Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 14.04.2021, 15:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 211 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 12:24
Beiträge: 381
SSS in cm: 40
ZU: 9
Hallo ihr Lieben,

es ist endlich Zeit für ein PP, was schon lange überfällig war.
Seit mehr als 5 Jahren hadere ich mit meine Haaren rum und quäle sie furchtbar. Dabei waren sie vor diesen 5 Jahren wunderschön.
Aber irgendwann fing das Färbe/Blondier Karussell an und ich konnte meine Haare nicht mehr in Ruhe lassen.
Ich habe mich immer mal wieder im Forum blicken lassen und mit ein paar von euch munter hin und her geschrieben.
Meinem inneren Färbeteufel hat das leider nicht geholfen. Selbst eine Teilnahme in Gemeinschaftsprojekten bezüglich der NHF ist leider
fehlgeschlagen! Ich habe das Gefühl, je mehr ich daran arbeiten möchte, desto schneller greife ich zum Färbemittel.

Meine Ziele für das PP

> Ich möchte endlich zurück zur NHF! --> 6 Monate aushalten! Danach soll es leichter werden.
Bitte kein Blondieren, Färben, Tönen oder gar Henna Experimente mehr. Maximal möchte ich nur noch Cassia Treatments machen.
Es fällt mir schwer, weil ich ständig eine Ausrede per Rat habe. Ich LIEBE Kupfer und rote Haare. Mein Freund ist rothaarig und ich habe jeden Tag diese schöne Haarfarbe vor mir [-o< Das hat mich schon paar Mal zum Färben gebracht. Leider passt es überhaupt nicht zu meinem Hautton. Der ist eher beige/orange stichig und man sieht, dass es nicht meine natürliche Haarfarbe ist. Blondieren ist auch eine große Falle, da ich dann, wenn ich merke, dass das rot mir nicht steht, lieber blond wäre und es mir total schön ausmale - leider gehen meine Haare dann immer super schnell kaputt und ich sehe nicht aus wie Daenerys, sondern wie ein gerupftes Huhn. Oder total alt. Oder beides zusammen. Was ich mir dann aber nicht eingestehen will und verzweifelt meine gelben Flusen mit Silbershampoo wasche - um dann einen lila-orange Stich in den Haaren zu tragen. Super! (Ironie off)
Also alles in allem - und das höre ich immer wieder - steht mir meine NHF am besten. Die Haarqualität ist dann einfach unschlagbar und gefühlt ist insgesamt das Chaos in meinem Kopf viel kleiner.
> Ich will ohne Silikone pflegen können - momentan ist es etwas kritisch, da mir die Längen beim bloßen Kämmen abreißen.
> Mit Haarseife waschen wäre mein absolutes Ziel!
Ich liebe Haarseife. Allein die Tatsache, dass es eher ein Insider Tipp aus unserem Forum ist, finde ich total schön - so familiär! Die meisten Haarmuggel kommen schließlich nicht damit klar oder halten sie für "komplett ungesund"! Als ich früher noch mit Haarseife gewaschen habe, haben meine Haare sie geliebt. Der blondierte und gefärbte Anteil hat die Haarseife leider verabscheut. Kein Wunder, dass so wenige damit klar kommen!
> Lieber weniger ist mehr auffahren - ich neige zum viel kaufen von Pflegeprodukten :oops:
Als ich wenig gepflegt habe - maximal mit Öl und BWS - da waren meine Haare am allerschönsten! Keine Ahnung wieso.
> Haare bis zum Steiß
Ich hatte früher immer Haare bis zum Steiß in NHF. Bis ich sie mir damals 2015 blondierte und das Unheil seinen Lauf nahm. Ab dann wurden die Haare zum Kinnlangen Bob geschnitten. Und seither haben sie nicht mehr die magische Schultergrenze überschritten - schließlich fiel mir immer wieder auf, dass es an der Haarfarbe liege (kompletter quatsch) und ich bin auf zum Friseur - dort wurde mir gesagt "man, die sind aber kaputt und hässlich!" (wortwörtlich, ich könnte heulen!) - und ZACK waren sie wieder ab!
> Meine abgebrochenen Haare herauswachsen lassen
Meine Haare sind dank des blondierens in einem "witzigen" Kranz rund und meinem Kopf im Deckhaar abgebrochen. Es sieht aus wie ein Vokuhila.
Sie sind vorne (gerade ums Gesicht herum) und vor allem im Deckhaar komplett hinüber. Gummihaare. Bis ganz oben. Also müsste ich sie mir quasi abrasieren, damit ich alles kaputte weg bekomme. Damals hätte ich das gemacht (ich hatte sie mir schon mal innerhalb der 5 Jahre abrasiert aus dem selben Grund) - aber nochmal stehe ich das nicht durch. Denn das Herauswachsenlassen von 0 ist total nervenaufreibend. Wer das schafft, ohne mal zu färben etc. - RESPEKT! Ich habe es leider nicht ausgehalten.
> Nicht mehr zum Friseur
Ich habe ihnen so oft vertraut. Vielen. Sehr netten. Ich war immer unglücklich und hab mir Dinge aufquatschen lassen. Meine Geldbörse litt auch sehr darunter. Schneiden möchte ich ab sofort nur noch selbst.

ZIELE COUNTDOWN & ETAPPEN

NHF rauswachsenlassen
[X] 2 Monate färbefrei
[ ] 5 Monate färbefrei
[ ] 7 Monate färbefrei
[ ] 1 Jahr färbefrei

[ ] oberen abgebrochenen Haarkranz auf Kinnlänge wachsen lassen
-> [X] Haarkranz auf Ponyhöhe wachsen lassen
[ ] Stufen herauswachsen lassen
[ ] auf eine gerade Kante schneiden
[ ] Färbe und Blondierleichen abschneiden
[ ] 100% NHF

[X] Pony dicht wachsen lassen
Pony herauswachsen lassen
[X] Pony verdeckt Augenbrauen
[X] Pony erreicht obere Augenkante
[ ] Pony erreicht Nasenspitze
[ ] Pony erreicht Lippen
[ ] Pony lässt sich hinter Ohr wegstecken
[ ] Pony erreicht Kinn

Kein Friseur
[X] 6 Monate nicht beim Friseur
[ ] 1 Jahr nicht beim Friseur

Pflegeroutine erneuern
[ ] 3 Monate mit Seife waschen
[ ] 6 Monate mit Seife waschen
[ ] Shampoos verschenken oder wegwerfen [ ] KK Shampoos wegwerfen
[X] mit NK Shampoos und Seife waschen
[X] HG Produkte finden [ ] ...und den Rest weg geben/werfen

Gesundheit
[ ] täglich mindestens 2 L Trinken
[X] NEM einnehmen

Ablenkungen vom Färben
[ ] Seife selber sieden
[ ] Condibar selbst herstellen
[ ] Spitzenbalsam selbst herstellen
[ ] Kunstharz Schmuckstücke herstellen
[ ] Haarschmuck basteln (mit Kugeln aus Kunstharz oÄ?)
[X] Haar Illustrationen anfertigen



Sooo... das sind ganz schön viele Ziele! Und ich brauche eure Hilfe und Unterstützung, um nicht wieder zu verfallen. Deshalb werde ich jedes Mal - und diesmal wirklich jedes Mal hier rein schreiben, wenn ich Lust zum Haarfärben bekomme. Meinen Weg werde ich hier dokumentieren und ich hoffe dadurch, dass ich sehe, wie weit ich schon gekommen bin. Vor allem hoffe ich, dass es mir nun schwerer fiele, "einfach mal eben" zu Färben - schließlich habe ich hier das PP und ich will mich und euch nicht enttäuschen! :mrgreen:

_________________
Mein PP ; Avatarbild ist veraltet ; zurück zur NHF!


Zuletzt geändert von Katzendiebin am 17.01.2021, 14:27, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 12:24
Beiträge: 381
SSS in cm: 40
ZU: 9
(Platzhalter für derzeitige Pflegeroutine und was bisher die Haarlies alles ausprobieren durften)

_________________
Mein PP ; Avatarbild ist veraltet ; zurück zur NHF!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 12:24
Beiträge: 381
SSS in cm: 40
ZU: 9
(Platzhalter Bilder)

_________________
Mein PP ; Avatarbild ist veraltet ; zurück zur NHF!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 22:11
Beiträge: 1584
Dann setz ich mich doch direkt mal anfeuernd und motivierend hierhin :kaffee:

Und lass direkt schon mal eine Horrorvorstellung als Abschreckung vorm Färben da: So wie du dein Deckhaar im momentanen Zustand beschreibst würden es wohl eine weitere Färbung so oder so nicht mehr überleben und dann blieb dir tatsächlich nur noch die Rasur und "von 0 beginnen" und das willst du ja absolut nicht. Alsooo: Finger weg von den Farben und Blondierungen! :schlaumeier:

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 97cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...95 96 97 98 100 101 102 103 104 105 106 107...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2019, 18:27
Beiträge: 330
SSS in cm: 65
Haartyp: 2a F
ZU: 5,5
Instagram: @rottenharlekin
Ich setze mich auch gerne mal hier zu.
Ich drücke auf jeden Fall schon mal die Daumen, dass du dem Färben widerstehen kannst.

Das mit Haare von 0 wieder groß ziehen mache ich gerade seit anderthalb Jahren durch.
Mir persönlich fällt es tatsächlich gar nicht schwer, sie in Ruhe zu lassen, aber da ist auch jeder anders.
Ich achte aber generell nicht so penibel auf meine Haare.

Vielleicht solltest du da auch ein bisschen entspannter rangehen (leichter gesagt als getan; ich weiß) und sie bei kribbelnden Fingern einfach wegstecken, damit du das nicht so direkt vor der Nase hast?!

_________________
Start: 3mm
1 Jahr: 46cm SSS
2 Jahre: 59cm SSS
Ziel: von ganz kurz zu Arschlang + FTE
virtuelles LHN-Treffen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 12:24
Beiträge: 381
SSS in cm: 40
ZU: 9
Ohhh juhu, hier ist ja schon was los! Danke, euch beiden! :verliebt:

Mogi:
Da hast du seehhhhr Recht! Eine Chemie Färbung/Tönung/Blondierung würde absolut nicht gehen!
Wäre da die Option Henna nicht so attraktiv - da liebäugle ich immer mal wieder mit. Direkt nach meiner Rettung vom Friseur (die netterweise so stufig wie möglich schnitt und es versuchte mit Tönung anzugleichen) habe ich mit Henna gefärbt #-o Bisschen Haarverlust war da - aber sie fühlten sich sooo schön griffig danach an! [-o< aber ob es nicht wieder und wieder zu Haarverlust käme, bis ich wie Homer Simpson nur noch zwei Strähnen auf dem Kopf habe...würde ich lieber nicht eingehen :mrgreen:

AnniWeird:
Ohhh ja! Bei dir habe ich auch immer wieder als stille Leserin bewundernd mitgelesen! Toll, wie du das durchziehst! Ich wünschte es wäre bei mir so gelaufen! Das Wegstecken fällt mir so schwer, da sie stufig sind und Strähnen immer wieder herausfallen, wenn ich sie zusammenbinde. Oder ich fühle mich optisch schlimm mit einem Zopf (mein rundes Gesicht wird dann so exponiert haha!), dass ich sie wieder aufmache :oops: Gefühlt geht die Zeit immer sehr langsam und ich denke mir "Ach, wo sie noch kurz sind, wird das ja eh nicht so schaden - lieber jetzt als wenn sie dann super lang sind!" :?

_________________
Mein PP ; Avatarbild ist veraltet ; zurück zur NHF!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2019, 18:27
Beiträge: 330
SSS in cm: 65
Haartyp: 2a F
ZU: 5,5
Instagram: @rottenharlekin
Da manipulierst du dich ja sehr gut selbst.
Auch die kurzen Haare ruinierst du dir ja wenn du färbst. Und je öfter du färbst, umso schlimmer wird das Desaster.
Egal mit was oder wie schonend.
Na die Strähnen kann man doch auch wegstecken mit allen möglichen Haarklammern.
Ich glaube, dass es gar nicht so blöd an dir aussehen würde, wie du selber denkst.
Probier es einfach mal aus.
Ansonsten gebe ich dir die Erlaubnis mich mit PNs zuzudonnern, wenn es in den Fingern juckt.
Du wirst sehen, dass die Zeit schneller rum geht als du denkst. Vor allem, wenn du eben nicht jeden Tag auf die Haare guckst. :wink:

_________________
Start: 3mm
1 Jahr: 46cm SSS
2 Jahre: 59cm SSS
Ziel: von ganz kurz zu Arschlang + FTE
virtuelles LHN-Treffen


Zuletzt geändert von AnniWeird am 31.08.2020, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2020, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 13:28
Beiträge: 596
Hier setze ich mich gerne dazu! Diesen Teufelskreis kenne ich selbstnur zu gut. Vor ein paar Jahren habe ich mir die Haare auch arg durchs Färben runiert, dann wieder wachsen lassen und "nur" Henna verwendet, dann bin ich schwach geworden, obwohl sie so schön waren und habe ZACK zur Chemiekeule gegriffen um sie knallrot zu haben, natürlich hat mir das auch nicht gefallen und ich bin mit Colour B4 drüber, die Leichen paar mal gehennt und meine Haare sind auch gebröselt. Hab vor kurzem auch einen größeren Schnitt hingelegt, weil mir die Deckhaare ebenso weggebrochen sind und mich unglücklich gemacht haben :mrgreen:
Das mit dem nicht wegstecken wollen, weil man mit der Gesichtsform nicht so glücklich ist :ugly: kenn ich auch, meine Lösung war dann einfach ein paar Strähnen ums Gesicht kürzen (keine Stirnfransen). Die umschmeicheln dann das Gesicht und machen das dutten erträglicher, bis man sich ran gewöhnt hat, außerdem hilft es auch sich schönen Haarschmuck zuzulegen, hilft zwar nicht der Geldbörse, aber der Motivation zu dutten!!! :mrgreen:
Bleib stark! Es zahlt sich aus!!!! Wir halten dich davon ab wieder zu färben :D

_________________
Aktuell: SSS ca. 68 cm
Ziel: Hüfte ca. 86 cm
[ ] 70 cm [ ] 75cm [ ] Hosenbund
Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2020, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2017, 11:51
Beiträge: 405
Wohnort: Rheinland
SSS in cm: 100
Haartyp: 1c F-M ii
ZU: 6,4 ohne Pony
Bleib stark und halte durch! :knuddel:
Die nächsten Monate werden schwierig und der Färbezwang wird bestimmt auftauchen, aber ich kann dir gern verbal auf die Finger hauen. Da ich auch gerade mit dem rauswachsen lassen angefangen haben, können wir uns gerne gegenseitig unterstützen! Vielleicht kann man so den Kampfgeist wecken und schön die Ansätze vergleichen. :lol:

_________________
[x]BSL; [x]Taille; [x]Hosenbund; [x]Steiß
Geht nun den Weg in Richtung NHF...
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 15 - 18 - 21 - 24


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2020, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 1278
Na das klingt ja spannend! Ich musssagen dass mich erster Kurzhaarschnitt dazu gebracht hat meine Haare zu zu lieben wie sie sind -seit dem kommt da keine Farbe mehr rein!
Auf Fotos bin ich gespannt! Wie lang sind deine Haare aktuell??? :)

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2020, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 08:56
Beiträge: 605
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Ups, hab ich es doch tatsächlich erst bei einem Gespräch mit dir erfahren :oops:

Ich niste mich natürlich auch mal wieder hier ein! Und nächstes Mal, wenn es in den Fingern juckt - du hast meine Nummer. Sag Bescheid, und ich komm vorbei und hau dir das Zeug aus den Händen! :kicher:

_________________
1b M ii (9cm ZU) 73,2cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß
Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * NW/SO-Counter * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2020, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 14:24
Beiträge: 1228
Wohnort: ganz im Osten Österreichs
Hallo Katzendiebin
Hier meldet sich eine "geheilte". Wie ich das kenne. Der Färbeteufel- er sitzt in deinem Gehirn und wenn du dann unzufrieden mit dir selbst bist, sagt er- ändere deine Haarfarbe, danach wird es besser- und schon wieder tat ich es- aber das Gefühl hielt nur kurz an. Seit meinem 14. LJ sah ich meine NHF nimmer.
Ja, was solls, da muss man halt durch. Aber irgendwann kommt man darauf, dass man sich selbst gern hat- und lernt seine NHF zu schätzen- aber so richtig erst, wenn alles rausgeschnitten ist- so war es bei mir. Und würde ich wieder Färbegedanken hegen, stecke ich meine Pranken in eine Mausefalle :lol:
Und auch dir wird es mal so gehen, wenn plötzlich deine Haare schön fallen ohne zu stylen, voller Substanz und schwer, und sie fühlen sich butterweich an ohne Condi, Öl etc.
Und bis dahin setze ich mich dazu und beobachte dich, denn ich weiß, wie du dich fühlst- es ist ein langer Weg- aber man muss mal damit anfangen und die ertsen CM sind meist komisch im Kontrast zum Gefärbten. Aber je weiter sich die NHF zeigt, desto leichter wird es- vielleicht entschließt du dich mal für nen big cut. Egal, wie du es machst- ich wünsche dir, dass du glücklich damit wirst :knuddel:
PS.: ich habe dich früher schon bewundert- da hatte ich kurze, blondierte Haare und schmachtete deine Mähne am Avatar an :lol:

_________________
1b, M/C, NHF dunkelaschblond ZU 9,2cm, dunkelschwarz ^^

hairstagram
sportstagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2020, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 22:11
Beiträge: 1584
Hahaaaa, schau mal an: Hier hast du ja quasi schon ne kleine Armee von verständnisvollen Supportern! :yess:

Und, ich habe es zwar selber noch nie probiert, aber bei deinem aktuellen Haarzustand würde ich es auch mit Henna nicht weiter probieren, denn: Die Berichte davon, dass Henna auch sehr austrocknend wirken kann, sind groß! Und daher würde ich auch das vorerst erstmal lassen, wenn dein Ziel in erster Linie "lange Haare" heißt. Und als Aussicht von wegen "nie mehr Färben können": Sicherlich kann man später wieder färben, dann aber besser nicht von der Kopfhaut an. In gesundes langes Haar (haha, dafür musst du aber erstmal genug lang NHF wachsen lassen :wink: ) kann man auch gut und gerne ein Dip Dye oder auch Undercolor färben, wenn man da Spaß dran hat. Oder auch mit Auswaschtönungen komplett, allerdings würde ich davon aus folgenden Gründen abraten: Evtl. wäscht es sich nicht ganz raus und dann hast du die ungeliebte Farbe wieder komplett ums Gesicht und das treibt einen dazu wieder komplett anders zu färben und wieder und wieder...

Aaaaaalsooo: erstmal finger weg von allen Farben und lass die Dinger mal gesund ne gewisse Länge erreichen und DANN kann man immer nochmal schauen :)

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 97cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...95 96 97 98 100 101 102 103 104 105 106 107...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.09.2020, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 12:24
Beiträge: 381
SSS in cm: 40
ZU: 9
Wowowowow! :verliebt: Ich werde verrückt, was für ein toller Support von euch! Vielen, vielen Dank für eure ganze seelische Unterstützung! Das ist so lieb und tut echt gut!




AnniWeird:
Jaa, das ist wahr! Ich bin sehr gut darin, mich selbst zu manipulieren! Und es wird jedes Mal schlimmer, sehr wahr!
Danke für das Angebot mit den PN! :mrgreen: Hoffe es wird nicht dein Postfach sprengen! :D

Kupferacetat:
OH JA! ColourB4 war auch der Albtraum für meine schon kaputten Haare! Dabei hab Ichs erst gar nicht bemerkt und dachte "ahja, einfach bisschen mehr Kuren und dann geht das bestimmt wieder" - hinzu kamen dann noch freudige Farbzieh Experimente mit Vitamin C Tabletten und Head&Shoulders - oder Zitrone/Kamille Packungen - uiui, da wird mir ganz schlecht bei, was ich alles ausprobiert habe!
Das mit den kurzen Strähnen ist eine schöne Idee! Leider sind meine Haare an den Seiten viel zu kurz damit sie schön mein Gesicht umrahmen :heul: Da muss ich auch noch warten...

Rocketwitch:
Ohhh danke! Gegenseitig motivieren klingt seeeehr gut! :D Dein PP hat mir Mut gemacht, ein eigenes zu starten!

Hanne:
Ich hänge direkt ein paar Bilder mit dran! Habe sie heute frisch gemacht. Da sie so gestuft sind, kann ich gar nicht sagen, was für eine Länge sie haben. Der Großteil ist irgendwo zwischen Kinn und Schulter (oh man, wie ernüchternd!).

DanaDikay:
yaaay *Kekse und Kuchen hinstell*! Du kennst mich ja, das wird oft vorkommen :mrgreen:

Marissa:
Das hast du SO gut beschrieben! Als ob du in meinen Kopf sehen könntest - ganz genauso ist es! Das Gefühl von den eigenen Haare und wie sie fallen...ich hatte beim Lesen Tränen in den Augen. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie sich das anfühlt. Und das was ich momentan auf dem Kopf habe, fühlt sich an wie eine günstige Perücke aus Puppenhaar...Ich vermisse das Haargefühl von meiner NHF!
Ohhh und was für eine Freude du mir mit deinem PS gemacht hast! Das ist sooo lieb! Hätte nie gedacht, dass jemand so denken könnte! Vielen Dank! :verliebt:
Hoffentlich komme ich da wieder hin!

Mogi:
Da hast du Recht! Und dann schau ich in andere PPs - zB in das von Elza und es juckt mich in den Händen, doch mal Khadi Aschbraun auszuprobieren! Bei ihr hatte es ja auch sehr schöne weiche Längen gezaubert. Andererseits ist da jedes Haar anders und ein Austrocknen hätte weiteren Haarbruch zufolge. Oh man! Mir bleibt glaube gar nichts anderes über als abzuwarten.
Deine Haare sind übrigens eine riesige Motivation! Wenn meine mal so schön herauswachsen würden, wäre das ein Traum!




Ich fühle mich echt so sehr verstanden wie noch nie! Das PP war eine sehr gute Idee, das weiß ich jetzt schon :helmut:



________________________________________________________


...Sooo kommen wir direkt mal zu den aktuellen Bildern! Ich habe sie heute aufgenommen und finde die Farbverhältnisse sind tatsächlich gar nicht mal so verfälscht.
Ich hatte sie gestern gewaschen und kurz gekurt (Shampoo und Kur momentan silikonfrei, aber ganz bestimmt noch Silikonreste im Haar), als Leave In kam die Cantu Moisture Creme, ein neues Haaröl von Khadi (Rose!) und Hitzeschutz Spray (Schutzengel - empfohlen von der Friseurin! Ich merke tatsächlich, dass meine Haare nicht so strapaziert sind wie ohne). Und dann geföhnt :P Ohne Föhnen sehen sie noch schlimmer aus.

Hier sieht man den typischen "kaputte Haare Knick" - es versucht sich zu Wellen, aber herauskommen komische Knicke, die irgendwie der Schwerkraft trotzen.

Bild Bild

Noch Mal aus "weiterer" Ferne - hier finde ich wird noch mal deutlich, dass mir kurze Haare allein von der Figur her gar nicht schmeicheln :oops:. Dazu kommt, dass sie watteartig,durchsichtig, aufgepufft aussehen.

Bild

Hier jetzt eine Seitenansicht - da finde ich, benehmen sie sich etwas brav!

Bild

von weiter unten gesehen, sieht man aber irgendwie die Stufen und das gefällt mir wieder nur so semigut. Ich bin großer Anhänger von graden und vollen Kanten - ihr könnt euch vorstellen, in welchem Albtraum ich mich befinde.
Übrigens habe ich extra mal die Kinnpartie deutlich fotografiert - ich neige zum Doppelkinn momentan und wie man sehen kann, ist eine Kurzhaarfrisur ziemlich unvorteilhaft. Ich mag auch diese ganzen kleinen, unterschiedlich langen Strähnen gar nicht.

Bild

Ansicht seitlich von oben. Hier sieht man ganz gut, wie munter und wuschelig meine seitlichen Haare abstehen. Leider umrahmt hier gar nichts mein Gesicht. Sie stehen eher ab wie... Katzenohren? Eine interessante Bündelung auf jeden Fall.

Bild

Bild

Der Pony wurde damals übrigens aus dem Grund geschnitten, da meine Haare so weit oben abgebrochen waren - daher habe ich auch im Pony selbst eine "schöne" Stufe drin (Wie ein Heiligenschein habe ich quasi im ganzen Deckhaar abgebrochene Haare rundum). Ich hoffe man kann es auf den Bildern erkennen - es sind weitere kurze Haare ganz oben, über der Ponygrenze. Den Pony habe ich mir gestern leider etwas schief selbst nachgeschnitten.

Momentan habe ich das Glück, dass die abgebrochenen Haare sich mehr oder weniger auf das Deckhaar legen und gut einfügen. Als sie blondiert waren und frisch vom Friseur gerettet, standen sie sehr trocken ab und ich musste sie tatsächlich (widerwillig) glätten, damit es nicht noch schlimmer aussieht. hier denke ich hat tatsächlich das Henna viel geholfen. Sie sind jetzt schwerer und legen sich daher nach unten. Das ist zumindest meine Theorie. Vllt sind sie aber auch eins-zwei cm länger und legen sich daher nach unten. Ich weiß es nicht.

Auf dem folgenden Bild seht ihr meinen Wuschelkopf in voller Pracht (wenn ich mal nicht wie wild alle Haare herunterstreiche). Diese Ansicht hat mein Freund quasi jeden Morgen - oder wenn ich einfach mal draußen spazieren gehe und der Wind meine Haare auflockert. Ich frage mich manchmal, ob Menschen denken, ich würde absichtlich so punkig herumlaufen. Vllt würde mich jemand als "frech" bezeichnen :? Wer mich kennt weiß, ich bin eine ganz ruhige und liebe Person - mit dieser Frisur fühle ich mich ganz ungepflegt und nackt!
Ich habe für normal sehr viele Haare. Laut Friseur auch "normal" Dicke - ich denke ich habe da an sich noch etwas Glück im Unglück gehabt, da ich nicht ganz kahl am Kopf wirke. Hauptsächlich kahl wirkt es von Vorne, wo mir auch mehr Haare abgebrochen sind (eine Seite ist tatsächlich auch irgendwie schlimmer als die andere). Hinten und unter dem Deckhaar sei es laut Friseurin nicht ganz so tot (Aber auch tot).

Auf jeden Fall fallen meine Haare ganz anders als sie das im gesunden Zustand taten. Das, was ich in den letzten Jahren auf dem Kopf hatte, kommt überhaupt nicht an meine eigentliche Haarstruktur ran.

Bild

Ob der Pony so eine gute Idee ist, weiß ich nicht. Ich habe quasi bis zu meinem 18. Lebensjahr nur geraden Pony getragen. Deshalb ist es für mich keine große Umgewöhnung. Aber es fühlt sich an wie ein Rückfall und mein Gesicht scheint mir auch runder zu wirken.

Meine Hoffnung steckt nun in meiner NHF. Hier seht ihr gaaaanz klein ein bisschen NHF Anteil (Laut Friseuren mittelblond-dunkelblond - Richtung Asch, aber auch irgendetwas goldiges drin - jeder sagt da irgendwie etwas anderes!). Etwas verfälscht wurde er bestimmt trotzdem - ich habe nämlich nachdem die Friseurin meine Haare gerettet hatte (und nach einem sehr warmen Urlaub in der Sonne und Meer), mit Henna (Khadi reines Henna, Sante Flammenrot und Cassia Mischung) gefärbt. Dann habe mit Syoss Kupfer Washout gewaschen - was mir glaube die Haare wieder sehr ruiniert hat und ich es sofort verbannte. Und anschließend, da ich das Kupfer neutralisieren wollte mit einem Wella Washout Produkt (von der Friseurin damals mit bekommen) nachbehandelt - das sollte mir damals helfen, da die Friseurin meinte, einige Farbpigmente würden herausfallen und ich könnte damit garantieren, dass mein Farbton aschig bleibt. Es hat auch etwas geholfen.

Bild

Bild

OH und noch eine kleine Abschreckung - ein altes Bild, kurz vor dem erneuten weißblondieren - und da war es schon schlimm - mit Elumen RR und KK gefärbt, anschließend Colourb4 versucht. Uuuuund wir sehen einen wunderschönen Streifen! #-o =D> Meine Haare nehmen also anscheinend nicht überall die Farbe an.

Bild


____________________

Ja..so viel dazu!
Ich bin gespannt auf eure Meinungen, Ratschläge und Tipps.



Was mir gerade so durch den Kopf geht:

> Haare wieder etwas kürzer schneiden? Vllt nähert sich das dann den oberen "Stufen" an und sieht voller aus? Irgendwie habe ich diesen Impuls, mehr abzuschneiden. Andererseits sind die Haare ja ganz oben eh genauso kaputt und Gummiartig wie unten. Zudem hat mir die Friseurin damals gesagt, dass meine Haare weiterhin abbrechen werden - heißt ja, dass es immer lichter dort unten wird - und wahrscheinlich frisst sich das ganze nur noch mehr hoch und schadet meinen gesünderen Haaren. Sie hat mir auch empfohlen nass zu kämmen, damit die Haare die sowieso abbrechen werden, direkt mit rausgezogen werden. Das tut mir jedes Mal in der Seele weh. Ob das auf Dauer auch wirklich so super ist, ist fraglich! Deshalb meine Überlegung. Oder bis Dezember durchhalten und dann schauen, wo die kürzesten Haare sind und dann versuchen anzugleichen?
Ich weiß es nicht! Vor allem, da mir kurze Haare ja nun auch wirklich nicht gerade schmeicheln!

> Dieser Kupferstich momentan gefällt mir leider gar nicht. Nicht, weil es Kupfer ist! Sondern weil es für meinen Geschmack etwas zwischen Braun und Kupfer ist. Ich liebe leuchtend rotes Kupfer! Aber das momentan ist irgendwie sehr dezent. Da würde ich lieber wieder ins kühlere gehen und überlege, ob ich es mit Khadi Aschbraun probieren sollte. Das Henna hat mir ja zumindest ein Mal sehr gut getan... andererseits könnte es, wie ihr schon sagtet, wieder austrocknen. Oder noch schlimmer: es wird fleckig.
Ooooder es wäscht sich sehr schnell wieder aus und ich bin mein Geld los! :lol: Und weiteres Horrorszenario: Ich bekäme durch das "Asch" grüne Stellen (ich meine in Elzas PP war davon mal die Rede - aber ob das vom Khadi Aschbraun kam, weiß ich auch nicht).

> Und wenn ich nun doch wieder mit Henna färben würde, wäre dieser Kontrast zwischen NHF und gefärbtem Anteil weniger sichtbar - was zwar einerseits schöner aussähe, andererseits brauche ich glaube auch diese Motivation. Dieser Blick in den Spiegel und der Gedanke "wow, da ist mein Ansatz!". Und sehr wahrscheinlich auch das Befinden, dass die NHF viel schöner aussieht als mein Kupferbraun momentan.


____________________________________________



Ich hoffe ihr seid gut durch meinen Monsterbeitrag gekommen! Danke fürs Lesen und so klasse Supporten! :verliebt:
Ihr seid der Wahnsinn! [-o<

Habt einen schönen Tag und bis bald!
Eure Katzendiebin :mrgreen:

_________________
Mein PP ; Avatarbild ist veraltet ; zurück zur NHF!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.09.2020, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2019, 18:27
Beiträge: 330
SSS in cm: 65
Haartyp: 2a F
ZU: 5,5
Instagram: @rottenharlekin
Nur als kleine Idee:
Wie wäre es, wenn du dieses Strubbelige quasi mit Schaum durchknetest und "rausarbeitest"?!
Dann sieht es gewollt aus und du fühlst dich vielleicht wohler, als wenn du dauernd deine Haare versuchst glatt zu streichen.
Zumindest so lange, bis die Haare lang genug sind, dass sie nicht mehr so abstehen und/oder du sie zusammenbinden kannst.

Ich würde sie außerdem erstmal wachsen lassen, bis sie über die Schulter hinaus sind und dann sehen, wie sich alles entwickelt hat. Angleichen kannst du die Haarlänge dann immer noch und eventuell auch schon ein Stück der kaputten Haare abschneiden.
Bis dahin können deine Haare schon ganz anders aussehen.

_________________
Start: 3mm
1 Jahr: 46cm SSS
2 Jahre: 59cm SSS
Ziel: von ganz kurz zu Arschlang + FTE
virtuelles LHN-Treffen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 211 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de