Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 11:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 08.07.2017, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2014, 19:44
Beiträge: 1394
Einfach mal ausprobieren, eyebone. Geschadet hats ja auch nicht.

_________________
Haartyp: 1b Fii, Haarlänge: 91 cm (SSS), ZU: 7 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 09.07.2017, 03:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2462
Wohnort: hier
ich wollte es einmal schon machen, aber dann wurde das zeugs schlecht. aber ich denke, ich werds nochmal versuchen :)

_________________
Endspurt zum Endspurt 109 110 111 112 Endspurt 113 114 115 116 117 Klassik
novize, relax yeti, mother of snails, Projekt, Instagram :)
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 22.08.2017, 07:47 
Offline

Registriert: 07.08.2017, 08:34
Beiträge: 3
Wohnort: 74594 Kressberg
Ich stelle mein Reiswasser immer so her, habe es aber noch nie nach dem Fermentieren abgekocht...Macht das einen Unterschied?? Lg

_________________
2a M i- ZU 5cm
(Feenhaare)
SSS 55cm (Stand 07/17)
Farbe: Rot ( Natur mit Henna Rot nachgearbeitet)
Ziel: Traum wäre Taillenlang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2017, 18:56
Beiträge: 8
Hallo :winkewinke:
Für diejenigen unter euch bei denen das keine Wirkung gezeigt hat, versucht es doch mal erst Haare normal mit Haarseife oder Schampoo und Conditioner zu waschen, danach das Reiswasser(ich lass es immer 3-4 Tage stehen um mehr Wirkung zu haben) in einen großen Messbecher zu füllen, umrühren, aus den nassen Haaren das Wasser rauszudrücken und dann die Haare in den Messbecher komplett reinmachen(auch Kopfhaut) 5 Minuten drin lassen und dann Haare raus und den Rest über die noch nicht betroffenen Stellen rüberkippen, dann warten bis alles von alleine rausgelaufen ist und nur noch Tropfen rauskommen, danach Haare wieder ausdrücken, 1- 2 EL Apfelessig mit Wasser in den gleichen Messbecher machen und damit die gleiche Prozedur wie beim Reiswasser durchführen. Haare danach mit eiskalten Wasser ausspülen und dann sanft ausdrücken erst mit den Händen danach mit einem alten Baumwoll-T-Shirt und dann Haare in einem mikrofasser Handtuch(am besten mit Knopf) 1-2 Stunden trocknen lassen danach den Rest an der Luft trocknen lassen, durchkämmen und Sprüh-Leave-In rein. Wenn ihr auch sehr schwierige Haare habt könnt ihr ja mal mein Rezept für das Leave-In ausprobieren im Leave-In Bereich.
LG Ani

_________________
Haartyp: 3a/b
Probleme: störrische,
trockene und frizzige Haare
Ziel: mind. 108cm/Haarlänge:75cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 11.11.2017, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2016, 11:53
Beiträge: 91
Wohnort: Berlin
Sie hier lässt es wie eine Kur erst 30min (vor der Wäsche) einziehen. Danach glänzen die Haare wirklich dolle
...aber sie hat auch so schon tolles Haar... :mrgreen:

https://youtu.be/po0LM1cTIV8

_________________
1b ii 82cm(SSS) - > mehr Haar als Rücken :D
Midback[×], Taille[×], Hüfte[ ]
Färbefrei seit September 16


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 09.03.2018, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2015, 00:48
Beiträge: 1095
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
feefee

Danke für das Video :)
Boah.. sie hat echt wahnsinnig tolle Haare!!
Noch mehr Motivation das auszuprobieren :)

_________________
1aFii; ZU 8,2 cm; APL[X]; BSL []; Taille []
Mein TB: Hildur frisiert sich auf dem Elfenpfad zu unbekannten Längen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 09.03.2018, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3393
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Danke fürs entstauben, werde ich vor der nächsten Wässche auch mal wieder machen =D>

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 78cm SSS 29.07.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 10.03.2018, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2015, 00:48
Beiträge: 1095
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Hast du damit gute Erfahrungen gemacht Mirage? :)

_________________
1aFii; ZU 8,2 cm; APL[X]; BSL []; Taille []
Mein TB: Hildur frisiert sich auf dem Elfenpfad zu unbekannten Längen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 10.03.2018, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3393
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Huhu Hildur,
Also keine schlechten, steht auch auf der 1. Seite, aber mehr als ein wenig Glanz gibt es bei mir nicht.
Ich experimentiere ja oft mal mit meinen Rinsen und werde das einfach noch mal versuchen mit dem länger einwirken lassen und nicht gleich wieder ausspülen. :D

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 78cm SSS 29.07.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 26.05.2018, 17:33 
Offline

Registriert: 26.12.2017, 07:13
Beiträge: 36
Kojisaeure oder auch nur Koji genannt, verwendet man in der japanischen Küche zum fermentiert von Reis. Beim gut sortierten Japanischen Laden bekommt man den Reis schon mit dem Koji...

Da es mitunter einige Tage dauern kann, bis das Reiswasser einen üblen Geruch annimmt, bin ich davon wieder abgekommen... Resultat: Haare glänzten mehr und waren geglättet.

_________________
1a-b FMii Zu:8,5cm SSS 109cm Jänner 18
114,5cm Mai 18 ( nach Spitzenschnitt)
Aschiges Braun, rote Lichter in den Längen, seit Ewigkeiten NHF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1669
Ich habe das gestern Abend ausprobiert
Habe dazu das Spülwasser von Vollreis kurz aufgekocht, in eine Schüssel umgefüllt, mit Folie abgedeckt und 4 Tage stehen lassen, hatte vorher keine Zeit zum Waschen. Gestern abend habe ich die Haare damit nass gemacht, ca. 1h im Tuch einwirken lassen und danach ganz normal mit Shampoo und Conditioner gewaschen. Die Haare sind schön weich und ziemlich glänzend geworden :-) , nur sind sie leider etwas verstrubbelt, weil ich sie kopfüber ins Reiswasser gehalten, danach aber im Stehen gewaschen habe. Das ganze Prozedere ist schon aufwändig, aber ab und zu mal werde ich mir das sicher gönnen.

_________________
2b-c F(?) ii, 85.5cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer
not all those who wonder are lost


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 06:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1668
Wohnort: Akko
Ich werde es in der kommenden Woche auch ausprobieren. Gestern habe ich Basmatireis, einen Meßbecher der 320ml fasst, keine Ahnung, wieviel Gramm das sind, nach dem Abspülen mit 500ml Wasser eingeweicht und 2,5 Stunden stehen lassen.
Danach habe ich das Wasser in eine Plastikdose umgefüllt.

Heute früh war der Deckel schon leicht nach oben gewölbt, es fermentiert also schon. Die Stärke hat sich am Boden abgesetzt.
Ich weiß noch nicht, wie lange ich es stehen lasse. Mal sehen, wie es heute Abend aussieht. Vielleicht stelle ich es morgen in den Kühlschrank.

Ich werde es nicht aufkochen. Wie ich es verwende, weiß ich noch nicht. Ich habe gelesen, wenn es stark fermentiert ist, soll man es verdünnen. Vor der Wäsche sprüht man es am besten mit einer Sprayflasche auf, nach der Wäsche kann man es als saure Rinse ohne Ausspülen verwenden.
Bei der nächsten Wäsche werde ich vielleicht direkt beides ausprobieren.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii, 6cm
Länge: 77cm, 19.04.18
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 10.08.2018, 13:32 
Offline

Registriert: 15.06.2016, 20:04
Beiträge: 164
Wohnort: NRW
Ich habe mir auch mal eine Schüssel mit Vollkornreis fertig gemacht. Den Reis habe ich vorher zweimal gewaschen, weil ich mir nich sicher war ob er bio ist oder nich..
Die Schüssel steht seit Mittwoch... wollte mit eigentlich Donnerstag damit die Haare waschen, aber ist dann an dem Tag doch ne normale Kur und Haarwäschr geworden... wollte es jetzt bis Sonntag stehen lassen umd bei der nächsten Wäsche versuchen.
Meine Frage ist nur.. es sieht so komisch aus. Klar, es ist trüb und es riecht bereits dezent säuerlich... aber oben auf dem Wasser schwimmen so merkwürdige Bläschen und als ich eben mal rein geschaut habe, sah es aus, als wenns leicht zu blubbern beginnt. Ist das normal?^^" ich meine, es fermentiert ja. Aber ich habe keine Ahnung, ob es so mit den Bläschen und so sein soll, oder ob es ein Zeichen ist, dass es schlecht ist und ich lieber von vorne anfangen sollte...? :-k

_________________
~von stoppelkurz bis hüftlang~
Ziel: natürlich gesundes, hüftlanges Haar

1cFii * SSS 67 cm vor dem Trim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 10.08.2018, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4478
Die Bläschen kommen vom Fermentiervorgang, das ist normal. Ich würde den Reis aber jetzt absieben, und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fermentiertes Reiswasser
BeitragVerfasst: 10.08.2018, 22:30 
Offline

Registriert: 15.06.2016, 20:04
Beiträge: 164
Wohnort: NRW
das is eine gute Idee^^ hab ihn jetzt erstmal abgeschüttet...

_________________
~von stoppelkurz bis hüftlang~
Ziel: natürlich gesundes, hüftlanges Haar

1cFii * SSS 67 cm vor dem Trim


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de