Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 01:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8042 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 527, 528, 529, 530, 531, 532, 533 ... 537  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.09.2018, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 19:32
Beiträge: 1943
Wohnort: Nähe FFM
Ich finde du kannst es ohne Probleme offen tragen! Die Locken wirken etwas trocken, aber sonst sehe ich kein Problem. So drapiert sind sie ja nicht im Alltag, da wird sicherlich nichts groß ausfallen :)

_________________
2b F 7 59 61 62 63 65 66 67 68 70 71 73 74 75 78 80 SSS
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun) Färbefrei seit: Dez. 2016
Zwischenziel:BSL Taille Hosenbund
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2018, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2008, 16:42
Beiträge: 3535
Wohnort: NRW
Also, ich kapiere nicht, warum zwischen den Fotos, die Du im Juli gepostet hattest und diesen hier ein Unterschied besteht. Bei den Juli-Bildern sehe ich traumhafte rotbraune, gut definierte glänzende Locken.
viewtopic.php?f=13&t=21659&p=3428249#p3428249

Hier sehen Deine Haare eher trocken und stumpf aus. Das Problem kenne ich mit meiner Naturkrause/-Welle.
Ich glaube nicht, dass schneiden die Lösung ist, eher eine Umstellung in Sachen Pflege mit Ölpackungen, Proteinen usw.
Wenn Du keine Probleme hast mit dem Verkletten der Haare, dann kannst Du sie natürlich offen tragen.
Erzähle doch mal, wie Du Dein Haar behandelst.

_________________
2cMii NHF mit vielen Silbersträhnen
Die ersten Spitzen reichen bis Anfang Oberschenkel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2018, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 16
@ Zortana Danke, du machst mir Mut. :)

@ Buschrose: Ja, ich kapier das auch nicht so recht.
Meine Pflege ist relativ minimalistisch, aber allzu schlecht behandle ich meine Haare denke ich nicht. :oops: Ich wasche etwa 2x pro Woche mit einem Shampoo von Sante.Danach gibt's Spülung (auch von Sante) und meistens etwas Kokosöl oder Jojobaöl in die Spitzen. Anschließend vorsichtig mit einem groben Kamm entwirren und Trocknen lassen.. So mach ich das eigentlich schon länger und im Juli hat das ja auch noch „funktioniert“.

Für meine Verhältnisse war ich in den letzten Wochen viel unterwegs, aber meine Haare habe ich während dieser Zeit eigentlich nicht anders behandelt als sonst. Zugegebenermaßen habe ich ein paar Mal mit einem anderen Shampoo gewaschen, das ich in „Reisegröße“ hatte. Es war zwar nicht so der Renner, aber auch ohne Silikone und inzwischen benutze ich ja wieder das „Altbewährte“.
Und „Verkletten“ war bei mir bisher nie so ein großes Problem. (außer es weht starker Wind oder ich gehe Trampolin springen ect. XP) Daher habe ich gerne ab und zu offengetragen. Aber jetzt sind sie von gut definiert doch weit entfernt.
Nun, heute Abend probiere mal die Haarkur von Alverde aus, die man mir mal geschenkt hat, vielleicht hilft das.

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2018, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 2475
Das wird den Locken einfach zu wenig Feuchtigkeit sein. Shampoo ist ja nicht zum Pflegen da. Gönne ihnen doch mal testweise eine komplette Ölkur.

_________________
Bild
| Henna | 2c/3a| 6 ZU | BSL |
»Bitte… Zeichne mir ein Schaf.«


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2018, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 23:20
Beiträge: 535
Wohnort: Am Rhein
Ich finde nicht dass du schneiden musst, und auf keinen Fall so viel wie die Schere andeutet.
Die Haare sind auf dem Foto ja sehr weit „auseinander“gefächert, liegen die denn so immer wenn du offen trägst? Ansonsten finde ich ganz normal dass Locken etwas durchsichtig sind, sie sehen aber deswegen nicht gleich dünn aus.
Vielleicht gehen sie schon in den Herbstmodus ;-) und der heiße Sommer war ja für viele hier nicht so super.

_________________
2c F ii, ZU 7cm, SSS 50 cm in NHF
APL (58cm), BSL (67cm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 793
Meine sehen unten jetzt auch dünner aus als vor den Sommermonaten. Weil sie gewachsen sind. Könnte das nicht auch ein Grund sein? Es wachsen ja nicht alle Haare gleich schnell...

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
65cm SSS - entspricht BSL, U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken zur Taille züchten, perfekte Pflege finden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2016, 23:55
Beiträge: 194
@lllnachtigalll: vielleicht mögen deine Haare das Sante-Zeug nicht mehr? Da ist ja oft viel austrocknender Alkohol drin, der vor allem auf Dauer zu spröden Haaren führt. Ich habe deswegen Naturkosmetik aufgegeben... Aktuell nutze ich eine Spülung von Nature Box (die mit Macadamia-Öl) und das Everyday-Shampoo von Sebamed (das ist sehr mild). Wenn es schnell gehen soll, mache ich als Kur unter der Dusche meine Haare nass, dann kommt ganz viel Öl drauf bis zu den Ohren (also wirklich so ne Hand voll), lasse das beim Körper Waschen ein bisschen einwirken und wasche es erst mit Shampoo und dann mit Conditioner aus. Das hilft bei meinen trockenen Locken ganz gut.

_________________
2c/3a, 5,5 cm (8/2017) - 6,3 (8/2018)
53 - 54 (APL) - 55 - 56 - 57 - 58 - 59 - 60 - 61 - 62 - 63 - 64 - 65 (BSL) -
66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 71 - 72 - 73 - 74 - 75 - 76 - 77 (Taille)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2008, 16:42
Beiträge: 3535
Wohnort: NRW
@lllnachtigalll: Die Alverde-Kuren mochten meine Haare sehr gerne. Ich habe sie angereichert mit Mandel- oder Avocadoöl, allerdings als Pre-wash-Kur oder auch ganztags an Sonntagen. Kann sein, dass Öl nur in den Spitzen verteilt zu wenig ist.

_________________
2cMii NHF mit vielen Silbersträhnen
Die ersten Spitzen reichen bis Anfang Oberschenkel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2018, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 23:58
Beiträge: 16
Also ich habe jetzt die Kur ausprobiert und sowohl vorher als auch nachher mehr Öl als sonst verwendet. Insgesamt fand ich diese Alverdekur nicht schlecht und kaufe sie wohl demnächst nach. Tatsächlich fühlen sie sich schon etwas besser an und kommen mir sogar etwas dichter vor.

@Juke Leider lagen die momentan eben auch unter normalen Bedingungen so blöd auseinandergefächert und genau das hat mich so wahnsinnig gemacht.

@ Struppeline An sowas habe ich noch gar nicht gedacht. Eigentlich kam ich mit den Sante-Sachen und besonders mit der Spülung immer sehr gut zurecht. Die Methode mit der kurzen Ölkur unter der Dusche klingt aber interessant und wäre mir definitiv einen Versuch wert.

@blonderPumuckel Stimmt, damit hast du höchstwahrscheinlich auch recht. Aber, dass es nur vom ungleichmäßigen Wachsen kommt kann ich mir nicht vorstellen. Meine Befürchtung war, dass Wind und Sonne, „normaler“ Haarausfall, mehr Haarbruch usw. mitbeteiligt waren...

Nun, ich werde in nächster Zeit mal weniger sparsam mit dem Öl sein, die Alverdekur wiederholen, weniger offen tragen und abwarten ob es besser wird. Und falls es vom ungleichen Wachstum kommt kann ich ja dann immer noch schneiden.
Also erstmal vielen Dank für eure hilfreichen Antworten! :)

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2018, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27834
Wohnort: im Biosphärengebiet
Ich versteh nicht, was daran schlimm ist, wenn man die Schriftzüge durchsieht... Wenn Locken definiert sind, haben sie logischerweise Lücken dazwischen. Und weiße Schrift auf schwarzem Shirt ist ja auch aus der Schublade "auffälliger geht's nicht". Also WENN man unbedingt möchte, dass die eigenen Haare möglichst früh möglichst durchsichtig aussehen, dann trage man schwarz-weiß....

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.09.2018, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2016, 08:00
Beiträge: 2582
Ich finde es nicht schlimm wenn man die Schrift durchsieht, aber ich weiß was du meinst. Ich persönlich finde Lücken in den Spitzen (jetzt mal egal ob durch Locken oder Haarbruch) weniger schlimm, desto länger die Haare sind. Also Lücken bei Hüftlänge sind für mich nicht so schlimm wie Lücken bei BH Länge einfach weil es bei der hüfte natürlicher erscheint wenn da nicht alle Haare unten ankommen als zb bei BH Länge
Ich hoffe du weißt was ich meine :oops:
Also würde ich wachsen lassen und mir im Hinterkopf halten "desto länger das Haar, desto besser wirkt es" ;)

_________________
70 75 80 85 90 95 100 105
1c-2a, ZU 6-7cm, F, NHF Blond
Life is hard, but it´s unique
xLoreleyx: Mit Etappen zur goldenen Unendlichkeit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2018, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 312
Wohnort: Am Rhein
Hallo zusammen! Ich würde mich über eure Meinung zum Thema "welches Metall passt besser" freuen. Ich darf mir als Geschenk ein Teil von Senza Limiti aussuchen und stehe jetzt vor der Wahl Rosegold oder silber. Ich finde beides traumhaft schön und tue mich etwas schwer damit, zu entscheiden, was besser zu meiner Haarfarbe passt.

Bild Bild

Ich habe mal zwei Vergleichsfotos drinnen und draußen gemacht, die Uhr ist das einzige Rosegold-Teil was ich besitze :D

_________________
1 b ii F, 79cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2018, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2016, 12:54
Beiträge: 1624
Wohnort: 100 Tage Kunst im 5 Jahres Rhythmus
Ich bin ganz stark für rose.

_________________
viewtopic.php?f=21&t=29190
Locken mitteldick mittellang


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2018, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2018, 14:57
Beiträge: 845
Ich bin ich für Rose. Es sind aber nicht alle Stücke gleich rosé (Dh sie können in unterschiedlichen Chargen unterschiedlich ausfallen - und das obwohl sie vom gleichen Galvaniseur kommen)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2018, 18:28 
Offline

Registriert: 22.06.2017, 19:49
Beiträge: 115
Weder noch,gold.Da ich in den Haaren blond mit Goldpigmenten sehe,praktisch kein Rot.Ansonsten Silber,ich finde rosé beisst.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8042 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 527, 528, 529, 530, 531, 532, 533 ... 537  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de