Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.02.2023, 15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1574 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 105  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2010, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2009, 18:04
Beiträge: 1177
Lyss hat geschrieben:
25 g SLSA
6,5 g Olivenöl
0,25 g Lysolecithin
2,5 g Glycerin
Zitronensäure (ph-Wert liegt bei ca. 5)
1" Ylang-Ylang und 2" Bergamottenzitrone.




Nachtrag & Verbesserung

Ich habe diesen Shampoo-Bar viermal verwendet, dann aber feststellen müssen, dass meine Haare (wohl) vom Glycerin irgendwie hart (!?) wurden.

Also habe ich gestern Nachmittag einen Neuen hergestellt. (Der Alte wird jetzt so zum Duschen aufgebraucht.) ... Wie gut dass ich erst mal nur einen Kleinen hergestellt habe... :roll:

Heute morgen auch gleich ausprobiert (ich hatte dafür ein klein wenig von der Masse nicht mit ins Backförmchen getan - der Bar liegt übrigens gerade in der Sonne zum Trocknen) - Ergebnis nach einmaligem Waschen heute früh: Haare sind "normal" weich und nicht mehr so komisch hart. Lag also wohl tatsächlich am Glycerin. :nixweiss: Jedenfalls bin ich wieder zufrieden! :wink:



Hier also das verbesserte Rezept:

25 g SLS
7,5 g Olivenöl
0,2 g Lysolecithin
Zitronensäure (ph-Wert auf ca. 5 eingestellt)
2" Bergamottenzitrone (ÄÖ), 3" Vanille (PÖ)




:arrow: Vielleicht ein kleiner Tipp für die, die auch keine kleinen Sillikonförmchen oder ähnl. haben und daher den Tipp von Dörte (freebird) mit dem Backförmchen ausprobieren wollen:

Die Masse direkt ausstechen (wie man es halt bei Kuchenteig macht) hat sich bei mir nicht bewährt. Dafür ist die Masse einfach zu weich und zu krümelig.

Am besten hat es bisher wie folgt funktioniert:
Masse anrühren, dann diese einfach zu einer Kugel formen. Diese einen Tag etwas antrocknen lassen - sofern man überenthusiastisch etwas zu viel Wasser genommen hat :wink:. Ansonsten das Kügelchen direkt in ein auf einem Teller stehendes Backförmchen drücken. Das Ganze dann ca. einen Tag in der Sonne/auf der Heizung/sonstwo (an-)trocknen lassen, und dann erst vorsichtig aus dem Backförmchen drücken. Dann weiter trocknen lassen, bis die Masse schön hart ist. (Geht momentan bei diesen Temperaturen in der Sonne recht schnell - ca. 2 Tage hats bei mir gebraucht.)

Ist man zu ungeduldig (alles eigene Erfahrungswerte... *lach*) und versucht vorher schon die Masse aus dem Förmchen zu lösen, kann es schnell kaputt bröseln.

_________________
2 a-b M-C iii & NHF
SSS ehemals 82 cm = Ãœ-Taille; "gezähmt" auf 65 cm; inzw. wieder bei: 72 cm; 09.07. --> 44 cm!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.07.2010, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2009, 11:41
Beiträge: 6358
Wohnort: zwischen HH und HB
Silbermond hat geschrieben:
Ich hab eines von Doertchens Shampoobars, der ist ganz prima!


Das Zeug riecht oberlecker, wäscht gut und ich habe den Eindruck, man braucht hinterher weder eine saure Rinse, noch Condi. :nickt:

_________________
2c-3aMii*Umfang ~ 6,8 cm*braun mit PHF
Problem: Haarausfall 2010
70 cm SSS bei 1,75m Körpergröße
waschen mit Seife oder sebamed
Tanita's Haare leben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.07.2010, 22:00 
Offline

Registriert: 17.09.2009, 11:19
Beiträge: 54
Wohnort: Maintal
Wie macht ihr das nur? Hab inzwischen ein paar Bars versucht, aber endweder sie sind krümelig ohne ende, so das man sie gar nicht anfassen kann da sind sie schon weg gekrümmelt, oder sie werden gar nicht erst hart und fühlen sich auch nach Wochen noch nass an, obwohl sie das nicht sein können.

Jedenfalls ist beides nicht benutzbar bei mir.

_________________
lg
Evi

SSS = ca. 84cm (23.5.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2010, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2009, 18:04
Beiträge: 1177
Ich habs natürlich jetzt erst gesehen... und da editieren nicht geht:


Lyss hat geschrieben:

Hier also das verbesserte Rezept:


25 g SLS

7,5 g Olivenöl
0,2 g Lysolecithin
Zitronensäure (ph-Wert auf ca. 5 eingestellt)
2" Bergamottenzitrone (ÄÖ), 3" Vanille (PÖ)




Gemeint war natürlich nicht SLS, sondern SLSA!



@Hexe1991: Wieviel Wasser hast du denn dazu gegeben!? Es reichen wirklich nur ganz wenige Tropfen. Lieber erst mal langsam herantasten! Und wie auch schon geschrieben: Ist mir nun auch schon passiert, dass ich viel zu viel Wasser genommen habe. Ich hab dann die Masse zu einer Kugel geformt und in der Sonne antrocknen lassen, bevor ich versucht habe, sie "richtig"auszuformen. Nach ein paar Tagen Trocknungszeit waren dann meine allerdings durchgetrocknet.

Wie sieht denn dein Rezept aus? Viellicht hast du auch zuviel Öl/Glycerin oder was auch immer genommen!?

_________________
2 a-b M-C iii & NHF
SSS ehemals 82 cm = Ãœ-Taille; "gezähmt" auf 65 cm; inzw. wieder bei: 72 cm; 09.07. --> 44 cm!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2010, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2010, 17:38
Beiträge: 1611
Wohnort: Alderaan
kann man nicht eig auch eine natur seife als basis nehmen?So ala Speick balance seife?
Oder glycerin seife?das ist doch eig der siefen grundbaustein oder???
http://www.science-club.lu/experimenter ... fault.aspx
geht das auch fürs haar?(speziell glycerin seife)
Also einfach einschmelzen, ein paar öle dazu(5% der gesammtmasse) und dann neu gießen, denn meine haare vertragen zB speick handseife besser als shampoo...
ich würde gerne selbst mahcen aber meine ellys würden mich erschlagen -.-

_________________
24.04.17: 40cm// 29.08.17: 42,5cm (mit Trimm)
01.11.17: 45cm// 15.03.18: 50cm - XX.XX.XX: 55cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2010, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2010, 17:38
Beiträge: 1611
Wohnort: Alderaan
Okay hat sich erledigt!
Siehe thread glycerinseife!

_________________
24.04.17: 40cm// 29.08.17: 42,5cm (mit Trimm)
01.11.17: 45cm// 15.03.18: 50cm - XX.XX.XX: 55cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2010, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2009, 18:04
Beiträge: 1177
Bevor dieser Thread ganz in der Versenkung verschwindet, wollte ich noch einmal ein Feedback geben.

Ich wasche meine Haare nun schon seit über 3 Monaten nur noch mit meinem SLSA-Shampoo-Bar.


:arrow: Grundrezept

25 g SLSA
7,5 g Olivenöl
0,2 g Lysolecithin


So lange bin ich schon ewig nicht mehr bei ein- und demselben Shampoo geblieben.

Wie man sieht habe ich mein Grundrezept noch puristischer gestaltet. Zitronensäure zur Einstellung des ph-Werts lasse ich inzw. ganz weg. Der Ölanteil ist noch ein wenig gestiegen. Meinen Haaren gefällts!!

Und das Schöne: Endlich mal ein Shampoo, von dem man nicht innerhalb kürzester Zeit einen build-up bekommt.

_________________
2 a-b M-C iii & NHF
SSS ehemals 82 cm = Ãœ-Taille; "gezähmt" auf 65 cm; inzw. wieder bei: 72 cm; 09.07. --> 44 cm!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2010, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2010, 19:57
Beiträge: 1470
Wohnort: Überall & nirgendwo
Hier ist mein Rezept.

    51 g SLSA
    0,5 g Lysolecithin
    8 g Pfirsichkernöl
    7 g Aprikosenkernöl
    0,8 g Sandelholzextrakt
    1 Spritzer Himbeeressig

    10 Tropfen PÖ VanillaWood


Konsistenz nach 5 Tagen Trocknungszeit ist super, genauso die Schaumbildung. Durch den Sandelholzextrakt und den Himbeeressig ist der Bar sehr rosa-pink gefärbt (eigentlich nicht so mein Ding) Aber bei einem Shampoo Bar kann man das verkraften. Statt Wasser und damit ich eine saure Komponente mit drin habe, habe ich einfach einen Spritzer Himbeeressig nach Gefühl, damit sich die Masse gut vermischt, dazugegeben. Duften tut er herrlich nach Vanille-Himbeere :D .

Damit wasche ich meine Haare jetzt schon seit einigen Wäschen. Sie glänzen seit der ersten Wäsche damit viel mehr, lassen sich leicht kämmen (SBC Condi wird benutzt, kurz nach dem Auswaschen des Shampoos einwirken lassen, ca. 3-4 min) Allerdings kommen mir die Haare etwas platter/dünner vor. Für Volumen ist er also nichts. Die Haare fallen trotzdem schön.

Jetzt eine Frage zu meinem nächsten Experiment. Ich habe vor einen Shampoo Bar mit Ghassoul zu mischen. Hat jetzt schon jemand Erfahrung mit der Dosierung, bzw. dem Verhältnis von SLSA zur Lavaerde, was muss beim Öl beachtet werden, etc.?

_________________
97cm SSS 2bfii 8cm
Ziele: gesunde klassische LängeMein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2010, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2010, 00:51
Beiträge: 71
Wohnort: Blankenfelde
Hallo ihr lieben ;)

Möchte für meine Freundin gerne ein Shampoobar herstellen, da ich selber von diesen SLSA immer Kopfjucken bekommen, möchte ich es auch ungern für meine Freundin verwenden.

Kann man auch ein anderes Tensid nehmen? Es gibt ja zB noch so ein mildes Cocostensid. Würde es damit auch funktionieren?

lg Amyly


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2010, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2009, 18:28
Beiträge: 1834
Wohnort: Ruhrgebiet
ich denke es geht mit jedem tensid , das dir als pulver vorliegt ...
öl rin , emulgator rin und zusatzstoffe nach wunsch
das funktioniert bestimmt
viel erfolg lg freebird

_________________
2b Fii 88cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2010, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2010, 00:51
Beiträge: 71
Wohnort: Blankenfelde
Super vielen Dank :)

Dann werde ich das mal probieren und dann hier berichten^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2010, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2010, 00:51
Beiträge: 71
Wohnort: Blankenfelde
Hallo ihr lieben ;)

ich habe nochmal eine Frage ;)

Ich möchte meiner Freundin so ein Bar machen, jedoch hat sie gesagt, dass sie auf keinen Fall auf Silikone verzichten möchte. Und davon werde ich ich sie auch nicht abbringen können :(

Gibt es eine Möglichkeit, den Bar Silikone zuzufügen? Wenn ja wie heißt der Rohstoff und was nehme ich da am besten?

Sorry, falls die Frage blöd klingt, aber ich kenne mich da ja nicht so aus :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2010, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2010, 19:57
Beiträge: 1470
Wohnort: Überall & nirgendwo
Ich habe mich jetzt auch mal ohne Tipps an den Ghassoul-Bar gemacht. Hier das Rezept:

    25g SLSA
    25g Ghassoul
    18g Jojobaöl
    3g Kamillenhydrolat
    0,5 TL Zitronensäure
    0,5 g Lysolecithin
    3 Tropfen ätherisches Rosmarinöl

Erstes Fazit:
Bar ist nicht ganz so fest geworden wie ohne Ghassoul, ist auch ein bisschen bröseliger als sonst. Werde noch ein bisschen trocknen lassen. Schäumt aber wirklich gut, kein Unterschied zum reinen SLSA-Bar.

Wenns Waschergebnisse gibt, werd ich mich wieder melden.

_________________
97cm SSS 2bfii 8cm
Ziele: gesunde klassische LängeMein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2010, 01:05 
Offline

Registriert: 07.12.2009, 20:26
Beiträge: 66
Hallo! Ich hab mich jetzt den ganzen Abend mit dem Seifensieden und Schampoobars hier im Forum beschäftigt.
Das Seifensieden ist mir doch zu gefährlich, ich bin wirklich ein Tollpatsch in der Küche und ohne das jemand erfahrenes dabei ist traue ich mich da nicht ran.

Aber vielleicht klappt es ja mit den Schampoobars. Ich habe mir hierfür auf dieser Internetseite: http://www.baccararose.de/?agb.php Materialien bestellt.

Vielleicht könnte mir jemand nochmal eine genaue Anleitung geben. Was ich als erstes machen muss, was ich beachten muss. Woher weiß ich wie viel Öl und wieviel SLSA und Lysolecithin ich nehmen muss.

Habe folgendes bestellt:
100 gr. Lysolecithin in einer Spritzflasche, weiß nicht ob das richtig ist.
100 gr. SLSA
Cirtronensäure Grieß
100 ml Mandelöl
evtl. soll noch Kakaobutter ran
und etherisches Öl Rosenholz.

Muss ich zusätzlich Wasser dazu geben? und das ganze noch in den Backofen machen?

Wäre für jede Info dankbar. :D

_________________
2aMii (Umfang 6,3 cm)
blond gesträhnt + Sante Rotblond, natur mittelblond.

Länge: 37 cm nach SSS

Ziel: [url]40 45 50 55[/url]
noch 3cm bis 40
Mein TB: geschlossen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hallo
BeitragVerfasst: 11.12.2010, 04:12 
Offline

Registriert: 14.06.2010, 17:11
Beiträge: 80
Wohnort: berlin
ich weiß, das kann jetzt sein, dass meine Frage nicht ganz zu diesem Thema passt, aber da ich mich noch nicht so gut auskenne hier habe ich mal gedacht, dass ich es probiere und vielleicht weiß ja einer die Antwort auf meine Frage oder kann mich zu dem entsprechernden Thread hinführen :roll: . Ist es eigentlich gut für die Haare, wenn man nach dem Haare waschen und condi mehrere Pflegeprodukte, also Leave ins oder Öle in kleinen Mengen ins Haar macht zur Pflege oder kann es sein, dass es dann zu viel ist für die Haare oder ist das bei Nk Produkte egal? Liebe Grüße!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1574 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 105  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de