Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.05.2020, 20:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2534 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 165, 166, 167, 168, 169
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 30.03.2020, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 13:21
Beiträge: 316
Deine 1a deckt sich mit meiner Vermutung, dass ich wenn ich glattes Haar hätte, vermutlich, falls die Kopfhaut mitmacht, wobei mir das dann einen Versuch wert gewesen wäre. Denn dann wären keine Locken da, die das Kämmen erschweren und um die ich Angst haben müsste. Außerdem ist es nicht gegen die natürliche Struktur, wenn gekämmt wird und dadurch weniger die natürliche Optik zerstört wird. Hätte nämlich keine Lust nur die Wahl zwischen Zuckerwatte, Dutt oder Zopf zu haben.

Ein Bild von deiner Haarpracht gibt es nicht zufällig irgendwo? Stelle mit gerade eine glänzende Wallemähne vor.

_________________
2c m ii, 80 cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 30.03.2020, 09:51 
Offline

Registriert: 22.06.2017, 18:49
Beiträge: 454
Nein gibt es nicht, habe leider keine Wallemähne, es sind Feenhaare ,wie Karalena :-) .Eine Bekannte von mir, mit lockiger Wallemähne, wäscht sich die Haare 1x monatl. WO. Definiert ihre Locken mit Leinsamengel oder besprüht sie mit entkalktem Wasser. Ihre Haare bürstet sie weniger oft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 28.04.2020, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2018, 12:40
Beiträge: 50
Ich reihe mich hier auch mal ein, bin ganz neu dabei, erst seit ca. 10 Tagen. In dieser Zeit habe ich zweimal gewaschen, WO.
Ich war überrascht, wie gut das am Tag danach aussah, ich hatte befürchtet, dass die Haare fettig wären.....waren sie aber nicht. Meinen üblichen Waschrhythmus musste ich aber verkürzen.
Ich habe vorher mit Seife gewaschen, einmal pro Woche. Jetzt, mit WO, war es nach 4 Tagen absolut notwendig. Das Haargefühl ist aber gut, und die Kopfhaut fand es auch prima.
Ich bin mal gespannt, wie es nach längerer Zeit sein wird. Ein Leben ohne Shampoo- und Condiflaschen im Bad wäre schon cool ;-)
Ich habe mich auch schon erfolgreich von Deo und Bodylotion entwöhnt, wäre toll, wenn das mit den Haare auch klappen würde :-)

LG vom Waikiki

_________________
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=30811


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013, 10:15
Beiträge: 76
Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin also korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege. Ich habe gestern zuletzt mit Seife gewaschen und möchte ab heute auf eine Kombination aus der mechanischen Reinigung aus NW/SO und der Water Only Methode wechseln. Einfach Haar und KH zuliebe. Nach dem Waschen mit Seife, Condi oder Shampoo ist meine KH gern gereizt und meine Längen trocken. Zwar wäre ganz aufs Waschen zu verzichten besser aber als Pollenallergikerin und Wasserratte geht das zumindest zur Zeit gar nicht. Also erster Versuch besteht darin größtenteils mechanisch zu reinigen und wenn notwendig mit Wasser zu waschen. Ich erhoffe mir dadurch weniger Frizz und eine ruhige KH. Auf geht die Reise.

_________________
1c/2a-M-iii
Aktuelle Haarlänge nach SSS: 51 cm

*** Haarzuchtneubeginn: 02.2018 *** bei Haarlänge quasi null

Ziele: Schulter, Achsel, BSL oder Midback, etc.? Haarfarbe? Ich lass mich überraschen 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 21.05.2020, 21:14 
Offline

Registriert: 22.06.2017, 18:49
Beiträge: 454
Hallo zwergerl007 gute Entscheidung das auszuprobieren.Mit einer guten WBB (z.b. Kostkamm Langhaarbürste extrahart)bekommst du jeglichen Staub, Pollen-und Feinstaub rausgebürstet.Ich würde die Haare nach dem Schwimmbad oder Standbad nur kurz spülen, vielleicht wäre das ja genügend. Und vielleicht kannst du ja WO und NW/SO miteinander verbinden. Bei NW/SO kann man durchaus den Kopf ins Wasser tauchen. Schau mal im Thread " NW/SO IV - Waschen kann jeder (Überblick auf Seite 1) ". Wichtig ist dabei ,dass man der Kopfhaut das Sebum nicht entzieht. Kannst einfach mal ausprobieren, wenn es eventuel mal schlimm aussieht kannst du ja eine Shampoowäsche einlegen und weiter gehts mit WO-NW/SO. Viel Spass


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013, 10:15
Beiträge: 76
Danke Pingu für die Antwort. Ich hab mit WBB leider nicht so gute Erfahrungen gemacht. Ich komm damit nicht klar. Die verbeisst sich irgendwie in meinen Haaren und dann habe ich total Mühe sie wieder rauszubekommen. Momentan benutze ich meine Denman Brush. Die geht toll durch die Haare und kommt bis zum Ansatz ohne dass es zuviel Druck braucht. Außerdem ist sie toll zu reinigen.

Ich hatte ursprünglich das NW-SO probieren wollen und mir die Einleitung und einen Teil des Chats durchgelesen aber ich hatte da wohl was falsch verstanden. Dachte spülen soll man nicht. Und auch das Schwimmen und Tauchen nicht gut sind. Zu sehr mag ich mich ja doch nicht einschränken. Momentan bürste ich morgens und abends bis ich das Gefühl habe die KH ist sauber und die Längen schön weich und glänzend. Da meine Haare noch nicht lang sind hab ich auch kein Problem sie offen zu lassen damit genug Luft an die KH kommt. Soweit eben mit dem Haarbusch möglich. Ich halte euch auf dem Laufenden

_________________
1c/2a-M-iii
Aktuelle Haarlänge nach SSS: 51 cm

*** Haarzuchtneubeginn: 02.2018 *** bei Haarlänge quasi null

Ziele: Schulter, Achsel, BSL oder Midback, etc.? Haarfarbe? Ich lass mich überraschen 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18206
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Je nachdem, wo du zu NW/SO was liest, wird es andere "Standards" geben. Je nachdem, ob der einzelne das NW als "No Water" oder als "No Wash" interpretiert. Wenn du No Wash praktizieren möchtest, ist Wasser schon "erlaubt", solang es nicht zum Zweck des "Waschens" eingesetzt wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 12:24
Beiträge: 1612
Da hätte es dann bei mir keinen Unterschied zwischen NW und WO gegeben, weil die Haare irgendwann garnicht mehr wirklich nachgefettet haben, aber ich das Wasser auf dem Kopf beim Duschen mag. Aber einen Effekt hat es ja trotzdem wenn das Wasser 5-10 Minuten über den Kopf rinnt...

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
??cm SSS U-Schnitt
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18206
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Wenn es einen entfettenden Effekt auf die Kopfhaut hat, würde ich es schon als WO bezeichnen. Wenn der Wasserkontakt kürzer ist, oder nicht bis an die Kopfhaut rangeht, wäre das für mich keine WO mehr. Ich glaube nicht, dass es klar definierte Grenzen gibt. Was ist Waschen bei WO, und was ist Anfeuchten bei NWSO? Irgendwo dazwischen liegt eine individuelle Grenze.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 23:38 
Offline

Registriert: 15.06.2016, 19:04
Beiträge: 241
Wohnort: NRW
Hey Leute.. ich weiß nicht ob ich hier jetzt richtig bin. Wie ist es eigentlich mit WO und Schwimm- oder Freibad? Habe nicht immer Lust meine Haare hoch zu stecken und selbst wenn ich es tue kommt ja Chlorwasser ran. Einfach mit Wasser auswaschen reicht nicht, oder?
Normalerweise habe ich sie immer hochgesteckt oder im Flechtzopf und vorher gut eingeölt. Nachher dann mit Seife gewaschen... wie macht ihr das so? Oder geht ihr nur noch am See baden um den Kontakt mit Chlor zu meiden? Möchte auch demnächst nen Tauchkurs mit machen, sobalts wegen Corona wieder möglich ist ^^" da müsste auch ne Lösung her^^"...

_________________
~von stoppelkurz bis hüftlang~
Ziel: natürlich gesundes, hüftlanges Haar

1cFii * SSS 67 cm vor dem Trim
17.Februar 2019 ca 78cm vor dem Trim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 01:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 12:24
Beiträge: 1612
Probier es einfach. Waschen trocknet halt nochmal zusätzlich aus. Ich hatte keine Probleme danach nur mit Wasser zu spülen, allerdings trage ich immer eine Badekappe (Haare vorher nass machen, damit sie nicht das Chlorwasser aufsaugen, nass werden sie eh). Es kann sein, dass die Haare danach trockener sind als sonst und man etwas Öl braucht oder erst ausprobieren muss was die Haare dann brauchen. Liegt aber eher am langen nass und anderem pH-Wert ausgesetzt sein als am Chlor vermute ich - für die Haut ist das jedenfalls der Fall.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
??cm SSS U-Schnitt
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013, 10:15
Beiträge: 76
Vielen Dank für euren Input. Ich habe auch nicht vor die Haare mit Wasser wirklich gründlich zu waschen. Wie blonderPumuckel gesagt hat bin ich mit dem kurzen Berieseln von der Dusche schon zufrieden. Ich liebe das Gefühl von der Dusche auf meinem Kopf :). Ich habe allerdings nicht vor länger als 10 Minuten gesamt in der Dusche zu stehen. Das ist mir viel zu mühsam. Hat mich beim nach CG Pflegen schon total genervt, dass ich so lang in der Dusche gebraucht hab. Am liebsten war es mir in der Badewanne einfach vor dem Rausgehen einfach nur einmal unterzutauchen und gut wars hihi.

_________________
1c/2a-M-iii
Aktuelle Haarlänge nach SSS: 51 cm

*** Haarzuchtneubeginn: 02.2018 *** bei Haarlänge quasi null

Ziele: Schulter, Achsel, BSL oder Midback, etc.? Haarfarbe? Ich lass mich überraschen 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18206
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Ja, das dachte ich auch mal. Aber nach meiner Erfahrung macht Badewasser die Haare mal so richtig eklig und unkämmbar. :P

So wie du das beschriebst, würde ich dich auch nicht bei WO sondern bei NW (No WASH) einordnen. Dein Plan ist ja eindeutig nicht, die Kopfhaut und das Nachfetten durch langes gründliches Spülen zu manipulieren. Das würde ich individuell nach "Nicht waschen" sortieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: der Water-Only-Experiment Thread
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2013, 10:15
Beiträge: 76
Danke Schnappsnase für den Input. Dann wandere ich wohl ein Stück weiter in den anderen Thread. Lese aber dennoch hier noch weiter mit. Weiterbildung ist alles.

Badewasser hat meine Haare eigentlich nie eklig unkämmbar gemacht, aber da habe ich auch nicht viel von erwartet.

_________________
1c/2a-M-iii
Aktuelle Haarlänge nach SSS: 51 cm

*** Haarzuchtneubeginn: 02.2018 *** bei Haarlänge quasi null

Ziele: Schulter, Achsel, BSL oder Midback, etc.? Haarfarbe? Ich lass mich überraschen 8)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2534 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 165, 166, 167, 168, 169

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Josephine, Vivaz


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de