Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 04:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 763 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 51  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2015, 01:14
Beiträge: 1156
Wohnort: Schweiz
Bei dir sieht die asiatische Stabfrisur wirklich gut aus. Wahrscheinlich, weil der heraushängende Rest nicht überlang ist. Gefällt mir :!:

_________________
2c C iii, ZU 11.5 cm

Start: 35 cm;
aktuell: 77 cm
nächstes Ziel: 83 cm (Taille)
Fernziel: 110 cm (Classic)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2015, 15:02
Beiträge: 2885
Gefällt mir auch gut, der raushängende Teil sieht auch schön voll aus, was bei mir auf den letzten Zentimetern dank Taper nicht so der Fall wäre. :lol:

_________________
Beste Grüße,
Schwarzkittel
Relax-Yeti 1bMii | ZU ~8 | Klassik ~110 SSS | NHF schwarzbraun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 339
Wohnort: Wien
Die asiatische Haarstabfrisur habe ich am Dienstag getragen: lässt sich einfach wickeln und hält den ganzen Tag lang. Außerdem kann ich einen etwas längeren Haarstab einbauen :D. Allerdings gefallen mir meine Längen momentan überhaupt nicht, sodass ich nach der 360° Drehung des Haarstabs den überhängenden Teil weiter um das obere Ende des Stabs wickle, bis nichts mehr von den Haaren übrig ist, dann befestige ich den Stab wie im Video gezeigt. Heute hab ich diese Frisur nur fürs Foto wiederholt (ausnahmesweise Sonne, also fototaugliche Lichtverhältnisse). (Thetis_2019_08)
Bild

Den Rapunzel-Zopf hab ich am vorigen Wochenede geübt - boah, das dauert echt lange. Und ich verflechte mich auch noch regelmäßig. Also vorläufig ist diese Frisur nur für "ich hab ewig und drei Tage Zeit im Badezimmer" :wink:, so wie heute am Sonntag. Mit meinen eigenen Akzentzöpfen schaffe ich nur ca. die Hälfte des Zopfes - das gefällt mir nicht so. Also nehme ich einen Akzentzopf-Parandi. Hier ein Bild vom Original-Rapunzel-Zopf und ein weiteres Bild vom französischen Rapunzel-Zopf: so gefällt's mir am besten, weil sich das charakteristische Muster von ganz oben bis ganz unten durchzieht. (Der Akzentzopf-Parandi hätte so eingearbeitet werden sollen, dass der schwarze Teil links und der weiße Teil rechts zu sehen ist; aber da hatte ich Schwierigkeiten, die Mitte zu treffen. Und zum Korrigieren waren dann die Arme schon zu müde. Thetis_2019_09, Thetis_2019_10)
Bild

Bild

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 70 cm SSS (1.1.2019)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 2+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 3119
Der Rapunzelzopf mit Parandi ist ja sehr schön geworden, Thetis, besonders die französische Variante gefällt mir gut. :) Ich habe den Rapunzelzopf zwar diese Woche nicht getragen (bin erst gestern zum Frisurenprojekt beigetreten), aber ich war auch nur halb zufrieden, da die Zöpfchen schon relativ weit oben aufhören. Deine Variante ist natürlich sehr elegant!

_________________
2a/b Mii, ZU knapp 10cm, dunkelbraun, 111cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 836
Diese Woche hab ziemlich viel gemacht.

Der Cinnamon mit Tuch, na ja. Wird riesig und sooo bequem ist er nicht. Vielleicht wenn ich mal streichen muss.
Bild

Die chinesische Haarstabfrisur hat zwar eine Tendenz zum Ziepen, ist aber nett um meine bunten Spitzen herauszustellen :)
Bild

Den Rapunzelbraid habe ich bei mir mit Bändern gemacht, weil die Haare noch arg kurz sind, uff ist das kompliziert....
Bild

Aber beim Deckel klappt es auch so gut (und sieht richtig schick aus :verliebt: :verliebt: :verliebt: )
Bild

Mit Lederbändern wäre das auch ne tolle Frisur für Mittelaltermärkte.... hmmm.

Aus den Akzentzöpfen davon hab ich aus Spaß noch mal einen Aurynknoten geknüpft, das sah auch nicht schlecht aus.
Bild

Nächste Woche wird spannend, den Kordelzopf können wir beide tragen, den Kelten der Deckel und den Halfup ich. Vielleicht versuche ich den Kelten mal halbiert, das könnte gehen.

_________________
Oktober: um 85 cm auf dem Weg zu Hüfte und Steiß, Spitzen letzte Reste von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm und ZQ 7,64 mit viel baby hair nach HA
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 8533
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Hui, der französische sieht ja super aus!

Hier noch mein (zugegebenermaßen ziemlich furchtbares) Foto vom Rapunzelzopf mit Band:

Bild

_________________
MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Haartyp: 1bM6,5 112cm SSS -> Klassik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4922
@ Mirjankovic: Der Reversalbun aber auch. Mir gefällt der Haarstab ganz besonders gut in der Frisur und in Deinen Haaren. Von welchem Hersteller ist er?
@Thetis: Du solltest öfter Zopf tragen, da kommen Deine Haare wunderschön zur Geltung :gut:

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2015, 16:48
Beiträge: 20
Wohnort: Bayern
Woche 01.-06.01.:
In der ersten Woche habe ich beim Projekt noch nicht mitgemacht, aber ich trage sehr häufig französische Zöpfe, u.a. auch zum Schlafen.
Woche 07.-13.01.:
Ich habe mich heute am Rapunzelzopf versucht.
Meine Akzentzöpfe enden leider bei der Hälfte des großen Zopfes...
Ich hab einen französischen Zopf in der beschriebenen Technik gemacht, wobei mir meine Variante mit den Akzentzöpfen überhaupt nicht gefallen hat, weil die Akzentzöpfe sich etwas selbstständig gemacht haben, aus dem Zopfmuster stellenweise rausgerutscht sind und das Ergebnis dadurch zu unregelmäßig aussah. Das könnte an mangelnder Übung liegen, denn es war mein erster Rapunzelzopf :wink:. Außerdem gefiel es mir nicht, dass sie auf halber Länge aufhörten und der Gesamtzopf unten eine andere Struktur hat als oben. Dabei sieht es im Video von nessa toll aus.
Also wieder aufgemacht und einen Fischgrätzopf nur auf halber Länge gemacht - mit den Akzentzöpfen. Das hat mir wiederum sehr gut gefallen.
Da ich die Akzentzöpfe jetzt schon mal geflochten hatte, wurden sie schließlich heute Abend noch mit einem langen Stoffstreifen durchwoben, der mehrfach um den Kopf gebunden wurde - als Haarband in Kombination mit einem hohen Dutt.
Ich würde sagen: Aufgabe nicht gut ausgeführt, aber Akzentzöpfe maximal ausgenutzt.
Vorsatz: Einen Rapunzel-Braid mit Stoffbändern probieren; wie oben bei MammaMia.
Außerdem hab ich gerade noch die asiatische Haarstabfrisur ausprobiert.
Die geht ja mal superschnell und hält bombenfest, wenn ich den Stab mit etwas Zick-Zack-Bewegungen einschiebe.
Mir gefallen die hängenden Längen nicht, ich hab sie daher drumherum gewickelt.
Die wird ein Kandidat für meinen Alltag :mrgreen: .
Woche 14.-20.01.:
Ich habe, nachdem ich jetzt in Frisierlaune bin, gleich noch eine weitere Frisur ausprobiert: Den Kordelzopf mit Pferdeschwanz-Ansatz. Obwohl ich ihn noch nie gemacht hatte, ging er recht schnell und leicht von der Hand. Wie ich gerade bei meiner Fotosession feststellen konnte, franst er aber ganz schön schnell aus (mehr als ein geflochtener Zopf). Ich werde ihn kommende Woche ein paar mal tragen, ein wenig mit verschiedenen Variationen (ohne Pferdeschwanz, andere Drehrichtung, als Dutt) experimentieren, und voher etwas Öl ins Haar geben.

_________________
01/2019: SSS 87 cm ~ Typ 3a ~ ZU 8,5cm


Zuletzt geändert von iolanda hannah am 14.01.2019, 01:05, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 13.01.2019, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 498
Wohnort: Am Rhein
So viele schöne Rapunzelzöpfe hier! Geduttet wie bei Elentiya finde ich auch schön.
Ich habe ihn leider nicht hinbekommen, einmal mit Akzentzöpfen und einmal mit Bändern gefailt. Das ist vielleicht was, was ich am Ende des Projekts wiederhole, wenn ich hoffentlich besser mit vielen unterschiedlichen Flechtsträngen klarkomme :oops:

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2017, 13:33
Beiträge: 91
Diese Woche habe ich alle drei Frisuren beizusteuern. :)

Hier die asiatische Haarstabfrisur (für die meine Haare anscheinend schon zu lang sind?) und der Cinnamon mit Tuch. Das ist mir irgendwie immer ein bisschen verrutscht beim aufwickeln, weswegen ich es hinterher so über den Dutt gezogen habe. Das war allerdings recht locker und hielt deshalb nicht besonders gut.
Bild Bild

Der Rapunzelbraid ist eine Frisur, die ich zufälligerweise die letzten Wochen eh ganz gerne getragen habe. Nur habe ich immer statt der Akzentzöpfe eine Wollschnur verwendet, weil es mir persönlich nicht so gut gefällt, dass die Akzentzöpfe auf der Hälfte des Zopfes schon zu Ende sind. Und praktischerweise ist die Wolle dieselbe wie die, aus der ich meine Kapuze gestrickt habe. :)
Bild Bild

_________________
1a, Fii, ZU ca. 7cm, klassisch
Mein Projekt
Schnittfrei 2019, Frisurenprojekt 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 01:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2016, 18:10
Beiträge: 2424
Wohnort: Wien
ich habe auch den Rapunzelbraid mit Band probiert - dieses Flechtmuster muss ich noch üben :oops:

Bild


heute habe ich meine öligen Längen in einem Cinnabun mit Tuch gesteckt - zum Tragen war er sehr unbequem (hat am Ansatz an der Stirn richtig stark gezogen), aber als Kissen war er sehr bequem :)

Bild

_________________
Länge: 85,0 cm SSS 09/2019, | 2b ii (ZU 7,5cm) | NHF darf seit 05/2016 nachwachsen
bin Baujahr 1983 :) (158 cm Körpergröße)
erster ernsthafter Versuch, Haare länger als BSL zu haben startet mit 02/2016
nächstes Ziel: Classic
mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2018, 08:48
Beiträge: 607
Wohnort: Schweiz
Ich hab heute Zwangsurlaub wegen dem vielen Schnee, da kann ich gleich ein paar Frisuren ausprobieren bzw. nachholen :-)

_________________
88 cm nach SSS • 2b • ZU 9cm
Ziel: Klassik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 23:38
Beiträge: 1006
Wohnort: Leipzig
Rapunzelzopf, oder was auch immer das sein soll :roll:
Bis zum umgreifen geht es immer noch aber dann wird es irgendwie ein merkwürdiges Gewurschtel

Bild

Mehrfach versucht und immer das selbe Ergebnis #-o

_________________
2c, Mii, ZU 7-8cm, Yeti engagée (Yf: 44,19)
Mausbraun mit einzelnen Silbersträhnen - welcome NHF. mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2015, 00:48
Beiträge: 1661
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Habe heute die erste Frisur für diese Woche probiert :)
Und zwar den flachen 4er im Half Up :)
Ging ganz easy und fix :)
Bild

_________________
1bMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL [X]; Taille []
*11/18 schnittfrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisurenprojekt 2019
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 8533
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Beschränkt denn die Bezeichung "Halfup" auf eine Variante, wie du, Hildur sie gezeigt hat, oder kann man sich da austoben, hauptsache es kommt ein flacher Vierer vor und es sind noch Haare offen?

_________________
MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Haartyp: 1bM6,5 112cm SSS -> Klassik


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 763 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 51  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de