Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.06.2024, 03:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 09.09.2021, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2020, 01:43
Beiträge: 610
Wohnort: NÖ/Wien
SSS in cm: 97
Haartyp: 2c M
ZU: 8 cm
Hallo Giggeline, jetzt komme ich endlich dazu, hier zu schreiben. :)
Mein Erfahrungsbericht ist leider nicht so spektakulär, weil ich ein paar Fehler gemacht habe. :lol:
Ich muss dazu sagen, ich hab noch nie zuvor selbst Mayonaise gemacht. Durch nachträgliche Recherche habe ich herausgefunden, dass es wichtig ist, zuerst das Ei mit anderen Zutaten zu vermischen und danach das Öl dazuzugeben. Ich hab einfach alles zusammengeworfen, deshalb wurde es nicht besonders fest - aber zumindest fester als das reine Shampoo.
Ich war auch noch zu schüchtern mit dem Öl, 3 TL auf 2 Eier waren offenbar deutlich zu wenig. #-o

Ich hab verwendet: 2 ganze Eier, je ein paar Tropfen ätherisches Rosmarinöl und Aloe Vera Konzentrat, 2 TL Zitronensaft, 1 TL Honig.
Das Ganze 1,5 Stunden einwirken lassen, ausgespült und danach noch Condi in die Längen.

Das Ergebnis war nett, aber recht trocken und frizzig. Ich werde es aber definitiv wieder versuchen und dann mit deutlich mehr Öl. :lol:

_________________
Hüftlänge
*~ Ich lerne meine Haare kennen - auf gute Zusammenarbeit (>>TB) ~*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mayonaise für trockenes haar
BeitragVerfasst: 09.09.2021, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 19:39
Beiträge: 3369
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
:-k hm, also mit ganzen Eiern hab ich das noch nie probiert und Mayonaise glaub ich kannst du auch nur wirklich mit dem Eigelb alleine herstellen. Und der "Trick" daran ist, dass du das
Eigelb aufschlägst, mit dem Mixgerät (also, wo du auch Sahne mit machst) und nur langsam, nach und nach, am Anfang sehr vorsichtig tropfenweise, das Öl beim aufschlagen einlaufen lässt. - Ich habs jetzt noch nie probiert, ob man das auch alleine machen kann. - Mir hilft da immer meine bessere Hälfte bei. - Erst wenn das cremig aufgerührt ist, also das kpl. Öl mit dem Eigelb aufgeschlagen ist kommen die anderen Zutaten hinzu. Dass das sehr ölhaltig ist wirkt eben sehr pflegend auf die Haare, ebenso die enthaltene Spülung, die Aloe-Vera-Masse für die Feuchtigkeit, und die restliche Flüssigkeit (Kokosmilch, Tee, oder what ever) kann rein, oder auch nicht, man kann hier dann allerdings wunderbar die Konsistenz ausgleichen, weil vor Zugabe der Flüssigkeit ist es noch etwas zu "fest" und lässt sich eher suboptimal in den Haaren verteilen.
Ich glaube jetzt eigentlich auch nicht, dass du wirklich 2 Eier brauchst, so viel länger sind deine Haare ja nun auch nicht als meine, nur dein ZU ist etwas mehr. :?: :-k

Auf jeden Fall würde ich mich freuen, wenn du wieder hier berichtest, was beim nächsten Versuch rauskam.

LG
Giggeline

_________________
Hat noch jemand Lust aufs Bad-WP?
SSS 84 cm (31.01.22), NHF aschig, blondiergesträhnt u Henna
Mein Tagebuch

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- und: zwischen Taille u Hüfte -
- Steiß erreicht -
- jetzt, irgendwo: zwischen Steiß und Klassik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.03.2023, 14:06 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10862
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Ich hab mir neulich abends die Haare gewaschen und danach stinknormale Thomy-Mayonnaise auf den Kopf geschmiert, die ich über Nacht in Frischhaltefolie verpackt drin gelassen habe. Am nächsten Tag hatte ich gewaschen - mit so einem Grautönungsshampoo von reelle - und danach hatte ich traumweiche, volle, flutschige Haare, die sich so gut kämmen ließen, wie ich es bislang nicht kannte. :o Ich nehme mal an, es ist so ziemlich egal, welches Shampoo man danach nimmt - werde ich bei der nächsten Haarwäsche sicherlich probieren.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.04.2023, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2021, 19:39
Beiträge: 3369
Wohnort: Bayern, da wo's schön ist ;-)
SSS in cm: 72
Haartyp: 1 b/c; Mii
ZU: 7,5 cm
Pronomen/Geschlecht: w
Hallo Fornarina,

wie schön, du hast das auch ausprobiert! :) - Hab das leider erst jetzt entdeckt (einen halben Monat nach deinem Beitrag hier).
Freut mich, dass es bei dir so ein tolles Ergebnis gemacht hat.
Ich hatte mir das auch schon mal überlegt, dass ich fertige Majo als prehwash verwende, weils halt "schneller" geht, als wenn man erst die Majo anrühren muss. - Ich hatte schon das offene Majoglas in der Hand. Mein Fehler war dann, die Nase da rein zu halten, dann konnte ich mich nicht mehr überwinden, das in die Haare zu schmieren. Ich musste da sofort an Grillbeilage: Nudel- oder Kartoffelsalat denken. :lol:
Da ich ja in meine selbstgemachte Haar-Majo auch Condi und oft auch etwas Rosmarinöl mit reinmische riecht das ganz extrem (zumindest für meine Nase) nach Haarpflege - und damit funktioniert das dann für mich. :D

Mit Majo als prewash werden die Haare auch bei mir definitiv weich, gut kämmbar und superflutschig-gut-genährt. :gut:

Also, wem der Geruch der Speise-Majo nichts ausmacht, ist das bestimmt vom Pflegeergebnis ähnlich wie die selbstgerührte.

Edit, ganz vergessen, da war ja noch eine Anmerkung bei dir im Post @Fornarina:
Es ist jetzt schon eine Weile her, dass ich zuletzt mit Majo als prewash gearbeitet habe, aber ich meine, dass die Sorte des Shampoos dabei tatsächlich kaum eine Rolle gespielt hat. Auch anschließende Spitzenpflege war damit obsolet. Nur !! Zu mild durfte es nicht sein, sonst waren die Haare danach fettig/strähnig. Also das Shampoo sollte evtl. nicht zu pflegend/reichhaltig sein. :wink:

_________________
Hat noch jemand Lust aufs Bad-WP?
SSS 84 cm (31.01.22), NHF aschig, blondiergesträhnt u Henna
Mein Tagebuch

- on the run: zwischen Midback u Taille -
- und: zwischen Taille u Hüfte -
- Steiß erreicht -
- jetzt, irgendwo: zwischen Steiß und Klassik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2023, 19:42 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10862
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
@Giggeline,

aber gerne doch. :)

Nach drei Monaten wunderbaren Haargefühls war es nach einem Thermenbesuch im Solebad plus ein paar heißen Tagen zu viel Salz auf dem Kopf und heute früh kam es runter. Dieses Mal habe ich nur zwei Shampoodurchgänge gebraucht, um die überflüssige Mayo zu entfernen. Das Shampoo von Sebamed Frische Dusche ist super ergiebig und hat glatt mehr Mayonnaise ausgewaschen als gewünscht. Und ich hab echt nur wenig genommen (also von dem Shampoo). Also wer was für schnelle Tiefenreinigung braucht ...

Das Haargefühl ist wieder sehr gut, aber kämmen lassen sie sich (noch) nicht so gut wie damals vor drei Monaten. Werde mal abwarten und berichten.

Und hier noch Bilder:

BildBild

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2023, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2023, 20:44
Beiträge: 276
Wohnort: im hohen Norden
SSS in cm: 85
Haartyp: 2a
ZU: 9
Pronomen/Geschlecht: w
Deine Haare sehen wirklich toll aus liebe Fornarina

Viele liebe Grüße

_________________
Der Weg ist das Ziel
2a Mii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2023, 21:55 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10862
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
@Tortoise,
danke. :)

Ich habe also abgewartet und mir vorgestern eine Fingerspitze Mayonnaise zwischen den Handflächen verrieben (da merkt man schon, wie ergiebig das Zeug ist) und in die Haare geschmiert, dann gekämmt und gebürstet. Es war wieder dieselbe Mayo wie für die Kur (von Delikato). Dadurch, dass es so wenig ist, riecht es überhaupt nicht im Haar. Der Shampoogeruch oder der Eigenhaargeruch scheinen das zu überdecken.

Und siehe da: Die Haare waren genauso gut kämmbar wie nach meiner ersten Kur dieser Art - also ganz fantastisch! :D Es ist schon faszinierend, wie die nassen Haare etwa ein Viertel bis Drittel der Mayo aus der Flasche aufsaugen, aber auf die trockenen Haare aufgetragen reicht so eine kleine Fingerspitze. Vielleicht hätte es aber auch nicht ausgereicht, hätte ich vorher nicht die Kur gemacht, wer weiß. Werde die Mayo bei Bedarf nach der nächsten Haarwäsche bereits auftragen, wenn die Haare noch nicht ganz getrocknet sind, dann wirken sämtliche Condis m.E.n. noch besser.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de