Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.10.2022, 23:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 09.09.2021, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2020, 01:43
Beiträge: 481
Wohnort: Österreich
SSS in cm: 99
Haartyp: 2c M
ZU: 8 cm
Hallo Giggeline, jetzt komme ich endlich dazu, hier zu schreiben. :)
Mein Erfahrungsbericht ist leider nicht so spektakulär, weil ich ein paar Fehler gemacht habe. :lol:
Ich muss dazu sagen, ich hab noch nie zuvor selbst Mayonaise gemacht. Durch nachträgliche Recherche habe ich herausgefunden, dass es wichtig ist, zuerst das Ei mit anderen Zutaten zu vermischen und danach das Öl dazuzugeben. Ich hab einfach alles zusammengeworfen, deshalb wurde es nicht besonders fest - aber zumindest fester als das reine Shampoo.
Ich war auch noch zu schüchtern mit dem Öl, 3 TL auf 2 Eier waren offenbar deutlich zu wenig. #-o

Ich hab verwendet: 2 ganze Eier, je ein paar Tropfen ätherisches Rosmarinöl und Aloe Vera Konzentrat, 2 TL Zitronensaft, 1 TL Honig.
Das Ganze 1,5 Stunden einwirken lassen, ausgespült und danach noch Condi in die Längen.

Das Ergebnis war nett, aber recht trocken und frizzig. Ich werde es aber definitiv wieder versuchen und dann mit deutlich mehr Öl. :lol:

_________________
Steiß erreicht :)
*~ Ich lerne meine Haare kennen - auf gute Zusammenarbeit (>>TB) ~*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 09.09.2021, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 19:39
Beiträge: 1852
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
:-k hm, also mit ganzen Eiern hab ich das noch nie probiert und Mayonaise glaub ich kannst du auch nur wirklich mit dem Eigelb alleine herstellen. Und der "Trick" daran ist, dass du das
Eigelb aufschlägst, mit dem Mixgerät (also, wo du auch Sahne mit machst) und nur langsam, nach und nach, am Anfang sehr vorsichtig tropfenweise, das Öl beim aufschlagen einlaufen lässt. - Ich habs jetzt noch nie probiert, ob man das auch alleine machen kann. - Mir hilft da immer meine bessere Hälfte bei. - Erst wenn das cremig aufgerührt ist, also das kpl. Öl mit dem Eigelb aufgeschlagen ist kommen die anderen Zutaten hinzu. Dass das sehr ölhaltig ist wirkt eben sehr pflegend auf die Haare, ebenso die enthaltene Spülung, die Aloe-Vera-Masse für die Feuchtigkeit, und die restliche Flüssigkeit (Kokosmilch, Tee, oder what ever) kann rein, oder auch nicht, man kann hier dann allerdings wunderbar die Konsistenz ausgleichen, weil vor Zugabe der Flüssigkeit ist es noch etwas zu "fest" und lässt sich eher suboptimal in den Haaren verteilen.
Ich glaube jetzt eigentlich auch nicht, dass du wirklich 2 Eier brauchst, so viel länger sind deine Haare ja nun auch nicht als meine, nur dein ZU ist etwas mehr. :?: :-k

Auf jeden Fall würde ich mich freuen, wenn du wieder hier berichtest, was beim nächsten Versuch rauskam.

LG
Giggeline

_________________
SSS 84 cm (31.01.22), NHF aschig, blondiergesträhnt u Henna
Mein Tagebuch

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- und: zwischen Taille u Hüfte -
- jetzt, irgendwo: zwischen Hüfte und Steiß -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de