Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 11:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 15:39
Beiträge: 88
Du gibst dir immer echt so Mühe, verschiedene Frisuren zu machen! :) Ich bewundere das total, wenn man sich dafür morgens die Zeit nimmt :D. Ich nehm mir das immer vor und bin dann letztendlich doch zu faul.
Viel Spaß beim Haarschmuck-Shopping ;) Bin gespannt, was du so auftreibst.

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 117
Wohnort: Köln <--> Neckarsulm
@isa: Let it grow! Yes :D Ich mag das Motto (auch wenn es in meinem Kopf bei jedem Lesen zu einem endlos nervigen "let it grooooow"-Ohrwurm mit der Melodie aus Disneys Frozen wird :ugly: )
@sumisu: Das soll ja hier kein Wettbewerb werden :wink: vor dem Wegbröseln hab ich auch etwas Angst, noch hält es sich in Grenzen aber der Schopf ist ja auch in Polyquats eingelegt :ugly: die sind zuhauf in den Kerastase Produkten drin, denke da kommt auch die Glitschigkeit her. Nicht so schlimm wie Silikone da noch Pflege durchkommt, fässt sich aber ähnlich an. Banane mit Forke klingt gut, denke das wird bei mir noch dauern weil zu viel und zu flutschig, da will noch nichts so wirklich halten aber kommt. :D Spoileralert, vielleicht gibt's hier bald ne Banane mit Ficcare zu bestaunen. Ohhh mit Etsy habe ich einen Fluch und Segen entdeckt, echt. :roll: schmachte einigen schönen Stücken hinterher, besonders den Arbeiten von Yevheniia und OpiumNature. Vielleicht mal demnächst :D aber alles auf einmal (auch wenn es toll wäre :mrgreen: ) wäre nicht nur teuer sondern auch etwas viel.
@meli: Jep, Ausrechnen ist super gemein und am Anfang voll deprimierend - mir hilft es allerdings genau dadurch auch irgendwo, (für mich) 'blöde' und sehr permanente Ideen wie ein paar hübsche Stufen, Pony oder Farbenspiele ganz schnell wieder aus dem Kopf zu schlagen :ugly:
@gwent: Vielen Dank für die Blumen :D Damit sehen die Frisuren offiziell wesentlich aufwendiger aus, als sie sind. Dafür brauch ich morgens maximal 1-2 Minuten :) nur dieses Steckgedöhns war wirklich aufwendiger aber auch null alltagstauglich (nach dem Motto: wenn das "Machen" länger dauert, als die Frise hält :roll: )

Warum hänge ich so oft in Motorräumen diverser Autos rum? :mrgreen:
Im Spoiler, damit der Hauptbeitrag das Thema Haare behält, hier wird's etwas OT
Versteckt:Spoiler anzeigen
Surprise: Nein, ich bin keine KFZ-Mechatronikerin. Tatsächlich dreht sich in meinem Alltag trotzdem sehr viel um Autos, ich studiere nämlich Fahrzeugtechnik (--> sprich: Maschinenbau spezialisiert auf PKW-Technik) und abseits der Theorie darf ich zurzeit mein Praxissemester bei einem der ganz Großen des Automobiluniversums absolvieren, wo ich in der Fahrprüfung und bei den Neuanläufen unterwegs bin. Und weil ich im Job noch nicht genug mit Autos zu tun hab :ugly: wartet zu Hause mein 19 Jahre altes Audi Cabriolet auf mich, was ich seit 8 Jahren hege, pflege und vor allem auch komplett selber instandhalte. Was aus einer Notlösung ala 'ich war jung und hatte kein Geld' entstand, hat sich zu einer richtigen Leidenschaft entwickelt.
Oder in einem Satz ausgedrückt: Angehende Ingenieurin in der Automobilindustrie mit großem Schrauberbedürfnis in der Freizeit :ugly:

Ist das gut mit langen Haaren vereinbar?
So richtig 'lang' waren sie ja noch nicht (max. BSL) seit ich Autos für mich entdeckt habe. In der Regel mach' ich sie trotzdem beim Schrauben lieber zusammen, weil ich sonst vor lauter Haaren auch einfach nichts mehr sehe sobald ich mich bücke. Motoröl scheint ihnen nicht viel auszumachen (geht nur schrecklich schwer wieder raus), Kerosin war da bedeutend schlimmer :ugly: aber auch eher wegen der Geruchsbelästigung. Also als Antwort auf diese rhetorische Frage ... Klar, warum auch nicht :) längere Haare lassen sich ja sogar besser 'aus dem Weg frisieren'.

Ich mag diesen Kontrast zwischen girly-Girl und technikaffin :D das bin einfach ich. Damit willkommen in meiner durchgeknallten kleinen Welt. :mrgreen:

Der Half-Up ist mein Freund. Half-Up-Everything!
Es ist leider noch gar nicht alles angekommen was ich euch hier zeigen wollte, deshalb gibt's auch noch kein 'Gemeinschaftsfoto' der Neuzugänge. Natürlich hat mich das nicht davon abgehalten, direkt jede einzelne Spange auszuprobieren :D Die Ergebnisse möchte ich euch nicht vorenthalten:

BildBild
Zwei sehr günstige Spangen, die ich über die Bucht erstanden habe. Leider qualitativ auch eher minderwertig, trotzdem hübsch anzusehen. Bekommen die Haarmenge allerdings nicht allein zum Halten und rutschen im Laufe des Tages raus, Bobby Pins helfen aus. Werde ich aufgrund scharfkantiger Clips dennoch nicht so oft tragen.

BildBild
Die kleine Holzspange (Ulme) von WoodArtGermany fand ich so schön, die habe ich gleich zwei Mal verbaut weil ich mich nicht entscheiden konnte :D Sie hält sehr gut, Basis ist ein hochwertiger French Clip und es gibt keine scharfen Kanten. Klasse! Hält auch Flutschehaare sehr gut den ganzen Tag lang und sieht obendrein noch schön aus. Die angefressene Ecke habe ich mir bewusst ausgesucht, die kommt von dem ursprünglichen Stück Holz und gibt der Spange einen besonderen Touch wie ich finde.

BildBildBild
Diese beiden hübschen Stücke kommen von SchmuckKreationPetra und bestehen hauptsächlich aus - festhalten - zusammengepressten Nespresso Kapseln! Die Kleben mit weiterem Schmuck an großen, gut verarbeiteten Frenchclips. Neben den Spangen an sich, vor allem auch in den Farben <3, fand ich den Recyclinggedanken dahinter ganz toll. Die Spangen sind sehr leicht und halten bombenfest.

Ich kann Haarstäbe tragen ...
... ich sollte damit aber noch ein bisschen warten :ugly: Die Längen-Haarmenge-Kombination lässt den geschummelten Schlaufendutt nur so halb zu. Wertet es mal eher als 'Machbarkeitsstudie':

Bild
So geh' ich lieber nicht raus. Wenigstens sieht man schön die NHF die in der Unterwolle fleißig rauswächst.
In der vollen Breitseite hält sowieso kein Pferdeschwanz, im Half-Up geht's. Für den geschummelten Schlaufendutt braucht's allerdings einen 'halbierten' Pferdeschwanz, dafür habe ich scheinbar auch im Half-Up zu viel Haarmasse für die Länge. Das 'zu viel' purzelt dann einfach raus und schon habe ich so ein explodiertes Etwas auf dem Kopf :ugly: Was nicht ist, wird noch werden :-) wachst Haaris, wachst ...

Teil 2 im nächsten Beitrag, damit das hier nicht so eine Textwall wird :oops: :lol:

_________________
Willkommen im Kakaohaar-Schnellzug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 42cm | 1 c M iii | 11+?cm | Nächster Halt: [ ] Schulter | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 117
Wohnort: Köln <--> Neckarsulm
So, Teil 2: Pflegerevolutionen und andere Experimente!

Mit allen Wassern gewaschen
In der Wäsche und Pflege gibt's ein kleines Upgrade. Erstmal meine Beute:

BildBild
Ein Mikrofaserturban, Wärmekappe, Condi und Sprühkur von Alverde "Bio-Mandel Bio-Argan"
Nein, mit dem Condi will ich nicht meinen regulären Kerastase Condi ersetzen, den brauche ich erstmal auf, bevor es was Neues gibt. Den Condi habe ich zu einem anderen Zweck gekauft: Snowymoon's Moisture Treatment :totalbanane:

Das SMT gehört zu den Dingen aus dem LHC, die ich vor Ewigkeiten mal entdeckt und immer schonmal ausprobieren wollte, es aber nie getan habe. Tja, bis gestern :mrgreen:
fraukakao hat geschrieben:
Mische:
- 1 TL Honig (Sommertracht vom Imker)
- 1 TL Aloe Vera Balsam (Garnier Skin Active Aloe Water Balm 3 in 1)
- 4 TL Condi (Alverde Nutri Care Bio-Mandel Bio-Argan)
- 1 TL Olivenöl
Anwendung: Haare mit Shampoo only gewaschen und in die noch nassen, leicht ausgedrückten Haare gegeben.
Einwirkzeit: ca. 1,5h mit warmer Haube
Ergebnis:
Bin total begeistert :shock: In letzter Zeit war mein Schopf nur hochwertige KK-Kur gewohnt und war entsprechend glänzend-flausche-flutschig. Ist auch ganz nett, doch das Ergebnis dieser Kur hier war ne ganz neue Hausnummer. Die Haare sind weich und dennoch griffig und fallen am Morgen danach noch richtig gut. Sie fühlen sich kein Stück KK-plastikmäßig glitschig an sondern einfach nur "satt" und gepflegt. Schwer zu beschreiben tatsächlich :D das Ergebnis überzeugt und die Anwendung wird sicher noch das ein oder andere Mal wiederholt.

Wirklich genial fand ich vor allem die 'Heatcap'. Das ist im Grunde eine Duschhaube mit gelbefüllten Kammern, die man in der Mikrowelle bei geringer Stufe erwärmt. Die Wärme hat sich die ganzen 1,5h, die ich das Dingen auf dem Kopf hatte, gehalten. Eigentlich soll ja durch die Wärme die Kur wohl tiefer in die Haare eindringen, mir reicht an dieser Stelle schon allein der Komfort-Effekt den ein warmer Kopf ausmacht. :-) Nach unzähligen Malen Erkältung durch lange Haarkuren (kein Scherz) weil es am Kopf auf Dauer einfach nur zu kalt wurde, habe ich Einwirk-/ und Trockenzeiten > 30 Minuten komplett an den Nagel gehängt. Insofern ist die Wärmekappe für mich eine echte Revolution :D Auch der Mikrofaserturban hat gute Arbeit geleistet und viel Feuchtigkeit aufgenommen. Das letzte Trockenföhnen hat deutlich weniger Zeit in Anspruch genommen als im Tshirt angetrocknete Matte. Yay! :gut:

Fazit zum SMT: Super. Werde ich wiederholen! Sie fallen heute so wahnsinnig schön und die Haare fühlen sich sooooo gut an und zwar natürlich gut und nicht Chemie-KK-glitschig-gut :verliebt: Selbst der Deckel hat mir erstmal in die Haare gefasst und kommentiert, wie gut sich das heute anfühlt :ugly: Das gibt mir direkt einen richtigen Vorfreudeschub mit auf den Weg, denn sobald das Kerastase aufgebraucht ist, möchte ich wieder zurück in Richtung Naturkosmetik. :) Nicht weil das Kerastase nicht toll wäre, aber auf Dauer ist mir das einfach zu teuer. Außerdem vermisse ich diesen 'Naturglanz', den man eigentlich nur durch NHF+Naturkosmetik zustande bekommt (man es tut gut zu wissen, dass hier eigentlich jeder weiß, was ich damit meine :ugly: ). Die Optik, die Haptik von natürlichen Haaren mit NK fasziniert mich und genau dort will ich auch wieder hin, auch wenn ich mir noch unsicher bin, ob NK in der neuen Wahlheimat überhaupt genügend Waschkraft hat :( Das Thema mit dem Wasser hier macht mir echt noch etwas Bauchschmerzen. Abwarten und Kakao trinken.
In Kombination mit NK sehe ich in dem SMT ein großes Holygrail Potenzial :mrgreen: das wird sich in weiteren Anwendungen zeigen müssen.

Tja, damit habe ich dann auch mal eben geoutet, warum Lufttrocknen nie was für mich sein wird, egal wie sehr ich möchte. Gesundheit geht nunmal vor. Immerhin habe ich einen 'guten' Fön (Babyliss mit Ionentechnologie) und föhne auch nicht heiß sondern nur auf Mittel. Wer weiß, vielleicht darf ja eines Tages dieser Hightech Fön von Dyson hier einziehen, der mit schierer Strömungsgeschwindigkeit und wahnsinns Luftmenge fast komplett ohne Hitze die Haare in Windeseile trocknet - aber dafür müssen erstmal irgendwo 400€ übrig bleiben und ich auch ansonsten mehr als genug Geld haben, um 400€ für einen Fön ausgeben zu können ohne schlechtes Gewissen :lol:
Aber ich habe schon bei den Haarspangen gemerkt, dass schöne Handarbeit von Etsy echt ins Geld geht ... naja. Eine Haarschmucksammlung entsteht ja auch nicht über Nacht :mrgreen:

Apropos Haarschmucksammlung!
Da kommt noch was :mrgreen: Unter anderem eine Ficcare in L, die ich günstig bei den Kleinanzeigen entdeckt habe. Ich bin super gespannt auf das Teil, wird auch meine erste Ficcare dennje :shock: Lasst euch überraschen, die Tage kommt noch das ein oder andere Teil an.
Für den Rest meines Haarschmuckbestandes brauche ich in erster Linie grade Geduld. Das dauert halt noch einige Zentimeter :taptaptap: Erfreulicherweise kann ich zumindest mitteilen, dass die ganze Frisurenvielfalt die ihr hier so beobachten könnt, eine großartige Ablenkung für mich ist. Wegstecken und Vergessen geht bei der Länge und Dichte leider noch nicht, die Frisurenabwechslung hilft mir dennoch sehr, die lange Wartezeit ein wenig zu überbrücken ... und nicht zu vergessen bleibt dann auch massig Zeit, Monat für Monat die Haarschmucksammlung auszubauen :ugly:

Soweit von mir fürs Erste! Schönes Wochenende noch :kaffee:

_________________
Willkommen im Kakaohaar-Schnellzug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 42cm | 1 c M iii | 11+?cm | Nächster Halt: [ ] Schulter | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 06:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 8098
Wohnort: Schwabenland
Oh deine Haarschmücker sind so hübsch und mit dem SMT hast du mich jetzt auch echt neugierig gemacht :D

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 5,8 auf der langen Reise zum Klassiker
01.04.2019: 50 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 14:40 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 14:20
Beiträge: 487
Ich bin gerade überrascht wie toll die Half-ups mit der Länge aussehen. Ich mag ja Half-ups generell, aber je länger die Haare sind desto schöner sehen sie eigentlich aus.
Eine Bekannte steht übrigens an der Drehbank und hat Steisslange Haare. Job und sehr lange Haare schließen sich nicht aus. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2015, 20:07
Beiträge: 53
Wohnort: Thüringen
Uh, eine Wärmekappe. Da bin ich ja gleich richtig interessiert.
Mit den Infos aus deinem Beitrag habe ich gleich mal gestöbert und überlege, so eine Haube zu kaufen. Ich bin gespannt ob du sie auch zukünftig in deine Pflegeroutine einbaust und wie groß der Unterschied, mit der Huabe zur Anwendung, nur mit Handtuch und Co ist.
Mach weiter so und möge das Haarwachstum mit dir sein. ^.^

_________________
1b F ii (10cm ohne Pony) Länge 80cm nach SSS
Spray blondiert
mein PP: trotz Blondierung mit KK und Splisstrimmer zum Steiß!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 15:39
Beiträge: 88
Da hast du ja echt ein paar sehr schöne Stücke ergattert. Der Holzclip gefällt mir auch total gut. :cheer:

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 843
Wohnort: Burgenland, Österreich
Wow, ich bewundere deine Frisurenvielfalt bei der Länge! Hast mich inspiriert :)

_________________
1b, C, II-III, NHF
https://www.instagram.com/thegoodmischa/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 09:23 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 09:56
Beiträge: 141
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Ich oute mich dann mal als (bisher) stille Mitleserin :popcorn:
Ich mag deinen Schreibstil total gerne, und dein neuer Haarschmuck ist richtig klasse! Bin ganz gespannt, wann dein Ziel erreicht ist!
Und diese Wärmekappe ist ja mal eine geniale Sache :shock: Ich fürchte, da wird auch bei mir demnächst mal ein bisschen Geld flöten gehen... :lol:
Ganz, ganz liebe Grüße!
DanaDikay

_________________
1b M ii (9cm ZU) BSL - 70,5cm SSS, Helles goldiges Blond
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß, vielleicht noch mehr...?
Zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 117
Wohnort: Köln <--> Neckarsulm
Hui so viele neue Mitleser hier :D Herzlich willkommen und macht es euch bequem hier ... *Kekse und Kakao für alle bereitstell* :kaffee:

@feuerlocke: Dankeschön :-) zu SMT gleich mehr :D
@grandmagus: Vielen Dank :) finde die eigentlich auch mit ordentlich Länge besser, da aber zurzeit quasi nichts anderes funktioniert sind sie ein hübsches Mittel zum Zweck. Job und lange Haare klingt super! Tatsächlich haben hier in der Gegend und auch auf der Arbeit die paar Mädels die dort herumlaufen entweder einen Lob/Bob (Personalerinnen, Managementetage...) oder -für Haarmuggels- sehr lange Haare, ich sehe hier oft Hüftlänge und Steiß und bin jedes Mal begeistert.
@chiva: Möge das Wachstum auch mit dir sein! :D Auch zur Wärmekappe gleich mehr Input :)
@gwent: Vielen Dank für die Blumen :)
@marissa: Das freut mich sehr zu hören! Bin auf deine Ausführungen gespannt :D
@dana: Auch dir lieben Dank :knuddel: darauf bin ich selber auch sehr gespannt aber ich hoffe doch dass es noch eine Weile dauert und ich in der Zeit ganz viel ausprobieren kann - Frisuren, nicht Farben versteht sich :mrgreen:

Einen warmen Kopf behalten... und eventuell eine "tiefere" Haarkur
Tiefe Haarkur ... Deep Conditioning übersetzt klingt schon etwas schräg. Auf die Idee mit der Wärmekappe kam ich, nachdem ich mir dieses Video von holistichabits angesehen habe und dachte mir - einen Versuch isses wert und hey, warmer Kopf! Aber such' das mal in Onlineshops! #-o Da trifft man auf allerlei komischen Kram, der mit allem zu tun hat nur nicht mit so einer Wärmekappe. Scheinbar gibt's auch ne Cappy-Marke names "Heat". Wieder was gelernt :roll:
Damit ihr nicht ganz so lange suchen müsst, hab ich euch hier einen Screenshot von meiner Kappe auf Amazon gemacht:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bin mir unsicher, was das direkte Verlinken von Produkten betrifft, deshalb als Bildchen zum Abtippen des Namens. Mit dem ersten Teil als Suchbegriff lassen sich auch Alternativen finden.
Bild

Preislich liegt die Kappe im Vergleich zu anderen Kappen mit 17€ im Durchschnitt, die Füllung ist aus Gel. Zusätzlich zur Kappe werden Einweg-Duschhauben empfohlen, damit das Haar gut mit Kur durchfeuchtet und die Kappe gleichzeitig sauber bleibt, bei meiner waren zwei Stück mitgeliefert. Durch die Pilzform der Kappe sollte eine gute Menge Haar reinpassen, bei mir war entsprechend etwas Luft überm Kopf :mrgreen: tat aber dem Wärmeeffekt keinen Abbruch. Ich hatte die Kappe bei meinem Selbstversuch etwas mehr als 1,5h auf dem Kopf, habe sie schlussendlich abgenommen weil Gummiband sowie das Gewicht anfingen, etwas unangenehm zu werden. Verrutscht ist während der ganzen Zeit nichts und auch die Wärme ist erstaunlicherweise erhalten geblieben. In Summe hat die Kappe also ihren Zweck erfüllt. Jetzt aber die viel interessantere Frage!

Bringt das Ding denn was?
Für meine Haare hat der direkte Vergleich ergeben: Ja! Es macht tatsächlich einen Unterschied. Snowymoon's Moisture Treatment habe ich, kurz bevor die Kappe angekommen ist, mit einem anderen Conditioner (Nature Box Avocado) und 3 Stunden Einwirkzeit ausprobiert und nunja... Irgendwie fühlten die Haare sich an, wie nach einer stinknormalen Naturkosmetikhaarkur aus dem günstigeren Preisbereich - nicht, dass dagegen was einzuwenden wäre, aber für meine porösen Blondies ist das leider nicht gehaltvoll genug. Und ich habe vergessen, dass ich diese Avocado Spülung echt nicht mehr riechen kann :ugly: also durfte der Alverde Condi (Mandel + Argan) bei mir einziehen und die Wärmekappe wollte nach ihrer Ankunft auch eingeweiht werden ... So bekam das SMT eine zweite Chance und siehe da - mein Ergebnis war das oben beschriebene. :) Zu dem Ergebnis kann ich heute, 5 Tage später, ergänzen, dass die Haare die ganze Zeit über diesen gut genährten Zustand beibehalten haben. An 3 von 5 Tagen habe ich nichtmal mehr mein Haaröl benutzt, weil es sich nicht notwendig anfühlte. Das wird definitiv wiederholt und in die Routine eingebaut :mrgreen: nur die Häufigkeit muss ich mir noch überlegen. Ob es da sowas wie ein 'zu viel' gibt? Schneller nachgefettet haben die Haare trotz 32°C Außentemperatur tatsächlich nicht.

Jeder Schopf ist anders. Mein Schopf mag die Wärme. Von der reinen Logik her wie Haare an für sich so 'funktionieren' (wie tief die Pflege die Schuppenschicht penetrieren kann etc.) macht Feucht- und Warmhalten jedenfalls durchaus Sinn, deshalb könnte schon was dran sein.

Meine erste Ficcare!!!!!11111einself
Gestern ist meine allererste Ficcare denn je endlich eingetrudelt - eine Honey Marble in L. Ich hab sie in die Hand genommen und es war sowas wie Liebe auf den ersten Blick :ugly: :shock: Gott, ist die leicht und schön. Mehrere Wochen bin ich um sie herum geschlichen und habe lange überlegt, welche Größe Sinn machen würde ... Für's Erste sollen es Bananen werden, aber ich will auch noch ein bisschen länger was von der Spange haben und habe mich deshalb für L entschieden - zur Not wachse ich eben rein. ;) Und siehe da, ich fülle sie zu meinem eigenen Erstaunen schon mit meinen 40cm halbwegs aus:

BildBildBild
Erstes Tragebild direkt nach Ankunft - Tragebild in 5ter Tag Haar nach Frühschicht, 12 Stunden später und 32°C - Bonus: Frontansicht nach besagten 12 Stunden

Sie ist im Laufe des Tages nach Begegnungen mit der ein oder anderen Kopfstütze ein wenig nach unten gerutscht, dafür dass ich sie kein einziges Mal 'gerichtet' habe und auch nicht extra drauf aufgepasst habe nicht irgendwo gegen zu kommen, hat sie sich wirklich klasse gehalten. Jetzt müssen nur noch die Haare wachsen, dann steht hinten auch nicht mehr so ein großer Pinsel ab :lol: die frechen Nackenhaare wollten sich übrigens nicht bändigen lassen, dafür sind die viel zu fein und zu kurz.

Doch wieder ganz schön viel für die zwei Tage :shock: und ich hatte Bedenken, ich hätte heute nicht genug zu erzählen für einen ganzen Beitrag. Ich verschwinde dann mal in die Untiefen des Pinterest und Instagram für Frisurenideen und wünsche euch ein angenehmes verlängertes Wochenende! :-)

_________________
Willkommen im Kakaohaar-Schnellzug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 42cm | 1 c M iii | 11+?cm | Nächster Halt: [ ] Schulter | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2015, 20:07
Beiträge: 53
Wohnort: Thüringen
Sehr schön das du gleich deine Erfahrungen weitergegeben hast. Ich suche schon sehr lange eine bessere Methode die Haarkuren warm zu halten, als nur mit einem warmen Handtuch.
Die Haarspange steht Dir echt gut, die Farbe Passt zum Haarton.
Deine Bilder von deiner früheren Naturhaarfarbe motivieren mich gerade einen neues Versuch zu starten, um mit meiner Naturhaarfarbe Frieden zu schließen.

_________________
1b F ii (10cm ohne Pony) Länge 80cm nach SSS
Spray blondiert
mein PP: trotz Blondierung mit KK und Splisstrimmer zum Steiß!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2019, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 117
Wohnort: Köln <--> Neckarsulm
Hallöle, da bin ich mal wieder :D

@chiva: Ich bin überrascht aber auch sehr erfreut, dass ich dich zu deiner NHF inspirieren konnte - dann mal auf das gemeinsame NHF-Züchten, wobei du ja schon einen guten Vorsprung hast :P

Kokosöl gehört bei mir dann doch eher ausschließlich in den Wok ...
Gestern Abend habe ich die Strähnigkeit nach einem langen Tag mit 34°C nicht mehr ausgehalten und als ich den Gedanken mit dem Haare waschen ins Auge gefasst habe, kam ich auf die Idee, Kokosöl nochmal eine Chance zu geben. Hätte ich mal bloß auf mein eigenes (altes) Tagebuch gehört :lol: da steht nämlich schwarz auf weiß dass meine Haare Kokosöl gar nicht toll finden. Meine Haut übrigens auch nicht. Aaaaaaaber es klappt ja bei SO vielen anderen SO toll auf BLONDIERTEN HAAREN! Man, doofes Internetz und noch dooferes YouTube, wenn es danach geht ist Kokosöl das Allheilmittel :lol:
Also schön Kokosöl in rauen Mengen (in dem Fall entsprach das ca. einem gehäuften EL) in die Haare gepanscht und nach gut 3 Stunden Einwirkzeit ausgewaschen mit Shampoo und Condi, Haare fühlten sich im nassen Zustand recht gut und weich an. Dann kam leider der große Fauxpas ](*,) habe noch mein Haaröl als Leave-In in die Spitzen gegeben und meine Haare in den Mikrofaserturban eingewickelt - und bin eingeschlafen! Ups. Dabei habe ich doch erst kürzlich erwähnt, dass meine Haare so gar nicht auf über Nacht trocknen stehen.
Wie sollte es anders sein, erwachte ich heute Morgen und siehe da - die Haare sind noch immer feucht. Und fühlen sich fies an. Und sehen fies aus. Irgendwie eine Mischung aus stumpf und klätschig, die Optik nehmen sie aber gerne an wenn sie lufttrocknen durften, noch ein Grund mehr warum ich das - abgesehen von kalt - so gar nicht mag. Hatte heute Morgen allerdings keine Lust zu föhnen, also durften sie in einem kleinen 'Dutt' verschwinden. Den hab ich soeben aufgemacht - die Haare sind noch immer feucht, sehen noch immer stumpf aus aber eine Neuerung gab es gratis obendrauf: Die Längen ab Ohrhöhe sind komplett aufgebauscht und frizzig. Ach nö. Aufgeplatztes Sofakissen lässt grüßen, aber was erwarte ich eigentlich von dem blondierten Kram? Bis zu den Blondies sind die Haare im Übrigen passabel, nur die Längen sehen schlimm aus. Da kam jetzt eine großzügige Ladung Haaröl rein und bis dahin verschwinden sie nun erstmal im Zopf...

Tja, war's jetzt das Kokosöl oder das über Nacht bzw. über Tag trocknen lassen? Das ist wirklich eine sehr gute Frage! Ich gehe jedoch davon aus, dass es wirklich das Kokosöl war - immerhin sehen die Haare bis ca. Ohrhöhe doch ganz passabel aus, ab dort wird's allerdings echt übel - und genau der Teil war in Kokosöl getränkt. Genau der Teil hat aber auch die meiste Blondierung abbekommen und ist entsprechend sowieso sehr geschädigt.
Mit anderen Worten: Das muss ich wohl oder übel nochmal isoliert und 'nur' mit Kokosöl, ohne andere versehentliche Experimente zum gleichen Zeitraum :lol: testen.

'Wenigstens kann ich das geplatzte Sofakissen gut verstecken' und weitere Frisuren
In den noch gut durchfetteten Haaren gab es einen (versehentlich) schrägen Holli mit frechen Ausbüchsersträhnchen, für die noch feuchten Haare gab es heute Morgen dann ein duttähnliches Etwas™ mit etlichen Bobbypins zum Halten der Unterwolle sowie - mit Stolz präsentiert - meiner Steampunk-Schmetterlings-Spange :D finde ich wunderschön, hält leider allein für sich so gar nichts und taugt mehr als Dekoobjekt.

BildBild
Der schräg geratene Holli und das duttähnliche Etwas™ - Bonus: Deckel, der schamlos mein Stillhalten fürs Foto ausnutzt und meine Nase ableckt

Farbige Rätsel sind auch noch am Start!
Falls ihr das farbige Rätsel noch nicht auf den beiden Bildern oben wahrgenommen habt, hier nochmal zwei Bilder, aufgenommen im Abstand von weniger als 5 Sekunden im selben Raum am selben Fenster, nur mit anderer Belichtung durch Fokus neu ausrichten:

BildBild
Frizz, Haarbruch und eine nette Frisur

Krass, oder? :shock: Die Wahrheit liegt dann wohl irgendwo dazwischen, auch wenn sie meines Erachtens nach eher dem linken Bild entspricht ... Die Sonne zeigt erbarmungslos jedes Bisschen an Haarbruch und es tut mir schon fast physisch weh, diese Bilder zu betrachten. Meh. Es tut mir so leid liebe Haaris, was habe ich euch bloß angetan. Bitte wachst weiterhin so fleißig, ich gelobe Besserung und Pflege.

Apropos farbige Rätsel, der NHF-Fortschritt ist leider nicht der Rede wert. Der Ansatz ist jetzt etwas dicker als mein Daumen und kriecht so vor sich hin. Wenigstens die geistige Überwindung scheint da zu sein! Jedes Mal wenn ich vor meinem Spiegel steh, freue ich mich über mehr Ansatz - keine Spur mehr von 'man, sieht das Rauswachsen doof aus' \:D/ es hat sich viel mehr gewandelt in ein 'ja, am Anfang sieht's immer erstmal doof aus, aber wart mal ab, das wird scho(e)n' :)

Zu guter letzt: Ein kleiner Shoppingrausch bei Lush in München
... dabei habe ich doch in meinem letzten TB festgestellt, dass ... NEIN PSCHT AUS ich will jetzt gut riechendes Shampoo, Spülung und Haarcreme! Meine Kerastase Sachen neigen sich dem Ende zu (Zitat Deckel: Halbvoll ist doch nicht fast leer?) und auch wenn sie meinen Haarzustand gut in Schuss halten können, sind mir die Produkte einfach auf Dauer zu teuer. Lush hat schonmal gut funktioniert, nur war die Reinigungswirkung für meine Kopfhaut nach einiger Zeit zu intensiv, deshalb bekommt Lush jetzt, zwei Jahre später, nochmal eine Chance.
Geworden ist es:
Shampoobar Jason and the Argan Oil, Shampoobar Montalbano, fester Conditioner Sugar Daddy-O und ganz neu für mich die R&B Haarcreme.
Ich kann die Tests kaum erwarten :D Bin schon total hibbelig, zuerst wird allerdings das Kerastase aufgebraucht. Einzig die R&B Haarcreme durfte testweise im Lush-Laden in meine Längen und machte sie direkt weich und fluffig. Nur der Geruch ist ... gewöhnungsbedürftig, etwas kräuter-mäßig angehaucht. Da eine gefühlte Tonne an Olivenöl in der Haarcreme steckt, bin ich zuversichtlich dass meine Haare sie mögen werden. :)

Nachdem ich in den Produktbewertungen herumgestöbert habe, bin ich übrigens grade drauf und dran, mir die Balea Kokos Haarmilch zu kaufen :shock: ich liebe den Geruch von Kokos und es scheint ja echt tolle Ergebnisse zu liefern ... Ich hab allerdings ein bisschen Angst, dass das Ergebnis bei meinem 'Kokos-find-ich-voll-doof-Schopf' eher ins Negative ausfallen könnte. Ahhhh es juckt mich in den Fingern einfach eben zu DM zu fahren. Gott sei Dank ist es draußen irrsinnig heiß und mein Auto ein schwarzer Sonnenmagnet, das ist so ziemlich alles was mich jetzt davon abhält. :lol: Das schreit nach mehr Kokos-Tests ...

Soweit von mir. Lasst euch nicht zu sehr grillen da draußen :D Sonnige Grüße aus dem Haarbruchland

_________________
Willkommen im Kakaohaar-Schnellzug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 42cm | 1 c M iii | 11+?cm | Nächster Halt: [ ] Schulter | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 117
Wohnort: Köln <--> Neckarsulm
Ein Update, ein Update! :D

Haare, ich versteh' euch nicht.

Bild

Das war mein Haarzustand von gestern Abend, den ich im obigen Post beschrieben habe. Noch immer feucht, große Welle durch das duttähnliche Etwas, bis zu den Ohren fein und ab Ohren ein aufgeplatztes Sofakissen - sieht auf dem Bild weniger schlimm aus, als im Spiegel :lol: und mein Ansatz ist doch bedeutend größer, als ich bisher wahrgenommen habe. Yay! :)
Das aufgeplatzte Sofakissen hat eine ordentliche Menge Haaröl (meine Arganöl-Silibombe) abbekommen und verschwand erstmal im Pferdeschwänzchen.

Die große Überraschung gab es heute Morgen:
Haare aufgemacht, erstmal ein Wahnsinns-Volumen (fast wie eine Föhnwelle) und glänzend, kuschelig, weich :verliebt: habe heute trotz Hitze draußen die Haare offen gelassen, einfach weil sie so super aussahen. Konnte kaum die Finger von ihnen lassen :lol: Ich hatte in dem Sinne einen awesome-Hair-Day, mit Haaren fast wie aus der Werbung.

Tja jetzt ist natürlich die große Frage wie sich das Ergebnis reproduzieren lässt :lol: Mögen die Haare doch Kokosöl und das zeigt sich erst am zweiten Tag? Oder war's die Silibombe? Oder die Kombination aus beidem? Das schreit nach Ausprobieren :mrgreen: ich will mehr von diesem wunderbaren Haar <3

_________________
Willkommen im Kakaohaar-Schnellzug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 42cm | 1 c M iii | 11+?cm | Nächster Halt: [ ] Schulter | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2019, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2015, 20:07
Beiträge: 53
Wohnort: Thüringen
Sehr interessant, dass deine blondierten Bereiche dich auch so anzicken.
Du hast wieder einen schönen Post gestaltet. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Wenn du eine gute Haarpflege findest, werde ich es auch probieren. Dein Haarzustand und wie du ihn in den Griff bekommst interessiert mich sehr. Dieses Kokosöl- Desaster kenne ich auch...
Hihi, ich habe zwar Vorsprung, aber sollte ich mich doch wieder zum Blondieren hinreißen lasse, überholst du mich längentechnisch ganz schnell.

_________________
1b F ii (10cm ohne Pony) Länge 80cm nach SSS
Spray blondiert
mein PP: trotz Blondierung mit KK und Splisstrimmer zum Steiß!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2019, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 843
Wohnort: Burgenland, Österreich
Das kenn ich von früher... nach dem trocknen waren sie immer frizzig und am 2. oder 3. Tag, vor allem nach Dutt und Co waren sie schön gewellt... Aber habe ich wieder gekämmt, dann war ich wieder der Kaktus ... mit zunehmender Länge "hängt" sich das bisschen aus

_________________
1b, C, II-III, NHF
https://www.instagram.com/thegoodmischa/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jerry


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de