Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.08.2020, 03:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
Willkommen allen Mitlesern, Mitstreitern und heimlichen TB Stalkern!
Für alle die mich hier besuchen habe ich eine gemütliche Sitzecke mit Sofas und Sesseln eingerichtet. Es gibt immer frischen Kaffee, Tee und Gebäck (leider vom Supermarkt, backen kann ich nicht). Wenn es die Situation erfordert reiche ich auch gerne Schwipsi. d. h. Wenn es also was zu feiern gibt oder eine Haarkrise ausbricht.


Dear Diary,

ohne Tagebuch bin ich verloren. Bei meiner Haarpflege probiere ich im Moment viel Neues aus. Ich freue mich über die Ergebnisse und vergesse quasi sofort, wie ich das gemacht habe. So kann ich die guten Ergebnisse nicht reproduzieren.
Also brauche ich dich dringend!

Zum Problem:
2016 hatte ich meine längsten Haare. Midback.
Im April bekam ich den schlimmsten Haarausfall ever. Mein ZU lag nur noch bei 4,5 cm und ich konnte mir die Haare stränenweise vom Kopf pflücken. Ohne LHN Pflege war ab BSL ohnehin nicht viel Haar angekommen. Daher habe ich mir einen Großteil der Flusen im Mai abgeschnitten (bestimmt 15 cm – hat nicht einmal jemand gemerkt), dann im September wieder ein ganzes Stück. Im Mai 2017 war ich dann beim Friseur. Es blieb Nackenlänge übrig. Da ich aber überwiegend offen trage, konnte ich die Fusseln einfach nicht mehr ertragen.

Mit diesem Tag habe ich mich im LHN angemeldet und angefangen, meinen Haarwuchs genauer zu beobachten. Von 2017-2019 habe ich mich gefreut, dass die Haare überhaupt nachgewachsen sind und habe nur sporadisch im LHN mitgelesen. Ein paar Wochen habe ich auch die Inversion Method getestet.

Mittlerweile bin ich wieder bei BSL (nach nochmal 2 Schnitten von 9,5 cm im Mai 18 und 19). Mein ZU ist bei 6,5 cm angekommen und meine Haare fallen zwar immer noch recht stark aus, aber diesen starken Fellwechsel habe ich eigentlich immer gehabt. Vielleicht lässt sich da noch was drehen.

Bild
Start LHN 25.05.17

Bild
Oktober 2019 Stumpf mit Kalkseife

Bild Bild Bild
01.01.2020

Bild
25.05.2020

Ziele:
1. Taille mit ordentlicher Kante (später 100 cm langgezogen (habe entdeckt, dass ich welliges Haar habe, daher wird es optisch wohl deutlich kürzer sein))
2. Haarausfall reduzieren
3. ideale Pflegeroutine finden


Hier wird jetzt voll angegriffen: Attacke!!!!!!

Plan 1: Taille mit ordentlicher Kante
für 2020 möchte ich gerne in den Gemeinschaftsprojekten
- Haarpflege nach dem Mond
- Trimmen 2020
mitmachen.

Plan 2: Haarausfall mit NEMs und Diy-Kopfhauptpflege zu Leibe rücken

Plan 3: Pflegeroutine
Waschen, Spülen, Pflegen zum welligen Traumhaar – d. h. Schweineborsten in den Griff bekommen: weich, griffig und frizz-frei.
- ach ja: das ganze muss auch bei gefärbten Haaren funktionieren.

Edith hat Bilder eingefügt.

_________________
2a/b Cii, ZU 6,5 cm
Seit 22.12.19 BSL mit 69 cm
73 cm 28.05.2020
Nächstes Ziel: Taille (84 cm)

Vom HA Chaos mit Experimenten & Struktur zum Ziel

Projekt: Haareschneiden nach dem Mond 2020


Zuletzt geändert von Coraleen am 25.05.2020, 21:33, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
Taille mit Kante

Messergebnisse und Trimms:
BSL 69 cm Midback: 76 cm Taille/1. GS: 85 cm Steiss: 100 cm

Versteckt:Spoiler anzeigen
25.05.2017 42,5 cm (Nacken) ZU ca. 4,5 cm
20.05.2018 59,5 cm (vor Friseur)
25.05.2018 50 cm (nach Friseur)
Mai 2019 67 cm (vor Trimm)
Mai 2019 58,5 cm (nach Trimm)

25.09.2019 64 cm
25.10.2019 66 cm
01.11.2019 -1 cm Trimm
25.11.2019 67 cm, ZU 6,5 cm
22.12.2019 69 cm (und Haare gefärbt)

12.01.2020 -1 cm Trimm
09.02.2020 -1 cm Trimm
02.05.2020 -1 cm Trimm - Länge 72,5 cm
28.05.2020 -0,5- 1 cm Trimm - Länge 73 cm

Jahreszuwachs Mai 19-Mai 20: 14,5 cm (19 cm inkl. Trimms)

23.06.2020 -1,5 cm Trimm - Länge 73 cm


Edith macht´s schön und ergänzt


Zuletzt geändert von Coraleen am 01.07.2020, 20:13, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
Gegen Haarausfall: NEMs und Kopfhautpflege

NEMs:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Vitamin-B-Komplex
Vitamin D
ggf. Schüssler-Salze


Kopfhautpflege:

Haartinktur
Versteckt:Spoiler anzeigen
Rosmarinhydrolat
Leitungswasser
Schachtelhalmextrakt
Birkenextrakt
Panthenol
Ath. Öl Lavendel
Koffein
Brennesselöl
Vithaar

Anwendung etwa jeden 2. Tag mit kleiner Kopfhautmassage

weiteres zum Testen
Versteckt:Spoiler anzeigen
Kräuterrinsen
Bockshornklee-Samen
Schwarzkümmel
Kurkuma
Senfsamen
Methi-Pulver


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
Pflegeroutine
milde Pflege und Seife seit Oktober 2019


1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen
: Grundsätzlich ziemlich frizzig, trocken und nicht sehr weich. Kopfhaut trocken und unempfindlich. Condi macht klätsch, KK Haarkuren waren früher Programm bei jeder Wäsche.
2. Haarlänge/Struktur: BSL, Pferdehaar (2a/b C ii)
3. Zielhaarlänge: Taille, später langgezogen 100 cm ~ Steiss
4. allg. Haarziele: Pflegeroutine die meine Haarstruktur unterstützt und HA reduzieren.
5. Waschfrequenz: 7 Tage, möglich wären auch mehr, d.h. 8-10 Tage
6. Waschmethode: Seife, nur nach dem Färben mit Babyshampoo
7. Shampoo: Hipp Baby sanft, sonst Seife. Bin noch beim testen.
8. Spülung: keine
9. Rinse: 4 Eß. Wein-Brannweinessig in 1L Wasser. Nach 2 Minuten ausspülen. Dann Rinse mit Leinsamengel, Keratin, Seidenprotein, Brokkolisamenöl, Vithaar, Panthenol, Provit, und äth. Öl für den Duft.
10. Kuren: nur Prewash mit Öl.
11. Trocknen: Seidentuch und T-Shirt, mit ploppen.
12. Spitzenpflege: LOC oder nach der Wäsche mit BWS oder Weleda Wind- und Wetterbalsam.
13. Sprüh-Leave-in: Selbstgemischt, Rezeptur in progress.
14. Öle: Test läuft. Zur Verfügung steht: Kokos, Olive, Mandel, Avocado, Raps, Jojoba, Rizinuss, Argan, Marula, Brokkolisamen und Brennesselsamen.
15. Kräuter: noch keine, Test ggf. später
16. Kopfhautpflege: selbstgemacht, mit Rosmarinhydrolat, Koffein, Schachtelhalm, Birkenessenz, Brennesselsamenöl, äth. Lavendelöl
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): Nur trocken mit Kamm oder Fingern.
18. Frisuren: meistens offen, selten Pferdeschwanz oder Dutt
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): grob gelinkter Kamm von DM
20. Nachtprogramm: nur Seidentuch auf dem Kissen
21. Färben: max. alle 3-4 Wochen den Ansatz, konventionelle Chemiefarbe aus der Drogerie
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): nö
23. Wasserqualität: lt. Stadtwerke 18° dH


Seifen im Test:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Emma von Soparella
Haarseife von Speick
Hairpower Brennessel von Savion
diverse weitere Seifen von Soaparella, die nicht im Standardprogramm sind (Probetüte)

Seifen, die noch getest werden sollen:

Versteckt:Spoiler anzeigen
Aleppo-Seifen mit verschiedener Überfettung
1-Öl-Seifen um die Vorlieben meines Haares zu entdecken:
Olivenöl
Avocadoöl
Babassuöl


Rinse: 4 Eßlöffel Essig auf 1 Liter Wasser - nach 2 Minuten ausspülen.

Leave in mit 1. Liter Wasser gemixt und nach der Rinse verwendet:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Leinsamengel
Seidenprotein
Keratin
D-Panthenol
Vithaar
Brokkolisamenöl
Provit (Provitamin F)
Duft: Gartenrose (Äth. Öl)


Fresh-up-Lockenspray:
1.
Versteckt:Spoiler anzeigen
Rosenhydrolat
Wasser
Seidenprotein
Vithaar
Provit
D-Panthenol
Haarguar
Äth. Öl mit Rosenduft

2. Wasser und Aloe Vera Gel

Öle:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Olivenöl
Mandelöl
Avocadoöl
Rapsöl
Rizinusöl
Arganöl
Traubenkernöl
Jojobaöl
Brennessesamenlöl
Brokkolisamenöl
Marulaöl


LOC:
Lockenspay 1 oder 2
ein Öl
Balea Gesicht Urea Nachtpflege oder BWS von DM oder Weleda Wind- und Wetterbalsam

Edith hat ergänzt


Zuletzt geändert von Coraleen am 06.01.2020, 02:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 17:50
Beiträge: 2510
Wohnort: Hessen
Hallo Coraleen, HA kenn ich, das ist soooo übel. Ich les hier mal mit und feuere Deine Haare an.
Warum hast Du denn soviel Text in die Spoiler gepackt? ALso nicht einfach ohne Spoiler geschrieben.

_________________
2bMii , ZU 9 7 cm und Haarausfall seit Juli 2018 -, Ziel: Hosenbund und dicht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 19:58
Beiträge: 500
Wohnort: Nordsee
*sich aufs Sofa schmeisst* huhu Coraleen,
ich mache es mir gerne gemütlich bei dir. Haarausfall ist auch mein großes Thema, leider.
Und deine Struktur scheint meiner sehr ähnlich zu sein. Ich bin sehr auf Haarfotos gespannt! :)
Weißt du denn woher dein HA rührt?

_________________
Bild 2a M-Cii | 50cm SSS nach starkem HA

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2020, 22:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
Hallo Mädels,
Danke für euren Besuch! Ich fühle mich geehrt und freue mich sehr. *noch ein paar extra Kuschelkissen reich*

@Tender Poison
Danke für's Haare anfeuern! Ich feuere gerne zurück.
Den Text habe ich in die Spoiler gepackt, weil ich noch nicht ganz fertig damit bin, die richtige Struktur für den Inhalt zu finden. Ich finde es schon für mich selbst etwas unübersichtlich und wollte nicht noch bei anderen Verwirrung stiften. Meinst Du, ich könnte den Text auch so stehen lassen?

@Meeku
An den Haarfotos arbeite ich noch. Ich habe im Augenblick niemanden, den ich damit nerven kann :wink: und habe nur wenige Bilder, die einigermaßen vertretbar sind :)

Meine Haarstruktur ist struppig, trocken mit frizz und Tendenz zu Schweineborsten. Durch fleißiges LHN lesen und ausprobieren ist es in den letzten drei Monaten schon etwas besser geworden.

Tja...der blöde Haarausfall... 2016 kam der wohl durch Medikamente, die meine Schilddrüsenhormone durcheinandergewirbelt haben.
Den permanenten Fellwechsel kann ich nur mit Stress erklären. Oder mit suboptimalen Eisenwerten und anderen Vitaminwerten. Eigentlich sind die Werte lt. Arzt okay (teilweise im unteren Grenzbereich) und Substitution nicht unbedingt erforderlich. Trotzdem versuche ich die Werte durch kurative Unterstützung zu verbessern. Zumindest dem Neuwuchs hilft es. Es wäre schön, wenn ich nicht mehr Fusseln würde als meine Katze... [-o<


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2020, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 17:50
Beiträge: 2510
Wohnort: Hessen
aaaaaaahhhhhh jetzt hast Du Bilder drin und ich denk grad so: Was machst Du denn mit meinen Fotos in Deinem Tagebuch???! Aber das sind ja DEINE ;-)
Also optisch sind da ganz große Parallelen. Mit meinem Ava nicht unbedingt zu vergleichen, denn da hatte ich eine besondere "Frisur". Also ich bin gespannt, was hier bei Dir abgeht, und bestimmt hab ich ein paar Tips für Dich, wenn wir wirklich nicht nur optisch und haarausfalltechnisch Ähnlichkeit haben sollten.

Edit am 2.1. um 19:10 Uhr: Nicht wundern, ich hab grad einen neuen Ava hochgeladen :mrgreen:

_________________
2bMii , ZU 9 7 cm und Haarausfall seit Juli 2018 -, Ziel: Hosenbund und dicht


Zuletzt geändert von Tender Poison am 02.01.2020, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2020, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 12:28
Beiträge: 942
Wohnort: Österreich
Ich les hier auch mit *Sofa reinschlepp*

Haarausfall ist übel, ich kenne es leider auch nur zu gut. Auch wenn Medikamente der Auslöser dafür sind, außerdem drücke ich dir die Daumen dass der permanente Fellwechsel sich ebenfalls beseitigen lässt. :cheer:

_________________
~2aMii / leise rieselt(e) das Haar~
~61cm SSS Stand 02.05.2020~
~[https://abload.de/img/6bjow.jpg]Aktuelles Längenbild[/url]~
~Mein Tagebuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2020, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2016, 12:03
Beiträge: 429
Wohnort: Halle/Saale
*Darf ich mit aufs Sofa?* Deine Haarbilder haben mich angelockt. Ich mag diese Haarstruktur und trotz Haarausfall finde ich sie sehr schön. Hier lese ich gerne mit.

_________________
2aMii, ZU 5 cm | aktuell: 68 cm zum 31.07.2020
BSL bei 67 cm ✔, Taille bei 73 cm
PP: Maskentanz61 - 2020 schnittfrei zur Taille
GP: Schnittfrei durch 2020
GP: Haarschmuck kaufreduziert 2020
Die Liebe bleibt ... ❤️


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2020, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
@Tender Poison,
Ich habe mich tatsächlich über Deinen Avatar gewundert. :) Gefällt mir aber gut - und ich sehe die Haarparallelen auch! Hoffentlich kringeln sich meine Haare bald auch in den Spitzen so wie Deine. [-o<
In Deinem TB (oder PP) mache ich noch einen Gegenbesuch, zwecks Haarproblem-Vergleich.

@Hellcat
Danke für's kommen - und das Sofa! Ich hätte auch gerne beim Tragen geholfen :D
Und Danke für's Daumendrücken...die Wirkung ist schon da - meine Kopfhaut kribbelt ...
Was unternimmst Du gegen die Haarflucht?

@Maskentanz
*großes Kissen und Getränke überreich*
Schön das Du da bist und danke für's Haare mögen!
Du hättest die Haare vor ein paar Monaten sehen sollen...eine einzige Strohwüste Dank KK und Silikonhaarkuren aus dem Chemiefarbkarton. Ohne die LHN Tipps, die ich seit Monaten intensiv lese, hätte ich keine Idee gehabt, wie das zu ändern ist.
Mit Seife und Baby Shampoo verliere ich beim waschen und färben (die letzten zwei Male zumindest) schon etwas weniger Haare. Wenn das so weiter geht, habe ich Hoffnung auf Besserung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2020, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 12:28
Beiträge: 942
Wohnort: Österreich
Hm, kribbeln hieß bei mir immer das bald der Juckreiz kommt. Ich nehme Medikamente, ist bei mir großteils dem Hormonchaos geschuldet. Vermeide alle Allergene,
da meine Haare davor auch flüchten und versuche mich halbwegs gesund zu ernähren und meine potentiellen Mangelblutwerte im Blick zu haben.
Bei mir wurde es erst nach einer Diagnose besser bzw. leichter damit umzugehen. :)

_________________
~2aMii / leise rieselt(e) das Haar~
~61cm SSS Stand 02.05.2020~
~[https://abload.de/img/6bjow.jpg]Aktuelles Längenbild[/url]~
~Mein Tagebuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2020, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
...was gerade in Deinem TB und habe das mit der Diagnose gelesen PCO haben zwei Freundinnen von mir - das braucht echt kein Mensch!
Juckreiz bekomme ich so gut wie nie, zum Glück. Meine Kopfhaut hat die Tendenz zu staubtrocken...
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Deine Haare das flüchten aufgeben...

_________________
2a/b Cii, ZU 6,5 cm
Seit 22.12.19 BSL mit 69 cm
73 cm 28.05.2020
Nächstes Ziel: Taille (84 cm)

Vom HA Chaos mit Experimenten & Struktur zum Ziel

Projekt: Haareschneiden nach dem Mond 2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2020, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 12:28
Beiträge: 942
Wohnort: Österreich
Ja, das ist so unnötig wie alle Krankheiten.

Staubtrocken kann man wenigstens hegen und pflegen, oder wahlweise den Waschrhythmus immer weiter ausdehnen. :D Wäre mir
lieber als meine fettige Kopfhaut.

_________________
~2aMii / leise rieselt(e) das Haar~
~61cm SSS Stand 02.05.2020~
~[https://abload.de/img/6bjow.jpg]Aktuelles Längenbild[/url]~
~Mein Tagebuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2020, 02:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 13:51
Beiträge: 161
:dusch: Waschtag am 05.01.2020

PreWash: mit Öl-Mix
Reinigung: Savion Hairpower Brennessel
Rinse: 4 Eß. Weinbranntessig
Leave-In: In 1L Wasser
6 Tr. D-Panthenol
10 Tr. Keratin
5 Tr. Vithaar
5 Tr. Provit
2 Tr. Brokkolisamenöl
2 Tr. Gartenrose äth. Öl
Leinsamengel, etwa 2 Eiswürfel.
Trocknen: Seidentuch, T-Shirt, geploppt und nach 2 Stunden auf dem Seidentuch

Ergebnis: noch nicht ganz trocken. Wellig und buschig. Fühlen sich an, als ob das Öl nicht ganz rausgegangen ist bzw. Überpflegt. Kann abschließend erst morgen beurteilt werden.

2 Tage später:
Den Tag nach der Wäsche habe ich geduttet. Die Haare sahen nur strähnig und fettig aus. Anfassgefühl total belegt. Heute war es schon besser, Klätsch nur noch in der Unterwolle. Morgen ist es hoffentlich toll, toll, toll. Bin einfach zu faul um schon wieder zu waschen...

Edith: 2 Tage später
Tippfehler (Autokorrektur) verbessert


Zuletzt geändert von Coraleen am 12.01.2020, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de