Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.03.2019, 08:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 374 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 501
Wohnort: Unterfranken
Ich habe mir gerade auch zum ersten Mal Leinsamengel hergestellt. Anhand der Anleitung auf der natürlich lockig Seite. Hatte mir Anfang Dezember bereits Leinsamen dafür gekauft, aber mich bisher nicht dran getraut.
Okay, an der Herstellung muss ich noch etwas üben, hätte lieber erst mal einen größeren Behälter und ein größeres Sieb nehmen sollen um das Gel auf einmal abzugießen. In das kleine Sieb konnte ich nur schluckweise nachgießen und da wurde das dann schnell zu pappig und es ging nix mehr... Na ja, für eine Anwendung wird die Menge hoffentlich ausreichen...

Bin echt gespannt auf der Ergebnis später. Habe allerdings etwas Panik vor dem Cast und ob sich der dann wirklich rauskneten lässt :-s Im Moment kann ich mir das noch nicht so wirklich vorstellen...

_________________
2b F/M ii; SSS ca.75 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 636
Andie - der Cast wird steinhart :mrgreen: und lässt sich komplett rauskneten O:) - aber nicht kneten, bevor die Haare komplett durchgetrocknet sind...

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 501
Wohnort: Unterfranken
Okay, ich bin vorgewarnt :mrgreen: Heute Abend sollten die Haare dann trocken sein, da kann ich mich gleich ans rauskneten machen.
Aber für den Fall dass ich das toll finde und unter der Woche dann nur abends waschen kann: Ist es dann auch kein Problem mit dem Cast schlafen zu gehen und das erst frühs rauszukneten? Oder ist es evtl. nicht gut mit den harten Strähnen auf dem Kissen zu liegen? :gruebel:

_________________
2b F/M ii; SSS ca.75 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 636
*grübel* - ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Gefühlsentscheidung: Ich würde nicht drauf schlafen. Aber ich schlafe sehr unruhig und durch nasse Haare noch viel mehr.

Keine Ahnung also ¯\_(ツ)_/¯ - bin gespannt, ob das schon jemand versucht hat und von Erfahrungen berichten kann...

Aber wie es heute Abend aussieht, würde ich sehr gern wissen :)

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2019, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 501
Wohnort: Unterfranken
Hm, mal sehen, vielleicht probiere ich es einfach mal aus :wink:

Mein erster Test ist jedenfalls beendet und Fotos habe ich auch mitgebracht :wink:

Nach dem Trocknen, noch mit dem Cast:
Bild

Und nach dem Auskneten:
Bild

Ich wusste nicht so recht wann die Haare trocken sind, denn ich wollte ja wirklich mal die Finger davon lassen und habe nur zum Schluss hin immer mal vorsichtig befühlt. Und nach 4 Stunden habe ich beschlossen, dass die nun trocken sein müssten. Allerdings habe ich beim Kneten dann gemerkt, dass am Hinterkopf doch noch eine ziemlich feuchte Stelle war. Na ja... Aber die Längen waren eigentlich doch ganz gut durchgetrocknet.

Den Cast hatte ich mir irgendwie schlimmer vorgestellt. Und vielleicht hätte ich doch noch etwas mehr von dem Gel nehmen können und vor allem auch am Ansatz noch etwas mehr davon verarbeiten.
Die Haare fühlen sich jetzt auf jeden Fall schön weich an und auch gar nicht verklebt oder verklettet oder so. Würden sich bestimmt auch gut kämmen lassen.

Beim nächsten Mal werde ich versuchen etwas mit dem Diffusor nachzuhelfen, vor allem am Hinterkopf. Benutze ich eigentlich nicht so gern, weil das bei mir die Wellen trotzdem irgendwie immer zerzaust, aber mit dem Gel könnte ich mir vorstellen, dass es die Bündelung besser erhält. Und ansonsten,wenn die noch nicht ganz trocken sind, dann über Nacht in mein Seidenbeanie packen.

Die Sache mit dem Gel finde ich echt toll und werde damit gerne weiter experimentieren. Vor allem ist das was selbstgemachtes das sich leicht und ohne viel Aufwand herstellen lässt, perfekt für mich :mrgreen:

_________________
2b F/M ii; SSS ca.75 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 636
Ich find, es sieht sehr schön aus! :verliebt:
Die Menge und die Art, wie man das Gel verteilt... - das muss man üben. Meine ersten Versuche waren so schlimm, dass ich erst mal wieder Abstand genommen habe. Spoiler: Nach ein bisschen Üben klappt es :mrgreen:

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 501
Wohnort: Unterfranken
Übung macht den Meister :mrgreen: Ich bleib auf jeden Fall dran, denn auch heute bin ich echt noch zufrieden. Normalerweise werden meine Haare in den Längen und Spitzen mit der Zeit immer gerne klettig und frizzig, aber das geht auch heute noch. Habe heute früh ein bisschen gekämmt und bin ganz gut durchgekommen ohne die Wellen gleich richtig auszukämmen.

_________________
2b F/M ii; SSS ca.75 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3830
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Sieht wirklich gut aus!
Ich werd bekloppt, dass es bei euch allen klappt! #-o

_________________
3b F ii,
ZU 7,4cm / 75cm SSS 23.03.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2236
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@Andie: Dein Ergebnis gefällt mir gut. :gut: Bei mir ist der Cast übrigens auch nicht steinhart. Die Haare sehen einfach nur aus als wären sie nass oder ölig. Vielleicht müsste ich auch mehr Gel verwenden aber andererseits bin ich mit der Bündelung der Wellen so zufrieden. Ich mag es ganz gern, wenn nicht jede Strähne exakt definiert ist, das wirkt recht natürlich. Und ja, das Durchtrocknen dauert...

@mirage: Vielleicht doch noch mal probieren? :)

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei // WO seit 6.9.18


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3830
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Nee das habe ich aufgegeben, ist auch besser so das rumgeknete schadet meinen feinen Locken eher. :wink:
Dachte nur damit könnte ich evt. meinen Frizz ein bissi eindämmen, Locken habe ich auch so :lol:

_________________
3b F ii,
ZU 7,4cm / 75cm SSS 23.03.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 501
Wohnort: Unterfranken
Dass es meine Wellen wesentlich verstärkt hat kann ich jetzt auch nicht behaupten. Wenn die wollen können die auch ohne das Gel recht ähnlich aussehen :wink: Aber nur wenn sie wollen :lol: Durch das Gel könnte ich mir aber vorstellen, dass es in Zukunft zuverlässiger klappt.
Aber dem Frizz entgegenzuwirken, das hat bei mir auf jeden Fall auch funktioniert! Jetzt merke ich nur langsam, dass die Wirkung doch nachlässt, meine Spitzen verkletten sich wieder mehr :? Trage "offen" als Half up. Ich habe ja noch etwas von dem Gel übrig, vielleicht sprühe ich mir heute Abend einfach die Haare etwas feucht an und schmiere noch mal etwas Gel rein, vorher vielleicht auch noch etwas Haarcreme :gruebel:

_________________
2b F/M ii; SSS ca.75 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2019, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2015, 11:00
Beiträge: 2331
Wohnort: Ruhrgebiet
Andie78 , sieht wirklich gut aus :) . Ich hatte bis jetzt nur mit den fertigen Gel versucht die Locken haltbarer zu machen und es geht , nur hatte ich viel Bruch in den Spitzen wegen Cast .. hihi ich wusste nicht dass man es aus kneten soll :oops: ..

Cholena, und bei dir funktioniert es mit dem Leinsamengel und WBB ganz gut :shock: , das war das einzige was mich davon abgehalten hatte es auszuprobieren .. und jetzt schreibst du so was hier #-o .. Jetzt muss ich doch das Zeug kochen gehen :mrgreen: .. Mal sehen wann ich es schaffe , dauert es wirklich viel länger mit dem trocknen ?

_________________
2c C iii ZU 11 n. SSS 98 cm Steiß
NHF: dunkelaschblond mit erstem Silber bis APL
Ziel: Stufe raus [] NHF [] evtl. 2. GS 119 cm []
PP:Lockenbella´s Zottelzucht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2019, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 21:36
Beiträge: 2236
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
@Lockenbella: Ja, LSG und WBB funktioniert bei mir gut. Also, wenn ich morgens bürste, sind die Wellen danach natürlich nicht mehr gebündelt. Aber sobald ich sie einsprühe (mit dest. Wasser oder mit meinem Leave-in) bündeln sie sich wieder. Das war vorher, ohne LSG nicht so. Da wurden sie durch das Besprühen immer sehr frizzig.
Sehr viel länger dauert das Trocknen bei mir nicht. Vielleicht 1/2 Stunde länger oder so.

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,5 cm
84 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei // WO seit 6.9.18


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2019, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 1163
Ich wusste garnicht dass man da was auskneten soll :shock:
Aber hart war bei mir eh nichts, nur leider war auch sonst kaum Wirkung da und maximal bis zum nächsten Tag. Lohnt sich bei mir also maximal wenn ich weiß dass ich am nächsten Tag offen tragen will.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
70cm SSS U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2019, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 501
Wohnort: Unterfranken
Bei mir fand ich schon dass die Trocknungszeit einiges länger war, 1 Stunde würde ich mal schätzen... Das lag aber auch daran, dass die Haare an sich nasser waren, als ich mit dem Lufttrocknen angefangen habe. Ich hatte das Gel direkt nach dem Waschen in den Haaren verteilt, ohne Handtuchturban vorher. Und danach erst mit einem Seidentuch kurz da reingepackt. Aber ich hatte das Gefühl, dass die Haare danach trotzdem noch nasser waren als sonst üblich.

Gestern habe ich es mit dem Auffrischen doch nicht mehr geschafft und habe die Haare stattdessen in einen Dutt gepackt. Dabei habe ich festgestellt, dass die Haare aber flutschiger waren als sonst :mrgreen: Hab etwas gekämpft, bis ich zufrieden war und das Gefühlt hatte, dass die Forke gut sitzt und hält. Ich glaube mit einer Flexi hätte ich keine Chance gehabt...

_________________
2b F/M ii; SSS ca.75 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 374 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de