Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.05.2019, 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 392 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leinsamengel (mucilago lini seminis)
BeitragVerfasst: 20.01.2008, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.10.2007, 14:43
Beiträge: 6
Wohnort: Niedersachsen
Im Netz hab ich etwas über natürliche Haarspülungen gesucht':lupe:'
– und bin dann über folgendes gestolpert: Und zwar nimmt man so ca. 2 – 3 Esslöffel Leinsamen und übergießt diese mit kaltem Wasser (≈ 1 Liter) und lässt diese Mischung erst einmal gut einen Tag stehen. Es entsteht dann ein Gel bzw. Schleim.
Die Leinsamen werden abgeseiht und das Leinsamengel wird dann mit Wasser verdünnt und wie eine Rinse in die Haare gespült.
Die wichtigsten Inhaltsstoffe von Leinsamen sind: Schleimstoffe, Linamarin, Leinöl, Eiweiß, Lecithin und Sterine.
Der Effekt ist, dass dieser Pflanzenschleim Feuchtigkeit bindet und die Haare schützend umhüllt. Ich hab festgestellt, dass die Leinsamenrinse die Haare, jedenfalls bei mir, fester und griffiger macht.
…ist natürlich ein bisschen komisch sich so ein Glibberzeug in die Haare zu schmieren – naja wenns schee macht…'8)'

_________________
2b F/M ii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2008, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2007, 00:09
Beiträge: 406
Wohnort: Ontario, Canada
Entschuldige Moonlight, ist wirklich nicht böse gemeint :oops: , aber nie niemals würde ich mir was schleimiges in die Haare machen. Ob ich es nun Gel nenne oder eben Schleim *ööööörks* mich würde es ekeln.

_________________
Haarfarbe: straßenköter- und friedhofsblond
Wunschlänge: so lang wie möglich
2c/3a mii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2008, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 09:31
Beiträge: 564
Hallo,

ich habe Leinsamengel in Eiswürfelformen gefroren und geben immer wieder mal :wink: ein - zwei Würfel in meine Rinse. M
Es macht mein Haar tatsächlich griffiger.

Und in selbstgerührten Cremes ist das Leinsamengel ein echter Hit :wink:

LG, Zadya

_________________
Haartyp: 2bMii /BH-Verschlusslänge->1. Ziel: Taillenlänge (ca. 80 cm nach SSS) 2. Ziel: Steißbeinlänge
SSS: 63 cm (23.8.09), 77 cm (01.01.11)
Zopfumfang: 8 cm
Mein Blog (nichts Haariges): http://ivypaulsfantasiewelten.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.01.2008, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2007, 01:18
Beiträge: 2839
Wohnort: nicht mehr MUC
"of topic"
... ich hab mich grade noch gefragt was ein Leinsam-Engel ist... :lol:

_________________
Gemeinschaftsprojekt: HaarschmuckBasteln - Monatsthema


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.01.2008, 00:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:01
Beiträge: 7329
Tirina hat geschrieben:
Entschuldige Moonlight, ist wirklich nicht böse gemeint :oops: , aber nie niemals würde ich mir was schleimiges in die Haare machen. Ob ich es nun Gel nenne oder eben Schleim *ööööörks* mich würde es ekeln.


Auch kein leckeres Aloe-Vera Gel? O.ô

_________________
Taille, 1b/cF 7,5
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.01.2008, 01:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2007, 00:09
Beiträge: 406
Wohnort: Ontario, Canada
Naja.... stimmt hast recht Mi-chan, aber wenn ich vorher sehe, wie das aussah, weiß nicht :oops: und ich kann mich sehr deutlich an den schlimmen Anblick erinnern. (keine Ahnung, was meine Mom damals damit gemacht hat)

_________________
Haarfarbe: straßenköter- und friedhofsblond
Wunschlänge: so lang wie möglich
2c/3a mii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2008, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2007, 07:55
Beiträge: 434
Wohnort: bei bielefeld
ich kenn das nur mit kochendem wasser aufgegossen.
hab ich mir neulich auch gemacht und in die rinse getan.
man kann es aber wohl auch weniger verdünnt benutzen.
mit tee aufgießen hab ich auch schon gelesen.

ein bekannter von mir schwört drauf, als heilsames getränk :?

für die haut soll es auch nicht übel sein.
dazu bei beautykosmos

_________________
1b f ii ZU 9 (durch nachgeburtlichen haarausfall reduziert, früher iii, bald sicher wieder)
farbe: aschbraun? kaltes braun?
länge: bsl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2008, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3151
Wohnort: Südbayern
Ich kenn das auch nur als Öl/Gel-Gemisch für die Haut.
Bin bisher noch nie auf die Idee gekommen das Gel auch für die Haare zu nehmen.

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.02.2008, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 22:39
Beiträge: 368
Wohnort: Hessen
ot:
@germanbird: *lol* ich auch ^^
ot ende

ich stell mir den Geruch sehr seltsam vor, wie ist der denn?

lG

_________________
SSS:130cm Typ: 1cMiii mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.02.2008, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2007, 07:55
Beiträge: 434
Wohnort: bei bielefeld
@rosqua, der geruch ist eigentlich gar nicht vorhanden- sehr neutral würd ich sagen.

ich hab nun, nachdem ich in den letzten tagen massig davon auf meiner und meiner mutter haut platziert habe (begeisternd!), eine art SMT damit gemacht.
in den ansatz und auf die kopfhaut hab ich nur das gel mit etwas nachtkerzenöl getan- weil ich nichts irritierendes auf die kopfhaut tun wollte, und in die längen ne halbe tasse leinsamengel+1 el. spülung(alverde zitrone melisse)+ 1tl honig
und das ganze ne stunde einwirken lassen.
was ich bis jetzt sagen kann ist, das meine haare unglaublich weich sind. :D

morgens sind sie sehr glatt und weich, etwas glatter als sonst und etwas griffiger als sonst. glanz ist auch toll.

_________________
1b f ii ZU 9 (durch nachgeburtlichen haarausfall reduziert, früher iii, bald sicher wieder)
farbe: aschbraun? kaltes braun?
länge: bsl


Zuletzt geändert von lena am 21.02.2008, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.02.2008, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2008, 16:34
Beiträge: 282
Wohnort: Kärnten
Liest sich interesant,
Leinsamen wird bei uns oft verwendet und wir haben auch immer welchen zuhause, aber ich habe auch noch nie gehört das man das Gel für die haare verwenden kann..
Werd ich gleich mal ausprobieren :)
lg

_________________
3a Miii :~:zw. Hüfte und Steiß (curley)
derzeitiges Ziel:~: Zopflänge bis zum Steiß,

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter!
Der Mensch beherrscht die Natur
bevor er gelernt hatt, sich selbst zu beherrschen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2008, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008, 09:16
Beiträge: 187
Hi,

ich kann das Leinsamenwasser für Locken nur wärmstens empfehlen!!! Es lässt meine Locken tagelang voller Sprungkraft sein, ohne zu verkleben. Außerdem hängt sich der Ansatz damit nicht aus, weil man es auch auf die Kopfhaut schmieren kann.
Es ist überhaupt nicht eklig und gibt auch gut Feuchtigkeit.
Ich lasse das 1-2 Stunden im Turban ziehen, und wasche es auch nicht aus.
Wichtig ist, es nicht zu schleimig zu machen. Also gut mit Wasser verdünnen, weil es sonst die Haare hart verklebt. Aber als leicht schleimiges Wasser ist es unschlagbar und vor allem megabillig (0,99 Cent eine Tüte Leinsamen halten ewig).

Guckt mal in mein Fotoalbum, das Foto vom August 2008 ist mit Leinsameneffekt.

Der Glanz ist gratis!

Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2008, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Bei der Phyto Haartagescreme hab ich gelesen, dass sie auch Pflanzenschleim enthält. Die Creme ist fantastisch. Also, ich werds mal ausprobieren, hört sich äußerst interessant an!

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2008, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 19:17
Beiträge: 2321
Wohnort: BaWü
germanbird hat geschrieben:
"of topic"
... ich hab mich grade noch gefragt was ein Leinsam-Engel ist... :lol:


Ich auch... :shock: ,,Was für Engel? Und was hat das mit Haaren zu tun??"
:roll:

on topic: Klingt gut. Werde ich sohl auch ausprobieren.Ganz bescheuerte Frage für absolute Nixchecker: Wo kriegt man überhaupt Leinsamen? Ich kann mir nämlich wirklich nicht vorstellen was das ist :oops: (also was zum essen oder wie? :oops: :oops: :oops: )

Noch was (hoffentlich weniger Blödes): Wie lange ist das Gel ohne Konservierung haltbar?

_________________
14 Songs in 28 Days


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2008, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2008, 09:15
Beiträge: 449
bin mir jetzt nicht sicher, aber hätte bei Kram wie Getreide gesucht...

_________________
NHF
1a F/M (?) ii (7 cm)
~108cm (SSS) (16.08.2009)
~ 76,5 cm (SSS) (01.02.2015)
Ziel: zurück zur alten Haarlänge mit möglichst wenig Spliss und Haarbruch, weniger Frizz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 392 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de