Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 07.02.2023, 06:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.11.2022, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4948
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 63
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Sehr faszinierend, Kupferacetat. Das sieht in der Tat etwas aus, wie in einer Hexenküche. :D

Ich kann mir vorstellen, dass die Experimente Spaß gemacht haben, obwohl es schade ist, dass am Ende keines der Rezepte die Haarfarbe verändert hat. :)

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2022, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2019, 14:00
Beiträge: 1064
Sehr spannend! :)
Das es gar nicht funktioniert, ist irgendwie schade.
Was könnte damals anders gewesen sein wie heute?
Denn sie haben sich doch bestimmt nicht Rezepte aufgeschrieben, wenn diese überhaupt nichts bringen.

_________________
2a • NHF Braun mit Silberfäden • Relax-Yeti
... 84 (Hüfte) 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 (Steiss)... 117 (2. GS)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2022, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 14:28
Beiträge: 941
Ich freue mich, dass euch mein Bericht gefällt! :)

@Perunica: Ich habe absolut keine Ahnung. Ich könnte es mir nur so erklären, dass es im Laufe der Zeit Übersetzungsfehler gegeben hat, die Rezepte vor ihrer Niederschrift länger mündlich weitergegeben wurden und dadurch ein „stille Post“ Effekt entstanden ist, oder aber, wie es bei alten Rezepten ja teilweise üblich ist, gewisse Dinge, die für den damaligen Menschen selbstverständlich waren, nicht aufgeschrieben wurden. Obwohl die heutigen Rezepte viel genauer sind, schreibt heute auch bei den meisten Rezepten zum Beispiel niemand dazu, dass man z.B.: ein gekochtes Ei vorm Essen schälen soll ;)

_________________
Aktuell: ZU: 6,5 cm, längste Strähne nach SSS: 68,0 cm, kürzeste nach SSS: ca. 40 cm
Ziel: alle auf Taille
Tagebuch
Instagram: lorelungi_illustrations


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2022, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 19:39
Beiträge: 2193
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
Ich bin auch gerade über diesen Thread gestolpert Kupferacetat.

Das hört sich sehr interessant an. Schade, dass es nichts mit der Haarfärbeaktion geworden ist. Aber vielleicht ist es ja auch eher so "magisch" gemeint, wie es angeblich helfen sollte, wenn früher Warzen von alten Frauen bei Mondschein "weg-beschworen" (mir fällt gerade kein besseres Wort ein) wurden. Woran ich jetzt eher meine Zweifel hätte, ob das wirklich hilft. :nixweiss: Vielleicht fehlt bei den Aufzeichnungen ja noch der magische Spruch dazu. :wink:

Hast du denn dein erstes Experiment mit Rotwein, Eibischwurzel, Fichtenharz nochmals ausprobiert?

Wirklich ein sehr interessanter Thread und ich habe mir mal ein Lesezeichen gesetzt. Ich freue mich schon auf weitere Experimente. :)

_________________
SSS 84 cm (31.01.22), NHF aschig, blondiergesträhnt u Henna
Mein Tagebuch

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- und: zwischen Taille u Hüfte -
- jetzt, irgendwo: zwischen Hüfte und Steiß -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2022, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 14:28
Beiträge: 941
Ich freue mich, dass dir dieser Thread gefällt! :)

Hmm also nachdem es sich tatsächlich um eine „medizinische“ Handschrift handelt in der sich keine Spur von magischen Ritualen, Zaubersprüchen oder generell Übersinnlichem finden lässt, bezweifle ich das :nixweiss:
Noch ein Grund, warum ich denke, dass das Ganze doch einen wahren Kern haben muss, ist eine kurze Anekdote aus dem Begleitband zur Ausstellung „Dreck“ im Tiroler Volkskunstmuseum von 2013. Im Kapitel „Lauskamm, Essigwasser und Brennnesselwurz - Einblicke in die Haarpflege der ländlichen Bevölkerung Südtirols im 20. Jhdt“ von Barbara Stocker steht auf Seite 125, dass auch Susanna von Tobar (die im 16. Jhdt. In Tirol lebte und Hofmeisterin am Hof in Innsbruck war) gegen Haarausfall eine Mischung aus Zwiebelsaft, Honigschaum und Bienenasche empfahl. (Zitiert nach Dörler Gerhard: Alte Tiroler Naturapotheke, Innsbruck 1986, S.83)
Also irgendwie haben sich Rezepte mit Bienenasche im Bezug auf Haare mehrere Jahrhunderte gehalten …?
Daher bräuchte man vielleicht doch frische tote Bienen für so ein Experiment und getrockneten und dann eingeweichten fehlt irgendein Stoff, der für das Gelingen eines solchen Experiments nötig wäre …? Ich kenne mich biologisch und chemisch absolut nicht aus, daher sind das nur Mutmaßungen :)


Das erste Experiment habe ich öfters wiederholt und jedes Mal aufs Neue für Gut befunden. Macht bei mir glänzende und sehr gesättigte Haare! :D

_________________
Aktuell: ZU: 6,5 cm, längste Strähne nach SSS: 68,0 cm, kürzeste nach SSS: ca. 40 cm
Ziel: alle auf Taille
Tagebuch
Instagram: lorelungi_illustrations


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.11.2022, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2019, 14:00
Beiträge: 1064
Hallo Kupferacetat,
evtl. ist der Unterschied bei den Bienen das Gift.
Da dieses eine Eiweißstruktur ist, baut sich das natürlich ab.
Aber bei "Bienenasche" wäre es ja auch denaturiert. :nixweiss:

_________________
2a • NHF Braun mit Silberfäden • Relax-Yeti
... 84 (Hüfte) 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 (Steiss)... 117 (2. GS)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2023, 18:53 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2021, 12:13
Beiträge: 1295
Haartyp: 1cFii
Ui spannend, hier kuck ich auch mal zu. :) Die Ausgabe, die du da hast, ist die zweisprachig?
Würd mich interessieren, was da bei dem gekochten Eigelb die lateinische Spalte sagt …

_________________
aktuell Ex- und Zukunftslanghaar

Hope is more than a postponed disappointment.
(Epica, Kingdom Of Heaven)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2023, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 14:28
Beiträge: 941
Hallo Fluse!
Leider ist die Ausgabe nicht zwei sprachig und ich habe absolut keinen Dunst :lol:

_________________
Aktuell: ZU: 6,5 cm, längste Strähne nach SSS: 68,0 cm, kürzeste nach SSS: ca. 40 cm
Ziel: alle auf Taille
Tagebuch
Instagram: lorelungi_illustrations


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.01.2023, 14:51 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2021, 12:13
Beiträge: 1295
Haartyp: 1cFii
Schade :lol: aber das Buch ist ja echt vielfach überliefert (musste ich natürlich gleich googeln), da braucht nur ein ahnungsloser Schreiber dazwischen gewesen sein, der nicht mitgedacht hat, dann passiert sowas leicht :irre:

_________________
aktuell Ex- und Zukunftslanghaar

Hope is more than a postponed disappointment.
(Epica, Kingdom Of Heaven)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de