Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.04.2018, 02:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was tun mit Weihrauch und sandel?
BeitragVerfasst: 04.11.2008, 17:44 
Offline
abgemeldet

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
Hatte mir in einem Anfall von Wahn sinn Weihrauch (schwarz) und Sandelholz (rot) gekauft. Beides wirkt meines Wissens nach antibakteriell. Frage: ist es möglich, darausd irgendwie einen Ölauszug herzustellen??

_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2008, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2007, 18:16
Beiträge: 200
Wohnort: Berlin
In welcher Form hast du das denn? Weihrauch in solchen Harz-Brocken und Sandelholz als Holzstücke?
Der Vorteil bei Beidem wäre, dass da nix schlechtwerden kann, wenn du das in Öl einlegst. Im Winter kann man das ja gut auf die Heizung stellen, und dann mindestens 2 Wochen stehen lassen, besser ist bestimmt viiiel länger. Ich hab mit solchen Experimenten bis jetzt immer wenig Erfolg gehabt, Sandelholz und Weihrauch hab ich aber noch nicht probiert, nur Vanille (kann zu gammeln anfangen und bringt auch nix, sobald man die schwarzen Kügelchen wegfiltriert riecht nichts mehr) und Benzoeharz (gibt nichts an Öl ab, löst sich nur in Weingeist).

_________________
1c M ii 72cm SSS schwarz gefärbt mit Henna und Indigo
NHF: dunkles Aschbraun/Weiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2008, 18:11 
Offline
abgemeldet

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
Weihrauch hab ich in Harzbröckchen und das Sandelholz als Späne. Beides ist eigentlich zum Verräuchern gedacht, aber ich dachte, bei adstringierender, antibakterieller Wirkung (hat galub ich beides) ergäbe sich bestimmt mit Mandel- oder Olivenöl ein gutes Haaröl, das sich bestimmt auch gut als Kur verwenden liesse. Außerdem liebe ich den Geruch. Mit ätherischem Weihrauchöl (eine recht zähe, harzige Angelegenheit) hab ich mit fettiger Haut jedenfalls schon gute Erfahrungen gemacht, daher kam auch dieser Gedanke.

_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2008, 18:47 
Offline

Registriert: 31.07.2008, 10:52
Beiträge: 728
Wohnort: Äppelwoiland
wikipedia zu Weihrauch hat geschrieben:
Das ätherische Öl wird mittels Wasserdampf-Destillation aus dem Harz gewonnen.

Das heißt tatsächlich, es ist in Öl löslich, weil mit WDD werden wasserunlösliche Stoffe isoliert.
wikipedia zu Sandelholz hat geschrieben:
Das Holz wird jetzt hauptsächlich benutzt, um das ätherische Öl daraus zu destillieren, indem man über das zerkleinerte und in Wasser gequollene Holz direkten Dampf gehen lässt.

Hört sich auch nach Wasserdampfdestillation an... Vielleicht alles noch was zerkleinern, dann könnte es klappen... Viel Erfolg! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2008, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 17:55
Beiträge: 1285
Wohnort: Kassel
hm... weihrauch hab ich auch noch hier ... wär mal ein versuch wert ...

_________________
Mein Projekt:
1aFii (Mess- und Photopause zwecks Selbstüberraschung ); Zwischenziel: 100cm; Ziel: Klassiker 120cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2008, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008, 00:37
Beiträge: 293
Wohnort: Im Land der Seggl
Man braucht wohl aber enorme Mengen von diesem Stoff um daraus ewas brauchbares Öl zu gewinnen, egal ob durch WDD oder Kaltpressung.

Oder kippt ihr die Harz-bröckelchen ins Öl, sodass das Öl die ätherischen Stoffe aus dem Harz zieht?

_________________
2cFii
Länge: 84cm nach SSS 26.06.09
Zopfumfang: 9,7cm

Meine Haarvideos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2008, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 17:55
Beiträge: 1285
Wohnort: Kassel
würd ich als chemie-nulpe so machen, also einfach reinschmeißen, und dann ein bissel warm irgendwo lagern und schnuppern was passiert :lol:

_________________
Mein Projekt:
1aFii (Mess- und Photopause zwecks Selbstüberraschung ); Zwischenziel: 100cm; Ziel: Klassiker 120cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2008, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008, 00:37
Beiträge: 293
Wohnort: Im Land der Seggl
Also so kenne ich das auch mit dem chili-öl (komischer vergleich -ja :D)
aber da zieht das Öl auch die schärfe und den Geschmach aus der Chili-chote ;) daurte zwar einige monate, aber ist toll.

viel erfolg sagi ;)

_________________
2cFii
Länge: 84cm nach SSS 26.06.09
Zopfumfang: 9,7cm

Meine Haarvideos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2008, 19:35 
Offline
abgemeldet

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
@Freyr: Danke!! :D
Ich werd vielleicht die Ingridenzien ein biss mörsern, und dann schön in Mandel- oder Olivenöl geben. Ich berichte dann, wies gelaufen ist...

_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 17:55
Beiträge: 1285
Wohnort: Kassel
Der Weihrauch löst sich so ohne weiteres nicht auf ...
hab das jetzt für einige Tage ruhen lassen. Die Körner vom Weihrauch werden weißlich, aber sonst lässt sich noch kein Effekt feststellen.

_________________
Mein Projekt:
1aFii (Mess- und Photopause zwecks Selbstüberraschung ); Zwischenziel: 100cm; Ziel: Klassiker 120cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2008, 14:23
Beiträge: 2639
Wohnort: Feenhaarenhausen
Ich bin ja der Ansicht das Beste was man mit Weihrauch machen kann, ist, ihn in der Wohnung zu verräuchern. Ich liebe Weihrauch und habe immer welchen im Haus. Ab und an halte ich nach dem Haarewaschen die noch feuchten Haare über's Weihrauchfass und lasse den Duft "einziehen". Ich bilde mir ein, daß sie nach dem trocknen noch ein wenig danach duften :D

_________________
Ich wollte wie Orpheus singen
Ich mach's öfter
Außenposten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2010, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2010, 12:01
Beiträge: 2163
Wohnort: Nordschwarzwald
besser spät als nie:
den Weihrauch in einem Mörser zu pulver zerstoßen, dann kann das öl die ätherischen öle besser lösen ,)

nicht ausprobiert, dürfte aber klappen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2014, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2014, 18:24
Beiträge: 1104
Wohnort: Niederösterreich
Ich habe etliche Weihraucharten daheim, weil ich so gerne an ihnen schnuppere (ungeräuchert).
Vor Jahren habe ich eine davon (schwarz mit goldfarbenen Körnern, riecht sehr schwer und süß - ich glaube, der hieß Pontifex-Mischung) in Olivenöl angesetzt. Die Körner haben sich bis heute nicht aufgelöst, das Öl hat aber trotzdem bald den Geruch stark angenommen.

Sehr großflächige Anwendung würde ich nicht empfehlen, nach einer Ganzkörperölung wurde mir ganz schwummerig. :irre: :wuerg: Ist halt doch ein bisschen psychotrop.
Ich überlege jetzt, geweihrauchtes Öl irgendwie in die Haarpflege einzubringen (müsste neues machen, das alte ist schon ranzig). Es riecht einfach sooo gut! Oder vielleicht kann ich auch Wollwachs (meine Lieblingsbasis derzeit) direkt damit beduften, wenn ich es flüssig mache... :gruebel:

_________________
Haarminimalistin 2b/c, ZU 5,x cm
SSS >110cm (Klassik), unfreiwilliges extreme-fairy-tailing (TL sucks)
"Links sehen Sie einen meiner Versuche, den Vollmond zu fotografieren..."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2014, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2014, 18:24
Beiträge: 1104
Wohnort: Niederösterreich
Vor 2 Wochen habe ich Weihrauch (ganze Körner, dieselbe Mischung) in Jojobaöl angesetzt und es riecht schon wunderbar.
:tanz:
Der dezente Geruch des Öls integriert sich ausgezeichnet in den Gesamtduft. Das war beim Olivenöl nicht der Fall, das hat rausgerochen. Eine eindeutige Verbesserung!

_________________
Haarminimalistin 2b/c, ZU 5,x cm
SSS >110cm (Klassik), unfreiwilliges extreme-fairy-tailing (TL sucks)
"Links sehen Sie einen meiner Versuche, den Vollmond zu fotografieren..."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2015, 01:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1207
Wohnort: Pott de Ruhr
Wow, das ist eine sehr interessante Idee! Ich hab auch noch ein paar Harze hier... Was ist denn nun besser, Ölauszug oder mit Alkohol? Und wenn Alkohol, welcher ist am besten?

_________________
1b-F/M-ii, ZU 8,5 cm
Ziele: Taille bei 75 - Hüfte bei 80 --Steiß bei 90
Aktuell: 69 cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de