Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.06.2022, 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5840 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 386, 387, 388, 389, 390  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.09.2021, 06:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 476
Wohnort: schwäbische Toskana
Ja, genau: Utensilien die mit NaOH/Lauge in Kontakt waren mit Wasser abspülen, Töpfe und Rührer an denen Seifenleim hängt einige Stunden stehen lassen und dann von Hand oder in der Spülmaschine spülen. (Verseiftes Fett löst sich besser bzw. bringt sein Lösemittel gleich mit :D )

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.10.2021, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5322
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Okay, dann war es ja richtig, dass ich gewartet habe. Danke für die Antworten!

Ich möchte kurz verlauten lassen, dass dieser Pudding von Müller die perfekte Packung für eine Seife mit 300g Gesamtfettmenge hat. Und man kann durch die Rillen die fertige Seife auch sehr schön in gleiche Teile schneiden. Da gerate ich glatt in Versuchung, doch mal ein paar Farbzusätze zu besorgen für hübsche Swirls.

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.10.2021, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 07:17
Beiträge: 5941
SSS in cm: 70
Haartyp: 1cFii
ZU: 5,5
Oh, danke für den Tipp! Da kann man ja glatt eine Seifentorte machen!

_________________
Letzte Messung: 10.03.2022: ca. 70cm SSS (28.04.21: 64 cm SSS)
Letzter Trimm: Anf. Januar 2022: -2 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2021, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 4619
SSS in cm: 127
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Instagram: @iduna.2
Ich bin am Überlegen, ob ich als festes Öl / Fett lieber Kokosöl oder Palmkernöl nehmen soll. Wenn ich sie bei Kathrins Seifenrechner austausche, ändern sich die Eigenschaften nicht gross. Heisst das, es spielt keine besondere Rolle? Oder habt ihr bei Haarseifen schon einen Unterschied bei der Verwendung der zwei Fette bemerkt?

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, schwarzbraun
Derzeit 127cm; Ziele: MO bei 130cm und Knie bei 150cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2021, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 476
Wohnort: schwäbische Toskana
Mein persönlicher Favorit ist Palmkernöl, weil es einen cremigeren Schaum macht und milder reinigt als Kokosöl.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.10.2021, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 2160
Palmkern ist deutlich VIEL milder als Kokosöl.

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+]

Strukturierter Doku-Versuch im (nicht mehr aktuellen) TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.10.2021, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 4619
SSS in cm: 127
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Instagram: @iduna.2
Danke für eure Antworten. :D Beim Seifenrechner hat das Austauschen der Fette irgendwie nicht viel geändert, maximal einen Punkt hier oder da; aber wenn Palmkernöl deutlich milder ist, werde ich wohl das benutzen. :)

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, schwarzbraun
Derzeit 127cm; Ziele: MO bei 130cm und Knie bei 150cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2021, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 2160
iduna, ich weiß, ich bin da eine furchtbare spielverderberin :D, aber ich würde ambitionierten sieder:innen tatsächlich die auseinandersetzung mit fettsäureprofilen der fette und der wirkung der verschiedenen fettsäuren ans herz legen.

man versteht dann vieles, was sich aus dem seifenrechner nicht überdeutlich ergibt, sowohl zum thema milde als auch zb zum thema stabilität, obwohl "es im seifenrechner doch gut aussah", schaumverhalten oder ähnlichem. bei olionatura gibt es ein paar diagramme (da sieht man zb schön den unterschied zwischen kokos- und babassuöl), den rest muss man leide raufwändiger recherchieren und nachlesen.
https://www.olionatura.de/rohstofftabel ... gramme.php

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+]

Strukturierter Doku-Versuch im (nicht mehr aktuellen) TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2021, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 4619
SSS in cm: 127
Haartyp: 2a/b
ZU: 9
Instagram: @iduna.2
Klingt spannend, danke, dann nehme ich mir mal ein bisschen Zeit, um mich da reinzulesen. :)

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, schwarzbraun
Derzeit 127cm; Ziele: MO bei 130cm und Knie bei 150cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2018, 13:12
Beiträge: 207
Wohnort: Im Norden
Haartyp: 1b F ii
Hi Zusammen, ich hoffe mir kann einer der erfahrenen Siederinnen einen guten Tipp geben. Ich habe erst das zweite Mal Seife gesieded und bin mit der Konsistenz nicht ganz zufrieden. Sie wurde nicht wie Pudding sondern etwas flüssiger. Wird es problematisch? Soll ich das ganze nochmal in den Ofen stellen?
Ich habe folgende Öle verwendet: Olivenöl (105 g), Kokosöl (75g), Distelöl (75g), Shea Butter (45g) also 300 g gesamt. Gemischt wurde es mit 101 g Wasser und 40,40 g NaOH. Mein Problem war, ich habe keinen Stabmixer, der ohne Metall ist (geht das überhaupt??) also habe ich es lange mit der Hand gerührt.

_________________
SSS 58 — 67 68 69 - 86 Steiß

Mein Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 476
Wohnort: schwäbische Toskana
Solange sich der Leim nicht trennt, also Öl oben und Lauge unten ist die Konsistenz egal - Seife wirds immer. Stabmixer aus Metall sind kein Problem, solange es Edelstahl ist, problematisch ist nur Aluminium, das reagiert mit der Lauge

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2018, 13:12
Beiträge: 207
Wohnort: Im Norden
Haartyp: 1b F ii
Ah dann könnte ich also das nächste Mal einen Mixstab aus Plastik nehmen mit einer Edelstahlklinge.
Ich habe eben mal nachgeschaut und ein paar Millimeter Öl scheint sich oben abgesetzt zu haben bedeutet das die Mixtur ist hin?

_________________
SSS 58 — 67 68 69 - 86 Steiß

Mein Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2021, 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 476
Wohnort: schwäbische Toskana
Nicht unbedingt. Wenn die Abgesetzte Menge klein ist, im Vergleich zur Überfettung, wir das damit ausgeglichen. Die fertige Seife hat dann eben eine geringere Überfettung als ursprünglich berechnet.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2021, 23:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 5322
SSS in cm: 80
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Ich bräuchte auch mal ein bisschen Expertise von euch :)
Wollte gestern ne Seife mit Kokosmilch machen und da ich noch nie Kokosmilch ausserhalb eines fertigen Gerichts vor Augen hatte, war mir nicht klar, dass dieses feste Zeug oben nicht die Milch, sondern nur das Fett ist. Habe davon 50g in 50ml Wasser gerührt und darin dann 30g NaOH gelöst. Angedacht war, dass die Laugenflüssigkeit 100ml mit Hälfte Wasser und Hälfte Milch wird, aber nun... Beim nächsten Mal lieber erst den Rohstoff checken^^

Meine Frage: ist das schlimm? Das Verhältnis von Flüssigkeit zu NaOH sollte ja minimal 1:1 sein, was hier nixht der Fall ist - oder irre ich mich?

Habe die Lauge vor dem Mischen mit den Fetten wie üblich gesiebt und es ist auch nach meinen bisherigen Beobachtungen ne Seife rausgekommen, aber ich habe sie noch nicht ausgeformt.

_________________
*Raya @ Haarhausen*



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.12.2021, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 476
Wohnort: schwäbische Toskana
@tallulah

Im Gegensatz zu Kuhmilch, wo der abgesetzte Rahm tatsächlich zum größten Teil aus Milchfett besteht, handelt es sich bei dem "festen Zeug" dass sich auf der Kokosmilch absetzt weitestgehend um Fruchtfleisch. Solange sich also das NaOH gelöst hat, wirst Du auch Seife bekommen. Es kann sein, dass Du den Anteil des NaOH, der sich nicht gelöst hat, mit dem Fruchtfleisch abgesiebt hast - dann bekommst Du eben eine hohe Überfettung - was ja grundsätzlich nicht verkehrt ist.

Also abwarten und ausprobieren - Sofern sich keine Laugennester gebildet, weil sich das NaOH nicht richtig gelöst hat oder die Seife nicht fest werden will, weil Du zu wenig NaOH ist, ist alles unbedenklich.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5840 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 386, 387, 388, 389, 390  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de