Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 29.11.2022, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.12.2019, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
willkommen liebe Menschen!
Nun will ich, fast auf den Tag genau 10 Jahre nachdem ich mich im Lhn angemeldet habe, ein Tagebuch starten. Ich heiße Mareike und bin 30 Jahre alt. Lange Haare hatte ich, von ein paar Kurzhaarepisoden im Alter von 7 und 15 unterbrochen, eigentlich schon immer.

Meine Naturhaarfarbeist meiner Meinung nach ein warmes Mittelblond mit eventuell einem mini Rotstich (sowohl meine Mutter als auch meine Nichten sind Naturrot geschopft) allerdings ist das noch nicht sooo deutlich, weil ich noch dabei bin mein Henna Naturrot, welches ich ca 8 Jahre hatte und immer noch liebe, rauswachsen zu lassen.
Während meiner Teeniezeit habe ich von rot über schwarzbraun, blau und grün etliches an Haarfarbe probiert und auch Frisuren gab es etliche, allerdings war mein favoriert immer etwas länger und durchgestuft mit schrägem Pony.

Seit 2009 bin ich wie gesagt hier im Forum, meide seitdem Silikone und Chemie wie der Teufel das Weihwasser, habe unglaublich viel gelernt über Pflege und Frisuren, habe Haarschmücker gesammelt und gebastelt, Probleme erkannt und möchte mich nun endlich mal richtig optimieren.

ich wünsche mir dass mir dieses Tagebuch dabei helfen kann aus der Dokumentation Schlüsse zu ziehen und auch Input von euch zu bekommen.

Mein Zielist es gesunde, dicke und farbfreie Haare auf Kniehöhe zu haben.

Meine Geschichte in Bildern nicht ganz vollständig ich werde fotoalben wälzen und noch etwas dazu basteln.
Meine Entwirrwerkzeuge
Bild
Ein Haarnetz von Sommer '10
Bild
Meine erste "Frisur" im Lhn von 2009 oder so
Bild
Das ist die Ausgangssituation meiner Haare mit nen halben Jahr silifrei
Bild
Eine Auswahl Haarschmuck, meine Stäbe und Forken
Bild
Das waren meine Hennahaare nach dem großen Schnitt 15
Bild
Das sollte 2016 entstanden sein noch mit roter Mähne
Bild
Das ist 2015 vor dem Schnitt... Warum ich den gemacht hab.... :nixweiss:
Bild
Meine Naturhaarfarbe mit Flechtwellen
Bild
Eins der ersten Bilder von mir mit Wertschätzung der Haare in Naturhaarfarbe
Bild
Nach einem Spitzentrimm 2016
Bild
Entschuldigt die Unreihenfolge ich bin ein noob und froh dass die Bilder überhaupt da sind :)

Meine aktuelle Situation
Hier seht ihr die ungeschönte Wahrheit, keine Bearbeitung, keine Filter.
http://www.abload.de/image.php?img=yojvd.jpg http://www.abload.de/image.php?img=8ck61.jpg http://www.abload.de/image.php?img=mnjqn.jpg
Ich finde man sieht sehr schön wie weit die Farbe schon raus ist.

Meine Probleme
Zur Zeit sind meine Haare irgendwie ätzend. Klettig und splissig wie verrückt, sodass ich fast mit dem Gedanken spiele die Farbe komplett raus zu schneiden. Aber so viele Jahre Wachstum kann und will ich eigentlich nicht opfern.
Der Weg
Deswegen steht nach meinem Schnittfrei durch 2019 ein Korrekturschnitt an. Nun muss ich mir noch sicher werden, in welcher Form der erfolgen soll und ob ich team Kante oder team FTE bin.
Ich würde mich freuen, wenn mich der eine oder die andere auf meinem Weg zur Naturhaarfarbe am Knie begleiten will. Ich will viele Sachen ausprobieren und mich finden, möge der heilige Helmutius mich dahingehend leiten. :)

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2019, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Fakten in Zahlen hier werden alle Messungen sowie Schnitte eingetragen
Länge SSS:
99cm 13.10.'17
103cm 30.12.'17
105cm 18.02.'18
106,5cm 15.05.'18
109cm 09.10.'18; Zu 10 cm
110cm 20.11.'18
117cm 07.'19; (juli kann doch nicht stimmen, da hab ich mich bestimmt verschrieben :nixweiss:)
126cm 12.'19;
--ZU bei SSS 33cm (tiefer Nacken) 8,8
--ZU bei SSS 70cm (BH Verschluss) 6,5
--ZU bei SSS 90cm (Hosenbund) 5cm
--ZU bei SSS 100cm (Po) 4,2cm
--ZU bei SSS 110cm (Po) 3cm
--ZU bei SSS 115cm (unter Po) 2,2cm
--ZU bei SSS 120cm (unter Po) 1,7cm
--ZU bei SSS 125cm (MO) 0,5cm

126,5cm 31.12.2019;
Schnitt am 15.02.20 - 5,5cm habe auf Spitze U getrimmt
121cm am 18.02.20

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Zuletzt geändert von Pumuckel am 18.02.2020, 18:34, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2019, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Waschtagebuch
da ich vermutlich ein SE habe, sind die Abstände kürzer und die Produkte weniger natürlich als ich gern hätte aber um schwarz auf weiß zu sehen was ich vertrage ist das hier super.
21.12.19 scalpwasch mit Seifenrest und Filterwasser, Apfelessigrinse =klebriger zwischenbereich auf schulterhöhe-Kalkseife?
24.12.19 Komplettwäsche nach intensiver Aloe Honig condi Kur, scalp mit wotapoon Längen mit Roggen = wunderbare schmusehaare, muss ich öfter machen; Nachtrag: langfristig weiche Haare
31.12.19 Komplettwäsche jean&len shampoo+condi+Haaröl ;Haarmilchvon soafaseidn = Flauschhaare
03.01.2020 Kräuter scalpwasch... Klätsch zwischenlänge Jean und len condi; ACV Rinse; LOC wie oben
07.01.2020 Kräuter komplett... Ergebnis irgendwie belegt. Jean und len condi; ACV Rinse; LOC wie oben
11.01.2020 Kräuter komplett... Tolles Ergebnis, weich und brav. Mini Kopfjucken evtl vom brahmi? Jean und len condi; ACV Rinse; LOC wie oben
14.01.2020 Scalpwasch Ketozolin Kopf hat gejuckt, Brahmi oder Condi der an die Kopfhaut gekommen ist....
17.01.2020 Brokkolisamenölkur während der Sauna, waschen mit yves rocher antischuppenshampoo, balea Öl intensiv irgendwas condi, haaröl Jean und len, Haarcreme Lecithin. Haare weich, Kopfhaut still.
25.01.2020 yves rocher antischuppenshampoo irgend ein condi, Öl. Kopfhaut OK.
01.02.2020 yves rocher antischuppenshampoo plus irgendein condi. Kopfhaut ok.
08.02.2020 Olivenöl Prewash Kur während Sauna, yves rocher antischuppenshampoo, Jean und len condi macadamia hairfood Jen und Len Öl. Sehr weiche Längen. Ruhige Kopfhaut
15.02.2020 Olivenöl Kur, yves rocher antischuppenshampoo, coconut conditioner von DE, Haar Öl Jean und Len, soafseidn Haarcreme sehr viel. Belegte Kopfhaut aber ohne Jucken weiche Längen.

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Zuletzt geändert von Pumuckel am 18.02.2020, 18:32, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2019, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Platzhalter für... Na mal sehen was mir hier noch einfällt. Frisuren Bilder oder Produktfavoriten

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Zuletzt geändert von Pumuckel am 23.12.2019, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2019, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2018, 09:35
Beiträge: 556
Wohnort: Österreich
SSS in cm: 60
Haartyp: 2a
ZU: 7,5
Instagram: @Hettyshair
darf man schon? (sonst lösch ichs gerne wieder)

Hier möchte ich gerne mitlesen, du hast traumhaft schöne Haare. Fein, dass es davon jetzt ein Tagebuch gibt.

_________________
2a
NHF seit 06/2020
mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2019, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
@hetty herzlich willkommen, natürlich darfst du!
Kaffee und Kekse? *Kaffeeundkeksehinstell*
mein erster Gast :verliebt: vielen Dank! Gerade passiert nicht so viel, Weihnachtsvorbereitungen + Migräne = ganz einfache Timoschenkokrone... Hieß doch so, oder :nixweiss: passt aber gut um die Längen mit Monoii marinieren zu lassen :lol:
Bild
So jetzt will ich mal meine Gedanken in den Raum werfen. Ich habe jetzt ja ein Jahr nicht geschnitten und jetzt muss es aber langsam sein, weil ich Klett des Todes habe. Aber wie: FTE beibehalten und so schneiden wie silberfischchen das mal in einem Video gezeigt hat? Aber das geht wohl nicht allein und mein Deckel zeigt mir nen Vögel. Auf der anderen Seite steht die Kante. Die kann ich allein schneiden und wenn ich mir meine Historie so ansehe ist das schon echt cool. Andererseits hätte ich dann keine FTE ends mehr und die wollte ich eigentlich immer mal haben.
Ich glaube das schlauste ict das einfach mal zu probieren, auf Kante kann ich immer wieder ganz schnell gehen.
Hat jemand eine Idee wie ich FTE selbst bei mir schnippeln kann? Fakt ist, es müssen ein paar cm ab. (insgeheim denke ich an einen riesen Radikalschnitt :-$ )
Tante edit macht schöne Bilder

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2019, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 4748
SSS in cm: 133
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Instagram: @iduna.2
Hier lese ich auch mit, schön, dass du nun auch ein TB hast. :D
Hm, ich weiss leider auch nicht, wie man sich selber am besten Fairy-Tale-Ends schneiden kann. Kannst du nicht mal an ein Treffen und dort andere Langhaars aus dem LHN bitten?
Mach aber bitte auf keinen Fall einen Radikalschnitt. ;) Man muss sich nur deine Instagram-Bilder anschauen, z.B. die von Mitte November, auf denen du das mittelalterlich anmutende Kleid trägst. Deine Haare sind wunderschön! :D Und es wäre wirklich schade, wenn du zu viel abschneiden würdest, schneid doch erst mal nur so 5 - 10 cm ab und wenn der Klett bleibt und dich stört, dann kannst du immer noch mehr abschneiden.

_________________
Derzeit ungefähr MO+ bei 133cm
Ziel: Knie bei 150cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2019, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Frohe Weihnachten ihr Lieben, es folgen zwei kleine Weihnachtsbilder mit Schmusehaaren nach der Wäsche und Kur (Aloe-Honig-condi). Die muss ich echt öfter mal machen, meine Haare sind soo weich und satt und schön und klettern kaum. Meine Frisur ist ein waterfallbraid um den Kopf mit Rosebun aus dem zuendegflochtenen Zöpfchen mit zusätzlichem mini französischen Zopf von der anderen Seite ausgehend und am Rosebun endend, zuendegflochtenen und als Akzentzöpfchen ringsum gelegt. Der Rest offen. :verliebt:
Hier seht ihr mich am elterlichen Riesenrad, vom Opa selbst gebaut.
Bild
Und hier beim weihnachtsessen präparieren
Bild

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.12.2019, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 4748
SSS in cm: 133
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Instagram: @iduna.2
Die Kur klingt ja vielversprechend, hast du die selbstgemacht?
Sehr schöne Fotos, tolle Frisur, Länge und Struktur. :D

_________________
Derzeit ungefähr MO+ bei 133cm
Ziel: Knie bei 150cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.12.2019, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Hallo liebe Iduna, ja die Kur ist selbstgemacht gewesen aus allerlei Resten die ich noch so da hatte. Eben Aloeverasaft und Honig und von einigen condis etwas, ich weiß nicht mehr genau welche aber das gros war so ein Intensivpflege Öl zeugs von balea.
Ausgewaschen hatte ich übrigens mit wutapoon am scalp und Roggen in den Längen.
Heut war wieder Waschtag, nachdem mein Kopf fürchterlich gejuckt hat. Und ich habe gesündigt und wieder neues Zeug gekauft. Diesmal ist es jean&len nutricare- longhair shampoo und condi und zusätzlich das haaröl von denen geworden.(vielleicht mal kauffrei durch 2020 :nixweiss:)
Das hab ich natürlich gleich probiert, gefällt mir soweit gut. Riecht toll und die Haare sind sehr weich. Mal schauen was der SE geplagte scalp langfristig dazu sagt. Als Leave-in In bzw LOC gab's das besagte Haaröl und meine Haarmilch von soafaseidn(richtig geschrieben)
... Flausch....

Ach ja und Haarcreme hab ich vor Weihnachten noch gerührt, nach einem Rezept von @Waldohreule. Die lysohaarcreme nämlich. Toll ist die! Ich muss mehr rühren. Jetzt habe ich auch endlich nen neuen Pürierstab, da ist dann der alte frei um fürs Seifesieden benutzt zu werden. Bald hab Ich alles dafür zusammen :mrgreen:

Generell habe ich mich jetzt glaube ich für ein weiteres Vorgehen bzgl der haarzikunft entschieden. Ich behalte die Faerytaleends bei und schneide nach der bei YT vorgestellten Methode von Silber fischchen. Bzw lasse schneiden :lol: eine gerade Kante ist ja schnell wieder gezaubert denke ich oder?
Aber ein Schnitt ist definitiv nötig.
Und ich muss meine tägliche Routine verbessern. Mehr Creme und bessere nachtfrisur en unterm Häubchen, selbiges mal reparieren... OK das steht auf einer anderen Todo Liste :mrgreen:
Hier mal noch ein paar Verlaufsbilder und aktuelle Längenbilder für euch und mein zukünftiges ich.
Meine Haarlängee Anfang des Jahres
Bild
Mein wunschziel nach dem Jahr Schnittfrei schlecht gephotoshopped
Bild
Endlich klappt der Chainbun :verliebt:
Bild
Zopf Vergleich vom Anfang des Jahres mit aktuellem Zopf
Bild
Und zu guter letzt die heutige aktuelle Länge von 126,5cm nach SSS
Bild
Ich wünsche uns allen einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr!

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Zuletzt geändert von Pumuckel am 13.01.2020, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2020, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Huhu Tagebuch,
Ich habe einige Nachträge zu machen. Am 3. Januar habe ich gewaschen. Den scalp mit einer bereits fertig angemischten indischen Kräuterpampe aus dem Frost (hatte beim letzten Mal zu viel gemacht und den Rest einfach in Form von Eiswürfeln aufbewart) allerdings weiß ich nicht mehr genau welche Kräuter ich drin hatte. Anis und Nelke waren dabei, das hab ich gerochen.
Ich habe mich zur Kräuterwäsche entschieden, weil mein scalp nach dem Jean und len shampoo doch ganz schön gejuckt hat.
Diese erste Kräuterwäsche hat schon etwas Abhilfe gebracht. Und ich hab versucht Benzoe Siam auf die Wunden aufzutragen.. Hat jetzt nicht wirklich viel bewirkt. Brennnesselhaarwasser vom DM hat da schon mehr Abhilfe geleistet gegen den Juckreiz und um die Wäsche doch noch etwas hinauszögern. Die Spitzen hatte ich mit Papaya hairfood eingematscht und am Ende das Kräuterwasser einfach durchlaufen lassen. Danach kalte Apfelessigrinse, Haaröl von Jean und len in die Längen und Haarcreme von soafseidn hinterher. - >schön weich geworden.
Ich Öle und Creme die Längen jetzt auch mehr, sodass sie hart an der Grenze zum strähnig werden sind.
Weiterhin war ich am 2.1. Zum Spitzen schneiden bei der lieben Madeleine von thalwerkstadt, der ein oder andere hats vielleicht bei insta mitbekommen. Sie hat ca 2 cm nach Silberfischchens FTE - Methode geschnitten und ich hab zuhause nochmal unten die "kante etwas verstärkt, sodass nochmal ein cm oder so gefallen ist.
Der Schnitt und die verstärkte Pflege bringt echt was. Viel weniger Klett und weichere Spitzen. Ich bin zufrieden.

Gestern habe ich erneut gewaschen, wieder mit indischen Kräutern. Ich habe Reetha, Amla, Meethi, Cassia und Nagar Motha (je 1 TL) gemischt und mit ca 2500ml kochendem Wasser vermengt, die etwas abgekühlt Brühe gründlich auf dem Skalp und den Rest noch verdünnt in die Längen (hätte sonst nicht gereicht)
Gut verstaut unter der Fleecemütze dürfte das ganze ca eine Stunde einwirken.
Nach dem gründlichen auswaschen gab es großzügig Jean und len condi in die Längen, danach saure rinse wie gehabt und dann wieder LOC wie oben beschrieben allerdings zusätzlich etwas Papaya hairfood als "L"
Antrocknen durften sie im Handtuch, dann offen vor der Heizung, über Nacht in der Seidenhaube und jetzt im Cinnamonbun, sodass ich das Ergebnis noch nicht ganz abschätzen kann, weil sie noch nicht ganz trocken sind.
Meine Kopfhaut ist allerdings gerade sehr ruhig und das gefällt mir sehr, da das seborrhoische Ekzem mir gerade gehörig auf die ketten geht.
Entschuldigt den Roman by the way...
Hier seht ihr nun noch das Ergebnis, damit das Auge auch was davon hat. :)
Bild

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2020, 15:15 
Liebe Pumuckel, ich bin ein großer Fan Deiner Haare und schaue mir jeden neuen Beitrag an :) - ich kann mir vermutlich nix abgucken, weil ich eine ganz andere Länge, Struktur und Dicke habe - aber manche TBs sind eben zum Anschmachten da.

Also - das kaninchen schmachtet :verliebt:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2020, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Liebes weißes Kaninchen! Solche Kommentare sind Honig für die Seele! Ehrlich. Vielen Dank dafür.
Ich habe übrigens am vergangenen Samstag wieder gewaschen mit indischen Kräutern. Diesmal mit Reetha, Shikakai, Amla, Nagar mootha und brami.
Ergebnis sind schöne saubere weiche Haare und eine mehr oder weniger stille Kopfhaut. Mehr oder weniger, weil es den einen oder anderen kleinen juckpunkt gibt, aber nichts tragisches.
Ich bin gespannt, ob sich die vegane Ernährung auf die Haare auswirkt.
In diesem sinne: gehabt euch wohl, bis bald!

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2020, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2010, 21:00
Beiträge: 68
SSS in cm: 65
Haartyp: 1aFi
ZU: 6
Pronomen/Geschlecht: sie / ihr
Hallo Pumuckel,
ich setze mich auch mal dazu :)
Finde deinen natürlichen Ansatz interessant und vegan ist sowieso super!

_________________
i ♥ vegan food


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2020, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 241
Wohnort: Leipziger Umland
SSS in cm: 126
Haartyp: 1c
ZU: 8.5
Instagram: @aescapter
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Hallo @Tyra herzlich willkommen in meinem TB. Weil du gerade ansatz sagst, ich hab vorhin gemessen und es sind noch 55 cm Farbe in der unterwolle übrig. Bei so ca 1,5cm Wachstum pro Monat dauert das wohl noch ein bisschen, bis aus dem Ansatz "Naturhaarfarbe" geworden ist. Vegan läuft derzeit noch und bekommt mir gut :) werde ich größtenteils so beibehalten.
Da mir der Klett so unglaublich auf die Nerven ging (die naturhaare sind so weich und lieb und so...) musste ich am 15.2. Mal ordentlich was abbitzeln. Hab aus nem tiefen Pferdeschwanz heraus die Spitzen getrimmt und dann nach born über die Schulter nochmal die Seiten etwas zum u geformt. Insgesamt sind so ca 5,5cm gefallen. Klingt viel, aber merkt man gar nicht so. Es fühlt sich auf alle Fälle besser an. Mal gucken ob ich jetzt erstmal wieder ungetrimmt weiter wachsen lasse, oder erstmal auf kante schneide um Gesundheit zu generieren bzw das kaputte weg zu trimmen. Außerdem würde ich dann endlich die noch kürzeren ponysträhnen von vor 5 Jahren loswerden.
Theoretisch könnte ich auch regelmäßig fairy trimmen oder so, aber ich hab keine Ahnung, wie ich das allein hin kriege und ich will nicht ständig jemanden fragen.
Ich werd mich mal belesen. :nixweiss:
Mein Waschrhythmus ist derzeit recht stabil bei 6-7 Tagen also eigentlich richtig gut.
Mehr hab ich gerade nicht zu berichten, weil es in meinem Fußboden nen Wasserschaden gibt und sich hier irgendwie leckorter, Klempner und Gutachter die klinke in die Hand geben. Außerdem startet bald das Volontariat von 6 Wochen. Mal sehen wie das alles wird und danach steht schon fast die Prüfungszeit an. Hach.... Viel los. Aber ich schaff das schon :D

Hier noch das beweisbild mit ungekämmten frischen Spitzen und dem Loch im Fußboden :mrgreen:
Bild

_________________
Länge SSS: 124cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 1c ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de