Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 29.04.2017, 17:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 22.11.2012, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2011, 16:47
Beiträge: 4880
Leinöl? :shock: Selbstentzündliches Öl in den Haaren? Ist euch das nicht zu riskant??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 26.01.2014, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2011, 20:24
Beiträge: 764
Toll dass ich das erst jetzt lese... Ich bekam mal den Tipp von meiner Kinderärztin, bei Verstopfungen bei meinem Kleinsten, ein Teelöffel Leinöl in sein Fläschchen zu geben. Ich bin natürlich sofort in den DM gerannt und habe das von Alnatura gekaut: streng gerochen hat das von Anfang an. Ich kannte das Öl vorher nicht und dachte das dass halt so riecht. :(

Naja, dem Kleinen ist nichts passiert und gegen seine Verstopfung hat es auch nicht geholfen.

Jetzt meine Frage:

Da die Flasche noch fast ganz voll ist, möchte ich sie ungern wegschmeißen. Da das Öl ja ranzig ist, möchte ich es nicht mehr innerlich zu mir nehmen. Wirkt es noch äusserlich? Über den strengen Geruch kann ich hinwegsehen. (Ich hatte mal in der hintersten Ecke unseres Schrankes abgelaufenes Olivenöl gefunden und auch in die Haare geschmiert, da konnte ich nichts negatives feststellen...)

_________________
2a M ii / ZU 6 cm
SSS ? / Rückschnitt auf APL Dez 15
Braun mit Silberfäden
Naturhaarfarbe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 28.01.2014, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2009, 00:09
Beiträge: 1196
Wohnort: Berlin
Du kannst es gut zur echtholzpflege nehmen!

_________________
1cmii8,2 blondiert, gefärbt und Länge:15(60-70cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 28.01.2014, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2011, 20:24
Beiträge: 764
Ok vielen dank für die Info! Da hab ich sogar was hier an dem ich es gleich ausprobieren kann!

_________________
2a M ii / ZU 6 cm
SSS ? / Rückschnitt auf APL Dez 15
Braun mit Silberfäden
Naturhaarfarbe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 28.01.2014, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.01.2014, 16:20
Beiträge: 302
Wohnort: zwischen Berg und See
Mein Bio-Leinöl kommt täglich übern Hirsebrei :D es wäre mir zu schade zur Holzpflege, da es neben Walnussöl eins der gesündesten Öle ist.

Leinöl ist das Pflanzenöl mit dem höchsten Gehalt an der wertvollen Linolensäure (Omega-3). Das Verhältnis der Omega-3 zu der Omega-6-Fettsäure ist mit 6:1 bei Leinöl nahezu ideal für den menschlichen Stoffwechsel. http://www.leinoel-gesund.de/Lein-Ol/lein-ol.html

_________________
~ 1b Fii ~ 9cm ~ Klassiker+ ~ auf zum großen GS entspricht MO ~
~ blond mit anderer Farbe = sprich Silberlichter im sehr dunklen blond ~

-Sprüche Salomos - von Der Weisheit
Neige deine Ohren und höre die Worte von Weisen und nimm zu Herzen meine Lehre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 28.01.2014, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2013, 20:59
Beiträge: 2476
Für die Haare war es für mich leider auch nichts, hat total ausgetrocknet.
Ich habs an meine Mum weiter vererbt, sie isst es jetzt auch mit dem Müsli ;)

_________________
2b irgendwo zwischen Midback und Taille | NHF: dunkles Aschblond
PP- NHF rauswachsen lassen

Seit dem 03.01.2014 Blondierfrei! Helloooo NHF! Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 29.01.2014, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2013, 16:36
Beiträge: 229
Ich mag Leinöl total gerne. Also, nicht für die Haare, aber zum einen zur Echtholzpflege, und z.B. auch für Kartoffeln, Quark und Leinöl, sehr lecker.

_________________
1c/2a M 6,5cm ZU, Hosenbund

Man sollte entweder ein Kunstwerk sein oder eines tragen. (Oscar Wilde)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 14.03.2014, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2012, 09:21
Beiträge: 990
Wohnort: Halle S.
Ich hab mir gestern auch mal ein kleines Fläschchen Leinöl geholt. Hab nach dem Haarewaschen einen kleinen Klecks Öl mit den Händen in den Haaren verteilt, und die Haare über Nacht unter der Schlafhaube trocknen lassen. Resultat: ich bin zufrieden. Die Haare sind weich, lassen sich gut kämmen, und fallen schön. Fettig aussehen tun sie nicht. Wenn das immer so gut wirkt, wird es wohl dauerhaft einen Platz im Badezimmer bekommen.

_________________

„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“ John Lennon


Neustart bei 25mm in Naturfarbe im Februar 2016 - April 2016: 6cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 22.09.2015, 03:13 
Schade dass es nicht zur Haarpflege geeignet ist, es riecht und Schmeckt himmlisch :verliebt:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 01.11.2016, 23:04 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2013, 00:23
Beiträge: 56
Ich benutze Leinöl auch schon seit Jahren. Seit kurzem bestelle ich es mir online. Es ist sehr wichtig das es hochwertiges Leinöl ist. Das Leinöl ist wirklich sein Geld Wert. Ich habe es erst wegen trockener Haut gekauft, da ich wirklich Probleme hatte, und nichts helfen konnte.
Dann habe ich etwas recherchiert und gelesen das es auch den Haarwachstum anregt. Ich esse es immer in Salat. Aber ich gebe auch paar Tropfen auf meine Kopfhaut nach dem Haare waschen. Das mache ich schon sehr lange und man merkt richtig das mein Haar voller geworden ist.
So das ich wirklich das Leinöl jedem empfehlen kann.

_________________
"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." - Friedrich Nietzsche


Zuletzt geändert von Nadeshda am 03.11.2016, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
***Dubiosen Link entfernt***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 14.04.2017, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 602
Sich habe gerade gelesen, dass Leinöl eben hohen Temperaturen selbstentzündlich sein soll. Was wird denn unter “hohen Temperaturen“ verstanden? 30 Grad, über 40 Grad? Würde mich mal interessieren..

_________________
Mein PP - mit NHF zu langen, gepflegten Locken
2cMii; Ziellänge: BSL
Curly Girly: seit 07.01.2017
Blondierfrei: seit 01.09.2016
letzter Schnitt: 18.04.2017


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Leinöl
BeitragVerfasst: 15.04.2017, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2013, 10:08
Beiträge: 2396
Leinöl hat einen Flammpunkt von über 200°C. Des Weiteren müssen da noch einige andere Faktoren günstig reinspielen, dass es zur Entzündung kommt. Der Kopf wird einem kaum lichterloh brennen. Meine Familie und ich benutzen Leinöl schon seit Jahren gern zur Haarpflege und erzielen damit gute Ergebnisse.

_________________
1bMii
Steiß
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de