Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 02:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1675 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 108, 109, 110, 111, 112
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 701
Ich mag den Geruch auch nicht. Ggf kannst du verdünnten Kaffee nehmen wenn du den Geruch magst? Das hab ich mal getestet und es hat den Geruch überdeckt. Alleridngs musste ich feststellen, dass ich den Geruch von angetrocknetem Kaffee nicht ausstehen kann - aber wär vielleicht einen Versuch wert.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
65cm SSS - entspricht BSL, U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken zur Taille züchten, perfekte Pflege finden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2032
Wohnort: München
Ich glaube, es gibt auch einige hier, die mit fruchtigem Essig (Himbeeressig, ...) rinsen. Mich selber stört der Apfelessig-Geruch nicht und hält sich auch nicht in meinen Haaren, daher hab ich selber keine Erfahrung. Klingt aber, als wäre das bei dir einen Versuch wert?

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 117 cm SSS * Postklassik
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2017, 15:34
Beiträge: 253
Dankeschön :)
Ich bin kein Fan von Kaffegeruch, aber das mit dem Himbeeressig wäre einen Versuch wert. Ganz die pragmatische Chemikerin habe ich bis jetzt einfach Essigessenz benutzt.

_________________
1c/Miii (11cm) Relax-Yeti (YF:56,9)
111cm nach SSS (Steiß)
Ziel: Klassische Länge (113cm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 13.06.2018, 14:25 
Offline

Registriert: 03.01.2010, 19:01
Beiträge: 149
Wohnort: Rheinland-Pfalz/Hessen
Ich schiebe schon ne Weile eine Fl. Apfelessig in der Kücher rum.
Gestern Abend kam ich auf die Idee, diese mit ins Bad zu nehmen. Ich könnt mal eine Rinse machen.
Ein El auf einen Liter Wasser und einen Klecks Condi dazu.
Einwirken lassen und dann ausgespühlt.
Superflausch und Glanz :-)

_________________
Haartype: 2aMi
Haarlänge nach SSS: 65cm
Endziel nach SSS: 80cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 14:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4105
Kann mir jemand erklären, warum ich mit ganz kurz und mit kaltem Wasser ausgespülten Rinse Kalkrückstände habe und wenn ich sie drin lasse, dann nicht. Und wo geht der Kalk in den Haaren bei einer Rinse als Leave in hin?

_________________
Mein neues PP: mit WO vom Pixie einfach wachsen lassen
ZU: 11cm; 2bCiii; Ziellänge: pending, Blondierfrei: seit 01.09.2016
Radikalschnitt (Blondierleichen):18.04.2017; letzter Schnitt: 21.06.2018
Water Only seit 12.08.2018; auch in der Haarmonie zu finden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 14:49 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 9585
Ich würde vermuten dein Wasser ist halt entsprechend Kalklastig.

Du bringst neuen Kalk ins Haar durch ausspülen der Rinse, nachdem du ihn (den Kalk) mit der Rinse eigentlich vorher bereits ausgespült hattest.
Heißt mit Rinse sollte der Kalk den Weg in den Abfluss gehen.

Ich hoffe das war nachvollziehbar wie ich das meine, für mich ist das so zumindest logisch und deckt sich auch mit meinen eigenen Beobachtungen zu dem Thema.

_________________
~ 2aM ZU: 8,8 cm ~ SSS: 164cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~
Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4105
Danke Vila!!
Ja, wir haben Recht kalkhaltiges Wasser, das stimmt.
Ich bin ja leider in Chemie nicht so die Expertin, daher dachte mich immer, dass durch die saure Rinse losgelöste Kalkablagerungen auch irgendwie runtergespült werden müssten. Aber ich befürchte, ich habe da einen Denkfehler...

Ah, ich glaube, ich verstehe es jetzt, das drüber laufen lassen der sauren Rinse sollte ausreichen, um Kalk in den Abfluss oder ins Handtuch oder wohin auch immer zu befördern. Danke für Deine Erklärung!

_________________
Mein neues PP: mit WO vom Pixie einfach wachsen lassen
ZU: 11cm; 2bCiii; Ziellänge: pending, Blondierfrei: seit 01.09.2016
Radikalschnitt (Blondierleichen):18.04.2017; letzter Schnitt: 21.06.2018
Water Only seit 12.08.2018; auch in der Haarmonie zu finden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 15:13 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 9585
Ich bin auch definitiv keine Expertin und gebe nur meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Soweit ich das hier beobachten konnte in den letzten Jahren, wenn jemand ausspült dann meist eher wegen des Geruches oder auch schonmal wie bei mir wegen einer sehr empfindlichen Kopfhaut, welche vom Essig/Zitrone eventuell gereizt oder ausgetrocknet werden kann.
Ist also grundsätzlich ein kann kein muss.

Andere wie glaube ich Silberfischchen spülen Rinse gar nicht aus, weil diese zusätzlich mit Öl oder änderem (z.B. Protein) zur Pflege versetzt sind ubd es wäre mMn auch unlogisch die Pflege gleich wieder auszuspülen.

_________________
~ 2aM ZU: 8,8 cm ~ SSS: 164cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~
Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 682
Hallo Juni,
ich habe ja auch extrem hartes Wasser hier und Rinse drin lassen mögen Haare (Trockenheit) und Kopfhaut (jucken) nicht. Mit Leitungswasser ausspülen war blöd, hatte gleich wieder Kalk drin (wen wundert es bei 43°dH).
Habe irgendwann die saure Rinse mit destilliertem Wasser ausgespült und das hat immer gut geklappt. Kein Kalk, kein Jucken und weiche Haare. Bin aber wieder von abgekommen und nutze lieber Condis. War mir auf Dauer alles zu aufwendig. Keine Ahnung ob das bei dir mit WO und Minimalismus in Frage kommt dest. Wasser zu benutzen. Eventuell klappt's auch mit gefilterten Leitungswasser nachzuspülen? Für den Fall das Rinse drinnen lassen nicht funktioniert.

_________________
1bFii, ZU ca. 7 cm, 58 cm SSS
Wunschtraum: NHF auf Steißlänge
Scnittfrei seit dem 07.09.17


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saure Rinse
BeitragVerfasst: 03.10.2018, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4105
Danke euch!!

@Yina, destilliertes Wasser kommt tatsächlich wegen Minimalismus und auch wegen dem unnötigen Plastikmüll bei mir nicht in Frage. Aber das mit dem Rinse als Leave In klappt eigentlich ganz gut. Meine Rinse bzw Rinsenkonzentrat wirkt ja nicht ganz so austrocknend und für die Spitzen gibt's Arganöl.
Meiner Kopfhaut (seborrhoisches Ekzem) gefällt die saure Rinse auch :-)

_________________
Mein neues PP: mit WO vom Pixie einfach wachsen lassen
ZU: 11cm; 2bCiii; Ziellänge: pending, Blondierfrei: seit 01.09.2016
Radikalschnitt (Blondierleichen):18.04.2017; letzter Schnitt: 21.06.2018
Water Only seit 12.08.2018; auch in der Haarmonie zu finden


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1675 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 108, 109, 110, 111, 112

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de