Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 16:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36 ... 39  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.06.2019, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2016, 11:00
Beiträge: 2474
Wohnort: München
Ich mag den KCCC auch total gerne. Meinen habe ich auch über Amazon bestellt, ein riesiger Topf.

Razzia, wie du wirst 29? :shock: Ich hätte dich wesentlich jünger geschätzt. 8) :lol: Ich feiere heuer auch meinen 29. Geburtstag. :mrgreen:

_________________
2b C ii ZU 8,7 cm - SSS aktuell: 111 cm - Ziel GS: 121 cm
LillyE - Mit Seife und Kräuter zum 2. GS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 905
Hallöchen,

den Khadi Condi benutze ich ebenfalls eher als Leave-In. Manchmal taugt er auch als Condi nach einer Nopoo-Wäsche gut (bei mir: Lavaerde). Vermutlich weil nicht so viel Sebum ausgewaschen wird. Spülst Du denn gründlich aus oder lässt Du noch ein bisschen in den Haaren? Squisht Du ein paar Minuten? Das macht m.E. noch ganz viel aus. Kämmst Du unter der Dusche oder entwirrst Du mit den Fingern?

Ich könnte mir vorstellen, dass Du mit einem etwas reichhaltigeren CO-wash Condi prima klarkommst. Ich habe mal den von As I am ausprobiert (sogar zu moderatem Preis) und fand den toll - allerdings etwas zu reichhaltig für meine feinen Haare.

Das KKCC ist super und riecht sehr sehr gut - allerdings auch kostspielig - bei Deiner Länge erst recht :mrgreen:

Melde mich also hier als (bisher) stille Mitleserin und freue mich über Deine Locken in krasser Länge. :winkewinke:

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
APL -> BSL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 10:40
Beiträge: 854
Wohnort: WW
Danke für die Glückwünsche, liebe Alle! :knuddel:

Und Janidoo, danke nochmal für deine Mengeneinschätzung zum Curl Activator. Den hatte ich ja nun ins LI gemixt, um ihn bei der geringen Menge besser verteilen zu können, das hat glaube ich schon sehr viel ausgemacht!

Was ich schlussendlich mit dem Khadi Conditioner mache, muss ich mir mal noch überlegen. Ihr habt mir ja viele Vorschläge gemacht :D

das weisse kaninchen, ich freu mich dass du hier auch mitliest. Und danke für den genialen Input, ich musste mich jetzt nach meiner langen Forenabstinenz erstmal wieder informieren, was squishen ist :oops: :lol: . Also, das mache ich bisher so nicht, weil ich aufgrund der Haarlänge die Sorge habe, dass das Produkt dann vor allem in den Spitzen und den unteren 20 cm landet, aber oben in Richtung Kopf nur noch wenig bis gar nichts ankommt. Müsste ich einfach mal probieren. Oder ist der Trick, erst Produkt einzuarbeiten und dann zu squishen? Manchmal In der Regel seh' ich ja den Wald vor lauter Bäumen nicht. :lupe:
Ich streiche den Condi meistens eher praying hands mäßig von oben nach unten ein, denn unten kommt ja dank der Schwerkraft noch immer genug an.
Bisher habe ich die Haare unter der Dusche so ausgekämmt, wie mir gerade danach war; einmal mit dem Hornkamm, aber meistens mit dem Wet Detangler von TT.
Da es mit dem Inecto Condi bessere Ergebnisse gab, wenn noch ein klein wenig davon in den Haaren blieb, habe ich das so auch mit dem Khadi Conditioner versucht, zumal meine Haare sich nach dem vollständigen Auswaschen schon echt nicht mehr so schön anfühlten :roll: .
Der As I am ist jetzt direkt mal auf meine Wunschliste gewandert.

Tja, Razzia und LillyE haben's geschafft, die Kinky Curly Bestellung ist auf dem Weg zu mir :lol: . Und dabei hatte ich zum Neustart meines Projekts noch so getönt vonwegen nichts Neues anschaffen, bevor Altes aufgebraucht ist und so.. haha! O:) :pfeif: Zum Glück bin ich ü-ber-haupt nicht leicht zu manipulieren.

Heute Abend ist die nächste Wäsche, mal schauen was bei rumkommt. 8)

_________________
2c-3aM/Ciii SSS112-116cm
Projektneustart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 905
Oh - das mit dem Geburtstag habe ich überlesen :D - herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Squishen - das ist ja auch eher was aus der Curly Community ;). Aber ich verstehe das Problem bei der Länge. Ich mach das so, dass ich den Condi in die Haare bete, dann mit den Fingern entwirre (ich kämme ansonsten nicht) und danach den Condi noch mal rein- und hochdrücke für ca. 3 Minuten. Vielleicht wäre das ja ein Weg. Ich hab durch die weißen Haare mittlerweile eher poröses Haar, bekomme mit der Methode gelingsicher eine extra Portion Feuchtigkeit rein und die Haare bündeln sich wieder zuverlässig. Früher habe ich klatschnass kurz geploppt und sofort gegelt, das hat auch immer funktioniert, aber selbst bei meiner Länge ewig zum Trocknen gebraucht, so dass ich mit dem Diffusor kalt trocknen musste. Gerade wochentags vor der Arbeit ist das die Pest.

Der As I Am CO-Wash ist - das will ich nicht verschweigen - dennoch eher ein Reinigungsprodukt (mit viel Pflege). Ich bin sicher, Du kannst danach noch Deinen Lieblingscondi benutzen. Ohnehin sollte man das, was gut funktioniert, immer im Werkzeugköfferchen haben :mrgreen:
Kommst Du denn gut mit Kokos klar? Bei manchen funktioniert das nicht so gut und im Khadi ist doch einiges davon vorhanden.

Du reaktivierst Dein LHN-Account mit dem Vorsatz, erst mal alles aufzubrauchen? :rofl: - ich habe quasi aufgegeben und bin ein schlimmes Konsumopfer geworden. Trotz Teilnahme am Aufbrauchen-Projekt.

Bin gespannt, was Du noch alles für Dich entdeckst.

Viele kaninchengrüße

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
APL -> BSL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 14:21
Beiträge: 271
Oh da komm ich dann jetzt zu spät mit meinem günstigeren Gel Tipp, na ja ich lass ihn trotzdem da, jeder Becher ist ja irgendwann leer :mrgreen:

Ich habe das hier: [url].https://m.lookfantastic.de/cantu-shea-b ... 2dd5ea1911[/url]

Und hatte auch ein kleines bisschen KCCC zum Testen da und würde sagen, bei dem Preis und den Ergebnissen definitiv eine gute Alternative.

_________________
2c m ii, 73cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 04:11
Beiträge: 3679
Ohhiiii, ich bin schon sehr gespannt was DU zum KCCC sagst :) und selbst wenn er nix für Dich ist, den bekommst du in der Tauschbörse locker weiter

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein Haarschmuckjahr
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3616
Wohnort: Berlin
Drea hat geschrieben:

Meine Alltagsfrisur in der Wildnis ist ein pupsnormaler Flechtzopf. Für einen ästhetischen Dutt sind mir meine Haar inzwischen zu schwer und zu lang; der Flechtzopf ist einfach am praktischsten.


Hallo Drea,

ich bin jetzt auf dein wiederaufgenommenes Projekt gestoßen. Tolle Haare hast du. :gut: Wieso sollte denn bei dir kein ästhetischer Dutt mehr gehen (außer dem, den ich eben im Woven Flip Bun-Thread gesehen habe :) ) ? Meiner Erfahrung nach ist es bei längeren Haaren doch so, dass man, um das Gleichgewicht zwischen Schlaufe und länger werdendem Basisgewickel zu erhalten, bei vielen Dutts die Schlaufe(n) doppelt legen kann. Und die Stäbe werden länger oder werden durch Forken ersetzt, wodurch das Gewicht noch besser verteilt wird. Und gerade beim Cinnamon geht bei längeren und dickeren Haaren ja eine Menge, wenn gleich die erste Runde gut gesichert wird. Ich fände es wirklich schade, wenn Du jetzt, wo die Haare so richtig lang sind, weniger Dutts machst als beispielsweise Leute, bei denen das Basisgewickel gerademal um eine Runde geht.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 119,5 Klassik Plus (Rückschnitt vom Knie 140 cm) ZU 8,8
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 10:40
Beiträge: 854
Wohnort: WW
Genau, LiebHaarBärin, immer schön weiter anfixen, hier findest du eine dankbare Abnehmerin :kicher: !

Razzia, ich probier mich einfach mal durch, vielleicht wird er ja auch das Non-plus-Ultra [-o< .

Hallo Fornarina, schön dass du hierher gefunden hast! Mir sind die Dutts inzwischen zu schwer geworden, bzw. ist meine Kopfhaut auch ziemlich zimperlich was Zug und auch Druck angeht. Ich habe hier 4 Ficcares liegen, die meine Dutts ja auch zuverlässig halten, aber bei denen drückt mir z.B. der untere Teil des Schnabels zu heftig auf die Kopfhaut. Mehr als 2-3 Stunden Dutt gehen damit nicht. Dutts klappen ganz gut, wenn ich vorher einen Holli oder Franzosen flechte, zumindest am Scalp, dann verteilt sich alles nochmal gleichmäßiger. Persönlich mag ich auch das Gefühl locker gewickelter Dutts nicht so gerne. Ich denke dann ständig, dass sie gleich auseinanderfallen oder fisselig aussehen und habe das Gefühl, ich müsste nochmal neu wickeln :roll: .
Aber ich empfinde den Charme der Dutts vor allem in der Pragmatik: Wickel-wickel-wickel-pieks-fertig! Einen Chinesen hab ich mir z.B. auch nie gemacht, denn da nutzt man ja Haargummi und Stab - fand ich doof. Ich mag einfach, dass man für ganz viele Dutts nur den Stab braucht und die Frisur damit sozusagen fertig ist.
Ich habe auch einige Forken von Alpenlandkunst hier, aber mit denen komme ich meistens nicht durch den Dutt, gerade beim Cinnamon (dabei liebe ich den so sehr!). Gnaaaarg, ich bin schwierig, was das angeht, ich weiß :oops: #-o .
Der Woven-Flip-Bun war einfach auf Anhieb SO bequem und formschön und haltbar :verliebt: . Ich glaube, den könnte ich sogar zum Modern Dance anziehen ohne mir weiter Gedanken drum zu machen :) .

ABER den Trick mit den Doppeltgelegten Schlaufen probiere ich demnächst mal aus, vielleicht ist das wirklich die Lösung! Dankeschön dafür, ich werde auf jeden Fall berichten! :knuddel:


__________________

Letzte Wäsche: 21.06.2019 (CG-Wäsche 10)
Kur: -
Shampoo/Seife: Khadi Shikakai
Conditioner: Inecto Argan (verdünnt)
Rinse: Wasser-Apfelessig
Pflege vor dem Gel: total vergessen
Gel: Eco Styler Styling Gel Olive
Trocknen: ca 50 Minuten ploppen, Trocknen über Nacht teils im Seidentuch, teils ohne, morgens Föhnen mit Diffusor und Kaltluft,
SotC: Bodyshop Rainforest Coconut Hair Oil




Nunja. Also immerhin sieht man jetzt von dem Khadi-Condi-Fiasko nichts mehr und die Haare sind wieder schön, wenn auch nicht so lockig wie bei den ersten CG-Wäschen noch.
Ich habe aber auch nicht mein Möglichstes getan, um sie herauszukitzeln - ich habe nämlich das LI vor dem Gel vergessen. #-o
Mein Arbeitsspeicher ist zur Zeit durch emotionale und Arbeitsbelastung signifikant zusammengeschrumpft, da geht mir sowas einfach durch die Lappen - zumal Duschen und Haare Waschen für mich ein kleines bisschen Wellness sind und mein Hirn da tendenziell sowieso nochmal leichter abschaltet :roll: .
Wie auch immer - den Inecto habe ich diesesmal verdünnt verwendet, da ich noch einen Rest in der Flasche hatte, der von selbst aber nicht so rauskommen wollte. Also Wasser dazugegeben, aufgeschüttelt und dann relativ normal benutzt.
kaninchen, ich habe das mit dem Squishen mal ausprobiert, ich denke aber das bedarf einer Langzeit-Einzelfallstudie :mrgreen: . Wird beibehalten.
Trockenzeit? Hölle! :evil: Gewaschen habe ich gestern Abend gegen 21 Uhr. Heute, gegen 13 Uhr dachte ich "Joa, also der Cast ist deutlich spürbar, die werden doch jetzt wohl trocken sein??" - kräftig ausgeknetet, und BÄM, immer noch feucht :roll: . Also irgendwie muss es doch da eine Möglichkeit geben, dass die Haare schneller trocknen?

Mich treibt gerade auch um, ob ich doch wieder ergänzend das Leinsamengel dazu nehme, denn ich habe dass Gefühl, dass die Locken davon schon deutlicher gesprungen sind. Auch wenn die Trockenzeit davon NOCH länger wird. Ach Mensch. Entscheidungen, Entscheidungen :unschluessig: . Vielleicht sollte ich es nicht so dick anmischen :gruebel: ?

Wie auch immer, zum Abschluss gibts hier auch mal ein Frisurenfoto von mir, nämlich den Woven Flip Bun :) . Sehr bequem, hat durchaus Chancen der aktuelle Haus- und Hofdutt zu werden. Auf dem Foto kommt im Übrigen auch meine NHF ziemlich gut hin.



*edit: Ergänzungen

_________________
2c-3aM/Ciii SSS112-116cm
Projektneustart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3616
Wohnort: Berlin
Hallo Drea,

wer sagt, dass du locker wickeln sollst? ;) Wenn man stabile Forken mit drei oder vier Beinen einschiebt, wo die Beinchen 7-10 mm dick sind, dann sollte man den Dutt zwar lockerer wickeln, als wenn man nur einen dünnen Stab durchschiebt, aber glaub mir, der Dutt ist stramm nach dem Durchschieben. Und den Cinnamon mache ich am liebsten mit Scroos. Da ist es wichtig, die erste innere Runde gut zu fixieren und der Rest braucht nicht so viel Gedöns, weil da weniger Spannung drin ist. Wenn ich den Cinnamon mit Stab mache, dann gehe ich mit dem Stabende auch immer gleich in den äußeren Rand der inneren Windung rein (Centerhold), dann ist alles am stabilsten.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 119,5 Klassik Plus (Rückschnitt vom Knie 140 cm) ZU 8,8
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 3075
Auch von mir verspätet noch alles Gute zum Geburtstag! :D
Mir gefällt dein Waschergebnis. Es stimmt zwar, dass weniger Locken da sind als bei anderen Versuchen, aber auch so fallen sie sehr schön und kringeln sich besonders in den Spitzen schön. :D Das geht uns wohl allen so, dass wir manchmal weniger Platz im Kopf für alle Wasch-Schritte o.ä. haben, also mach dich nicht zu verrückt deswegen. Jetzt weisst du dafür, was es für ein Ergebnis gibt ohne Leave-In. ;)
Der Woven Flip Bun ist schön geworden. Witzig, dass der bei dir nicht ziept im Gegensatz zu anderen Dutts während er bei mir zu den wenigen ziependen Dutts gehört. :lol: Hast du die Haare alle immer durch dieselben Schlaufen gezogen?

_________________
2a/b Mii, ZU 9cm, dunkelbraun, 115cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 10:40
Beiträge: 854
Wohnort: WW
Hallo Fornarina, danke für die vielen Tipps!
Ich habe eben mal das mit den mehreren Schlaufen bei einem LWB versucht, bevor ich die Haare mit dem Hornkamm gekämmt habe. Es war wie eine Erleuchtung!
Als ich es später nochmal nach dem Kämmen versucht habe, ging es aber schon nicht mehr. Ich glaube schon, dass die Locken da eine Menge ausmachen, auf welche Weise auch immer (bin keine Physikerin, aber irgendwie scheinen sie die Last anders zu verteilen). Aber ich bleibe dran! Irgendwie werd ich den Dreh noch rauskriegen. Wäre ja gelacht! :schlaumeier: :gut:

Danke, Iduna! Mir gefällt das Ergebnis auch, unabhängig davon, dass ich etwas anderes beabsichtigt hatte :) .
Ja, ich hatte beim Woven Flip Bun immer dieselben Schlaufen genommen und das hat so auch gut funktioniert. Ich weiß natürlich noch nicht, ob ich das so reproduzieren kann, aber das wird sich ja dann zeigen. :nixweiss:


Weitere Gedanken zur Lockensprungkraft
Meine Locken scheinen die Proteine sehr zu mögen, also ist der vorsichtige Plan (immer abhängig von Zeit und Tages-/Abendplanung), jeder zweiten Wäsche eine Ei-Öl-Kur vorzuschalten.
Außerdem sagt ein kleines Experimentiermonsterchen in meinem Kopf, ich sollte doch mal mehr Stufen ausprobieren. Es ist winzig klein und lila und hat einen schwarzen Flauschewuschelschopf mit bezaubernden glänzenden 3a-Locken, dieses kleine Monsterchen.
Einerseits mag ich mein derzeitiges V ungemein, weil es so schön kurvig ist. Andererseits denke ich: LOCKÄÄÄÄN! :werwoelfin: - und überlege zusammen mit dem Monsterchen, ob ich mich in den im Juli beginnenden Sommerferien für die gute Sache hergebe und die Tauglichkeit des DIY-Haarschnitts aus dem CG-Thread eigenhändig überprüfe. ODER ob ich mich vielleicht von einer CG-/Curlsys-Frisörin beraten und ganz vorsichtig von ihr ein paar Stufen schneiden lasse.
Dazu muss ich sagen: Ich will die Grundlänge behalten. Mein Ein und Alles ist die Mischung aus Klassiker und MO, das wird auch immer so bleiben. Aber das kann man ja auch mit ein paar Stufen drin haben, gelle. Habe ich ja jetzt sozusagen auch, nur dass der Schnitt eben zu den Seiten kürzer wird.
Ou Män, ich überleg' mal noch ein bisschen, gebt bitte gerne euren Senf dazu ab. :mrgreen:

_________________
2c-3aM/Ciii SSS112-116cm
Projektneustart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2019, 00:17 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 14:20
Beiträge: 523
Schön das du mit der Grund Länge so zufrieden bist. Es sieht aber auch jedesmal aufs neue einfach toll aus. Glatt gezogen sind deine Haare doch bestimmt schon auf MO. Wenn du jemanden weißt der sich damit auskennt Stufen in lange, lockige Haare zu schneiden ist das einen Versuch wert. Deine Locken kommen dann vielleicht noch besser zur Geltung. Andererseits sieht es aktuell so toll aus das du eigentlich gar kein Risiko eingehen musst. Ich bin gespannt wie du dich entscheidest. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2019, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 905
Unabhängig von der emotionalen Bindung, die man auf gleichlang gezüchtete Haare hat, würde ich - stünde ich vor der Entscheidung - eher lange, lockere Stufen vom Friseur schneiden lassen. Der YT-Schnitt aus dem CG Thread war früher auch mein Standard-Heim-Schnitt und der macht gleichmäßige, feine Stufen von ca. 20 cm.

Und: Ich würde nach HH fahren und mir die Haare trocken schneiden lassen - und zwar von Tanja: https://www.tanja-stoltenberg.de/naturlocken/ - ich persönlich glaube total ans Trockenschneiden, mehr als an den Curlsys-Schnitt.

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
APL -> BSL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2019, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 10:40
Beiträge: 854
Wohnort: WW
Danke GrandMagus und kaninchen für eure Einschätzungen. Der Haargesundheit zuliebe wäre tatsächlich sowieso bald wieder ein Schnitt nötig.

HH ist leider nicht mehr mein Radius, dafür müsste ich einen Urlaub an die Geschichte ranhängen. Was an sich ja nicht schlecht ist :lol: . Ich bin auf eine sehr sympathisch wirkende Frisörin in Gummersbach gestoßen, die nach Curlsys schneidet und von Lockenkopf zu Lockenkopf neu entscheidet, ob trocken oder nass. Außerdem pflegt sie wohl nur nach CG. Das ist für mich in 90 Minuten zu erreichen und fühlt sich auch ganz gut an (Bauchmensch bin :oops: ). Nach HH kann ich im Folgejahr dann ja immer noch gehen, wenn ich möchte.
Meine Idee wäre, den Schnitt beim Frisör vielleicht so im Oktober zu machen.. oder eben doch jetzt noch in Juli/August :-k ? Oder erstmal den DIY-Schnitt jetzt und dann im Oktober noch zum Frisör. Oder. Oder. Oder. #-o
Wenn ich mit dem Frisörschnitt bis Oktober warte, habe ich noch ein bisschen Zeit, vielleicht mehr mit CG zu erreichen, sodass die Dame besser auf die Locken eingehen kann statt in Versuchung zu kommen zu sagen "Bätsch, die sind eh viel zu lang für Locken, muss alles ab" :sandkasten: ; sondern könnte stattdessen vielleicht sagen "Ja aber natürlich behalten wir die Grundlänge bei und schneiden einfach ein paar bezaubernde Stufen" :yess: :nickt: .

Ich schlaf noch ein paarmal drüber. Frühester Zeitpunkt für den DIY-Schnitt wäre der 29.06., ich würde es aber wohl eher in die darauffolgende Woche bis zum 6./7.7. schieben.

_________________
2c-3aM/Ciii SSS112-116cm
Projektneustart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2019, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 905
Absolut überzeugende Ergebnisse bei Deiner sympathischen Frisörin in Gummersbach! Nun überlege ich, dort auch mal vorbeizufahren :D

Nachtrag: Außerdem hat sie eine sehr positive Einstellung weißen Haaren gegenüber :mrgreen:

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
APL -> BSL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 571 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36 ... 39  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Juli25


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de