Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 09:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 08.07.2017, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2014, 18:44
Beiträge: 1336
Einfach mal ausprobieren, eyebone. Geschadet hats ja auch nicht.

_________________
Haartyp: 1b Fii, Haarlänge: 90 cm (SSS), ZU: 7 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 09.07.2017, 02:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 08:50
Beiträge: 2174
Wohnort: Hinterm Mond
ich wollte es einmal schon machen, aber dann wurde das zeugs schlecht. aber ich denke, ich werds nochmal versuchen :)

_________________
Endspurt zum Endspurt 109 110 111 112 Endspurt 113 114 115 116 117 Klassik
novize, relax yeti, mother of snails, Projekt :)
insane and useless


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 22.08.2017, 06:47 
Offline

Registriert: 07.08.2017, 07:34
Beiträge: 3
Wohnort: 74594 Kressberg
Ich stelle mein Reiswasser immer so her, habe es aber noch nie nach dem Fermentieren abgekocht...Macht das einen Unterschied?? Lg

_________________
2a M i- ZU 5cm
(Feenhaare)
SSS 55cm (Stand 07/17)
Farbe: Rot ( Natur mit Henna Rot nachgearbeitet)
Ziel: Traum wäre Taillenlang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2017, 17:56
Beiträge: 8
Hallo :winkewinke:
Für diejenigen unter euch bei denen das keine Wirkung gezeigt hat, versucht es doch mal erst Haare normal mit Haarseife oder Schampoo und Conditioner zu waschen, danach das Reiswasser(ich lass es immer 3-4 Tage stehen um mehr Wirkung zu haben) in einen großen Messbecher zu füllen, umrühren, aus den nassen Haaren das Wasser rauszudrücken und dann die Haare in den Messbecher komplett reinmachen(auch Kopfhaut) 5 Minuten drin lassen und dann Haare raus und den Rest über die noch nicht betroffenen Stellen rüberkippen, dann warten bis alles von alleine rausgelaufen ist und nur noch Tropfen rauskommen, danach Haare wieder ausdrücken, 1- 2 EL Apfelessig mit Wasser in den gleichen Messbecher machen und damit die gleiche Prozedur wie beim Reiswasser durchführen. Haare danach mit eiskalten Wasser ausspülen und dann sanft ausdrücken erst mit den Händen danach mit einem alten Baumwoll-T-Shirt und dann Haare in einem mikrofasser Handtuch(am besten mit Knopf) 1-2 Stunden trocknen lassen danach den Rest an der Luft trocknen lassen, durchkämmen und Sprüh-Leave-In rein. Wenn ihr auch sehr schwierige Haare habt könnt ihr ja mal mein Rezept für das Leave-In ausprobieren im Leave-In Bereich.
LG Ani

_________________
Haartyp: 2b/c
Probleme: störrische,
trockene und frizzige Haare
Ziel: mind. 108cm/Haarlänge:67cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 11.11.2017, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2016, 10:53
Beiträge: 69
Wohnort: Berlin
Sie hier lässt es wie eine Kur erst 30min (vor der Wäsche) einziehen. Danach glänzen die Haare wirklich dolle
...aber sie hat auch so schon tolles Haar... :mrgreen:

https://youtu.be/po0LM1cTIV8

_________________
1b ii 80cm(SSS) Taille
Färbefrei seit September 16


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de