Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 05.02.2023, 06:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 255 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.10.2008, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2008, 14:02
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
Ich bin auch grad dabei es auszuprobieren. *händereib*

Hab mir eine Mischung gemacht aus:
SBC
Aloe Vera Saft
etwas Honig
Avocadoöl

Das Ganze auf den Kopf gepampt und das soll jetzt bis heute nachmittag einwirken. Bin gespannt auf das Ergebnis...

_________________
Haartyp: 2a M ii (ZU 8,5)
Farbe: dunkelbraun mit Silberlingen Bild
Länge: ~Taille
Ziele: ausgeglichene Kopfhaut, (Elben-)Frisuren lernen, längere Haare bei bester Gesundheit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2008, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2008, 21:11
Beiträge: 174
Da ich keinen Honig verwenden möchte und schon immer mal wissen wollte, wie sich Ahornsirup auf meinem Kopf macht, habe ich heute

- Alverde Z/A-Conditioner und
- Aloe-Vera Saft zu gleichen Teilen mit
- 4 TL Ahornsirup

vermischt und im Wasserbad leicht erwärmt. Die Konsistenz war ziemlich flüssig.
Das ganze kam auf die feuchten, aber ungewaschenen Haare, verführerische Plastikduschhaube drübergestülpt, Handtuch drum und ca. 3h warten (und Ahornsirup essen ;) ).
Der Ansatz wurde dann ganz normal mit verdünntem Z/A-Shampoo gewaschen und die Längen wurden trotzdem sauber (ich hatte ein bisschen Angst, dass der Ahornsirup zu klebrig wäre und ich auch die Längen shampoonieren muss).

Jetzt sind sie noch nicht ganz trocken, aber schon schön seidig und ließen sich gut entwirren. Das Ergebnis war deutlich besser als letztes mal, wo ich nur Condi und Aloe verwendet habe.

_________________
2a M/C iii, BSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.11.2008, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2008, 14:02
Beiträge: 718
Wohnort: Hamburg
So, nun das Ergebnis:

Meine Haare lieben das Zeug. :D
Ganz weich, seidig und glänzend. Das mach ich garantiert wieder. :gut:

_________________
Haartyp: 2a M ii (ZU 8,5)
Farbe: dunkelbraun mit Silberlingen Bild
Länge: ~Taille
Ziele: ausgeglichene Kopfhaut, (Elben-)Frisuren lernen, längere Haare bei bester Gesundheit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.11.2008, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2008, 12:31
Beiträge: 679
Wohnort: Saarland
also ich habe mir ein leave-in gemischt mit:
- Alverde Aloe Hibiskus Condi
- Aloe Vera Gel
- Honig
- Jojobaöl

kann jetzt nicht mehr sagen wieviel da reingekommen ist :wink: aber ich denke in so kleinen Dosen wirkt der Honig nicht aufhellend. Habe früher eine Zeitlang Neobio Honig Shampoo und Condi genommen, das hat bei mir weder aufhellend noch austrocknend gewirkt (eigentlich war das die perfekte Pflege - aber der Geruch hat mich dermaßen gestört, dass ich es nicht nachgekauft habe :? )

_________________
2aMii, Taille, hennagekurt- und angeglichen :)

Mein Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: fast nachgemacht :P
BeitragVerfasst: 04.11.2008, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2008, 20:54
Beiträge: 34
Wohnort: Darmstadt
Habe fast die selbe Maske nur anstatt dem Honig, Olivenöl..

Also:

1x Alverde Aloe/Hibiskus
1/4x Aloe Vera
1/4 Olivenöl

dann kurz in die Mikrowelle, umrühren (hat ne super Konsistenz) und dann ins gewaschene Haar (vorwiegend in die Spitzen natürlich :P )

..dann über Nacht drin gelassen..

Meine Haare sind echt tooootaaal schön davon :)

_________________
HAAAIIR: 1 b m ii
Farbe: (fast) schwarz (vorher hellblond..)
Naturfarbe: dunkles Aschblond (undefinierbar..)
Länge: 50cm, glatt, leichte Wellen
Problem: trocken (vom Färben)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2008, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 16:44
Beiträge: 2352
Wohnort: NRW
Ich glaube, ich habe eine neue Lieblingskur.

Ich habe einfach frei Schnauze Alverde A/H Condi mit Aloe und Honig gemixt und in die Längen gepackt (auf die Kopfhaut schmiere ich mir sowas grundsätzlich nicht, die mag das nicht).

Einfach nur toll. Lässt sich viel leichter wieder rauswaschen als z.B. was mit Öl, aber wirkt genauso gut.

Ich werde es auf jeden Fall wieder versuchen.

_________________
2 b/c m ii, hellbraun, Klassik
mein CG-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2008, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 21:32
Beiträge: 448
Wohnort: Sachsen
Mir ist aufgefallen, dass die Kur bei mir Farbziehend ist. Meine Haarfarbe ist danach um einiges blasser. Da ich viel rot in den Haaren habe, erscheinen sie dann eher braun mit leichtem Rottouch oO

Im Moment stört es mich nicht, da ich meine mit Chemie gefärbten Haare eh rauswachsen lassen möchte

Geht das anderen auch so?

_________________
Gesundes Haar bis 80cm
1bMii / Umfang: 8,5cm ohne Pony
Länge: 70cm nach SSS, BSL (31.10.2011)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2009, 07:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 7390
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Nein, bei mir was bisher noch nichts farbziehend.

Ich bin inzwischen bei der folgenden Rezeptur angelangt:

Alverde Aloe VeraHibiskus
SBC
Olivenöl
Honig
Aloe Vera Gel
Keratin, Weizenprotein
Katzenminze-Aufguß (konzentrierter als für die KM-Rinse)

Ich mixe das immer in größeren Mengen, fülle es in eine alte Cremedose (Familiengröße) und bewahre es im Kühlschrank auf. Meine Töchter und ich bedienen uns davon, und man muß es nicht immer extra anrühren.

In die Längen und Spitzen, lose dutten, Sandwichtüte drüber, mit Scrunchie sichern, evt. Handtuch drüber, gut einziehen lassen.

_________________
1b F 8cm (II)
79 cm (18.12.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2009, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 20:48
Beiträge: 4018
Wohnort: L. bei H.
Ich habe diese Kur letztens mal getestet und war wirklich überrascht. Super weiche und "saftige" Längen. Werde ich heute wieder machen. Vielleicht mit ein paar weiteren Beigaben. Mal sehen....;)
Auf jeden Fall vielen Dank für dieses Rezept. ;)

_________________
1cFii, 75cm SSS/Rückschnitt auf Taille
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen! (Helmut Schmidt)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.03.2009, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 16:44
Beiträge: 2352
Wohnort: NRW
Ich habe die Kur jetzt sogar mal mit auf die Kopfhaut gepatscht. Auch die scheint sich über die extra Portion Feuchtigkeit zu freuen. Die Haare fetten auch nicht schneller nach als sonst.

Würde ich nicht ständig machen, aber wenn der Kopp mal besonders juckt, wirkt es sehr wohltuend.

_________________
2 b/c m ii, hellbraun, Klassik
mein CG-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.03.2009, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 16:44
Beiträge: 2352
Wohnort: NRW
Ich liebe ja diese Kur.

Aber ich hatte letztens das Gefühl, dass meine Haare etwas heller wirken. Vielleicht war es auch nur das Licht, aber es geht mit nicht mehr aus dem Kopf.

Kann das der Honig sein? Hat jemand was ähnliches beobachtet?

Ich hatte eigentlich gedacht, bei so kleinen Mengen Honig passiert nichts.

_________________
2 b/c m ii, hellbraun, Klassik
mein CG-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2009, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 20:45
Beiträge: 457
Frage: Wieso verwendet man überhaupt Honig? Ich lese hier immer nur, dass er die Haare austrocknen kann.
Hab gesucht, aber der Thread hier http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4235&sid=50bacc8c9270d861ddc647ab6176a212 half mir jetzt auch nicht wirklich weiter...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2009, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 16:44
Beiträge: 2352
Wohnort: NRW
Hm, gute Frage.

Es ist auch völlig an mir vorbeigegangen, dass er austrocknen kann. Ich kenne Honig eigentlich immer nur als extrem pflegend. Und so empfinde ich ihn auch, wenn ich ihn in die Kur oder so reinmische. Oder in meinen Lippenbalsam etc.

Aber Texte oder Quellen dazu habe ich leider nicht...

_________________
2 b/c m ii, hellbraun, Klassik
mein CG-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2009, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.07.2008, 11:59
Beiträge: 1597
Wohnort: Kiel
*kurz mal einschalt*

Ich habe honig als austrocknend empfunden. Allerdings soll er auch glanz und vor allem Volumen bringen. Leute mit feinen Haaren, die nicht sowieso schon strohige Haare haben, finden das wahrscheinlich nützlich. Ich hab mir mal Honig pur (bzw. mit Wasser verdünnt) zum aufhellen auf den Kopf gepampt und hatte hinterher genauso dunkles aber glänzendes Stroh auf dem Kopf.

*raushüpf*

_________________
Haartyp: 2bMii/iii (10cm), dunkelblond...
Haarlänge: irgendwo unter Steiß, 101 cm SSS
Ziel: Klassiker, ~105 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2009, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2009, 20:45
Beiträge: 457
ok - also wie immer eine individuelle Sache. Danke für eure Antworten. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 255 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de