Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 28.09.2022, 17:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 10.08.2019, 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2016, 11:14
Beiträge: 1305
Wohnort: Essen
Ich habe dieses Dilemma mit dem Geruch auch. Meine Haare lieben die Kur, aber danach stinke ich so extrem nach Babykotze, das ist nicht schön. Und er hält sich mehrere Wäschen über hartnäckig.
Mein Freund ist sogar vor meinem Geruch abgeschreckt gewesen :lol:

Jetzt ist mir eingefallen, dass man den penetranten Cassia-Heugeruch mit Zimt eindämmen kann und ich überlege, ob das auch mit dem Joghurt geht. Hat dazu jemand Erfahrungen gemacht?

_________________
2a Fii ZU 5,5cm
5. April 2020: 77cm
Ziele: Taille (75cm), Hüfte (84cm)
Mein Projekt: Trotz Haarbruch zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 18.08.2019, 22:11 
Offline

Registriert: 26.09.2013, 14:33
Beiträge: 287
Wohnort: CH
Oder du kaufst dir direkt ein Jogurt mit Geschmack. So lange keine Fruchtstücke drin sind geht das perfekt. Ich benutze am liebsten Erdbeerjogurt, habe aber auch schon mit Zimtapfeljogurt im Herbst gewaschen. Der Duft von Naturjogurt ist auch nicht meins.

_________________
1c Mii, 90cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 01.09.2019, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2016, 11:14
Beiträge: 1305
Wohnort: Essen
Das muss ich definitiv mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

_________________
2a Fii ZU 5,5cm
5. April 2020: 77cm
Ziele: Taille (75cm), Hüfte (84cm)
Mein Projekt: Trotz Haarbruch zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 24.10.2019, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4142
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Heute auch probiert und bin positiv überrascht. Habe 3,8% Jogi genommen mit einem großen Schluck Olivenöl, eine Prise Zimt und PÖ Kischblüte :)

Ich habe zuerst kalt ausgespült :shock: irgendwie hatte ich im Kopf, dass wäre erst mal besser wegen dem Eiweiß, dann normal mit Shampoo + Condi und etwas LI Öl.
Meine KH ist sowas von lieb und fühlt sich angenehm an, meine Haare duften fein nach Kirschblüte :ugly: , meine Haarlis sind sehr weich und gut durchfeuchtet, kein Klett vorhanden und sie fühlen sich auch glatt an........ Aber....ich sehe aus wie in den 80ern :bauchweh_vor_lachen: Diana Ross Volumen Locken vom feinsten. Äh ja beim nächsten Mal mische ich noch zusätzlich Gurke mit rein, das glättet bei mir sonst ganz gut.

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 17.07.2020, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2020, 14:27
Beiträge: 18
Wohnort: NRW
Ich habe vor einer Woche auch eine Joghurtkur gemacht und zwar mit Schafsmilch-Joghurt, der mit etwa 5% Fettanteil etwas fettiger als Kuhmilch-Joghurt ist. Ich habe die Haare vorher gewaschen und den Joghurt dann auf das feuchte Haar aufgetragen und eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach nur mit Wasser ausgespült. Leider haben meine Haare wirklich unangenehm gerochen und waren nach dem Trocknen im Unterhaar noch leicht fettig. Ansonsten haben sie sich sehr weich und viel gesünder angefühlt.

Leider war der Gestank nach zwei Tagen immer noch so schlimm, dass ich nochmal waschen musste. Erst nach gründlichem shampoonieren mit verdünntem Shampoo und anschließender BB-Kur von Alverde (auch proteinhaltig) ist der Geruch halbwegs rausgegangen. Das Ergebnis war aber sehr schön und die Haare durchgehend weich. Sonst habe ich immer recht trockenes Deckhaar.

Schafsjoghurt würde ich aufgrund des besonders strengen Geruchs nicht unbedingt empfehlen. Es sei denn vor dem Waschen und dann wirklich gründlich mit Shampoo auswaschen.

Was aber leicht gegen den Geruch geholfen hat: Kaffeebohnen zwischen den Händen reiben und dann damit durch die Haare streichen. Zusammengebunden ist der Geruch dann kaum aufgefallen, offen hingegen war es eine Katastrophe :D

_________________
dunkelblond mit kupferfarbenen Reflexen ~ 2b M ii ~ SSS 75 cm (Taille) ~ 1. Ziel: Hüftlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 04.11.2020, 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2017, 14:51
Beiträge: 607
SSS in cm: 80
Haartyp: 2b Cii
ZU: 6,5
Am Sonntag habe ich zum ersten Mal mit Joghurt gekurt.

1El. Joghurt 3,5% cremig gerührt
1Tl. Avocadoöl
1Tl. Honig
1Tl. Alterra-Haarkur

Zwei Stunden einwirken lassen, ausgespült und zweimal mit Seife gewaschen.

Krasses Gefühl. Voll fettig beim ausspülen, schwer und sehr drahtig nach der Seifenwäsche. Dafür sind sie unfassbar schnell getrocknet (als wären es 30 Grad und Wind).

Ergebnis:
Voluminös, deutlich weniger wellig, sehr griffig mit Spiegel-Glanz! Sogar die Spitzen fühlen sich gut an.
Bei mir hat übrigens nichts gestunken (kann an der geringen Menge des Joghurts gelegen haben oder am Kleks Kur, den ich dazugemischt hatte).

Eine Frage hätte ich noch: Wie bekommt man einen ganzen Becher plus Öl und Honig auf dem Kopf verteilt? Mehr als 2-3 Esslöffel bekomme ich bei aller Liebe nicht in die Haare... :-k :gruebel: ... da braucht es wohl seeehr viel Länge und vieeel mehr ZU... :D

Fazit: Mache ich bestimmt nochmal (hab ja extra Honig gekauft). 8)

_________________
01.01.21 Midback 80 cm
Nächstes Ziel: Taille + 1. GS (85 cm)

Vom HA Chaos mit Experimenten & Struktur zum Ziel

Projekt: Haareschneiden nach dem Mond 2021, Frisurenprojekt 2021


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 08.11.2020, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2020, 09:05
Beiträge: 170
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 53
Haartyp: 1cFii
ZU: 8,5
Ich hab heute auch mal eine Joghurtkur ausprobiert, allerdings eher deswegen, weil ich noch eine braune Matschebanane übrig hatte, die hier keiner mehr essen wollte.

Also habe ich

- 1 Banane
- 3 EL griechischen Joghurt
- 1 EL Honig
- 1 TL Amla-Öl

püriert und dann ca. 1h einwirken lassen. Ausgewaschen wurde das alles mit Shampoo.

Jetzt sind meine Haare ja noch wirklich kurz, aber sie sind schön weich, wirken aber nicht so angeklatscht und schwer wie nach der Benutzung von Spülung/Condi/etc.
Und Amla-Öl sei Dank riecht jetzt alles danach. Nix Babykotze. :D

_________________
1cFii

mein TB

aktuelle Haarlänge (nach SSS):
50 - ... - 56 - ... - 64 - 65 - 66 - 67 - 68 - 69 - 70 - 75 - 80 - 85 - 90 - 95 - 100


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 11.11.2020, 07:26 
Offline

Registriert: 05.05.2008, 16:08
Beiträge: 333
Wohnort: München
Ich verteile auch nicht einen ganzen Becher auf dem Kopf. Ich nehme den Andechser Joghurt im Glas und erhält bei mir für 4 Kuren. Allerdings nehme ich den fettarmen (0,1) für die Kopfhaut und den fetthaltigen (3,5) für die Längen. Eine reine Joghurt-Kur ohne Zusätze, die ich nur in der Heizsaison bzw ab Herbst mache. Meine Kophaut mag die Heizungsluft nicht und der Joghurt tut ihr gut.

_________________
Haarfarbe: braun
viele Haare, aber dünn und fein
superempfindliche Kopfhaut
BSL-Länge
Ziel: so lange, wie es die Genetik zuläßt
und zufrieden mit meinen Haaren!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 26.12.2020, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2019, 21:20
Beiträge: 210
Wohnort: Baden Wuerttemberg
Ich bin angefixt - und werde die Joghurtkur auf jeden Fall ausprobieren. :D
Aldari hat geschrieben:
Soulfrance, mir gehts auch so. Habs trotzdem probiert und es war super. Aber fürs Gewissen nicht.
Darum teste ich das mal bald mit Sojajoghurt.

Da bisher nur Fragen aber keine Antworten zur Verwendung von veganem Joghurt kamen werde ich mich mal durchprobieren. Es gibt ja verschiedene Sojajoghurts, Skyr-Alternativen, Kokosjoghurt (da ist aber der Proteinanteil niedriger), solchen auf Lupinenbasis & Co.
Hannah hat geschrieben:
hmmmmm, ja interessant, dass das offensichtlich bei unterschiedlichem Haar unterschiedlich ist mit dem Geruch. Im fred zum <a href="http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?t=16">HES</a> wurde mal die Vermutung geäußert, dass poröses Haar Gerüche besonders stark annimmt, was bei mir zumindest zutrifft. <a href="http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?t=16">HES</a> riecht bei mir auch immer tagelang nach nassem hund und auch bei rinsen mit Apfelesseg darf ich nur sehr sparsam dosieren und muss lang ausspülen... naja, dann sind halt nicht alle Mittel aus der Küche was für mich :roll:

Da ich poröse Längen habe werde ich auf jeden Fall irgendein ätherisches Öl beimischen - die Erfahrungsberichte ("Babykotze") haben mich abgeschreckt.

_________________
1c Fii, 65cm BSL ~6,9cm ZU durch HA aktuell ~6cm
Mein PP: Irileths Reise zu taillenlangen Elbenhaaren
Außerdem: Vegane Haarpflege | Haarschmuck im Aufbau | Auf zu mehr Frisurenvielfalt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 26.12.2020, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 7734
Wohnort: Kitty Town
SSS in cm: 135
Haartyp: 1aFii
ZU: 7.5
Falls jemand mal eine Kur mit Kokosghurt gemacht hat oder machen will, freue ich mich auf einen Erfahrungsbericht!
Ich weiß nicht, wann ich wieder zu DM komme, um mir einen zu kaufen. Wäre natürlich schön, so eine Kur ohne den Kotzegeruch.

_________________
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge
~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Joghurtkur
BeitragVerfasst: 30.12.2020, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2019, 21:20
Beiträge: 210
Wohnort: Baden Wuerttemberg
Sooo ich habe ein Update für euch. Ich habe mir vorgestern Abend Alpro Sojajoghurt, ungesüßt auf die Haare geschmiert. Habe einfach so ca. 1/4 Becher in eine Schüssel gegeben, mit 10 Tr. Arganöl sowie Lavendelöl & Limettenöl verquirlt, um etwaigem Gestank vorzubeugen. Ich roch einfach wie so eine Zitronenbuttermilch oder wie ein Kuchen! :D
Die Haare sind nicht ultimativ glänzig und geschmeidig geworden, eher leicht griffig. Dafür habe ich aber zum ersten Mal seit soooo vielen Jahren keinen Klett! :shock: Ich bin total fasziniert. Trotz absolutem Bedhead morgens, nachdem ich mich schlaflos die ganze Zeit herumgewälzt habe kein Klett beim Kämmen. Sonst muss ich ewig alles auseinander ziehen.
Allen Veganern die auch mal eine Joghurtkur probieren möchten kann ich dies empfehlen.

Ich würde sagen, dass das Experiment geglückt ist! Mich würde mal ein Vergleich zw. Sojajoghurt und Kuhjoghurt interessieren, werde dies aber nicht selbst durchführen. :)

_________________
1c Fii, 65cm BSL ~6,9cm ZU durch HA aktuell ~6cm
Mein PP: Irileths Reise zu taillenlangen Elbenhaaren
Außerdem: Vegane Haarpflege | Haarschmuck im Aufbau | Auf zu mehr Frisurenvielfalt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 446 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 26, 27, 28, 29, 30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de