Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 06.12.2022, 08:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5840 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 390  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2007, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2007, 05:50
Beiträge: 56
Danke für die Antwort, Körsbär. Also ich hab immer 1-2EL Zitronensaft oder Essig genommen. Beides gleich schlimm. Aber noch gebe ich die Rinse nicht auf, vielleicht gibt es ein anderes Ergebnis wenn ich mit Seife wasche und danach eine Saure Rinse durchlaufen lassen. Müsste ich demnächst mal testen, bin schon gespannt.

_________________
Haartyp: 1bFii
Haarlänge: Hüfte
Ziel: gesunde und splissfreie Haare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2007, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 13:07
Beiträge: 266
Alternativ könntest du es auch mit Apfelsaft oder schwarzem Tee probieren. Oder an der Konzentration schrauben.

_________________
Kupferzopf - Ideen für deine Haare
1bMii(9,5cm); 94cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2007, 11:35
Beiträge: 57
Hallöchen :)
ich möchte mich nun auch einmal ans Sieden machen.
Was ich gern noch hätte, wäre Rizinusöl!
Woher bekommt ihr das? Ich dachte, das gäbe es vielleicht auch irgendwo im Supermarkt...aber Fehlanzeige :x

Ich möchte das ungern bestellen....gibts da eine Alternative??

LG

_________________
Haartyp: 3a M ii
Haarlänge: BSL

:unschluessig:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2007, 05:50
Beiträge: 56
Bei uns bekommt man Rizinusöl in der Apotheke. Wird vor Ort abgefüllt, versuch's mal da. :)

_________________
Haartyp: 1bFii
Haarlänge: Hüfte
Ziel: gesunde und splissfreie Haare


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.08.2007, 15:58 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2007, 22:28
Beiträge: 1220
*offtopic*

Cooler Avatar, Eluned. Cyril Sneeer :D :D :D
mußte ich als (ehem.) Zeichentrickjunkie doch loswerden.... ;)

_________________
Sirjas Seiten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: mal den Seifenfred aufwärm;)
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 22:06
Beiträge: 28
Ich hab mit dem selbstgemachten Shampoo soviel erreicht dass ichs jetzt auch gern mit den Seifen probieren möchte, aber sagts mal was für formen nehmts ihr denn für die Seifen?

Gibt ja welche die sich aus einer Holzform was basteln aber das geht bei mir leider nicht dann hab ich wo gelesen, dass manche die pampe in eine gut mit plastiksackerl ausgelegte Pringelsdose gießen und dann einfach aufschneiden, aber da trau ich mich irgendwie nicht drüber - ist das wirklich so einfach?? ;)

_________________
Haartyp: 2a f/m ii. ZU 8-9 cm
Naturfarbe: hell bis mittelblond/aschblond je nach Jahreszeit
Länge: ca. Steißbein


Zuletzt geändert von Zopfkopf am 21.10.2007, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 20:44 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 3251
Wohnort: En Yaakov
Haartyp: 1c-2a C
ZU: ii
Ich verwende entweder kleine Silikonförmchen zum Backen, oder eine Kastenkuchenform, wenn die Seife dann fest (nicht zu fest) ist, nehm ich den Seifenblock heraus und schneide Stücke ab, das klappt auch gut mit einer Guglhupfform. Die ersten Seifen hab ich in Backpapiermuffinförmchen gegossen.

_________________
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna
Letzter Trimm: August 2019
Ziel: terminal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 22:06
Beiträge: 28
Anja hat geschrieben:
Ich verwende entweder kleine Silikonförmchen zum Backen, oder eine Kastenkuchenform, wenn die Seife dann fest (nicht zu fest) ist, nehm ich den Seifenblock heraus und schneide Stücke ab, das klappt auch gut mit einer Guglhupfform. Die ersten Seifen hab ich in Backpapiermuffinförmchen gegossen.


Oh das ist auch eine gute Idee mit der Kuchenform ;) Danke dir glaub das ist machbar

ähm ist das gepanschte nicht zu "schwer" für die papierförmchen?? *grübel* also von der konsi her mein ich ;)

_________________
Haartyp: 2a f/m ii. ZU 8-9 cm
Naturfarbe: hell bis mittelblond/aschblond je nach Jahreszeit
Länge: ca. Steißbein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2007, 20:59 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 3251
Wohnort: En Yaakov
Haartyp: 1c-2a C
ZU: ii
Bei mir hats gehalten, allerdings hab ich die Förmchen auch nicht randvoll gegossen.

_________________
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna
Letzter Trimm: August 2019
Ziel: terminal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2007, 11:16
Beiträge: 65
Wohnort: München
Quadratische Tetrapackungen funktionieren auch sehr gut und müssen nicht ausgelegt werden. Nimm keine Kuchenform aus Metall, wenn doch lege sie gut aus. Eiscreme-Plastikverpackungen gehen auch.

_________________
2a F/M ii, 83 cm nach SSS
Haarfarbe: schwarz natur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2007, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2007, 11:35
Beiträge: 57
Auch leere Plastikflasche funtkionieren sehr gut! Oder auch Abflussrohre, aber das habe ich selber noch nicht ausprobiert!

Zum Schneiden kann ich dir einen Käseschneider empfehlen (gibts günstig bei eBay und schneidet die frische Seife wie Butter und zudem ganz exakt ) :wink:

_________________
Haartyp: 3a M ii
Haarlänge: BSL

:unschluessig:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: danke
BeitragVerfasst: 03.11.2007, 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2007, 22:06
Beiträge: 28
danke für die vielen tipps bin bereits am zamsuchen und Angeboten studieren ;)
glg

_________________
Haartyp: 2a f/m ii. ZU 8-9 cm
Naturfarbe: hell bis mittelblond/aschblond je nach Jahreszeit
Länge: ca. Steißbein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2007, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 22:05
Beiträge: 5671
Wohnort: Mitten im Rheinland
So, ich habe mich nun auch an einer Haarseife versucht.

Kokosseife 4% ÃœF

Angaben sind für 500g:

250g Margarine (habe auf http://www.naturseife.com gelesen, dass das auch geht)
125g Kokosöl
125g Palmöl
10g Sheabutter, 10g Rizinusöl (Ãœberfettung)

EDIT: Hab vergessen zu erwähnen, dass ich Kokosduftöl ebenfalls mit reingemischt habe.

Für die Lauge habe ich Kokosmilch genommen. Die Gelphase vermeide ich.
Hab ich eben gesiedet. Meint ihr, da komt was Gescheites bei raus?

_________________
1c/2aMii/iii, 113cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 13:07
Beiträge: 266
Ob sie zum Haarewaschen geeignet ist, kann ich aber nicht sagen. Margarine hab ich noch nie genommen und Palmöl hat bei meinen Haaren nicht so toll funktioniert. Die waren dadurch immer irgendwie strähnig. Bin aber auch eher ein Fettkopf. Bin auf deine Erfahrungen gespannt... wenns nur nicht immer so lange dauern würde :roll: Immer diese Ungeduld.
Wie hat sich denn dein Kokosduft verhalten? Ich hab mal mit 2 Freundinnen einen Seifenkurs veranstaltet und dummerweise war ich selbst grad mit rühren beschäftigt als meine Freundin das Kokosöl reingeschüttet hat. Die Seife ist sofort angedickt und wir konnten sie garnicht mehr schnell genug in die Förmchen füllen :cry: War der Duft von Behawe.

_________________
Kupferzopf - Ideen für deine Haare
1bMii(9,5cm); 94cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 22:05
Beiträge: 5671
Wohnort: Mitten im Rheinland
Habe auch den von Behawe genommen. Ist sehr schnell angedickt. Hatte ich auch schon vorher beim Vanilleduftöl von Behawe. Und die Seife fing schon wieder an, zu flocken. Irgendwie kann ich das noch nicht so richtig, glaub ich. Naja, nochmal aufwärmen und ohne Ende rühren. Dann ging es wieder.
Hab mir das Rezept ein wenig zusammengemixt. Zum einen durch einen Anreiz von einer Lush-Haarseife (Trichomania, auch mit Kokosmilch) und auf http://www.naturseife.com war auch ein Kokosseifenrezept. Mal gucken, was daraus wird :)

_________________
1c/2aMii/iii, 113cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5840 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 390  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de