Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.04.2021, 10:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Hallo ihr Lieben!

Wie immer. Anfange sind blöd, also was schreibe ich bitte?
Vielleicht zu Beginn ein paar Kleinigkeiten zu mir: Ich bin (noch) 26 Jahre alt, lebe in Niedersachsen auf einem kleinen Hof, direkt an der holländischen Grenze - in einer lustigen WG mit Deckel, Paps, Oma und diversen vierbeinigen Krawallschachteln und züchte seit einigen Jahren Haare.
Nebenbei beschäftige ich gern meine Flossen, sei es durch stricken, sticken, nähen und allem was mir sonst so dazwischen kommt.

Ein Projekt wollte ich bereits eröffnen bevor ich hier angemeldet war (2016), nur in die Tat umgesetzt habe ich es irgendwie nie. Allmählich ist es doch an der Zeit es einfach zu starten.

Inhalt

1. Haargeschichte, Ausgangslage, Ziele
2. Schmuck
3. Pflege
4. Frisuren
5. Gebasteltes
6. Sonstiges

Jetzt seid ihr herzlich eingeladen es euch hier bei Tee und Keksen gemütlich zu machen und euch anzugucken was für Mist ich so verzapfe :mrgreen:

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Zuletzt geändert von royalwyvern am 03.10.2020, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
1. Haargeschichte, Ausgangslage & Ziele

- Bilder folgen, wenn ich die jetzt erst raussuchen muss wird das wieder nix mit der Eröffnung :D -

Angefangen habe ich als waschechter Glatzkopf, bis irgendwann doch endlich die allerersten hellweißen Babyhärchen gesprossen sind. Gefühlt ist es dabei dann auch lange geblieben, allzu viel Haare hatte nie, dazu auch noch sehr feines. Lang durfte es allerdings immer gern sein. Unter Schulterlänge war ich nach dem ersten Erreichen nie, das längste war zwischen BSL und Midback. Das Ganze gern lustig durchgestuft, 'damits nach mehr aussieht'. Kläglich gescheitert, wer kennt es nicht.

Die weißen Haare sind mit der Zeit munter nachgedunkelt, über goldblond bin ich mittlerweile bei dunkelaschigem Chamäleonblond angekommen. Gemocht habe ich meine Haarfarbe nie, früher wollte ich immer dunkler sein, generell lieber braun oder rot als blond und als sie dann aschig wurden waren sie langweilig und doof und so weiter und so fort und sowieso immer zu dünn.
Gefärbt habe ich trotzdem allem nie wirklich. Ich hatte immer wieder Färbegelüste, aber am Ende hab ich mich dann doch nie getraut. Eine dunkelbraune Tönung liegt sogar bis heute hier rum, die ich mir mal komplett auf den Kopf matschen wollte. Das passiert in diesem Leben aber wohl nicht mehr. Bis auf ein paar Strähnchen oder dunkelbraune bzw dunkellila Unterwolle ist nichts dabei herausgekommen.
Mittlerweile bin ich die meiste Zeit damit versöhnt, nur manchmal finde ich sie doch etwas langweilig - aber man will ja immer was man nicht haben kann, richtig? :mrgreen:

Das letzte Mal beim Friseur war ich mit 14-15 und nachdem mir mal wieder mehr abgeschnitten wurde als ich eigentlich hatte haben wollen hab ich den werten Haarschneidern bis heute den Rücken gekehrt. Dann wurde eine Weile fröhlich wuchern lassen, aber spätestens ab Midback nervten sie dann doch immer und wurden, mittlerweile von mir selbst, wieder auf APL gekürzt. So ging das den Großteil meiner Jugend und frühen Erwachsenenzeit.
Mein Traum war allerdings schon immer mindestens Klassik-Lange Haare zu haben, aber leider machen sie mich wahnsinnig. Die Entdeckung des LHN und damit auch des Dutts war wirklich eine Erleuchtung und seitdem ging es immer und immer weiter runter. Mittlerweile habe ich Klassik erreicht, auch wenn die Spitzen recht durchsichtig sind und sie sich nicht wie Klassik anfühlen (das draufsetzen nervt trotzdem =D> ). Damit hat sich auch das Ziel nach unten verlagert. Eigentlich hätte ich gern bis Klassik blickdichte Haare mit schönen Fairytaleends und deshalb ist das nächste große Ziel die Knielänge. Bisher ist der durchsichtige Teil immer artig mit nach unten gewandert von daher wage ich zu hoffen. Meine Ausgangslage ist vielleicht nicht ideal, ich habe nach wie vor weder besonders dicke, noch viele Haare, aber ich bin jetzt schon weiter gekommen als ich jemals gedacht hätte, vielleicht schaffen sie ja noch ein Stück. Und wenn nicht.. dann wohl nicht :lol: . Aber das wollen wir nicht hoffen.

Ein paar Eckdaten:

Struktur: 1bF
ZU: 6,7cm
Länge: ~112,5cm (Klassik+)
Wunschlänge: 127cm (Knie)
Waschfrequenz: Nach Bedarf, im Schnitt so alle 3-5 Tage

Da ich zurzeit ein wenig demotiviert bin was die lieben Haare angeht, hoffe ich, dass mich dieses Projekt ein bisschen dazu ermuntern kann wieder mehr zu machen. Außer Waschen und mit dem immergleichen Haarschmuck, den immergleichen Dutt zu basteln passiert zur Zeit nämlich nicht viel. Meist bin ich selbst zum bürsten/entwirren zu faul und ärger mich dann wenn ich doch mal durch muss.
Außerdem geht es längentechnisch gefühlt nicht voran. Ich hatte zuletzt zwar wieder ein ordentliches Stück geschnitten, aber das war nur der letzte Fusselkram den man kaum sehen kann. Jedenfalls würde ich gern wieder ab und an messen, vermutlich nicht monatlich aber zumindest wäre es schön zu sehen ob sich da was tut. Generell läuft bei mir viel nach Gefühl und nicht nach starren Plänen.

Wenn mal wieder ein bisschen Motivation (und Budget) vorhanden ist würde ich mich außerdem gern wieder an der Seifenwäsche versuchen und das Seifensieden steht bereits seit Jahren auf dem Plan, da hab ich schon richtig Lust drauf. Über solche und anderweitige Experimente halte ich euch natürlich auch auf dem Laufenden :D

Längenbilder

Oktober 2020
ungekämmt, undrapiert | gekämmt, drapiert
Bild Bild

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Zuletzt geändert von royalwyvern am 04.10.2020, 12:21, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Schmuck

Meine Haarschmucksammlung ist noch recht überschaubar, was auch gern so bleiben darf. Etwas wachsen dürfte sie durchaus noch, solange es keine monströsen Ausmaße annimmt.
Leider staubt sie aber munter im Schrank vor sich hin, weil ich ohnehin nur eine Forke tagtäglich trage...

Hersteller und Bezeichnungen trage ich die Tage noch nach.

Passt (fast) alles in den kleinen Drachenschuppenblumenpott :D
Bild

Stäbe
Bild

Wenig getragen, aber innig geliebt. Seit die ersten Forken bei mir eingezogen sind, trage ich Haarstäbe nur noch extrem selten. Sie halten einfach nicht so gut und sind auch weniger bequem, meine Haare neigen sowieso zum ziepen und selbst mit Forke ist das nicht immer einfach.
Keine Ahnung was daraus wird, vielleicht probier ich mich einfach nochmal durch und schau dann ob sie behalte.

Forken
Bild

Die grüne ist mein täglicher Begleiter, der Rest wird nur sporadisch getragen. Die braune passt höchstens in nen Half-Up Dutt, aber dafür nehm ich sie sehr gern.

Flexis
Bild

Bild

Nicht auf dem Bild: Die verschollenen XS und/oder XXS-Versionen die besitze und die offenbar allesamt weg sind :x
Außerdem besitze ich noch eine North Star, die ich gestern noch gesehen habe aber einfach nicht wiederfinden konnte!
Lange Zeit habe ich die Fuchsflexi täglich getragen, mittlerweile wollen die alle nicht mehr so richtig halten und werden dementsprechend ebenfalls zu selten getragen.

Und der Rest
Bild

Zwei zu kleine Lederspängchen, ok die grüne ist wohl generell eher für Half-Ups geeignet, die ich aber selten trage (und außerdem den Stab verloren habe)
Das In Extremo Teil hatte ich eigentlich für meinen Deckel behalten nachdem ich sie partout nicht in die Haare gequetscht bekommen habe, der trägt mittlerweile aber superdicke Haare auf Schulterlänge, da krieg ich keinen Dutt mehr rein. Mal schauen ob ich die noch irgendwo mal verbauen kann, sonst muss sie vielleicht ausziehen.. wäre schade drum.
Außerdem Haarperlen und ein paar selbstgebastelte Parandi. Von dem orange-pink-grün-blauen habe ich zwei dünnere die ich gern in Classics trage, der blaue ist mittlerweile etwas zu kurz und funktioniert nur wenn man ihn nach ein paar Flechtrunden erst reinprökelt.

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Zuletzt geändert von royalwyvern am 03.10.2020, 16:34, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Pflege

Pflege fällt bei mir zur Zeit ziemlich minimalistisch aus, was in diesem Fall allerdings nicht von Vorteil ist.
Bis auf Waschen mit dem was grad da ist, also meistens Deckels Shampoo - irgendein Schaumazeug - ist das höchste der Gefühle, dass ich ihm ab und an auch die Spülung klaue.
Das soll sich ändern. Ich habe vor Monaten schon mal festgestellt wie toll eigentlich Aloe Vera Gel ist, das kann ich immer wieder nachschmieren und es wird einfach weggesaugt und macht wunderbar weiche Spitzen. Zum einen darf das mal wieder öfter sein.
Dann hab ich von Khadi hier noch das, lasst mich Lügen, Amla-Öl stehen (?), das ich eine Zeit lang wirklich gern genutzt habe, sowohl als Pre-Wash-Kur über die Kopfhaut, als auch als Spitzen-LI. Aber auch da hat leider die Faulheit das bisher letzte Wort gehabt.
Ab und an eine Kur würde durchaus auch nicht schaden.
Ein Silikonöl hab ich hier auch noch irgendwo stehen, mit dem ich gern mal ab und an die Spitzen schützen würde wenn ich offen oder Zöpfe trage.

Bei DM hab ich vor einiger Zeit festes Shampoo und feste Spülung gefunden, vergesse aber oft sie mit in die Dusche zu nehmen (oder alternativ vergesse ich es wieder rauszunehmen, sodass stetig Wasser draufläuft wenn irgendjemand duscht. Entsprechend kurz die Haltbarkeit bei mir leider...) und benutze dann doch wieder das Zeug das rumsteht. Dabei gefällt mir beides eigentlich sehr gut und darf gern öfter benutzt werden.
Oben habe ich ja bereits erwähnt, dass ich gern wieder Seifen durchtesten würde aber da muss ich mich nochmal schlau machen ich hab nämlich alles vergessen :mrgreen:

Eine generelle Regel für meine Haare ist auf jeden Fall, dass sie Abwechslung brauchen. Immer die gleiche Art zu Waschen oder zu Pflegen macht sie irgendwann klebrig und strähnig, wobei es manchmal schon reicht die Shampoosorte zu wechseln oder mal ne saure Rinse drüber zu kippen. Und manchmal hilft nur abwarten :lol:

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Zuletzt geändert von royalwyvern am 03.10.2020, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Frisuren

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Zuletzt geändert von royalwyvern am 03.10.2020, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Gebasteltes

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Zuletzt geändert von royalwyvern am 03.10.2020, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Sonstiges

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Zuletzt geändert von royalwyvern am 03.10.2020, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2020, 18:33
Beiträge: 370
SSS in cm: 64
Haartyp: 2bFii
ZU: 6,5
Pronomen/Geschlecht: -/they/sie (they)
Ich mag deinen Schreibstil und lasse mich hier mal nieder. :-)

_________________
Ziel: Auf zur Hüfte mit rauswachsender NHF. Rückschnitt von knapp Midback zu BSL: 02/2021
Hier geht es zu meinem persönlichen Projekt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Juchu mein erster Besucher, das freut mich :D

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2014, 13:59
Beiträge: 2593
Wohnort: Midgård
Ich mache es mir auch mal gemütlich hier :kaffee:

_________________
♥ fairys ♥ Henna ♥ 2b-c / F / ii ♥


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2018, 13:13
Beiträge: 763
SSS in cm: 93
Haartyp: 1b F/M
ZU: 7,4
Ich bin ein bereits ein großer Fan von deinen Bildern, ich finde sie düster und zart zugleich, was ich so noch nirgendwo zuvor gesehen habe. Keine Frage also, dass ich auch dein Projekt mit Vergnügen verfolgen werde!

_________________
Ziel: Haare am laufenden Meter :messen: | Zurück zur NHF!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 1287
Also erstmal: dein Profilbild ist kaum zu toppen! Richtig cool! :D
Und da dein ZU meinem recht ähnlich ist staune ich bewundernd über die Länge die du schon erreicht hast. Ich freu mich schon auf mehr Fotos :)

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2016, 12:20
Beiträge: 106
Instagram: @royalwyvern
Schön, dass es schon Anklang findet und danke für die lieben Komplimente, ich fühle mich geehrt :verliebt:

Hoffentlich wird es den Erwartungen gerecht :mrgreen:

_________________
1bF (~6,7cm) - ~112,5cm (SSS)
Mein Projekt | Instagram | Blog (Nähen & Stricken)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2020, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2015, 10:40
Beiträge: 2637
Ich lese hier auch gerne mit, wenn ich auch meist eher still bin.
Länge, ZU und auch ein guter Teil der Haargeschichte könnte von mit sein. Hadere auch mit dünnen Spitzen und das es gefühlt nicht oder so ewig langsam weiter runter geht mit der Länge.

_________________
Grüsse von Ela

dunkelblond, ca. 100cm lang, 2a-c


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.10.2020, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2014, 13:59
Beiträge: 2593
Wohnort: Midgård
Ich finde Deine Haarschmucksammlung echt schön, besonders die kleine Half-up Forke (das ist eine Saltdraca,oder?) :verliebt:

Was ich bisher so an Bildern von Deinen Haaren gesehen habe, kann ich gar nix von sehr ausgedünnten Spitzen entdecken :lupe:
Glaube Knielänge ist für Dich sehr gut machbar.


Ich hab einen ähnlichen Zopfumfang und mein Ziel ist eigentlich auch Knie, leider scheint meinen Haaren auf den letzten Zentimetern die Puste auszugehen.....ich guck gespannt bei Dir zu!

_________________
♥ fairys ♥ Henna ♥ 2b-c / F / ii ♥


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Laudine, Rubi


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de