Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.07.2024, 05:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 263 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2018, 14:57
Beiträge: 1021
SSS in cm: 95
Haartyp: 1b-c
ZU: 8
@Mirage: schön sind sie wieder geworden! Ich hab auch erst gezuckt, als ich Kokosöl gelesen habe :lol:

Meine erste Haarbutter ist fertig!

Bergrose

10g Bienenwachs
70g Kakaobutter
20g Sheabutter
8,5 ml Kamelienöl
2 ml Hagebuttenkernöl
8 ml Johannisbeersamenöl
1 TL Fluidlecithin
1 TL d-Panthenol
1/2 TL Vitamin E
15 Tropfen Bergamotteöl bergaptenfrei
15 Tropfen Seidenprotein

Bild

Ich hatte mehrere Erkenntnisse

1. Rühren, rühren, rühren
2. Panschen macht Spaß :D
3. Sowohl das Johannisbeersamenöl als auch die Sheabutter haben einen doofen Eigengeruch, da muss mehr zum beduften rein.

Sie muss noch etwas reifen, und dann freu ich mich auf die ersten Tests


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 12.05.2018, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4131
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Huhu,

Nun musste ich aber dolle lachen :mrgreen: 1. Erkenntnis: Rühren, rühren, rühren .....ja ich schreibe das doch nicht einfach so auf :rofl:
Deine Rosen sehen aber total hübsch aus, sind die wirklich leicht grünlich wie auf dem Bild? Gefallen mir sehr!

Magst du nach der Trocknung aufschreiben, ob das alles mit dem Fluidlecithin funktioniert hat? Dann würde ich mir auch noch etwas besorgen, hätte auch so gern z.B. Panthenol in den Buttern :pfeif:

Shania war auch so lieb und hat sie gleich mit ins Inhaltsverzeichnis aufgenommen, ausserdem freut es mich das du beim rumpanschen auch so viel Spaß hattest. =D>

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 13.05.2018, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 14:28
Beiträge: 954
Oh, eure beiden Kreationen sehen sehr schick aus und klingen auch nach guten Mischungen!
Ich denk mir die ganze Zeit, neeee, ich kann ja nicht soviel Geld für die ganzen Rohstoffe ausgeben, dann seh ich aber eure Mischungen und werde neidisch, das mit den Seidenproteinen gefällt mir und Vitamin E will ich mir auch zu legen! :)
Ach, ich muss auch bald wieder was zusammen rühren :D

_________________
Aktuell: ZU: 6,5 cm, längste Strähne nach SSS: 68,0 cm, kürzeste nach SSS: ca. 40 cm
Ziel: alle auf Taille
Tagebuch
Instagram: lorelungi_illustrations


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 14.05.2018, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4131
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ich muss eigendlich echt mal eine Pause einlegen, weiß noch gar nicht wie meine Buttern sich verhalten bei dem warmen Wetter und ist ja nicht so das ich keine hätte :lol:
Aber habe mir nur so für den Notfall, falls es mal eine Rohstoffkrise gibt oder so, schon 2 neue Rezepte berechnet *Hust*
Noch Fragen? :ugly:

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Ich hab heute auch endlich Mal wieder gerührt. Ein paar Öle sind nun leer und ich werde in absehbarer Zeit nachbestellen (hab nur die Probengrößen). Habt ihr Tipps, was ich auf jeden Fall noch mitnehmen sollte? Was zum Konversieren und Protein steht schon auf der Liste. Habt ihr eine Lieblingszutat oder so? Meine ist Rosmarinöl. Überdeckt alle Gerüche und ich liebe den Duft. Außerdem soll es die Kopfhaut für besseres Wachstum anregen. Ich werde mir auch irgendwann Mal diese Farbe zulegen, damit ich meine Rosmarinmelts schön grün machen kann :)

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 18.05.2018, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2018, 14:57
Beiträge: 1021
SSS in cm: 95
Haartyp: 1b-c
ZU: 8
Danke Mirage und Kupferacetat :)

Die Rosen sind tatsächlich so grünlich; diese Farbe kommt vom Johannisbeersamenöl. Dessen Duft verliert sich jetzt endlich etwas.

Das Fluidlecithin machte seinem Namen nicht recht Ehre. Es wahr viskoser als gewünscht. Ichhätte noch mehr rühren müssen, wohl auch während des in die Form giessens. Es hatte sich nämlich am Ende nach unten abgesetzt, so dass der Rest, der in einer halben Rose landete, etwas matschig von der Konsistenz war. Da muss ich mehr üben :lol:

Rohstoffkrise :kicher: :kicher: klar... ich habe auch Jasminwachs und Rosenwachs noch zum Ausprobieren, das muss uuuunbedingt verarbeitet werden. Aber die Frage der Aufbewahrung treibt mich auch um. Am liebsten hätte ich einen hocheffizienten Mini-Kosmetik-Kühlschrank im Badezimmer... hmmm....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 18.05.2018, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4131
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Huhu Volti,
Wenn Du Protein verwenden möchtest, dann brauchst du Fluidlecithin um alles zu verbinden. Viele Proteine haben eben Wasser mit in den Flässchen, ob es die auch in Alkohl gibt weiß ich nicht. :wink:
Ansonsten ist neben Kakaobutter noch meine Lieblingszutat eine 2. Butter zu nehmen, also z.B. Mangobutter, Avocadobutter, Cupuacu....

*******************

Löwenherz,
Danke Dir! Das mit dem Johannisbeersamenöl werde ich mir merken für eine grünliche Farbe.
Fluidlecithin habe ich noch nie benutzt, dass ist ja schade mit dem absetzen, trocknet das nicht wieder weg? Habe davon gar keine Ahnung auch nicht von der Konsistenz :oops:

Bin sehr angetan vom Carnaubawachs, schmilzt schnell und fühlt sich ein paar Std. nach dem auftragen im Haar kuschelweich an, nicht belegt oder wie ein Rutschstopper. Habe damit aber erst eine Butetr die ich gerade probiere (Green Oasis)

Ich habe bis jetzt alle meine Buttern in einem größeren Schuhkarton, unterm Bett, auf Laminat stehen. Bis jetzt ist noch nichts weg geschmolzen, aber der Sommer kommt ja erst noch richtig, wir werden dann sehen was passiert. :lol:
Beim stapeln übereinander habe ich einfach Packpapier dazwischen gelegt.

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 18.05.2018, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Voltis Rezeptesammlung der 1. Generation


So, dann wollen wir doch mal. Alle Rezepte sind für kleinere Melts gedacht, als sonst so gemacht werden. Mehr so Toffifee-Größe. Und davon 3-4 Stück. Ich nutze sie als Prewashkur, die ich über Nacht einwirken lasse. Testberichte werde ich hier in meinem PP verlinken.


Rajas Rosemarie
20g Mangobutter
20 Tr. Kamillenöl
20 Tr. Arnikaöl
20 Tr. Haselnussöl
20 Tr. Brokkoliöl
20 Tr. Arganöl
2 Tr. Rosmarinöl

Mein erster Versuch, daher sind die Öle eher zusammengewürfelt. Riecht deutlich nach Rosmarin, obwohl davon nur so wenig drin ist. Ich bin aber ein großer Fan dieses Geruchs, daher freut mich das sehr.




Kimyas Traum
20g Rapsbutter
20 Tr. Senföl
20 Tr. Sacha-Inchi-Öl
20 Tr. Karottenöl
20 Tr. Maracujaöl
20 Tr. Kukuinussöl

Der zweite Versuch, bei dem ich dann die Öle genutzt habe, die beim ersten Versuch nicht mit dabei waren. Das Karottenöl hat den Melt erstaunlich karottig eingefärbt, daher habe ich ihn in Gedenken an mein verstorbenes Zwerghäschen Kimya genannt.


Schutz des Hapi
2 TL Olivenbutter
20 Tr. Karottenöl
20 Tr. Maracujaöl
20 Tr. Sacha-Inchi-Öl
20 Tr. Kukuinussöl
20 Tr. Brokkolisamenöl
20 Pellets Beerenwachs

Jetzt kommen wir in die Bereiche der durchdachten Zusammensetzungen. Hapi ist der Gott der Nilflut und der Melt soll die Haare beim Schwimmen schützen. Daher die eher reichhaltige Olivenbutter. Den anderen Ölen wird eine Schutzschicht bzw. UV-Schutz nachgesagt.


Spieglein, Spieglein
1 TL Sheabutter
2 TL Olivenbutter
40 Tr. Kamillenöl
20 Tr. Senföl
20 Tr. Cameliaöl
20 Tr. Kukuinussöl
20 Tr. Brokkolisamenöl
2 Tr. Rosmarinöl

Eigentlich als Gesichtspflege entwickelt (und funktioniert hierbei hervorragend!), geht aber auch im Haar.


Salikons Rosen
4 TL Sheabutter
20 Tr. Arganöl
20 Tr. Cameliaöl
20 Tr. Arnikaöl
20 Tr. Algenöl
10 Tr. Rosenparfumöl

Hier wollte ich endlich mal dem Rosenparfumöl Genüge tun. Daher habe ich Öle genutzt, die möglichst wenig Eigengeruch haben. Hat auch ganz gut geklappt. Der Name ist eine Anspielung auf ein Märchen von Astrid Lindgren. Mögen die Rosen des Salikon immer blühen.


Kassak
4 TL Sheabutter
20 Tr. Senföl
20 Tr. Aloe-Vera-Öl
20 Tr. Kukuinussöl
20 Tr. Karottenöl
20 Tr. Arganöl

Hier gab es wieder eine Panscherei wilderer Art. Der Name besteht aus den Anfangsbuchstaben der Zutaten und hat überhaupt nichts zu bedeuten.


Toffifee
20g Mangobutter
10 Tr. Arganöl
10 Tr. Maracujaöl
10 Tr. Brokkolisamenöl
10 Tr. Sacha-Inchi-Öl
10 Tr. Kukuinussöl
10 Tr. Cameliaöl
10 Tr. Klettenwurzelöl
10 Tr. Haselnussöl
10 Tr. Karottenöl

Hier wollte ich endlich mal das Haselnussöl nutzen. Da das allerdings den Ruf hat, sehr schnell ranzig zu werden, sind die anderen Öle welche mit natürlichem Vitamin E, welches dem hoffentlich entgegenwirkt. Und da es wahnsinnig nach Nuss riecht, waren Toffifees eine naheliegende Assoziation.


Hennahexe
4 TL Sheabutter
40 Tr. Karottenöl
20 Tr. Maracujaöl
20 Tr. Brokkolisamenöl
20 Tr. Kamillenöl
20 Tr. Senföl
4 Tr. Rosmarinöl

Angeblich soll Karottenöl ein kleines bisschen die Haare verfärben. Für mich wäre es förderlich, wenn es mein Hennarot schön zum Leuchten bringen würde, also habe ich es als Hauptzutat gewählt. Die anderen Öle sind gut für die Kopfhaut und die Haarwurzeln und Rosmarin gab es als Duft-Zutat und für eine bessere Durchblutung. Da es manchmal bei meiner Anwendung von Rosmarin-Melts etwas stach und juckte auf dem Kopf, habe ich Kamillenöl mit dazu genommen, das die Kopfhaut beruhigen soll.


Einhornhaar
4 TL Sheabutter
10 Pellets Beerenwachs
30 Tr. Arganöl
30 Tr. Brokkolisamenöl
30 Tr. Sacha-Inchi-Öl
20 Tr. Senföl
20 Tr. Kukuinussöl
20 Tr. Cameliaöl

Alle hier verwendeten Öle sollen den Glanz des Haares fördern. Echtes Einhornhaar also. Man muss bloß dran glauben!


Calm down
2 TL Sheabutter
55 Tr. Maracujaöl
25 Tr. Kamillenöl
10 Tr. Arnikaöl
10 Tr. Cameliaöl
5 Tr. Karottenöl

Diesen Ölen wird nachgesagt, dass sie die Kopfhaut beruhigen und Juckreiz lindern. Ich dachte mir, dass könnte meine Kopfhaut brauchen, schließlich wird sie ständig massiert und mit Rosmarin traktiert. Das Karottenöl ist diesmal nur für die Farbe. Soll ja nicht alles gleich aussehen.


Nothing else matters
6 TL Sheabutter
10 Pellets Beerenwachs
20 Tr. Algenöl
20 Tr. Haselnussöl

Für meine Verhältnisse besteht dieser Melt quasi nur aus Sheabutter. Algen- und Haselnussöl sollen viel Protein enthalten und mehr als Feuchtigkeit und Protein braucht so Haar ja nicht.


Das war's erstmal. In der zweiten Generation werden die Melts dann bunt und es wird mehr Duftöle geben. Aber vorher muss ich diese durchtesten. Muss gestehen, dass Kimyas Traum und Salikons Rosen zwar im Haar gelandet sind, ich das aber nicht dokumentiert habe. Aber ich gelobe Besserung :)

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 19.05.2018, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4131
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
:ohnmacht: Wowwww :verliebt:
So viele Rezepte mit Beschreibungen.... Volti der KrasseSuperKnaller.... =D>

Arme Shania, die von mir genötigt wird alle in das Inhaltsverzeichnis aufzuschreiben :shock: :pfeif:

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 10:58 
Hallo :winke: hier muss ich mich ach mal niederlassen :D
Habe 2 Fläschle Erdbeersamenöl und würde gerne mal experimentieren :)
vielleicht auch mit ätherischen Ölen um etwas Duft in die Sache zu bringen :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5276
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Erdbeersamenöl klingt total lecker. Nach Erdbeeren riecht das nicht zufällig?

Da bei mir jetzt auch mal der Sommer eingebrochen ist, sind meine Melts in den Kühlschrank gewandert. Ich tue sie in Butterbrottüten, die ich beschrifte, und dann in so eine Aufbewahrungsbox aus Plastik. Da es mein ganz eigener Kühlschrank ist, besteht da auch keine Verwechslungsgefahr mit irgendwas Essbarem. Vorher sind mir ein paar weggeschmolzen... Hab die dann neu zusammengerührt und Scrubs draus gemacht. Das ist meine bevorzugte Nutzweise für Reste: Formen zur Hälfte füllen und dann Zucker rein. Ist super beim Duschen! Meine Haut dankt mir die neue Pflege sehr.

Außerdem habe ich jetzt mal meine Ölproben leer gemacht und zwar mit folgendem Rezept:

Monoölismus
1,5 TL Sheabutter
50 Tr. Öl nach Wahl

Jetzt habe ich eine Menge zu Testen. Wenn ich fertig bin, werde ich mir die besten Öle in größeren Abfüllungen zulegen. Inzwischen kure ich vor jeder Wäsche und mein Haar ist wahnsinnig weich.

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 23:38
Beiträge: 1078
Wohnort: Leipzig
Oh, die Idee, die Dinger auch als scrubs zu verwenden ist ja genial. Danke Voltilamm!

_________________
2c, Mii, ZU 7-8cm, Yeti engagée (Yf: 44,19)
Mausbraun mit einzelnen Silbersträhnen - welcome NHF. mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4131
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Einige meiner Buttern laufen nun auch weg...wollen wohl nicht in meine Haarlis :mrgreen:
Habe es genauso wie du gemacht, Butterbrottüten und Dose im Kühli, nur habe ich 2 Schuhkartons voll, äh ja brauche nen extra Kühlschrank :auslach:

Mein Erdbeersamenöl duftet leider gar nicht nach Erdbeeren.
Die Idee dann Zucker dazuzugeben, finde ich auch ganz toll, ich sag nur das beste Peeling ever...Danke Volti habe ich sofort auch ausprobiert! :verliebt:
Ich nehme öfter mal in der Dusche eine Butter und spüle ich sie kurz wieder ab, aber mit Zucker noch viel toller! =D>

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 03.06.2018, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 23:38
Beiträge: 1078
Wohnort: Leipzig
Bei mir gab es heute nicht nur Blüten auf Fett, sondern auch fettige Blüten :mrgreen:

Gesamtmenge 200g

"Lemonchoclate"

40g Sheabutter
40g Mangobutter
45g Kakaobutter
20g Kokosöl
20g Avocadoöl
5 g Bienenwachs
20g Lanolin
10g Fluidlecithin CM
2 Tropfen Tocopherol
1 großzügige Messerspitze Kakaoextrakt

Beduftet mit ätherischen Ölen ( je 4 Tropfen Lemongras, Bergamotte, Kardamom und ein halber Tropfen ylang-ylang) und 3 Tropfen Backaroma " Vanille"

Leider hatte ich nicht mehr genug Bienenwachs, weshalb die Teilchen seeehr schnell schmelzen. Zur Zeit müssen sie ja aber sowieso in den Kühlschrank und dort bleiben sie fest.
Der Geruch erinnert mich etwas an die mit Zitronencreme gefüllte Schokolade, mit einer leicht herben Note vom Kardamom. Ylang-ylang habe ich ganz zum Schluss zugegeben, weil irgendwie noch was weiches fehlte ( versteht man, was ich meine?). Man riecht es zum Glück nicht heraus, aber es ist jetzt irgendwie runder.

Beduften finde ich extrem schwer, weil ich als nicht Parfumeur nicht so richtig weiß was da jetzt passt. Am Ende kommen da manchmal die berzigsten Gerüche raus.
Eigentlich wollte ich mit Pfefferminzöl arbeiten, hab es aber nicht gefunden. Bin doch ein Chaot.

Mit Farbe wird bei mir wohl nichts werden, weil ich immer Angst habe, dass das abfärbt.

Bild

_________________
2c, Mii, ZU 7-8cm, Yeti engagée (Yf: 44,19)
Mausbraun mit einzelnen Silbersträhnen - welcome NHF. mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feste Haarbuttern / Body Melts
BeitragVerfasst: 04.06.2018, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4131
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Sehr hübsch sind deine Lemonchoclate Blüten geworden =D> Danke für dein Rezept!

Ich kann Dich sehr gut verstehen mit dem abfärben, ging mir auch so. Bin erst nach und nach mutiger geworden.
Mein Backkakao hat in einer Testbutter auch gefärbt, gab Schoki braune Händchen :rofl:
Curcuma in der Wheat Bee Haarbutter aber nicht und auch die Schokoladenfarbe in meiner verschiedenen Buttern, haben bis jetzt noch nicht abgefärbt.

Wenn du Dir unsicher bist, kannst du ja einfach mal eine kleine Menge an Rohstoffen zu Testzwecken rühren und es so mal ausprobieren.

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 263 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de