Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 07.12.2022, 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.07.2020, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
momentane Pflegeroutine: keine / Minimalprogramm
...das fasst es zumindest relativ gut zusammen. Ich wasche unregelmäßig mit Shampoo Bars, verwende die Sante „Glanz-Haarspülung Birkenblatt" und verteile ab und zu Jojoba-Öl in den Spitzen. Einen richtigen good-hair day bekomme ich so zwar eher nicht, aber es ist dafür recht entspannt...

Was sonst noch geschah: Ich habe den Shampoo Bar von Lush “Jason And The Argan Oil” letztens aufgebraucht. Sauber sind die Haare geworden, gerochen hat er ja gut, aber das wars auch. Weil der Bar außerdem recht teuer ist werde ich ihn wohl nicht nachkaufen.
"Nessi" von Sauberkunst soll als nächstes aufgebraucht werden. Das Problem ist allerdings, dass er runtergefallen und zerbrochen ist. :(
Meine Lösung war es nun die Bruchstücke zu einem feinen Pulver zu zerreiben. Das macht die Anwendung etwas schwieriger, aber möglich. Größere Brösel, die sich von den Bruchstücken abgelöst haben, sind mir sonst in den Haaren hängen geblieben.
Eigentlich finde ich diesen Bar von Sauberkunst ja ganz gut. Andererseits habe ich das Gefühl, dass ein reichhaltigerer Shampoo Bar meinen zuweilen etwas widerspenstigen Haaren vielleicht weniger austrocknen würde. Außerdem wünsche ich mir einen festen Conditioner, der den von Sante ersetzen kann... Bin mir zwar noch unsicher welche Produkte ich testen will, aber ich werde das mal so auf die Einkaufsliste schreiben...

und noch ein Motivationsbild/Längenbild zum Schluss:
den perfekten Shampoo Bar hab ich zwar noch nicht gefunden... aber meine Haare mögen Abendsonne ^^
Bild

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2020, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 1347
Hallo,

tolle Haare hast du! Das Foto in der Abendsonne ist richtig schön. :)

Wegen deinem zerbröselten Shampoobar: Man kann die Stückchen auch in einen Waschlappen (oder Seifensäckchen, oder Organzasäckchen) geben und dann in der Hand aufschäumen. Diesen Schaum dann erst auf den Kopf geben. Vielleicht geht das besser als das zerbröseln? Bei mir funktioniert das immer gut so. :)
Welche Bars mich übrigens positiv überrascht haben, sind die von Naturebox. Finde ich sogar besser als die von Sauberkunst. Auch weil sie so leicht zu bekommen sind. Gibt's in jeder Drogerie und auch im Supermarkt. Habe sie neulich sogar bei netto gesehen. Vielleicht wäre das ja mal einen Versuch wert?

Bis bald, Yina

_________________
1bFii (7 cm ZU), 102 cm SSS
Färbefrei seit 02.09.17


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2020, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
Danke für das Kompliment :)

ja, deine Lösung hört etwas "einfacher" an. naja, beim nächsten Missgeschick weiß ich jetzt was ich tun kann..

Hab kurz online nach den Bars von Nature Box geschaut und ich denke das ist wirklich mal einen Versuch wert. Wäre schon toll, wenn die gut funktionieren und ich die überall bekommen kann. Ich bestelle nämlich eh schon genug Zeug online :oops:
Werde dann berichten wenn ich einen davon teste.^^

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2020, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2011, 21:34
Beiträge: 9730
SSS in cm: 60
Haartyp: 2 b/c?
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Schönes Foto in der Abendsonne :gut:

Die Shampoobars von Lush und Sauberkunst funktionieren bei meinen Haaren auch gut, die, die es bei dm gibt (foamie, Naturebox) leider eher weniger :( Aber einen Versuch ist es wert.

_________________
What she tackles, she conquers
2b/c Fii
Mit Seife zurück zum goldenen Schnitt
APL [X] BSL [] Midback [] Taille []


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
@fräulein_von_c danke!:) ja, ich habe den Versuch mit Nature Box jetzt einfach mal gestartet.

Das sind meine bisherigen Erkenntnisse zu Nature Box: Festes Shampoo Avocado, 85 g (4,25€)
+ Haare wurden sauber
+ Shampoo lässt sich relativ leicht verteilen, der Bar ist nicht rauh und man kann ihn gut durchs Haar streifen
(+ ich habe von dem Shampoo bisher nicht mehr "Trocheknheitsschüppchen" als sonst, ob das wirklich am Bar liegt oder daran dass ich momentan etwas seltener wasche kann ich aber nicht sagen)
-/+ den Geruch finde ich persönlich irgendwie nicht so toll, aber er bleibt andererseits ja nicht in den Haaren
-/+ meine Haare brauchen danach unbedingt Spülung
Bin aber mal gespannt was ich nach weiteren Anwendungen noch feststellen werde...

Außerdem habe ich zum Geburtstag die Sante "Maske 3-Min Glanz" und eine Haarkur von Balea bekommen, die ich demnächst ausprobieren will. 8) Besonders die Sante Maske macht mich neugierig, weil die Spülung davon ja bereits eins meiner Lieblingsprodukte ist. Balea Haarkuren hab ich auch schonmal welche ausprobiert und habe daran keine schlechten Erinnerungen, also mal schaun wie's wird.
Und es gibt noch eine kleine Neuigkeit. Ich bin sehr gespannt, weil ich mir zwei Maple Burl Forken bestellt habe. :helmut: Die sahen einfach beide so schön aus.... Tatsächlich wären das die ersten gekauften Holzforken für mich. Meine anderen zwei habe ich ja selber gebastelt. Jedenfalls hoffe ich, dass die beiden Schmuckstücke bald ankommen und mir auch passen!

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.08.2020, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
Post war da! :D :huepf: :huepf:

Schon seit einigen Tagen bin ich im Besitz von dieser hübschen Forke aus Griechenland:
BildBild
Ich wollte ja schon länger mal noch eine Forke die nicht feuchtigkeitsempfindlich ist und etwas schicker aussieht als die zwei die ich mal bei Bijou Brigitte mit genommen hatte... Jedenfalls passt die neue sehr gut und ich finde die einfachen schwarzen Onyx-Perlen schön.

Und vorgestern kam endlich das lang erwartete Päckchen aus Russland an:
BildBild

Bild
Ich bin begeistert!!! Es sind ja meine ersten gekauften Holzforken und ich finde sie einfach perfekt.
Mir gefällt grün in meinen Haaren! Vielleicht keine so überraschende Erkenntnis, weil ich grüne Dinge meistens mag.. aber ich werde in Zukunft voraussichtlich wieder bei grünem Schmuck schwach werden. :lol: Das etwas unauffälligere dunklere Blau mit der Maserung finde ich aber auch sehr schön.

Es gab bei der grünen Forke nur das Problem, dass ich sie zu lang bestellt habe, bzw. nicht wusste auf welche Länge ich sie kürzen lassen sollte. Naja, ich hab dann selber vorsichtig Hand angelegt und sie gekürzt. Das habe ich denke ich ganz gut hinbekommen. Die Enden sind nicht ganz so dünn und spitz, weil ich doch irgendwie Bedenken hatte zu viel wegzuschleifen :roll: Immerhin weiß ich jetzt welche Länge ich in etwa brauche. Vielleicht ist sogar die Blaue Forke in meine Dutt ein bisschen lang, aber weil sie so dünn ist stört mich das gar nicht dass mehr als gewohnt übersteht.

Demnächst sind jetzt aber erstmal keine weiteren Neuanschaffungen geplant. Nach dieser enormen Erweiterung meiner Mini-Sammlung will ich jetzt eh erst mal die Neuzugänge tragen und mich noch ein bisschen drüber freuen... :huepf:
Dabei ist mir aufgefallen, dass ich endlich mal noch ein paar neue Dutts lernen könnte. Bisher kenne ich nämlich nur LWB, Kelte, Disc und Spock. Mal schaun... :lupe:

Pflegetechnisch gabs hier vor kurzem leider ein kleines Desaster. Allerdings konnte ich die Ursachen noch nicht ermitteln. Der Bar von Naturebox (den ich ja erst seit kurzem verwende) in Kombination mit der neuen Sante Maske hat mir unschöne total klebrige Haare beschert. Ich hatte danach aber irgendwie keine Lust die Sachen nochmal einzeln zu testen und habe zuletzt einfach mit einem alten Feuchtigkeits-Flüssigshampoo von Sante gewaschen. Danach war wieder alles gut. Was genau ich als nächstes mache weiß ich noch nicht, aber jetzt ist dieser Ausrutscher jedenfalls notiert.
... und Ende der Aufzeichnung :betzeit:

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2020, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
Vor einigen Tagen habe ich im Anfangspost bereits angekündigt, dass ich einen neuen Shampoo Bar testen werde:

"Sante "Festes Pflege-Shampoo Feuchtigkeit" 60 g (5,95 €|9,92 € je 100 g) Erwartungen sind hoch, bisher hab ich aber nur dran gerochen :lol: "

Nachdem ich nun ich etwa dreimal mit diesem Stück gewaschen habe möchte ich schon mal kurz meine ersten Erfahrungen festhalten. Ich hatte davor schon im Allgemeinen Shampoobar Thread geschaut, ob noch jemand Erfahrungen damit mit gemacht hat, aber entweder ich hab es überlesen oder es wurde noch nicht viel dazu geschrieben. Hier jedenfalls mal meine Meinung/erste Wahrnehmung zum Produkt:

1. Das Teil schäumt so unglaublich gut. Ich liebe das!! Es reicht wenn man ihn in die Hand nimmt, leicht hin und her bewegt.
Schon hat man genug Shampoo auf den Fingern und kann es sehr gut im Haar verteilen.

(Das gefällt mir schon besser als beim "Nessi" von Sauberkunst. Da hatte ich das Problem, dass es erst beim zweiten Einschäumen auch tatsächlich geschäumt hat und ich musste den Baar durch die Haare streichen, was ich persönlich mühseliger finde.)

2. In Sachen Geruch finde ich den Baar ganz angenehm.

3. Und zur Waschwirkung kann ich bisher sagen, dass ich zufrieden bin. Sauber werden die Haare und durch den vielen Schaum hab ich das Gefühl ich kann das Shampoo gut verteilen und bekomm die Kopfhaut frei. Ich verwende anschließend noch die Sante „Glanz-Haarspülung Bio-Birkenblatt" und gebe nachher etwas Öl in die Spitzen - so scheint mir die Pflege ausreichend zu sein.
Was ich aber noch nicht beurteilen kann ist, ob der Bar auch langfristig gut "funktioniert". Um herauszufinden, ob er meine Kopfhaut wieder zu sehr austrocknet oder die Haare schneller nachfetten (wie bei Daueranwendung von Lush oder Alverde), muss ich wohl erst weiter beobachten...

4. Interessant fände ich auch, wie lange mir der Bar reicht bzw. wie schnell er sich aufbraucht. Von der Konsistenz hab ich eher das Gefühl das "wäscht sich schnell weg". Vielleicht kommt das aber nur daher, weil sich der Bar auch im trockenen Zustand so leicht klebrig anfühlt.

Fazit: Bisher bin ich sehr positiv überrascht und werde ihn weiter testen.

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2021, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
kleines Update hier, ich bin jetzt kurzhaarig.. zumindest fühle ich mich so.
Ums kurz zu machen: Ein Frisörbesuch erwies sich für meine langen Haare als fataler Fehler.
8-10 cm sollten geschnitten werden 16-20 cm wurden abgeschnitten .., dann "Das war alles ganz fransig"... ja, klar!?! -.-
Ich hätte es besser wissen sollen und der Frau gleich davon laufen sollen, weil ich sie unsympatisch fand und mir etwas unwohl war.. aber jetzt ist es zu spät. Grundsätzlich wollte ich ja einen etwas größeren Schnitt, aber das war mir dann doch wirklich zu viel. Und dieses besserwisserische Bevormunden macht mich eigentlich erst richtig wütend!
:zorn:

naja, kommt Zeit kommt Haar zurück. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht nachzumessen wie lange sie sind, und ich glaube ich lasse das in nächster Zeit einfach bleiben. Auf diesem Bild wirken sie noch deutlich länger, weil sie beim Friseur ausgeföhnt worden sind, und um mich aufzumuntern hatte ich die eine Seite geflochten.

Bild

Ich weiß allerdings gerade nicht wann hier der nächste Eintrag kommt, weil ich bin in Punkto Haarpflege nun sehr unmotiviert bin.

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2021, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2020, 18:46
Beiträge: 564
Haartyp: 1aFii
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Oh, dein Tagebuch kannte ich noch gar nicht. Was für schöne Haare du hast! (Ich glaube, das wurde hier schon öfter erwähnt, aber es stimmt einfach! :D)

Wie ätzend, dass dir viel zu viel abgeschnitten wurde. Sie hätte ja einfach sagen können, dass ihrer Meinung nach mehr abmüsste, weil "kaputt", und ob du einverstanden wärst. Dann hättest du nein sagen können und fertig. (Ich werde auch echt sauer, wenn jemand mich bevormunden will, das Gefühl ist einfach mies :knuddel:)

Hoffe, die Unlust bezüglich der Haarpflege hält nicht allzu lange an und die Haare halten ab jetzt laaange durch, bis sie den nächsten Schnitt brauchen. (Und dass du bis dahin eine vertrauenswürdige Person hast, die für dich schneiden kann, falls du es nicht selbst versuchen magst.)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.05.2022, 13:30 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Nachtigall,

hier lasse ich mich nieder. Schöne Haare hast du. Und auch Haarminimalistein . :) Gibt es vielleicht ein Bild der gekürzten Maple-Burl-Forke und wie sie sich jetzt im Dutt macht? Man kann zwar auch länglichere Dutts mit langem Haarschmuck machen, aber dafür wäre mir diese Forke wahrscheinlich zu grazil gewesen. Also war Kürzen da eine gute Wahl.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.05.2022, 14:16 
Offline

Registriert: 01.09.2016, 00:38
Beiträge: 894
Wohnort: Nähe Augsburg
Haartyp: 2aFi
ZU: 6
Hier setze ich mich mit dazu :)

_________________
2aFi
Dunkelbraun, erstmal Länge halten für mehr Dichte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2022, 10:18 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Whow, Nachtigall,

dich hat es botmäßig aber ganz schon erwischt. :keks:

Ich hoffe, du lässt dich abschrecken und postest weiter hier von deinen schönen, roten Haaren ... und die Bots sind hoffentlich bald weg. Gemeldet sind sie ja bereits. :)

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2022, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
uff, was ist dass den für ein Bot-Mist.. kaum ist man mal ewig offline macht sich hier sowas breit.
Aber ich geh mal auf die echten Beiträge ein:

@Caroletta Danke dir für die netten Worte! :-D
Was soll ich sagen, irgendwie hab ich jetzt doch ziemlich lange einfach keine Lust mehr gehabt meine Haare genauer beim nachwachsen zu beobachten.. aber richtig unzufreiden war ich auch nicht.

@Fornarina hey, hab dich hier ja jetzt leider alleine sitzen lassen.. tut mir leid, dass einfach nix mehr kam. Ich hab auch kein Foto von der gekürzten Forke, die ich jetzt tatsächlich schon eine ganze Weile nicht mehr getragen habe. Ich bin jetzt irgendwie ganz lange in einen ganz extremen Minimalismus gefallen, und habe mich kaum mit meinen Haaren auseinandergesetzt.
Und ja, es wäre cool wenn die Spammerei hier wieder verschwindet. Danke für den Keks XD

@mondhaar schön, dass auch du "trotzdem" hier warst :)

________ ein Mini- Update:

Wegen mehreren Reisen, einigem Stress, unschönen Lebensereignissen und was sonst noch alles los war, wurde hier einfach nur das aller nötigste gemacht, um Dreadlocks zu verhindern. Mit anderen Worten, Waschen nach Befindlichkeit und ohne erkennbaren Rhytmus + einfachste Frisuren, wenn überhaupt...
Von Pflege ist nicht wirklich die Rede.. es war mehr so ein "einfach mal irgendwein Öl in die Spitzen klatschen" um die Fransen zu bändigen und schnell die Angst vor Haarbruch aus den Gedanken zu verbannen.
Das Ergebnis: Jetzt habe ich jede Menge Spliss, vorallem in den "unteren Haarschichten", sodass es mich schon fast etwas gruselt da genauer hinzusehen.
Das Positive: Es stört eigentlich nicht. Niemand schaut meine Haarpracht so genau an, dass er oder sie das sieht. Und für meinen wirklich minimalen Input an Pflege sehen meine Haare im Großen und Ganzen, wie ich finde schon noch gut aus. Andererseits habe ich gewisse "Haarschonaktivitäten" irgendwie bereits verinnerlicht, und weniger ist manchmal vielleicht auch schonender.. zumindest wenn es ums Styling geht (ich hab gar keine Zeit einen Fön zu verwenden..).

Weil ich ohne Beweisfotos ja alles Mögliche behaupten kann - hier ein Bild von einer Reise nach England diesen April:
Bild
und eins von einer Fahradtour (ich glaube das war diesen März):
Bild

Die Bilder sind gleichzeitig auch dazu da, die momentane Länge zu "dokumentieren".. ich habe nämlich seit meinem letzten Post (nach dem Friseurbesuch -.-) nicht gemessen wie lang sie sind. Tatsächlich ist mir die Zahl da mitlerweile auch total egal. Kürzer sollen sie nicht werden, aber sogar der Wunsch, dass sie noch ein Stück wachsen ist hier irgenwie in Vergessenheit geraten. Vielleicht ändert sich das, wenn ich wieder unter langhaarigen schwarz gekleideten Leuten wandle, unter freiem Himmel düstere Musik genieße und sehe wie verdamt gut eine richtig lange Mähne aussehen kann.. aber ich bin mir da nicht sicher.

Was nun.. ich weiß auch nicht so recht. Wenn ich mir die ersten Bilder meines Tagebuchs ansehe wünsche ich mir instant wieder "definiertere" Locken zurück. Den perfekten Shampoobar habe ich auch immer noch nicht gefunden.. und ich überlege sogar, ob die die ich bisher verrwendet habe der Grund sein könnten, warum meine Locken nicht mehr so "kringelig" sind. Mein Problem ist, dass ich gerade auch nicht so viel Zeit habe der Sache auf den Grund zu gehen. Dementsprechend werde ich in den nächsten Wochen mal versuchen mir zu überlegen was ich hier eigentlich noch will..

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2022, 16:18 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8835
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Nachtigall,

Schön dass du wieder hier bist. :) Und hast immer noch eine Traummähne. :anbet: Ich habe auch schon gehört, dass manche Produkte besser für Locken sind als andere, habe mich damit aber auch zu wenig beschäftigt, als dass ich dir an dieser Stelle außer dem notorischen Verweis auf die Curly Girl-Methode Tipps geben könnte. Der Ton deiner Haare entspricht auf dem ersten Bild ja exakt dem des Sockels der Säule links neben dir. War der Effekt von dir so beabsichtigt? Dein Zopf ist sooo schön dick. :D Ich kümmere mich auch wenig um Spliss, aber gute Spitzenpflege und viel Dutten sollen gut sein. :kniep:

Ich freu mich, dass du wieder hier schreibst und bilderst und dich von dem Botschwarm nicht abschrecken lässt. Und dass du so gelassen mit deinen Haaren umgehst. :D Ich denke nicht, dass Musiktreffen da viel ändern werden, denn eigentlich gibt es nur wenig Haarverrückte, die jetzt ganz genau auf die Längen schauen oder dann auch was sagen würden. Von daher: Genieße deine derzeitige Haarzufriedenheit und das nächste Konzert kommt bestimmt.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2022, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 48
@Fornarina
Danke für die Blumen!^^

Tatsächlich ist die Curly Girl Methode mir zumindest ein Begriff. Hat mich eigentlich schon immer mal gereizt sie richtig auszuprobieren und das eine Weile durchzuziehen, aber ich hielt das "nicht kämmen" am 2. Tag nach der Haarwäsche nie druch. Und die richtigen Pflegeprodukte hatte ich bei meinen spontanen Versuchen wohl auch nicht... Vielleicht sollte ich das wirklich mal nochmal probieren. Danke, dass du mich daran erinnerst. :)

Dass der Platz unter dem rostigen Pier, quasi mein natürlicher Lebensraum sein könnte, in dem ich mich perfekt tarne, ist einer Freundin und mir tatsächlich erst auf dem Foto erst so richtig aufgefallen. Fanden wir auch sehr lustig! Sogar die Hosenfarbe hat zum Strand gepasst.. bestimmt habe ich unterbewusst immer nach diesem Ort gesucht.. war genau nach meinem Geschmack, war richtig happy dort XD

Bei diesen Musiktreffen/Festivals ist Haarlänge im Prinzip ja total egal. Wobei es schon irgendwie lustig ist auf Bildern später als roter Haarhaufen identifiziert werden zu können :mrgreen:

Ich sehe da nur etwas häufiger als in meinem Alltag Menschen mit ausgesprochen langer und schöner Haarpracht. XP Aber stimmt, genau schaun die Leute da wirklich nicht: Ein "dezent" angetrunkener Typ, meinte mal zu mir, wenn meine Haare noch ein Stück wachsen, sehen sie bald aus wie die von Onielar, die da gerade auf der Bühne stand (https://pbs.twimg.com/media/DBc9OnOUIAEZvWO.jpg ) ..ja gut, Struktur und Farbe passen nicht.. und von der Länge fehlt bei mir dafür nur noch so etwa ein guter Meter... :lol: du kommst da ja noch eher hin
Jedenfalls freue mich wirklich schon sehr auf kommende Konzerte und Stress werde ich mir da wegen meinen Haaren erst recht keinen machen.

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5
Mein Tagebuch:http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31995


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de