Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.11.2019, 10:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 247 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.05.2019, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 3921
Wenn ich ehrlich bin, klicke ich höchstselten links zu Bildern an. Wenn die nicht im Beitrag direkt angezeigt werden, scrolle ich weiter :oops:

_________________
1c M 10, BCL, NHF

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums
verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.05.2019, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1587
Ist ja eine interessante Frage, die jetzt schon seit 10 Jahren beschäftigt!
Ich frage mich, ob nicht in ein paar Jahren das Forum zum Mainstream gehört. Man sieht immer mehr Leute mit Dutts, beiderlei Geschlechts, jeden Alters vom Kindergartenkind bis zur Urgroßmutter und immer wieder werden auch alternative Waschmethoden von "normalen" Menschen diskutiert, rücken also eher ins Allgemeinwissen (nicht alle Waschmethoden, aber z.B. Shampoobars oder Haarseife). Haare-Ölen wird auch immer bekannter. Sehr viel, das für mich anfangs völlig neu und teilweise extrem war, scheint heute zum Allgemeinwissen zu gehören (Eierkur, Haaröle, Inversion-Method etc.). Das könnte auch zu weniger Forenbesuchern führen, weil die ihre Infos schon haben und keine neuen Infos mehr brauchen.


LG von
Tasha

_________________
86 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2019, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 17126
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Ah, interessanter Gedanke. Das ist auch sehr logisch, dass es gar nicht so sehr an den jahrelangen Usern und deren Nutzerverhalten liegt, sondern auch, dass weniger Kurzbesucher vorbeikommen, die Leben in die Bude bringen, denen man was erklären kann, und die kurzfristig neue Sachen ausprobieren und dann wieder verschwinden.

Solche User tummeln sich jetzt eher auf anderen Plattformen. Schnell mal eine Frage stellen, kurzzeitig Feuer und Flamme für eine Methode, aber das Interesse kühlt auch schnell ab. Dafür ist es woanders bestimmt prima. Und wir langfristig Interessierten sitzen hier und drehen Däumchen, weil alles schon einmal gesagt und probiert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2019, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1907
Wohnort: Akko
Ja, wirklich was neues gibt es kaum noch. Ich bin schon ca. 15 Jahre in Haarforen unterwegs und habe mir so ziemlich alles auf die Kopfhaut gegeben und gefühlte 1.000 Dinge ausprobiert.

Mich interessiert Haarpflege nach wie vor sehr, nur wirklich interessantes und neues lese ich hier kaum. Bei FB bin ich nicht in einer LHN Gruppe, an anderen Haarforen bin ich nur noch in der LHC. Wenn ich dort über ein, für mich interessantes, Produkt oder Inhaltsstoff lese, teste ich es. Eigentlich weiß ich seit vielen Jahren, womit meine Haare gut aussehen, aber man weiß ja nie, vielleicht gibt es ja eines Tages doch noch etwas besseres. ;

Ich denke, es ist hier auch ruhiger geworden, weil seit einiger Zeit viel strenger als am Anfang moderiert wird. Gerade langjährige User würden gern in den PP auch ein kleines bisschen Off topic schreiben, auch wenn den meisten Haare sehr wichtig sind, besteht man doch nicht nur aus Haaren. Ich fände es gut, wenn es etwas lockerer wäre. Die Dinge dann in den Off topic Threads zu posten finde ich umständlich und auch aus dem Zusammenhang gerissen. Ich weiß, dass es von Goja so gewollt ist, nur finde ich es etwas langweilig über Jahre hinweg zu lesen: habe mit xy gewaschen, Haarlänge x cm, Kopfhaut juckt etc.
Ist für Neulinge auch nicht soo interessant, wäre es jedenfalls nicht für mich.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2019, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 906
Mein Vorschlag ist, das LHN umzubauen. D.H. - es gibt einen Editorial-Bereich, wo interessante Artikel stehen und die der Öffentlichkeit zugänglich sind. Freemium wären dann Foren allgemein gucken, registrierten Nutzern steht die Bildbetrachtung zur Verfügung und der Zugang zu den TBs und PPs Man könnte den Zugang zu verschiedenen Bereichen auch von der Kommentar-Häufigkeit abhängig machen (Tauschbereich ab 100 Kommentaren zugänglich oder ähnliches).
Eine weitere Möglichkeit für die allgemeinen Info-Threads wäre auch die Einbindung eines Wikis. Ich kann mir die Einbindung von Direktnachrichten (1 to 1 Chats) vorstellen.
Durch das Verlagern der TBs und PPs in einen geschützten Bereich wäre es möglich, dort auch mal das ein oder andere Off-Topic-Wort auszutauschen und weniger streng moderieren zu müssen.

Der Editorial/Redaktions-Bereich bietet eine schöne Möglichkeit, die vielen, verstreuten Infos zu sammeln und in Artikel zu gießen. Die entsprechende und ansprechende Aufbereitung könnte helfen, das LHN als seriöse Infoquelle bei Nutzern zu etablieren, die möglicherweise zum Einstieg ein bisschen weniger haarverrückt sind und deren Leidensfähigkeit bei der Informationssuche nicht ganz so groß ist wie bei uns :)
Interviews mit Nutzern, Haarauskennern außerhalb des LHN, Kategorien für verschiedene Haarprobleme, Produktvorstellungen - ich bin sicher, uns fällt da noch viel viel mehr ein.

Weil die Indizierung der Inhalte nicht mehr so leicht durch den beschränkten Zugang möglich ist, würde ich persönlich Werbung akzeptieren um das ganze zu finanzieren. Und auch mal drauf klicken. Affiliate Links kann ich mir auch vorstellen, vielleicht auch nur im öffentlichen Bereich. Das könnte man mal zu Ende denken.

Insgesamt dreht sich die Welt schnell und die Internetwelt noch schneller. Nutzer kommen nicht nur mit der üblichen Desktopauflösung vorbei und seit 5 Jahren gilt bei der Gestaltung von Websites "mobile first". Ich glaube auch nicht, dass sich der Besuch von Nutzern mit kleineren Viewports wieder verringert (außer, sie sind genervt von der umständlichen Bedienbarkeit) und sich die Umstellung nicht lohnt.

Ich glaube, man kann hier noch EINIGES aufbohren und damit die Zukunft unseres Lieblingsforums erhalten. Auf das Bewährte setzen funktioniert auf Dauer nur bedingt.

Viele Grüße vom kaninchen

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
APL -> BSL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2019, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2015, 10:46
Beiträge: 1516
Unterschreibe ich, weisses Kaninchen. Für den dauerhaften Fortbestand des Forums sind da einige Vorschläge bestimmt hilfreich. Auch ich würde mir dann Werbung, vielleicht dann gern auch von Herstellern abseits des Mainstream, gefallen lassen.

_________________
Noch mal von vorn....
ganz nach unten mit viel Spaß und toller Pflege!
Färbefrei seit April 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2019, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2015, 11:40
Beiträge: 1976
Ich finde die klare Gliederung hier, kein Gespamme oder abgleitende Diskussionen in den Infothreads, auch das nicht endlos zitiert wird was eh direkt drüber steht oder 10mal das gleiche Bild hintereinander etc., wie es in anderen Foren die ich so kenne üblich ist, sehr angenehm.

Ich habe Anfangs in vielen älteren PPs gelesen weil ich einmal die Entwicklungen toll zu lesen fand und da auch was für mich rausziehen konnte und dann auch weil viele einfach interessant geschrieben haben. Dann habe ich mich nach einiger Zeit mitlesen angemeldet und irgendwie hatte ich dann das Gefühl, das da in der Folge das Forum ein wenig kaputtmoderiert wurde. Also in den älteren PPs war oft eine Dosis Privatkram drin, die aber dem Haarthema gegenüber nie überhand nahm und offenbar geduldet wurde. Da war mein persönlicher Eindruck schon das da zunehmend immer strenger und strenger moderiert wurde. Bis hin zum total pingeligen hin- und hergeschiebe von Beiträgen im OT in die "richtigen" Threads. Was dann einfach keinen Spass mehr machte, weder beim lesen, noch zum schreiben. Das hat sich erst wieder gegeben nachdem im OT-Bereich nicht mehr so strikt moderiert wurde. Wie das bei den PPs ist bekommt man ja so nicht direkt mit, aber mich persönlich stört ein bisschen OT gar nicht und reine Info- PPs, wie , wann womit gewaschen etc. lesen sich eher unspannend.
Leider sind aber in diese Phase einige stiller geworden oder ganz weggeblieben.

Ein Forum ist ja nunmal keine ausschließliche Wissensdatenbank, sondern da weil die Menschen sich austauschen wollen.
Dazu gehört meine Meinung eben auch immer eine Prise Persönliches.

Das nur meine Meinung dazu, denke aber das es mit dem stiller werden auch nur teilweise zu tun hat.

Dazu kommt das es ja immer einen Wechsel gibt, da wird ein Studium beendet, Kinder werden geboren etc. und der Fokus und verfügbare Zeiten verändert sich einfach. Auch dieser Bilderverlust durch den Bilderhoster, dessen Name ich jetzt vergessen habe, hat da sicher einige frustriert ihr PP weiterzuführen?

Meinem Empfinden nach kommt das zusammen mit der Entwicklung das mehr bei Instagram oder Facebook gepostet oder gelesen wird.
Das ist in dem Hundeforum, in dem ich bin auch so, fast noch mehr und dieses Forum ist bei Tapatalk.
Es ist wohl für viele einfacher die Fotos oder auch Mitteilungen dann direkt vom Handy nur in einmal für Familie/ Freunde und die interessierte Forengemeinde einzustellen.

Ich bin ja auch nicht bei Facebook und habe auch nicht vor mich da anzumelden, daher ist es schon schade das einige Leute dann nur auf Facebook schreiben.

Instagram habe ich noch nicht verstanden, wahrscheinlich bin ich dazu einfach schon zu alt?

Dann finde ich es schade das bei all der Pingeligkeit, um es mal flappsig zu formulieren, hier die Forensoftware so überholt ist.

@Kaninchen: Das was du vorschlägst wird es hier nicht geben.
Hier wird es meiner Einschätzung nach keine Veränderung geben, da der Entscheider, Goja, am Forumsleben ja schon lange nicht mehr teilnimmt und offenbar auch nicht für Fragen ansprechbar ist. So wird es so gemacht wie man denkt das er das mal wollte, denn er äussert sich ja nicht.
Ich denke auch das es eine Entwicklung dahin gibt, nur noch Mobile in das Internet zu gehen.

Daher ist das LHN, mit den derzeitigen Regeln und in der technischen Form wohl letztlich ein Auslaufmodell.

_________________
Grüsse von Ela

dunkelblond, ca. 100cm lang, 2a-c


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 20:57 
Das Forum ist einfach nicht mehr das, was es mal war.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 23.05.2019, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2014, 19:24
Beiträge: 909
Wohnort: Alpensüdseite
Nicht in ein paar Jahren, sondern schon lange auf dem Weg dorthin: Totmoderiert, weil Haare und deren Pflege allein kein Interesse aufrecht erhalten können.

Es ist auch hilfreich für andere Leser, wie sich die Haare in verschiedenen Situationen (=Off-Topic-Bereich) verhalten. Off-Topic lockert auf, man erfährt mehr über den Langhaarträger, weibl. inkl. natürlich ;-), verfolgt dann lieber Persönliche Projekte oder Tagebücher.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.05.2019, 23:58 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5946
Eben.
Tut mir schon sehr leid, weil ich viele Leute hier (virtuell) gerne mag.
Und der persönliche Austausch immer mehr verloren geht, leider. (bzw. nur noch PN)
Wenn keiner mehr so wirklich was über sich schreibt,schreiben darf.... hat's nämlich keinen Wert mehr. :cry:
Für "Haare, Haare, Haare" kann ich auch sonstwo im Internet, auf Friseur-Seiten, bei den BJs oder bei Pflegeprodukten rum googeln, da muss ich kein Forum dafür bemühen.

_________________
1 c F i
ZU 2,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 843
Wohnort: Unterfranken
Hm, ich sehe das etwas anders...
Das ist ein Forum über Haare, was sollte sonst das Hauptaugenmerk dieser Plattform sein? :nixweiss:
Klar ist man irgendwann mit einem Thema "durch", aber es gibt ja auch immer mal was neues bzw. eigene Veränderungen bei denen wieder ein anderes Thema interessant wird.

Es gibt hier schon viele verschiedene Bereiche und auch eine Off-Topic Rubrik. Okay, die könnte vielleicht für eine bessere Übersicht noch in ein paar Untergruppen unterteilt werden. Aber ansonsten finde ich, dass es hier alles gibt, was ein Forum mit einem bestimmten Themenbezug so braucht.
Klar kann man sich inzwischen überall im Internet informieren, aber ein Austausch darüber mit einer bestimmten Personengruppe ist eigentlich nur über ein Forum möglich.
Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram usw. sind für mich kein Ersatz. Dort fehlt mir die Übersicht und Struktur eines Forums, wie hier auch schon öfter erwähnt wurde.

Generell tun sich Foren in der heutigen Zeit aber etwas schwer... Ich bin seit ca. 15 Jahren (EDIT: Da hatte ich vorher mit der Zeitangabe etwas übertrieben :mrgreen: ) immer in wenigstens einem Forum aktiv gewesen, zu Glanzzeiten waren es auch 4 oder 5 :mrgreen: Und da habe ich schon so einige aussterben sehen, weil sich früher oder später die Interessen verlagert haben, die Zeit nicht mehr da war, das Thema nicht mehr aktuell genug war, usw.
Ich fände es wirklich schade wenn hier auch so etwas passieren würde, denn das Thema hier ist doch eher zeitlos und nicht an einen gewissen Trend geknüpft. Von daher hoffe ich dass es noch genug Forenbegeisterte gibt, die das Forum mit Leben füllen.

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5912
Wohnort: Saarland
Für den persönlichen Austausch über alles mögliche hab ich im RL, in ner WA-Gruppe und einem kleinen Privatforum genug Gelegenheit, und außerdem gibt's hier ja noch den OffTopic-Bereich. Vielleicht bin ich auch irgendwie komisch, aber einen "persönlichen" Austausch in nem öfffentlichen Forum, wo es jeder lesen kann, möchte ich eh nicht wirklich und ist für mich auch ein Widerspruch in sich. Aber kann ja jeder halten, wie er mag. Auf FB und anderen Plattformen sind ja auch viele untterwegs, die das zur Selbstdarstellung nutzen, ist auch nicht meins.
Ein rassebezogenes Hundeforum, in dem ich war, hat sich leider aufgelöst, obwohl dort jeder so viel OT schreiben konnte, wie er wollte - daran wirds also nicht liegen. Die sind halt alle in ne FB-Gruppe abgewandert. Ich bin zwar bei FB, nutze es aber eigentlich nur zum lesen, ich folge verschiedenen Seiten und bin in einigen Verkaufsgruppen.
Ich hoffe jedenfalls, dass das LHN bestehen bleibt, ich bin gerne hier und finde auch nach Jahren immer mal noch interessante neue Sachen.

_________________
Was ich schreibe, ist genau so gemeint, wie es da steht, es sei denn, es ist als Ironie gekennzeichnet. Wildes ruminterpretieren kann ich nicht verhindern, ist aber das Problem des Interpretierenden, nicht meins. :wink:
mein PP
1b/cMii, 7cm ZU, Classic


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1099
Wohnort: Deutschland
Ich bin ja eher ein Leser, als ein Schreiber und allein schon deswegen wird mir eine Facebookgruppe, selbst wenn ich mir jemals Facebook anschaffen sollte, nie ein Forum ersetzen. Ich empfinde die geordnete Struktur und die gut durchmoderierten Fachthreads als sehr angenehm zu lesen und informativ. Das LHN ist quasi meine Haar-Enzyklopädie. :) Aber auch den Austausch über haarbezogene Themen finde ich im Forum angenehmer als auf anderen Plattformen. Man kann Dinge sehr gut wiederfinden, Themensammlungen sind sehr übersichtlich und das geballte Wissen versinkt nicht in irgendeinem uralten Feed.
Mich stört die oft kritisierte Moderation nicht, aber ich führe auch weder ein PP, noch verfolge ich diese. Beides tue ich lieber auf Instagram - weil das Bilder hochladen natürlich viel einfacher ist. Aber auch das kann das LHN nicht ersetzen. Ich bin mit dieser Mischung ganz zufrieden, ich denke es kommt eben sehr darauf an, welche Ansprüche man an das Forum stellt.
Ich bin auch kein Typ, der sich viel im Off-Topic herumtreibt, denke aber, dass dieses Unterforum für so ziemlich jedes Thema abseits der Haare etwas zu bieten hat. Zumeist ist die Community doch auch nett, hilfsbereit und diskussionsfreudig - ich habe in meiner 15 Jahre andauernden Beschäftigung mit Internetforen noch nie ein so höfliches Forum gesehen, schon gar nicht in dieser Größenordnung.
Ich fände es schade, wenn sich alles in Richtung Facebook u. a. verlagert, sehe jedoch ein, dass eben nicht jeder den gleichen Geschmack hat wie ich. :irre:

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO+ bei 127 cm SSS; Yeti-Faktor: 67,8 - Relax-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 15:13 
Es ist eine harte Zeit für Foren, ja. Genau deswegen sollte man nicht auch noch gefühlt jede Woche mit ner dicken Keule um die Ecke kommen weil irgendeine Keeinigkeit nicht in das massive Regelwerk passt..

Mein Beitrag ein paar Zeilen weiter oben ist doch das beste Beispiel. Ursprünglich hatte ich den im Ärger-Thread gepostet, weil es mich eben ärgert dass sich hier in den letzten Jahren so viel zum negativen gewndelt hat. Eigentlich ein völlig banaler Satz, dennoch bekomme ich eine PM in der mir erörtert wird dass Meinungen zum Forum eben dort unerwünscht sind, damit keiner herumzudiskutieren anfängt. Kein Mensch hat auf diesen Satz reagiert... warum auch.. war ja nix weiter und dennoch wird wie so oft ein Fass aufgemacht.

Es nervt einfach.. und noch viel mehr nervt dass man hier eben NICHT über seine Haare diskutieren kann. Man kann sie hier herzeigen, man kann erzählen welche Seife, welche Kur oder welchen Schmuck man mag und das war es dann auch. WIE man zu schönerem Haar kommt, was einem vielleicht WIRKLICH auf dem Weg zu langen Haar geholfen hat, das Haare nicht nur Spiegel der Gesundheit- sondern auch der Seele sind.. das alles wird in diesem moderationswahn völlig abgebügelt.

''Oh, ich nehme seit so und so viel Wochen die und die Menge Gummibärchenextrakt zu mir und seither wächst mein Haar viel schneller! JHat jemand ähnliche Erfahrungen?'' - VERBOTEN, zu medizinisch.

''Ich hab letztes Jahr 15kg abgenommen, seither sind meine Haare irgendwie stumpf und trocken aber seit ich wieder vermehrt Schweinebraten mit Schokoladensauce esse, geht es mit dem Haar wieder bergauf, nur leider hab ich von all der Schokoladensauce auch wieder was zugenommen'' - VERBOTEN, könnte iiiiirgendwen triggern und überhaupt ist Ernährung, schwankendes Körpergeicht oder sonst was auch nur im nebensatz zu erwähnen eine regelrechte todsünde.

''Ich hab Depressionen, fühle mich in letzter Zeit nur noch blöd und auf Arbeit läuft es auch nicht gut. Nun hängen die Haare auch nur noch wie Spaghetti runter. Jemand ne Idee was ich tun kann?'' - VERBOTEN weil... na ihr wisst schon.. usw usw usw

VERBOTEN, VERBOTEN, VERBOTEN.. als hätte das Haar mit dem Körper nix zu tun.. als hätte man nur ein Mopp auf dem Kopf an dem nicht auch ein lebendes, atmendes Menschlein dran hängt der eben komplexer ist als das, was man hier gerne lesen möchte.

Niemand muss hier seine halbe Lebensgesichte erzälen (man sollte eh immer reflektieren was man ins Netz schickt), und auch dass man nicht zu tief in dieses und jenes eintauchen sollte.. klar.. alles keine Frage.. aber zuweilen hat das hier echt potenzial zum kopfschütteln und es wundert mich nicht dass in den letzten Jahren so viele User abgehauen sind, eben weil sie die Nase voll hatten von diesen übermäßigen reglementierungen und mitunter auch sehr einseitigen betrachtungsweise auf dieses und jenes.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29933
Wohnort: im Biosphärengebiet
Das irre ist ja, dass selbst "geh zum Arzt" oder "lass Dich dazu in der Apotheke beraten" "zu medizinisch" ist.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 247 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de