierfreudig du in Sachen Frisuren bist. Kloster Wegsteck wäre vielleicht auch was für mich aber meistens endet es dann doch im Engländer oder Pferdeschwanz. Jedenfalls fiebere ich gemeinsam mit dir APL entgegen und gratuliere dir zur überstandenen OP und "No-Bob"! :gut: :huepf:

_________________
Projekt 2022: Taille knacken und Ramsch aufbrauchen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2020, 19:25 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 14:13
Beiträge: 5402
Oha, das klingt aber nach 'nem harten Marathon, den du durch hast oO
Hoffentlich geht es von jetzt etwas smoother voran. Ó.Ò

Von haarige Warte hat sich aber etliches getan! Nun wird auch in großem Stil losgeflochten... Gefällt mir ganz besonders ♡

_________________
The problem with the world is that the intelligent people are full of doubt, while the stupid people are full of confidence. ~Bukowski


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 378 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de